UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 9871 von 9918
neuester Beitrag: 16.11.18 23:05
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 247930
neuester Beitrag: 16.11.18 23:05 von: Galearis Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 787
bewertet mit 344 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 9869 | 9870 |
| 9872 | 9873 | ... | 9918  Weiter  

12807 Postings, 5100 Tage pfeifenlümmelMit allen Wassern gewaschen

 
  
    
7
20.10.18 21:00
?Wenn wir uns für den Rest des Jahrzehnts damit beschäftigen wollen, was 2015 vielleicht so oder so gelaufen wäre und damit die ganze Zeit verplempern und nicht mehr in die Zukunft schauen können, dann werden wir den Rang einer Volkspartei verlieren.? Das saß. ?Deshalb fordere ich, dass wir uns jetzt um die Zukunft kümmern", fügte sie hinzu und verwies etwa auf die nötige Innovationspolitik.
https://www.merkur.de/politik/...ust-als-volkspartei-zr-10309374.html
-------------
Diese Frau ist mit allen Wassern gewaschen.
Sie spielt die Bedeutung ihrer katastropheln Flüchtlingspolitk von 2015  runter, dagegen wird unsere Gesellschaft durch diese Politik völlig verändert werden, dazu muss man nicht Sarrazin lesen, um das zu erkennen.
Nun sollen  mal wieder "Wir" uns um die Zukunft kümmern, die allerdings von Merkel bestimmt wird.
Ihre Intention ist ja, dass die "Facharbeiter " möglicht alle hier bleiben.
"Wir schaffen das", nun kommt nachgeschoben "Wir sollen uns kümmern".
Wir sollten uns darum kümmern, dass Merkel abtritt.
 

60 Postings, 30 Tage MambaImmer größere ...

 
  
    
2
20.10.18 21:53
Anstrengungen müssen unternommen werden, um die letzten Goldvorräte der Erde zu fördern. Eine TV-Dokumentation beleuchtet die Arbeiten in der weltweit tiefsten Goldmine, Mponeng in Südafrika.
Die förderbaren Mengen an Gold sind in den vergangenen Jahren immer weiter zurückgegangen. Immer tiefer müssen die Minenunternehmen graben, um an das begehrte Edelmetall zu gelangen. In Südafrika bohrt man mittlerweile über 4.000 Meter in die Erde hinein. Es ist ein aufwendiges und risikoreiches Unterfangen. Im wieder in den vergangenen Jahren kam es zu Minenunglücken. Es herrschen unter Tage Temperaturen von bis zu 65 Grad Celsius. Eine Dokumentation von National Geographic (in Englisch) hat die Arbeiten in der weltweit tiefstgelegenen Goldmine dokumentiert, die Mponeng Mine südlich von Johannesburg. "
Also ich habe kein Problem an Gold zu kommen. Ich gehe einfach zu meinem Händler , leg die  Euronen auf´n Tisch und der schiebt mir die Unzerl rüber. Ist echt ka Problem, nur eine Frage der Menge der Baumwoll-Lappen. Wundert mich immer, dass der so ein beschissenes Geschäft macht. Baumwolle gegen Gold - des kann do net vernünftig sein , oder ?  

6785 Postings, 2866 Tage farfarawaySicher mit allen Wässerchen gewaschen

 
  
    
4
20.10.18 21:53
wo hat sie das gelernt; diese Spezialistin für Propaganda und Agitation? Ein neues Bild über die dunkel Seite der klebe Kanzlerin:

Auch stand die heutige Bundeskanzlerin dem DDR-System näher als bislang bekannt. So war sie an ihrem Institut an der Akademie der Wissenschaften beispielsweise im Jahr 1981 FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda. Angela Merkel selbst bestreitet dies bis heute. Außerdem saß sie in der Betriebsgewerkschaftsleitung.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...ige-Reformkommunistin.html

Die Autoren finden auch andere Verschönerungen der Vita:

Bislang herrscht die unter anderem auf Aussagen der Kanzlerin zurückgehende Auffassung, Merkel sei erst im Dezember 1989 zum Demokratischen Aufbruch (DA) gestoßen, als dieser bereits für die Wiedervereinigung eintrat. Das stimmt den Recherchen der beiden Autoren zufolge so nicht. Auch sie selbst sei vielmehr für einen eigenständigen demokratischen Sozialismus eingetreten.

Merkel wollte sich Fragen nicht stellen...

Kein Wunder, jetzt wo immer mehr rauskommt? Neue Werte in der Umfrage: 3 mal 14 % für die SPD, die manifestieren sich wohl mehr und mehr; die CDU bekommt von Allensbach 29%, na ja, die Konstanzer halt. Ansonsten 27 oder weniger.  

12807 Postings, 5100 Tage pfeifenlümmelzu #753

 
  
    
1
20.10.18 22:41
Ihre Karriere  zu DDR Zeiten  fußt ( fusst ) auf zwei Säulen:
Intelligenz und Überzeugung vom System.
Intelligenz und entsprechende Schulung in der Fähigkeit zu "Überzeugen" sinf Grundpfeiler für politische Karrieren.
Nach dem "Wir schaffen das " sind "Wir" nun alle überzeugt.  

60 Postings, 30 Tage MambaDie Atemluft besteuern ...

 
  
    
2
20.10.18 22:56
macht einfach mehr Sinn und würde mehr Geld  bringen als die CO2  -Steuer :  
"Bezogen auf die Mengen in der Atmosphäre, als auch auf den ?realen Verbrauch?, würde es doch erheblich mehr Sinn ergeben die Atemluft zu besteuern. Das würde die Menschheit sehr viel schneller einsehen, als ausgerechnet ihr ?Ausscheidungsprodukt CO2? besteuern zu wollen. Wer wollte sich bei der Nichtentrichtung der CO2-Abgabe über den Entzug desselben beschweren wollen? Keine Sau! Zahlt einer seine Atemluftsteuer nicht pünktlich ? und das begehrte Gut (Atemluft) wird ihm darauf  amtlich entzogen, wird der Betroffene garantiert bereits nach wenigen Minuten zur sofortigen Zahlung bereit sein. Jedenfalls deutlich vor der zu erwartenden Bewusstlosigkeit. Und wenn er nichts hat, kann er seinen letzten Beitrag zur intelligenten Humusbildung leisten (gemäß grüner und atheistischer Doktrin einziger Lebenszweck). Leider ist auch der Vorgang der Verwesung, ganz zum Leidwesen der Grünen, schon wieder mit CO2-Produktion verbunden. Danach möge dann der Delinquent den Planeten sang- und klanglos verlassen, denn er ist einfach nur unwirtschaftlich.
Hier müssen die Grünen, aber auch die Kreativen von der SPD, dringend nochmal in sich gehen, statt ewig nur Methan auf der Regierungsbank zu produzieren. "
Wie erklär ich das meien Enkerl , die immer  fragen ,warum es Menschen gibt die  Parteien wählen welche so etwas befürworten ? Wie lässt es sich erklären, dass es überhaupt Wähler gibt ? Ein Kind würde es nicht kapieren, dass Vollpfosten  an die Urne rennen - Kreuze setzen - um noch größere Vollkoffer zu wählen .  

9608 Postings, 3100 Tage TrumanshowDer patentierte Goldschimmer

 
  
    
1
20.10.18 23:54
Als gesteuerte Merkel hat man es auch relativ einfach,wird es brenzlig und ihr Vorhaben zu transparent, wird sie vom eigentlichen Marionetten und Strippenzieher in die Deckung gesteckt. Nur wer könnte das sein? Jemand der zwei Gesichter besitzt? " erst so dann wieder so. Oder vielleicht mehrere? Da ranken sich Mythen wer zeitlich sie führt und auffällig einen Zickzackkurs fährt. Also spielt sie immer eine andere Person wie auf Befehl gesteuert. Sie ist nie sie selbst. Das als imaginäres Oberhaupt und Bob Baumeistermutti ein absolutes Horrormärchen das Deutschland mit Sicherheit abdunkeln wird. "Der patentierte Goldschimmer"?<  

3874 Postings, 1676 Tage Robbi11Als

 
  
    
1
21.10.18 08:44
Von Hamburg eingeschleuste Pfarrerstochter ist sie immer verläßlich gewesen, dazu arbeitsam . Man muß schon verrückt sein, Kanzler(in)  werden zu wollen. Daß sie Deutschland geschadet hat wie kein anderer, wird sich sich immer mehr herausstellen.
(... Erwache " ist mit den Deutschen ausgestorben. Aber so radikal Muß man ja nicht denken, ist vielleicht auch nicht angebracht. Und die Hoffnung        Enttäuschung    
Damit der Kopf oben sitzt, dafür ist jeder selbst verantwortlich. Ansonsten gibt es auch Karneval.  

60 Postings, 30 Tage MambaDie Bank-ANALysten haben ...

 
  
    
6
21.10.18 10:38
ganz unterschiedlichen Einschätzungen über die weitere Entwicklung der Edelmetalle . Weshalb befragt man überhaupt Banken zu Gold ? Man fragt ja auch keinen Veganer wie man ne "Ente - Knusprig" zubereiten tut . Was die Banken raten , des interessiert mi aber gar net . Die Banken können ja gar kein interesse daran haben dass die Bürger physisches Gold kaufen ,denn so verlieren sie potenziielle Kundschaft , an die sie ihre wertlosen Schrottpapierl wie Aggziehen ,Anleihen und Versicherungen usw.  loswerden können . Viele sind auch zu bloßen Aussenstellen der Versicherungskonzerne heruntergekommen. Aber noch wichtiger für die Banken ist ,dass die Bürger die wertlosen Schuldscheine(=? ,$ usw.) horten und nicht physisches Gold sonst würde das Finanzsystem ,wovon hauptsächlich nur die Großbanken profitieren, sofort kollabieren . Das Finanzsystem liegt aber eigentlich  schon auf der Intensivstation . Dem Tode geweiht . Man hat also gar keine andere Wahl als physisches Gold & Silbär zu kaufen .  

9608 Postings, 3100 Tage TrumanshowKümmt eigentlich darauf an

 
  
    
21.10.18 11:11
wenn die de Seiten wechseln tun. Eigentlich brauchts kein Zauber dazu bzw einen Zaubertrank. Die breite Masse werden eh als Trottel oder Narren gesehen auch von der Theaterpuppe. Also in die Zukunft schauen, heißt ganz einfach auf der Zeitachse zurück blicken. Drum rum komm se beim Geld der Könige eh nicht.?<  

4558 Postings, 1940 Tage warumistUnser Bundestag. Amen.

 
  
    
4
21.10.18 11:16
Dazu gehört Mut und christliches Selbstvertrauen: die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann stimmte als Einzige von 399 Mitgliedern der CDU/CSU- und SPD-Fraktionen gegen einen eigenen Regierungsantrag und indirekt für einen Antrag der AfD im Bundestag, die weltweite Christenverfolgung zu stoppen und zu sanktionieren.

https://alternative-presseschau.com/...bgeordnete-stimmt-mit-der-afd/  

1306 Postings, 748 Tage QasarErklärung

 
  
    
5
21.10.18 11:22
von Dr. Uhl MdB, CSU im Herbst 2015 zur Flüchtlingskrise
https://www.ariva.de/forum/...t-quo-vadis-557758?page=258#jumppos6464

"Wir befinden uns in einem Zustand der Nichtbeachtung geltenden Rechts. §18 Abs.2 Nr.1 des Asylverfahrensgesetzes lautet in seiner gültigen Fassung nach dem Dublin-Abkommen: ?Dem Ausländer ist die Einreise zu verweigern, wenn er aus einem sicheren Drittstaat kommt.? §18, Abs.3 lautet: ?Der Ausländer ist zurückzuschieben, wenn er von der Grenzbehörde im grenznahen Raum in unmittelbarem zeitlichen Zusammenhang mit einer unerlaubten Einreise angetroffen wird.?

Die Nichtbeachtung geltenden Rechts durch die Regierung kann man als einmaligen humanitären Akt akzeptieren. Die Regierung kann jedoch nicht dauerhaft europäisches und nationales Recht außer Kraft setzen. Einer dauerhaften Außerkraftsetzung müsste nach der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts (Wesentlichkeitsgrundsatz) der Deutsche Bundestag zustimmen.

Aber selbst der Deutsche Bundestag darf nicht den mit Ewigkeitswert versehenen Verfassungsgrundsatz verletzen, dass die Regierung die nationale Identität schützen muss (Artikel 20 Abs. 1 und 2, 79 Abs. 3 GG). Ich verweise hierzu auf Professor Rupert Scholz in Focus Online. Daraus ergibt sich auch, dass das
Asylrecht nach Artikel 16a GG eine Obergrenze kennt. Diese ergibt sich aus der verfassungsrechtlich übergeordneten (Artikel 79 Abs. 3 GG) Verpflichtung, die nationale Identität zu schützen.

Nationale Identität ist kein chauvinistischer Begriff, sondern eine Voraussetzung für unsere Demokratie. Wie das Bundesverfassungsgericht immer wieder feststellt, kann nur eine Kulturnation Demokratie sichern. Nur dann kann eine Minderheit ertragen, von der Mehrheit überstimmt zu werden; denn sie ist der Mehrheit ähnlich genug.
Die derzeitigen Brüsseler Verteilungsüberlegungen der Flüchtlinge kann Abwehrmechanismen an der Grenze nicht ersetzen.

Eine Regierung, die nicht mehr bereit ist, die nationalen Grenzen zu verteidigen, hat sich selbst aufgegeben. Eine solche Regierung wird abgewählt. Das wäre dann auch gut so. "

Leider wurde diese unsägliche Regierung 2017 nicht abgewählt, sondern wurstelt unter Gesetzbruch und mit der Einführung neuer Repressalien gegen die Opposition weiter. Demokratie im Arsch.  

12925 Postings, 2094 Tage NikeJoe@Michael Chang: Gold-Unterbewertung wie 2000?

 
  
    
4
21.10.18 11:46
Eine solche gibt es heute nicht mehr, da stimme ich zu.

Was aber sein könnte ist, dass vielleicht der EUR etwas überbewertet wird. Ich meine die Sicherheit des EUR. Das passiert immer dann wenn es eine Weile keine größeren Spannungen mehr gab. Aktuell merkt man in Italien, dass anscheinend doch nichts gelöst wurde. Das europäische Bankensystem steht eigentlich noch schlechter da als vor der Finanzkrise. Es gibt noch viel mehr Zombie-Firmen und noch mehr potenziell faule Kredite im System. Die Ertragslage der europäischen Banken sieht miserabel aus und sie können kaum Kosten (Personalkosten) reduzieren, weil sie sich die hohen Abfindungen nicht mehr leisten können!


Wer vermögend werden möchte sollte in der Tat nicht Gold kaufen, sondern sich an der Wirtschaft aktiv beteiligen. Da gilt es jedoch sehr genau auf die Konjunkturzyklen zu achten. Denn dieses System ist von den Zentralbanken auf Boom/Bust getrimmt worden.

Hat man dann ein kleines Vermögen, sollte man als Diversifizierung auch etwas Gold halten. Gold wird im finalen inflationären Bust der Währung der safe-haven des Vermögens sein und die Basis, um mit diesem hinübergeretteten Kapital ein neues Vermögen zu gründen, indem man Assets dann extrem billig bekommt.

Wegen der aktuell schon recht hohen Bewertung der meisten Assets und der niedrigen Zinsen (die die hohen Bewertungen bedingen), kann/sollte man vermutlich auch mit einem kleineren Vermögen heute etwas Gold halten, bzw. den Anteil in den kommenden 1-2 Jahren aufbauen.


 

4558 Postings, 1940 Tage warumistInnenminister Herbert Kickl bei

 
  
    
7
21.10.18 11:50
"krone.at" über den UN-Migrationspakt.

Österreich ? Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) fasst in nicht einmal zwei Minuten die Schwachstellen des UN-Migrationspakt, der Anfang Dezember von den meisten UN-Mitgliedsländern ? und ganz sicher von Deutschland ? unterzeichnet werden soll, Punkt für Punkt zusammen. Es handelt sich bei dem Pakt um ein hoch toxisches Papier. 

https://youtu.be/fNMqtPj9dAk

Alles läuft wie geplant.

Und was wird gewählt? Grüne, SPD,CDU,Linke,FDP.
Mit diesen Parteien wird die Zukunft grausam.

Nochmal Amen!
 

4558 Postings, 1940 Tage warumistUnd noch etwas Tragikomödie

 
  
    
2
21.10.18 12:07

4558 Postings, 1940 Tage warumistBerlin und Brüssel betreiben Wunsch-Sozialismus.

 
  
    
4
21.10.18 12:26
Ein MUSS für jeden, der über sich denkt, er ist noch aufnahmefähig.

Peter Boehringer auf dem Privatinvestor-Tag 2018

https://youtu.be/Eclm9fFciPQ

 

85 Postings, 266 Tage Michael Chang@Nike Joe: Euro und Gold

 
  
    
4
21.10.18 13:01
Gold im Depot zur Absicherung ist sicher immer richtig, so lange man das eigentliche Ziel dieser Anlage nicht aus den Augen verliert. Kommt die Inflation, wird es wohl schnell zu einem Au- und Ag-Anstieg kommen, ev mit Übertreibungen im Preis. Von daher ist es sicher sinnvoll, etwas vorzusorgen, um nicht jeder Sau, die durchs Dorf getrieben wird, hinterherlaufen laufen zu müssen. Da bin ich ganz bei Dir.

Was EURO Dollar angeht, vertrete ich die Meinung, dass der Dollar aufgrund der exorbitanten US-Staats- und Privatverschuldung, ihrer verkauften bzw. heruntergekommenen Industrie und der hohen und übrigens auch unter Donald weiter ansteigenden Handelsbilanz gegenüber Asien und Europa normalerweise am Ende sein müsste. USA steht wirtschaftlich und finanziell deutlich schlechter da als Europa.

Der entscheidende Unterschied aus meiner Sicht ist die fehlende politische Einheit in Europa. Dadurch besteht die Gefahr, dass der Euro zusammenfällt, wenn Länder wie I, GR, ESP, POR oder IRE ausscheren würden. Dieses Problem, was den Wechselkurs chronisch belastet, gibt es in USA nicht. D.h.für mich ist der Euro gegenüber dem US-Dollar unterbewertet, solange er am Leben bleibt.  

12925 Postings, 2094 Tage NikeJoe@Michael Chang: Europa oder USA?

 
  
    
2
21.10.18 13:54
Also ich würde auch nicht behaupten, dass in den USA alles nur rosig wäre. Doch vom Finanzsystem ist Europa in einer fast ausweglosen Lage, während die USA sich da mit der Weltleitwährung einfach leichter tun. Das US-Bankensystem hat deutlich die Strukturen verbessert (auch dank der Zinsanhebungen der Fed), aber natürlich gibt es auch da drüben genügend Zombies, die in der nächsten Rezession sterben werden/müssen...

Die USA wird sich da IMO weiter durchwurschteln. Diese Möglichkeit ist im Euro-Raum ziemlich eingeschränkt.




 

4558 Postings, 1940 Tage warumistAuch sehr interessant

 
  
    
2
21.10.18 16:35
Nicht für grün-vegane Sensibelchen.

"Die Geburtstagsparty auf einem bald ausbrechenden Vulkan"

http://deichmohle.de/...agsparty-auf-einem-bald-ausbrechenden-vulkan/  

60 Postings, 30 Tage MambaDer Westen ...

 
  
    
1
21.10.18 17:04
schmeisst das physsische Gold nach Osten und der Osten die $ Papierl nach Westen. Wer ist bald besser dran ?  http://4.bp.blogspot.com/-qscX6nn7hSM/VQQflRoFScI/...urrency_Wars.jpg
Die wirkliche Weltleitwährung wird GOLD sein - eigentlich ist es das ja jetzt  schon  . Es ist in jedem Land der Welt bekannt und man kann überall damit bezahlen - man muss es halt oft vorher in Papierl umtauschen .
Wenn man ein paar Kilo EM hat, dann ärgern sich manche trotzdem ein wenig , wenn der Preis fällt .  Mei Auto steigt ja auch net an Wert - hauptsach man hat´s  wenn man es braucht . Letzlich ist´s  aber egal, denn verkaufen würde ich ja trotzdem nix - auch net wenn´s  staigen tut ,  denn ich hätt keine Idee, was i mit den Euros machen würde, ausser damit wieder Gold & Silbär kaufen :-)  Denn eines steht für mich fest - der Crash kommt auf jeden Fall !  

4558 Postings, 1940 Tage warumist#unteilbar

 
  
    
3
21.10.18 17:34
Ich schätze, dass unsere Sozialromantiker, Akhe, Harcoon und Julian, auch dabei waren
und fleißig applaudierten.

Natürlich alles top demokratisch, so wie die unsere oft zitierten Werte.

?Diese AfD-Scheiße wird aus dem Land gejagt!?

https://youtu.be/saIZdL5z7Ro

Eine echt geile Show, höchste intellektuelle und moralische Niveau.
Weiter so!
 

4558 Postings, 1940 Tage warumistZwei Literaten

 
  
    
21.10.18 18:49
in einem interessanten Interview.

https://youtu.be/1-U7Dw3h8bg  

4558 Postings, 1940 Tage warumistVor der Wahrheit die Augen

 
  
    
21.10.18 19:12

4558 Postings, 1940 Tage warumistDas Volk ist der Chef

 
  
    
3
21.10.18 19:44
und nicht Sie, Herrn Stegner, ein durch das Volk bezahlter Beamter.

Eine Lehrstunde in Demokratie.

https://youtu.be/L0TmgxNZMQs
 

1306 Postings, 748 Tage QasarDer Gagaismus greift um sich

 
  
    
4
21.10.18 19:48
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/...kon-15846799.html
"Die Künstlerinitiative ?Memory Gap? erinnert an eine in Vergessenheit geratene Rede Hitlers auf dem Balkon des Wiener Rathauses ? und fordert den Abriss. .."

Soweit ich mich an Geschichtsdaten erinnern kann, ist A.H. in Braunau geboren. Soll man das dann auch abreissen?

Man kann all diesen Wahn und Wahnsinn nicht mehr glauben, aber was soll man tun?  

12807 Postings, 5100 Tage pfeifenlümmelMerkel befürchtet,

 
  
    
7
21.10.18 19:53
dass die CDU bald keine Volkspartei mehr sein wird.
Sie geht offenbar davon aus, dass die CDU bislang noch eine Volkspartei ist.
Ist eine Volkspartei nicht eine Partei, die sich für die Interessen des Volkes ( noch Deutschen Volkes ) einsetzt?
Oder ist eine Volkspartei eine Partei, die fremde Völker nach Deutschland einlädt?
Die Definition bleibe dem Leser überrlassen.

 

Seite: Zurück 1 | ... | 9869 | 9870 |
| 9872 | 9873 | ... | 9918  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben