UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 9283
neuester Beitrag: 24.11.17 16:36
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 232063
neuester Beitrag: 24.11.17 16:36 von: Qasar Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 27017
bewertet mit 337 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9281 | 9282 | 9283 | 9283  Weiter  

5866 Postings, 3663 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
337
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9281 | 9282 | 9283 | 9283  Weiter  
232037 Postings ausgeblendet.

11012 Postings, 2543 Tage 47ProtonsFür mich ist einer ein Betrüger...

 
  
    
2
24.11.17 07:54
der vorgibt, mittels einem Auszug zu rezitieren, obwohl weder Wortlaut noch Sinn des Originals vorhanden ist.  

4858 Postings, 3146 Tage AkhenateJulian

 
  
    
3
24.11.17 08:31
Dein Gutmenschentum und Allen Helfen Wollen in Ehren nur wenn es an einem oder zwei Ländern in Europa hängen bleibt - ich denke an Deutschland und Schweden, wobei jedoch die Situation in Schweden bereits gekippt ist, bei uns im Begriff ist zu kippen - dann wird das nicht funktionieren und es wird das Gegenteil eintreten von dem was Du Dir erhoffst.

In keinem anderen Land der Welt werden soviel Asylheime angezündet, zwei oder drei pro Tag, wie bei uns in Deutschland.  Warum ist das so? Weil der soziale Frieden gestört ist und weil es im deutschen Charakter viel Licht aber auch viel Schatten gibt, immer schon gab.

Auf der einen Seite die, die tatkräftig helfen wollen und das auch tun. Auf der anderen Seite die, die sich durch die Fremden bedroht fühlen und darunter dann nicht wenige Psychopathen, die zu extremen, kriminellen Mitteln greifen.  

Das ist die Realität, Julian und Du wirst jetzt sagen:
Da muß die Politik einschreiten. Hier muß dringend Abhilfe geschaffen werden. Hier müßte, sollte, könnte ... usw. ... nur am Ende geschieht nichts oder es werden Millionen verpulvert um solchen Mediokritären wie dieser dumm grinsenden Zwätschke,  oder wie sie heißt, einer grauen Maus, die man ansonsten im Alltag nicht wahrnehmen würde, zu ?Ansehen? in der Tagesschau zu verhelfen. Da schwillt mir immer der Kamm, wenn ich sehe wie unsere Steuergelder von einer provozierend unfähigen Justiz verbraten werden. Bei einem solchen ?Rechtsstaat? kommen nicht nur bei unserem Silverhair unfromme Wünsche nach ein wenig ?Diktatur? auf, wo man den Schlüssel der Zelle einer Zwätsche in den Abfluß wirft und sie vergißt oder Putin bittet sie in einen Gulag zu schicken.

Oh je, Julian. An mir  latentem Atavisten wirst Du noch arbeiten müssen, um mich auf Dein Gutmenschniveau zu heben :)))
-----------
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.

4858 Postings, 3146 Tage AkhenatePlus ca change ...

 
  
    
3
24.11.17 08:49
Man sei wieder zu Sondierungsgesprächen bereit, heißt es aus Ecken der SPD.

Mir schwant Unheil.

Wenn das eintritt, dann bin ich bereit auf die Straße zu gehen mit tausenden von Deutschen, die das dann ebenfalls tun werden. Da bin ich mir sicher. Es reicht jetzt langsam.
-----------
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.

4858 Postings, 3146 Tage AkhenateOlaf Scholz

 
  
    
2
24.11.17 09:19
"Hamburgs Regierungschef und Schulz-Rivale Olaf Scholz sagte dazu im ZDF: "Ich bin sehr sehr skeptisch, was eine Minderheitsregierung betrifft." Europa brauche eine stabile Regierung in Deutschland."

Warum wäre eine Minderheitenregierung mit einer starken Opposition durch SPD und FDP, die alle VERNÜNFTIGEN politischen Entscheidungen mittragen würde, keine stabile Regierung? Etwas Besseres kann diesem Land, in dem Viele nach Demokratie dürsten, gar nicht passieren.
-----------
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.

4858 Postings, 3146 Tage AkhenateZschäpe heißt diese dumm Tante

 
  
    
24.11.17 09:35
die uns alle zwei Tage die Laune verdirbt. Man fragt sich, wovon man ablenken will.
-----------
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.

1861 Postings, 2076 Tage farrierAkhenate, Du alter Optimist..... ))

 
  
    
5
24.11.17 09:43
"Wenn das eintritt, dann bin ich bereit auf die Straße zu gehen mit tausenden von Deutschen, die das dann ebenfalls tun werden. Da bin ich mir sicher. Es reicht jetzt langsam. "

In Deutschland geht man nicht auf die Straße, wenn es keine Schnittchen, Heizung und Dixie-Klo gibt.
Außerdem muss das Klo mit biologisch abbaubaren Reinigern gesäubert werden, sonst wird das Nichts..

Und:
"Bei einem solchen ?Rechtsstaat? kommen nicht nur bei unserem Silverhair unfromme Wünsche nach ein wenig ?Diktatur? auf,.... "

Absolut richtig, und zwar nicht, weil Irgendjemand eine Diktatur WILL, sondern weil Jeder endlich mal Jemanden für eine (Fehl-) Entscheidung/Entwicklung zur Verantwortung ziehen möchte...

Wer mich nicht versteht, dem empfehle ich Asterix und Obelix: Das Haus das Verrückte macht.

https://www.youtube.com/...d+obelix+das+haus+das+verr%C3%BCckte+macht  

1284 Postings, 413 Tage agronauterix#232022 - @Alraune ten Veer

 
  
    
1
24.11.17 10:11

Zitat: "agronauterix -nachvollziehbar- Ja, deine Argumentation ist schlüssig. Leider."

Hm, wieso denn "leider"...?

Ich bin eigentlich recht froh darüber, dass wir über ein staatspolitisches Grundgerüst verfügen, welches gewisse Veränderungen -zumindest theoretisch- nicht ganz so leicht ermöglicht. Alles im Leben hat eine Licht- und eine Schattenseite, für mich überwiegt in diesem Fall das Licht.

Mit Schrecken vernehme ich derzeit jedoch die Diskussion, eine -lustiges Wort- "Kenia-Koalition" aus CDU/CSU, SPD und den Grünen wäre ja auch noch eine "prima" Alternative.
Eine 2/3-Mehrheit im BT käme damit in Reichweite, und das GG in seiner jetzigen Form wäre in Gefahr. Imo insbesondere vor dem Hintergrund der polarisierten deutschen Zivilgesellschaft und der zukünftigen Weiterentwicklung der europäischen Idee keine so erfreuliche Perspektive.....
 

1284 Postings, 413 Tage agronauterix@julian gold

 
  
    
1
24.11.17 10:12
Auf wen oder was (hier im Thread?) beziehen sich deine in #232028 und #232029 gemachten "Aussagen"...?
 

1612 Postings, 1583 Tage barmbekerbrietMM41 zu 027

 
  
    
3
24.11.17 10:50
Ich bin der Meinung daß der Goldpreis unten gehalten wird um noch nachkaufen zu können .
Nein , nicht Otto Normalo sondern zB die Zentralbanken . Gerade die wissen daß ein Crash kommt und wissen wohl auch besser wie wir wann .

Gruß , auch in die Runde
barmbekerbriet  

12876 Postings, 2548 Tage charly503könnte aber auch sein, lieber barmbekerbriet

 
  
    
1
24.11.17 10:58
das ein crash dahergeredet wird, um das die Leute ihre Spargroschen für Gold ausgeben sollen, dass das Bargeld verschwindet? Dann wissen die Vergeber auch wo das Gold ist. Ich möchte wirklich nicht wissen, wieviel Bargeld schon in Konten verschwunden ist, welches nie wieder auftauchen wird, weil die Leute mit den Konten verstorben sind und kein Mensch das kontrollieren kann. Ausserdem wird es  Sparstrümpfe geben, die auch nie gefunden werden. Darin sicher auch Gold!  

12876 Postings, 2548 Tage charly503jetzt lehnen die grünen

 
  
    
2
24.11.17 11:02
eine " Kenia" Koalition aus CDU/SPD und Grünen ab, also doch Neuwahlen? Denn, jetzt hat sich jede Partei ob ihrer Ziele, nackich gemacht!  

5761 Postings, 2508 Tage farfarawayJa Charly

 
  
    
3
24.11.17 11:18
aber die Presse wartet mit der Artillerie auf, die schießen aus vollen Rohren, um irgendwie eine Groko herbei zu beschwören.Da wird eine Staatskrise aus dem Nichts kreiert, obwohl alle einigermaßen intelligenten Menschen diese nicht sehen. Also Typen wie der Patzelt, der Jörges, erläutern doch klar, dass dem nicht so ist.

Warum also schießt die Presse sich so fanatisch auf eine Groko ein? Grüße von der Atlantischen Brücke? Macron und Co halten sicher nichts von einer kleinen Minderheitenregierung. Wie könnte diese seinen Zielen gerecht werden, wie Schuldenvergemeinschaftung, wie gemeinsame Arbeitslosen- und Rentenversicherung, oder eine lockere Geldpolitik? Da hätte eine grün-schwarze Regierung keine Chance.

Da fällt mir aber auch ein, dass die Groko respektive Merkel eine Erhöhung der GEZ Gebühren in Aussicht gestellt hat. Von der Opposition kamen da eher Signale wie Abschaffung dieser. Rührt daher die konzertierte Aktion der MSM? Oder macht es die Mischung aus Beidem, also Atlantische Brücke und Gebühren?

 

1488 Postings, 1956 Tage stahlfaustich bin für

 
  
    
1
24.11.17 11:18
CDU/CSU + FDP + AFD

nur meine Meinung  

5761 Postings, 2508 Tage farfarawayStaatspolitische Verantwortung.

 
  
    
3
24.11.17 11:46
hab acht! Stillgestanden, Schnauze halten. Die Schweizer kennen die Hintergründe dafür, denn nicht Deutschland, sondern Merkels Machterhalt steht im Mittelpunkt

Die SPD müsse in Deutschland wieder mitregieren, heißt es. Dem Land zuliebe. Doch hinter den immer lauter werdenden Mahnungen steckt etwas anderes. CDU und CSU haben Angst vor Neuwahlen. Zu recht.

https://www.nzz.ch/meinung/malus-merkel-ld.1331535?reduced=true

Staatspolitische Verantwortung. Schon beim Lesen dieses Wortpaars nimmt man instinktiv Haltung an. In Deutschland dröhnt es einem zurzeit am laufenden Band entgegen, vor allem von Vertretern der Unionsparteien und den Medien. Die meisten fallen wie immer drauf rein. Akhenate und viele hier offenbar nicht. Auch Dank eines Julians, der das Nachkauen der Atlantiker bis zur Farce übertreibt.  

1284 Postings, 413 Tage agronauterix#232052 - @farfaraway

 
  
    
2
24.11.17 12:14
Na ja, farfaraway, scheitert Fr. Merkel an einer Regierungsbildung, so wäre hier im Land neben dem aktuellen Wahl- und Regierungsbildungsdebakel wohl noch so einiges mehr öffentlich aufzuarbeiten.
Die Skandale u.a. bzgl. des BER-Milliardengrabes und der versauten Ermittlungen im Falle des Anis Amri wären vermutlich Kleinigkeiten im Vergleich zu dem, was dann so alles -einiges davon dann vermutlich bereits im Neuwahlen-Wahlkampf- auf den Tisch kommen könnte. Ich erinnere in diesem Zusammenhang nur mal an das medial mittlerweile wieder verschwundene Thema der Grenzöffnung unter dem Aspekt der Rechtmässigkeit:
"Gutachten sieht unklare Rechtsgrundlage für Grenzöffnung"
https://www.welt.de/politik/deutschland/...ge-fuer-Grenzoeffnung.html

 

638 Postings, 390 Tage Qasar#040 Brandstiftungen

 
  
    
4
24.11.17 13:40
"In keinem anderen Land der Welt werden soviel Asylheime angezündet, zwei oder drei pro Tag, wie bei uns in Deutschland.  Warum ist das so? Weil der soziale Frieden gestört ist und weil es im deutschen Charakter viel Licht aber auch viel Schatten gibt, immer schon gab"

Tut mir leid, aber deine salbungsvollen Worte sind geheuchelt. Die allermeisten Brände in Asylunterkünften werden von den Bewohnern verursacht, willentlich oder aus Unachtsamkeit, im Streit oder aufgrund der prekären Enge.

Es gibt auch Fälle, wo Asylanten politische Aktionen setzen wollen, zB durch Brandstiftung und zusätzlichen 'Symbolen' auf den Wänden als Täterhinweis...
http://www.focus.de/politik/videos/...rte-hakenkreuze_id_5424827.html
"...
Nach anfänglichem Bestreiten habe der Syrer die Tat eingeräumt. Er hatte seinen Angaben zufolge alleine im Keller den Brand gelegt. Auch die Hakenkreuze seien von ihm angebracht worden, um von der Tat abzulenken. Nach Polizeiangaben wohnte der Syrer etwa seit einem halben Jahr in der Unterkunft.

Stadt hält an Mahnwache gegen Rechtsextremismus fest
Trotz der überraschenden Wendung des Falles sollte am Sonntagnachmittag eine geplante Mahnwache gegen Rechtsextremismus und Ausländerfeindlichkeit in Bingen veranstaltet werden. Die Stadt hatte zusammen mit Kirchen, dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB), Stadtratsfraktionen und Vereinen zu der Kundgebung aufgerufen.
..."

Deutschland schafft sich ab. Intellektuell und Moralisch.
 

5761 Postings, 2508 Tage farfarawayagro - ja natürlich wird da sowieso

 
  
    
2
24.11.17 13:41
noch was kommen. Das System versucht sich immer über die Zeit zu retten. Im Nachkriegs Deutschland war das auch nicht anders, als der Adenauer 1952 oder so sagte, nun sei es aber mal genug mit der Vergangenheits-Bewältigung.

Dafür ist sie heutzutage wieder en vouge, obwohl die Täter mehr oder weniger längst verstorben sind. Für was also? Ablenkung? Würde man Israel schützen wollen, würde man Palästinenser nicht mit Milliarden bespenden ohne Kontrolle wo das Geld letzt endlich hinfließt.

Gerade im Radio: Aber nun war ich doch überrascht: der Schulz schiebt den Schwarzen Peter weiter und lässt seine Partei wählen. Recht so. Nach meiner Einschätzung ist die Groko damit aber endlich vom Tisch.  

4858 Postings, 3146 Tage AkhenateQasar, dieser Fall vom April 2016

 
  
    
24.11.17 13:52
ist mir auch bekannt.

Kannst Du uns noch ein paar anderer willentlich von Asylanten gelegte Brände hier aufzeigen. Das dürfte nicht schwer fallen, da ja, Deinen Angaben zufolge, die allermeisten Brände in Asylunterkünften von den Bewohnern verursacht werde, willentlich oder nicht.

Ich bin da etwas skeptisch aber lasse mich in diesem Fall sehr gerne berichtigen.
-----------
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.

11197 Postings, 2231 Tage julian goldJa fari, ist eben nicht alles beliebig wie du es

 
  
    
24.11.17 14:09
offensichtlich gernebättest. Klar geht hier einiges schief. Aber das was Leute wie du wollen ist eben keine demokratische Grundordnung die, wenn du den Artikel von Voßkuhle gestern gelesen hast, niemals die alleinige und vor allem niemals die ewige Wahrheit für sich reklamiert ( wie dies aber sehr wohl bestimmte Kreise tun und dies anderen aufzwingen wollen ) sondern sich immer wieder neu zur Diskussion stellt. Das aber mit einem festen Fundament.  

453 Postings, 2492 Tage julius555Selbst gelegte Asylheim-Brände: Von Bewohnern

 
  
    
6
24.11.17 14:48
https://murtio.wordpress.com/2015/08/30/...eim-braende-von-bewohnern/

Von insgesamt 232 dokumentierten Fällen waren gerade einmal 26 (!) eindeutig fremdenfeindlich motiviert ? also 11,2 Prozent. Und selbst wenn bei den ugeklärten Fällen noch welche hinzukommen, so sind es vielleicht maximal 14-15 Prozent, also etwa jeder siebte Fall.

Angesichts dieser Tatsachen, die offenbar von den etablierten Massenmedien entweder gezielt verschwiegen oder einfach desinteressiert vergessen werden ? weil sie wohl nicht dem gewünschten Bild des ausländerfeindlichen deutschen Mobs entsprechen ? wird deutlich, dass hier offensichtlich gezielt Stimmung gegen Deutsche gemacht werden soll. Offenbar sollen mit diesen medial transportierten Stories vor allem die AfD und die Pegida desavouiert werden. Denn: Wie kann man eindringlicher vor den "bösen Rechtsradikalen" warnen, als mit Bildern von brennenden Asylheimen?  

11197 Postings, 2231 Tage julian goldAkhenate, Mit Gutmensch kann ich nichts

 
  
    
24.11.17 15:08
anfangen. Mit einer Entwicklung die weltweit aus den Fugen gerät und einem Deutschland aber welches weiß das dies kaum zu verhindern ist und vor allem weiß was das bedeutet, sehr viel. Und mit einem Deutschland was vor diesem Hintergrund nicht seine Menschlichkeit verliert weil es auch weiß was dies dann im besonderen bedeutet,  noch mehr. Ich habe es immer wieder geschrieben, das Deutschland sich vor diesem Hintergrund um Gottes Willen nicht denen anpassen darf die nicht den Verstand haben zu begreifen das die Zeiten unweigerlich für ALLE und zwar SO oder SO schwerer werden. Sie sind unfähig und unwillig daraus die für sie notwendigen Konsequenzen zu ziehen und deswegen lieber Retrosperspektive. Daran aber kann und darf sich besonders Deutsche Politik nicht orientieren. Natürlich kann ich stückweise die einfache Sicht der Leute verstehen, Politik ist hier zuwenig ehrlich nur ! Ich habe komischerweise eine ganz andere Sicht auf die Entwicklung, gestehe mir Veränderungen ein und arrangiere mich entsprechend vorteilsuchend aber auch verständnisvoll mit den Gegebenheiten. Und liege recht gut in meiner Vorhersage. Nur am Timing hapert es. Nun je, wer heute Umwelt und Wirtschaft und Verhältnisse in China etc etc sieht und weiß was da noch kommen SOLL der setzt ganz bewusst auf andere Prioritäten.
Der Mut aber die Zukunft realistisch einzuschätzen und die Gewichtung einer bestimmten Entwicklung in Deutschland für die Welt zu deuten, einfach ist das nicht.  

10543 Postings, 1736 Tage NikeJoeBlack-Friday in den USA

 
  
    
2
24.11.17 15:26
Mittlerweile hat die Konsumindustrie diesen Konsumtag auch nach Europa importiert.
Plötzlich weiß jeder was der Black-Friday ist...

Für Börsianer ist das ein Albtraum-Tag. Für mich ist heute jedenfalls der "Kaufnix"-Tag!


 

453 Postings, 2492 Tage julius555Goldhandelssystem

 
  
    
2
24.11.17 16:14
Russland und China arbeiten an einem Goldhandelssystem, mit dem man die traditionelle Versorgungsstrecke über London und die Schweiz umgehen will. Es soll in allen BRICS-Staaten etabliert werden.

http://www.goldreporter.de/...-koppeln-sich-vom-westen-ab/gold/69560/  

11197 Postings, 2231 Tage julian goldNikeJoe, Was ist Black-Friday ?

 
  
    
24.11.17 16:28
Das sich um den Verstand kaufen und morgen feststellen das ganze Geraffel nicht zu brauchen ? Ich bin doch nicht bescheuert und mache diesen Blödsinn mit.  

638 Postings, 390 Tage QasarDanke Julius für die Statistik

 
  
    
3
24.11.17 16:36
Einzelmeldungen zu diesen Brandstiftungen gibt es auch zur Genüge, leider meistens nur in Lokalblättchen, weil es uns peinlich ist.
Wir Deutschen werden ja öffentlich-medial regelmässig dazu aufgefordert, uns selbst ins Gesicht zu spucken, am besten verdeutlicht von unserer BT-Vize Roth, als sie zusammen mit der braunen Antifa hinter Plakaten: DEUTSCHLAND VERRECKE herlief.

Dabei kann es weder eine Schuld für die Untaten von Vorfahren, noch eine Verantwortung für die längst vergangenes und begangenes Unrecht geben. Das ist vom juristischen und philosophischen Standpunkt her unmöglich.
Verantwortung hat man für die Gegenwart und vor allem für die Zukunft. Das Denken des vernunftbegabten Menschen muss sich sogar vom Vergangenen lösen, um emotionale, nicht rationale Entscheidungen zu vermeiden. Andernfalls kann man keine gerechten Entscheidungen treffen und handelt falsch.
Genau das ist das Problem eines Großteils der Deutschen: Sich täglich eine Schuld einreden zu lassen, die es nicht geben kann, und die sie in ihrer Sichtweise soweit beeinträchtigt, dass sie Andersdenkende radikal ausgrenzen und benachteiligen.

Im Fall einer Brandstiftung ist m.E. gleiche Strafe anzuwenden, egal wer sie beging.
Ein Syrer mag traumatisiert sein, aber der von mir oben genannte Fall zeugt von einem extrem hinterhältigen Charakter, der das Strafmaß nicht reduzieren darf.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9281 | 9282 | 9283 | 9283  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben