UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 9642
neuester Beitrag: 23.05.18 18:17
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 241050
neuester Beitrag: 23.05.18 18:17 von: Bauernbuaa Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 14465
bewertet mit 341 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9640 | 9641 | 9642 | 9642  Weiter  

5866 Postings, 3843 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
341
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9640 | 9641 | 9642 | 9642  Weiter  
241024 Postings ausgeblendet.

6157 Postings, 2688 Tage farfarawayPro Asyl und so

 
  
    
8
22.05.18 20:07
kaum jemand kapiert was da abgeht. Versuche auch das ganze besser zu verstehen:

„Wenn ich den Prozess gewinne, zahlt der Staat“, sagt Reinhard Marx, der bei der Anwaltskammer den Fachausschuss für Migrationsrecht leitet. „Wenn ich verliere, schaue ich in die Röhre“. Schließlich ist es aussichtslos, von Flüchtlingen Geld einzutreiben, deren Asylantrag abgelehnt wurde.

Viele Anwälte arbeiten deshalb nur gegen Vorkasse: zwischen 300 und 500 Euro. Doch woher hat ein Flüchtling so viel Geld? Mehr als 200 Euro dürfte er eigentlich nicht haben. Alles, was darüber hinaus geht, zieht der Staat ein.

http://www.allgemeine-zeitung.de/politik/hessen/...nwalt_17612806.htm

Aber: Möglich ist schließlich auch, dass die Kosten für den Anwalt in den Kosten für die Flucht eingepreist sind: 10 000 Dollar für die Schleusung eines Afghanen nach Deutschland, dazu der Besuch beim Anwalt, wenn der Flüchtling noch ausreichend Geld hat – also bevor der Asylantrag gestellt ist.

Also doch, das ganze ist eine Flüchtlings Industrie, da verdienen viele daran, besonders Schlepper, aber auch Menschen auch aus der CDU die horrende Mieten von den Kommunen für ihre Wohnungen abzocken. Pro Asyl nur empathisch? Das ist doch klares Business as Usual.  

5123 Postings, 1106 Tage Vanille65pfeife,

 
  
    
2
22.05.18 20:11
Was macht man mit jemanden, der mit 100.000 im Dispo steht und eine Erhöhung des Dispo fordert ?
Wenn es was zum Abschreiben gäbe, würde man ihn abschreiben. In diesem Fall gibt es nichts
zum Abschreiben außer das Geld der Steuerzahlers.

Ich sehe es positiv, ein erster Schritt zum Vollgeld bzw. zu einer nachhaltigeren Gesellschaft.
Italien sprengt das Schuldgeldsystem, von mir aus gerne !
 

6157 Postings, 2688 Tage farfarawayJa Vanille - SG70

 
  
    
3
22.05.18 20:11
fehlt hier nun, denn der war geradezu geeignet für den regen Geist alles ein bisschen besser zu durchleuchten. Vielleicht hat man ihn abgemahnt, weil er das Gegenteil erreichte was er eigentlich geplant hat - dumm gelaufen.  

5123 Postings, 1106 Tage Vanille65ähnlich wie Rob65 ?

 
  
    
2
22.05.18 20:13

12247 Postings, 4922 Tage pfeifenlümmelDie Griechen

 
  
    
5
22.05.18 22:20
hat man gezwungen, die Schuldenvermehrung zu begrenzen.
Bei Italien bin ich der Ansicht, dass sie nicht das geringste Einsehen zum Sparen haben, im Gegenteil, es werden alle möglichen Wohltaten dem Volke versprochen.
Als schon hoher Kreditnehmer wird Italien auch nicht leicht zu einer Umkehr zu überzeugen sein, sondern den Weg der Erpressung wählen. Wenn ihr nicht unsere Schulden erlassen wollt, werden wir aus dem Euro aussteigen und dann kriegt ihr gar nichts mehr.

"Italien sprengt das Schuldgeldsystem, von mir aus gerne !"
Vanille, vielleicht hast Du schon Dein Vermögen in Gold oder Betongold "abgesichert".
Die Sparer in Deuttschland sind aber die Dummen, besonders die Älteren, die ihr Sparguthaben als Rücklage fürs Alter gebildet haben..
Und auch zu beachten: Was nützt Dir Gold, wenn der Goldbesitz verboten wird? ( vergl. USA )
Was nützt Dir Betongold, wenn jeder Grundbesitz anschließend nach dem Eurocrash mit hohen Steuern belegt werden wird?
 

13434 Postings, 2728 Tage charly503oder Pedro45 oder so,

 
  
    
22.05.18 22:20
oder FreeWilly 2 + 3 und ohne Zahl, und und und!! Alles feine Kerle, wollen nur unser Bestes!
Dann noch Stahlfaust und Wolfsblut etc. alles zum Wohle des Forums, sage ich doch! Gibt ja noch paar, aber will mal nicht in das Hornissennest pieken.  

11345 Postings, 2723 Tage 47ProtonsIn ein Hornissennest pieken...

 
  
    
2
22.05.18 22:31
dürfte auch schwer sein, nämlich dann, wenn sie es wie senkrecht startende Hubschrauber im Schornstein des offenen Kamins angelegt haben, wie bei mir vor Jahren der Fall.
Fast jeden Tag im Sommer brummte dann eine oder mehrere im Wohnzimmer rum, die es schafften, den Spalt der Rauchgasklappe zu nutzen um ins Haus zu gelangen.
Mit Handtuch eingefangen und vor die Haustüre getragen.  

1865 Postings, 1845 Tage Timmy906@ pfeifenlümmel

 
  
    
3
23.05.18 08:48
Zitat:
Die Sparer in Deuttschland sind aber die Dummen, besonders die Älteren, die ihr Sparguthaben als Rücklage fürs Alter gebildet haben...

Was nützt Dir Gold, wenn der Goldbesitz verboten wird? ( vergl. USA )
Was nützt Dir Betongold, wenn jeder Grundbesitz anschließend nach dem Eurocrash mit hohen Steuern belegt werden wird?

Antwort:
Warum so kompliziert?
Wenn das Kartenhaus Euro zusammen bicht, dann sind alle - voran die Deutschen -
die Dummen.
Nur ganz wenige (oberen 10 %) werden davon ungeschoren davon kommen.  

290 Postings, 120 Tage yurx@pfeiffenlümmel

 
  
    
4
23.05.18 08:50
Zitat: Die EU wird sich nun auf eine Erpressungspolitik Italien einstellen müssen; entweder werden Schulden erlassen oder mit dem Euro ist es aus. Wenn es mit dem Euro aus ist, werden die dämlichen Deutschen als Hauptgläubiger alles gegenüber Italien verlieren und nicht nur dort.
Merkel sei Dank! In Anbetracht der für die Deutschen und den anderen Nordstaaten verfahrenen Lage wird man den Erpressungen Italiens wohl nachgeben müssen.

Der "Dank" müsste doch vor allem an Kohl gehen, bzw. an die Möglichkeit, die er hatte, alle demokratischen Regeln zu missachten bei der Einführung des Euro. Eine Missgeburt von Anfang an.  
Der Euro hätte im Volk keine Mehrheit gehabt (laut Umfragen)
Deutschland könnte den Euro verlassen, die Mark einführen, doch wären grosse Abschreibungen damit verbunden, da der Euro wohl stark abwerten würde gegenüber der Mark.
Wäre ev. ein Ende mit Schrecken, anstatt ein Schrecken ohne Ende.
 

1865 Postings, 1845 Tage Timmy906@yurx

 
  
    
5
23.05.18 08:57
Zitat:

Der "Dank" müsste doch vor allem an Kohl gehen, bzw. an die Möglichkeit, die er hatte, alle demokratischen Regeln zu missachten bei der Einführung des Euro. Eine Missgeburt von Anfang an

Antwort:
So einfach ist es nicht.
Oberflächlich betrachtet, ist diese Aussage richtig.
Die Aufgabe der DM zum Euro war der Preis der deutschen Wiedervereinigung.
Mit der Missachtung aller demokratischer Regeln und das Dehnen von Gesetzen sind grundsätzlich bei allen herschenden Politikern in den EURO-Ländern zu finden.
Anders gäbe es sonst keine Bürgschaften und Haftungen zum Euro.
 

13434 Postings, 2728 Tage charly503nur einer von drei Asylbewerbern

 
  
    
5
23.05.18 09:20
sei angeblich schutzbedürftig und bekäme Asyl, las ich gerade. Ziemlich leicht solche Agenda festzustellen, wenn schon, weis ich wieviele bereits hier sind, ohne Papiere wenn es geht, wie will man solches feststellen woher sie kommen? Hat das die Bundesregierung nicht schon ahnen können und entsprechende Gesetze verabschieden müssen? Kann mich da noch dunkel erinnern, Schusswaffen an den Grenzen geht man gar nicht, welche neue Partei war da im Kreuzfeuer, nochmal? Jetzt die Karre aus dem Schlamm zu ziehen, dürfte immenz schwierig werden und täglich kommen weitere Flüchtlinge.  

1632 Postings, 593 Tage agronauterixHui.....

 
  
    
1
23.05.18 10:14
werden da schon die alten, aber gut gepflegten AK-47 Nachbauten auf Funktionstüchtigkeit geprüft....?
Wie weit muss ich die Uhr zurückstellen ?

@yurx schrieb in #240948 u.a. von "Marx, Luther, Kant, Nietzsche, Schopenhauer, Goethe, die prägendes hinterlassen haben". Aber nun kriechen die alten Geister wieder aus ihren Flaschen, unbelehrbar rein ins Vergnügen, obwohl es noch nie eines war.....
Exit, Abgesang, und vorbei. Viel Spaß.
 

6157 Postings, 2688 Tage farfarawayDer Oettinger mit seine Visionen

 
  
    
2
23.05.18 11:07
Nach Kritik aus dem Europaparlament hat EU-Kommissar Günther Oettinger weitere Zahlen zu seinen Plänen für den EU-Haushalt vorgelegt. Experten verdächtigen ihn, beim Werben für seinen Vorschlag zum Finanzrahmen von 2021 bis 2027 gezielt mit irreführenden Zahlen zu arbeiten.

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/...-liefert-zahlen-nach-100.html

Aber nicht nur im Haushaltsplan gibt es Unregelmäßigkeiten, Italien mahnte er ab, die sollen gefälligst sparen, schließlich sei Italien in der Pflicht, den anderen schwach strukturierten Länder wie Griechenland etc zu helfen. Träume weiter, Pippi Oettinger.  

5389 Postings, 3326 Tage AkhenateWieso, yurx, bist Du so pessimistisch

 
  
    
23.05.18 11:09
in Bezug auf die EU und den Euro?

"Ein Jahr vor der Europawahl hat die Zustimmung der Bürger zur Europäischen Union einer Umfrage zufolge ein Rekordhoch erreicht. Mehr als zwei Drittel der EU-Bürger und 75 Prozent der Deutschen sind demnach der Ansicht, dass ihr Land von der EU-Mitgliedschaft profitiert. Das geht aus dem ?Eurobarometer? hervor, das an diesem Mittwoch in Brüssel veröffentlicht wurde. Das ist demnach der höchste Wert in Europa seit dem Jahr 1983. Zu diesem Zeitpunkt hatte die EU (damals EG, Europäische Gemeinschaft) noch deutlich weniger Mitgliedstaaten."

wie in diesem Bericht der FAZ zu lesen:

Rekordzustimmung für die EU
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...kordzustimmung-15602840.html

Fake News? Mitnichten. Die einfache Erklärung von charly & Konsorten wäre: "Die Leute sind durch die Mainstream Medien sowas von gehirngewaschen, die sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht" ... aber da weder harcoon noch ich als gehirngewaschen einzustufen sind und wir beide wohl als pro EU gelten dürfen, sollten wir charlys Einwendungen nicht so einfach stehen lassen.

Die einfache Erklärung aus meiner Sicht, um auch mir diesen Luxus einmal zu gönnen, ist die, daß die Menschen relativieren. Sie sehen die drei Supermächte USA, China und Russland und fragen sich wie es ihnen wohl erginge, würden sie statt in der EU in einer von diesen leben. Auch charly, warumist und der Rest der üblichen Verdächtigen sollten sich diese Frage stellen. Es wird ihnen wie Schuppen von den Augen fallen: Wir leben in der besten der vier schlechten Systeme und haben somit in der Lotterie des Lebens das große Los gezogen. Natürlich ist es verbesserungswürdig und daran sollten wir arbeiten und nicht an einem Zurück zur Kleinstaaterei.
-----------
Signaturen über Manipulationen des Goldpreises sind nicht erwünscht :)))

6157 Postings, 2688 Tage farfarawayTürkei vor der Insolvenz

 
  
    
4
23.05.18 11:19
und wird wohl bald mit den 3 Millionen Flüchtlingen drohen, wenn er nicht endlich aufgenommen wird im Club der "Reichen":

Die Insolvenz der Türkei ist keine Frage der Zeit mehr - der Anfang ist schon gemacht»
Wer sich mit dem Makroökonomen und Wirtschaftshistoriker Russell Napier unterhält, braucht gute Nerven. Der Schotte rechnet mit einem «replay» der 80er Jahre, eine Krise in der Türkei fordere Europa und andere Schwellenländer.

https://www.nzz.ch/finanzen/fonds/...heimlich-stark-werden-ld.1385691

Gibt es Beweise zur schleichenden Insolvenz des Erdogan Staates? Ist doch klar, dass er über seine Stränge geschlagen hat, Kriegsgerät von Deutschland en masse bezog, die Touristik Industrie aber für Jahre darnieder lag.

Aber auch: Sie fürchten die Insolvenz der Türkei?

Diese findet doch gerade statt. Ich kann Ihnen mehrere Firmen nennen, welche ihren finanziellen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen. Ein Beispiel ist die Telekom-Holding Otas, ein weiteres das Konglomerat Dogus, das seine Verbindlichkeiten restrukturieren musste. Es ist keine Frage der Zeit mehr, bis es so weit kommt, sondern der Anfang ist schon gemacht. Letztlich wird der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan in meinen Augen nicht darum herumkommen, Kapitalverkehrskontrollen einzuführen, um Wirtschaftswachstum bei gleichzeitig tiefen Zinsen zu erzielen. Das wäre die De-facto-Insolvenz, weil viele Firmen ihre Auslandsverbindlichkeiten aus juristischen Gründen nicht mehr bedienen könnten.  

5389 Postings, 3326 Tage AkhenateJedoch schlichte, einfache Gemüter

 
  
    
1
23.05.18 11:45
sehen die Welt schwarz/weiß und nicht, wie sie wirklich ist, in Farbtönen oder grau. Sie streben die Vollkommenheit der Verhältnisse an, obwohl es so etwas wie Vollkommenheit nirgendwo auf der Welt gibt, denn dann würde man ja mit ?Gott? konkurrieren.

Die vollkommensten japanischen Vasen haben immer einen kleinen Fehler vom Künstler so gewollt und einfügt, um nicht gegen dieses Prinzip zu verstoßen.

Als die Mauer fiel und die Ossis rüber durften und dann im Goldenen Westen z. Bsp. Möbel kauften, gingen sie den Verkäufern sehr auf die Nerven mit ihrem ständigen Herumnörgeln Lappalien betreffend, wie ein Verkäufer mir einmal erzählte. Sie erwarteten Vollkommenheit und wenn sie die nicht bekamen wurden sie wütend.

So ähnlich hier im Forum bei unseren Ossis. Nach der Finsternis der DDR soll der Westen ihnen endlich das geben, was sie dort nie hatten und von dem sie immer träumten. Daher ist weder D oder die EU gut genug für sie. Sie haben immer etwas zu meckern auf der Suche nach dem Heiligen Gral.

Reine Toren.
-----------
Signaturen über Manipulationen des Goldpreises sind nicht erwünscht :)))

5389 Postings, 3326 Tage Akhenate+ge ... Merker :)

 
  
    
23.05.18 11:46
-----------
Signaturen über Manipulationen des Goldpreises sind nicht erwünscht :)))

205 Postings, 841 Tage Free Willy 3charly #241031

 
  
    
23.05.18 11:56
ne ne, charly. Ich bin immer da, Tag für Tag, Stunde für Stunde. Ich beobachte dich ganz genau, das ist doch Ehrensache, hihi.

Aber ich muss zugeben, seit der Zonenfuchs SH hier verstummt ist, ist's bissl langweilig geworden...

Ausserdem habe ich mir endlich ne Fatshark HD3 gegönnt, das hätte ich schon viel früher machen sollen. Ein bisschen so frei wie ein Vogel, zumindest bis der Akku leer ist;-). Ja, da kommt die Freizeit irgendwie besser als abhängen im Forum der Verlorenen...

https://www.youtube.com/watch?v=nQDcDZ6rmGE  

1865 Postings, 1845 Tage Timmy906@ Akhenate

 
  
    
4
23.05.18 12:01
Zitat:
Fake News? Mitnichten

Antwort:
Ach ja.
Jeder sollte sich bevor er eine Feststellung treffen will, mit den einfachsten Fragen auseinandersetzen.

Wer hat denn diese Umfrage durchgeführt und wer wurde befragt?

Außerdem:
"einer Umfrage zufolge":
Soll das heißen, alle Geber-und Nehmerländer wurden in einen Topf geworfen (ohne Wichtung weiterer Parameter wie Wirtschaftskraft, Innovationsniveau, Bevölkerungswachstum etc.), was bedeutet, Äpfel mit Birnen verglichen zu haben.

Ein gewünschtes Ergebnis kann man mit jeder Umfrage erzielen.
War schon in der DDR so, wo es fast immer die 99 % Zustimmung gab.

Anders auf den Punkt gebracht:
Wenn ich 10 ausgewählte Personen befrage, darunter 2 Millionäre und 8 Bettler ,ob man das gesamte Vermögen zusammen legen solle und es danach durch 10 zu teilt , erhalte ich genau 80% Zustimmung für diesen Vorschlag.

Ist das eine repränsentative Schlußfolgerung bei einer Anzahl von z.B. 100.000, wobei dabei die Anzahl nicht nur aus Millionären oder Bettler bestehen kann.  

15351 Postings, 4824 Tage harcoonInfo

 
  
    
23.05.18 12:37
Information zur Umfrage: Das Eurobarometer ist eine von der Europäischen Kommission in Auftrag gegebene Umfrage, deren Ergebnisse zweimal jährlich veröffentlicht werden. Sie wurde 1974 erstmals durchgeführt. Für die Erhebung werden etwa 1000 Interviews pro Land geführt. Kritik wird am Design der Umfrage geübt, da der Auftraggeber zugleich das Objekt der Erhebung ist.
Mehr als zwei Drittel der EU-Bürger finden einer Umfrage zufolge, dass ihr Land von der EU-Mitgliedschaft profitiert. Bei Deutschen ist der Wert sogar noch höher. Nur in einem Punkt überwiegt die Skepsis.
 

5123 Postings, 1106 Tage Vanille65tja, Akhenate dieser

 
  
    
23.05.18 13:38
Spaltpilz kann es nicht lassen. Vielleicht sollte er doch  besser den gesamten Rasen mähen, Bienen hin oder her. Auch Bügeln kann böse Gedanken vertreiben, vor allem wenn man das
Bügeleisen auf die eigene Hand abstellt, autsch......  

205 Postings, 841 Tage Free Willy 3so..,

 
  
    
23.05.18 13:46
in den beiden Pfingstwochen mal wieder Zeit in die Server Logfiles der Firma zu schauen, schliesslich tritt jetzt bald die neue DS GVO in Kraft...

Da tritt doch sogar hier tatsächlic hein Haufen Spamtraffic auf mit User Agent oder Referrer "AfD-Verbotsverfahren JETZT!".

Das ist doch nun wirklich kindisch. Der Traffic kommt ausschliesslich über Tor Exit Nodes. Leute Leute, die Tor Performance ist doch eh schon unter aller Sau...

Die AfD derweil passt sich freilich an die Gegebenheiten an:
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...onstrieren-15603220.html  

11345 Postings, 2723 Tage 47Protons#241039, wie wer wo einzustufen ist, ....

 
  
    
23.05.18 17:33
sollte schon noch den Lesern überlassen bleiben.
Gehirngewaschene Toren sehen sich immer in etwas falscher Belichtung....
 

471 Postings, 164 Tage BauernbuaaUngarischer Sender fällt auf Satire rein.

 
  
    
23.05.18 18:17
Die Stadt Essen wird wegen des Ramadan auf Fasten umgetauft.

https://www.welt.de/vermischtes/kurioses/...nung-der-Stadt-Essen.html

Da klatscht der links grüne Pöbel Beifall.
Die dämlichen Ungarn.

Wenn ich auswandern müsste, Ungarn ich komme.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9640 | 9641 | 9642 | 9642  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben