UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Was mir auf den ZEIGER geht! USA,Israel,Iran etc.

Seite 1 von 9
neuester Beitrag: 31.01.19 17:06
eröffnet am: 21.07.06 11:48 von: all time high Anzahl Beiträge: 206
neuester Beitrag: 31.01.19 17:06 von: all time high Leser gesamt: 26491
davon Heute: 4
bewertet mit 63 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  

7786 Postings, 6603 Tage all time highWas mir auf den ZEIGER geht! USA,Israel,Iran etc.

 
  
    
63
21.07.06 11:48

Als langjähriges ariva mitglied, möchte ich einmal aussprechen (schreiben), was sich sicherlich einige denken, jedoch nicht den "mut" haben, es auszusprechen.

Hier kann jeder seinen frust von der seele schreiben, ohne sofort attakiert zu werden.(hoffentlich)

Wer anderer meinung ist, soll seinen eigenen thread eröffnen, aber nicht mit stunden langen monologen, ander meinungen "zerlegen" bzw. zumüllen.

Ausserdem hoffe ich, das dieser thread nicht sofort auf die "black list" kommt.



Also ich mache es kurz, ich hasse es wenn ich diesen verdammt heuchler Bush sehe.

Ich hasse korrupte firmenmanger, die aufkosten von aktionären,geld verbrennen.

Mir geht es auf den Zeiger, dass juden, obwohl ihnen unbestritten sehr viel leid angetan wurde, noch immer generationen später, auf kosten unschuldiger, kriege u. landbesetzungen rechtfertigen.

Ich hasse es, wenn generationen, die mit dem 2. weltkrieg soviel am hut haben, wie rumsfeld mit dem friedensnobelpreis, noch immer mit der kriegsschuld leben müssen.

Ich hasse das verdammte assoziale gesocks, dass 50% meines gehalts verprasst, ohne je einen finger gerührt zu haben. Mir drückt es jeden monat den schweiss aus den augen, wenn ich meinen lohnzettel ansehe.

mfg
ath

PS. geschrieben im nüchternen zustand, ohne einfluss von drogen....

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  
180 Postings ausgeblendet.

7786 Postings, 6603 Tage all time highAmerikaner,nein heisst nicht nein

 
  
    
01.10.08 13:47

typisch amerikanisch: Da kommt es zu einer freien wahl, egal ob um das präsidentanamt,um das finanzpaket oder um sonst eine wichtige entscheidung und wenn nicht das herauskommt, was man will, wird weiterabgestimmt, angefochten, bestochen oder mit aus der luft hergenommenen beweisen wieder abgestimmt, bis das "richtige" resultat herausgekommen ist.

Was passiert eigentlich heute, wenn sich der senat positiv entscheidet, fechtet dann das repräsentanhaus die entscheidung wieder an, wenn man in 2 monaten bemekt, dass die 700 Mrd. doch nichts bewirkt haben ;-))


also ich bin gespannt wielange sich das amerikansche volk noch verarschen lässt, die europäer tun es sowieso weiterhin, da die meissten europäischen politer "keine Eier" in der hose haben und sich eher davor fürchten, auf die "watch liste" zu kommen, wenn sie etwas contraproduktives über unsere westlichen freunde sagen, als de wahrheit zu vertreten und einmal öffentlich sagen, was für ein "oberidiot" z.b. Mr. Bush ist.

PS. ich war schon oft in amerika und hab kein problem damit, wenn ich ab sofort in amerika unerwünscht bin.

mfg
ath  

7786 Postings, 6603 Tage all time highBörse

 
  
    
27.10.08 21:30

dass jetzt nicht nur die börse durchdreht, nein auch einige börsianer bereits massive verschleisserscheinungen zeigen.

Zuerst turbo bear, dann jahresendrallystimmung mit letzter kaufchance und dann doch wieder tubo bear ;-))

mfg
ath  

7786 Postings, 6603 Tage all time highals alter hasse hier nur soviel

 
  
    
24.11.08 18:17

Es gibt hier leider immer mehr "poster", die sich anscheind selbst aufgeilen, indem sie über sagenhafte Kursgewinne schreiben.....

Ps. aber vergessen zu sagen, wieviel sie vorher bereits in den sand gesetzt haben.

MfG
ATH  

7786 Postings, 6603 Tage all time highDie REZESSION ist vorbei!

 
  
    
13.08.09 11:19
Nun wird wieder alles gut, okay die Masse wird nichts davon merken bzw. wird weiterhin arbeitslos sein oder noch Ihren job verlieren, aber.....

Uuups, ach ja wir haben ein Wahljahr, wäre ja blöd wenn der Aufschwung doch erst später kommen würde ;-))


MfG

ATH  

7786 Postings, 6603 Tage all time highes ist zeit, bevor mir der kragen platzt ;-(

 
  
    
1
03.05.10 15:23
@ Griechenland.
Keiner spricht aus, was alle befürchten.....(wissen).
Griechenland ist ein fass ohne boden und es ist nur noch eine frage der zeit, bis Italien,Portugal,Spanien dassselbe schicksal droht.
Oder glaubt jemand, dass jetzt noch eines der zukünftigen länder freiwillig ins kalte wasser springt, nachdem sowieso immer wieder ein "geworfen wird".
Solltet Ihr arbeiten, zahlt ihr die zeche....

MICH WUNDERT NUR EINES: Warum gehen eigentlich nicht wir auf die Strasse, die die die Zeche bezahlen müssen??????
Die Griechen müssten uns dankbar sein und höchstens die einiger in Ihren eigenen reihen aufknüpfen.
Ps.aber zum glück tritt die türkei bald als "nettozahler" bei :-)))

@BP: das ist die größte Ölumweltkatastrophe aller zeiten, dagegen ist die "EXXONkatastrophe" ein kinderkasperltheater, alleine der klimatischen umstände wegen.
Und bilder von ölsperren und brenenden öl sind nicht einmal ein tropfen auf einen vulkan, denn die massnahmen helfen null und beruhigen höchsten die, die mit diesen aktionen geld verdienen.

So das wars mal wieder...

MfG

ath  

7786 Postings, 6603 Tage all time highDer EURO ist gerettet!

 
  
    
1
10.05.10 10:52
Doch zu welchem Preis???????!!!!

Das, was jetzt beschlossen wurde, musste von "uns" nettozahlern mitgetragen werden, denn wie es so schön heisst, mitgefangen, mitgehangen.

In wirklichkeit sind wir die GROSSEN verlierer, doch aussprechen darf es kein politiker......

Übrigens: Noch härtere strafen für "Budgetsünder", was soll das bedeuten, dass man einen toten dann noch einmal aufhängen darf????

Mit dem "halben" vorwissen, wäre es nie zu einem euro gekommen....


PS.die gefickten sind wir und werden es in zukunft noch viel stärker zu spüren bekommen.

mfg
ath  

7786 Postings, 6603 Tage all time highwas mir auf den zeiger geht

 
  
    
11.02.11 14:16
, daß sich in den letzten 5 jahren nichts geändert hat.
Nur die Krisenplätze haben sich etwas verlagert...............

MfG
ath  

187 Postings, 3316 Tage mateeja richtig....

 
  
    
11.02.11 15:10
die krise haben wir bald im portemonnaie....
 
gruss  

7786 Postings, 6603 Tage all time highWeil es mir wieder einmal sauer hochstößt

 
  
    
08.04.11 11:58
Freitag, 08. April 2011, 11:22 UHR
Egal unter welchen umständen jemand einen MORD begeht, aber nur 11 Jahre Gefängnis???
Da sitzen andere wg. Diebstahl oder Raubüberfall länger ein.

MfG
ATH

Freundin erschosssen: 11 Jahre Haft
Gießen ? Für die tödlichen Schüsse auf seine Freundin ist ein Alsfelder erneut zu elf Jahren Gefängnisstrafe verurteilt worden. Der 50-Jährige wurde vor dem Gießener Landgericht wegen Totschlags und Verstoßes gegen das Waffengesetz schuldig gesprochen, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte. Der Mann soll seine Partnerin im Januar 2008 in einem Wald bei Gemünden im Vogelsberg mit Schüssen in Kopf und Bauch getötet haben. Schon im ersten Urteil hatte er wegen Totschlags elf Jahre bekommen, der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hob diese Entscheidung auf. Die Mordmerkmale sollten noch einmal geprüft werden. Das neue Verfahren dauerte 33 Verhandlungstage. Der 50-Jährige schwieg zu der Tat.  

7786 Postings, 6603 Tage all time highAus gegebenen Anlass

 
  
    
11.07.11 17:18
Ich bin wieder einmal dafür, das alle ANALYSTEN, die am Freitag noch 8.000, im DAX ausgerufen und jetzt ohne mit den augen zu zwinkern wieder Kurse um 6900 vorhersagen, überlegen sollten den Beruf zu wechseln.

MfG
ath  

7786 Postings, 6603 Tage all time highDie amis sind dümmer, als ich mir dachte

 
  
    
31.07.11 20:27
Sonntag, 31. Juli 2011, 19:51 UHR

US-Senat lehnt Vorschlag im Schuldenstreit ab

Washington ? Ein Vorschlag der Demokraten zur Anhebung der US-Schuldenobergrenze hat im Senat bri einer Testabstimmung nicht die erforderliche Mehrheit gefunden. Mit 50 zu 49 Stimmen lehnten die Abgeordneten den vom demokratischen Mehrheitsführer Harry Reid eingebrachten Plan ab. Die Abgeordneten arbeiteten weiter an einer für Demokraten und Republikaner akzeptablen Lösung. Der Streit kreist um eine Erhöhung der gesetzlich festgelegten Schuldenobergrenze von 14,3 Billionen Dollar. Sollte der Kongress sich nicht einigen, droht der weltgrößten Volkswirtschaft die Zahlungsunfähigkeit und ein Verlust des AAA-Topratings. Experten befürchten Folgen weit über die USA hinaus


MFG
ath

Weltmacht Nr. 1 :-)))  

7786 Postings, 6603 Tage all time highEs ist wieder einmal "zeit" um luft abzulassen

 
  
    
1
05.11.11 11:17
Manche Länder schaffen es immer wieder, die welt an den rand des abgrunds zu führen und was die japaner mit ihrem Atomkraftwerken nicht geschafft haben, übernehmen nun ander "mächte".
Vielleicht wieder ein "Erstatomschlag " zur befriedung des gesamten "orients"........

MfG

ath

IAEA-Papier könnte entscheidend sein

Israel: Iran-Krieg steht bevor

Der israelische Staatschef Peres warnt eindringlich vor den Folgen des iranischen Atomprogramms. Der Israel extrem feindlich eingestellte Iran könne schon in einem halben Jahr über die Bombe verfügen. Man müsse jetzt handeln, das wisse die Welt. In der kommenden Woche erscheint ein IAEA-Bericht zum iranischen Atomprogramm. Dieser könnte das weitere Vorgehen rechtfertigen.

Ein Militärschlag Israels und anderer Staaten gegen das iranische Atomprogramm wird nach Einschätzung des israelischen Präsidenten Schimon Peres immer wahrscheinlicher. "Die Geheimdienste aller Länder wissen, dass die Zeit abläuft und warnen ihre Führer", sagte der Staatschef im israelischen Fernsehen. Iran könne schon in sechs Monaten eine Atombombe haben. Israel und der Westen vermuten seit langem, dass der Iran unter dem Deckmantel eines zivilen Atomprogramms auch Atombomben entwickelt. Der Iran hat das stets bestritten und für den Fall eines Angriffs eine "apokalyptische" Antwort angedroht.

Peres betonte zugleich, die Welt sei nun gegenüber Israel in der Pflicht, die iranischen Atombestrebungen zu stoppen. "In der noch verbleibenden Zeit müssen wir die anderen Staaten der Welt zum Handeln drängen und ihnen sagen, dass es nun Zeit ist, die uns gegebenen Versprechen einzulösen, ihre Pflicht entweder durch harsche Sanktionen oder durch militärisches Handeln zu erfüllen", betonte der 88-Jährige.

Furcht vor einem Flächenbrand

In Israel wird schon seit mehr als einer Woche eine intensive Debatte über das Für und Wider eines Militärschlags gegen Iran diskutiert. Die Bevölkerung ist einer Umfrage gespalten. Die Angst, dass der Israel extrem feindlich eingestellte Iran Atomwaffen erlangen könnte, hält sich die Waage mit den unkontrollierbaren Folgen eines militärischen Vorgehens, das einen Flächenbrand in der gesamten Region auslösen könnte.

Immer wieder wurde in diesem Zusammenhang auf einen Bericht der internationalen Atomenergiebehörde IAEA in Wien hingewiesen, der kommende Woche vorgelegt werden soll. Die darin womöglich enthaltenen Feststellungen zum iranischen Atomprogramm seien von großer Bedeutung für das weitere Vorgehen, hieß es in israelischen Medienberichten

Quelle: rts

Adresse:
http://www.n-tv.de/politik/...n-Krieg-steht-bevor-article4696301.html  

1036 Postings, 2971 Tage marketcrashim gegensatz

 
  
    
3
05.11.11 11:36
zu israel hat der Iran mit der IAEA zunächst kooperiert.In Israel hingegen waren nicht einmal IAEA Inspektoren. Israel hingegen gibt nicht mal zu Atomwaffen zu besitzen. Da wird wieder die gleiche Lügenpropagandamaschinerie aufgefahren die schon den Irakkrieg rechtfertigen sollte !  

7786 Postings, 6603 Tage all time highBÜRGER wacht auf!!

 
  
    
3
24.01.12 09:10
Jetzt wo Griechenland bereits für viele "gerettet" ist, frage ich einmal nur so nebenbei....
Glaubt ihr wirklich, dass spanien,portugal,italien wirklich ein dringend benötigtes sparpaket einhalten wird?
Wie naiv sind hier einige?
Spätestens wenn die "kleinen" leute auf die strasse gehen, wird es auch in diesen "weichländern" einen schuldenschnitt geben......
Ich finde es eine frechheit, wie mit Billionen und zahlen herumgeschmissen wird und die Deutschen als Melkkuh Europas misbraucht wird.
Alle arbeit, die entbehrungen und der fleiss der Menschen, die unseren wohlstand und dieses system aufgebaut haben wird durch den dreck gezogen.
Noch dazu von politikern anderer länder, die bisher nur in die eigene tasche gewirtschaftet haben.
Mit jedem nachgeben, werden wir weiter in diesen sumpf gezogen.....
POLITIKER deutschlands, zeigt entlich Rückgrad und stemmt euch dagegen und lasst euch nicht auf die köpfe "pissen"...........
Oder wollt Ihr das der "kleine" man hier auf die strasse geht?


MfG

ATH  

7786 Postings, 6603 Tage all time highAlles nicht so "schlimm"

 
  
    
4
16.06.12 10:10
Sind die menschen wirklich bereits so verblödet, dass sie glauben nach einem regenschauer ist die radioaktivität weg und alles ist wie vorher?
Noch was, komischerweise hat Japan auch ohnen 50!!!! Atomreaktoren genug strom gehabt, da sieht man, was alles möglich ist, wenn man muss!!

MfG
ath


Zuletzt aktualisiert: 16.06.2012 um 08:03

Japan fährt Reaktoren hoch
Erstmals seit der Atomkatastrophe von Fukushima nimmt Japan wieder zwei Atomreaktoren ans Netz, da das Land Energieengpässe befürchtet. Alle 50 AKW waren nach Fukushima abgeschaltet worden.

Foto © ReutersProteste gegen die Wiederinbetriebnahme von Atomkraftwerken
Erstmals seit der Atomkatastrophe von Fukushima lässt die japanische Regierung wieder zwei Atomreaktoren hochfahren. Regierungschef Yoshihiko Noda ordnete am Samstag die Wiederaufnahme des Betriebs von zwei Reaktoren in Oi in der Zentralprovinz Fuki an, wie japanische Medien berichteten. Japan befürchtete während der heißen Sommermonate Energieengpässe.


--------------------------------------------------

--------------------------------------------------
Der Entscheidung vom Samstagmorgen war eine Sitzung mit den zuständigen Ministern vorausgegangen, in deren Verlauf Noda von den örtlichen Behörden der Provinz Fuki Grünes Licht erhalten hatte. Die Vorbereitungen für einen Netzbetrieb seien im Gange, sagte Industrieminister Yukio Edano. Die Reaktoren des AKW Oi gehören zum Unternehmen Kansai Electric Power (KEPCO). Die staatliche Atomaufsicht hatte das Atomkraftwerk zuvor als sicher eingestuft.

Nach der Atomkatastrophe von Fukushima infolge eines Erdbebens und Tsunamis waren alle 50 japanischen AKW für Sicherheitschecks heruntergefahren. Bis zu dem Unglück bezog Japan etwa ein Drittel seines Stroms aus der Atomkraft. Infolge des Atomunglücks, durch das weite Gebiete im Umkreis radioaktiv verseucht worden waren, wächst in Japan die Ablehnung der Atomkraft. Bisher war keines der AKW wieder ans Netz gegangen.

Noda begründete seine Entscheidung mit drohenden negativen Auswirkungen auf die japanische Wirtschaft und die Bevölkerung. "Der Stopp der Reaktoren schneidet das Land von 30 Prozent seiner Stromerzeugung ab", sagte der Regierungschef. Es drohe nicht nur Stromknappheit im Sommer, sondern die japanische Wirtschaft könne erlahmen. Atomkraft sei insofern eine "wesentliche Energiequelle".

Laut KEPCO, das die Großstädte Osaka, Kyoto und Kobe versorgt, könnte aufgrund des hohen Strombedarfs für Klimaanlagen im Sommer der Bedarf das Angebot um bis zu 15 Prozent übersteigen. Der verstärkte Einsatz von Kohle, Gas und Erdöl zur Stromproduktion erhöht den Kohlendioxidausstoß und die Abhängigkeit des ressourcenarmen Landes von der Kraftstoffeinfuhr. Für die Verbraucher steigen die Preise, zudem sind sie angehalten, ihren Verbrauch zu drosseln.

Noda bekräftigte, alles zu tun, um einen Atomunfall wie Fukushima künftig zu verhindern. Bis August will die Regierung einen nationalen Energie-Plan bis zum Jahr 2030 vorlegen, der eine möglichst umfassende Abkehr von der Atomkraft beschreiben soll. Die Opposition kritisierte die Rückkehr zur Atomenergie. Die Regierung habe "schreckliche Entscheidungen" getroffen, indem sie die Reaktoren von Oi wieder hochfahre, sagte der Oppositionspolitiker Nobuteru Ishihara.  

7786 Postings, 6603 Tage all time highDanke USA

 
  
    
2
13.06.14 16:47
für die Rettung des Iraks.........
für die verbrannte Erde in Afghanistan...
für die manipulierte Börse....

und die vielen Dinge, für die der rest der Welt die Suppe auslöffen muss...

MfG
ATH  

7786 Postings, 6603 Tage all time highwas mir auf den zeiger geht?

 
  
    
1
24.07.14 16:40
in israel sterben hunderte von menschen, der Dax kackt sich jedoch seit tagen in die hose.................
und die börse in Israel steigt sogar täglich ein stück weiter......

soll das jemand verstehen ????


mfG
ath



 

7786 Postings, 6603 Tage all time highDraghi und Junker

 
  
    
1
07.11.14 08:35

Nachdem ich schon diesen Tread eröffnet habe, muss ich unbedingt meine beiden neuen Lieblingskomödianten anführen.........

Draghi der Retter des Euros ;-)

PS. schade, dass am Ende der Geschichte diejenigen, die  am meissten Mist gebaut haben nicht zur Rechenschaftaft gezogen werden.

mfg
ath  

7786 Postings, 6603 Tage all time highKrank!! Sieht so der Frieden in der UKRAINE aus ?

 
  
    
1
21.11.14 08:14

In der Ostukraine sind mehr als 700 Menschen nach Verkündung des Waffenstillstandes getötet worden, wie das UN-Hochkommissariat für Menschenrechte (UNHCHR) am Donnerstag angab.

?Seit dem Feuerstopp sind im Zeitraum vom 6. September bis 31. Oktober mindestens 718 Menschen ums Leben gekommen. Darunter wurden mindestens 84 Frauen bei den nicht verhältnismäßigen Bombardements im Gebiet Donezk getötet?, heißt es im siebenten Bericht der UNHCHR-Beobachtermission.

Vom 9. September bis 28. Oktober sei die Zahl der Kinder, die in den Gebieten Donezk und Lugansk getötet wurden, um 28 Prozent - von 28 auf 36 - gestiegen. Die Zahl der verletzten Kinder habe dabei um 82 Prozent von 56 auf 102 zugenommen.

Nach Angaben des ukrainischen Zivilschutzes stieg die Zahl der Binnenvertriebenen  auf  436 444 Personen. Im Zeitraum von April bis zum 24. Oktober sind laut dem UN-Menschenrechtsrat 454.339 Flüchtlinge aus der umkämpften Ostukraine registriert worden. 387.355 davon sind nach Russland geflohen.

MfG
ath

http://de.ria.ru/security_and_military/20141121/270048707.html  

7786 Postings, 6603 Tage all time highNoch schnell gemeinsam Zahlen

 
  
    
05.12.14 10:22

bevor die Franzosen aus der EU austreten......
Meiner Meinung nach, wird es bald knallen, aber nicht nur an den Börsen.....
Sobald auch die Mittelschicht nicht mehr das tägliche Leben bestreiten kann und nur noch Rolles Royces auf de leeren Strassen fahren herumkurven wird sich einiges tun.

MfG
ATH

,REUTERS/ Robert Pratta 05. Dezember (RIA Novosti).

Ein Austritt Frankreichs aus der Eurozone und eine selbständige Steuerung der nationalen Währung ist eine absolute Notwendigkeit, twitterte der Vizepräsident des Front National, Florian Phillippot, am Freitag.

?Ein Austritt aus der Eurozone und die Steuerung der eigenen nationalen Währung, wie dies 95 Prozent Länder tun: Das ist nicht nur ein ?Wunsch?, sondern eine absolute Notwendigkeit!?, schrieb er.

Zuvor hatte Marine Le Pen, FN-Parteichefin und Abgeordnete des Europaparlaments, geäußert, sie beabsichtige im Falle ihres Sieges bei der französischen Präsidentenwahl 2017 ein Referendum über den EU-Austritt Frankreichs durchzuführen und innerhalb von sechs Monaten mit den europäischen Behörden über die Rückgabe der territorialen, gesetzgebenden und wirtschaftlichen Souveränität sowie der Souveränität im Valutabereich an Frankreich übereinzukommen.
 

7786 Postings, 6603 Tage all time highSieht so Frieden aus?

 
  
    
05.12.14 10:34
Politik

Ostukraine: Weitere Tote und Verletzte im Donbass


12:30 05/12/2014


DONEZK, 05. Dezember (RIA Novosti).




Im Donbass sind laut der Volkswehr durch Beschuss seitens der Regierungstruppen ein Zivilist getötet und drei weitere Personen, darunter ein Angehöriger der Miliz, schwer verletzt worden. Die Armee brach den Waffenstillstand am Donnerstag mindestens neun Mal.

?Ukrainische Truppen haben den Beschuss von Wohngegenden und Infrastrukturobjekten Neurusslands fortgesetzt?, teilte das Pressezentrum der Volkswehr am Freitag mit.

Durch die Aktivitäten der ukrainischen Sicherheitskräfte seien in Donezk am vergangenen Tag ein Lebensmittelgeschäft und drei Privathäuser zerstört worden. Am Freitagvormittag sei im Stadtzentrum von Donezk wieder Beschuss zu hören.

Die ukrainischen Sicherheitskräfte haben ihrerseits die Zahl der toten und der verletzten Zivilisten am vergangenen Tag mit je drei angegeben. Die Stellungen der Volkswehr wurden am Donnerstag insgesamt 31 Mal beschossen. Dies teilte das Pressezentrum der Einsatzkräfte via Facebook mit.
Der Armeesprecher Alexej Dmitraschkowski dementierte am Freitag die Berichte ukrainischer Medien, wonach die Truppen ihre Stellungen im Flughafen Donezk verlassen haben. Die Lage im Flughafen sei ruhig, betonte er.

Zuvor hieß es, dass ab dem 2. Dezember auf dem Gelände des Flughafens Donezk die Waffenruhe gelten würde. Diese Woche haben sich Kiew und die Volkswehr auch auf einen Waffenstillstand ab dem 9. Dezember in der ganzen Donbass-Region verständigt. Die Feuerpause soll neuen Friedensgesprächen zwischen Kiew und den selbsterklärten Volksrepubliken Donezk und Lugansk unter Vermittlung Russlands und der OSZE in Minsk vorausgehen.

Am Freitag soll ein Treffen zwischen Vertretern der selbsterklärten Volksrepublik Lugansk und der ukrainischen Sicherheitskräfte stattfinden. Der Republikchef Igor Plotnizki rechnet damit, die Vereinbarung über den Waffenstillstand auch schriftlich zu fixieren.
 

7786 Postings, 6603 Tage all time highab heute sind hier wieder 90 % der trader tot....

 
  
    
1
15.01.15 20:49

Denn die taschenspieler tradern die heute knock outs mit +/- 4oo DAX punkten gehandelt haben und das geld der zukünftigen gewinne bereits wieder investiert haben.....sind tot...seit heute mausetot....
Aber noch mehr gehn  mir die ANALlysten auf den Zeiger, die jeden Tag Posten, wie der Markt sich entwickeln wird.....und wenns anders lüft??? Egal, am nächsten Tag gibt es eine neu ANALyse.....
Für FehlANALYsen haften diese ANALysten nicht....

Jetzt kurz zu den SFR verlierern, die vor Jahren die geilen Finanzmodelle der Banker bevolft haben und gelich zweimal gewinnen wollten......
Einmal mit einem Kredit, der sich auf Jahre hinweg verringern wird......und dem Tilgungsträger, der massiv steigen wird....

Mein Beileid, ihr wurdet beschissen, und das gleich zweimal....

Und die häfte der damilegen Finazberater ...ja die gibt es garnict mehr....nur die Schuleden, die sind jetzt noch da....

Als nächstes wird Euch von den banken einen konvertierung angeboten......
Geil, wieder eingefahren....

mfg
ath  

7786 Postings, 6603 Tage all time highDenn sie wussten nicht was sie tun ....

 
  
    
04.12.16 18:45
Alle schauen nach Österreich ..... dabei spielt die Musik in Italien.
Bin gespannt ob es in Italien zur nächsten Wahlanfechtung kommt ;-)

Weiß l&s mehr  

7786 Postings, 6603 Tage all time highnoch immer aktuell

 
  
    
1
17.04.17 20:07

7786 Postings, 6603 Tage all time high:-)

 
  
    
31.01.19 17:06

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben