UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

LION E-Mobility AG - eine Perle mit großer Zukunft

Seite 1 von 53
neuester Beitrag: 20.05.19 18:27
eröffnet am: 29.10.17 09:40 von: juche Anzahl Beiträge: 1318
neuester Beitrag: 20.05.19 18:27 von: halbgottt Leser gesamt: 202849
davon Heute: 164
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53  Weiter  

8111 Postings, 5289 Tage jucheLION E-Mobility AG - eine Perle mit großer Zukunft

 
  
    
9
29.10.17 09:40
Es ist Zeit, einen neuen Thread zu beginnen.

Die Zocker verabschieden sich schön langsam von der Aktie und verkaufen sogar unter dem Wert der letzten Kapitalerhöhung. Somit ist die Bezeichnung ?Zockeraktie? auch nicht mehr zeitgemäß. Es handelt sich bei LION E-Mobility um eine seriöse Holding mit besten Aussichten, die nun auch in Nordamerika präsent ist.

Die Fakten sollten nun in den Vordergrund treten. Unternehmensbeschreibung laut Homepage:

?Die LION E-Mobility AG ist eine im Jahr 2011 gegründete, börsennotierte Schweizer Holding mit aussichtsreichen strategischen Investments im E-Mobility Sektor, insbesondere im Bereich elektrische Energiespeicher und Lithium-Ionen-Batteriesystemtechnik.
Das Unternehmen besitzt 100% der deutschen LION Smart GmbH, einem Entwickler von Batteriepacks und Batterie-Management-Systemen. Die LION Smart GmbH hält zudem einen 30% Anteil an der TÜV SÜD Battery Testing GmbH, einem erfolgreichen Joint Venture mit der TÜV SÜD AG.?
http://www.lionemobility.de/de/startseite

Die vor wenigen Monaten vereinbarte Zusammenarbeit mit dem österreichischen Unternehmen Kreisel Electric GmbH  wird  die Umsätze bald vervielfachen. Für den Heimspeicher MAVERO liegen laut Kreisel mehr als 200.000 Vorbestellungen vor. Dies wurde bei einer Veranstaltung, an der auch Vertreter von Kreisel Electric und LION E-Mobility teilgenommen haben, erwähnt.

Nachdem das neue Werk von Kreisel Electric in Oberösterreich - in Anwesenheit von Arnold Schwarzenegger - im September  eröffnet wurde, beginnt nun die Serienproduktion des Heimspeichers MAVERO, für den LION exklusiv das Batteriemanagementsystem liefert.
http://www.kreiselelectric.com/

Jochen Kauper vom ?Aktionär? hat den Stückwert des Batteriemanagementsystems bei einem Großauftrag auf 200 ? 300 Euro geschätzt.
http://www.deraktionaer.de/aktie/...interguende-und-ziele--298260.htm

Mit dem weltweiten exklusiven Liefervertrag an Kreisel, der vorerst bis 2021 abgeschlossen wurde, wird sich also der Umsatz der Lion E-Mobility AG  ab sofort gewaltig erhöhen. Alleine mit den bisherigen Vorbestellungen des MAVEROS steht in den nächsten Jahren ein Umsatz bei LION E-Mobility von geschätzten 50 Mio. Euro an.
http://www.finanznachrichten.de/...iemanagementsystem-deutsch-016.htm

Die kürzlich erfolgte Kapitalerhöhung um 3,5 Mio. Euro erfolgte zu einem Kurs von 8 Euro.
http://www.finanznachrichten.de/...enkapitalerhoehung-deutsch-016.htm

Aktienkurs derzeit 7,45 Euro

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53  Weiter  
1292 Postings ausgeblendet.

26 Postings, 561 Tage SidewalkerWer kauft so ein Auto ?

 
  
    
1
10.05.19 10:50
@Juche
die Frage könnte man genauso bei der Mia stellen.
Wenn man hier vom Design her überhaupt von einem Auto sprechen kann. Da ist der E-Go vom Design wesentlich weiter vorn.
Von den Daten her gesehen überzeugt dieser mich aber auch nicht.  

55 Postings, 166 Tage Bubikopf@sidewalker

 
  
    
10.05.19 11:13
Beim Design bin ich ganz bei dir. Der E-Go gibt verdammt was her. Hässlich finde ich die Mia jetzt nicht. Ist eben eine Frage des Geschmacks.

Der Preis ist nicht zu unterschätzen. Und als urbaner Liefer- und Transportwagen eignet sich das Auto auch. Hier sehe ich eigentlich das größte Potenzial. Davon abgesehen hat die Mia auch sehr viele Fans, die ihr Comeback sehnsüchtig  erwarten.  

55 Postings, 166 Tage BubikopfBörsenradio

 
  
    
10.05.19 11:15
Interessantes Interview mit Tobias Mayer

https://www.finanztrends.info/...e-2019-wandel-zum-produkthersteller/

"Ende des Jahres sollen die ersten serienreifen Produkte fertig sein."
Machen wir aus dem "sollen" noch ein "werden" und ab geht die Post.  

8111 Postings, 5289 Tage juche@Sidewalker

 
  
    
10.05.19 11:37
der Vergleich war bez. Preis und Leistung (Reichweite) gemeint. Das Design ist Geschmackssache, mir gefällt sie aber. Hatte früher einen 2CV, obwohl viele dazu häßliche Ente sagten :-)
 

155 Postings, 311 Tage der_fliegenfaengerMia vs e.go vs Microlino

 
  
    
10.05.19 12:15

162 Postings, 1254 Tage Mustang66Ist das den dso wichtig und geschmacksache?

 
  
    
10.05.19 12:18
Es kommt doch darauf an was der Markt haben will und nicht was wir uns vorstellen da können schon Welten dazwischen liegen. Wichtig ist doch das erst mal der Markt für Elektroautos vorhanden ist nach dem was beim Abgasskandal gelaufen ist. Die Leute würden also umsteigen sollte einem Klar sein das Kunden keine 50.000? ausgeben und das Komplette Risiko tragen das diese Modell in 2 Jahren geschichte weil die Rahmen bedinungen sich komplett wo anders hin entwickelt hat. Den hier liegt doch Aktuell das eigentliche Problem. Bin mir sicher das Modelle wie der Mia erst mal den Markt ein verlässlichen Boden bereiten weil Sie nicht viel kosten. Bin der Meinung das wollen die großen der Autoindustrie nicht verstehen. Die wollen nur ihr AUto verkaufen und findet man dann keine Lademöglichkeit mehr weil die Entwicklung hier komplett einen anderen Weg gegangen ist auch der Restwert für das Fahrzeug schnell im Keller. Das hat man auch bei Abgasskandal gesehen.
Die Autohersteller sollten sich auf den Fahrzeugbau Konzentrieren und nicht die Passenden Endgeräte drum herum noch Anbieten.
Alte Mechanik Technologi war nicht so verkehrt und hat die Baterie nicht belastet wie Heute im Digitalen Zeitalter ist alles Elektrisch. :)  

55 Postings, 166 Tage Bubikopf@mustang66

 
  
    
10.05.19 17:23
Da hast du recht. Bloß sind wir ja Teil des Marktes. Ich persönlich finde die Mia praktisch und wenn mir heute die lange Transporter-Version neu für 8.000? angeboten werden würde, würde ich sie nehmen. Ihre Vorteile erschließen sich mir absolut.

Von mir aber mal abgesehen denke ich, dass der Kleinsttransporter auch für Flottenkunden und Handwerker hochinteressant sein könnte. Amazon liefert mittlerweile mit Lastenfahrrädern auf der letzten Meile und Handwerker sind wegen der Dieselproblematik so dermaßen verunsichert, dass sie sich einen Verbrenner-Kauf heute zweimal überlegen. Mit der Mia wären sie da wesentlich zukunftssicherer unterwegs.

Solche Geschmacksüberlegungen spielen ja nicht nur für Fox Automotive, sondern auch für uns Lion-Investoren eine Rolle. Irgendwie müssen wir den Unternehmenswert ja kalkulieren. Aktuell sehen aber scheinbar nicht allzu viele Investoren allzu große Marktchancen.  

55 Postings, 166 Tage BubikopfEinladung zur ordentlichen Generalversammlung

 
  
    
1
10.05.19 19:34
der Fox Automotive Switzerland AG
23. Mai 2019, 15:00 Uhr,
Regus Business Center
Bahnhofstrasse 100, 8001 Zürich

1.3 Verwendung des Bilanzgewinnes 2018
Gewinnvortrag aus Vorjahr CHF - 304
Jahresgewinn 2018 CHF 184'359
Zuweisung gesetzliche Reserve CHF 10'000
Bilanzgewinn zur Verfügung der Generalversammlung CHF 174'055

5. Information Reverse Takeover (RTO) in Kanada mit Phönix Gold Resources Corp.
Der Verwaltungsrat wird die Generalversammlung über den aktuellen Stand im
Zusammenhang mit dem Reverse Takeover informieren.

https://shab.easymonitoring.ch/attachments/2019/5/...f503452b568e.pdf  

204 Postings, 558 Tage TiktakIHK dreht mit Lion einen Film

 
  
    
10.05.19 21:17

8111 Postings, 5289 Tage juche@finde ich gut

 
  
    
10.05.19 21:28
Nachhilfeunterricht für die deutschen Autokonzerne :-))  

171 Postings, 1765 Tage luk42... ???

 
  
    
12.05.19 23:09

204 Postings, 558 Tage Tiktak@luk42

 
  
    
13.05.19 06:12
Präsent? Immer wenn ich solche Artikel lese, ist Lion bei mir präsent. Wenn Lion solche Batteriewerte  präsentieren würde, wäre ich als Aktionär raus.  

155 Postings, 311 Tage der_fliegenfaenger@TikTak

 
  
    
13.05.19 08:10
Gut, das Lion bei dir präsent ist. Nur leider bist du kein hohes Tier in der Automobilbranche. ;-)  

204 Postings, 558 Tage TiktakLeider nicht

 
  
    
13.05.19 08:26

8111 Postings, 5289 Tage jucheDie 1. Quartalszahlen sind da

 
  
    
13.05.19 17:29

179 Postings, 778 Tage DA-TraderSehr gute zahlen

 
  
    
1
14.05.19 06:20
Nächstes Jahr Break even erreicht!!!  

204 Postings, 558 Tage TiktakGestern war Fox in London

 
  
    
14.05.19 17:47
heute in Luxemburg. Morgen 12:30 Uhr sind sie in Lugano, und um 18 Uhr in Mailand.
Bin gespannt ob man Investoren überzeugen konnte.  

8111 Postings, 5289 Tage jucheFox: Produktion soll noch d.J. beginnen

 
  
    
2
15.05.19 07:04
https://chronicle.lu/category/...ric-vehicles-offer-5-min-fast-charge

habs mal von Google übersetzen lassen:

MIA-Elektrofahrzeuge bieten 5 Minuten Schnellladung

Veröffentlicht am Dienstag, den 14. Mai 2019 um 12:53 Uhr von ED

Am Dienstag fand in Haus 17 eine Präsentation des MIA-Elektroautos für den städtischen Markt durch Fox Automotive aus der Schweiz statt. Andreas Kratzer, Chairman und Interim CEO von FOX Automotive International, präsentierte sich vor einem geladenen Publikum im Rahmen seiner europäische Roadshow.

Das Aufladen einer 200 km langen Autonomie (20 kW Batterie) dauert nur 5 Minuten, und das Aufladen über ein Standard-220-V-Netzteil dauert 3 Stunden. Dies ist ein Durchbruch in der Batterietechnologie. Das Auto ist nahezu wartungsfrei und erfordert lediglich Reifenwechsel auf den ersten 150.000 km.
In Reaktion auf neue Herausforderungen der urbanen Mobilität, begann  die MIA Produktion in 2011-2014 mit 1.300 produzierten Fahrzeugen, mit jeweils  einem Verkaufspreis von rund ? 32.000. Da der Preis vom Markt als teuer eingestuft wurde, verließ der ursprüngliche Investor das Land, der französische Staat wurde einbezogen und Fox Automotive kam 2016 an Bord und kontrolliert das gesamte geistige Eigentum von MIA, einschließlich der Produktionsstätte in Ungarn.

Der Markt für Elektrofahrzeuge (EV) wird in China, Europa und den USA weiterhin stark wachsen, was auch auf die gestiegene Akzeptanz bei den Kunden zurückzuführen ist. In Norwegen beispielsweise waren im vergangenen Monat 58% der Neuwagenverkäufe Elektrofahrzeuge.
Die innovative LION-Smart ?LIGHT? Batterie ist eine Lithium-Batterie voll (kein Kobalt) und kostet ? 2.500 - die ehemaligen Batterien Kosten über $ 9.000. Eine solche (neue) Batterie in einem BMWi hat eine Reichweite von 700 km.

Die MIA kommt in drei Modellen: der MIA, MIA L und MIA U, mit einem Einstiegspreis von ? 13.000 ($ 15.000). Bei staatlichen Anreizen / Subventionen reduziert sich der Nettopreis dann auf 7-8.000 ?. Das nächste Modell ist der MIA 242 zu einem Preis von über 20.000 ?.
Der MIA ist 2,87 m lang (ähnlich wie der Smart 242) und hat einen Wendekreis von 4,3 m (im Vergleich zum 7 m langen Smart) mit Schiebetüren auf beiden Seiten des Fahrzeugs.

Der MIA ist für Carsharing-Flotten, den individuellen und familiären Gebrauch sowie für den leichten industriellen Gebrauch bestimmt, z. Postsendungen.
Andreas Kratzer bestätigte, dass Ekkhard Phillip, der für die Mercedes-Werke verantwortlich ist, in denen die Fahrzeuge der A- und B-Klasse hergestellt werden, als CEO von FOX Automotive in Ungarn die gesamte Produktion überwachen wird.

In ihrem Plan, auf den Markt zu kommen, haben sie ihre Roadshow in Dubai begonnen, derzeit in Europa, und werden dann in die USA gehen. Dies wird mit einer Kapitalerhöhung im Jahr 2019 Q2 von 6 Mio. ? (5 Mio. neuer Aktien) gekoppelt, mit einer weiteren 10 Mio. ? im Jahr 2019 Q3-4 (Wandelanleihen). Produktion neu beginnt im Jahr 2019 Q4, mit voller Produktion in 2020 Q1.
FOX Automotive rechnet für das erste Jahr mit einer Produktion von 12.000 Fahrzeugen und einer Steigerung der Kapazität auf 90.000 Fahrzeuge bis zum Jahr 2024. Weitere Lizenzen (Indien, China usw.) würden zu diesen Zahlen erheblich beitragen.
?
 

8111 Postings, 5289 Tage juchewenn klappt würde der Umsatz

 
  
    
15.05.19 07:52
von LION alleine mit der Lieferung der LIGHT-Battery an Fox explodieren:

2019: erste Batterielieferungen zum Jahresende
2020: 12.000 MIA x 2.500 Euro = 30 Mio. Euro
2024: 90.000 MIA x geschätzten 2.000 Euro = 180 Mio. Euro

Im Einstiegspreis von 13.000 Euro - abzüglich Förderungen - dürfte auch die Batterie schon enthalten sein. Jedenfalls sehr überzeugende Daten. Die Finanzierung sollte für Fox kein Problem werden.  

16 Postings, 206 Tage 95Prozent_TraderZu Einnahmen gehören auch Ausgaben!

 
  
    
15.05.19 17:30
2500 ? Einnahmen pro Batterie von Fox (wer sagt denn überhaupt, dass die angegebenen Batteriekosten komplett an Lion gehen??? Das sind doch nur die Endverbraucherpreise!?) .

Dem muss man aber auch die Kosten gegenüberstellen. Und die werden für eine Batterie mit den angegebenen Leistungsdaten sicherlich deutlich darüber liegen! Nicht mal die großen Player können solche Preise bieten. ... Sowas wäre ein massives Verlustgeschäft.

Es mag sein, dass Fox hier diese Informationen verbreitet, aber das bedeutet für mich nur, dass dieser Kunde massiv unseriös ist. Über die zu erwartenden Gewinne sagt es leider gar nichts aus  

8111 Postings, 5289 Tage juche95Prozent

 
  
    
15.05.19 17:37
lies dir mal die Präsentation auf der HP von Drillisch.
Die Kosten sollen von 200 Euro je kW auf 100 Euro je kW sinken.
Hab ja auch von Umsatz geschrieben und nicht von Gewinn. Der wird aber auch gut sein bei den Stückzahlen.  

8111 Postings, 5289 Tage jucheordentliche Generalversammlung

 
  
    
1
16.05.19 09:50
ist am 27.6.2019 in Zug/Schweiz

Mit dem Zug nach Zug - das wär doch was :-)  

8111 Postings, 5289 Tage jucheBörse Online stellt LION als interessanten Wert

 
  
    
19.05.19 07:46
vor - Beitrag von Valueanleger bei WO:

"Börse Online mit News

In der aktuellen Ausgabe wird Lion als interessanter Wert (Börsengeflüster) vorgestellt.
Ian Mukherjee erhöht seinen Druck auf das Management.
Ob er damit durchkommt?"


Sollte zumindest den Bekanntheitsgrad der Aktie erhöhen und eine Anschubhilfe für den bei 3 Euro stagnierenden Kurs sein.


Die FOX-Roadshow in Europa wurde am Freitag abgeschlossen; da könnten auch in den nächsten Tagen News kommen, ob das notwendige Kapital aufgetrieben wurde.







 

8278 Postings, 3033 Tage halbgotttArtikel bei Börse Online

 
  
    
20.05.19 18:27
handelt sich anscheinend um die aktuelle Printausgabe. Hat die jemand?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bernd T, Der Tscheche, niovs, MaLa80