UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Windmaster Nordex

Seite 4 von 797
neuester Beitrag: 27.10.15 10:00
eröffnet am: 23.11.06 00:20 von: From Holland Anzahl Beiträge: 19919
neuester Beitrag: 27.10.15 10:00 von: Las_es Leser gesamt: 1237343
davon Heute: 5
bewertet mit 80 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 797  Weiter  

6537 Postings, 4993 Tage charly2Nordex: Immer hart am Wind

 
  
    
1
14.12.06 15:01
Börse Online aktuell
Neue Gerüchte an der Börse
[09:20, 14.12.06]

Von Börse Online, Redaktion

Gerüchte und Spekulationen bewegen die Kurse meist viel stärker als die anschließenden Tatsachen. Hier erfahren Sie, über welche Aktien derzeit an der Börse getuschelt wird.



Nordex ist an der Börse wieder ein heißes Gesprächsthema. Kein Wunder: Noch vor nicht einmal zwei Jahren schrammte der Windanlagenbauer haarscharf an der Insolvenz vorbei, und jetzt glänzt das Unternehmen aus Norderstedt wieder mit dreistelligen Wachstumsraten. Sogar die Rückkehr in den TecDAX gelang. Nun sind Börsianer auf den ersten Ausblick aufs kommende Geschäftsjahr gespannt, den Nordex etwa Mitte Dezember geben will. Negative Überraschungen sind nicht zu erwarten, denn die Auftragsbücher sind prall gefüllt: ?Wir können gar nicht so viele Windanlagen bauen, wie wir verkaufen könnten?, verriet Vorstandschef Thomas Richterich auf dem Eigenkapitalforum. Bis 2008 will Nordex pro Jahr um etwa 50 Prozent wachsen und die Erlöse bei gleichzeitig steigender Profitabilität auf rund eine Milliarde Euro treiben.  

14644 Postings, 6823 Tage lackiluich sagte es schon des öfteren.

 
  
    
14.12.06 15:04
rein.  
Angehängte Grafik:
e_1_43.gif
e_1_43.gif

2434 Postings, 4865 Tage From Hollandeine wichtige Widerstandszone....

 
  
    
14.12.06 15:44
die von 13,37 Euro bis auf 14,23 Euro; es ist bald soweit: RT 13,29  

2434 Postings, 4865 Tage From HollandKaufemphelung

 
  
    
14.12.06 16:11
14.12.06

Kulmbach (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom Anlegermagazin "Der Aktionär" empfehlen die Nordex-Aktie (ISIN DE000A0D6554/ WKN A0D655) weiterhin zum Kauf.

"Der Aktionär" sei in dem Bericht über Nordex in Heft 50/06 davon ausgegangen, dass das Unternehmen bis zum Jahr 2008 bei Erlösen von einer Milliarde Euro eine EBIT-Marge von rund 5% erzielen würde. Jedoch plane das Unternehmen in Wirklichkeit mit einer Spanne von 5 bis 10%. Der Analystenkonsens bewege sich um 8%.

Die Experten von "Der Aktionär" raten die Nordex-Aktie nach wie vor zu kaufen. Ein Stopp-Loss-Limit sollte bei 10 Euro gesetzt werden.  

2434 Postings, 4865 Tage From HollandNordex AG: hold (Deutsche Bank)

 
  
    
15.12.06 13:28
15.12.2006 13:07

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Die Analysten der Deutschen Bank stufen die Aktie von Nordex (ISIN DE000A0D6554 (Nachrichten/Aktienkurs)/ WKN A0D655) in einer Ersteinschätzung mit "hold" ein und setzen ein Kursziel von 13,10 EUR.

Nordex komme als Windturbinenhersteller auf einen globalen Marktanteil von 2,6%. 70% der Umsätze würden außerhalb Deutschlands generiert. In 2008 wolle das Unternehmen den Marktanteil auf ca. 5% ausbauen. Das Unternehmen habe in 2003/04 eine schwerwiegende Finanzkrise durchgemacht und seine operative sowie bilanztechnische Restrukturierung abgeschlossen.

Die Prognose für das durchschnittliche EPS-Wachstum von 2006 bis 2008 belaufe sich auf 170%, während der Sektordurchschnitt bei 77% liege. Während man im laufenden Jahr ein EPS von 0,11 EUR erwarte, sehe man in 2007 einen Anstieg auf 0,40 EUR.

Es könnte durchaus sein, dass sich die Margen besser als angenommen entwickeln würden. Allerdings stelle der späte Einstieg in den Offshore-Markt ein Risiko dar.

Vor diesem Hintergrund nehmen die Analysten der Deutschen Bank die Bewertung der Aktie von Nordex mit einer Halten-Empfehlung auf.  

90 Postings, 4893 Tage PinelliErsteinschätzung

 
  
    
15.12.06 14:03
wie sie halt so ist die "Deutsche Bank" erzkonservativ...
In den Offshoreprojekten ist auch sehr schnell Geld verbrannt.
Der grösste Anteil von Auslandsnachfragen ist in Onshoreprojekten.
Nordex Export 75%.
Wenn die Aktie dann bei 16 Euro steht kann die DB ihr Kursziel ja erhöhen:-))
Das die Deutsche Bank über Wachstumsmärkte nachdenkt finde ich ein gutes Zeichen.  

2434 Postings, 4865 Tage From HollandThe Rise of Chinese Alternative Energy Companies

 
  
    
17.12.06 10:07
Thomas L. Friedman's recent article in the NY Times lionising the CEO of Suntech Power [TimesSelect subscription required] was a wake-up call to America to the potential of Chinese alternative energy companies. China ? the most population rich country in the world ? is energy poor and it wants to catch up ? fast. Other than dirty coal, China has next to no natural resources. And this nation of 1.3 billion people is going to require vast amounts of oil to fuel its vehicles and huge increases in electricity generation to power its new industries. It is my view that over the next 25 years, it just can't all be done without a substantial input of clean alternative energy.

Fifteen years ago, the streets of China's cities were empty ? bar the constant stream of bicycles. Today there are 30 million motor vehicles. Yet they only contribute to consuming just four percent of the world's daily oil output. By 2020, China's roads are forecast to be holding a staggering 140 million vehicles ? a nearly fivefold increase ? but still only 11% of world oil demand, and this with a fifth of the world's population.

Then there's electricity. Today, China is making half the world's computers, half the world's clothes and for this Christmas, 75% of the world's toys. All of this requires vast amounts of power. Yet Chinese manufacturing has only just begun a relentless cycle of downward pressure on prices with massive economies of scale which will lead to even higher demands for electricity generation.

There is no question that China is experiencing the greatest industrialisation in the history of the world. So just what does this resultant energy shortfall offer the alternative energy investor?

Four Chinese Alternative Energy Companies

1. Suntech Power Holdings
Listed on NYSE

This multi-billion dollar solar company specializes in the design, development, manufacturing and sale of photovoltaic (PV) cells, modules and systems. Roughly 90% of sales are abroad with, as yet, very little uptake in China itself. The company seeks advantage by using low cost labour rather than high cost machinery.

2. China Biodiesel International
Listed on AIM

China Biodiesel is based in Longyan in the Fujian province of China, and the company believes it is the first of its kind to engage in commercial production of biodiesel in China. China Biodiesel has developed proprietary processes and technology, using waste cooking and other oils, for biodiesel production.

3. Renesola
Listed on AIM

Renesola is a manufacturer of silicon wafers for the Chinese photovoltaic industry. Production is anticipated to reach 80 MW by the end of 2006 putting the company on track to be the largest supplier of wafers to China's solar industry. The 2007 target was for 180 MW and was recently upgraded to 265 MW.

4. China Sun Biochem
Listed on the Singapore Stock Exchange

China Sun Biochem is a corn starch producer which is also building an ethanol plant in Shenyang, expected to have a production capacity of 100,000 tonnes when construction is completed in July 2007. This will be ramped up to 300,000 tonnes over the next 12 to 18 months.
Four Non-Chinese Alternative Energy Companies Doing a Lot of Business in China

1. Canadian Solar Inc
Listed on the NASDAQ

Canadian Solar Inc. (CSI) is a standard solar module and specialty solar module and product company, serving customers located in various markets worldwide. CSI is incorporated in Canada and conducts all of its manufacturing operations in China.

2. Nordex
Listed on the Xetra German Stock Exchange

Nordex AG is a developer and manufacturer of wind turbines. Their products include the serial produced multi-megawatt wind turbines Nordex N90 and N80 as well as the powerful megawatt turbines Nordex S70 and Nordex S77 for onshore use. For the rapidly developing international markets they make a smaller unit, the N60. Prodution of Nordex wind turbines recently started in a factory in China with production capacity planned to reach 300 MW annually.

3. Camco International
Listed on AIM

Camco works with industrial companies and utilities to identify and develop greenhouse gas emission reduction projects, managing the entire process from project initiation to carbon credit delivery. The company recently announced the world's largest carbon sales contract in China.

4. Suzlon
Listed on the Bombay Stock Exchange

Suzlon Energy is Asia's strongest growing fully integrated wind power company and ranks amongst the top ten in the world. Suzlon integrates consultancy, design, manufacturing, operation and maintenance services to provide customers with total wind power solutions. Earlier this year, the Indian company announced investment plans to manufacture 600 MW annually of wind turbines in China.
The Future

China's renewable energy law passed earlier this year undoubtedly will lead to a vast mandated increase in the uptake of alternative energy. Yet externalities such as the high price of oil, concerns over energy security, and the enormous pent-up demand of a vast and still poor country count for much more. All of these are driving China unstoppably into an alternative energy investment boom.

Expect to see many more IPOs of Chinese alternative energy companies over the next few years. Chinese manufacturing, which has so effectively reduced costs of consumer electronics like DVD and MP3 players, has a real chance to do the same to solar cells, wind turbines, fuel cells and hybrid vehicles. That's why in this business, China is just getting started.  

90 Postings, 4893 Tage PinelliWeihnachtsgeschenk!

 
  
    
18.12.06 15:48
Wie erwartet!
 

90 Postings, 4893 Tage PinelliWeihnachtsgeschenk!

 
  
    
18.12.06 15:49
Wie erwartet!
ots: Nordex liefert 26 Großturbinen nach England  

15:08 18.12.06  


Nordex liefert 26 Großturbinen nach England

65 MW Windpark mit Auftragsvolumen von rund 61 Mio. Euro

--------------------------------------------------
ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt der
Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich.
--------------------------------------------------

Norderstedt (euro adhoc) - Hamburg, 18. Dezember 2006. Die Nordex AG
baut ihre gute Marktposition in Großbritannien gezielt weiter aus.
Jetzt liefert Nordex 26 Turbinen vom Typ N80/2.500 kW für den
Windpark Scout Moor. Der Auftragswert des 65-MW-Projekts beträgt rund
61 Mio. Euro. Auftraggeber ist der britische Windparkentwickler Peel
Wind Power Limited, eine Tochter des in Großbritannien führenden
Immobilien- und Transportkonzerns Peel Holdings Limited. Damit hat
der Hersteller seit Januar 2006 Aufträge für die Errichtung von
insgesamt 215 MW aus Großbritannien erhalten.

Der Windpark Scout Moor entsteht rund 30 Kilometer nordöstlich von
Manchester. Die Turbinenlieferung ist für November 2007 geplant, im
Frühjahr 2008 sollen die Anlagen ans Netz gehen.

"Der Auftrag bestätigt unsere Strategie, insbesondere an windreichen
Standorten, wie auf den britischen Inseln, auf Starkwindanlagen zu
setzen. Mit der N80 können wir unseren Kunden eine der
leistungsstärksten Serienanlagen bieten, die derzeit auf dem Markt
verfügbar ist. Inzwischen sind von der Baureihe N80/N90 (2300 bzw.
2.500 kW) weltweit über 330 Anlagen im Einsatz. So umfangreich
erprobt sind nur wenige Turbinen dieser Größenklasse", so Carsten
Pedersen, Vertriebsvorstand bei Nordex.

 

1961 Postings, 5287 Tage SunbrokerJa, aber warum geht bei so einer guten Nachricht

 
  
    
18.12.06 16:32
der Kurs nach unten? Irgendwie ist die Welt nicht mehr zu verstehen!  

1414 Postings, 5168 Tage Stock FarmerDas sollte m.E. zunächst nicht stören.

 
  
    
18.12.06 16:38
Es gibt immer wieder diese Irren, die dann plötzlich billiger abverkaufen, fast als seien sie aufgewacht und hätten sich daran erinnert, dass sie ja noch Nordex-Aktien haben...

Aber beobachtungsgemäß festigen eigentlich solche Nachrichten (auch kurzfristig) den Kurs...denn was gibt es schöneres als Auslandsaufträge in dieser Branche (hätten wir verantwortungsbewusste Politiker, könnte man sich sicher auch mehr über Inlandsaufträge freuen...)  

90 Postings, 4893 Tage PinelliKurs

 
  
    
18.12.06 16:44
sell on good news?
Oder doch diese schlechte Ersteinschätzung von der Deutschen Bank.
Mal sehen wie es zum Schlusskurs aussieht.  

12829 Postings, 4811 Tage aktienspezialist@Pinelli

 
  
    
1
18.12.06 16:57
Nordex korrigiert jetzt, derzeit hält die Mittellinie des Bollinger Bandes (rot punktiert), wenn sie den kompletten Move korrigiert, könnte es bis an den Trend bei ca. 12,10 führen, aber derzeit hält sie sich noch gut und die schnelle Stochastik ist bereits reichlich abgekühlt, es darf also nicht verwundern, wenn sie nochmals hochdreht  
Angehängte Grafik:
nordex.png (verkleinert auf 62%) vergrößern
nordex.png

106 Postings, 5139 Tage Naish@Pinelli:

 
  
    
18.12.06 17:01
Also ersten gab es keine negative ersteinschätzung der DB, sondern es wurde sich mal wieder recht einfach gemahct, und ohen richtige Analyse ein Kursziel herausposaunt, das dem jetzigenentspricht. Meiner Erfahrung nach wird dies oftmals gemacht, um den Kurs auf einem Niveau zu halten, auf dem noch eingesammelt werden soll. Die Empfehlung mit einem wesentlich höherem kursziel kommt dann 2007, da dann eine neue Situation mit viel geringerem KGV usw. Ist doch immer das gleiche.
Sell on good News auch nicht. Es wird wie seit Monaten noch in 2006 verkauft. Und heute macht der Käufer wie am Freitag mal wieder eine Pause.  

12829 Postings, 4811 Tage aktienspezialist@Naish

 
  
    
18.12.06 17:06
Die Deutsche Bank steht in punkto Treffsicherheit für Analysen weder im Dax, noch im TecDax noch im MDax unter den ersten 10 sondern eher auf den hinteren Rängen, auf die Einschätzung der DB gebe ich keinen Pfifferling, aber was soll man auf eine Hold-Einschätzung schon geben, die ist nicht mal der Erwähnung wert und dient im Zeifel auch nicht als Kontraindikator, das ist einfach Webmüll, m.E.  

21311 Postings, 5055 Tage JorgosFür Nordex bin ich langfristig

 
  
    
1
18.12.06 17:20
auch sehr bullish eingestellt. Der Kursverlauf hat auch sehr an Volatilität verloren, so dass man Hoffnung auf die Bildung eines intakten gesunden AUfwärtstrends, haben kann.
Der Platzhirsch im Bereich "Wind" ist sicherlich Repower, jedoch wird auch Nordex eine bedeutsame STellung einnehmen. Langfristig könnte Nordex natürlich ein Übernahmekandidat in diesem Sektor werden. Das würde aber dem Kursverlauf sicherlich auch nicht schaden.  

90 Postings, 4893 Tage PinelliErsteinschätzung

 
  
    
18.12.06 17:25
Schaut euch mal die Ersteinschätzung von der DB zu Repower an.
Sieht so aus als ob hier die DB investiert wäre.
 

14644 Postings, 6823 Tage lackiludrin bleiben,bzw.rein es geht

 
  
    
18.12.06 17:35
doch erst los.  
Angehängte Grafik:
7_15_9.gif
7_15_9.gif

12829 Postings, 4811 Tage aktienspezialistfür RePower bin ich auch bullish,

 
  
    
18.12.06 17:36
jedoch würde ich nicht kaufen, wenn die DB zum Kauf empfiehlt, eher im Gegenteil  

106 Postings, 5139 Tage Naish@Jorgos:

 
  
    
18.12.06 17:54
Ich bin auch für beide Unternehmen bullish eingestellt. Aber weshalb sollte RPW der Platzhirsch im Bereich "Wind" sein? Dieses Jahr hat NDX1 klar die Nase vorn und für das nächste Jahr sehen die Planungen in etwa gleich aus, wobei immer wieder zu bedenken ist, daß NDX1 seine erwartungen die letzte Zeit immer wieder selbst übertroffen hat. Nordex hat in vielen Ländern die Nase vorn, RPW im Bereich Offshore. Also vom Platzhirschen ist RPW weit entfernt. Wie gesagt: beide werden ihren weg machen.  

21311 Postings, 5055 Tage Jorgos@Naish

 
  
    
18.12.06 18:07
RPW ist im Bereich Offshore-Windparks eindeutig besser positioniert. Dieser Bereich ist auf für die Energie-Riesen wie z. B. E.ON von INteresse. Jedoch bin ich auch der Meinung, dass NDX1 eine bessere Performance hinlegen wird. Dort ist für den Aktionär m. E. mehr Geld zu holen.
Bin jedoch selber gespannt, wer das Rennen in den nächsten Jahren machen wird. Im Bereich Solarenergie wird es über kurz oder lang auf jeden Fall eine Konsolidierung der Branche geben, aus der nur einige wenige gestärkt hervorgehen werden.  

2434 Postings, 4865 Tage From HollandBald neue Kursziel?

 
  
    
18.12.06 18:48
Heute: Verluste mussten außerdem Nordex-Titel hinnehmen, obwohl der Konzern einen Großauftrag aus Großbritannien erhalten hat.

Morgen..... neue chancen!

 

2434 Postings, 4865 Tage From HollandExperimental Wind to Hydrogen System Up & Running

 
  
    
18.12.06 18:58
[RenewableEnergyAccess.com]

An experimental system that uses electricity from wind turbines to produce and store pure hydrogen successfully went online last week. Developed through a partnership between Xcel Energy and the U.S. Department of Energy's National Renewable Energy Laboratory (NREL), the project links two wind turbines to devices called electrolyzers -- which pass the wind-generated electricity through water to split the liquid into hydrogen and oxygen.

"By marrying wind turbines to hydrogen production, we create a synergy that systematically reduces the drawbacks of each. Intermittent wind power is converted to a stored fuel that can be used anytime, while at the same time offering a totally climate-friendly way to retrieve hydrogen, to power our homes and possibly cars in the future."

-- Richard C. Kelly, Xcel Energy, president and CEO.
The system is designed so that hydrogen can be stored and used later to generate electricity from either an internal combustion engine turning a generator or from a fuel cell.

"The project allows our researchers to compare different types of electrolyzers and work on increasing the efficiency of a wind to hydrogen system," said Dan Arvizu, NREL director. "And, it has the potential to point the way to a completely emissions-free system of making, storing and using energy."

Located at NREL's National Wind Technology Center in Golden, Colorado, several dozen journalists, environmental leaders, government officials and Xcel Energy managers toured the facility on December 15. On site is a new building that houses the electrolyzers and a device to compress the hydrogen for storage; four large, high-tech tanks to store the hydrogen; a generator run by an engine that burns hydrogen; and a control room building, where computers monitor all the steps of the process.

"Today we begin using our cleanest source of electricity -- wind power -- to create the perfect fuel: hydrogen," said Richard C. Kelly, Xcel Energy chairman, president and CEO. "Converting wind energy to hydrogen means that it doesn't matter when the wind blows since its energy can be stored on-site in the form of hydrogen."

Currently, there are limitations to both wind power and hydrogen. Wind farms only generate electricity when the wind is blowing, which is about one-third of the time in the U.S. This creates the need for backup generation, which is usually fossil-fueled.

Hydrogen, while the most common element in the universe, isn't found in its pure form on Earth and must be either electrolyzed from water, or stripped out of natural gas, which are energy-intensive processes that result in greenhouse gas emissions.

"By marrying wind turbines to hydrogen production, we create a synergy that systematically reduces the drawbacks of each," added Kelly. "Intermittent wind power is converted to a stored fuel that can be used anytime, while at the same time offering a totally climate-friendly way to retrieve hydrogen, to power our homes and possibly cars in the future."
 

5705 Postings, 4847 Tage Vermeerein Thread zu Windenergie allgemein

 
  
    
18.12.06 19:04
...wäre das richtige, um diese technischen Neuerungen zu posten. Sehr interessant! Aber hat es irgendwas speziell mit Nordex zu tun?  

32 Postings, 4746 Tage burlykann mir jemand erklären,

 
  
    
18.12.06 20:09
wieso nordex bei diesen Geschäftsaussichten über 1% verliert?

Ich dachte immer der Aktienkurs spiegelt den "Wert" einer Firma wieder. Und gute Geschäfte steigern den Gewinn also den "Wert" der Firma
ergo, der Kurs sollte doch steigen?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 797  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben