UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10679
neuester Beitrag: 17.09.19 20:24
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 266970
neuester Beitrag: 17.09.19 20:24 von: pfeifenlümme. Leser gesamt: 18236359
davon Heute: 7761
bewertet mit 347 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10677 | 10678 | 10679 | 10679  Weiter  

5866 Postings, 4325 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
347
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10677 | 10678 | 10679 | 10679  Weiter  
266944 Postings ausgeblendet.

4743 Postings, 3019 Tage SilverhairFür die finden die

 
  
    
17.09.19 09:32
Mindestrenten-Gründe. #...944/5
Anerkannte "Verfolgte vom xyz".
Mit Denkmal, Gedenkstätte und Abgeordneten im BT.  

2399 Postings, 2738 Tage farriernaja, us-amerikanische

 
  
    
4
17.09.19 09:48
Zitat sh:  (ähnlich nach Polen! Wer hätte das gedacht, dass Polen mal Schutzmacht wird).

"Thinktanks" schrieben schon vor und seit Jahren, dass Polen der strategische "Nachfolger" der Bundesrepublik werden würde, da auf "deutsche Treue und Folgsamkeit" kein Verlass mehr ist.
Zu weltfremd mittlerweile die Einwohner, die sich nicht im Klaren sind, dass man sich wird entscheiden müssen, welcher "Großmacht" man hinterher dackelt, und in den Allerwertesten kriecht.
Und wer sich zuerst entscheidet, dem glaubt man auch noch die "freie Entscheidung". Wer sich als Letzter, aus der Not heraus entscheidet, dem könnte man ja böswillig  Opportunismus unterstellen ;-)  

4743 Postings, 3019 Tage SilverhairUnd ich muß mir nochmal die Bewerter +Resie

 
  
    
2
17.09.19 09:54
bei #...925 zur Brust nehmen.
Es ist ja alles schön und gut. Prima, dass es erwähnt und "für gut befunden" wurde, aber begriffen hat es wieder niemand.
Die Schlußfolgerung (der oder -und das nehme ich an: die) Resie ist mau und pauschal.
Wer hat denn die Beziehungen zu den Russen gehabt?
Der Westen doch nicht.
Im Osten brachen Umsatz, Arbeit, Verdienste weg. Waren wir sowieso am Westhandel nicht beteiligt(da ließ man ja keine Luft ran), wurde der letzte Strohhalm sinnlos wegen den orangen Pack und den geldgeilen Amiaugen geopfert.
Sinnlos, weil eben die Sache schief lief. Unhaltbare Versprechen und Tote halfen auch nicht.
Nun wäre schon die Ukraine ein Verlust gewesen, aber verschmerzbar.
Nein, den Russen muß man "bestrafen"  - Devise: "Wenn es mir auch weh tut, Hauptsache dem Anderen tuts weher!" Wenigstens in der Propaganda ....

Man scheint das im Westen immer noch nicht gerafft zu haben, wie akut, beängstigend und zerstörend dies Sanktionen, mit den genannten Auswirkungen im Osten sind!
Hätte man das, würden sich end- und sinnlose Talkrunden erübrigen.
Man würde begreifen WARUM DER OSTEN ANDERS WÄHLT!
Das scheinheilige Volk im BT braucht auf viele, viele Wähler nicht mehr zu zählen.
Die gewinnen auch die Parteien nicht zurück. Und wenn die AfD nicht liefert, was man erhofft, ist auch sie bald weg.
Die "Ost-Partei" ist längst überfällig und vllt schon im Entstehen.  

4743 Postings, 3019 Tage Silverhair@farrier

 
  
    
2
17.09.19 10:08
Das war zwar anders gemeint, so in der DDR-Witz- Art:
"Meinen Bekannten hat man jetzt in die Klapse gebracht.
..So, warum?
Wegen R-Flucht.
...Kommt man da nicht nach Bautzen?
Jaja, aber er floh nach Polen."
Als strategischer Partner der Amis war Polen schon lange im Gespräch.
Selbst zur Vorwendezeit, tauschte man in Polen lieber $ als DM.
Dann der installierte Papst noch dazu...
Eigentlich auch ohne Thinktank logisch.
Dtl ist ein faules sattes Volk. Es soll auch nicht wieder "begeistert" werden.
Mit frisch-freien und ärmeren Leuten ist viel mehr anzufangen.
Die machen mit, sind begeisterungsfähig, strebsam und suchen den Erfolg.
Nicht nur materiell, wie hier.
Mit den Deutschen kannst du keinen Kampf führen.
Ehe wir das im BT und durch die Bürokratie gekriegt haben, ist der Krieg vorbei.
 

4743 Postings, 3019 Tage SilverhairÜbrigens ist vor 2 Stunden

 
  
    
6
17.09.19 10:21
in Italien eine Öl-Raffinerie in die Luft geflogen (ENI) ...
Also wer jetzt noch was braucht....
Vllt verkürzen sich die Lieferzeiten wegen des Preisanstieges?..
Oder es gleicht sich durch mangelndes Angebot wieder aus...
Seit rd 5 Jahren jedes Jahr das selbe : Wann bestellste?
Früher war das einfacher. Heute muß man jeden Tag mit irgendwelchen "Einflüssen" rechnen.  

13820 Postings, 5404 Tage pfeifenlümmelFreigabe erforderlich

 
  
    
17.09.19 10:37

Freigabe erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

10639 Postings, 3404 Tage TrumanshowNaja gut Akhenaten

 
  
    
17.09.19 10:42
mehr ham se aber nich drauf um auf Einzelpersonen in einer Gruppe einzudreschen. Siehe Johnson und Trumpl, so sieht das trumanshow. Wie aufn Schulhof mit den Kerlen, Dad ist daher auch nur ein Zuschauer und machtlos.<  

1975 Postings, 799 Tage goldik#950 Schlechter Scherz!

 
  
    
17.09.19 11:16

13820 Postings, 5404 Tage pfeifenlümmelzu #950

 
  
    
3
17.09.19 14:48
Wenn zwischen den Saudis und der Explosion in Italien ein Zusammenhang bestehen sollte, kann man auf neue Überraschung gefasst sein.
#951 habe ich selbst löschen lassen.
------
Merkel urges return to Iran nuclear deal to defuse tensions

German Chancellor Angela Merkel has called for a return to the 2015 international deal curbing Iran's nuclear activities as the only way to defuse tensions in the Middle East.

"We believe that the deal to stop Iran from acquiring military nuclear capabilities is a building block we need to get back to," Merkel said during a news conference with Jordan's King Abdullah.

"But there is also a long list of other burdens coming from Iran like the ballistic missiles programme and its engagement in Syria," she said. "In recent days tensions in the region rose and Germany will always be in favour of deescalation and long-term solutions are only possible through a political process."
https://www.aljazeera.com/news/2019/09/...pdates-190916102800973.html  

18182 Postings, 3210 Tage charly503bin mal so frei pfeifenlümmel,

 
  
    
3
17.09.19 15:39
sodas es auch deutsche lesen können, die schon länger nicht in der Schule waren.
Zitat:
Merkel drängt auf Rückkehr zum iranischen Atomabkommen, um Spannungen abzubauen

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat eine Rückkehr zu dem internationalen Abkommen von 2015 gefordert, das die iranischen Atomaktivitäten bremst, da nur so die Spannungen im Nahen Osten abgebaut werden können.

"Wir glauben, dass das Abkommen, den Iran daran zu hindern, militärische nukleare Fähigkeiten zu erwerben, ein Baustein ist, auf den wir zurückkommen müssen", sagte Merkel auf einer Pressekonferenz mit Jordaniens König Abdullah.

"Aber es gibt auch eine lange Liste anderer Belastungen aus dem Iran, wie das Programm für ballistische Raketen und sein Engagement in Syrien", sagte sie. "In den letzten Tagen sind die Spannungen in der Region gestiegen und Deutschland wird sich immer für eine Deeskalation einsetzen und langfristige Lösungen sind nur durch einen politischen Prozess möglich."

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator  

4743 Postings, 3019 Tage SilverhairOh das wird wieder eine (Börsen-) Feier

 
  
    
2
17.09.19 17:32
US Industrie überrascht positiv. Natürlich imaginär und in %.
https://www.n-tv.de/wirtschaft/der_boersen_tag/...rticle21278202.html
Die Frage ist nur: Geht es den Amis dadurch besser?
Wenn ich eine Industrie aus dem fast beinahe Nichts aufbaue, weil ich das Zeug bisher aus dem Ausland preiswert importierte, habe ich zwar tollste Zuwachsraten, aber nicht unbedingt all die Dinge, die man sonst und preiswerter hatte.
"Eigenbau" schafft Wachstum. Ich habe aber einen älteren Artikel hier, der die Folgen dieses Eigenbau am Apple-Bsp benennt:

Cook schwärmt von China
Bisher habe Apple die Schrauben aus China bezogen, so der Bericht.
Der Schrauben-Mangel sei eines von mehreren Problemen gewesen, die die Auslieferung der Mac Pro um Monate verzögerte, sagten die Quellen der "New York Times". Erst im Dezember 2018 kam der Hochleistungs-Rechner schließlich auf den Markt. Die Schwierigkeiten, eine relativ kleine Stückzahl von Rechnern in Texas zusammenfügen zu lassen, illustriere, was Apple erwarten würde, wenn es einen signifikanten Teil der Produktion von China in die USA verlagern würde, so die Zeitung. Apple habe herausgefunden, dass kein anderes Land an Chinas Kombination aus Umfang, Können, Infrastruktur und Kosten heranreiche - schon gar nicht die USA.
Chinesische Arbeiter sind gut qualifiziert und arbeiten viel für wenig Geld.
"Die Fähigkeiten hier sind einfach unglaublich", sagte Apple-Chef Tim Cook Ende 2017 auf einer Konferenz in China. Um Apple-Produkte herzustellen, benötige man die besten Maschinen und jede Menge Leute, die wissen, wie man das macht. "In den USA könnten wir ein Treffen von Werkzeugingenieuren veranstalten, und ich bin nicht sicher, dass wir den Raum füllen könnten", sagte Cook. "In China kann man mit ihnen mehrere Football-Felder füllen."
https://www.n-tv.de/technik/...aum-noch-moeglich-article20832910.html  

4743 Postings, 3019 Tage SilverhairNachtrag zu #...956

 
  
    
2
17.09.19 17:48
Tja so ist das. Trump will nationalen Aufbau.
Dabei erfindet man sinngemäß die Räder neu.
Wie ähnlich ist die deutsche Politik, va die Innerdeutsche.
Denkt man im Westen oder Oben, man merkt das hier nicht, dass viele "Lösungen oder Probleme" der politischen 4-jahres Fliegen "woanders" ;-)  vor Jahrzehnten schon gelöst waren?
Ich denke an KiTas, Schule, Bildungssystem, Polizei, Sicherheit oder Ärzteversorgung.
Dinge, die seit Gründung der BRD aller 4 Jahre  UNGELÖSTE "Wahlkrampfthemen" sind.  

7606 Postings, 3170 Tage farfarawayDas größte Sicherheitsrisiko

 
  
    
4
17.09.19 19:00
Der ehemalige Chef des Bundesnachrichtendienstes (BND), August Hanning, zeichnet ein erschreckendes Bild der deutschen Kanzlerin. Merkel gefährdete die Sicherheitslage in der Bundesrepublik durch die Erlaubnis der uneingeschränkten Einwanderung, schreibt ›The Jerusalem Post‹.

https://www.deutschland-kurier.org/...das-groesste-sicherheitsrisiko/

Der wagt es noch sich zu äußern, wohl alt genug und fürchtet weder Tod noch Teufel, aber...  

16617 Postings, 2115 Tage GalearisH.G. Maaßen kritisiert GEZ Höhe

 
  
    
2
17.09.19 19:02

13820 Postings, 5404 Tage pfeifenlümmelzu #955

 
  
    
1
17.09.19 19:24
Danke für die Übersetzung.
Das Programm dafür kenne ich nicht, aber ist ordentlich, manche Übersetzungsprogramme kannst du gleich in die Tonne befördern.
War zu faul, es selbst zu übersetzen.  

13820 Postings, 5404 Tage pfeifenlümmelSuppe wird heißer

 
  
    
3
17.09.19 19:35
USA: Bei den Attacken sollen Marschflugkörper eingesetzt worden sein

17.00 Uhr: Die jüngsten Luftangriffe auf saudiarabische Öl-Anlagen sind nach US-Erkenntnissen von iranischem Boden aus verübt worden. Ein US-Regierungsmitarbeiter sagte am Dienstag zudem der Nachrichtenagentur AFP, dass bei den Angriffen Marschflugkörper (cruise missiles) eingesetzt worden seien.
https://www.focus.de/politik/ausland/...twas-grosses_id_11149322.html
---------------
Wer hat dann die Marschflugkörper marschieren lassen? Wirklich der Iran?
Auf jeden Fall wird die Suppe immer heißer, vor einiger Zeit bekamen ein paar Tanker Löcher in den Rumpf, aber nun bekommen die Bohranlagen und Raffinerien die Löcher, nicht zu vergleichen mit den Tankern.
 

16595 Postings, 5306 Tage harcoonwarum sollte man das nicht äußern dürfen?

 
  
    
1
17.09.19 19:35
"Merkel gefährdete die Sicherheitslage in der Bundesrepublik durch die Erlaubnis der uneingeschränkten Einwanderung "

wo bleiben denn nun Tod und Teufel? Niemand verbietet dir, deine Meinung zu äußern, solange du keine Gesetze verletzt. Und das ist gut so! Es gibt nicht viele Länder, in denen du das kannst.  

13820 Postings, 5404 Tage pfeifenlümmelzu #962

 
  
    
1
17.09.19 19:38
Es gibt nicht viele Länder, in denen du das kannst.
---------------
Da hast Du wohl Recht.
ABER:
Es gibt nicht viele Länder, in denen die freie Meinungsäußerung keine Folgen hat, denke mal an Maaß!!!  

16595 Postings, 5306 Tage harcoonwer ist Maaß?

 
  
    
17.09.19 19:59

4582 Postings, 1980 Tage Robbi11Wie war das noch,

 
  
    
3
17.09.19 20:05
Die zehn größten Containerschiffe machen soviel  Dreck wie alle PKWs  auf der ganzen Welt.
Da es aber nicht nur zehn Schiffe gibt........
Muß ich da Gewissensbisse haben,mit dem Auto zu fahren ?
Oder Gewissensbisse, von Politikern regiert zu werden ?    

4582 Postings, 1980 Tage Robbi11Maas

 
  
    
17.09.19 20:08
Ist ein Wort in der ersten verbotenen Strophe.  

18182 Postings, 3210 Tage charly503weil es nicht selbstständig denkende Wesen sind

 
  
    
17.09.19 20:09
welche da auf Freund und Feind, losgelassen werden.

x Ehemalige Google-Ingenieurin warnt: Killerroboter können versehentlich Krieg auslösen x

Sag ich doch, programmierte KI!
 

18182 Postings, 3210 Tage charly503und noch ein Feuermelder

 
  
    
4
17.09.19 20:11
x Messina, Italien: Folterknechte und Mörder reisten als Boots-Migranten auf ?Rettungsschiff? ein x  

10639 Postings, 3404 Tage TrumanshowBei soviel grusligen

 
  
    
17.09.19 20:23
Nachrichten sieht er oder sie automatisch rot.  

13820 Postings, 5404 Tage pfeifenlümmelzu 964

 
  
    
17.09.19 20:24
Hast Du aber gut aufgepasst ( grins ).  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10677 | 10678 | 10679 | 10679  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben