UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

LPKF startet durch !

Seite 1 von 215
neuester Beitrag: 27.01.20 12:45
eröffnet am: 05.11.09 21:39 von: Jorgos Anzahl Beiträge: 5351
neuester Beitrag: 27.01.20 12:45 von: Kicky Leser gesamt: 1099068
davon Heute: 36
bewertet mit 44 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
213 | 214 | 215 | 215  Weiter  

21312 Postings, 5102 Tage JorgosLPKF startet durch !

 
  
    
44
05.11.09 21:39

LPKF habe ich in der letzten Zeit massiv gekauft.
Ausschlaggebend war die folgende Meldung....
Donnerstag, 24.09.2009
LPKF: Durchbruch der MID-Massenproduktion

Einen Großauftrag für Lasersysteme zur Herstellung von dreidimensionalen Mobilfunkantennen im Wert von mehr als 6 Mio EUR meldet die LPKF Laser & Electronics AG (Garbsen). ?Dieser bislang größte Auftrag in unserer Firmengeschichte markiert den endgültigen Durchbruch unserer MID-Technologie in die Massenproduktion?, ist sich Vorstandssprecher Dr. Ingo Bretthauer sicher.

Darüber hinaus zeige sich, dass sich das Produktionsverfahren des Laserspezialisten in bestimmten Bereichen als Standard durchsetze und alternative Verfahren verdrängen werde.

Darauf hat - wie so oft - die Börse immer noch nicht ausreichend reagiert. Denke, dass sie mit dieser Technologien einen ähnlichen Schub erleben werden wie Dialog.
Damit ich die Wertentwicklung besser verfolgen kann, habe ich für mich ausgehend von dieser älteren Meldung einen neuen Thread aufgemacht.
Ich denke, dass die Börse kurz oder lang reagieren wird.
Manchmal muss man an der Börse Geduld mitbringen.
Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 12.02.10 19:56
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
213 | 214 | 215 | 215  Weiter  
5325 Postings ausgeblendet.

60115 Postings, 7397 Tage KickyFMR Research stuft LPKF auf Buy m KZ 20,50

 
  
    
1
18.01.20 11:14
Felix Lutz, Aktienanalyst von FMR Research, stuft die Aktie des Laser-Spezialisten LPKF Laser & Electronics  von "halten" auf "kaufen" hoch.
LPKF Laser habe am 15.01. den Verkauf eines hochautomatisierten LIDE-Systems an einen weltweit führenden Konzern für Chipfertigung aus der Halbleiterindustrie veröffentlicht. Das System zur Bearbeitung von Glaswafern sei vom Kunden mehrere Monate qualifiziert worden. LPKF habe keine näheren Informationen zum Verkauf preisgegeben.
Lutz sehe dies als wichtigen Schritt bei der Etablierung von LPKF als Lieferant der Halbleiterindustrie. Für 2020 und 2021 erwarte er das Hochfahren der Umsätze mit LIDE, was die Umsätze im Segment Electronics nachhaltig stärke.
Lutz habe seine Segment-Schätzungen angepasst, da er vom Potential - gerade im Electronics Bereich mit LIDE, LTP und vermehrt dem Welding-Bereich - überzeugt sei.

Mit seinen neuen Schätzungen komme der Analyst im DCF auf einen fairen Wert von 20,56 Euro, im Multiple-Verfahren auf Werte von 17,15 bis 20,79 Euro.Mit dem aktuellen Momentum der Aktie sieht Felix Lutz, Aktienanalyst von FMR Research, den Markt die Aktie in Richtung seines DCFs bewerten. Daher setze der Analyst seinen Zielkurs auf 20,50 Euro (13 Euro) und seine Empfehlung auf "kaufen". (Analyse vom 17.01.2020)

https://www.aktiencheck.de/exklusiv/...ng_hoch_Aktienanalyse-10821003  

37820 Postings, 2073 Tage Lucky79Die 100 sind für mich erreichbar...

 
  
    
18.01.20 13:56
nicht heuer.... aber wenns gut läuft...

WIe gesagt, wenn sich diese Technologie durchsetzt...
dann gehts hier ab.

Vom Einsatzerfolg bei den Referenzkunden hängt alles ab...
 

234 Postings, 1550 Tage skipper2004äh...

 
  
    
1
18.01.20 17:19
..unfd wie lange gebt ihr LPKF Zeit, die 100? zu erreichen? So in etwa natürlich :))

mfg
skipper  

384 Postings, 3522 Tage betzeteufel@alle

 
  
    
19.01.20 16:53
ende des jahres ist 40-45 drin, 100 vielleicht 2024, alles ist möglich , geduld ist angesagt, bin seit 2005 dabei!!!was glaubt ihr ,gibt es eine dividende dieses jahr??  

46 Postings, 600 Tage achja4...

 
  
    
1
20.01.20 10:33
diese Ziele scheinen unrealistisch. Dieses Jahr wird für lpkf interessant und die nächste HV wird vermutlich zeigen, wie sich lpkf in Zukunft sieht. Sofern die Auftragsfertigung angenommen und ausgebaut werden kann, scheint es durchaus denkbar, dass wir hier längerfristig andere Kurse sehen. Den Verantwortlichen wäre es Stand jetzt, zuzutrauen, dass sie gut sondieren und abwegen, wo sie lpkf stärker, besser, effizienter und nachhaltiger positionieren können.  

60115 Postings, 7397 Tage Kickyich denke die wird jetzt mal konsolidieren

 
  
    
20.01.20 17:37
Fast Stochastik ganz Oben ,RSI auch....  

37820 Postings, 2073 Tage Lucky79#5331 die wissen jetzt schon, wo sie sich...

 
  
    
1
20.01.20 18:01
positionieren. Ihr Produkt wurde entwickelt, und läuft nun scheinbar.
Darum auch der Sprung bei der Aktie...

Die bei LPKF wissen was sie da entwickelt haben...
und das ist wirklich revolutionär.  

37820 Postings, 2073 Tage Lucky79"Aus der dritten Reihe"... dass ich nicht lache...

 
  
    
20.01.20 23:58
https://www.finanznachrichten.de/...ler-aus-der-dritten-reihe-178.htm


Der, welcher solches schreibt sitzt wohl in der letzten Reihe...
und hat nix mitbekommen, von dieser technischen Revolution.  

37820 Postings, 2073 Tage Lucky79erleben wir den Rücksetzer vor der 21...?

 
  
    
21.01.20 11:10

60115 Postings, 7397 Tage Kickytut sie gerade

 
  
    
21.01.20 11:35
diesmal wollte ich warten mit Nachkauf  

37820 Postings, 2073 Tage Lucky79Maschinen sind wieder klar...

 
  
    
21.01.20 12:17
wir haben wieder Vortrieb...  :-)  

37820 Postings, 2073 Tage Lucky79letzte Nachkaufmöglichkeit nun vorbei...

 
  
    
21.01.20 15:07

37820 Postings, 2073 Tage Lucky79heute noch die 21.... :-)

 
  
    
21.01.20 18:00
und gut ist...  

60115 Postings, 7397 Tage KickyLPKF Laser ein Knaller aus der dritten Reihe

 
  
    
21.01.20 19:13
Dass sich auch abseits der heiß diskutierten Werte gutes Geld verdienen lässt, beweist die Aktie von LPKF Laser. Der Kurs war schon im vergangenen Jahr um 190 Prozent gestiegen. Seit dem Jahreswechsel hat sich der Nebenwert um weitere 15 Prozent verteuert. Der Großteil dieses Anstiegs erfolgte gestern, nachdem das Unternehmen von einem wichtigen Auftrag für die Massenfertigung von Halbleiterkomponenten aus Dünnglas berichtet hatte. Das wurde vor allem deshalb so gefeiert, weil gerade der Auftragsbestand zuletzt von einigen Analysten relativ kritisch betrachtet wurde.

Ein ?Top-Pick? auch für 2020
http://www.stock-world.de/analysen/nc10826658  

60115 Postings, 7397 Tage KickyNachkauf Gelegenheit wird kommen

 
  
    
1
22.01.20 10:13

37820 Postings, 2073 Tage Lucky79#5341 leicht überhitzter Markt würde ich sagen...

 
  
    
22.01.20 10:18
sollte man nun Gewinne mitnehmen...?

gute Frage...
was sagt die Glaskugel...?
 

60115 Postings, 7397 Tage KickyJP Morgan hat 3,05% Stimmrechte erworben

 
  
    
23.01.20 18:43

37820 Postings, 2073 Tage Lucky79Das stützt...!

 
  
    
1
23.01.20 19:15
bin gespannt...

 

60115 Postings, 7397 Tage KickyLPKF Laser: Der Wahnsinn hat kein Ende KZ 22

 
  
    
24.01.20 09:44
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...6-im-plus-20195728.html

"Eine der besten Aktien auf dem deutschen Kurszettel ist seit Monaten die Aktie des Laserspezialisten LPKF Laser & Electronics. Das Unternehmen bedient Geschäftsfelder, die in den nächsten Jahren stark wachsen sollten. Zudem ermöglicht die Firma ihren Kunden, ständig neue innovative Produkte und Lösungen auf den Markt zu bringen. Das ist unsere aktuelle Einschätzung nach der Megarallye.

Jüngst meldete LPKF, im Dezember ein erstes hochautomatisiertes LIDE-System an einen der weltweit führenden Konzerne aus der Halbleiterindustrie ausgeliefert zu haben. Der Kunde beabsichtigt, dieses System zur Bearbeitung von Glaswafern für seine Chipfertigung einzusetzen......
Die Entwicklung der Aktie hat selbst die kühnsten Erwartungen übertroffen. Anleger lassen die Gewinne laufen und ziehen den Stopp auf 15,30 Euro nach. Das Ziel wird auf 22 Euro angehoben."

 

37820 Postings, 2073 Tage Lucky79Die Technologie von LPKF sollte als

 
  
    
24.01.20 10:28
deutsche Schlüsseltechnologie eingestuft werden...!

Fordere hier Schutz vor Übernahmen durch außereuropäische Investoren.

Dass die Amis da eingestiegen sind...
hat mich heute Nacht beschäftigt... Grübel... grübel...

erste Frage... Warum...?
LPKF ist aus der "3. Reihe" also so gesehen ein Nebenwert der Nebenwerte.

Geht es den Amis darum, Einblick in die Technologie zu bekommen...?

LPKF hat hier eine weitgehend einzigartige SCHLÜSSELTECHNOLOGIE entwickelt...!!!


 

37820 Postings, 2073 Tage Lucky79Im gesamten sehe ich das Kurspotenzial

 
  
    
1
24.01.20 10:31
in Richtung 50 Euro...
und wenn die Geschäfte gut laufen...
Investoren aufmerksam werden...
LPKF wieder in einen Index aufgenommen wird...
dürfte die 100 nicht mehr unrealistisch sein.

Aber wie gesagt.... nicht 2020...  ;-)

 

384 Postings, 3522 Tage betzeteufel@alle

 
  
    
2
24.01.20 11:23
Die Aktienexperten von "Vorstandswoche.de" nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Laser-Spezialisten LPKF Laser & Electronics (ISIN: DE0006450000, WKN: 645000, Ticker-Symbol: LPK, Nasdaq OTC-Symbol: LPKFF) unter die Lupe.

Der Anbieter von Lasersystemen aus dem niedersächsischen Garbsen befinde sich auf einem soliden Wachstumskurs. Firmenchef Götz M. Bendele werde in Kürze über ein starkes Jahr 2019 berichten. LPKF Laser & Electronics werde die bereits erhöhte Prognose für 2019 gut erreichen. Erwartet werde ein Umsatz zwischen 135 und 140 Mio. Euro bei einer EBIT-Marge zwischen 12 und 14%. Alleine im 3. Quartal habe die EBIT-Marge bereits bei knapp 15% gelegen. Gut möglich, dass auch das 4. Quartal bestens verlaufen sei.

"Wir sind weiterhin zuversichtlich und erwarten auch in 2020 weiteres Wachstum bei Umsatz und Gewinn. Der Einfluss etwaiger Konjunktursorgen hat bisher allenfalls einen geringen Einfluss auf unser Geschäft. Die Nachfrage bei uns ist primär durch Innovationen getrieben und macht uns insgesamt unabhängiger von der Konjunktur", so der CEO im Gespräch mit der Vorstandswoche. Finanzvorstand Christian Witt, der ebenfalls an dem Gespräch teilgenommen habe, habe noch offen gelassen, wie stark LPKF in 2020 wachsen solle. Bei der EBIT-Marge gehe es in jedem Fall aufwärts. In den Folgejahren sei es das Ziel des Managements, die Kennzahl auf "mehr" als 14% zu steigern. Die Experten von "Vorstandswoche.de" halten mittelfristig sogar EBIT-Margen von bis zu 20% für darstellbar. Kommentieren habe dies das Management allerdings nicht wollen. "Wir konzentrieren uns auf Wachstum, Nachhaltigkeit und Profitabilität", sage der CEO. Witt ergänze: "Wir sehen in der Zukunft attraktive Margen. Unsere Fixkosten werden unterproportional zum Umsatz wachsen, wobei wir uns in Vertrieb und Technologie weiter verstärken und in anderen Bereichen effizienter werden wollen."

LPKF unterteile das Unternehmen in die Segmente Development, Solar, Electronics und Welding. Die letzten drei Einheiten hätten nach drei Monaten in 2019 ein starkes Wachstum erzielt. Zudem sollten alle vier Bereiche profitabel wirtschaften. Mit der aktuellen Struktur sehe der CEO das Unternehmen als gut aufgestellt an. "Wir sind nicht von einer Applikation abhängig, sondern haben viele Treiber, die unser Geschäft positiv beeinflussen", so Bendele. Aktuell sei nicht geplant, die Bereiche über Zukäufe zu erweitern; eine technologische Ergänzung der einzelnen Einheiten sei aber immer eine Option. Nachdem das Unternehmen vor ein paar Jahren mit der LDS-Technologie große Erfolge gefeiert habe, könnte LPKF mit der LIDE-Technologie bald wieder massiv durchstarten. Das LIDE-Verfahren (Laser Induced Deep Etching) ermögliche das Einbringen von extrem präzisen Löchern und Strukturen in höchster Geschwindigkeit in dünnes Glas und mache damit den Weg für den vermehrten Einsatz von Glas als Werkstoff vor allem in der Mikrosystemtechnik frei.

Mit der LIDE-Technologie adressiere LPKF die Branchen Halbleiter, Optik, Electronics und Medizintechnik. "In diesen Industrien gibt es eine Vielzahl von Anwendungen", so der CEO und ergänze: "Wir sehen eine stetig wachsende Anzahl an Projekten und Prototypen, die wir mit verschiedenen Kunden auf der ganzen Welt bearbeiten." Der Startschuss zur Vergabe für eine Serienproduktion sei bisher aber noch nicht gefallen. "Ich will nicht ausschließen, dass es dazu in 2020 kommt. Realistisch ist aber eher in 2021", so Bendele. Mit LIDE erwarte das Unternehmen ein deutliches Wachstum, das in den Folgejahren dynamisch zum Umsatz beitragen werde. Sorge, dass LPKF mit LIDE keinen Erfolg habe, sehe das Management nicht. "Wir sind mit zu vielen Projekten und verschiedenen Kunden aktiv, so dass es primär eine Frage der Zeit ist, wann der große Durchbruch erfolgt, den wir auch dann in unserem Umsatz sehen können", so Witt.

Im Bereich Solar sehe sich LPKF ebenfalls in einem strukturellen Wachstum durch eine Verbreiterung der unterstützenden Dünnschichtverfahren und seiner Kundenbasis. "Die Dynamik war in 2019 sehr hoch. In diesem Segment haben wir durchaus Schwankungen durch die kundenseitig definierten Auslieferungstermine der Projekte." Auch die Einheit Development sei durch die wachsende Anzahl an Leiterplatten-Prototypen ein wachsender Markt.


Electronics werde von LIDE profitieren, aber auch vom Wachstum der Leiterplattenindustrie. Der Bereich Welding solle ebenfalls den Wachstumskurs fortsetzen. Insgesamt erziele LPKF etwa 10% des Gesamtumsatzes mit dem Autosektor. "Unser Umsatzanteil in diesem Sektor legt trotz der teilweise angespannten Lage bei Automobilzulieferern eher zu, als dass er schrumpft. Jedes neue Fahrzeugmodell hat mehr Elektronik, Sensoren und Kunststoff als die Vorgänger, und wir bieten dafür passgenaue Lösungen an", erkläre Witt.

Die Aktie werde bei Kursen um 19 Euro mit über 450 Mio. Euro kapitalisiert. Jüngst habe es einen Kurssprung gegeben, nachdem LPKF verkündet habe, ein erstes für die Integration in eine Chipfabrik hochautomatisiertes LIDE-System an einen der weltweit führenden Konzerne aus der Halbleiterindustrie ausgeliefert zu haben. Die Story dürfte jetzt erst richtig losgehen. Alina Köhler, Analystin bei Hauck-Aufhäuser sehe die LPKF positiv und erwarte bereits in 2021 EBIT-Margen von 20%.

Das Papier hat sich zwar schon stark entwickelt, die Experten von "Vorstandswoche.de" sehen aber noch weiteres signifikantes Potenzial. Wer ihrer jüngsten Kaufempfehlung für die LPKF Laser-Aktie Mitte Oktober 2018 bei Kursen von knapp 7 Euro gefolgt sei, lasse die Gewinne laufen.

Nicht investierten Anlegern raten die Experten von "Vorstandswoche.de" auf erhöhtem Niveau zum Kauf. Sie würden auf Sicht von zwölf bis 18 Monaten Kurse von bis zu 30 Euro für machbar halten. Alina Köhler müsste in Anbetracht ihrer eigenen Schätzungen ihr bisheriges Kursziel von 22 Euro bald nach oben korrigieren. (Analyse vom 24.01.2020)  

32011 Postings, 7144 Tage RobinAbsufung

 
  
    
27.01.20 08:38
heute morgen  . Große Unterstützung bei Euro 17,6 - 18  

37820 Postings, 2073 Tage Lucky79Wer stufte LPKF ab...?

 
  
    
27.01.20 10:45
finde dazu nix.  

60115 Postings, 7397 Tage KickyEine der besten Aktien auf dem deutschen Kurszette

 
  
    
27.01.20 12:45
Börsendienst .-einer von diesen fragwürdigen Werbungsanalyten  schreibt was von Abstufung  LOL
https://boersendienst-verlag.de/...ert-aktionaere-unbedingt-beachten/
aber der Aktionär letzten Freitag
"Thomas Bergmann vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Laser-Spezialisten LPKF Laser & Electronics  unter die Lupe.

Eine der besten Aktien auf dem deutschen Kurszettel sei seit Monaten die LPKF Laser-Aktie. Das Garbsener Unternehmen bediene Geschäftsfelder, die in den kommenden Jahren stark wachsen sollten. Zudem ermögliche LPKF Laser ihren Kunden, ständig neue innovative Produkte und Lösungen auf den Markt zu bringen.

Jüngst habe der deutsche Laser-Spezialist gemeldet, im Dezember ein erstes hochautomatisiertes LIDE-System an einen der weltweit führenden Konzerne aus der Halbleiterindustrie ausgeliefert zu haben. Der Kunde beabsichtige, dieses System zur Bearbeitung von Glaswafern für seine Chipfertigung einzusetzen. "Dieser Auftrag ist für uns ein wichtiger Schritt dabei, LPKF als Systemlieferanten für die Halbleiterindustrie zu etablieren, und zwar insbesondere für die Massenfertigung von Halbleiterkomponenten aus Dünnglas", habe CEO Götz M. Bendele kommentiert.

Die Kursentwicklung der LPKF Laser-Aktie habe selbst die kühnsten Erwartungen übertroffen. Anleger sollten die Gewinne laufen lassen und den Stopp auf 15,30 Euro nachziehen. Das Kursziel werde auf 22 Euro angehoben, so Thomas Bergmann vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse.
https://www.aktiencheck.de/exklusiv/...szettel_Aktienanalyse-10844727

diese Werbungsanalysten kochen immer ihr eigenes Süppchen !  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
213 | 214 | 215 | 215  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben