UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 7217
neuester Beitrag: 19.05.19 23:45
eröffnet am: 09.01.18 15:22 von: wetterfrosch. Anzahl Beiträge: 180413
neuester Beitrag: 19.05.19 23:45 von: Minikohle Leser gesamt: 18600604
davon Heute: 281
bewertet mit 208 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7215 | 7216 | 7217 | 7217  Weiter  

26252 Postings, 5191 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

 
  
    
208
02.12.15 10:11
Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7215 | 7216 | 7217 | 7217  Weiter  
180387 Postings ausgeblendet.

3017 Postings, 5199 Tage 123456a@Wald111

 
  
    
3
19.05.19 18:46
Stimmt.
Du machst es noch viel schlimmer!

Wald111: So langsam kann man 717:47 #180380  
den Eindruck  gewinnen das die Bezeichnung "Dummzocker " für die meisten investierten noch viel zu positiv ausfällt

Also Deiner Meinung nach, ist die Bezeichnung "Dummzocker" noch viel zu harmlos!
 

553 Postings, 258 Tage Minikohle@Hai123456

 
  
    
14
19.05.19 18:54
Mach doch bitte nicht so ein Theater wegen der Shirts. Was bitte soll ich mit Eueren Daten? Ihr könnt ja auch die Adresse eines Freundes angeben.

Habe bisher 52 Bestellungen, morgen fange ich an. Ein Shirt kostet mich im EK knapp 5 €, es wird mit Sublimationstinte bedruckt und ist bis 60 Grad waschbar. Ich stelle die selber her, mache das beruflich (u.a.) und ich gebe meinen Absender ja auch bekannt.

Es soll ein Dankeschön an das Forum sein. Mehr wirklich nicht. Wenn wir irgendwann mal bei über einem Euro stehen, dann mache ich den nächsten Vorschlag.  

1418 Postings, 895 Tage shatoiJetzt mal Klartext

 
  
    
8
19.05.19 18:54
Um im wording der Deutschen Frauen Elf zu bleiben, haben manche Männer " Eier". Die verzocken sich vielleicht mal und realisieren Verluste, aber gestehen es sich ein, lernen draus, und gehen abderen nicht auf den Sack. Sie wünschen anderen nicht auch einen Misserfolg, sondern konzentrieren sich auf sich auf das nächste Invest.
Wie gesagt, Männer mit Eiern oder Frauen mit Pferdeschwänzen.
Und dann gibt es die anderen. Über die sage ich nichts weiter, weil sie es schlichtweg nicht wert sind!

Auf eine grüne Woche!  

368 Postings, 181 Tage tuesMal zu den Kunden..

 
  
    
19.05.19 19:06
..Ich wäre nicht besonders traurig falls kein Deal mit Tempur zu stande kommt.
Die lassen sich ganz Ordentlich dafür bezahlen damit wir ihre Überteuerten Sachen anbieten.

Die Holding zielt aber auf den unteren Mittelstand !
Gibts doch sicher auch Ware aus Mexico.  

447 Postings, 185 Tage Herr_Rossi@ tues

 
  
    
19.05.19 19:25
Kommt auf die Provision drauf an, die Tempur an MF zahlt.... die Verkäuferin steht sowieso im Laden....50% Provision auf ein überteuertes Stück Schaumstoff eines Fremdanbieters ( obendrein keine Produktions/Liefer/Vermarktungskosten) kann durchaus mehr abwerfen als 100% Umsatz der eigenen Billigmatratze abzüglich eben Produktion, Vermarktung , Lieferanten-Kosten...)  

368 Postings, 181 Tage tuesich hätte

 
  
    
19.05.19 19:34
halt lieber bezahlbares für unsere Klientel in den Läden. Gerne ergänzt durch andere
erschwingliche Artikel.
Sonst ist MF kein Kerngeschäft für mich.
 

1703 Postings, 349 Tage Drohnröschenmir wurscht

 
  
    
1
19.05.19 19:34
was ein positives EBIT schreibt, das bleibt,
was nur Umsatz anschiebt, das fliegt!  

10 Postings, 11 Tage Khaya SitholeSteinhoff wird überleben und steigen,

 
  
    
11
19.05.19 19:42
denn ansonsten würde sich das Management blamieren,
Südafrika hätte ein Problem wegen des Pensionsfonds und der Arbeitsplätze,
es wäre nicht jemand wichtiges von PWC zu Steinhoff gegangen um jetzt die Insolvenz zu verkünden,
man würde sich nicht die Arbeit der Bilanzerstellung machen, die sehr komplex war und für 2018 sicherlich noch sein wird,
Gläubiger hätten nicht zugestimmt,
Matress wäre viel leichter zu lösen gewesen, hätte man nicht für die Zukunft geplant,
die Umsatzzahlen fürs letzte Halbjahr waren sehr gut,
es würden nicht so viele Kreaturen im Forum auftauchen und vor einer Investition "warnen",
und noch vieles mehr!

Die Zeit wird es richten.

In einem Punkt könnten dir Basher aber recht haben. "Steinhoff wird es bald nicht mehr geben", so wird es oft behauptet.
Möglich, denn ein neuer Name wäre für die Holding langfristig bestimmt sinnvoll. "Pepkor-International" oder so ;)  

11349 Postings, 4347 Tage Romeo237Hier rennen tatsächlich nur noch Leute rum

 
  
    
1
19.05.19 19:56
Die mal eben ohne Sachverstand und Gutglaube ne Handvoll Aktien gekauft haben.

Was innerhalb von 3 Wochen 99% der Marktkapitalisierung verliert, muss günstig sein und wird sicherlich irgendwann wieder steigen :)

Leider nein liebe Gutmenschen  

358 Postings, 731 Tage gewinnnichtverlust@Romeo

 
  
    
3
19.05.19 20:02
Kannst Du Deine guten Empfehlungen zum Beispiel einmal Blackrock übermitteln.

Die Idioten von Blackrock haben wahrscheinlich 200 Millionen Aktien von Steinhoff in ihrem Portfolio.

Die haben leider nur Flaschen in Ihren Abteilungen angestellt und suchen ohnehin händeringend nach Profis, damit sie nicht immer so in die Scheiße greifen bei Ihren Investments.

Wäre das nichts für Dich? Dann musst Du bei uns nicht lästig sein und wirst für Deine Kommentare auch noch ordentlich bezahlt.

Eine win-win Situation für uns alle.  

4178 Postings, 426 Tage SuissereKHAYA sithole's wunderbare Welt der Logik

 
  
    
19.05.19 20:04
Die Logik deiner Argumentation ist frappierend. Wie hört sich folgender Satz an? : "Der Flughafen BER müsste schon seit Jahren IN Betrieb sein, denn sonst hätte sich das Management ja blamiert" oder: die Fusion von Daimler und Chrysler war ein voller Erfolg, denn sonst hätte sich ja das Management blamiert" oder: Bayers Übernahme von Monsanto kann ja nur ein Geniestreich sein, denn sonst würde man sich ja blamieren"
Man MUSS alsobdavon ausgehen, dass alles gut wird, weil sich sonst Leute blamieren?  

10812 Postings, 2409 Tage H73140024.5. CVA Zustimmung ?

 
  
    
1
19.05.19 20:05
steht das Datum im Raum ? Wie realistisch ist das ?

Wie gesagt, wenig Zeit gerade.

Danke für Info  

1683 Postings, 398 Tage Mysterio2004Bilanz 2017

 
  
    
12
19.05.19 20:16
Hallo zusammen,

nochmals sei allen ernsthaft interessierten & investierten ans Herz gelegt die 2017er Bilanz selber zu lesen und zwar komplett.

Sehr zu empfehlen ist der Bereich Restatements und daraus dann vor allem Seite 141 bis einschließlich 157, auf diesen Seiten wird sehr detailliert berichtet warum die Korrekturen vorgenommen werden mussten und wie Seitens der ehemaligen Konzernführung da rumgetrickst wurde, auch zu den Themen Poco inklusive Disput Seifert & der darauf folgende Disput Pohlmann (Seite 146) und Conforama - Disput Seifert (Seite 147) findet man sehr detaillierte Informationen, aus dem Bereich Conforama kann man dann auch schön herauslesen welche Position Steinhoff innerhalb dieses Disputs eingenommen hat und warum man diesen Standpunkt auch immer noch vertritt.

Grundsätzlich muss ich auch nochmal betonen, dass ich die Ausarbeitung des 2017er Reports wirklich gut finde, da darin anscheinend nun wirklich der komplette Müll schonungslos thematisiert wird, davon können wir uns Stand jetzt zwar auch nichts kaufen, aber um grundsätzlich nochmal das verloren gegangene Vertrauen ggf. wieder zurückzugewinnen, ist es nun mal wirklich notwendig alles an Dreck auf den Tisch zu packen.

Viele Grüße
Mysterio    

283 Postings, 516 Tage LuckyPunch79auch ein guter Beitrag im Share Chat zu finden

 
  
    
5
19.05.19 20:24
Aus dem afrikanischen Schwester Forum.
kann man auch mal lesen!


http://www.sharechat.co.za/forum/topic/21083-steinhoff/

Gruss
Lucky  

553 Postings, 258 Tage Minikohle@suissere

 
  
    
4
19.05.19 20:43
Der war jetzt aber echt mal richtig gut.

Flughafen BER: da hat man die Führung schon oft ausgewechselt. Mrd. Schäden. Aber er wird eröffnet.

Daimler/Chrysler: Führung ausgetauscht, zahlen 3,60€ Divi, Kurs 54€. Daimler konnte seine Marktposition in USA ausbauen.

Bayer/Monsanto: Vorstand Werner Baumann wurde nicht entlastet. Kurs im Sinkflug. Übernahmephantasie? Hier können wir nur spekulieren.

Steinhoff: Führung ausgetauscht. Skandal wird aufgearbeitet, Lösungen werden sondiert. Langsam wird es heller.

Ich bin froh, keine Bayer Aktie zu haben.

Wenn Steinhoff die Wende schafft, wird aus meiner Posi von 66.500€ mehr. Und wenn sie in egal wieviel Jahren wieder Divi zahlen werden, ist mein Paket vielleicht 300.000€ wert. 3% Divi sind dann unglaubliche 9.000€.

Aber die Idee von Dir war schon mal gut.

Den Kölner Dom haben sie ja auch mal fertig bekommen. Wie oft hat man da wohl die Führung ausgetauscht???  

1645 Postings, 396 Tage BrilantbillArbeitsplätze

 
  
    
3
19.05.19 20:48
Sind leider kein Argument.
Wenn Steinhoff untergeht gehen vielleicht 100 Arbeitsplätze verloren, es werden deswegen doch nicht alle Töchter oder Beteiligungen zusperren.  

1308 Postings, 343 Tage NoCapitalFür H7

 
  
    
3
19.05.19 21:05
24.05.19 steht ( oder auch nicht )

The Company seeks the consent of the requisite majorities of CVA Creditors under the SEAG CVA and SFHG Creditors under the SFHG CVA (as applicable) under three separate requests - (i) to amend certain terms of the SEAG CVA and the relevant SEAG Restructuring Documents; (ii) to amend certain terms of the SFHG CVA and the relevant SFHG Restructuring Documents respectively and (iii) to waive the Implementation Condition relating to certain Australian tax clearances.

CVA Creditors and SFHG Creditors are requested to provide their consent by 5:00pm (London time) on 24 May 2019 in accordance with the instructions detailed in the consent request circulated to such creditors on 17 May 2019.

It remains the objective of the Group to complete the Restructuring as soon as possible.

Quelle: dgap Steinhoff vom 17.05.19  

1683 Postings, 398 Tage Mysterio2004@Tues

 
  
    
8
19.05.19 21:09
Hinsichtlich Tempur, ich muss Dir sagen, dass ich schon davon ausgehe, dass eine zukünftige Partnerschaft zwischen Tempur & MF positiv für die weitere Geschäftsentwicklung bei MF sein wird, die Produkte von Tempur scheinen ja bei der Kundschaft von MF sehr gut anzukommen, was sich ja auch in der negativen Geschäftsentwicklung bei MF nun auch widerspiegelt hat als man den Liefervertrag mit Tempur damals eingestellt hat, dies war selbstverständlich nicht der einzige Faktor, jedoch halt einer der Faktoren und dies auch messbar.
Des Weiteren wird die zukünftige Partnerschaft auch ganz klar der Grund gewesen sein warum sich der Disput zwischen MF & Tempur im Gegenseitigen einvernehmen einstellen ließ.

Grüße
Mysterio  

241 Postings, 293 Tage numi76Minikohle

 
  
    
1
19.05.19 21:21

368 Postings, 181 Tage tuesHi Mysterio

 
  
    
19.05.19 21:22
Es ist sicher schlüssig wie du es schreibst und scheinbar sieht mans bei MF ähnlich.
Ich persöhnlich könnte mir aber auch vorstellen nicht den einfachsten Weg zu gehen.
Bin aber Branchenfremd.  

1683 Postings, 398 Tage Mysterio2004@Dirty & Gangsta

 
  
    
13
19.05.19 21:24
Ihr wisst, ich schätze Euch beide sehr und auch Eure letzten Postings waren wie immer sehr fundiert.
LUA & CVA bilden eine Chance für die Gesellschaft und nach jetzigem Kenntnisstand auch für die Gesellschafter ab und es ist klar der Wert des Konzerns kann nur in der Optimierung der operativen Einheiten liegen, jedoch verstehe vermisse ich halt das Prinzip "Geben & Nehmen", es wird einzig und alleine nur genommen, die Ursprungskredite waren faktisch so dermaßen schlecht besichert, dass die Gesellschaft durchaus auch die Möglichkeit gehabt hätte, die Gläubiger inklusive dem europäischen Assets vor die Wand zu schicken, der Wert der Assets passte und passt auch heute bei weitem noch nicht zur Höhe der Verbindlichkeiten, Teilgarantien hätten von der Holding bedient werden müssen, was mit Sicherheit auch schon massiv gerumst hätte, aber im Endeffekt wären die Gläubiger bei dieser Variante viel schlechter weggekommen als jetzt.

Das "Geben" der Gläubiger kann aus meiner Sicht nicht einfach nur daraus bestehen zusätzliche Liquidität zu Monsterzinsen zur Verfügung zu stellen.

Und um beim Beispeil MF zu bleiben wenn der Mülleimer damals umgekippt wäre, dann hätten nicht nur die Gesellschaft und Ihre Gesellschafter ein Problem gehabt, sondern die Gläubiger ebenso. ;-)

Der CRO den Steinhoff geholt hat, ist beileibe kein dummer Kerl, aber falls da mittelfristig nun nicht noch was anderes kommt, dann muss man ihn schon durchaus mal hinterfragen.

Ich denke meine Position ist dahingehend durchaus legitim.

Warten wir es ab, wie die Einheiten schlussendlich aus den CVA Verfahren rauskommen.

Grüße
Mysterio  

553 Postings, 258 Tage Minikohle@Mysterio2004

 
  
    
4
19.05.19 21:55
Nur mal wegen geben und nehmen:
Du gibst hier im Forum viel. Mit Dirty Jack bist Du wohl der Meistgelesene. Zu Recht. Ihr gebt viel.

Die Gläubiger werden auf jedenfall mit einem Vergleich leben müssen. Zinsen müssen runter. Wir Aktionäre interessieren erst mal nicht. Wir wissen nicht, wie ehrlich Louis ist, ich schicke ihm ein T-Shirt. Arbeitsplätze, wie Dollarblick meint, interessieren nicht. Du kannst ja auch woanders kaufen, und dann brauchen die das Personal.

Hier wird nach meinem Kenntnisstand geschachert und um Positionen gerungen. Weiterhin kann ich sagen, das die Truppe von SH sich gut aufgestellt hat. Zur Zeit rieche ich keinen negativen Stallgeruch.

Wenn Du jetzt schmeißt, könnte ich, bei einem Turn meine Freude nicht so genießen.

Also behalte ein paar Shares und bleib uns erhalten. Den Tipp kannst du ruhig mal nehmen.

Keine Kauf-oder Verkaufsempfehlung. Nur Halte Empfehlung.

Und dazu stehe ich.

Liebe Grüße an Dich

Minikohle  

531 Postings, 3107 Tage ThisismylifeUmsatz Q1

 
  
    
2
19.05.19 22:22
Was Basher können haben Pusher auch drauf ;).

Betrachtet man den Umsatz von Q1 2019 sind es 4691mrd. Hier sind ja bereits die Verkäufe nicht drin wie Kika oder Poco. Das einzige ist der Automotivbereich Unitrans, welcher ja zu 75% verkauft wird (anteilig könnte man es noch veröffentlichen). Dennoch Q1 endete im Dez 2018, Q2 endete im März 19 und Q3 wird im Juni enden. Somit wird es hoffentlich irgendwann nach den anderen Zahlen 18 und 19 auch mal "pünktlich" publiziert  ;). Auch ein Grund warum einige eine Negative Stimmung in der Bauchgegend haben. Die zwischenbilanzen fehlen noch ;).

Man sieht die Beteiligungen wie KAP oder PSG haben beim Umsatz keine Auswikungen gehabt, sondern waren eher unter den Assests / Werte verbucht. Trotzdem beim Umsatz sind wir trotz einigen Verkäufen immer noch bei 17-18Mrd hochgerechnet.

Bin mal auf das weitere Wachstum gespannt ob wir auch die 18 knacken (wegen Q1 was stark ist und dem VK vom Automotiv Bereich bin ich dennoch zuversichtlich, dass Pep und MF hier positiv raus gehen).

Sonn sagte ja mal, das Ebitda wäre bei so 4-5% und im Vorjahr 5-6%. Wenn MF besser ist (Was nicht schwer ist, nach der Schließung von 700 doppelten Läden,  Verkauf von Kika und weichenstellungen). Liegen wir dann bei 2019 bei 6-7% ;)?

Genug für heute gepushed ^^.
Long  

1797 Postings, 187 Tage Dirty JackMoin Mysterio2004

 
  
    
6
19.05.19 22:22
Schön von dir hier zu lesen!
Geben und Nehmen: Im SUSHI EX PLAN ist die Gewährung einer "NEW SEAG FACILITY" beschrieben.
Diese Facility löst die Facility C ab, deren Gläubiger das Vorrecht auf diese neue Facility haben.
Diese NEW SEAG FACILITY hat einen Zins, der sich aus maximal 2,35 % plus LIBOR berechnet.
Fälligkeitdatum ist immer der 31.12.. Bis zu diesem Zeitpunkt muss der Kredit getilgt sein, dazu kann ein neuer Kredit aus dieser Fac. mit dann entsprechend zu berechnendem LIBOR plus max. 2,35 % Marge dienen.
Es soll vom Darlehenstyp ein RCF sein.
Die 2,35 % Marge sind abhängig vom Rating, v.a. der Muttergesellschaft.
Deshalb bisher als Maximum ausgewiesen.
Ich hab hier noch nicht alle Bedingungen gelesen und bei einigen Dingen bin ich noch nicht ganz durchgedrungen. Das Ding beschäftigt mich nebenbei ein wenig ;-)
Falls es noch andere Interessenten an dieser Facility gibt hier der Link:
 

553 Postings, 258 Tage MinikohleOff Topic

 
  
    
2
19.05.19 23:45
Habe jetzt ca ein Drittel der BM an mich beantwortet. Mehr ging nicht, bin müde.

Und ja, ich verschicke auch an Packstationen, nach Südafrika und an Freunde. Mein Angebot gilt jetzt noch eine Woche, danach werden die Dateien gelöscht. T-Shirt hat super Quali.

Menno.
Minikohle.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7215 | 7216 | 7217 | 7217  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AlexisMachine, Bezahlter Schreiberl, MarketTrader, rallezockt, Talismann, uljanow, WatcherSG