UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Von der heimlichen Baisse zur heimlichen Hausse

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 24.09.02 23:36
eröffnet am: 03.02.01 10:11 von: chf1 Anzahl Beiträge: 11
neuester Beitrag: 24.09.02 23:36 von: MaxGreen Leser gesamt: 2278
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

871 Postings, 7494 Tage chf1Von der heimlichen Baisse zur heimlichen Hausse

 
  
    
4
03.02.01 10:11
Als die wichtigsten Indices 1999 und 2000 von einem Hoch zum anderen jagten, habe in diesem Forum öfter darauf hingewiesen, dass wir in Wahrheit einen Bear Market haben. Die Rekordstände der wichtigsten amerikanischen Indices konnte auf lediglich 35 Aktien zurückgeführt werden. Titel wie Qualcomm, Cisco oder Intel, haben dank ihrer hohen Börsenkapitalisierung den S&P und vor allem den NASDAQ auf ungeahnte Höhen getrieben. Die Mehrheit der Aktien befand sich aber schon seit längerem in einer Baisse.

Jetzt dagegen befinden wir uns in der umgekehrten Situation. Auch wenn S&P und NASDAQ mehr oder weniger konstant seit 10 Monaten nach unten zeigen, hat sich das Advanced/Decline-Ratio wieder auf ein Verhältnis von grösser als 1 geändert. Diese heimliche Hausse wurde bisher von den wenigsten erkannt.

Gruss, CHF  

4690 Postings, 7025 Tage proxicomiDas deckt sich,

 
  
    
1
03.02.01 10:25
mit meinen Erkenntnissen.
Denn damals, zwischen März und April deckten sich viele Händler mit Puts ein
als alle noch, "Hurra" riefen.
Heute genau andersherum, viele Trader in diversen Chats kaufen Calls, oder gehen long.
Ein untrügerisches Zeichen, meines Erachtens.
So nun schauen wir mal, wohin die Reise geht.
Auf alle Fälle könnte man oder frau, Montag am NM, dieses oder jenes Schnäppchen machen, wenn dein "Gegenüber" sagt:"Ich passe". Er verlor die Nerven und Geld, wie im Spiel:)
Die Börse ist zu 80% Psychologie und die restlichen 20% Fundamental(Charts, Quartalsergebnisse etc.)

gruß
proxi  

10680 Postings, 7384 Tage estrichGenau Proxi und CHF!

 
  
    
03.02.01 12:03
Intershop u.ä. ziehen die Indizes nach unten während viele Aktien charttechnisch hervorragend dastehen und Kaufsignale anzeigen. Die Konsequenz daraus ist Sockpicking.  

4690 Postings, 7025 Tage proxicomiGenau estrich:)

 
  
    
03.02.01 12:08
ich bin auch dafür, das wir gegen den trend sind.


gruß
proxi  

10680 Postings, 7384 Tage estrichSorry

 
  
    
03.02.01 12:15
Ich meinte natürlich Stockpicking...
wallstreet-online.de  

132 Postings, 7066 Tage mkonradxWie meint Ihr das mit Stockpicking?

 
  
    
03.02.01 13:23
Soll man nun die gefallenen Aktien wie Intershop kaufen?
Oder soll man jetzt die Aktien kaufen, die noch gut dastehen wie z.B. Babcock Borsig?
Die beiden Aktien sind nur mal als Vorschlag gedacht.  

59244 Postings, 7349 Tage KickyDu hast natürlich recht CHF

 
  
    
1
03.02.01 13:31
jedoch hast Du sozusagen Ralph Acampora fast wörtlich zitiert,der dies vor 2 oder 3 Wochen in der Eurams gesagt hat,ich bin mir nicht sicher,ob das heute noch stimmt,auf meiner Watchlist war fast alles rot und man sehe sich die Upgrades an:Procter&Gamble,Tommi Hilfinger,Mattel,...alles keine Technologiewerte.                    http://cnnfn.cnn.com/markets/IRC/upgrades.html
Ich gehe jedenfalls von einer längeren Seitwärtsbewegung aus und wahrscheinlich ist man mit Philipp Morris oder Coca cola besser dran als mit Cisco oder Juniper.
 

13786 Postings, 7370 Tage Parocorpes gab do. + fr. genug aktien

 
  
    
03.02.01 13:41
die dem strengen wind der nasdaq mit geschwelter brust gegenüber standen. beispiele sind brainpool (schloß konstant im plus, wenn auch nur leicht), von dem baby erwarte ich mir auch noch einiges. stockpicking, thats right.

 

59244 Postings, 7349 Tage KickyIst das nicht eher eine Folge der Fondsverkäufe im

 
  
    
03.02.01 14:16
Dezember zwecks windowdressing?diese Werte wurden eben im Januar zu Niedrigpreisen wieder erworben s.diesen Artikel http://www.forbes.com/2001/02/02/0202mu1.html  

95440 Postings, 6912 Tage Happy EndNun ja, ´ne Hausse sieht anders aus ;-)

 
  
    
24.09.02 23:23

8298 Postings, 6727 Tage MaxGreenDu musst das ganze an der X-Achse spiegeln,

 
  
    
24.09.02 23:36
dann ist das eine Hausse, mit einer großen Übertreibung. Nur wann kommt die Baisse?  

   Antwort einfügen - nach oben