UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Vita 34 International AG

Seite 21 von 26
neuester Beitrag: 23.05.19 09:49
eröffnet am: 17.03.07 11:40 von: pepepe Anzahl Beiträge: 635
neuester Beitrag: 23.05.19 09:49 von: cash74 Leser gesamt: 181423
davon Heute: 98
bewertet mit 13 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 18 | 19 | 20 |
| 22 | 23 | 24 | ... | 26  Weiter  

858 Postings, 2002 Tage Heisenberg2000Vita34

 
  
    
4
08.01.18 17:50
Kann meines Erachtens nur vier Gründe geben:

1. Vita34 Stammzellen-Einlagerungen in Deutschland profitieren erheblich von den US-Steuerreformen

2. Vita34 ermöglicht Bezahlung in sämtlich Kryptowährungen (einschließlich IOTA)

3. Vita34 nutzt die Blockchain Technology für die Verwaltung der Master- und Transactional Data

4. Vita34 investiert in Cannabis  

16338 Postings, 3332 Tage Balu4uGap so gut wie zu - Jahreshoch winkt diese Woche!?

 
  
    
09.01.18 18:15

12137 Postings, 5020 Tage ScansoftJetzt sieht es nach einer

 
  
    
10.01.18 11:13
neuen Etage aus. Kaufinteresse ist weiterhin sehr hoch.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

12137 Postings, 5020 Tage ScansoftOK, scheint so als ob

 
  
    
4
10.01.18 13:20
die Familie Köhler hier recht preisunsensibel zukauft. Wahrscheinlich streben sie hier mittelfristig die Sperrminorität an.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

16338 Postings, 3332 Tage Balu4uscansoft: Insiderkäufe immer gut

 
  
    
1
10.01.18 18:57

4573 Postings, 5907 Tage KleiVita 34 - Der Shooting Star 2018?

 
  
    
5
11.01.18 15:56
Wenn ein Aufsichtsrat das 10-fache seiner Jahresvergütung in die aktie investiert, dann weiß er bestimmt, was er tut!

Ich hatte VITA 34 bereits früher und auch die letzten wochen für 11 Euro auf dem Schirm und ich bin mir ziemlich sicher, dass sich ein Investment in dieses Unternehmen absolut lohnen wird.

Kürzlich wurde ein Mitbewerber von AMAG für 700 Mio Euro übernommen. dieser hatte 90 mio Umsatz! .... Wenn man das ins Verhältnis setzt, wäre VITA 34 somit ca. mit einer Mkap von 350 Mio entsprechend bewertet, wenn man das KUV betrachtet.

Mit ist klar, dass dazu noch mehr gehört, als nur das KUV zu betrachten und AMAG hat durch seine "Mütterprodukte" natürlich die Hände an der Zielgruppe. Aber VITA 34 gehört zu den 10 Größten weltweit in der Branche und das man über die Hände an der Zielgruppe "Besser" an die Kunden gelangt ist nur noch in der Phase so, in der die Erkenntnisse über die Möglichkeiten der Stammzellenkonservierung noch nicht in den Sprachgebrauch eingeflossen sind.

Hier hat Vita 34 vor allem mit der kürzlich eingegangen Kooperation mit dem Berliner Charite im Bereich Forschung gute Voraussetzungen ganz vorne mit dabei zu sein.

Eine lesenswerte Innovationsübersicht findet ihr unter dem nachfolgenden Link:

https://www.vita34.de/ueber-vita-34/innovationen/

Wer sich diese Übersicht anschaut und mit dem Unternehmen befasst, kann einfach nicht anders, als ein Investment in die Aktie von VITA 34 zu starten.

Daher bin ich eben mit 2.000 Stück zu 13,90 Euro eingestiegen!

.... und es fühlt sich einfach gut an in VITA 34 zu sein ... ;-)  

858 Postings, 2002 Tage Heisenberg2000Vita34

 
  
    
12.01.18 08:21
Die Vergütung eines Aufsichtsrates eines Smallcaps sollte sicherlich nicht als Multiple genommen werden.

Beim Rest stimme ich dir zu ;-)  

12137 Postings, 5020 Tage ScansoftErneute DDs vom AR

 
  
    
1
12.01.18 14:29
Die Köhlers haben definitv etwas vor:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

12137 Postings, 5020 Tage ScansoftTja, bei vielen Smallcaps

 
  
    
1
12.01.18 15:35
kaufen Zocker aktuell die Kurse hoch, da fühle ich mich bei Vita doch etwas wohler wenn man weiß, dass hier nur der Aufichtsrat den Kurs hochkauft. Aber vielleicht ist er ja auch ein Zocker:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

16338 Postings, 3332 Tage Balu4uSchon 14,55 im Ask

 
  
    
12.01.18 16:06

55 Postings, 2373 Tage paddy171...

 
  
    
12.01.18 16:29
Jetzt geht hier aber die Lutzi ab :)  

529 Postings, 1044 Tage chriscrosswinnerWow

 
  
    
15.01.18 10:39
..mehr kann man kaum mehr sagen!

Vita! Was machst du denn heute?
Deine Performance gefällt mir sehr gut!

RSI14 schon bei knapp 84.
RSI25 dafür bei 73,111 mit noch etwas Luft nach oben! ;)
MACD - Abstand zur Signallinie baut sich weiter aus
Oberes BB erneut verlassen

News kommen gut an, Story stimmt, weiter so!

Viel Spaß und Erfolg allen Investierten!

Cheers
C  
Angehängte Grafik:
chart_year_vita34.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_year_vita34.png

16338 Postings, 3332 Tage Balu4uÜbernahme oder was ist hier los??

 
  
    
15.01.18 10:49

529 Postings, 1044 Tage chriscrosswinnerBalu4u

 
  
    
15.01.18 10:53
...habe ich auch schon gedacht. Wäre mir ehrlich gesagt etwas zu früh. Glaube wir hätten hier im Kurs noch mehr Spielraum innnerhalb der nächsten 24 Monate.

Was denkst du?

Cheers
C  

4573 Postings, 5907 Tage KleiVita34 Übernahme?

 
  
    
2
15.01.18 10:59
Ich bin mir ziemlich sicher dass sich mehrere Interessenten um dieses Unternehmen prügeln werden.

Überlegt doch selber ob ihr nicht für 2000 ? die ihr heute zahlen müsstet eine Option darauf kaufen würdet bei Eintreten einer schweren Erkrankung wie beispielsweise Krebs eure Heilungschancen zu verbessern und überlegt ferner ob ihr nicht bereit wärt dies auch für euer Kind einzukaufen sofern ihr Nachwuchs bekommen würdet??

Natürlich ist es nur eine Option aber diese Option ist machbar sie kostet keine jahrelangen Zugeständnisse in Form von Diät um nicht zuzunehmen oder gesund zu leben es sind lediglich 2000 ?..... Wie viele Menschen würden ihren Bauch wegzaubern für 5000 ? wenn man sich dafür nicht und das Messer liegen müsste....

Daher bin ich der festen Überzeugung dass in sehr sehr kurzfristiger Zeit bereits mindestens das Nabelschnurblut neugeborenen Kindes bei Unternehmen wie z.b. vita 34 eingelagert wird

Und aufgrund der Marktposition gehe ich ferner davon aus dass somit bei dem Nabelschnurblut von jedem Kind auf vita 34 zurückgegriffen wird und die Einlagerung dort erfolgt

Wir hatten 740 000 neu Geburten und hiervon 10 % = 74.000 darauf ein Einmalbetrag von 2000 ? =einen Jahresumsatz von 148 Millionen Euro.

Bei einer Marge von 10 % bedeutet dies einen Jahresgewinn von 14,8 Millionen Euro bei einem KGV von 10 was noch viel zuwenig wäre bedeutet dies eine Markzkapitalisierung von 148 Millionen Euro.

Dieses Niveau dürfte kurzfristig erreicht werden.

Es ist noch nicht berücksichtigt das ab dem 20. Lebensjahr ein Jahresbeitrag fällig wird und das die Umsätze sich von Jahr zu Jahr somit steigern.  

115 Postings, 758 Tage WNxDark@Klei

 
  
    
15.01.18 11:50
Bitte nicht die Realität wegen +12% in der Spitze aus den Augen verlieren.

Die Option, dass Stammzellen irgendwann Krebs heilen können, besteht nicht erst seit heute morgen Börseneröffnung. Das ist längst im Kurs eingepreist.

10% Einlagerungsquote bei allen Neugeborenen in Deutschland wäre fantastisch für Vita 34, in der Realität ist man davon allerdings noch deutlich entfernt (ca. 2%). Zunächst einmal möchte man hier das Niveau der Osteuropäischen Länder erreichen, das wird aktuell als hoch angesehen und liegt bei ~5%.

Generell ist das KGV bei Wachstumswerten leider keine gute Kennzahl.  

2728 Postings, 930 Tage Tom1313Das mit dem Nabelschnurblut ist blödsinn

 
  
    
1
15.01.18 11:54
Wurde früher öfters von Eltern gemacht, da man Ihnen eingeredet hat, dass es später für diverse Heilungsmethoden verwendet werden kann. Man ist jetzt aber drauf gekommen, dass sich das Nabelschnurblut gar nicht so vom normalen Blut und unterscheidet und man damit kein Krebs, etc. heilen kann. Somit rausgeschmissenes Geld, wenn man sich das einlagern lässt.  

529 Postings, 1044 Tage chriscrosswinner17 Euro im Intraday

 
  
    
15.01.18 12:12

115 Postings, 758 Tage WNxDark@Tom1313

 
  
    
1
15.01.18 12:12
Embrionale Stammzellen haben den Vorteil, dass sie sich recht einfach in jede andere Zelle entwickeln können. Bei erwachsenen Stammzellen ist dies nicht der Fall. Quellen dazu findest du in wenigen Minuten über Google ;). Ich bezweifele daher, dass sich "Nabelschnurblut gar nicht so vom normalen Blut" unterscheidet.

Zum Thema rausgeschmissenes Geld gabs tatsächlich mal eine Klage gegen Vita 34, der Vorwurf waren falsche Versprechungen in ihrer Werbung http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/...aefte-macht-a-804843.html
Das ist aber mittlerweile über 7 Jahre her und Vita 34 hat mittlerweile eine ganze Liste an Therapieanwendungen auf ihrer Website, welche wissenschaftlich belegt sind oder bereits mit gewünschtem Resultat durchgeführt wurden.

 

18 Postings, 724 Tage friiexLieber Tom1313

 
  
    
4
15.01.18 12:13
Eigentlich heißt es ja "Don't feed the troll", aber ich kann nicht anders:

Könnten Sie Ihre Behauptungen mit Quellen belegen? Oder dürfte ich nachfragen, wo Sie Medizin (oder von mir aus auch Biologie) studiert haben? Es handelt sich nämlich bei Ihren Behauptungen um -vorsichtig ausgedrückt- Schwachsinn. Normales Blut enthält keine CD34+ Stammzellen, die zur Rekonstitution des haematopetischen Systems genutzt werden könnten. Zwar kann eine haematopetische Stammzelltransplantation auch auf Basis von aus dem peripheren Blut mobilisierten Stammzellen durchgeführt werden, allerdings ist dies mit Nebenwirkungen (durch die Gabe von Wachstumsfaktoren verbunden) und eine allogene Anwendung ist kaum/nicht möglich (aufgrund der der MHC Moleküle auf den adulten Stammzellen, im Gegensatz zu den neonatalen Stammzellen des NSB). Und da sind wir auf das verminderte GvHD Risiko bei NSB-Anwendung noch garnicht eingegangen. Die Zusammensetzung und 'Verschiedenheit' von NSB und peripherem Blut, insbesondere mit Fokus auf die enthaltenen Immunzellen, wurde erst vor wenigen Monaten erneut ausführlich untersucht und publiziert (vergleiche Prabhu et al., "Comparison of Human Neonatal and Adult Blood Leukocyte Subset Composition Phenotypes"; PLOSone). Desweiteren werden Zellen des NSB nicht nur zur haematopetischen Rekonstitution, sondern auch zur autologen Anwendung in der regenerativen Medizin verwendet. Das ist mit mobiliserten Stammzellen des peripheren Bluts nicht möglich.  Die zahlreichen anderen Bestandteile des NSBs (Plasma, Immunzellen, Wachstumsfaktoren,...) werden das Anwendungsportfolio vom NSB noch weiter vergrößeren. by the way: Allein bis 2013 wurden weltweit über 30.000 NSB-Transplantationen durchegführt - alles rausgeschmissens Geld?  

18 Postings, 724 Tage friiex@Vorredner

 
  
    
1
15.01.18 12:21
Bei der Klage gegen Vita gings doch damals um die Formulierung 'Die Lebensversicherung für ihr Kind', wenn ich mich richtig erinnere. Auch damals wurde nicht der medizinische Nutzen einer NSB-Transplantation bestritten IMHO.

Nur weil ich es grad oben las: Die Stammzellen aus dem NSB sind keine embryonalen Stammzellen. Embryonale Stammzellen sind pluripotent und könnnen sich zu Zellen aller 3 Keimblätter entwickeln. Das können die NSB-Stammzellen nicht. Sie sind multipotent. Es handelt sich um neonatale Stammzellen, die sich aber von ihren adulten Gegenstück dadurch unterscheiden, dass sie keine (=sehr wenige) MHC I Moleküle auf ihrer Oberfläche exprimieren.  

2728 Postings, 930 Tage Tom1313Ich habe es im Zuge der Geburt meiner Tochter

 
  
    
15.01.18 12:48
von Ärzten gesagt bekommen. Es wurde uns nicht empfohlen, Nabelschnurblut abzuzapfen und einzulagern.. Kosten/Nutzen stehen in keiner Relation.

Das ist 2 Wochen her. Vielleicht hat sich ja in der kurzen Zeit einiges geändert ;)  

2728 Postings, 930 Tage Tom1313und ich sehe mich nicht als Troll

 
  
    
15.01.18 12:50
War nur eine negative Meinung und sehe das alles nicht so rosig wir Ihr.  

12137 Postings, 5020 Tage ScansoftOffenbar wollten sich die

 
  
    
1
15.01.18 12:51
Ärzte den Verwaltungsaufwand sparen, der so eine Einlagerung mit sich bringt. Dies ist die naheliegenste Erklärung. Bei meiner Tochter war die ärztliche Auskunft nämlich eine andere:-). Obwohl dies ist schon 2 Jahre her:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

12137 Postings, 5020 Tage ScansoftAber dies zeigt aich noch das Entwicklungs-

 
  
    
1
15.01.18 12:58
potential. Wenn es Vita schafft solche Ärzte in legaler Weise zu incentivieren, kann ich mir durchaus vorstellen, dass man die Einlagerungsquote auf 5-10% mittelfristig heben kann.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

Seite: Zurück 1 | ... | 18 | 19 | 20 |
| 22 | 23 | 24 | ... | 26  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben