UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 2265
neuester Beitrag: 15.09.19 11:00
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 56602
neuester Beitrag: 15.09.19 11:00 von: S3300 Leser gesamt: 10266466
davon Heute: 3747
bewertet mit 97 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2263 | 2264 | 2265 | 2265  Weiter  

5987 Postings, 7015 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

 
  
    
97
21.03.14 18:17
Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2263 | 2264 | 2265 | 2265  Weiter  
56576 Postings ausgeblendet.

161 Postings, 849 Tage ramone1234was ist hier denn los...

 
  
    
13.09.19 20:51

332 Postings, 443 Tage JannesPrimer 56576

 
  
    
1
13.09.19 22:28
Kurze Antwort: Blanke Angst! EZB-Sitzung am Mittwoch, Negativzinsen für Einlagen der Banken und neue Zinssenkung in Aussicht, wenn ich das richtig deute.  

129 Postings, 431 Tage Finanz10WDI

 
  
    
1
14.09.19 08:39

Wirecard will hoch hinaus: Die DAX-Spitze ist das Ziel! https://de.investing.com/news/stock-market-news/...t-das-ziel-1922699

 

143 Postings, 769 Tage wolfgangbirkeDigitaler Yuan

 
  
    
2
14.09.19 10:29
Die chinesische Regierung treibt ihr Kryptowährungsprojekt voran. Wie es scheint hat der digitale Yuan und die dahinterliegende Architektur direkte Auswirkungen auf payment Prozesse. Die Rede ist von 300.000 Transaktionen pro Sekunde!
Zum Vergleich: VISA angeblich 56.000 (tatsächlich durchgeführt 2.000-4.000), Paypal 450
Die Kryptowährung von Telegram (hier kooperiert WDI ja) soll direkt mehrere Millionen Transaktionen schaffen. (muss man natürlich abwarten)

https://www.crypto-news-flash.com/de/...-000-tps-verarbeiten-koennen/
https://coin-hero.de/news/krypto/...die-schnellsten-kryptowaehrungen/
https://cryptbuzz.com/...follow-comparable-traits-to-facebooks-libra/
https://cryptbuzz.com/...-recipients-of-chinese-central-banks-crypto/  

119 Postings, 3366 Tage Tommolli#56565

 
  
    
1
14.09.19 10:54
Hier wird immer geschrieben, Adyen oder Wirecard oder Paypal oder andere.
Ein Unternehmen wie grab oder andere Unternehmen, können doch auch zwei oder mehrere
Zahlungsdienstleister nutzen. Ich habe ja auch Konten bei verschiedenen Banken.
 

86 Postings, 180 Tage AmlodhiGrabPay - Wirecard

 
  
    
3
14.09.19 11:11
Grab hat sein eigenes mobile wallet: "GrabPay" und kooperiert für die Zahlungsabwicklung mit Adyen, Boku, iPay88, Dragonpay etc.. Eine zusätzliche Kooperation mit Wirecard würde wahrscheinlich den Kurs nicht wesentlich beeinflussen (Umsatz und Gewinn natürlich schon).

https://www.grab.com/sg/press/others/...s-and-smes-to-grow-with-grab/

Ausser dem Statement von Rajiv Chandna

https://twitter.com/wirecard/status/1169230978859978759

gabs gestern noch ein Retweet von Wirecard selbst:

?In Asia, Grab is becoming a super app for many different uses other than the initial taxi app. It?s very interesting to see how there are evolving into a central balance?

Journalisten werten für eine Story gerne Brauns Tweets als ?Andeutungen" künftiger Kooperationen. Braun war im März vom neuen Teslamodell, später von Musks Idee einer Satellitenflotte fürs Internet und dessen Skizze einer Autobiographie fasziniert, ausserdem von Microsofts Maschine zur automatisierten Speicherung von DNA Daten und später vom neuen Mac Pro. All dies waren wohl kaum Andeutungen kurz bevor stehender Deals. :)

Da im Fall Grab-Wirecard Mehrere übereinstimmend oder wenigstens kohärent twittern, könnte schon was dran sein. Sehr wahrscheinlich aber ist es für GrabPay eine von vielen Kooperationen.  

1759 Postings, 387 Tage S3300Wenn WDI

 
  
    
14.09.19 11:34
mit Tesla anbandeln sollte muss ich mein Investment aber überdenken.

St. Musk soll weiter träumen und andere sollen das machen was Firmen halt so machen : Geld verdienen und nicht nur labern.  

2147 Postings, 1440 Tage Xenon_Xditi

 
  
    
14.09.19 12:50

19 Postings, 112 Tage HerriotMoin,

 
  
    
1
14.09.19 15:13
ja,wie geht es jetzt weiter? man macht sich ja so seine Gedanken.
Ich denke der Dreh und Angelpunkt ist im Moment ist sicherlich diese leidliche Brexit-Angelegenheit,Rezessionsangst (nicht unbegründet) und der Iran und nicht die WC- Aktie an sich, da ist meiner Ansicht nach alles zum Größten Teil OK., vertreten durch einen Top Firmen Chef (nächstes Jahr werde ich sicherlich die Anreise von ca. 800Km in Kauf nehmen um zur HV nach München zu Fahren, die ich dieses Jahr noch gescheut hatte) die Analystenziele sind meiner Meinung zwar zu hoch angesetzt aber darüber läßt sich sicherlich Reden.
Die Richtung stimmt auf jeden Fall.
Der Dax hat nicht mehr viel Luft nach oben da werden vielleicht noch ein zwei hundert Punkte nach einer Kleinen Zinssenkung der Fed, wenn überhaupt drin sein.
Der USA-China Zollstreit steckt ja jetzt schon in den Kursen und wie auch dieser Streit,wird dieser wie jeder Krieg irgendwann beendet werden,ob jetzt in 1-2 oder vielleicht 6 Monate,auf Regen folgt Sonnenschein und so möchte ich nochmal auf meinen Anfang zurückkommen,auf den Brexit usw. !.
Keiner weiß was kommen wird Deal or not Deal,neue Volksabstimmung und das drückt momentan die Kurse  sowie der noch nicht beendete Iran Konflikt ( ich denke das die USA es  nicht noch mal soweit kommen lassen wie mit Nordkorea das Ihnen auf einmal ein "Dummer August" auf der Nase herumtanzt  den man ohne richtige Kontrolle zum Feind hat wachsen lassen,sollten diese Wüstensöhne nicht an den Verhandlungstisch kommen wird irgendwas das passieren, sicher kein Krieg aber ein Präventivschlag der USA oder Israels und das hält die Großanleger sowie mich als Kleinanleger mich im Moment auf Abstand zu Aktien,da ich noch zu denen gehöre die sich am Neuen Markt eine gewaltige Blutige Nase geholt haben und  im Gegensatz zu vielleicht einigen anderen hier das Zweifelhafte Vergnügen hatte mal einen richtigen Aktienrutsch erlebt zu haben und wie schwer es ist diese Verluste wieder in Gewinne zu wandeln,was teilweise bei mir über 10 Jahre ging, (und es waren keine Micky Maus Aktien sondern von heute großen Unternehmen)nntes Kind scheut das Feuer),vielleicht warten ja auch die Großanleger nur auf so ein Zenario , einen Grund zu haben um Kasse zu machen (am Ende muß man sich dann noch von diesen Ganoven (Bankern) vorhalten lassen, ja das ist natürlich das Risiko an den Börsen aber machen Sie sich keine Sorgen das Geld hat ja jetzt nur ein anderer).
Vielleicht wird so mancher jetzt sagen,der ist vielleicht schon ein bisschen Paranoid na ja ,ich werde auf jeden Fall meine Aktienquote Runterfahren bis diese Sache mit England durchgestanden ist.
Wie ist hier unter den Teilnehmern die Meinung zum Brexit und Iran, und zu seinen evtl. Folgen ?.
 

3744 Postings, 933 Tage Jörg9Meine Vermutung wurde nun bestätigt

 
  
    
14.09.19 15:22

https://www.boersen-zeitung.de/...ausgaben&ersch_datum=2019-09-13

Was für eine "Überraschung". Trump verschiebt (mal wieder) die Zölle. 

Mal sind die Zollsätze niedriger als angekündigt. Mal werden angekündigte Zölle erst gar nicht erhoben. Und nun werden Zölle (mal wieder) verschoben.

Ich denke, dass Trump schon sehr genau weiß was er macht, da er nun mal nicht beratungsresistent ist und ein hochrangiges Expertenteam um sich herum versammelt hat. Jedenfalls kann ich weiterhin nicht erkennen, dass es keine Anzeichen für die Beilegung des Handelsstreits geben soll.

Ich bleibe dabei, dass ich weiterhin vermute, dass weder China noch die USA Interesse an einer Eskalation des Handelsstreits haben. In den Aktienkursen wurde die Erwartung zwischenzeitlich zumindest teilweise eingepreist, da amerikanische Investoren durch die Fachpresse tendenziell besser informiert sind. 

Ich wüsche allen ein schönes Wochenende! 

 

1759 Postings, 387 Tage S3300Jörg9

 
  
    
14.09.19 15:56
Versteh ich nicht ganz. Trump twittern doch immer wie GUT der Tax-War und die Strafzölle für Amerika sind.
Schadet er jetzt also bewusst Amerika ? Oder ist er einfach ein Lügner ?  

136 Postings, 2472 Tage argarargaEr scheint

 
  
    
1
14.09.19 19:44
langsam zu begreifen, daß der Wirtschaftskrieg gegen China die US-Economy beschädigt und daß das seine Wiederwahl gefährdet.
 

269 Postings, 220 Tage Dom09Genau, Trump, seine Berater und ....

 
  
    
1
14.09.19 21:56

... überhaupt die Administration der grössten politischen und wirtschaftlichen Macht der Welt sind blosse Idioten und haben keine Ahnung von wirtschaftlichen Zusammenhängen und insbesondere auch nicht von verhandlungstechnischen Taktiken. Hätten die besser mal nur deutsche Medien und insbesondere die Kommentare der Kleinanleger dieses Wirecard Aktienforums gelesen, dann wüssten sie Bescheid........ ;)

 

1759 Postings, 387 Tage S3300Dom09

 
  
    
14.09.19 21:58
Also stimmst du mir zu das Trump lügt?  

1759 Postings, 387 Tage S3300Aber ansonsten

 
  
    
1
14.09.19 22:04
Stimme ich dir zu. Ein depp der mehrfach Konkurs ging und nur dank Papa immer wieder starten konnte kann von wirtschaftlichen Zusammenhängen nicht so viel verstehen.  

269 Postings, 220 Tage Dom09S3300,

 
  
    
14.09.19 22:07
welcher Politiker lügt nicht? Trump ist sicher nicht der schlimmste aus dieser Kategorie, höchstens der Ungeschickteste weil er eben anders als insbesondere die deutschen Politiker nicht in einem Parteienstaatsytem gross geworden ist und er damit das medienwirksame Täuschen und Lügen nicht von klein auf verinnerlicht hat....





 

1759 Postings, 387 Tage S3300Dom09

 
  
    
1
14.09.19 22:13
Der war echt gut.  
Also ist er sogar zu dumm zum lügen was ihm noch angerechnet wird.
Egal. Eventuell kannst du mir ja erklären warum er Amerika bewusst schadet ?

Er sagt ja das die zölle das beste für die USA sind. Trotzdem verzichtet er wieder mal drauf.
Also trotz seiner in China produzierten MAGA caps schadet er Amerika bewusst.
Ein President sollte doch immer das beste fürs Land machen, speziell MAGA Trump.  

269 Postings, 220 Tage Dom09Ja, S3300, ist ja gut,

 
  
    
2
14.09.19 22:13
...die Sache mit dem Depp und dem reichen Vater hast Du ja schon oft genug gebracht. Trotzdem ist Trump anders als sein Vater Milliardär geworden, und insbesondere auch gegen der geballten Widerstand der US Medien auch Präsident der USA.

 

96 Postings, 206 Tage JustoxJa, ne is klar!

 
  
    
15.09.19 01:04
Kein großes Kunststück. Im Osten wählen auch viele die AFD obwohl die Medien gegen sie sind.
Und das Blondi sich und seiner Familie kräftig die Taschen füllt, darf man wohl stark annehmen. Sozusagen als Schmerzensgeld dafür, dass er all die Jahre als President sein Kleinhirn anstrengen musste. Zum Glück hat er aber Berater, die ihn eine Weile im Sandkasten spielen lassen bis sie genug haben und vieles wieder Rückgängig machen, was der Cowboy wieder verbockt hat.  

1759 Postings, 387 Tage S3300Dom09

 
  
    
15.09.19 08:48
Ja, habe ich. Und werde ich jedes mal tun wenn Du seine wirtschaftliche genialität hervorhebst.
Er ist einfach eine Pfeife die von Wirtschaft nichts versteht. Zölle sind grossartig, Wirtschaftskriege sind grossartig und einfach zu gewissen, etc. etc.  Erbsenshirn mit Flatterhaar.

Zum Rest magst du ja anscheinend nichts sagen. MAGA Trump der bewusst der amerikanischen Wirtschaft schadet, Pfui Pfui Pfui.

 

5 Postings, 204 Tage Chris2405Zölle

 
  
    
1
15.09.19 09:27
Bei allem was hier über Zölle so hin- und hergeworfen wird, sollten sich einige erstmalig bzw. erneut in einen VWL 1 Kurs, erstes Studienjahr setzen...  

771 Postings, 197 Tage Kornblume@Justox

 
  
    
3
15.09.19 10:27
Du solltest weniger fernsehen. Trump hat bis jetzt keinen Krieg begonnen und geführt, ganz im Gegenteil, er redet mit allen Konfliktparteien. Auch ist er ein Patriot,  ein Präsident, der die Interessen SEINES Landes vertritt. Nicht so bei uns. Hier gibt es nur mehr eine patriotische, bürgerliche Partei, die die Interessen Deutschlands vertritt. Wenn es diese nicht gäbe, dann gäbe es niemanden mehr, der die Interessen des deutschen Volkes und seiner (noch) starken Wirtschaft vertritt, was die Grundlage jeden Wohlstands ist.  

129 Postings, 431 Tage Finanz10WDI

 
  
    
1
15.09.19 10:42

Vergiss die Wirecard-Aktie: Das sind die Kursraketen von morgen https://de.investing.com/news/stock-market-news/...von-morgen-1922768

 

1647 Postings, 3685 Tage DschäggaDer Drohnenangriff ...

 
  
    
15.09.19 10:44
...wird die Märkte morgen runter prügeln. Gold wird morgen der STAR.  

1759 Postings, 387 Tage S3300Finanz 10

 
  
    
1
15.09.19 11:00
Der Schreiberling besitzt selber Aktien dieser Unternehmen. Ein Schelm wer böses denkt... immer das gleiche.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2263 | 2264 | 2265 | 2265  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aktienlord, BÜRSCHEN, Euroliga65, fbo|229204421, kucheninvestor, d.droid