UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Blockchain -neue Kursrakete? WKN A116BG Stockholm

Seite 1 von 1040
neuester Beitrag: 17.01.20 20:22
eröffnet am: 16.11.17 11:30 von: plusplusplus Anzahl Beiträge: 25986
neuester Beitrag: 17.01.20 20:22 von: Williamsamu. Leser gesamt: 2282319
davon Heute: 2399
bewertet mit 29 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1038 | 1039 | 1040 | 1040  Weiter  

172 Postings, 812 Tage plusplusplusBlockchain -neue Kursrakete? WKN A116BG Stockholm

 
  
    
29
16.11.17 11:30
Bisher kaum beachtet bereitet die Firma Wyrify ein großes Projekt vor: man will dort nicht weniger als das Blockchaining revolutionieren und hat für einige Anwendungen  das schnellste System der Welt entwickelt, siehe Homepage. Wyrify wurde vor einigen Wochen von der Stockholm IT Ventures übernommen, einem Pennystock, der durch diesen Kauf plötzlich enorme Kursfantasie bekommt, da er nun zum boomenden Bereich  Blockchain/Kryptowährung gehört.

Wyrify bereitet derzeit die Ausgabe von Bonds vor. Man will 200 Millionen Euro einnehmen, eine gewaltige Summe für eine so eine kleine Firma. Ende Oktober wurde ein ICO kurzfristig abgesagt, obwohl man bereits 52 Millionen Euro eingesammelt hatte, weil man lieber ein IBO  (das "B" steht für "Bonds") möchte, da das Ganze dann viel seriöser und rechtssicherer ist. Das ist wichtig, da rund 2000 Banken in Asien an dem Projekt interessiert bzw. Kunden sind. Wyrify ist sehr zuversichtlich, dass alles klappt.

Im Vorfeld des ICOS bzw. nach dem Kauf von Wyrify hatte sich der Kurs der Aktie mehr als verdreifacht, von 0,004 auf 0,013 ? - hieran sieht man das Potenzial. Die Umsätze sind gering, ab und zu gibt es größere Käufe oder Verkäufe. Im Xetra Orderbuch sieht man, dass auf der Nachfrageseite große Pakete liegen, während relativ wenige Stücke angeboten werden. Der Kurs ist inzwischen wieder auf 0,007 Euro zurückgekommen, zu 0,006 Euro gibt es kaum Abgaben (nur kleinste Mengen) und nur minimale Umsätze, da scheint sich jetzt im Bereich 0,006 /0,007 ? der Boden zu bilden. Das IBO soll nach Angaben von Wyrify ca. 60-90 Tage dauern, beginnend am 28.10., abgeschlossen also etwa am Jahresende. Wyrify hat am 28.10. auch für "die kommenden Tage"  weitere Informationen zum IBO angekündigt, diese stehen bisher aus, müssten demnach  jederzeit kommen.

Wenn das jetzt so läuft wie bei dem ICO, wird der Kurs nach weiteren News und damit schon vor der endgültigen Bekanntgabe des IBO-Ergebnisses (Dezember/ Januar) deutlich anziehen. Noch interessanter dürfte aber sein, wohin der Kurs dann NACH der Bekanntgabe steigen wird, da dürfte eine gewaltiges  Potenzial da sein. - Die anderen Beteiligungen und Projekte von Stockholm IT sehen nicht weiter interessant aus.

Stockholm IT Ventures AB
Aktier o.N.  
WKN A116BG | ISIN SE0006027546  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1038 | 1039 | 1040 | 1040  Weiter  
25960 Postings ausgeblendet.

3391 Postings, 1780 Tage Panell@papaschlumpf

 
  
    
1
17.01.20 03:07
"Kann man das irgendwo/irgenwie heraus finden? Also nicht bei SITV fragen die antworten eh nicht und wenn kommen da eh nur Unwahrheiten..."


Hmmmm,- könnte es dort sein, wo man den Handelsstop " verhängt / eingeleitet " hat !? ;-) Nur mal so als Denkanstoß  ;-)...und das sollte ja bekannt sein, wer dafür zuständig ist :-)  

1410 Postings, 2248 Tage GurkenheiniHabe gerade gehört

 
  
    
17.01.20 08:43
Der Handel wird nichr mehr aufgenommen.Delisting seit Vorgestern  

257 Postings, 777 Tage heyho lets gozur Info

 
  
    
17.01.20 09:40
Stockholm (pta023/16.01.2020/16:00) - STOCKHOLM, SCHWEDEN (16. Januar 2020) - StrateVic Finance Group AB (ISIN SE 0006027546 - Frankfurter Wertpapierbörse: SVAB): Nach der ungebetenen und nicht genehmigen Einflussnahme (Aktienkaufangebot) eines Drittunternehmens wurde zum 14. Januar 2020 die Notierung ausgesetzt. Dies fand im Interesse der StrateVic Finance Group AB, zum Schutz der Aktionäre sowie der Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Börsenhandels statt.

Diese Aussetzung, die die Interessen des Unternehmens vor aggressiven externen Einflüssen schützt, findet die volle Unterstützung des Verwaltungsrates, der die unternehmerischen Entwicklungsmöglichkeiten nutzen und gleichzeitig die Aktionäre gegen jede Gefahr verteidigen wird. Der Verwaltungsrat ist zuversichtlich, dass der Handel in naher Zukunft wieder aufgenommen wird.

Die StrateVic Finance Group AB ist eine schwedische Aktiengesellschaft, die seit 2014 an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel SVAB notiert ist. Das Unternehmen ist spezialisiert auf FinTech wie das Banking, den Handel sowie die Zahlungsabwicklung mit virtuellen und physischen Währungen. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.stratevic.com. Sie finden das Unternehmen auch auf Facebook, Twitter und LinkedIn.

Medienkontakt: StrateVic Finance Group AB, Bert Scheen, bert.scheen@stratevic.com  

843 Postings, 3121 Tage Alg1erHier ploppen

 
  
    
17.01.20 09:51
jetzt immer mehr Blitzmerker hoch!!  

290 Postings, 710 Tage Jack BöffEine außerordentliche Generalversammlung

 
  
    
17.01.20 10:19
und kein Bericht darüber lässt Böses ahnen.
 

900 Postings, 345 Tage redsackAber auch nur "ahnen"...

 
  
    
17.01.20 10:21
...da hört es schon auf ;) "wissen" wären hier von Vorteil :P  

3391 Postings, 1780 Tage Panell@ gurkenheini

 
  
    
1
17.01.20 16:05
( übrigens,- passender Username für dich )

...Du hast also "gehört". Wie wir doch solche Aussagen lieben *lol* Was du nicht alles hörst.... ABER,- du solltest auch gehört haben, dass man hier Nachweise und Belege haben will für derartige Aussagen ... oder bist du einfach nur ein Gurkenheini !?  

982 Postings, 1159 Tage dan66Gehts noch...

 
  
    
17.01.20 16:20

12 Postings, 30 Tage Elisabeth-OriginalRS

 
  
    
17.01.20 16:29
was für eine Würstchenbude  

496 Postings, 189 Tage LupenRainer_HättRi.:-D

 
  
    
17.01.20 16:32

2 Postings, 0 Tage Toody1215.000:1

 
  
    
17.01.20 16:32
Da hat es die Zocker aber mal so richtig getroffen, oh man.  

3391 Postings, 1780 Tage PanellRS

 
  
    
17.01.20 16:43
Nun,- alle Reverse-Splits die ich bisher miterlebt habe bei Unternehmen, deren Kurswert nur noch knapp über Grasnarbe war, hat dazu geführt, dass man lediglich die Range zum erneuten Runterzocken wieder erweitert hat.

Einen Kurs von 15,- € kann man besser nach unten zocken als 0,001 €. Es ist wahrscheinlich nur eine kurzzeitige, optische Aufhübschung, bzw. eine Notwendigkeit für eine / die KM . Meine Meinung / Erfahrung, wenn es um RS geht als Griff zum Strohhalm, weil das Management versagt im Tagesgeschäft, bzw. mit dem Geschäftsmodell ...Hmmm,- was war das denn aktuell grad noch überhaupt ?!  

4804 Postings, 4490 Tage SchaunwirmalAber

 
  
    
17.01.20 17:04
sind bestimmt keine Verbrecher . Da ja alles was negativ war hier gelöscht wurde.
Das solche Kriminellen an der Börse überhaupt noch geduldet werden und von vielen Foren auch noch Unterstützt werden ist schon der Hammer.
 
-----------
Und immer dran denken die Nase passt auch in den

308 Postings, 931 Tage Old FashionedGute Nachricht

 
  
    
1
17.01.20 17:09
Also ich bin erstmal erleichtert, dass offenbar keine Insolvenz vorliegt.

Reverse Split ist auch kein Problem. Dadurch geht erstmal kein Wert verloren. In Tat kann natürlich wieder runtergezockt werden.  

3391 Postings, 1780 Tage Panell@ old FASHIONED

 
  
    
17.01.20 17:38
wie ich schon geschrieben hatte, ist ein RS in diese Richtung i.d.R. immer ein Problem für Aktionäre, weil das Grundproblem damit ja nicht aufgelöst ist, warum der Kurs überhaupt einen RS erfahren muss.

Wer zockt schon ( noch ) einen Kurs runter, der eh bei nur 0,001 ist !? Da ziehen die Zocker lieber weiter oder warten halt auf den RS und wieder eine große Range nach unten.

Wenn ein Unternehmen es nicht schafft den Kurs aus eigener Kraft, sprich Erfolge, auf einen höheres Niveau zu bringen und nur ein RS die vorläufige "Rettung" bedeutet, dann ist es zu mind. 90% schlecht für die Aktionäre.

STRATEVIC soll endlich einen guten Job machen und abliefern ... und dazu gehört bestimmt nicht einen RS mit KM aufzulegen.

STRATEVIC muss an den Grundproblemen arbeiten.

Was das wohl für Aktionäre waren auf der HV, die das alles abgenickt haben, bzw. wie viele Aktionäre waren wohl dort ? Ist ja immer etwas tricki, ob HV´s überhaupt tatsächlich stattfinden ..Wer macht sich da noch groß auf den Weg ?!  

526 Postings, 781 Tage PapaSchlumpf41Geht kein Wert verloren??

 
  
    
17.01.20 18:04
Der war gut. Ist ja auch keiner vorhanden.

Und was glaubst was nach dem RS folgt?

Richtig

Eine KE

Nach dem RS gibt's noch rund 136.900 Aktien.
Dann machen sie wieder eine KE zu hmhm 200.000 und wo der Kurs dann wieder steht....
Selber denken

Ins Plus kommt hier wohl keiner mehr.

nmpm  

2 Postings, 0 Tage Toody12Handel

 
  
    
17.01.20 18:15
Jetzt schreibt Maydorn nicht mehr, guck mal, da gingen gerade 1.000.000 über den Tisch,
in Zukunft heißt es dann, guck mal, da hat jemand 67 gekauft :-)))))))))))  

526 Postings, 781 Tage PapaSchlumpf41@ Panell

 
  
    
17.01.20 18:20
Dort sitzt nur ein Aktionär.
Und zwar A.N.

Jeder versuch sich anzumelden ist in den letzten Jahren kläglich gescheitert.

Und dann ist die Lokation auch nicht in Stein gemeiselt.
Wurde letztens ca. 1,5h vor der HV geändert auf eine andere Adresse.
Hat glaub ich dieser Per Rahm oder wie auch immer der heist geschrieben.  

308 Postings, 931 Tage Old Fashioned@Schlump

 
  
    
17.01.20 18:36
Kapitalerhöhung ist eine andere Sache, das ist schon richtig.

Wobei man auch dazu sagen muss, dass dies bei jungen Unternehmen der normale Weg ist um an  Kapital zu kommen. Anteile werden zwar verwässert, es kommt aber wieder Geld ins Unternehmen.

Der Traum lebt weiter...  

797 Postings, 852 Tage ScoobNach RS kann nur eine KE kommen. Logisch

 
  
    
17.01.20 19:03

1410 Postings, 2248 Tage GurkenheiniSplitt

 
  
    
17.01.20 19:40
15000:1 bedeutet 99 Prozent Verlust,der Erste Kurs weöffnet schon 90 prozent im minus,viel Spaß.das geld ist wech,würde ich mal sagen  

1410 Postings, 2248 Tage GurkenheiniIhr seid

 
  
    
17.01.20 19:41
hier alle etwas zurückgeblieben,kann das sein?  

797 Postings, 852 Tage ScoobDas ein ganz normaler Vorgang, um sich an der

 
  
    
17.01.20 20:07
Börse neues Geld zu beschaffen. Na klar ist das ziemlich Besch.... für die Anleger und Investierten.
Wenn StrateVic hier nicht bald liefert, wird der Kurs dann wieder sehr schnell auf dem niedrigen Niveau von heute sein.
Das wird dann wie oft wiederholt?

Da kommt mir ein Gedanke.... warum mach ich das nicht auch so?
:)))

Also meine Kohle hab ich abgeschrieben.  

797 Postings, 852 Tage ScoobAus 1 Mio Aktien werden dann nur noch 66

 
  
    
17.01.20 20:11

7 Postings, 718 Tage WilliamsamuelUnd jede hat einen Wert von 18 Euro

 
  
    
17.01.20 20:22

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1038 | 1039 | 1040 | 1040  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben