UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10350
neuester Beitrag: 20.05.19 12:42
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 258738
neuester Beitrag: 20.05.19 12:42 von: goldik Leser gesamt: 17090210
davon Heute: 3683
bewertet mit 345 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10348 | 10349 | 10350 | 10350  Weiter  

5866 Postings, 4205 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
345
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10348 | 10349 | 10350 | 10350  Weiter  
258712 Postings ausgeblendet.

1639 Postings, 932 Tage QasarDer Westen in jeder Hinsicht dem Untergang geweiht

 
  
    
7
19.05.19 22:21
auch die Medizin ist ein Abbild der Politik und damit der westlichen Philosophie der Vernichtung von Symptomen, also auch hier der Vernichtungstechnik.
In Asien, Südamerika, dem nahen Osten, u.a. werden viele andere Techniken angewandt, die bei uns verpönt sind, die von der Schulmedizin und ihrer Presse und den politischen Lakaien vernichtet werden, als Beispiel sei nur die Homöopathie genannte, die in letzter Zeit auch vom ÖR Fernsehen durch den Schlamm gezogen wird.
Schlussendlich geht es bei uns im Westen nur ums Geschäft.  Oftmals nach der Devise: Ich mache dir ein Problem und dann biete ich dir eine Lösung an (die du bezahlen musst; das Problem bekommst du gratis... wie in der Politik)

Beispiel Impfpflicht, bzw. die Diskussion darüber: Keine Zahlen werden geannt, wieviele Fälle von zB Maserntoten es denn gibt. Wer googelt, stellt fest, dass es in Europa so wenige sind, dass man sich fragen muss, ob man da nicht eher das Autofahren und den Alkohol verbieten sollte. Die Zahlen der Impfschäden werden nie genannt (die weitaus höher liegen), noch dazu gibt es hier eine gewaltige Dunkelziffer. Mir hat noch kein Arzt plausibel erklären können, warum Babys gegen Hepatitis C geimpft werden, einer Krankheit, die nur per Geschlechtsverkehr übertragbar ist. Es geht um das Geschäft und die Zulassungsverfahren sind so perfide, dass man vom Glauben abfällt. Die Probanden bekommen entweder den Impfstoff oder einen 'Placebo' mit den identischen Aluminium-Additiven wie der Impfstoff selbst. Die Folge sind identische körperliche Abwehrreaktionen und Nebenwirkungen, daher kann argumentiert werden, dass der Impfstoff genauso harmlos ist, wie ein Placebo, weil er nur psychische Nebenwirkungen hat. Diese Additive sind aber Gift für den Körper.
Es geht nur um das Geschäft, um die Millionen und Mrd. Umsatz.

Noch symptomatischer für das Versagen unserer Kultur sind die Krebstherapien.
Man bekämpft das Symptom mit Vernichtung.
Ursache für Krebszellen und deren Abstoßung ist aber das sinkende Adrenalin, das zB durch Dauerstress entsteht, der nicht abgebaut wird, so dass sich der Stoffwechsel an die Belastung gewöhnt und die Hilfshormone runterfährt. Durch das Gegenhormon Insulin überzuckert die Zelle. Wird dem Prozess kein Ende gemacht, stirbt sie sehr schnell ab, siehe Folgen der Diabetes.
Der Körper hilft sich durch die Kappung der Sauerstoffzufuhr, und die Umstellung des Zellstoffwechsels auf einen Gärungsprozess. Dadurch hat die Zelle eine enorm verlängerte Lebensdauer um Jahre.
Solche Zellen werden als Krebszellen oder Tumor bezeichnet.
(vor 90 Jahren gab es den Nobelpreis für diese Erkenntnisse, d.h. so alt sind die schon)
siehe zB https://www.youtube.com/watch?v=H5U-T9hwniM

Was macht die westliche Schulmedizin: Vernichtung. Tötung durch Chemotherapie, zuerst die Krebszellen, dann den Rest. Ein Riesengeschäft. Fließbandgeschäft. Läuft alles wie geschmiert bis zur Palläativmedizin ohne Rückkehroption. Der Mensch als Industrierohstoff.
Dass fast alle Krebskranken kein Adrenalin im Körper haben, was meist die Primärursache ist, spielt keine Rolle, will niemand wissen, die meisten Ärzte wissen es auch nicht.
In allen anderen Kulturen gibt es Heilmethoden, die funktionieren und extrem schonend sind.

Ja, der Westen vernichtet seine eignen Menschen auf vielfältige Art und Weise.
Leider ein Holzweg, der noch einbrechen muss, und sich selbst vernichten muss. Zuviel Geld und Macht dahinter. Zuviele Kotzbrocken und Stiefellecker auch.
 

5210 Postings, 2124 Tage warumistIch sage nur,

 
  
    
4
19.05.19 22:54
es gibt's Pflanzen, die heilen können.

Diese muss man kennen.

Kein Gluphosat.

Die sind erfrischend,  wie der Wagner vor dem Kollaps !

Einfach sehr geil!  

992 Postings, 482 Tage yurxWarumist

 
  
    
4
19.05.19 23:14
Ja, es ist erstaunlich, was es alles für Wirkstoffe in den Pflanzen gibt. Auch Gifte. Es gibt auch viel mehr natürlich vorkommende Pflanzen, welche man Essen kann, als mir bewusst war.
Habe mir ein Buch dazu zugetan.
Durch die Hexenverfolgung wurde ja viel solches Wissen vernichtet.
Die Natur ist eine Schatzkammer. Sie ist real. Wer sie so gemacht hat, ist für mich nicht relevant, denn ich weiss es nicht und werde es auch nie wissen. Doch gut ist es und nutzbar und Bedingung und Grundlage für alles, was wir klugen Menschen glauben zu denken und erfinden.
Ob man alles heilen kann damit? Ob man alles heilen muss? Auf einem überfüllten Planeten? Die Natur würde klar nein sagen.


 

4357 Postings, 2899 Tage Silverhair4 Tagesthemen

 
  
    
6
20.05.19 06:11
AT
Kurz:"AT kleines Land..." Der hat nicht begriffen, dass es genau darum geht. Kleiner Aufwand für riesigen Medienhype. Rechts soll EUweit beschnitten werden. Wie gesagt: Trump erpresst alle und jeden. Nehmt Trumps Umgang mit den Medien. Er sagt, wer und wer nicht. "Käuflich?" Die EU auf jeden Fall. Nimmt man die albernen "Bedrohungs-Begründungen" weg, bleibt blanker Marktkampf übrig. 
Jedenfalls habe ich gestern schon auf die negative Auswirkung der Polit-Kultur der Fakes, Fallen und Verreißungen hingewiesen. Die Wahl in AT ist noch FÜR KEINEN gewonnen!
Trump und Iran
Die Begründung Irans ist plausibel: Sie haben als Muslime keine Angst vorm Tod. Welcher Ami stirbt für Trump? Die haben "viel mehr" zu verlieren. Dann kommt noch das Vaterland als Faktor hinzu. Der Ami bombt doch erst, wenn der Luftraum für alle anderen gesperrt ist.Bleibt abzuwarten, was geschieht, fallen die ersten am. Raketen und Flieger herunter, paar Schiffe kränken und 50 Mann sterben auf einen Ritt. Zuviel? Soso, andersrum fragt keine Sau danach... Die Stimmung in den USA kippt sofort, wird das richtig ernst. Wie festgestellt: Noch hat der "Krieg" nicht mal 'nen Grund!
Huawei
Google tot in China. Davon redet hier niemand. Ich erwarte ernsthafte Schwierigkeiten in den Staaten, macht China ernst. Bin echt gespannt, welche Möglichkeiten die überall durch China durchsetzte USA rauskommen. Ich bin jedenfalls erwartungsvoll, welche Möglichkeiten vllt bekannt werden diesen gesteuerten, zensierten Google Zugang zum Web zu umgehen. Ich will auch mal was anderes lesen als ausschliesslich nur dt. Medien.
EU-Gelder
Altmeier will Ostdeutschlands Industrie stärken. Jetzt! Wo die Mittel versiegen. Der fette Teil ist im Westen versickert, EVENTUELLE Mittelchen sollen hier - medienwirksam - was retten.
Vergiss den Vogel!  

6853 Postings, 3688 Tage AkhenateSo wird das nichts, SPD!

 
  
    
1
20.05.19 07:40
Auch mit einer sympathisch lächelnden Katarina Barley auf SPD Plakaten aber ohne eine überzeugende Botschaft wird man die Talfahrt dieser Partei nicht stoppen, es brennt an allen Ecken dank Brandbeschleuniger Kühnert und auch das verschmitzte Hamburger Konterfei von Olaf Scholz kann daran nichts ändern. Andrea Nahles ist weder photogen noch zeichnet sie sich durch verbale Hochtaten aus. ?auf die Fresse? ist was hängenbleibt.

Im Hintergrund bemüht sich Martin Schulz auf seine Art, die damals die SPD so plötzlich nach vorne brachte, wird aber zu den wichtigen SPD Terminen nicht eingeladen. Zu belastend die Erinnerung an sein Einknicken nach Einflüsterungen von Steinmeier zugunsten der Groko statt eine echte Opposition ins Leben zu rufen, mit ihm als Kanzler, Winfried Kretschmann als Außenminister und Sahra Wagenknecht als Finanzministerin. Das hätte Leben in die Bude gebracht.

Aber es hat nicht sollen sein und diese Chance kommt nicht wieder. Schade.

Somit müssen wir uns mit einer Weiter-So-Politik einer alles aussitzenden Frau Merkel abfinden bis sie im September 2021 mit großem Zapfenstreich die politische Bühne endlich verläßt und einen großen Scherbenhaufen hinterläßt.

Armes Deutschland!
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

1991 Postings, 690 Tage ResieDes is a ....

 
  
    
3
20.05.19 07:53
Wendehals , wie der Drehhofer . Vor kurzem hat er noch die Mörkel über den grünen Klee gelobt - "Diese Frau ist die Beste für Deutschland" usw . Mir graust vor solchen Typen - schäm Dich  

1639 Postings, 932 Tage Qasar#718 Gut dass deine Träume

 
  
    
5
20.05.19 08:40
eine rot-rot-grünen Koalition nur Träume bleiben.
Die SPD verrät seit vielen Jahren ihre alte Klientel, die Arbeiterschaft, indem sie ihre schützende Hand über Nichtsnutze und Schmarotzer hält (so wertvoll wie Gold).
Wer ausser diesem Prekariat soll diese Partei denn noch wählen?
Dass die Propagandaparolen des Kampfes gegen Rechts eher den Grünen die Wähler in die Arme treiben, verstehen die SPD-Strategen auch nicht.
Sie bräuchte ein neues Profil, eine ähnliche Wandlung wie die ÖVP in Ö. Da müsste aber auch ein neuer Messias kommen.  

6853 Postings, 3688 Tage AkhenateGelobt?

 
  
    
20.05.19 08:44
Ich habe gesagt, daß es in der GroKo kein größeres Kaliber gibt als die Merkel. Dieser Meinung bin ich nach wie vor. Das spricht weder für die GroKo noch für Merkel.

Wenn Du das nicht verstehst, dann ist das Dein Problem. Wenn Du es jedoch verstehst und verdrehst, dann ist das auch Dein Problem, zeigt es Dich doch in Deinem wahren Licht.
Als Tempeldienerin des Herrn der Fliegen.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

15597 Postings, 1995 Tage Galearisund für die Rente der verarmten Massen

 
  
    
7
20.05.19 08:50
tun sie auch nichts.
Ich hab noch nie von einer "Arbeiterpartei " gehört, die klar sagt, jetzt ist Schluss ,wir stoppen die ausufernde Migration, schieben rigoros ab und tun was für unsere eigenen Bürger auch für die, die bald in Rente gehen und mit nur 700 ? total unterversorgt sind.
Wir wollen die Grundrente mit 1200 ? für jeden, der mindestens 30 Jahre hier gearbeitet und eingezahlt hat , gerade für die Geringverdiener. Das Geld sparen wir durch Stoppen der Steuerverschwendung und Verfolgung dieser. Wir wollen die gleiche Mindestversorgung wie für Beamte. Die beträgt übrigens Brutto etwa 1780 ? im Monat !! ( und das ist nur ein kleiner einfacher Dienst Beamter )  

6853 Postings, 3688 Tage AkhenateNigel Farage liegt in UK Umfragen

 
  
    
20.05.19 08:50
zur Europawahl mit seiner neuen Brexit Partei weit vor Labour und Konservativen. Warum?

Die Briten wissen daß, wer immer von ihnen ins EU Parlament gewählt wird dort nur eine kurze Zeit verbringt. Sobald UK die EU verläßt, mit oder ohne Deal, sind die britischen MEPs raus.

Also betrachten sie ihre Stimme für die neue Brexit Partei von Farage als eine Protestwahl gegen die regierenden Konservativen und die Labour Opposition, die sich in den letzten Monaten nicht gerade mit Ruhm bekleckert haben, nicht zu Potte gekommen sind und um den Brexit herumlavieren. Die Briten gaben die Schnauze voll von ihren Etablierten und dem ganzen Establishment und Farage ist das Ventil für ihre Frust.

Bedeutet dies, daß er in zukünftigen nationalen UK Wahlen eine Rolle spielen wird? In den letzten Wahlen war das nicht der Fall. Seine damalige UKIP Partei hat keinen einzigen Abgeordneten im Unterhaus.

Wird es demnächst anders kommen? Die neue Brexit Partei hat nur ein Thema, Brexit, und ist dieser einmal vollzogen und das Pfund und die Wirtschaft gehen dort noch schneller den Bach runter kann Farage als der Verursacher des Ganzen nur noch auswandern.

Aber warten wir ab, ob die Polls tatsächlich recht behalten.  
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

11808 Postings, 3085 Tage 47ProtonsGähn....aber neueste Nachricht....

 
  
    
1
20.05.19 09:13
in China fiel ein Sack mit Reis um...  

992 Postings, 482 Tage yurxGalearis

 
  
    
2
20.05.19 09:22
Das Problem der Renten ist das grösste soziale Problem überhaupt und das weiss man schon lange, dass man in Westeuropa auf eine Mauer zurast. Es wird immer grösser werden in den kommenden Jahren. Daher ist die Idee Massen von unausgebildeten Flüchtlingen aus anderen Kulturkreisen aufzunehmen in so einer Situation ganz einfach verantwortungslos. Auch wenn es nicht so gut und lieb ausschaut, den humanitären Anspruch Leute zu schützen wäre auch mit Lagern, zB auf Inseln, zu machen gewesen, wenn Europa das gemeinsam angegangen wäre und sich nicht Merkel vorgedrängelt hätte. Die Devise der gegenwärtigen Deutschen Regierung diesbezüglich ist ja, man muss das Problem gemeinsam lösen, aber wir sagen wie.
 

4357 Postings, 2899 Tage SilverhairJe länger ich darüber nachdenke,

 
  
    
1
20.05.19 10:11
desto fragwürdiger kommen mir die AT Entscheidungen und das "Empören" vor.
Eigentlich ist das Gekrächtze Ausdruck mangelnder oder verkehrt verstandener Demokratie, Gleichheit, Freiheit.
Wer zB die amer. Geschichte liest, kommt an Zeitungsmagnaten und deren Wesen nicht vorbei.
Jede Partei kann sich Medien halten.
Wer, wieviel und womit bezahlt, ist iG egal, isses nicht kriminell. Das scheint mir nicht der Fall zu sein. Über Gegenleistungen schweigt hierzulande des Sängers Höflichkeit - wir ahnen zwar, aber wären ENTSETZT wer hier was sponsert.
Ich denke immer wieder an RB Leipzig, dass in Bayern einen schlechten Ruf wegen der "Künstlichkeit" hat. Das selbe München, dass In der DEL jubelt, obwohl es auch von Red Bull zusammengekauft ist und das Logo trägt...
Eigentlich isses völlig wurscht, ob eine Partei sich eine Zeitung leistet. Das beiderseitige Vorteile entstehen sollen, ist Grundprinzip dieses Systems.
Nur der Anstrich "russische Oligarchin" löst hier Reflexe wie beim Pawlowschen Hund oder bei der Hexenverfolgung/Teufelsaustreibung im MA aus.


 

4357 Postings, 2899 Tage SilverhairDa ist man sicher wieder empört

 
  
    
2
20.05.19 10:41
"Ostdeutsche Länder erhielten Millionen aus alten SED-Kassen"
https://www.n-tv.de/der_tag/...-alten-SED-Kassen-article21034548.html
Schon wieder Gelder für die Zone...
Andersrum wird ein Schuh draus: Gott sei Dank, sonst hätte man noch weniger!
Schön für die Regierung, die nicht soviel für den Osten ausgeben mußte.
Glaubt nur nicht, das wären ZUSATZGELDER. Die kommen "aus zusätzlich frei gewordenen Mitteln" - das ist was anderes.
Dieses pausenlose, gottverreckte Halbwahr-Gesülze.

 

5210 Postings, 2124 Tage warumistSo läuft es, wenn inkompetente Politikos

 
  
    
2
20.05.19 10:43
sich absurde Gesetze ausdenken.

"Aus Angst vor dem Bienenschutz-Gesetz: Bauern fällen Obstbäume

Anfang April verständigten sich CSU und Freie Wähler darauf, im bayerischen Landtag dem Gesetzentwurf des Volksbegehrens ?Rettet die Bienen? zuzustimmen. Mit der paradoxen Reaktion einiger bayerischer Bauern dürften sie nicht gerechnet haben. In Oberfranken sollen Bauern aus Angst vor dem ?Gesetz zur Änderung des Bayerischen Naturschutzgesetzes zugunsten der Artenvielfalt und Naturschönheit in Bayern? vorsorglich tausende Obstbäume gefällt haben. Das berichtet das Reportagemagazin ?Geo? mit Bezug auf Mitteilungen des Bayerischen Landesbunds für Vogelschutz (LBV), einem der Mitinitiatoren des Volksbegehrens."

https://www.achgut.com/artikel/...tz_gesetz_bauern_faellen_obstbaeume

..........
Diesel, Kohlekraftwerke, Mietpreisbegrenzung und s.w., weiter so in den grün-roten Abgrund.

 

5210 Postings, 2124 Tage warumistAuch köstlich absurd!

 
  
    
3
20.05.19 10:52
"Sie erinnern sich, das war der gütige Patriarch und ?fromme Muslim?, der vor Jahrzehnten mit Frau und 13 Kindern aus Palästina nach Deutschland kam, keinen Tag gearbeitet hat, kein Deutsch sprach, weder lesen noch schreiben konnte, aber trotzdem ?integrierter als viele Funktionäre der AfD? war, die wohl die Ehre nicht recht zu schätzen wissen, mit ihren Steuergeldern auch zum Unterhalt des Chebli-Clans beizutragen.

Vater Chebli also hat alles ertragen, auch die ?jahrelange Schikane um unseren Aufenthalt? ? heißt wohl im Klartext: die Trickserei, sich trotz abgelehnten Asylantrags den dauerhaften Aufenthalt in Deutschland zu erschleichen ?, weil es ?das Grundgesetz? gab."

X  Dummdreister Größenwahn  X

 

992 Postings, 482 Tage yurxSilverhalr

 
  
    
3
20.05.19 11:04
Es geht nicht nur um die Medien. Es geht um den Verrat am Land und seiner Bevölkerung. Es ging bei diesem Treffen zB um Aufträge für russisch kontrollierte Firmen zulasten von Österreichischen, es ging um illegale Parteispenden aus unbekannten, dubiosen Quellen, es ging um eine Haltung den Bürgern gegenüber, es ging um den eigenen Machtanspruch, den man über alles stellt, es ging um Grössenwahn.
Das kann man kaum topen, was für Schweinereien da in einzelnen Köpfen vorgehen, wenn ihnen die Droge Macht die Hirnwindungen zernagt.
Die Partei wäre mMn gut beraten, sich mit aller Wehemenz und Deutlichkeit von Strache und seinen Freunden zu distanzieren und sich beim Österreicher Wahlvolk demütigst zu entschuldigen. Alles andere wird sie nicht mehr so schnell los, hoffe ich.
Wer unbedingt vom Regen in die Traufe will, weiss noch nicht, wie viel verschisserner alles werden kann. Mit wehenden Fahnen in den Abgrund, scheint die Devise einiger zu sein, Hauptsache man kann etwas johlen dabei.

In der DDR wollten doch auch viele einfach was anderes. Nun jammern einige, aber das wollten wir nicht, doch jetzt ist es zu spät.
Soll sich das nun wiederholen in ganz Europa?
Soooo schlimm ist es doch noch lange nicht, oder nagen schon alle am Hungertuch, dass die Bereitschaft sich einem totalitären selbstgefälligem Denken zu unterwerfen, attraktiv erscheint?
Freiheit zu opfern für sein eigenes kleines Dasein, das geht mir nicht in den Kopf, denn es ist die Freiheit aller, die man opfern will auf dem eigenen Unglück. Glücklich werden auch Unglückliche wohl nicht mehr in einer Diktatur, aber die Glücklicheren sollen gefälligst auch unglücklich werden. So kommt mir die Tendenz in Europa zZ. vor.
Anstatt nach mehr Demokratie zu schreien, rufen Einige nach weniger, obwohl sie keine Ahnung haben, wie diese Katze ihre Krallen einsetzt, wenn sie mal aus dem Sack ist.


 

4357 Postings, 2899 Tage SilverhairYuxl

 
  
    
2
20.05.19 11:19
Schön, dass Du Dich empörst. Betrachte mal die herrschende Meinung aus genau der selben Sicht. Dann gehen vllt manchen die Augen auf, was hier läuft.
Wer hat recht? Das System was dran ist.
Frage nie den Sieger, mit welchen Mitteln er an die Macht kam.
Lies doch mal, was Du schreibst! Fällt Dir nicht auf, dass es einzig durch die Sichtweise geprägt ist?
Was in AT gemacht wird, ist die gewollte Auflösung und Abschaffung der rechtslastigen Regierung, mit fragwürdig fiesen Mitteln. Dort sehe ich viel schlimmere Absichten, als paar Bagger, die auch nur AT aufbauen.
Junge: Wir haben Europa! Da kann hier arbeiten wer will! Das scheint auch nur halb angekommen zu sein.
Wie gesagt: Man sieht die Sache wie man sie sehen will/soll. Nicht wie und was es insgesamt ist.
 

2693 Postings, 955 Tage agronauterix@yurx - #258730

 
  
    
2
20.05.19 11:32
Zitat: "Anstatt nach mehr Demokratie zu schreien, rufen Einige nach weniger, obwohl sie keine Ahnung haben, wie diese Katze ihre Krallen einsetzt, wenn sie mal aus dem Sack ist."

Sehr gut, denn genau so ist es...!

Aber auch die Demokratien zeigen gerade ihre Krallen, indem sie in Teilen ihrer Entscheidungen den Willen bzw. Wunsch der Bevölkerung ausblenden, und/oder gegen rechtstaatliche Prinzipien, deren Einhaltung ja insbesondere die demokratischen Systeme auf die Fahnen geschrieben haben, vorsätzlich verstossen:

"57 Prozent sprechen sich gleichzeitig entschieden gegen Armutszuwanderung aus."
https://www.welt.de/politik/article190504499/...ken-eine-Umfrage.html

"Wenn wir politische Gegner hintergehen, ihre Privatsphäre verletzen und sogar kriminelles Unrecht begehen, schaden wir letzten Endes unserer politischen Kultur und damit uns allen"
https://www.welt.de/politik/ausland/...ffentlichung-durch-Medien.html

Ganz klar, eine Demokratie muss in ihrem eigenen Interesse wehrhaft sein, darf aber weder die Interessen der Bevölkerung (nicht nur der Mehrheitsgesellschaft), noch rechtstaatliche Prinzipien ausser Acht lassen.
Die derzeit vielerorts zu "bewundernde" Hyperventilation ist in Anbetracht der am kommenden Sonntag anstehenden Europawahlen folgerichtig nur zu verständlich.....
 

885 Postings, 679 Tage goldikQuasar#8714 Ich hab lange überlegt,ob ich mich

 
  
    
1
20.05.19 12:07
zu Ihrem Beitrag überhaupt äussere,da er ja nur von 7 der über 3000 Lesern" besternt "wurde, aber da sich sonst niemand "findet","erbarme " ich mich +opfere wertvolle Lebenszeit.   Der Westen ist also dem Untergang geweiht?Wegen "Geschäft"? Wo in der Welt geht´s denn Ihrer Meinung nach nicht um´s "Geschäft"?ausser im Privaten,und selbst da würde ich ein? setzen.Auf die Impfpflicht gehe ich nicht näher ein ,(Zu blöd,ich gehe noch unter Menschen+möchte nicht von einem nicht Geimpften angesteckt werden).            Wie Sie allerdings darauf kommen,es gäbe eine Impfung von "Babys" geschweige denn überhaupt eine Impfung gegen Hepatitis C ,wissen Sie wohl selbst nicht.   Nun ein kurzer Blick(da Sie´s     selbst erwähnen ) auf Placebo-Effekte. Gesetzt den Fall Sie selbst HÄTTEN eine Lungenentzündung,würden Sie lieber Zuckerkügelchen(mit 10% Wirkung ) oder ein Antibiotikum = 100%   Wirkung bevorzugen? ein Letztes zu Chemo.Möglicherweise ist Ihnen entgangen daß ich schon mal was    dazu geschrieben habe.Jede/r  der/ die noch nicht in der Situation waren ,(also Krebskrank waren) sollten mal schön still sein,(man predigt Blinden von der Farbe)                            Vielleicht hat 47 Protons "Zeit"und sucht Ihnen meinen früheren Beitrag´raus,  MIR REICHTS!  

15597 Postings, 1995 Tage GalearisLöschung

 
  
    
20.05.19 12:07

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 20.05.19 12:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unerwünschte Verlinkung

 

 

7374 Postings, 3050 Tage farfarawayWas soll das denn?

 
  
    
3
20.05.19 12:12
Der neue Präsident Selenskyj in der Ukraine ist nun offiziell als solcher eingeführt worden; ein junger Mann dem Kurz nicht unähnlich, verspricht mehr Direkte Demokratie, die Verfolgung von der unsäglichen Korruption und die Befriedung des Ostens im Land. Ein Mann, den den Oligarchen Poroschenko stürzte, einen Typen, der die EU Gelder in seinem Land versiegen ließ, der in Odessa nichts gelöst hat, die Mörder auch die am Maidan weiter unbestraft lässt.

Und die Merkel mit ihrer Riege, die diesem Despoten Wahlunterstützung gewährte, oft besuchte, niemals Kritik an dessen Politik wagten, schickte nun zur Inauguration Feier des neuen Präsidenten den ausgebrannten Wulf als Vertreter. Was für eine miese Politik gegenüber Menschen, die endlich hoffen können in der Ukraine, und der Akhe lobt weiterhin die Merkel als beste Lösung, den Schulz weiterhin in den Himmel, den Macron, den er ebenfalls immer nur bejubelte, einen Menschen der sämtliche Wahlversprechen brach, dagegen den Oligarchen ein jährliches Geschenk von 14 Mrd gewährte.

Quo vadis Deutschland? Wo immer mehr die Scheuklappen aufgezogen werden?  

992 Postings, 482 Tage yurxSilverhair

 
  
    
20.05.19 12:19
Natürlich hast recht, ich schreibe nur aus meiner Sicht.
Ich verachte Macht über andere von Einzelnen und das Streben danach.

Klar machen das andere auch, klar wären auch andere reingefallen.
Doch so wie Strache hier ertappt wurde, wurden noch wenige.
Wer so blöd ist, ist auch zu blöd für ein Regierungsamt und für Mitleid oder Verständnis mAn. Denn der wird auch von anderen reingelegt, wenn er in einem Amt sitzt.

Jetzt stolpert die Regierung. Das ist ja der Scheiss an der repräsentativen Demokratie. Auch in Italien könnte sie bald stürzen. Instabilität wohin man schaut.

Gestern waren wieder Abstimmungen in der Schweiz auf allen drei Ebenen, Gemeinden, Kantone, Staat, zu vielen Themen, das ist mMn viel stabiler, denn es gibt die Richtung vor und es wurde breit debattiert und die Leute können mitmachen, auch wenn da und dort Scheisse rauskommt dabei, als Individumm hat man die Freiheit sich zu positionieren nach eigenem Gutdünken und das wird respektiert. Denn darauf beruht das Ganze. individuelle Freiheit im Kopf. Was nur geht, wenn man auch beteiligt wird. Weshalb diese Form nirgendwo mehr Anerkennung erlangte. Vielleicht liegt es an den peinlichen Politikern, welche es vertreten. Letzte Woche hat sich unser pro Forma Präsident, jeweils für ein Jahr, in den USA blamiert, denn sein Englisch ist nicht das Beste, ist ja auch keine Landessprache. Ein ehemaliger Kartoffelbauer ohne Universitätsanschluss. Diese Blamagen haben Tradition und werden hierzulande gelassen und spöttisch zur Kenntnis genommen ohne gleich den Rücktritt zu fordern und die Eegierung kann man gar nicht stürzen, da es sie gar nicht gibt, ist eine Dauerkoalition der Regionen und Parteien, die Darsteller wechseln, aber die Regierung bleibt bestehen aus sieben Zwergen.
 

992 Postings, 482 Tage yurxGoldik

 
  
    
20.05.19 12:33
Habe entsprechenden Beitrag gelesen. Mit ein Grund weshalb mich die Unterstellungen an dich so ärgerten. Mutig seine eigene Erfahrung einzubringen. Doch trotzdem, wer nicht betroffen ist, muss mMn nicht schweigen dazu. Denn die Gesundheitkosten betreffen alle und explodieren von Jahr zu Jahr.
Es geht darum, was angeboten und übernommen wird von der Allgemeinheit, nicht um jedes Einzelschicksal, denn wenn das System kollabiert, werden diejenigen, welche die Kosten für andere trugen, nix davon haben.
Das mag hart werden für den Einzelnen, doch unendlich wird sich diese Kostenspirale  zugunsten einer gesteigerten Lebenserwartung, hauptsächlich der Älteren, nicht drehen können. Das Leben ist endlich.
Doch eine Gesellschaftsmodell sollte es nicht sein.  

885 Postings, 679 Tage goldikYurx#8736 informativ +interessant wie immer,

 
  
    
20.05.19 12:42
und witzg,(wenn evtl. unabsichtlich).:..als Individumm...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10348 | 10349 | 10350 | 10350  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben