UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Graphitgesellschaft mit entscheidenden Vorteilen!

Seite 168 von 174
neuester Beitrag: 12.11.19 22:15
eröffnet am: 11.03.14 17:47 von: Balu4u Anzahl Beiträge: 4346
neuester Beitrag: 12.11.19 22:15 von: MK1978 Leser gesamt: 623658
davon Heute: 224
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 166 | 167 |
| 169 | 170 | ... | 174  Weiter  

409 Postings, 2928 Tage sillyconna ja.... eigentlich nix neues

 
  
    
12.09.19 07:35
man hat sich wieder zusammen gesetzt und die Möglichkeiten der Finanzierung und besicherung ausgelotet und besprochen.
die essenz aus der Mitteilung... es wird weiter daran gearbeitet.  

1094 Postings, 2488 Tage Lumia920..

 
  
    
12.09.19 08:35
Announcement ist ein Witz! Nichts neues! Außer, dass man vermutlich noch länger in Tanzania über die Regulierungen diskutieren wird und hier erst am 17.9 durch den Barrick Fall neuen Input bekommt. Absolut lächerlich seit Jahren uns Progress zu verkaufen obwohl man immer noch an den Regularien hängt.

Wird dann wohl leider nichts mit dem 12.9 @steve... schade aber danke weiter für deinen Einsatz!  

1094 Postings, 2488 Tage Lumia920...

 
  
    
12.09.19 08:46
Am 17.9 werden anscheinend mit dem Settlement von Barrick die letzten Fragen bezüglich der Regularien geklärt, bzw. geht man davon aus.

Es scheint hier weiterhin an der KfW zu hängen, die anscheinend 100% Sicherheit  bzgl. der ?legal?-Fragen benötigen. Da man hier zwischen Tanzania und KfW so unendlich lange braucht, ist KNL weiterhin nur in der warteposition...

Für KNL gilt es dann erstmal wie lange die KfW benötigt um die am 17.9 veröffentlichten Sachverhalte zu beurteilen. Danach kann man nur hoffen, dass die Jungs die Gelder freigeben... sind ja mit 60 mio nur Peanuts.  

1924 Postings, 2641 Tage exit58@lumia

 
  
    
12.09.19 10:25
erst wars die KfW, dann die Regierung von Tansania, jetzt ist es halt Barrick. Auf irgend wen  muss KNL immer warten bis es weiter geht. Schuld ist immer ein anderer. Das Andrew uns ein Team nicht alle Formalitäten der KfW kennen und es zu Verzögerungen kommen kann ist ja verzeihlich, aber auch als profunder Geologe und Miner hätte er die Umsiedlung auf dem Plan haben müssen. Dass dafür bei Antragstellung der Finanzierung nix da war hat den Stein der immer wieder kehrenden Verzögerungen erst ins Rollen gebracht.
Mal sehen was nach dem 17.9 als Ausrede kommt, dass es nicht vorwärts geht.

Ich war zwar nicht so optimistisch und habe geglaubt, dass am 12.9 die Zusage der KfW kommt, aber für den Oktober hatte ich den Abschluss der Finanzierung eigentlich auf dem Plan. Nach dem Update heute wäre ich froh, wenn wir Andrew das in 2019 überhaupt noch auf die Kette bringt. Die Förderung verschiebt sich damit dann auch auf das 2. HJ 2021.

@Mapan / Zamma vielen Dank im Voraus für Eure konstruktive Kritik an meiner Einschätzung !  

1094 Postings, 2488 Tage Lumia920exit58

 
  
    
12.09.19 10:30
Werde deine Kritikpunkte und meine in ein HC Post packen und meine Kritik da drüben äussern und mal schauen, was die Aussies davon denken.
Dort drüben gibt es ja nur schwarz (xxl) und weiß (unicrumba) Denken...  

1924 Postings, 2641 Tage exit58@lumia

 
  
    
12.09.19 10:36
gute Idee ! Danke !  

16 Postings, 528 Tage Zamma1@exit58

 
  
    
12.09.19 10:42
Du scheinst auch immer  nur das zu lesen, was du lesen willst. Es geht hier nicht um Kritik am Inhalt Deiner  Beiträge,  sondern um Deine Polemik und Schlechtrederei. Die Meldung heute ist natürlich gar nichts und man kann davon ausgehen, dass die Finanzierung im September jetzt nicht mehr klappen wird. Da gibts auch nichts zu beschönigen. Fakten oder Meinungen zu schreiben ist doch nie kritisiert worden.
Nur Deine sich dauernd wiederholende Polemik wie "Spinks soll mal die Schaufel in die Hand nehmen" oder "Nebelkerzen" .... nerven mich persönlich in einem Finanzforum. Aber ist ja nur meine Meinung.
Wenn Deadlines wohl (mal wieder) nicht eingehalten werden ist Kritik doch völlig angebracht und auch erwünscht.  

541 Postings, 598 Tage macSteve0702Lumia

 
  
    
12.09.19 11:02
Nun der 12.9. war die erste Option, hätte ich uns allen gewünscht. Wir kommen jetzt ohnehin nicht raus und können nur abwarten. Habe Frey heute dringend gebeten sich aktiver einzuschalten, denke er wäre ein guter Ansprechpartner für die kfw.  

1924 Postings, 2641 Tage exit58@Steve

 
  
    
1
12.09.19 12:24
ich ja meist mit Dir einer Meinung, aber Andrew ist der falsche Mann für Verhandlungen. Er ist sicher als Geologe ein Experte, aber verhandeln kann er leider nicht. Er redet wenn er zuhören sollte und schweigt wenn er mal deutliche Worte finden sollte. Er wirkt zumindest in letzter Zeit auch unsicher und das kommt bei Verhandlungen um Kredite nicht gut an. Für solche Aufgaben bräuchte man einen wie Elon Musk im Team (der kann auch heiße Luft zu Höchstpreisen verscherbeln) .  

7933 Postings, 2185 Tage Orion66Der Absatz ist jedenfalls gesichert

 
  
    
12.09.19 15:21
Stromern gehört die Zukunft. Das gilt als oberstes Gebot in der Autobranche. Jetzt rechnet eine Studie vor: E-Autos werden klassische Verbrenner in puncto Wirtschaftlichkeit schon bald überholen. Laut Experten gibt es nur einen Weg, wie Benzin und Diesel konkurrenzfähig bleiben können.
 

1166 Postings, 2817 Tage riverstoneGuten Morgen!

 
  
    
1
13.09.19 07:28
Wie ich finde - ein sehr gutes posting von "benspurgin" vom Forum hotcopper, deshalb stelle ich es auch mal hier bei uns hinein...
Ich sehe das eigentlich wie er, obwohl unsere Geduld mittlerweile schon wirklich sehr stark strapaziert wird! Ich sags mir selber zwar schon zum gefühlten 100-sten Mal - aber "nicht mehr lange" :-)
Bin gespannt ob wir nach der gestrigen Meldung von AS eine Information über das Inkrafttreten der Vereinbarung von Barrick und Acacia nach dem 17.09 bekommen werden....

Good morning All,

I understand that several contributors are determined to criticise the company at present; and to divert attention to potential Capital Raises / possible plagues / sky-falling-in scenarios, but if one actually READS the announcement yesterday, I am unsure how it cannot be read as an extraordinarily positive clear green light for finance. What is my evidence for this statement, remembering that AS is a glass-'half-full' kind of fellow in a market pregnant with shiny-suited spruikers with no integrity or values?

1. Reaffirmation of KfW -IPEX bank support for up to 60M;
2. Clear statement of Tanzanian support for Kibaran's Epanko project;
3. Green light for Equator Principles standards being met by Co. doing business in Tanzania, something which our competitors have not done yet so far as I know.
4. The reminder that we are Euro-centric and not Asian-based, in terms of sales of our high-quality graphite; and
5. ECOGRAPH sits in the background as yet another market differentiator.

This is compelling stuff. Yes, it has taken too long. Yes, the Tanzanian regulatory changes were / are a bag of nails. Yes, the SYR announcement has been a kick in the guts for all graphite producers. But here we are on the cusp of finance approval. Weeks away. Not months.

It is an old, but well-tested truth in business that you need to have at least two of the three following outputs in your favour - cost, quality or timing. I think we have all three, particularly as the EV revolution is not going anywhere soon. We will be a small, high-end graphite producer; with an exclusive Euro-based client list; with Government-guaranteed funding; and a diversified production / processing capability.

Of course there are no certainties in life, but yesterday's announcement was telling the market in unambiguous terms that finance is happening. No amount of corrosive spin by others will convince me that AS - and ALL of his potential partners who sign-off on every KNL announcement before it is submitted to the ASX - is not telling us that the finance lights are turning green.

GLTAH  

1924 Postings, 2641 Tage exit58@river

 
  
    
13.09.19 11:25
1. Reaffirmation of KfW -IPEX bank support for up to 60M;
hat KNL zum x-ten Mal bekommen in den letzten 4 Jahren aber immer noch keinen Kredit
die können noch 10 Jahre "supportive" sein ohne dass ein Dollar/Euro fließt

2. Clear statement of Tanzanian support for Kibaran's Epanko project;
haben wir auch seit fast 5-Jahren, aber immer noch keinen Vertrag/Lizenz die der KfW
ausreicht um die Schatulle zu öffenen und zu bürgen

3. Green light for Equator Principles standards being met by Co. doing business in Tanzania, something which our competitors have not done yet so far as I know.
haben wir auch schon seit 4 Jahren, hat aber weder dem Kurs noch einer schnelleren Finanzierung geholfen, das ist für mich kein Alleinstellungsmerkmal das sich finanziell auswirkt (hilft nur den ethisch Korrekten Investoren ihr Gewissen zu beruhigen)

4. The reminder that we are Euro-centric and not Asian-based, in terms of sales of our high-quality graphite; and
Interessiert kein Schwein, denn gekauft wird dort wo das Graphit am günstigsten ist und wenn Andrew von den Chinesen 20% mehr als von den Europäern bekommt verkauft der auch nach China

5. ECOGRAPH sits in the background as yet another market differentiator.
mit einem Patent von dem keiner bei KNL die Anmeldungsnummer kennt ist das  kein
"differentiator" , auch hier zählt nur wenn EcoGraph günstigerproduzieren kann, dann
zahlt sich das eventuell mal aus

Die Reaktion des Kurses zeigt was die Mehrheit von der Meldung hält. Der Großteil schreibt nix oder negativ bei HotCopper. Ben, Uni und Pgrace sind so die letzten die die Fahne noch hoch halten, aber die alleine drehen den Kurs auch nicht. Dazu müßte Andrew wenigstens mal einen einzigen Meilenstein erfüllen. Seine "soon", "very soon"  und "on the edge" Aussagen glaubt mittlerweile keiner mehr.

Ich hoffe immer noch auf eine Finazierung Ende 2019. Das wäre dann zwar 3 Monate später als ich bei pessimistischer Annahme letztes Jahr nach meinem Gespräch mit Andrew gedacht hatte, würde aber immer noch ausreichen, den Kurs mal auf 0,25-0,30 AUD zu bringen. Mein ursprüngliches Wunschziel von 0,5 AUD habe ich abgeschrieben.  

7933 Postings, 2185 Tage Orion66Und noch ein interessantes Posting von HC:

 
  
    
1
13.09.19 20:00
"Finally some movement at the station,

After Acacia shareholders voted for Barrick's share offer on 3rd Sept,  the scheme recieved Court Approval at the Hearing today, effective 17th Sept. Barrick's 100% Acacia ownership paves the way for conclusion of the deal with Tanz Gov. who have refused to negotiate with Acacia Board to resolve 2 yr dispute.

For long suffering KNL holders it seems the home straight is in sight. Epanko Finance Update:
"...resolution of the remaining regulatory matters is anticipated to occur in conjunction with settlement of this transaction."

No doubt foreign investment has suffered in last couple of years as Tanzania asserts its authority over existing miners. So now would be perfect opportunity to showcase how new mines should operate.
What better example than to green-light a socially responsible project, backed by a world class, German Govt. Development Bank, fully supporting Equator Principles?  

13th Sept -Barrick announces that it has formerly acquired Acacia"  

1166 Postings, 2817 Tage riverstoneExit...

 
  
    
13.09.19 20:14
Das ist ja schneller gegangen als ich gelaubt habe...
Na dann nehmen wir mal Stellung :-)

"hat KNL zum x-ten Mal bekommen in den letzten 4 Jahren aber immer noch keinen Kredit
die können noch 10 Jahre "supportive" sein ohne dass ein Dollar/Euro fließt"
Sorry, aber Schwachsinn - wir sind jetzt in der Endphase!
Entweder es wird was oder es müssen andere, für uns eher nicht sehr positive, Möglichkeiten her (schneller Verkauf Projekt, gewaltige Verwässerung,... - ich brauche beides nicht).

Seit 5 Jahren, seit 4 Jahren,...kennen wir alles....danke für täglich grüßt das Murmeltier.
Jetzt kann man leicht sagen AS hat sich verzettelt - im Nachhinein ist es leicht zu sagen, dass es falsch war, aber zum damaligen Zeitpunkt konnte man das m.M. sicher nicht sagen. Also auch kein Vorwurf von meiner Seite.

"Interessiert kein Schwein, denn gekauft wird dort wo das Graphit am günstigsten ist und wenn Andrew von den Chinesen 20% mehr als von den Europäern bekommt verkauft der auch nach China"
Den ersten Teil glaube ich sicher nicht und der zweite ist völlig nebensächlich, denn wohin AS sein Graphit verkauft kann uns völlig egal sein!

"Ben, Uni und Pgrace sind so die letzten die die Fahne noch hoch halten, aber die alleine drehen den Kurs auch nicht."
Was soll denn an dieser Nachricht auch den Kurs drehen?
Alles wartet auf die Finanzierung - die kommt oder nicht.
Punkt aus Ende. Und wie lange sich das jetzt hinzieht (Gründe für die AS nur sehr wenig was kann) ist jetzt auch jeden egal, weil das Warten bald zu Ende ist!

Was hat das verzögern der Finanzierung mit deinem Herabsetzen des Kursziels zu tun?
Gar nichts, das wäre dann nur dann plausibel, wenn wir seitdem eine 40% Verwässerung (entspricht von 0,5 auf ca. 0,3) gehabt hätten. Das ist dein persönliches Empfinden, hat aber mit der Situation von KNL nichts zu tun...

Ich werde aber hier nichts beschönigen bei KNL, im Gegensatz zu deinem ständigen Schlechtreden, denn es ist wie es ist - wir stehen kurz vor dem lang ersehnten Finanzierungsende (das lässt zumindest beide Seiten offen). Verschlechtert hat sich in den letzten Jahren nichts - einfach nur verzögert.
Du kannst jetzt gerne wieder deine Leier anbringen, aber es ändert nichts an der von mir geschilderten, und auch tatsächlichen, Situation:
Nichts gut und nichts schlecht - einfach noch ein paar Wochen warten!

Schönen Abend!  

1166 Postings, 2817 Tage riverstoneOrion66...

 
  
    
13.09.19 20:16
Danke fürs Reinstellen...hatte ich vor meiner Antwort auch auf hotcopper gelesen.
Damit sollte das erwähnte Inkrafttreten am 17.09 beschlossene Sache sein - nachdem das die einzige "Ausrede" in der news war, sollte es ja eigentlich zügig zu einem Abschluss kommen...  

7933 Postings, 2185 Tage Orion66Eins noch!

 
  
    
13.09.19 20:53
Das ganze Szenario hat doch zwei Seiten, wenn man an die E-Mobilität glaubt.
Ich denke allerdings, dass es hier im Board sehr viele eingefleischte Dieselfahrer gibt!

Die grosse Nachfrage nach Graphit wird doch erst mit dem wachsenden Markt der E-Mobilität interessant.
Die Nachfrage der Stahlindustrie interessiert doch niemanden wirklich. Das ist Grundstock, mehr nicht.
Die Preisentwicklung für hochwertigen Graphit, genau so wie Nickel u. A., wird alleine die E-Mobilität bringen.
Was also hätte eine frühzeitige Produktionsaufnahme auf Epanko gebracht, ausser einem ruhigeren Schlaf, weil es weniger Rot im Depot gegeben hätte. Dafür hätten aber auch sehr viele Möglichkeiten des günstigen Nachkaufens gefehlt und das Ergebnis wäre am Ende, Erfolg vorausgesetzt, deutlich niedriger.
Der Hochpunkt der Nachfrage/Preis wird Mitte der zwanziger Jahre sein. Darauf muss KNL sich ausrichten!
Da ich persönlich auch sehr stark auf EcoGraf setze, passe ich nicht unbedingt zum Durchschnitt der hier Investierten, werde deshalb öfters abgestraft, sollte es aber gelingen, bis 2025 vier EcoGraf-Standorte zu betreiben, wäre mein Ziel erreicht.

GLTALongs und kürzer Investierten
;-)))  

409 Postings, 2928 Tage sillycon... da hat river... ja nun recht

 
  
    
14.09.19 07:57
ohne den meilenstein "erfolgreiche finanzierung" ist nun mal alles hypothetisch und alles im konjunktiv.

enjoy the sunny weekend

silly  

1924 Postings, 2641 Tage exit58@river und orion

 
  
    
14.09.19 13:28
ich habe auch 2017 schon gesagt das man sich vorerst auf die Epanko mit 20 ktA konzentrieren soll und das schnellstmglich ans Laufen bekommen sollte. Habe das auch mehrmals an Andrew adressiert.

Der Vorteil wäre, dass man dafür Abnehmer und so gesehen Einnahmen hätte. So gesehen hätte man keine KE benötigt und könnte die erste EcoGraf Anlage (zumindest die 5 Tonnen Anlage) aus dem Cashflow finanzieren. Damit hätte man auch Abnehmer für das verarbeitete Graphit.

Schon damals hatte man mir meine Ungeduld vorgeworfen und vollmundig angekündigt dass die Finanzierung und das große Geschäft in ein paar Wochen verkündet wird. Seither sind halt schon über 100 Wochen ins Lang gegangen und wir sind keinen Schritt weiter, außer dass wir 2 KE hatten, der Kurs verwässert wurde und es nicht sicher ist ob und wann die Finanzierung kommt.

Wahrscheinlich liegt meine Ungeduld an meinem Alter, denn mit 60 hat man noch 5-10 gute Jahre in denen man mit seiner Kohle das Leben noch genießen kann. . Mit 30 denkt man wohl etwas anders und kann noch 5-10 Jahre auf einen Durchbruch von KNL warten. Die Kohle fürs Alterheim hab ich mir schon vorher auf die Seite gelegt. Jetzt brauch ich das Geld für Reisen, wilde Parties, gutes Essen, Weiber und von was man sonst noch alles so träumt ;-))

Ich hoffe immer, dass die KNL Optimisten bald mal recht haben, aber leider hatte ich in den letzten 2-3 Jahren meistens recht und glaub mir, in diesem Fall ärgert es mich maßlos, dass ich recht hatte.

 

7933 Postings, 2185 Tage Orion66@exit

 
  
    
14.09.19 15:17
Wir sind zwar etwa gleich alt, bin 59, aber in dieser Sache doch grundverschieden.
Deine Träume, das Geld für Reisen, wilde Parties, gutes Essen, Weiber, sind nicht meine. Selbst die wilden Weiber nicht mehr, viel zu anstrengend in unserem Alter.
Wenn das meine Träume gewesen wären, hätte ich nur von der Börse wegbleiben müssen.
Selbst wenn ich hier das große Geld (>1Mio) machen würde, würde sich kaum etwas an meinem Lebensstil ändern. Deshalb sind für mich auch Deine Zielkurse für KNL, die von Dir genannten 30Cent, 50Cent, oder 1Euro nicht interessant. Da muss mehr kommen, um es Erfolg nennen zu können.
Denn das war der Grund, mich an der Börse zu betätigen. Einen deutlichen Erfolg gegenüber konventionellen Geldanlagen zu erlangen.

Ein schönes RestWE

Hatte draußen gearbeitet, statt mich in der Sonne zu ahlen und mich mit edlen Speisen und Getränken zu verwöhnen.  

1166 Postings, 2817 Tage riverstoneexit....

 
  
    
14.09.19 18:58
Ja aber sicher ist auch nicht, wie die Finanzierung auch nur für 20 kta zustande gekommen wäre - wer weiß ob es vor dem black swan event geschafft worden wäre und bei einer Kapitalerhöhung hätten wir auf jeden Fall mehr Aktien als jetzt...
Die zwei KE brachten keine große Verwässerung mit sich. Außerdem werden sich die Preise in den kommenden Monaten sicher, durch die angekündigten Mengenreduzierungen und der sicher weiter steigenden Nachfrage, erhöhen.
Wie bereits gesagt, wenn die 60 Mio jetzt finanziert werden können, ist wieder alles in Ordnung, wenn nicht, dann haben wir uns halt verspekuliert für unsere Altersvorsorge, egal wie lange sie noch weg ist :-)

Wer hier recht hatte oder nicht interessiert mich zumindest überhaupt nicht.
Ich für meinen Teil habe immer auf den Abschluss gehofft und das tue ich immer noch ("leider"). Zumindest positiv dabei ist, dass die Chancen meiner Meinung nach für einen baldigen Abschluss sehr gut stehen. Jetzt bin ich über 5 Jahre dabei, da werde ich die restlichen Wochen ("hoffentlich") auch noch aushalten. Es bleibt einem eh nichts übrig als zu warten - bei dem täglichen Volumen.

Egal was war, ich bin für die Zukunft positiv gestimmt und sehe mein persönliches Kursziel weit höher als deine schon revidierten 0,50 AUD, das wird zwar noch dauern, aber bei erhaltener Finanzierung wird die nächsten 3 Jahre kein Stück verkauft!
Wie Orion bereits geschieben hat, bin ich auch nicht für einen Verdoppler oder Verdreifacher hier.

Schönen Abend

 

1924 Postings, 2641 Tage exit58@Orion

 
  
    
14.09.19 22:59
Du bist halt in der besseren Situation als ich. Als Ruheständler ruhst Du Dich von Monat bis Freitag aus, wenn ich arbeiten muss und arbeitest am Samstag wenn ich mal den Glatten mache.  ;-)
Nächstes Jahr arbeite ich dann auch am Samstag und ruhe mich den Rest der Woche aus.

Ich würde es Dir von Herzen gönnen, wenn KNL den Euro erreicht (oder mehr). Wie gesagt ich steige vorher aus, sonst hätte ich am Ende wirklich mehr Kohle als ich für Reisen, wilde Parties und gutes Essen brauche und käme dann wirklich noch auf die Idee mit den jungen Weibern. Ich glaube da hast Du recht, das man das in unserem Alter besser lässt. ;-)

Eine Frage hätte ich dann aber noch: Warum willst Du an der Börse den großen Schnitt machen wenn Du die Kohle doch gar nicht brauchst ? Ich will immer nur soviel wie auch "verprassen" kann.  

7933 Postings, 2185 Tage Orion66@exit: Es juckt halt!

 
  
    
14.09.19 23:34
Viele Menschen, aktuell und in der Geschichte, wollten und taten Dinge, die sie eigentlich gar nicht brauchten/ nötig hatten. Es war einfach ihr Ziel, ihr Wunsch und sie arbeiteten sich daran ab.
Am Verprassen hab ich nichts. Bin sehr zufrieden, wie ich so dahin vegetiere. Greta hätte ihren Spass daran.
Aber den großen Treffer zu erzielen, den ich schon so oft in der Hand hatte, aber leider niemals bis zum Ende durchgezogen hatte, dass will ich noch erreichen!
Sei es Apple, Eurofins Scientific oder viele andere, ich hatte gute Stückzahlen davon, aber leider keine Geduld/Ausdauer.
Um das zu erkennen, muss man halt ein gewisses Alter und viele Rückschläge erreichen.
Wenn es gelingen sollte, was ich dann mit der Kohle machen würde, darüber habe ich mir wirklich noch keine Gedanken gemacht.
Aber sicher ist, verprassen kommt nicht in Frage!  

1924 Postings, 2641 Tage exit58@River

 
  
    
14.09.19 23:46
ich gönne Dir natürlich auch Kurse von über 0,5 AUD. Bei mir ist und war KNL nur ein kleines Puzzlestück  in meiner Anlagestrategie. Mir wird es an nix fehlen wenn KNL pleite geht, aber genauso wenig werde ich Milllionär wenn KNL über 0,5 AUD steigt. Mein Ziel ist es  jedes Jahr eine Rendite aus meinen Anlagen zu erzielen, die 2-3 % über der Inflationsrate liegt. Die letzten 20 Jahre hat das immer geklappt. Wenn Du dann ab und zu ein paar positive Ausreißer hast wo Du im Jahr auch mal 8-10 Prozent erreicht, dann kommt über die Zeit halt auch ein erkleckliches Sümmchen zusammen und man muss sein Glück nicht an 2-3 einzelnen Aktien fest machen.
Aber auch bei kleinen Einsätzen (ist halt relativ) ärgert es mich wenn es nicht so läuft wie ich es mir vorgestellt habe und wenn meiner Meinung nach das Management seinen Job nicht so macht wie es für die positive Entwicklung des Unternehmens und den Kurs notwendig wäre.  

7933 Postings, 2185 Tage Orion66Sind halt

 
  
    
15.09.19 00:01
unterschiedliche Anlagestrategien und Lebensweisen. Ist doch auch gut so. Jeder ist anders. Jedem so, wie er es mag (die Franzosen können das gut ausdrücken).
Unser aller Ziel ist hier der Erfolg von KNL. Die Fakten sollten diskutiert, die Informationen ausgetauscht werden. Bei maximalem Erfolg können wir den Rest dann bei Bier, (Schaum)Wein und einem guten Essen dann bei einem Treffen bereden. Das wird dann viel verständlicher, als manch missverstandener Beitrag hier im Forum.

Gruß an Alle
Orion  

409 Postings, 2928 Tage sillycon... na ihr 2 silverhair anleger

 
  
    
15.09.19 10:36
da kann ich mich altersmäßig doch dazugesellen. in unserem alter sollte man spätestens beginnen das leben zu genießen. bin mit ca. über der hälfte meines freien kapitals in dividendenwerten investiert. die beteiligungen schütten eine beruhigende, ansehnliche, jährliche dividende aus und der rest schüttet bei mir mal weniger und mal mehr adrenalin aus ;-)
wie ich angefangen habe hatte vw um die 19 DM gekostet und ist in einem monat mit gut glück mal 10 pfennig gestiegen. meine erste pleiteinvestition war pan-am. die kennen die yuppies gar nicht mehr.
und nun sieht man vieles etwas relaxter und kann auch durststrecken mal aussitzen.
hatte in der frühen verganenheit auch mit goldmienen explorern einiges in den sand gesetzt, und knl erinnert mich leider etwas an diese investitionen.
auf alle fälle wünsche ich allen investierten eine dicke rendite, wie hoch sie auch sein mag.

silly  

Seite: Zurück 1 | ... | 166 | 167 |
| 169 | 170 | ... | 174  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben