UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1388 von 1458
neuester Beitrag: 11.11.19 17:02
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 36427
neuester Beitrag: 11.11.19 17:02 von: Duffman86 Leser gesamt: 8353282
davon Heute: 79
bewertet mit 92 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1386 | 1387 |
| 1389 | 1390 | ... | 1458  Weiter  

6410 Postings, 1146 Tage raider7Spanien-Auftrag von 93MW

 
  
    
1
12.06.19 09:57

6032 Postings, 5021 Tage beegees06was muss das Unternehmen noch melden

 
  
    
12.06.19 16:17
dass endlich der Kurs mal deutlich steigt - Windenergie ist doch gefragt und Nordex macht aus meiner Sicht nichts falsch, warum wird das an der Börse nicht honoriert - an der Börse blickt man doch immer in die Zukunft  

91 Postings, 3232 Tage LiricherVielleicht,

 
  
    
12.06.19 18:00
weil jemand Interesse hat den Kurs billig zu halten. Bevor......  

1742 Postings, 5159 Tage Mausbeerbusiness as usual

 
  
    
12.06.19 18:50
Heul nicht rum. Das ist nichts Besonderes.
Zwei Projekte mit insgesmat 187MW. Das ist gut und trägt zu einem weiter guten Auftragsbestand für 2020/2021 bei. Mehr aber nicht.
Was soll der Wert an den Tagen machen, wo keine Aufträge gemeldet werden?

In den letzten Quartalen lagen die Auftragseingänge im Bereich von 1GW, teilweise drüber. Das sind Top-Werte, zweifellos. Aber das muss man auch erreichen, um die angesteckten Ziel in 2019/2020/2021 erreichen zu können (Umsatz 4 Mrd.). Nordex ist verdammt zu wachsen.

Wenn man grob davon ausgeht, dass Nordex ca. 75% ihrer Aufträge offiziell meldet sind diese beiden gemeldeten Aufträge für Polen & Spanien (187MW) schon rund 25% dessen was in QII19 an AE's gemeldet werden sollte. Ich habe jetzt keinen Überblick mehr über die bereits gemeldeten Aufträge in diesem Jahr, da ich derzeit hier nicht mehr investiert bin.

Wichtig ist, dass die Produktionsverlagerung vor Ort (Argentinien, Mexiko) läuft und Marge bringt. Und das sehen wir erst 2020.

 

6032 Postings, 5021 Tage beegees06@Mausbeer

 
  
    
12.06.19 21:28
Deine Aussagen sind nicht nachvollziehbar  - kannst Du mir bitte sagen, wann Nordex mal an einem Tag 10% steigt, aber bitte nicht schreiben, wenn gute Quartals zahlen bekanntgegeben werden - also los, schick eine Antwort auf meine Frage  

2682 Postings, 2647 Tage US21?

 
  
    
13.06.19 05:22
Mann, du jammerst ja immer noch. Warum sollte Nordex an einem Tag 10 Prozent steigen.

Jeder dieser Aufträge ist ein schöner Baustein. Mehr aber auch nicht.

Du möchtest also eine Aktie die 10 Prozent am Tag steigt. Gleichzeitig darf aber auch kein Risiko bestehen.
Was ist das denn für ein Kindergarten.  

6032 Postings, 5021 Tage beegees06us21

 
  
    
13.06.19 07:43
Was schreibst du für einen Unsinn - ich hatte nur geschrieben, dass die eine oder andere Aktie nach guten Infos mal so 10% steigt  

2682 Postings, 2647 Tage US21?

 
  
    
13.06.19 07:55
Genau. Und ich habe geschrieben, daß es im Augenblick  keinen Grund gibt warum die Aktie 10 Prozent an einem Tag steigen sollte.

Wobei ich beim heutigen Kurs auch keinen Grund sehe jeden Tag zu jammern

 

1742 Postings, 5159 Tage MausbeerBeeGeesFan

 
  
    
13.06.19 11:12
Nein, kann ich nicht. Das kann ja wohl niemand.
Du bist einfach nicht gemacht für die Börse. Bleibt cool oder steigt aus. Du bist in der Aufwärtsbewegung zu spät eingestiegen. Jetzt musst Du warten bis 2020 um mit Deinem Invest in die Gewinnzone zu kommen. Das mag frustrierend sein.

Diese Analyse deckt sich weitgehend mit meiner derzeitigen Meinung.

https://www.lynxbroker.de/analysen/...5991792&eatglc=z02iae9fvmg9

... allerdings ziehe ich aus der Charttechnik eine gänzlich andere Schlussfolgerung. Bei dem angesprochenen Bereich 11,45 und 11,70 Euro sehe ich eher ein Ein- denn einen Ausstieg.  

2907 Postings, 1882 Tage WasWäreWennLYNX spricht es im

 
  
    
13.06.19 12:50
Punkt Expertenmeinung genau an weshalb der Kurs so extrem hoch ging...das lag eben nicht nur am Ausblick, sondern eben auch am so genanten   Short Squeeze!!

Jetzt muss man eben schauen was die Aktie in den nächsten Monaten macht  

5963 Postings, 6482 Tage BossmenDas stimmt so nicht!

 
  
    
1
13.06.19 13:38
Es gab keinen Squezze. Bei 7 Euro hatten schon viele LV eingedeckt. Im Gegenteil, es wurden im Verlauf des Anstieges neue Shortpositionen aufgebaut.  

6032 Postings, 5021 Tage beegees06wir sind jetzt bei 13.30 ?

 
  
    
13.06.19 15:07
und der Kurs für 15 ? ist damit offen, das Feuerwerk kann beginnen, Hoch im April wird wieder angegangen  

2907 Postings, 1882 Tage WasWäreWennwir befinden uns

 
  
    
13.06.19 15:25
unterhalb der 38 Tage Linie. Diese läuft bei 13,54 Erst wenn wir nachhaltig darüber laufen bzw. Das BoBand bei 13,80 durchbrechen, sehe ich weiteren Anstieg. Vierter Tag in Folge grün...Also abwarten ;)  

92 Postings, 1002 Tage Duffman86Alles

 
  
    
13.06.19 15:38
Was wir brauchen ist eine schwarze Zahl beim Gewinn in diesem Jahr selbst wenn es nur 1 Euro ist.
Dieser Euro macht uns alle deutlich reicher :-)  

2682 Postings, 2647 Tage US21?

 
  
    
1
13.06.19 17:05
Mann beegees deine Stimmungsschwankungen sind faszinierend. Gestern und heute morgen war noch Jammern angesagt, jetzt kann plötzlich "das Feuerwerk beginnen". Wenn es demnächst wieder etwas runter geht kommen die Frustposts wieder.

Viel Lärm um Nichts.  

72 Postings, 881 Tage jonung@beegees

 
  
    
2
14.06.19 11:22
Und wie ist deine Einschätzung nach dem heutigen Morgen? Müsste wieder Richtung 8-9 gehen oder?  

2907 Postings, 1882 Tage WasWäreWennSo Leute...

 
  
    
14.06.19 12:15
die meisten von sind ja langfristig long eingestellt, also ab Ende Geschäftsjahr 2020.
Was passiert aber in diesem Jahr noch? Wird die Aktie nochmal den einstelligen Bereich sehen, so um die 9 Euro?
Das ist einfach mal ne Einschätzung die ich von Euch wissen will.
Ich erwarte vernünftige Aussagen.

Ich kann mir zum jetzigen Zeitpunkt einfach NICHT vorstellen, das Nordex das Jahresziel 2019 um die 3,5 Milliarden schafft, auch wenn von seitens des Unternehmens momentan das Gegenteil behauptet wird (wir sind auf einem guten Weg und alles läuft planmäßig, Prognose nach Q1 wurde ja bestätigt).

Noch verdient Nordex unterm Strich kein Geld, ein Minus von 80 Mio Euro steht momentan zu Buche.
Das kann doch so nicht funktionieren.
Was in 2 Jahren ist davon rede ich NICHT. Ich will den Lauf von 2019 und den dazu gehörigen Kursverlauf wissen.
Danke schon mal  

2682 Postings, 2647 Tage US21Oje

 
  
    
14.06.19 13:37
Waswäre,
wie du selber mal zugegeben hast bist du seit 11 short.
Und jetzt möchtest du gerne nochmal eine Pessimismus Diskussion anstoßen.

Natürlich ganz neutral, ohne Eigeninteressen.

Ein Schelm der Böses dabei denkt  

6032 Postings, 5021 Tage beegees06Wir haben bei Nordex heute einen niedrigen

 
  
    
1
14.06.19 13:43
Umsatz, das Börsenumfeld ist heute sehr schlecht, die 2% Abschlag sind daher normal. Für die nächsten Wochen sehe ich Kurse > 14 ?  

2682 Postings, 2647 Tage US21?

 
  
    
14.06.19 13:59
Warst du nicht vorgestern noch frustriert pessimistisch. Und gestern hast du die 15 und ein Kursfeuerwerk angekündigt. Jetzt also alles normal, aber nur noch 14.

Da kommt man ja gar nicht hinterher.  

15179 Postings, 4069 Tage ulm000Jahresziel 2019 um die 3,5 Milliarden schafft

 
  
    
10
14.06.19 14:10
Nun ja Nordex wird ihr Jahresziel beim Umsatz zwischen 3,2 Mrd. ? bis 3,5 Mrd. ? schaffen, denn das zeigt schon sehr eindeutig die 2019er Pipeline und die ist eigentlich ganz offiziell:

USA 715 MW (2018: 863 MW)
Argentinien 378,1 MW (2018: 152 MW)
Brasilien 376 MW (2018: 132 MW)
Indien 300 MW (2018: 0 MW)
Spanien 261 MW (2018: 55 MW)
Frankreich 248,9 MW (2018: 372 MW)
Niederlande 205,9 MW (2018: 3,6 MW)
Deutschland 198,4 MW (2018: 228 MW)
Finnland 188,4 MW (2018: 0 MW)
Chile 183 MW (2018: 0 MW)
Türkei 140 MW (2018: 239 MW)
Ukraine 133 MW (2018: 0 MW)
Mexiko 130 MW (2018: 101 MW)
Griechenland 108 MW (2018: 39 MW)
Schweden 99 MW (2018: 0 MW)
Irland 93 MW (2018: 15 MW)
Belgien 36 MW (2018: 0 MW)
Italien: 31,5 MW (2018: 47 MW)

Das sind insgesamt nach meiner Liste  3.836 MW (2018: 2.522 MW -- 2017: 2.693 MW) an Errichtungen in diesem Jahr von Nordex (Nordex spricht sogar von 3.800 bis 4.000 MW in diesem Jahr). Aufgeteilt nach Mühlenart:

Nordex-Mühlen: 1.772 MW (2018: 1.089,6 MW -- 2017: 1.450 MW)
Acciona-Mühlen: 2.064 MW (2018: 1.432,4 MW -- 2017: 1.243 MW)

In Umsatz umgerechnet:

---- Mühlen 2.874 Mio. ? (2018: 1.967 Mio. ? bei 2.522 MW)
---- Wartung/Service 380 Mio. ? (2018: 343 Mio. ?)
---- Rest 100 Mio. ? (2018: 149 Mio. ?) - z.B. Turn Key, eigene Projektentwicklung, Upgrades

Umsatz komplett: 3.334 Mio. ?

Ich denke mal ich hänge mich absolut nicht weit vom Fenster hinaus, dass ich davon ausgehe, dass Nordex schon alleine wegen den deutlich höheren Umsätze im 2. Halbjahr Nettogewinne schreiben wird.

Wenn ich mir jetzt noch die 2020er Pipeline anschaue mit 3.048 MW Stand heute, dann sollte im kommenden Jahr eigentlich ein Umsatz von um die 4 Mrd. ? alles andere als unrealistisch sein. Dazu braucht es rd. 4.200 MW an Errichtungen. 3.000 MW hat Nordex schon jetzt in den Büchern für 2020  und sollten die Auftragseingänge weiter so stark bleiben wie in den letzten 7 Quartale, dann hätte Nordex schon Ende des Jahres über 4.200 MW fürs kommende Jahr in den Büchern und somit einen Umsatz größer 4 Mrd. ?. Aufgrund der Auftragseingänge bzw. dem Auftragsbestand ist Nordex eines des transparentesten Unternehmen an der Börse bezüglich Umsatzerwartungen/prognosen.  

6032 Postings, 5021 Tage beegees06@us21

 
  
    
14.06.19 14:42
Du kannst nur provozieren!!!

Du hast ja Null Meinung zu Nordex  

2907 Postings, 1882 Tage WasWäreWennUS22@

 
  
    
14.06.19 14:53
Klar bin ich momentan Short für dieses Jahr. Wenn es nochmal runter geht freut es mich natürlich und falls nicht, dann hab ich eben falsch gelegen. Damit hab ich dann auch KEIN Problem. Das wäre nicht das erste mal, das ich Verlust mache wenn es denn so kommt. Ich will hier NULL Pessimismus verbreiten nur weil ich grad Short bin! Wie gesagt, entweder klappt es oder nicht...gewinnen oder verlieren...Ich stehe da voll drüber, so oder so.
Ich warte jetzt mal ab und dann sehe ich ja wie es kommt.

Den Chart schaue ich mir natürlich auch genau an. Da kann man auch immer was  ableiten.

Und am Schluss braucht man auch ein bisschen Glück....kucken wir.
 

2682 Postings, 2647 Tage US21?

 
  
    
14.06.19 15:29
Dann sei aber auch so ehrlich zuzugeben, daß du jede Möglichkeit suchst Pessimismus zu verbreiten.

Und Postings, im Sinne von ich bin da mal an eurer Meinung interessiert sind doch ehrlich etwas verlogen.

Abschließend, wenn du wirklich drüber stehen würdest, würdest du nicht permanent hier posten.  

2907 Postings, 1882 Tage WasWäreWennTu ich doch nicht

 
  
    
14.06.19 15:46
Mein Argument ist die Marge bzw. der Gewinn nach Steuer.
So ich zieh mich dann wieder zurück und lasse BEE denn Rest ;)

schönes WE zusammen  

Seite: Zurück 1 | ... | 1386 | 1387 |
| 1389 | 1390 | ... | 1458  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben