UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 2682
neuester Beitrag: 15.09.19 16:50
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 67045
neuester Beitrag: 15.09.19 16:50 von: fränki1 Leser gesamt: 7874646
davon Heute: 3017
bewertet mit 60 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2680 | 2681 | 2682 | 2682  Weiter  

4373 Postings, 3799 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

 
  
    
60
24.05.12 10:29
Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2680 | 2681 | 2682 | 2682  Weiter  
67019 Postings ausgeblendet.

14939 Postings, 2444 Tage börsianer1@Winti

 
  
    
1
14.09.19 13:19

Ich habe wenigstens nicht  so ein  Schrottdepot wie du Platz 463.

Danke. Lieber ein Schrottdepot mit Rendite > Bundesbankanleihen als dein Zockerdepot. lol

 

14939 Postings, 2444 Tage börsianer1@Winti

 
  
    
14.09.19 13:25

Man sollte Dieselautos verbieten und Oldtimer verschrotten. Nur meine Meinung.

Genau. Nur noch Autos mit max. 4 Liter/100km oder BEV mit max 10kWh/100km WTLP sollten erlaubt sein.  Würde auch die Umweltverseuchung durch Windräder absolet machen. 

 

18663 Postings, 4652 Tage RPM1974Was zählt ist

 
  
    
3
14.09.19 13:47
CASH
profit is a meaning.
Cash a Fact.
Egal wie ich bilanziere.  Wenn am Ende nicht mehr Geld einnehme als ausgebe bin ich der loser.
Egal wie ich bilanziere.  

VW nimmt halt aus der Entwicklung der ersten Dieselmotoren heute noch Geld ein, was ein Riesenvorteil ist. Da stehen keine Ausgaben entgegen.  

18663 Postings, 4652 Tage RPM1974Mist, mein

 
  
    
1
14.09.19 13:48
Diesel braucht 4,5 Liter und mein BEV 18 kwh  

14939 Postings, 2444 Tage börsianer1@RPM

 
  
    
14.09.19 14:01
Kapitalismus = Aus Geld muss mehr Geld werden. Ganz einfach.

Die Kurse entwickeln sich langfristig immer so wie die GewinnERWARTUNGEN der Marktteilnehmer.  

14939 Postings, 2444 Tage börsianer1@RPM

 
  
    
14.09.19 14:19
Hoffentlich liest Greta das  nicht. lol  

1760 Postings, 387 Tage S3300Macht euch keine

 
  
    
1
14.09.19 14:37
Sorgen um Greta, die geht nicht zur Schule und kann nicht lesen.  

14939 Postings, 2444 Tage börsianer1Greta soll heiraten

 
  
    
14.09.19 16:23
und dann herrscht Ruhe und die Kids gehen wieder in die Schule und machen keinen Unsinn und stören die Erwachsenen beim E-SUV fahren.

lol  

1760 Postings, 387 Tage S3300Heiraten?

 
  
    
1
14.09.19 16:41
Aber nur eine Frau , sonst gibt es noch Kinder.  

7261 Postings, 2733 Tage kleinviech2rpm1974

 
  
    
1
14.09.19 17:56
18 kWh vs 4,5 Liter ? Da würde ich nie hinkommen. Welches BEV bzw. welchen Diesel fährst du denn auf welchen Strecken ? Mein eKona zeigt mir auf den letzten 1.000 km 13,2 kWh /100 km an, der Tesla auf den letzten 1.000 km 19,4 kWh / 100 km, letzterer ist halt die Autobahnmaschine.  

7261 Postings, 2733 Tage kleinviech2Börsianer

 
  
    
1
14.09.19 18:06
"Was zählt ist ausschließlich der Gewinn. Ob man F&E nur aktiviert, also als Asset in der Bilanz sichtbar macht, kann vlt. Analysten beglücken, letztendlich ist es aber unwichtig."
Die Sätze verstehe ich nicht. Mal angenommen, du gibst 0,5 Mrd Cash für F & E aus und aktivierst auch 0,5 Mrd F & E, dann läuft das doch auf einen Aktivtausch raus - Cash raus, F & E rein. Wenn du F & E nicht aktivierst, ist die Aktivseite ertragswirksam (!) um 0,5 Mrd verkürzt.  Ansonsten siehe rpm1974 - cash is king.  

7261 Postings, 2733 Tage kleinviech2Korrektur zur PPE Plattform

 
  
    
2
14.09.19 18:37
Der neue Taycan wird noch nicht auf dieser Plattform gebaut, das soll erst bei späteren Versionen der Fall sein. Der etron GT von Audi wird der erste PPEler sein; der erste PPE - Porsche soll der elektrische Macan werden. Sowohl Audi (für das etron SUV) als auch Porsche haben also erst mal übergangsweise etwas aus dem Boden gestampft.
https://www.stimme.de/heilbronn/wirtschaft/2018/...;art140955,4245882
 

14939 Postings, 2444 Tage börsianer1@KV

 
  
    
14.09.19 20:18
Wenn du deiner Kasse oder deinem Bankkonto z.B. 0,5 Mrd. (wenn schon, denn schon :-) ) entnimmst und die in  F&E steckst,  sinkt dein Eigenkapital um diesen Betrag.  F&E sind ja keine Produkte die du herstellst und verkaufst, sondern immaterialle Bestandteile deiner Produkte.

Bis 2010 durfte man solche immateriellen Werte nicht aktivieren, aus Gründen des Gläubigerschutzes.

Das wurde dann geändert und hilft innovativen Unternehmen, da so das Eigenkapital steigt und die Kapitalbeschaffung einfacher wird.  

 

14939 Postings, 2444 Tage börsianer1@KV

 
  
    
14.09.19 20:24
seitdem F&E aktiviert werden kann, also die Ausgaben für F&E nicht mehr nur Teil der GuV sind, könnte man  als Aktionär auf die Idee kommen, den Posten F&E in der Bilanz in die Einschätzung eines Unternahmens einzubeziehen. Aber: Wer macht das eigentlich?  

12065 Postings, 4465 Tage Romeo237Absolutes Traumauto

 
  
    
1
14.09.19 22:04
 
Angehängte Grafik:
62a87b42-9f7f-4239-9f11-ebda56dd4583.jpeg
62a87b42-9f7f-4239-9f11-ebda56dd4583.jpeg

12065 Postings, 4465 Tage Romeo237Es läuft bei VW

 
  
    
4
14.09.19 22:20

6099 Postings, 1465 Tage ubsb55Es läuft bei VW

 
  
    
3
15.09.19 10:38
Da fällt einem doch glatt gar kein Grund mehr ein, warum man für viel Geld eine mäßig verarbeitete Tesla-Schüssel kaufen sollte, zumal kein Service da ist, wenn man ihn braucht. Das wird sich dann in 2-3 Jahren auch extrem auf die Gebraucht-Teslas auswirken, weil da Service und Verarbeitung voll durchschlagen. Der Traum vom "Vorsprung" ist dann ausgeträumt und das Design mit dem Monobildschirm kann nur eingefleischten Teslarati gefallen. Ohne HUD gehört da sowieso die Zulassung verweigert.  

4373 Postings, 3799 Tage UliTs@ubsb55 #67037

 
  
    
1
15.09.19 14:08
Ich habe keine Ahnung, wie Du darauf kommst, dass es Tesla-Schüsseln gibt, geschweige denn mäßig verarbeitet...
Eins ist aber sicher: das Model 3 ist seit Februar lieferbar und die Qualität und die Auslieferzentren werden immer besser, siehe tff-forum.de. Mal sehen, wie lange noch der "Traum" vom Vorsprung hält. Ich hoffe, dass VW möglichst schnell seine BEV-Angebote in die Tat umsetzen kann.  

2071 Postings, 1679 Tage Eugleno@ ubsb55: Tesla Schüssel

 
  
    
1
15.09.19 14:28
Wie üblich dummes Geschwätz eines Typen, der keine Ahnung hat, was er schreibt. Einfach nur unverschämt.
Hier die aktuelle Verarbeitungsqualität:

https://youtu.be/QYyV2ZJn5OY  

14939 Postings, 2444 Tage börsianer1Die Verarbeitungsqualität von Teslas

 
  
    
15.09.19 15:22
soll man bei der Fahrzeugübergabe unbedingt überprüfen:

Hier die Expertenmeinung:

https://www.youtube.com/watch?v=UTeOAtfBzCM

Unbedingt eine Checkliste anfertigen, dazu möglichst zwei Zeugen mitbringen, m.E. empfehlenswert : zwei Anwälte plus Unterstützung von Moskau Inkasso. Dann dürfte nichts schiefgehen.

 

4373 Postings, 3799 Tage UliTs@Eugleno #67039

 
  
    
15.09.19 15:41
"Wie üblich dummes Geschwätz eines Typen, der keine Ahnung hat, was er schreibt. Einfach nur unverschämt."
Eugleno, solche Äußerungen provozieren doch nur unnötig! Gib ihm doch eine kleine Chance ;-) .
 

1254 Postings, 1394 Tage Winti Elite BSteuerbefreiung von 10% in China.

 
  
    
15.09.19 15:53
Das wird der endgültige Durchbruch für Tesla sein.

Die Nachfrage wird gigantisch sein.

https://insideevs.com/news/370913/tesla-china-recent-progress/  

1117 Postings, 225 Tage Neutralinsky#67038

 
  
    
15.09.19 16:27
Zitat von @UliTs: . . . geschweige denn mäßig verarbeitet . . .

woher kommt Dein Optimismus ? hier ein paar Realitäten !

Zitate von @Starman:
"Wie ich Tesla verklagte . . .
Bekanntermaßen habe ich Tesla aufgrund diverser Mängel an meinem Model 3 auf Neulieferung verklagt, statt mich lange mit Tesla wegen der wenig aussichtsreichen Mängelbeseitigung auseinanderzusetzen. . . ."
". . . zumal ich weiß, dass zeitgleich auch Vergleichsangebote an andere Kläger erfolgen, d.h. Tesla hat offensichtlich schon einen Rechtsanwalt, der für sie arbeitet . . ."

Zitat von @CarlosTT: "Kann ich sehr gut nachvollziehen. Bei mir hat es auch über ein halbes Jahr gedauert, bis die Mängelbeseitigung (eigentlich nur Peanuts, die sich aber addieren) geregelt wurde. . . ."

Zitat von @Tobintax: "Auf mein Anwaltsschreiben hat Tesla auch nicht reagiert. Ob sie auf meine Klage reagieren, bleibt abzuwarten. Finde es jedenfalls schade dass sie sich tot stellen, anstatt die eigentlich leicht lösbaren Probleme konstruktiv zu lösen."

(Quellen: https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=35&t=31542&start=50 )  

2971 Postings, 1440 Tage fränki1Habe gerade bei T-Online Nachrichten gelesen

 
  
    
15.09.19 16:50
das die "Grüne" Verkehrssenatorin" bei der Inbetriebnahme des 1.!!! Serien Elektro Stadtbusses in Berlin verkündet hat, dass sie bis spätestens 2030 alle Diesel und Benzin betriebenen Fahrzeuge aus Berlin verbannen will. Habe mal nachgeschaut, die durchschnittliche Nutzungsdauer eines Stadtbusses beträgt ca. 9 Jahre. Da sollte sie schon mal durchstellen, dass ab Ende nächsten Jahres im kommunalen Bereich keine Verbrenner Fahrzeuge mehr angeschafft werden ! Das Gleiche gilt natürlich für die Bahn und den gesamten Lieferverkehr.
Einerseits werden von unseren Politikern ständig solche Aktionismus Blasen erzeugt, und auf der anderen Seite ist Deutschland seit Jahren das einzigste Land ohne festgelegte Höchstgeschwindigkeit.
Hier könnte man echt was für die Umwelt und auch für die Sicherheit tun, was keinen Cent kostet, aber vielleicht ein paar Wählerstimmen.
Übrigens, wenn man die Autos aus der Stadt haben will, was durchaus vernünftig ist, muss man halt alternativen schaffen. Dafür braucht es neue Modelle und Denkweisen. Wer in den Ballungsräumen im Berufsverkehr mit dem Auto dabei ist, würde sich sicher über bessere Angebote freuen.
Übrigens fahren z.B. noch heute und für die nächsten Jahre Diesel betriebene veraltete Züge von Hof nach Nürnberg, oder von Leipzig nach Chemnitz und die Oberleitung wurde vor mehr als 150 Jahren erfunden. Hier liegt es also nicht an den Ingenieuren, sondern an einer verfehlten Mobilitätspolitik.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2680 | 2681 | 2682 | 2682  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: seemaster