UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 409
neuester Beitrag: 09.12.19 11:17
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 10213
neuester Beitrag: 09.12.19 11:17 von: Freebrook Leser gesamt: 1666535
davon Heute: 2545
bewertet mit 36 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
407 | 408 | 409 | 409  Weiter  

3373 Postings, 657 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

 
  
    
36
01.05.19 10:58
Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
407 | 408 | 409 | 409  Weiter  
10187 Postings ausgeblendet.

11 Postings, 183 Tage bootlicker@kalleari

 
  
    
08.12.19 13:53
Oh oh.
Dafür wirst Du bestimmt einen Shitstorm ernten.
Aber Du hast recht.  

24 Postings, 27 Tage Neo_one...

 
  
    
2
08.12.19 14:12
Die Kolonialmächte haben keinen Wohlstand gebracht, sondern sich alles zu eigen gemacht ... Du Sch... Na.. ... Diesen Rechtsmist kann ich nicht mehr lesen. *seufz* Ihr immer mit eurem Protektionismus habt echt nichts begriffen...


Rein wirtschaftlich gesehen kann man weiter im Süden viel effektiver Wasserstoff produzieren. Dazu kommen dann günstigere Aufbaukosten. (1000 Euro in Deutschland investieren oder 1000 Euro in Afrika - Wo hast du mehr Nutzen?)
 

166 Postings, 666 Tage chrischek@ kalleari

 
  
    
08.12.19 17:04
kleines Gedankenexperiment.
Auf der gesamten Welt gibt es den gleichen Lohn für gleiche Arbeit.
Was würde passieren?

Richtig. Das Kapital würde nicht mehr auf der Suche nach der größten Rendite um die Erde fließen. Rohstoffe und Energie würden da erzeugt, wo sie am effizientesten herzustellen sind. Im Zuge von Dekarbonisierung würde also regenerative Energie am wahrscheinlichsten in äquatorialer Nähe erzeugt und an die Verbraucher außerhalb der Zone verbracht werden. Egal, ob in H2-Form oder per Leitung.
Desweiteren würden sich Handelskreisläufe a la Energie aus dem Süden gegen Waren aus de Norden entwickeln. usw.
mE wären damit alle glücklicher. Ne pas!?  

166 Postings, 666 Tage chrischekPS

 
  
    
08.12.19 17:10
In der Regel steigt mit dem wirtschaftlichen Wohlstand (sofern gerecht verteilt) auch der soziale Wohlstand (Gesundheit, Bildung, etc).
Auch hier würde der Norden profitieren, weil es im Süden kaum noch Motivation gäbe Richtung Norden zu migrieren...  

155 Postings, 305 Tage CO2GameOverProduzieren in Afrika

 
  
    
2
08.12.19 17:13
Solange die Tanker nicht  mit Rohöl fahren sondern mit Wasserstoff ist es egal ob in Afrika produziert wird. Netter Nebeneffekt, es werden wieder 5 Menschen reich in Afrika und die Gesellschaft muss weiter flüchten. Ist ja jetzt beim Öl nicht anders.

wir haben in der EU genug Länder mit genug Wind,Sonne und Wasserkraft wo wir Wasserstoff produzieren können. Auch in Deutschland. Nur der Michel will alles haben,  nur nicht in seiner Nachbarschaft ( Windkrafträder ), daher werden wir in Deutschland mal wieder alles Importieren, ich sehe es schon kommen, wasserstoff erzeugt in Frankreich durch Marode Kernkraftwerke :-) da weisst echt nicht ob du lachen oder weinen sollst.......  

9866 Postings, 4103 Tage kalleariDas es vorteilhaft wäre H2 in Afrika zu erzeugen,

 
  
    
1
08.12.19 17:46
dass ist nicht erwiesen. Lange Transportwege und diffundieren von H2 auf Transport.  Die Solarkraftwerke, die von dort Strom liefern sollten waren auch nur Spinnerei. Wasserstoff sollte dezentral da erzeugt werden, wo er gebraucht wird und genau dies bietet Nel.  

1223 Postings, 559 Tage telev1@CO2GameOver

 
  
    
08.12.19 17:50
die jetzt so verteufelten abstandsregeln von altmaier sollte man aber bitte auch genau betrachten. schaue ich mir zb. mecklenburg oder brandenburg an sind diese abstände überhaupt kein problem, platz gibt es da ohne ende. aber ich muss drei euro mehr für leitungen usw. ausgeben. wir sollten da schon ehrlich sein, wer möchte schon windstromanlagen aus dem küchenfenster sehen. in berlin mitte ist das problem natürlich entspannt. bevor die speicherung (durch h2 am besten) nicht geregelt ist brauchen wir auch keine windräder mehr, die hälfte steht ja jetzt schon still (stromspitzen), augen aufmachen und einfach hinschauen, kann jeder sehen.

 

9866 Postings, 4103 Tage kalleari@Neo-one

 
  
    
08.12.19 17:54
Ich bin dafür den afrikanischen Kontinent einfach sich selbst zu überlassen. Nix mit Protektionismus, Sämtliche Handelsbeziehungen kappen, dann hört auch das schwachsinnige Gerede auf, dass wir Afrika ausbeuten. Wer nicht mit uns handeln möchte soll es einfach lassen. Jeder kann doch frei entscheiden, wo er einkauft und was er verkauft. Wir zwingen Niemanden dazu mit uns zu handeln, wie geistig gestörte  Idioten meinen !  

1223 Postings, 559 Tage telev1nel

 
  
    
08.12.19 18:12
mit den stromspitzen kommen wir dann eben auch wieder auf diese sinnlosen akku autos. mit kohle strom geladen. unsere grünen pullern sich in die hose wenn sie tesla hören (rohstoffvebrauch, akku entsorgung, strommix, suv als öko flitzer usw).  

10 Postings, 22 Tage maik0107Gerade im Netz gefunden

 
  
    
08.12.19 19:43

1297 Postings, 913 Tage franzelsepmaik0107

 
  
    
08.12.19 20:13
was willst du uns mitteilen? ... der Artikel ist nicht neu!  

459 Postings, 467 Tage Wills@kalleari

 
  
    
2
08.12.19 23:42
Hauptsache man selbst hat den Porsche in der Einfahrt blitzen und die eigenen Kinder (sofern vorhanden) gehen können massig Markenklamotten tragen. Handelsbeziehungen zu kappen ist Protektionismus auf die Spitze getrieben.

Und natürlich beuten wir alle Afrika aus und vor allem haben wir den Kontinenten schon lange ausgeblutet. Nur deshalb geht es denen dort so schlecht, nicht weil sie von Natur aus faul sind oder sonst was... gleich fängst du noch mit Genetik und so an... lies des Führers Schriften und freu dich aber verbreite so nen bullshit hier nicht!

Außerdem ist das krass Offtopic also Ruhe jetzt!  

3463 Postings, 4245 Tage XL10@wills

 
  
    
1
09.12.19 06:32
Danke!  

3373 Postings, 657 Tage na_sowasClearstream legt um knapp 10.000.000 Aktien zu

 
  
    
09.12.19 08:14
das alleine reicht schon für Platz 8 in der Aktionärsliste.
Hier weiß man die Schwäche zu nutzen, jetzt 34,58%

https://nelhydrogen.com/investor-relations/#shareholders  

9866 Postings, 4103 Tage kalleari@Wills

 
  
    
09.12.19 08:22
Wenn ich mit jemandem nicht handle ist das Protektionismus ? Irre ! Definier doch einmal Protektionismus, wenn Du überhaupt dazu in der Lage bist.

Und natürlich beuten wir alle Afrika aus und vor allem haben wir den Kontinenten schon lange ausgeblutet.( Irres deutsh)

Welchen Kontinent(en) haben wir ausgeblutet ? Bist Du krank ? Ich äußere mich nur zu Dingen, welche von anderen vorgebracht wurden.  

3373 Postings, 657 Tage na_sowasNEL Korea womöglich vor weiteren Bestellungen

 
  
    
09.12.19 08:37
HyNet (JVmit NEL) unterzeichnet eine Wasserstoffstationsabkommen mit SK-Energy!

SK-Energy ist das führende Ölunternehmen in Südkorea mit etlichen Tankstellen. Hier möchte man nun H2 Stationen integrieren.

https://fuelcellsworks.com/news/...-station-agreement-with-sk-energy/

HyNet und NEL:

Nel tritt HyNet bei - mit dem Ziel, bis 2022 100 Wasserstofftankstellen in Südkorea zu errichten
(Oslo, 1. März 2019). Nel Korea Co., Ltd., eine Tochtergesellschaft of Nel ASA hat eine Vereinbarung zur Gründung des Hydrogen Energy Network (HyNet), einer neuen Special Purpose Company (SPC) und eines Joint Ventures (JV) zwischen dreizehn führenden Industrieunternehmen unterzeichnet. Ziel von HyNet ist es, die Wasserstoff-Infrastruktur in Südkorea zu erweitern, indem bis 2022 100 Stationen installiert und bis 2029 betrieben werden.


 

459 Postings, 467 Tage WillsBist du krank

 
  
    
2
09.12.19 09:45
Verkrümel dich an deinen AFD-Stammtisch und lass uns hier in Frieden mit dem Scheiß. Dumm ist der der dummes tut. Und das haben die AFD und andere schon längst bewiesen.

Ich antworte jetzt nicht mehr, du hoffentlich auch nicht, back2topic!!  

9866 Postings, 4103 Tage kalleari@Willst

 
  
    
09.12.19 10:13
Du hast doch gezeigt, dass Du nix in der Birne hast und andere Idioten spenden noch Beifall zu Unsinn !

Wenn ich nicht handle ( also nix tue), dann bin also ich Protektionist ! Einfach irre !!!  Dumm ist dann wer ?  

50 Postings, 222 Tage Silver15@kalleari

 
  
    
1
09.12.19 10:22

24 Postings, 27 Tage Neo_one...

 
  
    
1
09.12.19 10:33
kalleari sollte besser aus dem Forum ausgeschlossen werden. Sonst haben wir bald nur noch dumme Diskussionen. Wir wollen doch bei Nel und weiteren H2 Infos bleiben.  

3463 Postings, 4245 Tage XL10@neo

 
  
    
09.12.19 10:35
"kalleari sollte besser aus dem Forum ausgeschlossen werden"

Wäre quasi so eine Art Protektionismus. ;-)  

11 Postings, 84 Tage Ibis2014Klimawandel

 
  
    
09.12.19 10:36
Wasserstoff, um den Klimawandel zu stoppen, das ist doch das Ziel. Menschen aller 5 Kontinente sollten gemeinsam auf den Weg gehen, und zwar schnell. Wir werden alle betroffen sein, unabhängig von IQ oder Hautfarbe. NEL ist Klasse und Geld zu verdienen ebenso. Das Problem ist die Nervosität, wenn es rote Zahlen gibt. Bitte sachlich und ruhig bleiben  

17 Postings, 2138 Tage Freebrookna_sowas

 
  
    
09.12.19 11:17
Hatten wir die Funktion von Clearstream nicht schon längst geklärt?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
407 | 408 | 409 | 409  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: derwaahrewerner, Heute1619, Huslerjoe