UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Seite 1 von 804
neuester Beitrag: 20.05.19 23:04
eröffnet am: 21.05.14 21:51 von: BiJi Anzahl Beiträge: 20095
neuester Beitrag: 20.05.19 23:04 von: juergen2000. Leser gesamt: 2358882
davon Heute: 217
bewertet mit 45 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
802 | 803 | 804 | 804  Weiter  

15483 Postings, 3546 Tage BiJiDeutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

 
  
    
45
21.05.14 21:51
Da mittlerweile kein wirklich moderierter Deutsche Bank-thread mehr existiert und der Wunsch nach einem solchen vermehrt aufgetreten ist, gebe ich nun hiermit die Möglichkeit sich sachlich, fundiert und informativ zu äußern.

Vorab ist jeder herzlich willkommen, der sich zur Thematik Deutsche Bank äußern möchte.

Es soll kein "Rosa-Brillen-thread" sein, Kritik ist ebenso willkommen, nur sollte diese sachlicher Natur sein.

Wichtig ist hier auch das Miteinander: Pöbeleien, unsachliche Beiträge, Spams werden nicht geduldet und führen nach erfolgter Ermahnung zum Ausschluss.

Ich hoffe, damit den an mich herangetragenen Wünschen gerecht zu werden und freue mich auf viele gute Beiträge und zahlreiche Diskussionen!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
802 | 803 | 804 | 804  Weiter  
20069 Postings ausgeblendet.

77 Postings, 635 Tage Bernie SandersBei 2 ?

 
  
    
20.05.19 15:55
würde die Dividendenrendite ca. 5 % betragen, also der übliche Standard.

Denke, da könnte man eine Spaßposition wagen. Aber natürlich bleibt dann immer noch das hohe Risiko des Totalverlusts. Mit AKK wird's in Deutschland auch nicht besser. Wüsste nicht, wie und wann die Zinsen in der westlichen Wertegemeinschaft nochmal steigen sollen.  

423 Postings, 680 Tage solodrakbangräfesol.dressage

 
  
    
20.05.19 16:02
um dich mal Sinngemäß zu Zitieren"wer bei 7 verkauft ist selber schuld" ?!
Heute etwa in MM41 Manier short? Den es ist ja keine Einbahnstraße oder, ich bin ganz schlau.

über 4.500 Postings in nicht mal einem Jahr, Danke für die im Schnitt 12,32 Postings täglich.
Ein wahrer Arivianer, danke für die vielen Sinnvollen, tiefgründigen Aussagen und Einschätzungen.

Hätte ich einen Hut, vor dir würde ich ihn ziehen.  

1738 Postings, 76 Tage GonzoderersteWo bleibt

 
  
    
20.05.19 16:06
der positive Beitrag,

Gott wer von Euch hat nur diesen Mist erfunden, wochenlang in irgendwelchen Hotels auf Firmenkosten rumgegammelt und dummes Zeugs gebabbelt, dann kommt sowas bei raus, noch 2 Beraterfirmen mit an Bord, 30 Leute die jeder 2000 ? in der Stunde verdienen, Dann 4 K Werbevideo, nochmal 3/4 Million rausgeschmissen, Plazierungen im Abendprogramm, mehrere Millionen täglich für die Katz, und was hat es gebracht, Spott und Häme zurecht.

Der Kurs ist Aussage genug, und die Reaktion so mancher hier im Forum zeigt das auch der ein oder andere Beschäfftigte hier mitschreibt, ich erkennen es an der Arroganz und dem Verhalten anderen gegenüber  besonders wenn es um Kritikfähigkeit geht......
Ceterum censeo Carthaginem esse delendam  

846 Postings, 539 Tage Graf Yosterja Gonzo

 
  
    
1
20.05.19 16:16
dideldum, dideldum, sag ich auch immer. Es gibt da eine App, damit kann man Meetings genau nach Minuten einteilen, die Banker verbringen 1/3 ihrer Arbeitszeit in Meetings. Da kann man sich vorstelle, wie das bei der DB aussieht. Da muss dringend diese App her.  

357 Postings, 1528 Tage G.A.@Gonzodererste

 
  
    
20.05.19 16:17
wie wäre es wenn Sie meine Aussage widerlegen würden bevor Sie mich als Feind bezeichnen.  

6173 Postings, 3742 Tage Dicki1Bei diesem Kurs

 
  
    
20.05.19 16:19
Bei diesem Kurs darf man sich auch mal ausk...

Im Gegensatz zum Vorstand und dem AR, verlieren die Aktionäre hier sehr viel Geld und haben irgend wann die Schnauze voll.
Ist halt meine Meinung  

539 Postings, 1272 Tage emerawDeutsche Bank

 
  
    
20.05.19 16:22
Daß die DeuBa immer dabei war, wenn es Schmutzeleien gab, wissen wir jetzt ja ausführlichst. Kann mir jemand sagen, ob gegen Ackermann staatsanwaltlich ermittelt wird oder ob da einfach nichts geschieht.
Ansonsten. Die Deutsche Bank wird im kommenden Jahr das 150 -jährige Bestehen feiern. Bei so einem Kurs wie heute kann ich mir das nicht vorstellen
Ich fage mich, was die einstigen Größen dieser Bank, also z.B. H.J. Abs, Karl Klasen,  Alfred Herrhausen usw. sagen würden.
Die Älteren unter uns erinnern sich: Hilmar Kopper begann das Investmentgeschäft in USA; Breuer und Ackermann baute es sehr stark aus. Und heute soll es aufgegeben werden? Glaub ich nicht; die Drecks-Amerikaner wollen nur dieses Stück Fleisch auch noch.  

1738 Postings, 76 Tage Gonzodererste@GA

 
  
    
20.05.19 16:25
Warum sollte ich Ihre Aussagen  Widerlegen ? Wenn Sie Insider wissen haben  widerlegen Sie doch einmal meine  

357 Postings, 1528 Tage G.A.@Gonzodererste

 
  
    
20.05.19 16:34
was soll ich bei Ihren Aussagen bitte widerlegen, ist ja alles nur inhaltsloses Geschreibsel.

Der Vergütungsbericht der Deutschen Bank ist kein Insider Wissen da er frei zugänglich ist auf der Homepage der Deutschen Bank.  

583 Postings, 357 Tage telev1@KPXXPK usw.

 
  
    
20.05.19 16:38
ihr müsst doch nicht investieren, lasst es doch. diese häme über die verluste anderer ist aber einfach peinlich. eben alles hier super investment gurus.  

486 Postings, 467 Tage ewigeroptimistnachdem es für manche offenbar zu schwer ist ...

 
  
    
2
20.05.19 16:41
den Vergütungsbericht der DB zu finden (vielleicht wissen diese Leute aber auch gar nicht, das es so etwas gibt), hier der Link:
https://www.db.com/ir/de/download/...Bank_Verguetungsbericht_2018.pdf
Bei manchen Leuten frage ich mich, ob die selber ihren Blödsinn glauben:
"Vergütungen ist Insiderwissen".

die von @G.A. genannten Zahlen stehen auf Seite 19.

 

114 Postings, 663 Tage enjoy2017kann doch jeder verkaufen

 
  
    
20.05.19 17:08
der mit Buchverlusten nicht leben kann... Ich halte meine weiter  und bin fast sicher, dass ich in 2-3 Jahren auf die DB anstoßen kann. Wer verbilligt dem reicht eine kleine Gegenbewegung schon ist er wieder im Plus!  

1337 Postings, 2254 Tage Leerverkauf@Bernie Sander.: #20031 Als ob der Sewing

 
  
    
20.05.19 17:38
was für den Kursverfall könnte. Der ist doch auch nur ein kleines Licht.

Seinem Gehalt nach ist Sewing kein so kleines Licht !!

Wenn ich Angestellter dieser Bank wäre, würde ich keinen Finger krumm machen. Solange die Zinsen bei 0 % sind, diese Bank immer noch mindestens 20.000 Leute zu viel mit sich rumschleppt und durch EU Bankenregeln stranguliert wird, tut sich gar nichts.

Warum läuft es dann bei andern EU Banken besser als bei der DE-Bank ? Vielleicht haben die anderen nicht so viel Dreck am Stecken.

Und an all diesen Dingen kann auch ein Herr Sewing nichts ändern und auch kein Anderer, egal wer da kommt.

Doch kann er, einfach den Wasserkopf kleiner machen....

Kaufen kann man hier erst, wenn die 3 genannten Grundprobleme beseitigt sind. Wird aber nicht passieren, ansonsten würden die Leute wohl das Kanzleramt stürmen.

Das Kanzleramt wir nie gestürmt werden, dazu ist der DEUTSCHE MICHEL zu träge,
Italiener und Franzosen sind uns in dieserer Beziehung um Lichtjahre voraus.
 

601 Postings, 2372 Tage katzenbeissser666

 
  
    
20.05.19 18:05
die drei Teufels Namen sind wieder da...  

77 Postings, 635 Tage Bernie Sanders#Leerverkauf

 
  
    
20.05.19 18:09
Sorry, da bin ich anderer Meinung.

Das möchte ich gerne sehen, wenn Sewing 20.000 MA auf die Straße setzt, was dann in Deutschland los ist. Grüne, Linke, Gewerkschaften und das Bundeskanzleramt gehen auf die Barrikaden.." so etwas kann der böse Kapitalist doch nicht machen "...:)

Der Mann würde öffentlich gekreuzigt werden und könnte sich nirgends mehr blicken lassen. Für die paar Millönchen würde ich das an seiner Stelle auch nicht riskieren.

In Deutschland werden keine wirtschaftlich sinnvollen Entscheidung mehr getroffen. Es ist viel wichtiger, wehr oder was auf dem Gehweg fahren darf. Das sind die großen Fragen der Zukunft, lach  

846 Postings, 539 Tage Graf YosterIst die UBS Leerverkäufer von DeuBa-Aktien?

 
  
    
20.05.19 18:17
Deren Studie hat jedenfalls das Debakel heute ausgelöst.  Das kann ja nur noch total abkrachen.  

486 Postings, 467 Tage ewigeroptimist#20085: letztes Jahr hat die DB ...

 
  
    
1
20.05.19 18:24
ca. 7000 Stellen abgebaut.
In diesem Jahr soll die Mitarbeiterzahl auf deutlich unter 90.000 gesenkt werden, also auch noch einmal mindestens 2000 Stellen in diesem Jahr.

Jede andere Bank oder Genossenschaften bauen seit Jahren massiv Stellen ab.
Z.B. haben die Sparkassen in den letzten 20 Jahren ca. 70.000 Stellen abgebaut.
Quelle: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...seit-dem-jahr-2000/
Und wenn das über normale Fluktuation oder z.B. Altersteilzeit gemacht wird, regt sich auch niemand darüber auf - wieso auch.

Ich weiss nicht mehr ob Cryan oder Sewing gesagt haben, dass die DB eine Fluktuation von 7 %  im Jahr hat. Natürlich kann man nicht jede frei werdende Stelle abbauen, aber bei 20 % sind das immerhin ca. 1500 Stellen pro Jahr. Wenn die DB wie andere Banken auch seit 10 Jahren solche Stellen sozial verträglich abgebaut hätte, bräuchte man jetzt nicht grossartig über Stellenabbau diskutieren.  

77 Postings, 635 Tage Bernie Sanders#20087

 
  
    
20.05.19 18:36
20.000 und nicht 2.000. Das ist schon ein kleiner Unterschied. Und nicht irgendwann, sondern sofort. Und auch nicht " sozial verträglich ".

Für das " sozial verträglich " ist das Arbeitsamt zuständig und nicht eine Aktiengesellschaft. Die AG ist kein Wohltätigkeitsverein.

Sparkassen sind nicht börsengelistet, die DB eben schon. Wenn ein Hedge Fonds schon " sozial verträglich " hört, wird die Aktie eben ins Nirwana geschortet. Braucht sich keiner darüber aufzuregen oder zu wundern.  

1337 Postings, 2254 Tage LeerverkaufGraf Yoster: #20086

 
  
    
20.05.19 18:42
Nein, die UBS  ist kein Leerverkäufer von DeuBa-Aktien. Ob die UBS Aktien der DeuBa an Leerverkäufer verleiht entzieht sich meiner Kenntnis.

Größter Leerverkäufer ist die AQR Capital Management mit 2,41 %.

Die Studie der UBS hat nicht alleine das Debakel ausgelöst, sondern die DeuBa hat mit zu diesem Debakel beigetragen !!


 

6173 Postings, 3742 Tage Dicki1Kommt der Antrag durch?

 
  
    
1
20.05.19 19:32

65 Postings, 1961 Tage follador2DB ist ideal fuer shorties

 
  
    
20.05.19 20:06
Daemliches management, ein von Ignoranten geleitetetes Monstrum an bank mit 50% MA zu viel, jedoch keine Versuche diese Mitesser zu reduzieren. Ob der desolaten Lage dieser Anstalt fliessen die Boni weiter kraeftig (siehe rekordbonus fuer IB-Boss Ritchie, 1 mio im Jahr fuer Mr Ach leitner, 9 Mio fuer den kleinen Azubi, der wahrend seiner 13 Monate in der obersten Etage den Kurs sicher von 12 auf 6.66 gefuehrt hat.

Und dann noch so Sprueche vonm AZUBI " wir wollen die Konsolidierung in Europa gestalten" und das sagt der kleine Sewing in der FAZ bei einem Boersenwert der Bank, der unter der Ersten Bank liegt.

Ich glaube, diese Gierhaelse im Vorstand brauchen mal eine spezielle Behandlung, um Realitaet wiederzufinden.

Aber , da wir in D sind, wird es so weiter gehen, dass die tollen Vorstaende weiteerhin ueppige Boni kassieren und der Kurs in 6 Monaten bei 5 liegt. Zum K....  

6173 Postings, 3742 Tage Dicki1Kampf gegen Ramschstatus bei Deuba.

 
  
    
20.05.19 22:17

13295 Postings, 2933 Tage Maxxim546,66 Euro

 
  
    
20.05.19 22:23
Rechtzeitig zur HV. Vow. Höllenzahl.

Für das Management ist es sogar günstig, je niedriger der Kurs liegt. Für eine bestimmte Summe als Bonus oder Gehalt kriegt man eben mehr Aktien geschenkt, je niedriger der Kurs ist. Und das wird ja um die HV herum verteilt, oder? Dann treibt man irgendwann den Kurs durch die Aktienrückkäufe, die man in der HV beschliesst, etwas hoch und verkauft diese.

Die Performance und die Auszahlung des Managements müsste eigentlich auch den Aktienkurs als Parameter beinhalten.

Naja....Achi hat ja seinen Auftraggeber das geliefert, was sie wollten. Down und ATL....UBS wird sich freuen...  

129 Postings, 678 Tage juergen200000hurra deutschland....

 
  
    
20.05.19 23:04
ist es denn möglich daß die bafin,börsenaufsicht auch von der finanzlobby bezahlt sind....?

wie war das bitte nochmal als vor über 10 jahren unsere korrupten politiker+finanzjongleure gejammert haben und gesagt haben es wäre das schlimmste seit 1929...?
also in dieser sogenannten "finanzkrise" die von unseren korrupten politikern+banken geplant eingeführt wurde um den kleinen michel noch weiter+noch mehr abzocken zu können war der kurs unserer deutschen betrügerbank noch bei 20 euro...
und jetzt ist der kurs unter 7 euro...also da stimmt doch etwas ganz und gar nicht...
ich meine andere globale konzerne ect betrügen und bescheißen ja auch (beispiele dafür gibt es genügend) aber diese konzerne bescheißen+betrügen zum wohle ihrer aktionäre und deren kurse steigen....

hier stimmt doch etwas ganz und gar nicht...
hallo geheimdienste,könnt ihr mir das bitte erklären...?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
802 | 803 | 804 | 804  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben