UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Cyan AG

Seite 1 von 29
neuester Beitrag: 11.11.19 23:14
eröffnet am: 15.07.19 21:53 von: Purdie Anzahl Beiträge: 713
neuester Beitrag: 11.11.19 23:14 von: Sword Leser gesamt: 75771
davon Heute: 107
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
27 | 28 | 29 | 29  Weiter  

976 Postings, 3073 Tage PurdieCyan AG

 
  
    
3
15.07.19 21:53
ich eröffne hiermit einen neuen Cyan Thread. Alle sind hier eingeladen sich an der Diskussion und am Informationsaustausch zu beteiligen, jedoch bitte in einer Art und Weise, die den Forenregeln entspricht.

Auch kritische Meinungen sind immer willkommen, aber bitte sachlich und konstruktiv, so wie dies hier z.B. von Jörg9 oder Katjuscha gemacht wurde. Wer hier vorsätzlich den Thread nur stören will, muss mit einer Sperre rechnen.

Auf eine gute Zusammenarbeit.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
27 | 28 | 29 | 29  Weiter  
687 Postings ausgeblendet.

964 Postings, 874 Tage SaarlännaHinzu kommt:

 
  
    
06.11.19 10:57
- For MVNOs and MNOs, reduction of data-roaming (national & international) purchase costs
- Capex delay for MNOs through clean data traffic highly relevant
--> MNOs? data networks require scheduled capex ? by reducing network load, investments into the network can be postponed  

964 Postings, 874 Tage SaarlännaAufgrund der Einsparungen beim Roaming

 
  
    
06.11.19 11:28
ist auch die Kooperation mit dem Roamingspezialisten Roamsys extrem vielversprechend.
Roamsys: "700+ satisfied MNOs use our products and services"
Die Möglichkeit zur Einsparung von Kosten via Reduktion von Datenvolumen werden viele nutzen wollen.

Darüber hinaus können Investitionen in das Netzwerk aufgrund des verringerten Datenstroms in größeren Zeitabständen vorgenommen werden. Hierdurch kommt es zu einer zusätzlichen Kostenersparnis.
 

976 Postings, 3073 Tage PurdieMNO Österreich

 
  
    
2
06.11.19 22:15
der Saarlänna hat in Beitrag #667 die  Projekte auf der Roadmap sehr schön den MNOs zugeordnet, wobei ich nach der wiederholten Studie des H1 Berichtes eine sehr entscheidende Position anders zuordnen würde, nämlich den MNO in Österreich.

Im H1 Bericht unter der Rubrik "Bedeutende Vertragsabschlüsse" steht beim Vertrag mit Magenta neben der Verlängerung des bestehenden Vertrages bis Ende 2022 auch die Beendigung der Exklusivität für den österreichischen Markt.

Ganz wichtig für CYAN, dass diese Exklusivität in ihrem so starken Heimatmarkt nicht mehr besteht. Und somit dürfte hinter der 6 monatigen Projektphase (Mai  bis November) in Österreich wohl doch der große Player A1 stehen.  

976 Postings, 3073 Tage PurdieA1 Telekom Austria

 
  
    
1
06.11.19 22:47
A1 ist in Ö mit 5,4 mio Mobilfunkkunden und 2,3 mio Festnetzkunden die Nr. 1 in Ö.

Daneben ist A1 auch in den sogenannten CEE Staaten (Central- und Osteuropa) stark vertreten. A1 hat insgesamt 25 mio Kunden in 7 Ländern. Der Block "Telcos CEE" ist der größte in der Roadmap von CYAN (mind. 9 Monate Laufzeit) und deckt sich auch inhaltlich sehr mit den Infos auf der A1 Homepage   https://www.a1.group/de/group/ueber-uns

 
Angehängte Grafik:
roadmap.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
roadmap.jpg

4 Postings, 68 Tage Eckinho@purdie @saarlänna

 
  
    
07.11.19 09:21
alles klar,danke für die Ausführungen :)  

964 Postings, 874 Tage SaarlännaMNO Österreich

 
  
    
2
07.11.19 09:58
Super recherchiert, Purdie! Das Ende der Exklusivität auf dem so erfolgreichen Heimatmarkt eröffnet weiteres Potenzial.
Das spannende an der der A1 Telekom Austria Group ist ja auch, dass es sich um eine Tochter des Mexikanischen Telekommunikationsriesen  América Móvil handelt, zu der auch Claro gehört. Da schließt sich auch wieder der Kreis (siehe MNO Kolumbien auf der Roadmap).

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...ustria-a-981133.html
 

976 Postings, 3073 Tage PurdieRichtig Saarlänna

 
  
    
1
07.11.19 10:48
wir beide wissen wo die Reise hingeht, CYAN wird T-Mobile nicht nur spaßeshalber um die Beendigung der Exklusivität gebeten haben, war sicherlich kein einfacher Schritt für Arnoth, auch hier wieder großes Lob an den starken Magenta CEO Bierwirth. Einen möglichen A1 Gruppenvertrag im Umsatzmodell würde ich auf 35 mio ? p.a.  schätzen. der Firmensitz von A1 befindet sich übrigens in Wien.

Die Mosaiksteinchen passen alle wunderbar zusammen und ein Feuerwerk an neuen Aufträgen dürfte kurz bevorstehen. Wir stehen aktuell rd. 10% niedriger als vor einem Jahr, damals noch ohne Orange und Wirecard.

Zu den H1 möchte ich nochmal betonen, dass Sieghart mit seiner KE freundlichen Aussage von 30% nach 5 Monaten evtl. Hoffnungen auf mehr gemacht hat. Jeder gut informierten Investor sollte jedoch gewusst haben, dass mehr als 7-8 mio Umsatz in H1 noch nicht möglich war. Alles entwickelt sich genau nach Plan. Die Wachstumsstory startet jetzt in Q4 erst richtig.  

Die Börse wartet jetzt nur noch auf den Auslöser einer positiven Meldung um eine Rally zu starten. Ich bleibe dabei auch, dass Arnoth hier sowohl operativ als auch organisatorisch bisher alles richtig gemacht hat. Und wenn jemand ganz hervorragend Vertriebsstrukturen aufbauen kann, dass ist das Peter Arnoth.  

976 Postings, 3073 Tage Purdie3 Austria

 
  
    
07.11.19 21:19
dadurch, dass Magenta nun keine Exklusivrechte mehr  für die CYAN Produkte in Österreich hat, erklärt sich auch die in Juni Präsentation aufgeführt 3 Austria aus der Hutchison Gruppe.  https://www.drei.at/de/index.html

3 Austria hat rd. 4 mio. Kunden in Österreich und nach eigenen Angaben das flächendeckendste LTE Netz. Beim Umsatzmodell sind hier bei einer Quote von 20% rd. 8 mio Umsatz p.a. möglich.

Nun gilt es diese prall gefüllte Pipeline in handfeste Deals umzusetzen.  

8 Postings, 83 Tage pnhmFrage:

 
  
    
07.11.19 22:02
Magenta hatte doch bisher etwa 3,2 Mio. für cyan erreichbare Kunden. Cyan soll ja 25% davon gewonnen haben. Das müssten  dann ja 8 Mio. Umsatz im Jahr sein. Doch letztes Jahr waren es nur 4  Mio. und auch im ersten HJ dieses Jahr nur etwa 2 Mio.

Hat Cyan also in Wirklichkeit keine 25%, sondern nur ca. 12,5% der Kunden? Oder habe ich einen Denkfehler?  

964 Postings, 874 Tage Saarlännapnhm

 
  
    
08.11.19 08:57
Wo hast Du denn die 3,2 Mio. her? Die 25 % beschränken sich jedenfalls auf die Privatkunden, da die Security-Lösung den Businesskunden (im Gegensatz zu Orange) nicht angeboten wird.  

8 Postings, 83 Tage pnhmDas heißt also,

 
  
    
08.11.19 09:18
man erreicht im Moment nur 1,6 Mio. Privatkunden. Davon haben aktuell 400 Tsd die Cyan Lösung. Mit dem neuen Vertrag sind dann etwa 2,4 Mio. Kunden zu erreichen. Und man könnte 600 Tsd * 10 = 6 Mio. Umsatz machen. Stimmt das?  

964 Postings, 874 Tage SaarlännaFestnetzkunden

 
  
    
08.11.19 10:37
Wenn man unterstellt, dass bei den Festnetzkunden eine ebenso hohe Quote erreicht werden kann, dann dürfte Deine Rechnung grob stimmen. Du kannst aber auch gerne an die IR-Abteilung Deine Frage richten, erfahrungsgemäß wird Dir die Antwort sehr weiterhelfen.  

96648 Postings, 7182 Tage KatjuschaKurs rauscht grad in die Tiefe

 
  
    
08.11.19 16:35
Gibt's News?
-----------
the harder we fight the higher the wall

964 Postings, 874 Tage SaarlännaNein

 
  
    
08.11.19 16:45
Der Kurs wird aber schon seit Tagen auffallend manipuliert.  

43 Postings, 497 Tage GrantelbartSo aggressiv wie hier

 
  
    
2
08.11.19 18:35
verkauft wurde, deutet alles auf eine erneute Shortattacke hin. Um den größten Effekt zu erreichen extra nochmal bei der Schlussauktion am Freitagabend bewusst den Kurs mit einem großen Paket gedrückt.
Bei den gemeldeten Halbjahreszahlen aber leider durchaus verständlich, hier auf eine Prognoseverfehlung zu setzen. Denn auch die anvisierten Einmalzahlungen durch Lizenzverkäufe wirken langfristig nicht positiv.
Es wird höchste Zeit endlich zu liefern Cyan!  

976 Postings, 3073 Tage Purdie@Katjuscha & Co.

 
  
    
09.11.19 12:04
wie ich mitbekommen habe ärgerst du dich zu Recht, wie auch viele andere, dass die neue Sicherheits EU Richtlinie PSD2 die Kunden bald überfordert . Das patentierte Authentisierungstool von CYAN setzt u.a. auch hier an, damit die Gratwanderung zwischen Sicherheit und Usability gelingt.
https://www.cyansecurity.com/produkte/...al-protection-authentication

Dieses Produkt ist übrigens das einzige reinrassige Lizenzprodukt von CYAN, bei dem der Kunde eine jährliche Lizenzgebühr zahlen muss. Evtl. könnte auch hier ein größerer Auftrag von Weltplayern wie UniCredit, Wirecard oder der Itau Bank das Zahlenwerk schnell und nachhaltig verbessern. Ist aktuell jedoch nur eine Spekulation von mir.  

35 Postings, 706 Tage zennie1Kursrücksetzer

 
  
    
09.11.19 22:20
Hallo Zusammen,
danke wieder für die tollen Beiträge, als meist stiller Leser möchte ich mich wieder zu Wort melden:
Ob der Kursrückgang auf knapp 20 € mit der von Purdie zitierten gesetzliche Änderung weiss ich leider nicht. Jedoch erscheint mir nach längerem Besinnen auf die Perspektive nach meinem persönlichem kurzfristigem Ausstieg bei CYAN die aktuellen Kurse als Chance.
Der absolute Tiefpunkt bei 18-19 €  ist für mich bei den tollen Aussichten kein Grund jetzt bei den günstigen Kursen weiter an der Seitenlinie zu sein.
Ich gehe Montag wieder in das Cyan Investment:)

   

976 Postings, 3073 Tage Purdiezennie1

 
  
    
1
10.11.19 10:58
ich wollte genau auf das Gegenteil hinweisen, da die Umsetzung der PSD2 Richtlinie aktuell viele Kundenüberfordert bzw. nervt.  https://www.bild.de/digital/2019/ratgeber/...erter-64819464.bild.html

Das patentierte Authentisierungstool von CYAN setzt ja genau hier an, damit die Gratwanderung zwischen Sicherheit und Usability gelingt. Wieder mal so ein cleveres Produkt von CYAN, die bei ihren B2B2C immer darauf achten, dass die Produkte sowohl für Profis als auch für Anfänger einfach und praktisch in der Handhabung sind.

Die oberste Prämisse beim Authentifizierungstool von CYAN ist es jedoch unbefugten Nutzern den Log In zu verwehren. Hier kann CYAN mit seinen gesamten Security Filtern deutlich mehr Risiken erkennen, als die reinen Authentifizierungs Player. Dieses CYAN Tool lässt sich zu jedem Authentifizierungstool ergänzen.
Das Risiko-Modul kann jedoch mehr, als individuelle Risiko-Berechnungen für ?Personal Protection & Authentication? zu liefern. In Summe liefern die analysierten Daten auch ein solides Bild über die Bedrohung quer über den gesamten Kundenstock hinweg. So können Sie ableiten, ob beispielsweise ein bestimmter Gerätetyp gerade im Visier von Cyber-Kriminellen ist oder ob auffällig viele Gefährdungen aus einer bestimmten Gegend kommen.

 

35 Postings, 706 Tage zennie1Q3-Zahlen

 
  
    
10.11.19 18:48
Moin,
kurze Frage: Angekündigt sind im Dezember die Q3 Zahlen.
Weiss jemand wann genau im Dezember?

Gruß
 

976 Postings, 3073 Tage PurdieQ3 Zahlen

 
  
    
10.11.19 22:07
im H1 Bericht steht nur Dezember, sollte mit dem neunen "Head of finance" dann aber auch klappen

Letztes Jahr kamen übrigens im November und Dezember die AON und Orange Aufträge. Aufgrund der Budgetierung für IT Investitionen sind diese beiden Monate die stärksten Monate für neue Aufträge. Somit sollte CYAN jetzt bitte auch die avisierten Aufträge unter Dach und Fach bringen.  

31450 Postings, 7067 Tage RobinCommerzbank

 
  
    
11.11.19 08:14
senkt gerade auf ? 16 und REDUCE  

976 Postings, 3073 Tage PurdieWirecard

 
  
    
11.11.19 11:12
der Kooperationspartner Wirecard startet nun den Marktplatz HERE Mobility, der direkt in boon Planet integriert wird, wieder ein riesiger neuer Markt für Wirecard.

"Als eines der ersten Projekte wird der Marktplatz von HERE Mobility in boon.PLANET, die digitale Banking- und Payment-App von Wirecard, integriert. So können boon.PLANET-Nutzer künftig über den HERE Mobility Marktplatz Fahrten suchen, buchen und bezahlen, ohne die boon.PLANET-App zu verlassen.

Die intelligente digitale Plattform von Wirecard kann künftig Geolokalisierungs- und Mobilitätsprofile nutzen und damit zusätzliche Mehrwertdienste gewährleisten. Zu den weiteren geplanten Angeboten zählen Mobilitätsdienstleistungen mit integrierten Zahlungsvorgängen für Unternehmen der Reise- und Freizeitindustrie, darunter Fluggesellschaften, Hotels, Restaurants und Sportstadien. Darüber hinaus planen Wirecard und HERE Mobility eine Zusammenarbeit im Bereich personalisierter Datenlösungen für Unternehmen und Endverbraucher, die beispielsweise zu prädiktiven Fahrdiensten führen. Wirecard soll künftig alle Zahlungen für HERE Mobility abwickeln."  https://www.nebenwerte-magazin.com/tec-dax/item/...ll-es-allen-zeigen

Diese Kooperation könnte für CYAN evtl. VIEL größer werden als dies z.B. H&A in seiner Analyse ansetzt. Beides ganz fantastische Unternehmen.  

976 Postings, 3073 Tage PurdieCommerzbank Studie

 
  
    
11.11.19 12:58
da hat sich die CoBa ihr Honorar aus London mal wieder verdient. Angesichts der vielen Privatkunden der CoBa und comdirect könnte bei solch einer Geschäftseinstellung der Schuss aber auch schnell nach hinten los gehen. Wenn ich Kunde von comdirect wäre, würde ich mir solche gekauften LV Analysen in meinen Aktien nicht bieten lassen, gerade wenn man bedenkt, dass auch die IT Systeme der Commerzbank zu den schlechtesten der Branche gehören.  https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...raltete-it-pannen-1.4529923  

90 Postings, 110 Tage ToffCommerzbank Studie

 
  
    
1
11.11.19 17:36
Den Analysten wird es jedoch auch keinesfalls leicht gemacht, weiter in das Potential des Unternehmens zu vertrauen. Es fehlen aktuell (noch) die relevanten Meldungen (zu Roll-Out, unterzeichneten Deals, technologischen Partnerschaften und sonstigen Fortschritten).

Dass der in UK sitzende Coba Analyst schon mal innerhalb weniger Tage sein Urteil scheibchenweise reduziert spricht allerdings klar gegen ihn und seine Analysen. Aber mit solchen Machenschaften kennt sich der CFO von CYAN doch vermutlich bestens aus. Wenn er also Munition hat, dann sollte er den Investoren zuliebe jetzt damit ans Tageslicht kommen.  

1 Posting, 547 Tage Swordwer soll der MNO AT in der Launch Roadmap sein?

 
  
    
11.11.19 23:14

@Prudie: Wieso glaubst du das A1 nach 2022 Kunde wird? Die haben jetzt schon ein Produkt: https://www.a1.net/internetschutz

genauso wie Drei Österreich: https://www.drei.at/de/info/internetschutz/

von welchem Anbieter die auch immer das zugekauft haben haben.

Natürlich kann es sein das Telcos CEE in der Roadmap die A1 ist, da kenn ich mich nicht aus und bin leider auch nicht der Sprachen mächtig.



Was ich mich aber frage wer soll der MNO AT in der Launch Roadmap sein? Den kann es doch auf Grund der Konkurrenzklausel gar nicht geben, oder was übersehe ich hier? Oder sind das Nacharbeiten für T-Mobile?



LG Chris

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
27 | 28 | 29 | 29  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: freefine, GegenAnlegerBetrug, Jörg9, Lewandowski9