UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Thyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Seite 1 von 49
neuester Beitrag: 24.05.19 15:49
eröffnet am: 24.09.08 22:51 von: TGTGT Anzahl Beiträge: 1214
neuester Beitrag: 24.05.19 15:49 von: kataklysmus. Leser gesamt: 147334
davon Heute: 1069
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 | 49  Weiter  

3873 Postings, 3933 Tage TGTGTThyssen, gute Chancen, einige Risiken.

 
  
    
19
24.09.08 22:51
Thyssen Krupp ist deutschlands größter Stahlhersteller. Trotz deutlich positiven Zahlen,  einem an sich gutem Ausblick und vieler Aufträge, besonders aus Osteuropa und Asien, hat die Aktie die letzten Monate drastisch an Wert verloren.
Aber ist dieser Rückgang gerechtfertigt und setzt er sich fort, oder sehen wir bald wieder 45 Euro?
Jeder der seine Meinung dazu äußern möchte, soll dies hier bitte tuen.

MfG
TGTGT  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 | 49  Weiter  
1188 Postings ausgeblendet.

4581 Postings, 341 Tage DressageQueenWenn die 12.- fällt

 
  
    
24.05.19 09:15
bei positiven Dax .... siehts erstml bitter aus.  

6328 Postings, 3122 Tage doschauherJetzt muss

 
  
    
24.05.19 09:23
Thyssen mit Fakten kommen. Nicht nur beschließen und dann nichts umsetzen. Ein zeitlicher Fahrplan muss her.  

6328 Postings, 3122 Tage doschauherGlaub auch nicht

 
  
    
24.05.19 09:28
dass sich der Dax im Plus hält. Viel zu schwach im Moment.  

3456 Postings, 1079 Tage nba1232thyssen wird gerade massiv gedrückt

 
  
    
24.05.19 09:43
logisch weil die shortst angst haben das sich eine mega rally anbahnt.

schaut euch mal das chartbild an

https://www.ariva.de/thyssenkrupp-aktie/chart?boerse_id=6&t=all


hmm was ist wahrscheinlicher ?

das der kurs nuntotal nach unten einbricht
oder wieder massiv anzieht

vor allem weil man devinitiv völlig unterbewertet ist selbst wenn man gerade verluste macht.

über 40mrd umsatz .... da gibt es genügend potential um über kürzungen wieder rentabel zu werden  

4581 Postings, 341 Tage DressageQueennba...

 
  
    
2
24.05.19 10:22
als du noch short warst, hast du genau das Gegenteil von dem geschrieben was du jetzt behauptest ;)  

6328 Postings, 3122 Tage doschauherWie es aussieht

 
  
    
24.05.19 11:02
fällt die 12 gleich. Leider.  

26 Postings, 29 Tage Chris12300Sell Sell

 
  
    
24.05.19 11:25
Schade! Beobachte jetzt täglich Börsennews etc. und was mir auffällt ist, dass sobald es nur irgendwo Ärger gibt (China, Trump, Brexit, heute hat May ihren Rücktritt für Juni angekündigt etc.) dann fallen die Kurse, besonders bei deutschen Aktien. Die Aktienkultur ist hier einfach zu schwach ausgeprägt. In meinem Familienkreis bin ich sogar der einzige. Es gibt zu wenig Käufer und die ständigen Shortattacken festigen das auch noch.  

1086 Postings, 7057 Tage fwsThysKrupp unterbewertet / Leerverkäufer = 4,75 %

 
  
    
24.05.19 12:10
ThyssenKrupp Totale netto shortpositie op 24 mei 2019: 4,75 % 
http://shortsell.nl/short/ThyssenKrupp

Neue Strategie:
https://www.thyssenkrupp.com/de/newtk/
https://www.thyssenkrupp.com/de/newtk/press-call.html

Die Leerverkäufer haben ihre Position zuletzt erhöht und scheinen vor einem Wochenende keine große Angst zu verspüren, daß ihnen aufgrund der neuen Strategie (s. die Links) montags ihre Leerverkäufe mal um die Ohren fliegen, weil es irgendein Angebot für einen Geschäftsbereich von ThyssenKrupp (TK)  gibt.

Wie mehrfach hier schon gelesen, könnte z.B. nur der Aufzugsbereich von TK mehr wert sein, als derzeit das gesamte Unternehmen. Heute ist TK nur 7,6 Mrd an der Börse wert. Der Konkurrent im Aufzugsbereich Kone wird mit mehr als 23 Mrd. drei mal so hoch bewertet (Kone-Umsatz lag 2018 bei 9 Mrd. Euro). Für  das  Geschäftsjahr  2020/2021  ist  lt. Geschäftsbericht  2017/2018 von TK im Bereich Elevator Technology das  Ziel  ausgegeben, eine  bereinigte EBIT-Marge von mehr als 13 % zu erreichen und langfristig streben sie sogar 15 % an. Kone hatte 2018 eine EBIT-Marge von 11,5 %. Das Ziel von TK sollte also erreichbar sein. Der Umsatz von TK nur im Bereich Elevator Technology lag bei 7,554 Mrd und damit nur ca. 19 % weniger als der gesamte Umsatz von Kone. Ich gehe davon aus, daß die anderen Geschäftsbereiche von TK auch noch einen ordentlichen Wert besitzen. ThyssenKrupp ist m.E. deshalb derzeit komplett unterbewertet.

https://www.ariva.de/kone-aktie

 

1086 Postings, 7057 Tage fwsDer Börsenwert des Bereichs Elevator Technology

 
  
    
24.05.19 12:25
... liegt deshalb m.E. alleine bei mehr als 19 Mrd. Euro, wenn man mal davon ausgeht, daß der Bereich bei einem eigenen Börsengang ähnlich wie der von Kone mit dem circa 2,5-fachen Umsatz bewertet werden wird.  

157 Postings, 4229 Tage Jason83Du vergisst,

 
  
    
1
24.05.19 12:30
Die Schulden gegen zurechnen...deine Rechnung geht so nicht auf....  

1086 Postings, 7057 Tage fwsAuch Gerüchte um Übernahme durch Kone

 
  
    
24.05.19 12:30

1086 Postings, 7057 Tage fwsWird man sehen

 
  
    
24.05.19 12:34
Die Eigenkapitalquote von Kone liegt bei 40 %, die haben also auch eine Menge Schulden.  

1086 Postings, 7057 Tage fwsAuszug aus Kerkhoff's Rede

 
  
    
1
24.05.19 12:49
"... Elevator ist unser wertvollstes Geschäft. Und es gehört zu den unangenehmen Wahrheiten, dass die Aufzugsparte sogar deutlich höher bewertet wird als das ganze Unternehmen thyssenkrupp an der Börse insgesamt.

Deshalb planen wir, unser Aufzuggeschäft an die Börse zu bringen. Das ist ein mutiger und wichtiger Schritt für Elevator, aber auch für thyssenkrupp als Ganzes. Über den Börsengang werden wir unsere Kapitalbasis nachhaltig stärken. Das werden wir dazu nutzen, den nötigen Konzernumbau weiter voranzutreiben: Dazu gehören Investitionen in Wachstum und aktives Portfoliomanagement, aber auch Restrukturierungen.

Gut ist der Schritt aber auch für Elevator: Wir gehen davon aus, dass der IPO ein Katalysator für die bereits angestoßenen Performance-Verbesserungen im Aufzuggeschäft ist. Eine Aufstellung als eigenständiges börsennotiertes Unternehmen erlaubt Elevator aber auch bessere Wachstums- und Entwicklungsmöglichkeiten...."

https://www.thyssenkrupp.com/de/newtk/press-call.html

 

1086 Postings, 7057 Tage fwsUnd Kone könnte trotz des ...

 
  
    
24.05.19 12:57
geplanten IPO's vorher noch einen (aussichtslosen) Übernahmeversuch wagen. Bei der hohen Leerverkaufsquote sollte aber jeder wissen, was das dann für den Aktienkurs von ThyssenKrupp bedeuten würde.  

7582 Postings, 4538 Tage TykoUnterbewertet

 
  
    
2
24.05.19 12:57
keine Frage....aber dennoch kommt kein Kaufinteresse auf...
Das auch nach zahlreichen Neuigkeiten seit der HV....
Warum nur?
Vertrauensverlust?
Der Grossteil der Anleger liegt derzeit mit rund 50% im Minus...aufgrund dessen "müßten " diese auch zum derzeitigen Kurs nachlegen...zumal eine Neuausrichtung des Konzerns kommen wird.
Warum also kommt da kein Schwung auf?
Kann eigentlich nur die Schlussfolgerung daraus ziehen das hier die Anleger woannders mehr Chancen sehen die Verluste zu kompensieren...
Thyssen müßte meiner Meinung nach
a) Aktienrückkauf tätigen
b) Dividende erhöhen
Hierdurch kämen auch die Shortseller in Bedrängnis die anscheinend einen nachhaltigen Kursanstieg bisher jedesmal abverkauften...
Da ist auch mal Kauf durch den Aufsichtsrat erforderlich. Wenn der "Unternehmens-Kopf" zu dem Kurs nicht zuerst zugreift warum dann der Kleinanleger ?
So wie es derzeit läuft wird es nicht klappen mit einem turnarround.



-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

1086 Postings, 7057 Tage fwsInsiderkauf

 
  
    
24.05.19 13:08
Immerhin wurde gestern ein Kauf des CEO's Kerkhoff über gut 200.000 Euro gemeldet:

https://www.ariva.de/news/...dealings-thyssenkrupp-ag-deutsch-7597751  

1086 Postings, 7057 Tage fwsFinanzinvestoren mit reichlich Geld ...

 
  
    
24.05.19 13:21
könnten sich jetzt still und heimlich über irgendwelche Gesellschaften Call's auf ThyssenKrupp aufbauen und danach ebenfalls einen m.E. (aussichtslosen) Übernahmeversuch wagen. Ihr Gewinn wäre dann trotz der Aussichtslosigkeit vorprogrammiert. Es gibt also m.E. hier viele Möglichkeiten, die Leerverkäufer empfindlich zu piesacken.  

1086 Postings, 7057 Tage fwsÜbernahmeversuch nur für Bereich Elevator

 
  
    
24.05.19 13:24

3456 Postings, 1079 Tage nba1232Witzig und grotesk

 
  
    
24.05.19 13:43
Finde ich das man zu Kursen um die 20 von völliger unterbewetung gesprochen hat und das bei einer Zerschlagung der Wert bei uberz49 pro Aktie liegen müsste hatte sogar ne Talkrunde gesehen da meinten Leute der wahre wert wäre bei 60 ...

Ninja ....

Aber das wir bei 12-14 nicht ausreichend bewertete sind müsste eigentlich jeden einleuchten. Die Leerverkäufer erhöhen gerade die qoute um die Aktie weiter unten zu halten ist ja an den qouten und deren Anstieg zu sehen .

Wird aber auf Dauer nicht gut gehen da der Vorstand gerade aggressiv wird :) .    

557 Postings, 1756 Tage antiheldfws

 
  
    
24.05.19 13:45
a) Aktienrückkauf tätigen
b) Dividende erhöhen

wovon denn?

 

1086 Postings, 7057 Tage fws@antiheld: Aussage ist nicht von mir!

 
  
    
24.05.19 13:47

7582 Postings, 4538 Tage TykoAkienrückkauf

 
  
    
24.05.19 13:53
möglich durch z.B: Anleihen....
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

1148 Postings, 3794 Tage 106milesich sehe das FWS

 
  
    
1
24.05.19 15:24
das kann in den nächsten zwei Monaten sehr spannend werden. Es ist schon eine Option einen Thyssen Übernahemversuch so für 22 Euro zu starten. Egal wie der ausgeht kann der Angreifer maximal sein Geld nicht verlieren.  Also Leerverkäufer und potentielle Angreifer könnten hier aufeinanderknallen. Die Leerverkäufer können gerne das Ding zwischenzeitlich auf 10 Euro oder so drücken, ist mir egal ich hab echte Aktien. Aber in 6 Monaten sieht das hier 100 % ganz anders aus.    

1667 Postings, 4986 Tage MausbeerJetzt geht es nochmal richtig schön

 
  
    
1
24.05.19 15:46
ab hier 12,03?.

Hatte mich geärgert als ich am Dienstag (12.40?) nicht reingegangen bin und der Kurs nur nach oben lief (12.95?). Jetzt sieht das schon ganz anders aus und ich bereite mich darauf vor, dass wir das letzte Tief bei 11.10/11.20 ansteuern werden. Heute noch die 11.xx  

1559 Postings, 483 Tage kataklysmus32Warum sollte es weiter fallen ?

 
  
    
1
24.05.19 15:49
Das ist schon eine massive Unterstützung.

Das Jahre lang angegangen wurde.

So scheisse geht das Unternehmen nicht dar wie die Aktie hier zeigen möchte.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 | 49  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben