UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

es kann los gehen!

Seite 1 von 2672
neuester Beitrag: 19.08.19 13:52
eröffnet am: 30.06.17 21:44 von: RV 10 Anzahl Beiträge: 66787
neuester Beitrag: 19.08.19 13:52 von: kostolanin Leser gesamt: 10934422
davon Heute: 3993
bewertet mit 78 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2670 | 2671 | 2672 | 2672  Weiter  

26242 Postings, 4247 Tage brunnetaes kann los gehen!

 
  
    
78
30.10.08 09:21
Evotec erhält zwei Meilensteinzahlungen von Boehringer Ingelheim
http://www.ariva.de/...6638_auf_dem_EORTC_NCI_AACR_Symposium_n2783664
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
In der Vielfalt der Möglichkeiten und Antworten liegt der Schlüssel und die Weisheit der Massen.
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2670 | 2671 | 2672 | 2672  Weiter  
66761 Postings ausgeblendet.

41 Postings, 166 Tage PelhamLöschung

 
  
    
16.08.19 21:38

Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 18.08.19 13:05
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

309 Postings, 859 Tage Hans R.Carvin

 
  
    
2
16.08.19 22:08
"
Jetzt ist der Kurs da und hat die Chance zu einem Neueinstieg für Viele gegeben und niemand will sie mehr "wirklich" ? Wo bleiben die Bullen? Kein Cash meh
"

Wahrscheinlich wollen viele den Anfang nächster Woche noch abwarten wg. China und Trump und ...

Zusätzlich habe ich in den letzten rund 2 Jahren einige solcher "Angriffe" mitmachen müssen, AMD, auch Evotec, Aurelius, und zuletzt Wirecard.

Die haben großteils länger ..., viel länger als 2 oder 3 Tage zur Erholung benötigt.
Vielmehr ging es nach der 1. Angriffswelle munter weiter in ungeahnte Tiefen.

Hier jetzt z.B. mit einem Knockout Call reinzugehen ist nicht mutig, eher wagemutig.

Sicher brauchen sich langfristig investierte keine große Sorge machen, dann eher um den Gesamtmarkt?
Aber was ich schon  

42 Postings, 2769 Tage nahkaufLöschung

 
  
    
16.08.19 22:16

Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 18.08.19 13:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

702 Postings, 400 Tage Sabine1980entspannen kann man sich

 
  
    
1
18.08.19 10:46
auch mit medikamemten. geht zum neurologen und erzählt  was passiert ist.
er wird euch coole tabletten verschreiben womit ihr alles vergessen werdet.
egal ob 100.000 oder 500.000 buchverlust..scheiss egal.
oder erzaehlt dem neurologen dass euer kind gestorben ist..
einige  haben sehr sehr viel geld verloren.

aber diese  medikamente  können süchtig machen. aufpassen nä !
und nächstes mal rechtzeitig auf sabine hören dann braucht man keinen Neurologen
:))

ihr werdet dasselbe wieder erleben wenn der kurs von 50 auf 40 fällt..
oder von 70 auf 50...
ihr werdet evotec nie verkaufen weil es in Deutschland niemals soweit kommen wird dass
?hr zusätzliches  Geld brauchen werdet als Ihr zur Verfügung habt.. die Gier ist etwas komplex
Es gibt da ein geiles buch über gier. liest es mal

evotecs aktien sind für mich sowas wie eine krankenversicherung.
ich habs halt im depot. ob ich es benötigen werde, weiss ich nicht.

aber ohne zertifikate is das leben langweilig..

Sabine die euch mag..:))))

@petrus  
in meiner religion sagt man dass man mit. ca 40 erwachsen wird
also habe Verständnis für meine Beitraege  

7 Postings, 4 Tage JullipHätte man auf dich gehört wäre man doch

 
  
    
2
18.08.19 11:23
Bei 24.xy eingestiegen x) Und der Hebel hätte einen ruiniert.  

516 Postings, 165 Tage DampflokIch mag keine Hebel

 
  
    
18.08.19 12:32
Was wenn KO erreicht wird, niemand weis wohin es geht. Sie dich um, Hongkong, Handelskrieg USA : China, Japan : Südkorea, Italien, Brexit, usw... da ist ein Faktor Zertifikat reiner Selbstmord.

Lieber kauf ich mich jetzt in Paketen in den Abgrund. Da verpass ich nichts.  

702 Postings, 400 Tage Sabine1980den hebel hab ich 1tag vor zahlen verkauft

 
  
    
18.08.19 12:34
faktorzertis hält man eigentlich paar stunden.. dann verkaufen
ich sagte dass es 1-2 Tagen nach q zahlen knallen wird
;))
oder hast du den Beitrag nicht gelesen ? :)

sabine geht flyboard fahren..
bis irgendwannnn

 

133 Postings, 846 Tage keuleneuSabine...

 
  
    
18.08.19 12:41
dieses Geschwafel kenne ich doch noch von BIGTWIN, haste jetzt n neuen Namen?  

7 Postings, 4 Tage JullipOk mag sein. Hatte ich so

 
  
    
18.08.19 13:29
in Erinnerung.
Aber so Hebelsachen würde ich eh nicht mit der Kneifzange anfassen  

17839 Postings, 6486 Tage lehna#69 Auweiha Sabine

 
  
    
18.08.19 14:04
#66082  Bei 22,4? steig ich wieder ein- hast am 26.07. getönt.
Dann sitzt ja jetz auf Verlusten.
Aber trotzdem immer noch fröhlich Flyboard fahren. Gratulation, wenn dir die Stimmung nicht vermiesen lässt.
Die meisten Ariva Genossen flüchten bei sowas in Verschwörungen-- wenn der Markt anders reagiert, wie selbst zurechtgeschustert...

 

116 Postings, 812 Tage HolzfeldPrognose

 
  
    
1
18.08.19 14:20
Hi Leute,
bin letzte Woche bei 18,9 Euro rein, was meint Ihr, zu früh bzw. was ist Eure Prognose für die nächsten 2-3 Monate...?? DANKE !!    

17839 Postings, 6486 Tage lehna#73- Prognosen für die nächsten 2- 3 Monate

 
  
    
3
18.08.19 14:49
können nur Sterndeuter und Kaffeesatzleser machen.
Also bitte bei Nasa oder Tchibo nachfragen.
Ok ,hier gibt es noch Bigtwin und Sabine. Diese selbsternannten Volkswirte wissen alles über Börse und Geld-- aber ich befürchte, sie haben kaum welches...
Längerfristig dürften 19 nmM kein schlechter Deal sein. Denn Evo gehörte die letzten Jahre zu den besten deutschen Biotechs.
Ceo Lanthaler hats einfach drauf-- und das dürfte auch so bleiben...
 

516 Postings, 165 Tage DampflokDas ist nicht schlecht

 
  
    
18.08.19 14:58
niemand weis wie tief es gehen wird, oder ob das schon der Boden ist, aber sich Paketweise runter oder rauf zu kaufen ergibt auch einen schönen Mittelwert.

Und immer schön den Globus und die politische Lage im Auge behalten.  

116 Postings, 812 Tage Holzfeldlehna..Prognosen für die nächsten Monate

 
  
    
18.08.19 15:49
..danke für Deine Einschätzung, bis 15,--? würde ich drin bleiben, sollte es tiefer gehen, was ich nicht hoffe, fange ich an zu zweifeln...  

1954 Postings, 2009 Tage KuzeyWohin soll es denn noch gehen?

 
  
    
1
18.08.19 18:32
Ein kerngesundes Unternehmen wird durch irgendwelche Gangster (Shorter) gemeinschaftlich runtergeprügelt und keinen interessiert es (BaFin). Wohin soll der Kurs denn noch hin ca. 30% in wenigen Tagen runter. Mich schüttelt hier keiner raus ich warte schön bis der Kurs wieder anzieht.

Ich frage mich sowieso wie die shorter hier Geld machen wollen denn der Kurs ging  ja von 26-27euro runter auf 19 damit sie jetzt was verdienen können muss es ja noch weiter runter oder irre ich mich da? Es ist doch eigentlich unlogisch ein gesundes Unternehmen zu shorten.  

142 Postings, 298 Tage evotraderbei

 
  
    
19.08.19 09:21
so vielen lv, wird es schwierig. das jeder auf seine Kosten kommt, wie ich erfuhr, waren viel weniger stoppploss gesetzt, deshalb nochmals runter, zufrieden sind die lv aber nicht, zu wenig Aktien blieben in ihren Taschen hängen, für den hohen aufwand, folglich wird es volatil weitergehen  

142 Postings, 298 Tage evotraderzumindest

 
  
    
19.08.19 12:19
ein vorstand hat am 15.8  1000 Aktien auf tradegate gekauft  

22912 Postings, 3548 Tage WeltenbummlerIn 2017 hatten wir einen Kurs von 22,8? bei Umsatz

 
  
    
1
19.08.19 12:23
von ca. 170 Mio ? / Jahr und nun haben wir schon bald die 450 Mio ? Grenze überschritten. Dann diskutiert noch jemand wie diese sogenanten Analysten Schmudelblätter über den wert der Firma nd ob der Kurs noch fallen kann. An den Zahlen hat es nicht gelegen und diese Schmudelblätter brauchen nicht so tuen, als ob die wüsste was Sache ist. Denn sonst würde die sich mit eigenem Handeln dumm und dammlich verdienen. Dumm sind nurt die, die auf solche Schlagzeilen handeln.  

339 Postings, 75 Tage Gizmo123Meine Meinung nach

 
  
    
19.08.19 12:28
Bei der LV Positionierungen müssen grenzen geben .z.B höchstens insgesamt 10 % der Gesamtaktie und pro LV nur 1 % so kann man die Unternehmen,bzw.kleine Anleger im schütz nehmen.Ein Vorschlag...
 

142 Postings, 298 Tage evotraderda sind

 
  
    
1
19.08.19 12:39
nicht nur die lv schuld sondern die bd. Citigroup und HVB  usw.halfen da mit, damit einige Scheine ko gingen, da ist oft mehr verdiehnt, da haben mal wieder alle grossen profitiert, aber die kleinen sollen vorsorgen für die Zukunft, am besten in Aktien, da hat man ihr ganzes Geld auf einmal und schnell, nachdem man sie jahrelang ohne zinsen in Aktien getrieben hat, so fördert man Altersarmut legal  

1167 Postings, 1146 Tage MyDAXEVT und LV

 
  
    
2
19.08.19 12:54
Nach Bundesanzeigerangaben sind 7,5 der Aktien aktuell leerverkauft. Zumindest sind dies die Angaben oberhalb der Meldeschwelle. Die Zahl dürfte aber noch etwas höher liegen.

In 2018 hatte EVT ein EPS von 0,57 ?, bei dem heutigen Kurs also ein 2018er-KGV von ca. 33.
Bei Kursen von grob 27 war eben dieses KGV bei 47.
Da sollte es bei diesem strammen KGV eigentlich nicht verwundern dass LV auf eine Korrektur setzen.In 2019 haben sich nun die im ersten Jahr die Umsatzerlöse um 15%, das bereinigte EBITDA um 50% gegenüber 2018 erhöht. Das EBT verminderte sich um ca. 6%.
Das EPS im ersten Halbjahr betrug 0,07 ?, wobei hier ein erheblicher Steuermehraufwand zu Buche schlug. Im ertsen Hj 2018 waren es 0,12%.
Unterstellen wir einmal einen nicht gesteigerten JÜ in 2019, so wäre das KGV von 33 also noch aktuell.
Zwar werden Unternehmen, die finanziell gesund sind und ordentlich wachsen nie zu den handelsüblichen KGVs bewertet. Aber in dem oben genannten KGV ist schon eine Menge Phantasie enthalten.
Positiv ist aber, dass die unterstellten 8% der leerverkauften Aktien wieder zurückgekauft werden müssen. Der free float betrug gegen Ende 2018 62%.
Kurzfristig ist es müßig sich zu überlegen wie weit der Kurs sich noch nach Süden bewegt.
Aber mittel- und gar langfristig sollten die Kurse wieder höher stehen als heute.
Mit den Ausführungen von Connaisseur stimme ich voll überein.


 

2500 Postings, 1412 Tage Petrus-99Wird der Kurs momentan

 
  
    
1
19.08.19 13:01
tatsächlich für einen "größeren Investor" gedrückt, wäre das langfristig sicherlich gut für den Kurs.
Hat mal jemand nachgelesen, ob es von der HV eine Genehmigung für ein ARP gibt? Prinzipiell bin ich eher dagegen. Ich sehe das Geld lieber in weiteres Wachstum investiert. Wenn das Management aber glaubt, dass der Kurs nur kurzfristig auf diesem Niveau bleibt, könnte man den Cash ja innerhalb von ein paar Monaten mit Kauf und Verkauf erhöhen.  

7 Postings, 4 Tage JullipVielleicht einen Großinvestor

 
  
    
1
19.08.19 13:33
der auf Dienstleister wie Evotec setzt da diese von Handelstreitigkeiten weniger betroffen sind.  

2599 Postings, 1180 Tage Trader-123keine Chance über 19 EUR zu kommen ...

 
  
    
1
19.08.19 13:36

2514 Postings, 2125 Tage kostolanin#66786

 
  
    
2
19.08.19 13:52
ich finde es gut, denn daran sehe ich zumindest, dass der Kurs künstlich gedrückt wird.

Bei Dialog Semiconductor lief es vor einem Jahr genauso.

Da wurde gedrückt und gedrückt, argumentiert, die Firma wäre ohne Apple nichts mehr wert etc.

Heute, nur ein Jahr später, ist die Firma fast ohne Apple und von " ohne nichts mehr wert" keine Spur mehr, zumindest nicht, wenn man sich den Aktienkurs ansieht...


So what.. Lasst sie ihre Spielchen machen, wer natürlich keine Zeit hat, zu warten, der ist hier tatsächlich der Leidtragende".. Dafür kann aber die Firma nichts sondern die Regeln der Aktienkultur, die überarbeitet gehören.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2670 | 2671 | 2672 | 2672  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben