UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Gazprom 903276

Seite 1 von 1739
neuester Beitrag: 18.11.19 16:03
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 43453
neuester Beitrag: 18.11.19 16:03 von: tseo2 Leser gesamt: 9011995
davon Heute: 4449
bewertet mit 109 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1737 | 1738 | 1739 | 1739  Weiter  

981 Postings, 4887 Tage a.z.Gazprom 903276

 
  
    
109
09.12.07 12:08
hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1737 | 1738 | 1739 | 1739  Weiter  
43427 Postings ausgeblendet.

6436 Postings, 1151 Tage raider7Hi xrai

 
  
    
16.11.19 16:17
In der Nordsee wartet viel Arbeit auf die Pioneering Spirit

1000sende km Piplines + Förderplattformen müssen abgebaut werden

Arbeit für Jahre..!?  

1665 Postings, 3023 Tage xrairaider

 
  
    
16.11.19 18:01
ist richtig, aber Allseas hat Projekte in Norwegen erst für nächstes Jahr geplant, mal sehen.......  

124 Postings, 446 Tage DocMaxiFritzEs kann mittelfristig nur eine Richtung geben.

 
  
    
1
16.11.19 22:47
Gazprom Aktie: Der MERKEL-Freispruch!
Von Frank Holbaum -16. November 2019
1101 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Gazprom ist kurz vor dem Wochenende wieder etwas nach oben geklettert. Als besonders gutes Signal gilt der Umstand, dass die Aktie eine wichtige Marke überwunden hat. Die Aktie konnte auf mehr als 7 Euro nach oben klettern und damit zumindest optisch eine mächtige Hürde überwinden. Diese Marke gilt als kleinere Unterstützung. Da der Wert in einem Monat sogar einen Aufschlag von 11,5 % schaffte, ist auch kurzfristig von einem mächtigeren Aufwärtstrend auszugehen, meinen Analysten. Das Kursziel des Wertes würde nach Meinung der Analysten bei zumindest 8 Euro liegen. Wahrscheinlich geht es bei einer entsprechenden Dynamik auch in Richtung von 9 Euro, so die Auffassung der Analysten.

Der Wert könnte in den kommenden Tagen vor allem davon profitieren, dass die wichtigen Hürden auf dem Weg zur Inbetriebnahme der Pipeline „Nordstream 2“ überwunden scheinen. Denn in den vergangenen Tagen war bekannt geworden, dass auch die Regierung in Berlin grünes Licht gab. Die EU-Gasrichtlinie, die hier maßgeblich ist, wurde in deutsches Recht transformiert.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Gazprom?

Wichtige Voraussetzungen für den Aufwärtstrend

Die Voraussetzungen für einen deutlichen Ausbruch nach oben sind damit fast gegeben. Denn die Möglichkeit, durch Einzelfallregelungen die Belieferung nach Deutschland zu genehmigen, ist anders als vorab befürchtet damit gegeben. Insofern sind die Nachrichten rund um dieses Projekt und das Unternehmen insgesamt gut.

Die Aktie selbst ist ohnehin im technischen Aufwärtstrend und damit bestens aufgestellt. Der Wert könnte in allen technischen Disziplinen den Hausse-Modus vermelden, so die Meinung der Analysten. Der GD200 ist bei 5,76 Euro weit genug entfernt, um auch schwächere Tage zu überstehen. Die Aktie könnte demnach zumindest bis 6,86 Euro sinken, ohne den GD38 zu unterkreuzen. Dies würde reichen, um sogar kurzfristig beste Impulse zu realisieren. Insofern sind die Aussichten in den kommenden Tagen deutlich besser als noch vor einigen Wochen.  

76 Postings, 3036 Tage Mister Gold60Quartalsbericht 3.Quartal 2019 überfällig

 
  
    
2
17.11.19 10:53
Auf der Web Seite von Gazprom ist betreffend der Veröffentlichung der 14. November 2019 eingetragen.
Wo ist er denn, heute haben wir den 17. November?  Scheint in diesem Board  kein grosses Thema zu sein. Habe ich etwas verpasst?  

6436 Postings, 1151 Tage raider7Puten sagt nun auch

 
  
    
17.11.19 11:16
Dass es zu einem Totalem Stop in der Ukraine kommen könnte, denn

Immer noch ist nix geregelt zwischen Russland + Ukraine.!?

Gazprom kann aber Europa auch ohne die Ukraine sicher mit Gas versorgen,,

Denn die NS1 kann bis 65 Mrd m3 Gas liefern

Die NS2 Pipline für den Anfang Und mit verspätung 30 Mrd m3

Die Jamal Pipline 36 Mrd

Die Blaue Pipline 16 Mrd

Die Türk Streams bis 35 Mrd

Zusammen also zirka 170 Mrd m2 Gas

Dann werden die Ukraine + Polen direkt von Russland aus mit Gas beliefert.!?  

6436 Postings, 1151 Tage raider7Fakt aber ist

 
  
    
17.11.19 11:28
Dass der Gasverbrauch in Deutschland sich noch mal verdoppeln könnte falls die Kohle verschwinden sollte,,,

Fakt ist auch dass Gazprom viel mehr Gas durch die Nord Streams Jagen kann als angenommen.!?

Ich rechne mit einen maximum von 140 Mrd m3 Gas, das wären 2X190 Mio m3 Gas pro Tag

Europa wäre also für die nächsten 10 sicher versorgt mit Gas ohne Transit zu Zahlen.!?

Und in diesen 10 Jahren würde Gazprom allein durch den Transitstop 50 bis 80 Mrd? einsparen.grins  

97 Postings, 21 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    
17.11.19 12:54
Ein großes gepocker ...
Wo Betriebswirtschaft nur Nebenrolle spielt (leider). Da ist nur Geopolitisch strategie dahinter, heißt oft faule Kompromise.

Das ist halt GZP, Divisenbringer Nr.1 in Russland.
 

30 Postings, 9 Tage Aktiensammler12War nicht

 
  
    
17.11.19 20:37
Hauptversammlung mit Q Bericht? Was ist rausgekommen? Weiss dies jemand?  

7 Postings, 17 Tage PatricksFinanzenGeldgeschenk?

 
  
    
1
17.11.19 23:42
Kann mal jemand zusammenfassen, worum es in dem kostenpflichtigen Artikel geht?  

384 Postings, 1725 Tage SV34Diskrepanz zw EK und MK

 
  
    
18.11.19 07:50
In dem Artikel geht es bestimmt mal wieder um die Diskrepanz zwischen Altienkurs/Marktkapitalisierung und dem ausgewiesenen Eihenkapital.

Wurde schon öfters veröffentlicht  

35580 Postings, 2002 Tage Lucky79Freigabe erforderlich

 
  
    
18.11.19 08:50

Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

35580 Postings, 2002 Tage Lucky79Freigabe erforderlich

 
  
    
18.11.19 08:52

Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

35580 Postings, 2002 Tage Lucky79Ratgeber Aktien

 
  
    
1
18.11.19 08:53
ist ein unseriöses Portal...
kann nix mit Anfangen...  

35580 Postings, 2002 Tage Lucky79Freigabe erforderlich

 
  
    
18.11.19 08:54

Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

35580 Postings, 2002 Tage Lucky79Eine Info zu dieser "Ratgeber Aktien" Seite...

 
  
    
1
18.11.19 08:59

335 Postings, 6584 Tage gandalf012Die beiden Seiten

 
  
    
4
18.11.19 09:09
Auf finanznachten.de sollten gesperrt werden.

Felix Haupt
Ratgeber Aktien

Spam ohne Ende und sind als Werbung ausgezeichnet. Schade um unsere Zeit, Strom und online Volumen diesen Schrott anzuklicken  

75 Postings, 705 Tage Double-CheckRatgeber Aktien

 
  
    
1
18.11.19 09:32
Dem möchte ich mich anschließen.
Ariva get it done!  

4948 Postings, 990 Tage USBDriverGazprom Neft increases net profit by 7% in 9M 2019

 
  
    
18.11.19 09:41

Gazprom Neft steigert net profit um 7% in 9M 2019



  • Net profit for 9M 2019 of RUB320 billion ? a 7.1 percent increase year-on-year
  • Adjusted EBITDA up 0.2 percent to RUB615.5 billion*
  • Net debt to EBITDA ratio at 0.56 as at the end of Q3
 

6436 Postings, 1151 Tage raider7NS2 Arbeiten stocken

 
  
    
18.11.19 11:11
Der Rohrverleger die Solitaire liegt immer noch vor Estland.!?

Hoffe nun dass der NS2 Bau sich weiter verzögert.!?

Hoffe auch dass Gazprom nix neues mit der Ukraine macht.!?

Das sind für mich die 2 fragen die den Gazpromaktienkurs nachträglich stark beeinflussen werden.!?

Gaspreise müssen steigen+++++ und steigen werden sie nicht wenn der Markt mit Gas geflutet wird.!?  

1665 Postings, 3023 Tage xraiAramco

 
  
    
18.11.19 11:13
Zeichnungsfrist hat begonnen.....Ölpreis steigt.......  

93 Postings, 1070 Tage oldmissouri#43411 Gebühr Mellon Bank 0,02$ ist richtig.

 
  
    
18.11.19 12:14
Die Consorsbank haut da wohl noch 19% Steuer drauf.
Dies wird nicht explizit ausgewiesen und ist m.M.n. auch nicht o.k.
 

478 Postings, 2321 Tage stier1981:

 
  
    
1
18.11.19 14:51
The Gazprom Management Committee examined the operational readiness of the Unified Gas Supply System (UGSS) facilities for peak loads in late 2019 ? early 2020 and reviewed the long-term measures needed to be taken to ensure uninterrupted gas supplies to consumers in winter.

It was noted at the meeting that the Company is steadfastly committed to providing reliable gas supplies to Russian and foreign consumers, especially in the peak season. According to forecasts, weather in January-March 2020 will be markedly colder than in the previous winter.

Gazprom carried out all necessary measures, including 11 sets of planned preventive maintenance and repair operations. Specifically, when preparing the production facilities in January-September, the Company completed planned preventive maintenance at 89 comprehensive gas treatment units (CGTUs) and pre-treatment units. At the Urengoyskoye field, it is planned to complete the expansion of CGTU-22 in the second block of Achimov deposits and to bring onstream the booster compressor station (BCS) in the Pestsovaya area before the end of the year. At the Bovanenkovskoye field, Gazprom plans to put into operation the second train of the BCS at gas production facility No. 3 in the same period.

Particular attention was paid to the efficient operation of the gas transmission system. In the first nine months of 2019, the Company overhauled 582 kilometers of the linear part of gas trunklines and 24 strings of submerged crossings.

The high reliability of gas supplies is largely dependent on the operation of underground gas storage (UGS) facilities. Gazprom successfully increased the potential maximum daily deliverability of Russian UGS facilities to 843.3 million cubic meters of gas, breaking a new record for the national gas industry. Compared to the 2018?2019 withdrawal season, deliverability grew by 30.8 million cubic meters (or by 3.8 per cent). This amount is commensurate with the daily gas consumption in winter in the Novgorod or Rostov Regions.

The working gas inventories in Russian UGS facilities are sufficient, amounting to 72.232 billion cubic meters (73.4 billion cubic meters taking into account the UGS facilities in Armenia and Belarus). The Company is going to inject 11.4 billion cubic meters of gas into European UGS facilities.

Gazprom's relevant units and subsidiaries were tasked to complete the preparation of the UGSS facilities for autumn/winter operation in a timely manner and to ensure the reliable and smooth functioning of capacities.



Information Directorate, Gazprom  

35580 Postings, 2002 Tage Lucky79Sackt langsam ab... wie üblich vor Weihnachten..

 
  
    
18.11.19 15:34

102 Postings, 21 Tage tseo2üblich?

 
  
    
18.11.19 16:03
gugg mal  2016  + 2017  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1737 | 1738 | 1739 | 1739  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben