UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Stolz auf Deutschland sein?

Seite 1 von 178
neuester Beitrag: 17.02.19 12:21
eröffnet am: 14.08.18 09:57 von: clever und r. Anzahl Beiträge: 4435
neuester Beitrag: 17.02.19 12:21 von: Kicky Leser gesamt: 93318
davon Heute: 727
bewertet mit 36 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
176 | 177 | 178 | 178  Weiter  

2700 Postings, 533 Tage clever und reichStolz auf Deutschland sein?

 
  
    
36
14.08.18 09:57
Ich war neulich in Polen, dort habe ich ganz selbstverständlich junge Leute mit Shirts in der Nationalflagge gesehen. Gleiches ist mir in anderen Ländern aufgefallen, u.a. USA, Frankreich. In Deutschland undenkbar. Warum Nationalstolz wie in anderen Ländern sei es USA, Frankreich, Mexiko und und und bei uns verpönt ist. Seit Jahrzehnten darf die Flagge und der Stolz und Patriotismus (Liebe zum deutschen Vaterland) bei uns nur bei Sportereignissen gezeigt werden, zumindest erscheint mir das so. Denn sonst wird man als rechtsradikal bis Neonazi diffamiert. Unsere Merkel hat die Flagge angewidert entsorgt nach der vorletzten BT - Wahl als man ihr eine in die Hand gab. So ein Vorgang wäre unmöglich in anderen Ländern, in Deutschland Alltag. Man muss zum Beispiel nur gegen die Flüchtlingspolitik sein, und man wird als "rechts" beschimpft. In Talkshows wird uns gezeigt, wie mit Menschen umgegangen wird, die Angst um die eigene Identität haben, in den Zeitungen lesen wir, welcher Moderator wieder mit jemandem "abgerechnet" hat, der zum Beispiel für konsequente Abschiebungen und Obergrenze ist, wir mussten uns von einer Politikerin öffentlich Kultur absprechen lassen. Und wir durften sehen, wie die Kanzlerin dieses Landes die Deutschlandfahne in die Ecke schmeißt...Darf ich auf meine Eltern stolz sein, auch wenn ich nichts für deren Erfolg kann? Stolz auf Großeltern und Enkel, als Deutscher? Kann ich als Deutscher auf meine Fußballmannschaft stolz sein? Stolz sein auf die Heimatregion aus der man stammt etc.?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
176 | 177 | 178 | 178  Weiter  
4409 Postings ausgeblendet.

277 Postings, 133 Tage indigo1112"Es betrifft mich nicht"..

 
  
    
6
16.02.19 21:36
... sicher, die meisten Menschen werden erst wach, wenn es sie selbst betrifft,
in aller Regel geschieht das schneller, als man denkt...  

3880 Postings, 1447 Tage manchaVerdeDie Anzahl der

 
  
    
16.02.19 22:04
Messerangriffe mag durchaus zugenommen haben.....

Aber trotzdem ist es nicht so, dass man Angst haben muss täglich abgestochen zu werden.

Es ist auch nicht so, dass es früher wirklich so viel besser war. Ich habe in den 90igern einige Jahre im Frankfurter Westen gewohnt..."Frankfurt-Bronx" hiess es damals.

Da hat man gewisse Gegenden, Strassen, Bahnhöfe etc. gemieden und S-Bahnfahren abends nach 21.00 h war generell nicht ratsam.

Ich verhalte mich heute nicht wirklich anders.....auch wenn ich schon lange nicht mehr in Frankfurt lebe.  


 

11649 Postings, 4419 Tage noideadas ist der tolerante Islam !

 
  
    
8
16.02.19 22:34
Iran nahm das Spiel v. Bayern München aus dem Programm, weil eine Schiedsrichterin das
Spiel leitete !

https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/...amm-60187658.bild.html  

3880 Postings, 1447 Tage manchaVerdeHat auch nie

 
  
    
2
16.02.19 22:41
jmd. behauptet das Iran ein tolerantes Land ist.

In Saudi-Arabien dürfen Frauen auch nicht ins Fussballstadion....  

11649 Postings, 4419 Tage noideagenau, aber massenhaft

 
  
    
16.02.19 22:44
genau diese Glaubensgruppe ins zu Land holen, das macht Sinn !!!  

1780 Postings, 4711 Tage 58840pUm es auf einen Punkt zubringen...

 
  
    
6
16.02.19 23:13
wenn Deutschland so bleiben will, wie es 'noch' ist ,dann wird es höchste Zeit

auch gezielte Gegenmaßnahmen gegen den Zerfall zu machen...

das ganze Geplänkel unserer Experten ist für die Tonne!  

20559 Postings, 6690 Tage modGute Stellungnahme

 
  
    
11
17.02.19 02:16
Zitat:

"Durch ihre Politik der unkontrollierten Masseneinwanderung aus archaischen Kulturen
mit extrem aggressivem Religionsverständnis wird Frau Merkel in die Geschichte eingehen:

Als diejenige Person auf dem Kanzlerstuhl, die seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs
am meisten Schaden zu Lasten Deutschlands angerichtet hat.

Niemals in Friedenszeiten hat ein deutsches Oberhaupt so massiv gegen die Interessen des eigenen Volkes gehandelt wie diese Frau."

Quelle:
Sven G. in

https://www.welt.de/politik/deutschland/...gen-hat-sagt-er-leise.html

Amen !!!
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

25688 Postings, 4720 Tage AnanasIm Osten will Merkel keiner mehr sehen,

 
  
    
7
17.02.19 05:46

geschweige hören! Diejenigen, die  seinerseits Merkel  auf den Sockel gehoben haben rücken nach und nach von ihr ab. Die ostdeutschen CDU-Politiker lehnen Hilfe von Merkel ab weil sie Merkel  mehr als Störfaktor sehen als eine evtl. Wahlhilfe.


?CDU-Politiker aus Sachsen, Brandenburg und Thüringen sprechen sich gegen die Unterstützung der Bundeskanzlerin im Wahlkampf aus. Ein Auftritt von Angela Merkel in diesen Regionen hätte wohl keinen ?Mehrwert?, heißt es.?

So schnell kann es mit einer ehemaligen Ikone gehen, wenn man jahrelang nur politischen Mist baut, sich mehr um Gott und die Welt als um die Menschen in den Bundesländern kümmert, wird man schneller aussortiert als man sich das gedacht hatte.

Klar ist für mich, mit einem Wahlauftritt von Merkels würden die letzten Wählerstimmen im Osten unseres Landes auch noch wegfallen. Am besten wäre es schon, wenn sich Merkel im Ausland irgendwo verstecken würde, vielleicht sogar in Chile. Niemand will sie, niemand braucht sie, sie hat es im Osten versaut und bekommt in diesem Jahr ihre Rechnung dafür.

Zitat:

Um Pfeifkonzerte zu verhindern, denkt etwa die CDU Brandenburg wenn überhaupt an ?niedrigschwellige Formate? mit Merkel ohne große Ankündigung, wie das Blatt weiter berichtete. ?Marktplatzveranstaltungen wird es nicht geben?, sagte auch der Thüringer CDU-Chef Mike Mohring. ?Das wird alles in geschlossenen Räumen stattfinden.? Mohring zeigte sich aber dennoch überzeugt, dass es unter den CDU-Wählern in Thüringen auch viele Merkel-Fans gebe.In Sachsen und Brandenburg finden die Landtagswahlen am 1. September statt. In Thüringen wird Ende Oktober ein neuer Landtag gewählt. Zitat Ende.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...68xtLkLbicyNu84Tl3kSpjCL4I
https://www.facebook.com/stBrandner/photos/...849/?type=3&theater


-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
52605487_2355940074627182_264709661635....jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
52605487_2355940074627182_264709661635....jpg

25688 Postings, 4720 Tage AnanasErst versagt, dann vertagt !

 
  
    
11
17.02.19 06:25

Die Partei der sogenannten ?GRÜNEN? ist vollkommen Planlos wie es nun mit den von ihnen geforderten Fahrverboten weitergeht. Das gleiche gilt bei der Abschiebung in sicheren Herkunftsländer.

Diese sogenannten ?GRÜNEN? sind durch ihre Blockadetaktik vollkommen zerfressen

Natürlich leben die sogenannten ?GRÜNEN? von ihrer Ideologie, allein diese bildet die Grundlage für ihr gesamtes Parteiprogramm. Anders gesagt, die ?GRÜNEN? sind nur so gut wie ihre Ideologie ist, wenn sie diese nicht durchsetzen können bleibt nur ein Haufen von unüberlegten Spinnern übrig. Ob nun Kohleabbau, Fahrverbote oder wie das Abschieben in sichere Herkunftsländer, wenn sie mit ihren Vorzeige-Themen nicht durchkommen wackelt die ganze Partei.

Hinsichtlich der Fahrverbote erlitten sie durch die EU schon ihre erste Schlappe, vorerst können sie mit der Ausweitung dieser Fahrverbote keinen Blumentopf mehr gewinnen. Gleiches Dilemma blüht ihnen, wenn die Regierung im Bundesrat mit der Abstimmung zu den sicheren Herkunftsländern durchkommt, dann würde der ?grüne Lack ? gewaltig bröckeln.
Interessant ist die Stellungnahme von Herrn Gauland.

Zitat:

?Dass es den Grünen heute wieder einmal gelungen ist, die Abstimmung im Bundesrat über die Sicherheit einiger Herkunftsländer zu vertagen, steht exemplarisch für ihre Sabotagepolitik gegen deutsches Interesse.Sie schädigen mittlerweile deutsches Nationalinteresse auf fast allen Ebenen:Ihr Engagement für Dieselfahrverbote und Tempolimits schränkt unsere Mobilität ein und hat dem Automobilstandort Deutschland bereits massiv geschadet. Die Grünen nehmen damit die Zerstörung von tausenden von Arbeitsplätzen in Deutschland billigend in Kauf.
Der Kohleausstieg und die unsägliche Politik für eine Energiewende und gegen den sogenannten Klimawandel wird weitere tausende Arbeitsplätze kosten. Die Verbraucher müssen für den Strom immer tiefer in die Tasche greifen. Dass nun tausende Kohlekumpel vom Ruhrpott bis in die Lausitz keine Zukunft mehr haben und von Armut bedroht sind, ist den Grünen egal.Besonders schädlich für unsere Gesellschaft ist die grüne Zuwanderungspolitik. Hier wird Stimmung nach dem Motto gemacht: Kommt alle nach Deutschland, egal wie viele ihr seid, egal aus welchen Gründen, egal was es den Steuerzahler kostet. Ideologieaufgeladene Gefühlsbomben wie Claudia Roth möchten am liebsten die ganze Welt in unser Sozialsystem aufnehmen.
Die Verschiebung einer wichtigen Abstimmung über sichere Herkunftsländer wie Tunesien oder Georgien im Bundesrat ist ein Desaster und Zeugnis der Unfähigkeit der Altparteien, die Asylkrise jemals zu lösen.Mit ihrer Blockade- und Zersetzungspolitik schaden die Grünen unserer Gesellschaft, indem sie die Auflösung Deutschlands immer weiter vorantreiben.?Zitat Ende.
https://www.facebook.com/afdimbundestag/photos/...?type=3&theater

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...-blockade-vor.html





-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
52561399_381461619104022_8191197958612....png
52561399_381461619104022_8191197958612....png

45863 Postings, 3026 Tage boersalinoSchüttelfrost

 
  
    
8
17.02.19 06:33

Der Jurist gelangt dann zur Flüchtlingspolitik von 2015 und lässt einen Satz fallen, der sich wie umfassende Kritik verstehen lässt: ?Ich hatte Schüttelfrost.? So fühlte sich Maaßen, als die Bundesregierung damals entschied, dass mehrere Hunderttausend Flüchtlinge nach Deutschland kommen durften. Er macht deutlich, dass für jemanden wie ihn, der einst zum Asyl- und Völkerrecht promoviert und die Asylgesetzgebung als Instrument von Steuerung und Begrenzung der Zuwanderung versteht, die Entwicklung von 2015 ein Problem war. Maaßen betont in seinem Vortrag, dass die Probleme immer noch nicht gelöst seien. Die Fehler von 2015 würden täglich neu begangen.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...gen-hat-sagt-er-leise.html

Leise Töne - enorme Sprengkraft (diametral zu unseren Politikern).

 

45863 Postings, 3026 Tage boersalinoWerkzeug-Gespräche

 
  
    
5
17.02.19 06:38

forderte unlängst auch User boersalino:
https://www.ariva.de/forum/...hland-sein-557636?page=157#jump25443850

Maaßen fehlen in den Werkstatt-Ergebnissen allerdings klare Aussagen, wie man mit etwa 230.000 ausreisepflichtigen Ausländern in Deutschland umgehen solle. Der frühere Verfassungsschutzchef ist letztlich nicht zufrieden, und es sieht ganz so aus, als könnte er dies noch öfter kundtun.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...gen-hat-sagt-er-leise.html

 

45863 Postings, 3026 Tage boersalinoWichtiger Kommentar!

 
  
    
9
17.02.19 06:47
Hans S.
vor 5 Stunden
Eine brisante Aussage fehlt in dem Artikel:  70 Prozent der Einwanderer seien ohne Pass eingereist. Folglich waren Kontrollen ihrer wahren Identität und Herkunft unmöglich. 170.000 Straftaten zählte das Bundeskriminalamt durch Zuwanderer allein für 2017 (Quelle: Focus).

Damit erscheint das mediale Narrativ, Zuwanderer seien im Wesentlichen nicht krimineller als Einheimische, als Fake. Als ?leise? würde ich das nicht bezeichnen, eher als Paukenschlag.
https://www.welt.de/politik/deutschland/...gen-hat-sagt-er-leise.html

FOCUS:
70 Prozent der Einwanderer seien ohne Pass eingereist. Folglich waren Kontrollen ihrer wahren Identität und Herkunft unmöglich. 170.000 Straftaten zählte das Bundeskriminalamt durch Zuwanderer allein für 2017.
https://www.google.com/...4.html&usg=AOvVaw17cf3QYGUm4fR3grKHjAme  

25688 Postings, 4720 Tage AnanasWie weit geht es in den nächsten Jahren

 
  
    
7
17.02.19 07:12

wirtschaftlich bergab? ?Rutscht die Wirtschaft weiter ab, hat die EZB ein Problem. Denn sie kann nicht mit Zinssenkungen reagieren. ?Die Konjunktur der Wirtschaft erlebt derzeit eine Flaute, eine Flaute die zum gefährlichen jahrelangen Abschwung ausweiten kann.  Dadurch sind nicht nur 100-tausende Arbeitsplätze in Gefahr, sondern auch die soziale Unzufriedenheit wird neue Nahrung erhalten. Auf Grund der katastrophalen Finanzmarktpolitik der Europäischen Zentralbank liegt der Leitzins des Euros derzeit bei null Prozent. Um einer Rezession der Wirtschaft entgegenzuwirken, müsste dieser nun gesenkt werden, was die EZB aber nicht im Visier hat.  Zwar sind auch negative Zinsen denkbar, allerdings wenig und nur über kurze Zeiträume praktikabel. Zudem schlagen die Banken bei den Kontoführungsgebühren weiterhin unverschämt zu.

Der deutsche Bürger liebt sein Bargeld und die damit einhergehende Freiheit. Er bleibt vor der totalen Überwachung durch den Staat damit ein wenig besser geschützt. Durch die niedrigen Zinsen habe Deutschland laut Professor Hans-Werner Sinn bereits ungefähr 700 Milliarden Euro verloren. Sinn ist ausgewiesener Wirtschaftsexperte und ein profunder Kenner des Euros. Einzig der hohe Anteil an Bargeld habe den deutschen Sparer bisher davor bewahrt, noch weiter ausgebeutet zu werden. Gegenwärtig werden immer neue Tricksereien bekannt, den Deutschen einzureden auf Bargeldlose Zahlung umzuschwenken.

Der Internationale Währungsfonds (IWF) empfiehlt nun, das Bargeld abzuschaffen und nur noch elektronische Zahlungssysteme zu nutzen. Alternativ könne auch ein System mit zwei Parallelwährungen zum Einsatz kommen. Dann gäbe es zwar weiterhin Bargeld, aber einen Umtauschkurs zu Spareinlagen. Damit soll zum einen das Bargeld unattraktiver werden und zum anderen kann dieses auf die gleiche Art und Weise entwertet werden wie die Spareinlagen. Ich kann nur hoffen, dass die Deutschen wachsam bleiben.

Zwar sind dies erst einmal nur Ideen einzelner IWF-Ökonomen, doch man kennt sich in der Branche und tauscht sich natürlich aus. Auf lange Sicht wird es dem fleißigen Sparer weiter an die Substanz gehen. Die Abschaffung des Bargeldes wird nicht die Konzernbosse und Banker treffen, sondern in erster Linie den kleinen Mann, der versucht, sich mit harter Arbeit eine kleine Rente zu erarbeiten und ein wenig Wohlstand zu verdienen.
https://www.welt.de/wirtschaft/article188528229/...N8q9w3W3ePdh1OGwa4
https://www.wiwo.de/politik/konjunktur/...cZ19p49UUb-fcRW7OlEZYz8EXVQ

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
eurokrise_italien.jpg (verkleinert auf 52%) vergrößern
eurokrise_italien.jpg

277 Postings, 133 Tage indigo1112"Das Geld und der Ast..."

 
  
    
8
17.02.19 08:06
Geld wächst bekanntlich nicht auf den Bäumen, es muss erwirtschaftet werden.
Der Erfolg unseres Landes beruhte auf eine starke Industrie verbunden mit Wohlstand und inneren Frieden.

Mit der derzeitigen Politik der Deindustrialisierung Deutschlands, begründet mit dem "Klimawahn" und eingeleitet von weltfremden "Öko-Spinnern" und "Idioten" wird der berühmte Ast abgesägt, auf dem wir alle sitzen.  

6952 Postings, 3223 Tage mannilue2015 wollte man/frau unschöne

 
  
    
7
17.02.19 09:17

Bilder an der Grenze...vermeiden...und hat deshalb ALLE (S) unkontrolliert ins Land gelassen!

bekommen hat man:

Der Angeklagte aus dem westafrikanischen Niger hatte die fünffache Mutter und sein Kind Mariam am 12. April 2018 vor den Augen zahlreicher Passanten auf einem Bahnsteig am Jungfernstieg mit einem Messer tödlich ..... hier wurde "verletzt"...geschrieben...


getötet... wollte man wohl...irgendwie vermeiden.
Massakriert..wohl auch!
Abgeschlachtet.... kam wohl auch nicht in die engere Wahl.

Also.. da wird eine Mutter und ihr Kind...1 Jahr alt !!!!! auf dem Bahnsteig einer U-Bahn vor aller Augen abgestochen......

was ist DAS..im Vergleich zu den "unschönen " Bildern...die vermieden werden sollten?

Was sind da für Menschen in unser Land gekommen.....????
Ohne Kontrolle! Gewollt!

Bei wem kann man sich darüber beschweren?
Wen kann man dafür zur Verantwortung ziehen....

oder....ist halt so passiert.... ein Einzelfall?

Meine Fresse...wer solche Leute auch noch wählt.......sollte dringends mal zum Arzt gehen.

Dringends!

Auf einem Bahnsteig hatte er seine Ex-Freundin und sein Baby mit einem Messer getötet: Heute sprach das Hamburger Landgericht den 34 Jahre alten Mann schuldig. Er wurde zu lebenslanger Haft verurteilt.
 

6952 Postings, 3223 Tage mannilue#4424..auf´m falschen Ast

 
  
    
6
17.02.19 09:23
Es gibt aber auch Bereiche, wo sich noch eine Menge Geld verdienen läßt.
In der Asylindustrie.
Sei es als Anwalt mit Klage gegen Abschiebungen oder negativen Bescheiden..
oder als Vermieter....von Wohnungen.... an... Gäste....
Reisebegleiter..sollen auch gut bezahlt werden....

Also..nicht alles soo schwarz sehen... können wir doch nix dafür.. wenn die Leute im falschen Bereich tätig sind.....
Das Arbeistamt macht bestimmt gerne einen Vorschlag zur Umschulung !


so..bittere Iro aus.  

6952 Postings, 3223 Tage mannilueBargeld abzuschaffen

 
  
    
1
17.02.19 09:26
hatten wir doch schon mal...

dann gab es halt die Ersatzwährung:
Zigaretten!
Und Tauschhandel....

aber dann ist der Staat erst recht gekniffen.

Da fälltz zB die Mehrwertsteuer nicht an......grinns.  

277 Postings, 133 Tage indigo1112"Flüchtlingsströme"...

 
  
    
5
17.02.19 09:34
Der ehemalige CDU-Politiker und ehemalige Staatssekretär im Verteidigungsministerium erklärt die Wege von Flüchtlingen und deren Planungen bei Kriegen.

Aufgrund seiner Äußerungen wurde uns Land gezielt mit Flüchtlingen geflutet,
schaut und hört selbst

https://youtu.be/mU0Vcogw1jg  

25688 Postings, 4720 Tage AnanasDie Fehler von 2015 werden täglich wiederholt!

 
  
    
7
17.02.19 09:35

Maaßen wurde abgesägt weil er unbequem war. Maaßen wurde diskriminiert weil er nicht aus der Spur der etablierten Parteien lief. Maaßen macht sich nun Luft.

?Ex-Verfassungsschutzchef Maaßen zu Migrationspolitik. Die Fehler von 2015 ?werden
täglich wiederholt?

Ich bin mal gespannt, was wir noch alles an ?unterdrückter Wahrheit ? in den nächsten Jahren erfahren werden. Die Aufarbeitung der Merkelschen Politik dürfte Jahre in Anspruch nehmen. Einige, wie Maaßen, trauen sich jetzt schon an die Öffentlichkeit, andere müssen auf Rücksicht ihrer Familie und ihres Jobs noch schweigen . Demzufolge bin ich nur froh, dass wir die AFD haben, eine Partei die uns ständig mit guten Informationen über die Jahre 2015 bis heute informiert. Wenn ich schon lese ? Merkel bietet Trump die Stirn usw. ? . Jetzt, wo sie kurz vor ihrem Ende steht reißt sie ihr Mundwerk auf, und macht auf sprichwörtlich dicke Hose, Jahrzehntelang fiel sie mir nur durch Duckmäuserei und tausenden von fragwürdigen Kompromissen auf.

Ihr seltsames Auftreten auf der Münchner Sicherheitskonferenz kann nicht über ihre zögerliche und vollkommen verkehrte Politik für Deutschland hinwegtäuschen. Sie hatte es noch nie drauf Klartext zu anderen Staatsoberhäuptern zu sprechen, wenn es um Entscheidungsfragen ging, bestenfalls kam bei ihr immer ein fauler Kompromiss heraus

Bitte mal lesen was Herr Meuthen

Zitat:
Liebe Leser, in der Union heißt es nun immer wieder, das Jahr 2015 dürfe sich "keinesfalls wiederholen".Mit dem Synonym "2015" ist natürlich der von Merkel zu verantwortende, vollkommene Kontrollverlust über die deutschen Grenzen mit der Folge der illegalen Masseneinwanderung nach Deutschland gemeint.Zu diesem fortgesetzten Kontrollverlust hat nun der ehemalige, von Merkel und Seehofer mit einer geradezu lachhaften "Argumentation" rausgeschmissene Veerfassungsschutzchef Dr. Maaßen Stellung bezogen; dazu gleich mehr.
Lassen Sie mich zunächst eine ganz einfache Frage stellen: Warum, bitteschön, soll sich denn ein Ereignis wie "2015" nicht wiederholen, das doch von allen führenden Köpfen des politisch-medialen Komplexes seinerzeit in den höchsten Tönen gefeiert wurde?Von einem "Sommermärchen" war da z.B. die Rede - ein bewusster verbaler Missbrauch des tatsächlichen Sommermärchens aus dem Jahr 2006, in welchem wir eine fantastische, weite Teile der Bevölkerung einende, ja geradezu mitreißende Fußball-Weltmeisterschaft im eigenen Land erleben durften.
Das Masseneinwanderungs-"Sommermärchen" des Jahres 2015 dagegen hat unser Land nicht geeint, sondern tief gespalten. Gespalten in diejenigen, die von Anfang an bezweifelt haben, dass das gutgehen kann - und in diejenigen, die den großen Lautsprechern in Rundfunk, Fernsehen, Print- und Internetmedien vertrauten (und es leider bis zum heutigen Tag in nicht unerheblichem Ausmaß immer noch tun).Die verheißungsvolle Weissagung all dieser Lautsprecher war stets: Endlich kommen die lange benötigten Fachkräfte - die Herzchirurgen und Handwerker. Es kommen meist Familien mit kleinen Kindern. Und natürlich kommen nur Menschen, die gerade noch den Kriegswirren in Syrien und anderenorts entkommen sind."Wir bekommen Menschen geschenkt", so freute sich seinerzeit Katrin Göring-Eckardt - und zwar Menschen, die sogar "Wertvolleres als Gold" mit sich bringen, so SPD-Schulz.Zitat Ende.
https://www.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/...72745952?__tn__=K-R



-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
52607836_1240692926079410_791167393643....png (verkleinert auf 75%) vergrößern
52607836_1240692926079410_791167393643....png

277 Postings, 133 Tage indigo1112"Der politisch-mediale Komplex"

 
  
    
4
17.02.19 10:39
Nach seiner Entlassung als Präsident des Verfassungsschutz hielt Herr Maaßen eine "Abschiedsrede", in dieser sprach er von "Medienmanipulation" und "Falschberichterstattung" durch grüne und linke Politiker.

Das ist doch auch der Grund, warum die etablierten Parteien das Vertrauen in der Bevölkerung verloren haben und viele Menschen von "Lügenpresse"
sprechen.  

54756 Postings, 7052 Tage KickyKorrektur zu Sausi Arabien

 
  
    
1
17.02.19 11:43

10340 Postings, 5618 Tage .Juergendas ist wirklich nicht mehr zu toppen

 
  
    
1
17.02.19 11:50
Abgeschobene Migranten kommen in großem Umfang und häufig wieder zurück nach Deutschland.  Aus Sicherheitskreisen in Baden-Württemberg erfuhr WELT AM SONNTAG, dass dort wohl

<<<>>?zwischen einem Drittel und der Hälfte der Abgeschobenen wieder einreisen?!!!

https://www.welt.de/politik/deutschland/...-nach-Deutschland-ein.html

ca.95% der Asylanträge aus den Mahgreopstaaten werden bekanntlich abgelehnt
trotzdem weigern sich die Grünen im Bundesrat diese Länder als sichere Staaten zu klassifizieren.
ad.2
von den Hunderttausenden in DE befindlichen bereits abgelehnten Asyl Antragstellern gelingt es unserem Staats trotz Riesen Aufwand und Anstrengungen nur wenige abzuschieben.
Die Gründe und Ursachen dafür sind bekannt.

Seehofer wollte u.a. im letzen Jahr mit seinem  63 Punkte Plan verhindern, dass bereits abgeschobene Asylantragsteller trotz Einreiseverbot wieder nach DE einreisen und erneut einen Antrag stellen können. Frau Merkel,  SPD , Grüne, Linke wehrten sich mit starker medialer Unterstützung vehement dagegen -

das Ergebnis heutiger Strand - 33% -  bis 50% der bereits abgeschobenen Asylanten kommen nach Deutschland zurück. Absurder gehts nimmer, immer wenn ich denke die Unfähigkeit des Staates/der Regierenden geht nicht zu toppen werde ich eines besseren belehrt.



-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

10340 Postings, 5618 Tage .Juergen# 30,"Medienmanipulation und Falschberichterstatt"

 
  
    
17.02.19 12:04

Das ist doch auch der Grund, warum die etablierten Parteien das Vertrauen in der Bevölkerung verloren haben und viele Menschen von "Lügenpresse"


Das mag sicherlich auf ca. 12% "Bundes AfD Wähler" zutreffen, aber die Restlichen wählern demnach weiter die etablierten Parteien.

Ergo das System funktioniert und hat weiterhin Ergfolg und zum anderen kann demnach bei den "restlichen 88% weiter so Wählern" anscheinend nicht viel Vertrauen verloren gegangen sein.



-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

54756 Postings, 7052 Tage KickyJeder dritte Abgeschobene reist wieder ein

 
  
    
17.02.19 12:19
https://www.welt.de/politik/deutschland/...-nach-Deutschland-ein.html

und darf dann einen neuen Asylantrag stellen !
"Dies ergebe sich ?aus den Erfahrungs- und Schätzwerten unserer Praktiker in den Ausländerbehörden?. Das Innenministerium im Südwesten antwortete auf Anfrage, dass es keine Statistiken dazu gebe, und deshalb genaue Angaben unmöglich seien..."

Der Rechtsstaat erledigt sich selber und wird zur Farce !
 

54756 Postings, 7052 Tage KickyArmin Schuster wirbt für direkte Rückführung

 
  
    
17.02.19 12:21
als ob das reicht !
"Armin Schuster, der Obmann der CDU im Innenausschuss, sagte WELT AM SONNTAG: ?Wir können nicht hinnehmen, dass nach einer Dublin-Abschiebung direkt das Flixbus-Ticket zurück nach Deutschland gelöst wird.? Er ?werbe deshalb schon länger dafür, dass die Bundespolizei auch Abgeschobene direkt zurückzuweisen darf, die sie bei der Schleierfahndung unmittelbar im Grenzgebiet aufgreifen?.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...-nach-Deutschland-ein.html  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
176 | 177 | 178 | 178  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, Fernbedienung, Reinhardt2, fliege77, Grinch, ixurt, Katjuscha, Radelfan, SzeneAlternativ, Talisker