UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Stolz auf Deutschland sein?

Seite 1 von 1057
neuester Beitrag: 22.09.19 03:25
eröffnet am: 27.12.18 21:45 von: minuteman Anzahl Beiträge: 26422
neuester Beitrag: 22.09.19 03:25 von: clever und r. Leser gesamt: 826559
davon Heute: 465
bewertet mit 64 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1055 | 1056 | 1057 | 1057  Weiter  

3568 Postings, 750 Tage clever und reichStolz auf Deutschland sein?

 
  
    
64
14.08.18 09:57
Ich war neulich in Polen, dort habe ich ganz selbstverständlich junge Leute mit Shirts in der Nationalflagge gesehen. Gleiches ist mir in anderen Ländern aufgefallen, u.a. USA, Frankreich. In Deutschland undenkbar. Warum Nationalstolz wie in anderen Ländern sei es USA, Frankreich, Mexiko und und und bei uns verpönt ist. Seit Jahrzehnten darf die Flagge und der Stolz und Patriotismus (Liebe zum deutschen Vaterland) bei uns nur bei Sportereignissen gezeigt werden, zumindest erscheint mir das so. Denn sonst wird man als rechtsradikal bis Neonazi diffamiert. Unsere Merkel hat die Flagge angewidert entsorgt nach der vorletzten BT - Wahl als man ihr eine in die Hand gab. So ein Vorgang wäre unmöglich in anderen Ländern, in Deutschland Alltag. Man muss zum Beispiel nur gegen die Flüchtlingspolitik sein, und man wird als "rechts" beschimpft. In Talkshows wird uns gezeigt, wie mit Menschen umgegangen wird, die Angst um die eigene Identität haben, in den Zeitungen lesen wir, welcher Moderator wieder mit jemandem "abgerechnet" hat, der zum Beispiel für konsequente Abschiebungen und Obergrenze ist, wir mussten uns von einer Politikerin öffentlich Kultur absprechen lassen. Und wir durften sehen, wie die Kanzlerin dieses Landes die Deutschlandfahne in die Ecke schmeißt...Darf ich auf meine Eltern stolz sein, auch wenn ich nichts für deren Erfolg kann? Stolz auf Großeltern und Enkel, als Deutscher? Kann ich als Deutscher auf meine Fußballmannschaft stolz sein? Stolz sein auf die Heimatregion aus der man stammt etc.?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1055 | 1056 | 1057 | 1057  Weiter  
26396 Postings ausgeblendet.

3536 Postings, 473 Tage MuhaklFrau Göring Eckardt freut sich narrisch

 
  
    
1
21.09.19 17:05
über Zuwanderer

Ich freue mich keinen Millimeter
darum nehme ich auch keinen auf

Komisch
Frau Göring-Eckardt aber auch nicht  

1326 Postings, 661 Tage TonyWonderful.Göring-Eckardt ist nur in der Theorie

 
  
    
4
21.09.19 17:08
ausländerfreundlich. Da fehlen eindeutig die praktischen Erfahrungen.

LG Tony  

3536 Postings, 473 Tage MuhaklIch denke mal alle Politiker gehen konform

 
  
    
1
21.09.19 17:18
Mit dieser Dame aus Thüringen  

57842 Postings, 7269 Tage KickyMesserattacke auf 14-Jährige Debatte im Netz

 
  
    
4
21.09.19 19:24
https://www.mz-web.de/weissenfels/...eraus---debatte-im-netz-33195196
2 Dunkelhäutige, sie sprachen kein deutsch....
im Netz wird die Mutter als rassistisch beschimpft ,nachdem sie den Vorfall bei Facebook berichtet hat  

57842 Postings, 7269 Tage KickyWo bleiben die Gegendemonstrationen?

 
  
    
5
21.09.19 19:30
"Klimastreik und Fridays for Future sprechen nicht für die gesamte Gesellschaft, auch wenn das suggeriert wird. Eine große Zahl von Bürgern steht der Bewegung ablehnend gegenüber. Doch denen fehlt jede politische Unterstützung. Das wäre Aufgabe der CDU
Kritik ist die Voraussetzung von Demokratie. Denn ohne Kritik ist Demokratie überflüssig. Wo scheinbar ohnehin alle einer Meinung sind, braucht es weder Wahlen noch Abstimmungen. Insofern war der gestrige ?Klimastreik? von Fridays for Future ein Tiefpunkt in der Demokratiegeschichte der Bundesrepublik. Nachfragen? Kritische Zwischentöne? Selbstzweifel? Kontroversen? Auch nur eine zaghafte Debatte? Schön wär?s gewesen. Stattdessen marschierte die Einheitsfront der Klimabesorgten und Umweltbewegten marschierte, und es waren wirklich alle dabei: Schüler, Angestellte, Gewerkschaften, Arbeitgeber, Manager, Kirchen, Parteien und Vereine. Soviel angeblicher Konsens war nie.
Dabei zeigen alle Umfragen, dass dieser Konsens nicht existiert...."
https://www.cicero.de/innenpolitik/...ndemonstrationen-cdu-greta/plus
 

12707 Postings, 4636 Tage noideaKlima-Aktivisten !

 
  
    
6
21.09.19 19:58
Das böse erwachen wird kommen, nur dann ist es schon zu spät und der Schaden zu groß !

Hier wird systematisch und mit Hilfe der Politik und der Medien der deutsche Industriestandort an die Wand gefahren !

 

2857 Postings, 6221 Tage DingWas der Morgenthau-Plan nicht geschafft hat,

 
  
    
3
21.09.19 20:24

schafft Merkel jetzt auch ohne die Grünen: Deutschland deindustrialisieren.  

8371 Postings, 4868 Tage deluxxeOb sich die thüringer Wähler auch daran erinnern?

 
  
    
4
21.09.19 21:01
Gera, Stadt der Loser???

So bezeichnete ein russischer Schreiberling und einstiger SED-Kommunist die Stadt Gera,

weil deren Bewohner aus guten Gründen mehrheitlich gewagt hatten, die AfD zu wählen.

Lochthofen, der von der Wende deutlich profitierte, meinte beim MDR auch,
die Wähler sollten doch dankbarer wählen,
da ihnen die westdeutschen Bürger Geld und Wohlstand gegeben hätten,

und sich schon deshalb der westdeutschen Mehrheitsmeinung anzuschließen hätten.

https://www.thueringer-allgemeine.de/leben/...-stadt-id225917601.html

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Sergej_Lochthofen  

8371 Postings, 4868 Tage deluxxeQuotenfrauen richten immer mehr Unheil an

 
  
    
2
21.09.19 21:53
?Die Spitzen der großen Koalition hatten sich am Freitag auf ein Klimaschutzpaket geeinigt. Damit soll die Bundesrepublik ihre verbindlichen Klimaziele für 2030 verlässlich erreichen: Bis dahin soll der Ausstoß an Treibhausgasen im Vergleich zu 1990 um 55 Prozent sinken.?

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/...nktionen-a-1287965.html

55% ??!! Kein anderes Land dieser Erde macht diesen Unsinn mit.

Die europäische Kommission fordert zwar  immerhin auch 40%,
aber keine 55%, schon gar nicht von einer Industrienation wie Deutschland.

https://ec.europa.eu/clima/policies/strategies/2030_de

 

2524 Postings, 4928 Tage 58840pWas Greta nicht weiß...

 
  
    
4
21.09.19 22:17
Wenn das mit der Geburtenrate weltweit weitergeht,kommen alle 12 Jahre

eine weitere Milliarde hinzu  !!

Es führt kein Weg daran vorbei,die Überbevölkerung  in den Focus zu rücken  !!!

Die Dummheit kennt keine Grenzen  !!!!!  

797 Postings, 3471 Tage 38downhillimmerhin in ca 150 (!) staaten dieser

 
  
    
21.09.19 22:32
gottverdammt komplizierten welt, haben sich gestern bürger zu demonstrationen für eine klimafreundlichere politik/wirtschaftsweise hinreissen lassen. vielleicht hatten ein paar davon einen grund. vielleicht ist die "klimahysterie" doch kein deutschschwedisches problem, sondern eher die simple physik ein internationales ? aber vielleicht ist es auch absolut sinnlos, in diesem thread diesen post einzustellen ...  

12707 Postings, 4636 Tage noidea26409

 
  
    
2
21.09.19 22:39
genauso sinnlos ist es, die deutsche Industrie an die Wand zu fahren !

Die anderen Nationen begehen auf jeden Fall keinen industriellen Selbstmord !

Wem ist damit eigentlich geholfen ?  

797 Postings, 3471 Tage 38downhillgutgutgut, das ist jetzt wieder zynisch und

 
  
    
21.09.19 22:48
provokativ, aber ich schreib es mal trotzdem : mit industriellem mord hat der deutsche ja schon erfahrung gesammelt, vielleicht klappt´s mit dem industriellen selbstmord da dann ja auch ...  

1896 Postings, 1057 Tage Qasar#409 Das Klima der Erde

 
  
    
3
21.09.19 22:49
ist ein nicht-linieares chaotisches System, das ganz bestimmt nicht von der CO2-Konzentration gesteuert wird.
Falls es wirklich auf der Erde immer wärmer wird,  könnte auch die bereits erwähnte Überbevölkerung und ihr Energieverbrauch und Umweltzerstörung als Ursache betrachtet werden.
Wenn die Erde abgeholzt und zubetoniert wird, wird es immer wärmer, das kennt jedes Kind. Aber es hat mit CO2 nicht im Geringsten etwas zu tun.

Und mit Geld oder gar einer Steuer wurden noch niemals Umweltprobleme gelöst, sondern nur verschleppt oder verschlimmert. Es geht nur durch Verzicht.

Wenn die FfF-Kids konsequent ihre Handy entsorgen, werde ich auch mal hingehen. Solange das nicht passiert, ist es oure HEUCHELEI
 

797 Postings, 3471 Tage 38downhillquasar, abgesehen davon, dass du bezüglich

 
  
    
21.09.19 22:54
der wirkung von co2 einfach stuss quasselst, hat mich dein satz: "Es geht nur durch Verzicht." gerade erstaunt. Richtig. Wir (alte säcke?) und die fff-kids auch konsumieren zu viel.  

12707 Postings, 4636 Tage noidea26413

 
  
    
2
21.09.19 23:00
wir konsumieren zu viel !

Downhill, dann sind aber eben so Leute wie Grölemeyer die größten Heuchler ! Oder ein Herr Schwarzenegger, der sich als Umwelt-Aktivist darstellt, aber einen Hummer fährt, der auf 100 km 40 ltr. Sprit frisst fährt !
Oder unserer lieben Politiker, welche zwischen Berlin und Bonn hin und her fliegen !! Alles Heuchler !  

8371 Postings, 4868 Tage deluxxeDeutschland im Klimawahn

 
  
    
1
21.09.19 23:21
Der nachfolgende Artikel wird den Klimafanatikern nicht schmecken ...

https://www.mmnews.de/politik/...-wahn-ist-deutschland-noch-zu-retten

 

2524 Postings, 4928 Tage 58840pSie streiken für das Klima...

 
  
    
2
21.09.19 23:39
und anschließend geht es zum Billigladen,um ein neues Outfit zukaufen ...

gleichzeitig wird das Internet vollgemüllt,wie herrlich doch alles gewesen ist  !!

Schöne neue Welt,wo das Wasser immer knapper wird,und Deutschland  sich

zur Aufgabe gemacht hat, das Sozialamt der Welt zu werden  !!!!  

2524 Postings, 4928 Tage 58840pSteht die Ehe von A.M.vor dem aus ?

 
  
    
2
21.09.19 23:45
Steht Deutschland vor dem aus  ?

Passt doch gut zusammen  !!!!!  

2524 Postings, 4928 Tage 58840pPlastikbesteck in Restaurants ...

 
  
    
2
21.09.19 23:55
Hat Greta schon in New York City gegessen  ?  

371 Postings, 130 Tage Philipp Robert#26415. MannoMann !!

 
  
    
22.09.19 00:03
Nach dem historischen Vorbild des Kapp-Putsches wird jetzt ein Klimaputsch inszeniert mit dem Ziel, eine Klimadiktatur zu errichten.

Im Vorfeld der endgültigen Machtergreifung durch die "Rädelsführer des Klimaaufstandes" unternehmen, von den verheerenden Auswüchsen des Klimawahnsinns umzingelt, Michael Mross und seine tapferen Schreiberlinge in aller Öffentlichkeit einen Selbstmordversuch nach dem anderen.

Wer MM schon länger nicht mehr  auf dem Schirm hatte und gelegentlich von trüben Erinnerungen geplagt wurde, muss jetzt ganz von den Socken sein. Und Gottfried Feder und seine verblichenen Gesellen müssten sich im Grab umdrehen, wenn sie mit ansehen könnten, was ihren löblichen Nachfahren nunmehr bevorsteht.

LMAOSHMSFOAIDMT
 

21082 Postings, 6907 Tage modapropos Klimasünder

 
  
    
22.09.19 01:04


Merkel und AK fliegen mit zwei Luftwaffen-Maschinen in die USA

? fast zeitgleich.



? ächte Vorbilder, woll.



https://www.focus.de/politik/deutschland/...itgleich_id_11170089.html

-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

3568 Postings, 750 Tage clever und reich38downhill #26409

 
  
    
22.09.19 03:17
Einige Schule schwänzende Kinder, die weltweit u.a. mit Verbrennungsmotor-Autos in der regulären Schulzeit zur Demo geliefert wurden und die danach mit selbigen wieder abgeholt und nachhause geschafft werden, wo sie dann wieder auf ihren neuen Computern und neuen Handys Computerspiele spielen und im Winter in warm geheizten Häusern im T-Shirt herumlaufen, sind halt einfach keine repräsentative Gruppe für diese Welt. Weder sehe ich dieses Phänomen in Schwellen- und Entwicklungsländern, noch in den Ferien oder am Wochenende. Wo waren eigentlich z.B. deutsche FFF Demos in den Ferien? Weiterhin hinterfrage ich die Motivation der Eltern von Greta. Sollte man hier nicht über in den Medien spekulierte Verquickungen zur lukrativen "Klima-Weltuntergangs- Industrie" und zu diversen Medien hinterfragen, ehe man das wirtschaftlich deutsche Erfolgsmodell nachhaltig ruiniert?  Wer profitiert eigentlich von der FFF Bewegung, wem nützt es?

"Greta Thunberg und die erstaunlich lukrativen Geschäfte ihrer Hintermänner. Seither mehren sich vor allem in skandinavischen Medien Berichte über die kommerziellen Hintergründe des Greta-Hypes. Demnach steht insbesondere die Aktiengesellschaft ?We don?t have time? im Zwielicht. Das Unternehmen wurde von einem der erfolgreichsten PR-Manager und Börsenspezialisten Schwedens, Ingmar Rentzhog, 2017 gegründet. Sein selbstbewusstes Ziel: Das ?weltweit größte soziale Netzwerk für Klimaaktion? zu schaffen und damit möglichst viel Geld zu verdienen. Als Gallionsfigur wird Greta Thunberg dafür gezielt aufgebaut. Schon der allererste Auftritt von Greta, als sie sich im August 2018 vor dem schwedischen Reichstag mit ihrem Pappschild ?Schulstreik für das Klima? nieder gesetzt hat, wird von Rentzhog und seinem Medienteam ins rechte Bild gesetzt. Fotos und Videos ? PR-professionell gleich in englischer Sprache ? lässt Rentzhog von Facebook bis Instagram viral verbreiten. Zeitgleich veröffentlicht die Mutter von Greta, Malena Ernmann, publikumswirksam ein Buch über das Familienleben, die Erkrankung von Greta und den Klimawandel. Das Buch wird ein internationaler Bestseller und flankiert den medialen Aufstieg Gretas perfekt".
https://www.focus.de/finanzen/boerse/...intermaenner_id_11028183.html
 

3568 Postings, 750 Tage clever und reichFreigabe erforderlich

 
  
    
22.09.19 03:25

Freigabe erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1055 | 1056 | 1057 | 1057  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, badtownboy, Fernbedienung, Grinch, ixurt, Katjuscha, major, Radelfan, SzeneAlternativ, Talisker