UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Steinhoff International - ab 2018

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 09.06.18 19:18
eröffnet am: 28.02.18 09:49 von: Fu Hu Anzahl Beiträge: 88
neuester Beitrag: 09.06.18 19:18 von: harry74nrw Leser gesamt: 35195
davon Heute: 25
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 Weiter  

1381 Postings, 1970 Tage Fu HuSteinhoff International - ab 2018

 
  
    
10
28.02.18 09:49

Nach den herben Kursverlusten in den letzten Monaten und den jüngsten Ankündigungen durch Steinhoff warten nun alle gespannt auf das weitere Vorgehen des Konzerns. Die Hauptversammlung am 18.April '18 scheint noch in weiter ferne bei den täglichen Meldungen div. Seiten und Unternehmen. Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass wir vor dem 18 April eine deutliche Erholung sehen werden und solange keiner die echten Zahlen kennt bleibt es hier hochspekulativ. Das ganze pushe und gebashe bringt den Kurs schluss endlich nicht vom Fleck, hier braucht es Zahlen und Fakten schwarz auf weiß.

Noch ein Wort dazu warum ich einen neuen Thread geöffnet habe:

Gigantisch was in den anderen Foren hier abgeht. Da Backhandsmash offenbar nicht durchgreift, oder kein Interesse mehr am Papier selbst hat, öffne ich hier nun einen neuen Thread der etwas informativer wird als die anderen und ich rigoros sperre. Smalltalk schadet ja generell nie und die eigenen Gedanken mit anderen austauschen auch nicht, aber es sollte doch alles ein wenig gesitteter runter gehen.



 

1381 Postings, 1970 Tage Fu HuZahlen und Daten seit 2014

 
  
    
2
28.02.18 10:00
Quelle: Yahoo Finanzen, da auf Ariva ja keine durchgehenden Zahlen zur Verfügung stehen.  
Angehängte Grafik:
122222.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
122222.jpg

690 Postings, 950 Tage BMG1Der 19.STH Thread :-)

 
  
    
28.02.18 13:00

42 Postings, 631 Tage Entspannter_ZockerGute Idee

 
  
    
1
28.02.18 13:45

3760 Postings, 1313 Tage tom.tomUmsatzplus von 2% gegenüber Vorjahr...

 
  
    
1
28.02.18 19:06
...wurde allerdings durch das aus rechnen des 50% Poco Anteils egalisiert.
Egal, was zählt ist, dass bei den Umsätzen sonst nicht weiter geschummelt wurde.

Da Steinhoff z.Z. im Focus der Wirtschaftsprüfer steht, ist davon auszugehen,
das hier künftig alle vorgelegten Zahlenwerke wasserdicht sein werden!

Wir können jetzt tiefenentspannt Long gehen...  

49 Postings, 1878 Tage MrWerewolf...sehr angenehm hier...

 
  
    
1
28.02.18 20:20
Ich habe große Hoffnung, dass so mancher „Freak“ diesem Thread fern bleibt und sachlich diskutiert wird.
Leider war ich selbst für 2 Tage im anderen Thread wegen „Beleidigung“ gesperrt. Ein User hat mich auf die Palme gebracht.
Er darf weiterspammen...Unglaublich sowas.

Allen Investierten viel Erfolg!

Grüße
M.  

11479 Postings, 2589 Tage H731400@tom.tom

 
  
    
28.02.18 20:28
USA mit minus 16% ist natürlich schlecht und dürfte damit auch fette Verluste machen.....was sich Jooste bei der Übernahme gedacht hat ?!

Die Umsatzzahlen sagen auf jeden Fall aus das sich der ?Schummel? in Grenzen hält....stay Long !  

189 Postings, 689 Tage OlliBM2007@H731400

 
  
    
28.02.18 21:19
Das Minus in den USA hat damit zu tun das manchmal 3Filialen in einer kleinen Stadt sein sollen.
Habe ich gelesen.
Ich glaube da wird sich was reformieren lassen.  

3760 Postings, 1313 Tage tom.tom@ H731400

 
  
    
1
28.02.18 22:15
Das US Geschäft ist in der Tat eine Problemzone, zu viele Läden im näheren Umfeld.
Steinhoff wird hier ordentlich ausdünnen müssen , und umprofitable Geschäfte schliessen müssen!

Allerdings frage ich mich auch, was Jooste geritten hat, ausgerechnet mit einer Matratzen Firma
den US Markt aufzurollen zu wollen...  

454 Postings, 2445 Tage ThomianerTom

 
  
    
3
28.02.18 22:51
Ganz einfach, Wiese bzw. Jooste hatten sich im Vorfeld mit Matress Anteilen eingedeckt und ein erhöhtes Angebot abgegeben um selbst zu profitieren.
Das ist seit Dezember meine Theorie, so wie es auch bei den anderen Zukäufen (siehe Africa) gelaufen ist.

Nichts desto trotz finde ich die 16% minus an Umsatz nicht schlimm in Amerika, dort werden bereits Filialen geschlossen was zu einem Umsatzrückgang führt. Matress hat kurz vor der Steinhoff Übernahme bereits einen anderen Konkurrenten geschluckt, da müssen die Synergien erstmal greifen.

Für mich ein super Long Invest.
Und Glückwunsch zum Thread, wurde Zeit dass jemand mal nen neuen aufmacht. Hoffe die Faktenlieferer (egal ob pro oder contra) lassen sich hier auch blicken, waren einige gute Kritiker und Befürworter im anderen Thread drin.

Leider ist es zu ner Freak-Show verkommen...  

1093 Postings, 649 Tage taube16NDR Bericht

 
  
    
1
01.03.18 04:28
...auch hier der Link mit den erwähnten (angeblichen) Emails...

www.moneyweb.co.za/news/...1-some-big-mistakes-goes-way-back/

PS: Gute Idee mit einem sauberen durchgehenden Thread!  

349 Postings, 625 Tage A14XB9Guten Morgen in die Runde,

 
  
    
1
01.03.18 06:14
dieser neue Thread hat mich nun doch bewogen mich anzumelden. Seit einigen Wochen bin ich Leser im Steinhoff-Thread von Backhandsmash. Teilweise war dies wirklich schon schmerzhaft.
Bin selber investiert Anfangs bei 0,60 inzwischen mit 0,445. Immer wenn es die Basher, in den lezten Wochen am dollsten getrieben haben, habe ich quasi aus Trotz gerade weiter investiert und damit verbilligt.
Die seriösen Teilnehmer in diesem Thread (egal ob Pusher oder Basher) haben zu diesen Entscheidungen beigetragen und ich sehe, seit gestern erst recht, optimistisch in die Zukunft.
Genug der Vorstellung, ich hoffe auf eine interessante Zeit und wünsche uns allen viel Erfolg in der Causa Steinhoff. ;-)
VG und einen schönen Do
Thomas  

1381 Postings, 1970 Tage Fu HuMorgen zusammen

 
  
    
1
01.03.18 08:19
Heute Morgen bei Reuters aufgeploppt. Einige der nicht partizipierenden Vorzugsaktien sind vom Handel gesperrt bzw. ausgesetzt. Ein wirklicher Grund oder wie viele das sind, steht da nirgendwo.

https://www.reuters.com/article/...nce-shares-suspended-idUSFWN1QJ04M

Freut mich das einige den Weg hier her gefunden haben.
 

124 Postings, 709 Tage HanzFranz@ Fu Hu: betrifft nur die Services und Investment

 
  
    
2
01.03.18 08:25
lt. den ad-hocs werden Steinhoff Services und Steinhoff Investment an der JSE vom Handel ausgesetzt, da die Jahresabschlüsse nicht vorliegen.
Bei der Services betrifft das aber nur noch die Anleihe SHS34, die nicht vorzeitig abgelöst werden konnte. Die anderen Anleihen sind ja bekanntermaßen am 23.02. fällig geworden.
Es wir ausdrücklich betont, das die Aktien der Steinhoff International NV weiterhin an der JSE gelistet bleiben.
Quelle: https://www.sharenet.co.za/v3/sens.php  

1381 Postings, 1970 Tage Fu HuAuch spannend - Charttechnik hin oder her

 
  
    
1
01.03.18 08:40
Heute Morgen der gleiche vorbörsliche Dip wie gestern. Mal sehen ob es bei Börsenstart dann auch wieder so in die Höhe schnellt. In Tradegate haben wir heute schon ein Volumen von rund 400T Euro. Also knapp eine halbe Mio.

Auch sicherlich einen Blick Wert ist dabei das Datum. Wir haben den 01. des Monats, ob man da heute wohl was merkt am STH Markt?  

1 Posting, 625 Tage RuesseltierBetrug

 
  
    
01.03.18 09:07
Guten Morgen,
vielen Dank für die Erstellung eines etwas seriöseren Forums,
dies hat mich nun doch bewegt mich hier einmal anzumelden.

Zu dem Beitrag von Tom.Tom habe ich einige Fragen:
"Egal, was zählt ist, dass bei den Umsätzen sonst nicht weiter geschummelt wurde.

Da Steinhoff z.Z. im Focus der Wirtschaftsprüfer steht, ist davon auszugehen,
das hier künftig alle vorgelegten Zahlenwerke wasserdicht sein werden!"

Grundsätzlich vermute ich, dass nicht die Umsatzzahlen sondern eher die Bestandszahlen des Vorratsvermögens manipuliert sind.
Hat einer von euch Berichte oder Anhaltspunkte, dass ich mich hier teusche?
Die gestern veröffentlichen Umsatzzahlen lassen ja ebenfalls darauf schließen, denn sonst könnte man die Vorjahreswerte ja fast nicht bestätigen.
Es sei denn, es gäbe nun wieder ordentliches Wachstum... dies gilt es nach m.E. nicht zu vermuten.

 

449 Postings, 3769 Tage Cyberkunde@Ruesseltier

 
  
    
4
01.03.18 09:15
Bitte lese Dich in die Thematik ein. Steinhoff steht weder im Fokus der Wirtschaftsprüfer noch wurde bisher erwähnt, dass beim "Vorratsvermögen" (was auch immer das ist) manipuliert wurde.

auffällig auch hier: Angemeldet seit heute, erster Post "pseudo-wissend" aber ohne wirkliches Wissen.  

35 Postings, 668 Tage IchBinIch99Morgen zusammen. Finde ich echt Klasse das ein

 
  
    
6
01.03.18 09:35
seriöseres Forum hier erstellt wurde. Wäre echt toll wenn wir einer den "JacksonCoalman" auch überzeugen könnte hier in diesem Forum zu schreiben. Er geistert gerade in dem Forum von Wallstreet-Online herum. Seine Beiträge und Informationen waren sehr Informativ. Außer dem hätten wir jemanden direkt aus Südafrika.  

25 Postings, 932 Tage ValueALionFirmenverflechtung

 
  
    
2
01.03.18 14:55
Der folgende Link wurde irgendwann in dem großen STH Forum gepostet und ist schnell auch bei den vielen nicht informativen Posts untergegangen.

Meiner Meinung nach (nach dem ich diesen Artikel gelesen habe) hat STH teilweise hohe Verlustgeschäfte und Risiken aus der Bilanzierung "rausgeholt" um den Gewinn höher darstellen zu können. Jedoch ist die Verpflechtung der neu Gegründeten Unternehmen so, dass STH immer noch für die Risiken verantwortlich ist und somit auch in der GuV und Bilanz darstellen muss.

Mein Ansatz bei STH ist nun wie folgt:
- Korrektur des Goodwill / Intangible Assets iHv ca. 7 Mrd?
- Konsolidierung der Verlustgesellschaften: ca. -0,7 Mrd? p.a. in der GuV
- sonstige mögliche negative Bilanierungseffekte aus den neu gegründeten Gesellschaften: 1-2 Mrd.?
= Ergebnis: Die Bilanz und GuV werden stark verschlechtert, jedoch sollte es nicht zur Insolvenz führen. Umstrukturierung ist als nächster Schritt, nach Veröffentlichung der Bilanz, unumgänglich.

Der Artikel ist vom 04.10.2017 und somit noch vor der offiziellen Meldung

Quelle: www.handelszeitung.ch/unternehmen/...hoff-zeigt-risse-1495959
 

1879 Postings, 654 Tage SatoshiNakamotoLöschung

 
  
    
01.03.18 14:59

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 01.03.18 15:11
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

454 Postings, 2445 Tage Thomianer@ Cyber

 
  
    
01.03.18 15:07
Lass uns mal in dem Thread hier sachlich bleiben ;-)))

Ruessel hat doch gesagt, dass er sich extra angemeldet hat, weil es einen neuen, sauberen Thread gibt. Da gilt es eher solche Posts von Satoshi zu löschen, denn den Kurs kann ich auch ohne seinen blöden Kommentar am Chart ablesen.

Ruessel hat nicht ganz unrecht, die Umsatzzahlen wurden nicht gemauschelt, es liegt an den Assets und am Goodwill. Denke damit ist das Vorratsvermögen gemeint. Hier ist eben der Knackpunkt, dass es da zu Abschreibungen kommen wird.

Und um es zu relativieren, damit Ruessel uns nicht wieder gleich verlässt:

Die Aussage wegen den Wirtschaftsprüfern ist von ihm nur zitiert von Toms Post.

Geben wir allen Neulingen eine Chance ein sauberes Forum ohne Beleidigungen oder Posts wie Satoshis vorzufinden.

Zum Abverkauf heute war doch alles absehbar, dass die Anleihen ausgesetzt werden, die nicht vorzeitig abgelöst wurden. Und mit den Vorzugsaktien an der JSE war das auch absehbar, siehe Meldungen von der JSE aus dem Januar bezüglich der Fristverlängerung für 30 Tage.

Gestern war DeadLine, jeder der Bilanzen bis zu diesem Tag erwartet hatte, ist ein Träumer und kein Realist.
Habe es in den vorherigen Posts im anderen Thread mehrfach betont, dass Bilanzen eben nicht vor April/Mai evtl. sogar Juni kommen werden.
Da Steinhoff dass wusste und eine Anleiheaussetzung an der JSE umgangen werden sollte, wollte Steinhoff auch eine vorzeitige Ablösung der Anleihen haben (u.a. auch um die Sicherheiten wie z.b. STAR freizubekommen).

Heute kein Tag von neuen News.

Warte wir die HV ab, auch da wird es meiner Meinung nach noch keine Zahlen geben.  

6549 Postings, 3455 Tage WatcherSGdie Wahrheit: -12,17% -0,0492 aktueller Kurs 0,355

 
  
    
01.03.18 15:54
Stand: 15:35ig,... Xetra,...


Quelle:
http://www.ariva.de/steinhoff_international_holdings_n.v.-aktie

An alle die mit lesen,... der Kurs hat immer Recht,...

wer den Leuten glaubt die Kursziele von 0,75 ? und mehr ausrufen,... wollen nach meiner Meinung nach euch nur Ihre eigenen Stücke teuer verkaufen damit diese gleichen Leute aus Ihrem Invest best möglich raus kommen,...

Fakten: Handel in SA eingestellt!,...

Quelle:
http://www.ariva.de/news/...andel-mit-steinhoff-vorzugsaktien-6839937

und die Staatanwaltschaft ermittelt auch,.. Steinhoff hat sein Geld über 2000 Firmen in die Rundreise geschickt,..

ich gehe davon aus das man die Tiefs aus Dez und als bald ein festes Kursbild von 0,2x ? dauerhaft hier hat,..

alles nur meine Meinung,...

kein Kauf- oder Verkaufsempfehlung!,...

PS: an der Börse wird die Zukunft gehandelt,....


 

4495 Postings, 3174 Tage AktienflüsterinSo, kurz vorm Abflug in die Heimat

 
  
    
4
01.03.18 15:57
noch einmal kräftig aufgestockt...
Tolle Chance :-)

So, dann bis Morgen.....viel Glück allen  

3197 Postings, 5018 Tage nope1974#19 ValueALion

 
  
    
01.03.18 18:10
Danke für deinen Gedankengang und Einschätzungen, was mich noch interessieren würde ich wo du den "fairen" Wert von der Steinhoff Aktie nach der Wertberichtung siehst.  

25 Postings, 932 Tage ValueALionFaire Marktkapitalisierung

 
  
    
2
01.03.18 18:41
@nope1974: Ich persönlich rechne erstmal pragmatisch. Egal welchen Werte ich für mich ansrtze ist es am Ende falsch, da keiner von uns die richtigen Werte und Zahlen kennt. Mein Ansatz zur Schätzung des Unternehmenswertes gehe ich wie folgt vor: Marktkapitalisierung vor dem Betrug ca. 20 mrd? - ca. 9mrd? Impairment = 11 mrd? Wenn ich die 11mrd? dann noch mal 0,5 nehme, da das Unternehmen nur noch die Hälften an Gewinn macht, dann komme ich bei etwa 5mrd? abzgl. X ? für Vertrauensverlust + X ? fürs Wachstum = > 3/4 mrd?

Das ist meine persönliche Meinung und Berechnung und natürlich unter der Annahme des going concerns und ohne Insolvenz.  

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben