UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

COOP News (ehemals: Wamu /WMIH)

Seite 3270 von 3276
neuester Beitrag: 07.12.19 13:54
eröffnet am: 20.03.12 19:41 von: Pjöngjang Anzahl Beiträge: 81885
neuester Beitrag: 07.12.19 13:54 von: KeyKey Leser gesamt: 17676822
davon Heute: 4293
bewertet mit 157 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 3268 | 3269 |
| 3271 | 3272 | ... | 3276  Weiter  

204 Postings, 2876 Tage kapboyKennt

 
  
    
3
31.10.19 16:49
jemand diese Mr. Cooper Gr.0000,1 WKN A1Jv64 steht bei mir  im Depot aber die eigentliche Nummer is doch Mr.Cooper Group 0,1 Wkn A2N7G5
 

3288 Postings, 3394 Tage kroetendetektor@kapboy: A1JV64 = WMIH

 
  
    
2
31.10.19 17:52
https://www.ariva.de/quote/profile.m?secu=139084767&utp=1

Dein Broker scheint nicht gerade von der schnellsten Sorte zu sein. ;=)


 

149 Postings, 3483 Tage Digital-Tiger31.10.2019 Mr. Cooper Group Inc. 2019 Q3 - Results

 
  
    
5
31.10.19 18:26

Mr. Cooper Group Inc. 2019 Q3 - Results - Earnings Call Presentation
Oct. 31, 2019 12:32 PM ET |
About: Mr. Cooper Group Inc. (COOP)

The following slide deck was published by Mr. Cooper Group Inc. in conjunction with their 2019 Q3 earnings call.

https://seekingalpha.com/article/...esults-earnings-call-presentation

Gruß
DigiTig :-)  

204 Postings, 2876 Tage kapboyKroetende

 
  
    
1
31.10.19 18:57
Kann sein das er nicht der schnellst is aber vor einem halben Jahr hatte ich diese nicht in meinem Depot und auf Ariva sind Sie auch noch zu finden. Warum..!?  

6234 Postings, 3626 Tage odin10deneue Dokumente

 
  
    
9
31.10.19 19:23


Court Docket: #12679 Email

Document Name: Transmittal of Motion to Withdrawal (Limited) of Reference

http://www.kccllc.net/wamu/document/0812229191031000000000002




Court Docket: #12680 Email

Document Name: Transmittal of Motion to Withdraw the Reference to the United States District Court. (Attachments: # (1) Motion for Withdrawal of Reference) (related document(s)[12677]) (BJM)

http://www.kccllc.net/wamu/document/0812229191031000000000003
 

6234 Postings, 3626 Tage odin10deneues Dokument

 
  
    
6
31.10.19 19:52


Court Docket: #12681 Email

Document Name: Notice of Amounts Paid by WMI liquidating Trust Pursuant to the Liquidating Trust agreement for Certain Compensation and for Service Rendered and Expenses Incurred by Trust Professionals for the Period Ending September 30, 2019 (Filed by WMI Liquidating Trust)

http://www.kccllc.net/wamu/document/0812229191031000000000004  

3288 Postings, 3394 Tage kroetendetektor@kabboy #81729

 
  
    
1
31.10.19 20:24
Leider schreibst du nicht, was voher in deinen Depot passiert ist. Hattest du früher WAMUQ, WAMPQ, WAMKQ? Hast du releast? Hast du Escrows? Was war nach der Umwandlung zu COOP? Hast du jetzt mehrere WKNs? Sind die Stückzahlen stimmig (vor/nach Reverse Split) ?

Ariva kennt eben zufällig noch die WKN von WMIH, auch wenn es WMIH schon lange nicht mehr gibt. Das sagt gar nichts aus.
 

718 Postings, 3659 Tage Cubber...

 
  
    
3
31.10.19 22:03
die Cooper-Entwicklung entpuppt sich als sehr gesund wachsend. Das ist sehr erfreulich aber zugleich war dies auch nicht anders zu erwarten. Die Mundwinkel zucken leicht nach oben.......

Die Escrows haben eine ganz andere Wucht, eine vielleicht noch nie dagewesene! Die Mundwinkel formen sich zu einer Schale, dauerhaft!

 

6234 Postings, 3626 Tage odin10deneues Dokument

 
  
    
7
31.10.19 22:43


Court Docket: #12682 Email

Document Name: Post-Confirmation Report (Post-Confirmation Quarterly Summary Report for July 1, 2019 through September 30, 2019) Filed by WMI Liquidating Trust. (De Lillo, Christopher)


http://www.kccllc.net/wamu/document/0812229191031000000000005  

687 Postings, 4029 Tage StockiiiiiiSchließung CH11

 
  
    
12
31.10.19 23:01
"The Trust intends to file an application with the Bankruptcy Court to close the chapter 11 cases of the Debtors in November 2019, with a hearing date scheduled for December 19, 2019, which date may be subject to change.
Shortly after the Court enters the order to close the chapter 11 cases, the Trust intends to make one final cash distribution to holders of Class 18 Allowed Claims (See Note 5), and redistribute shares in the Disputed Equity Escrow (See Note 7). Any outstanding LTIs and escrow markers will be canceled."

http://www.kccllc.net/wamu/document/0812229191031000000000005
-----------
Nichts geschieht ohne Risiko,aber ohne Risiko geschieht auch nichts....!

1825 Postings, 3425 Tage GerusiaÜbersetzung

 
  
    
8
01.11.19 07:00

"Der Trust beabsichtigt, beim Konkursgericht einen Antrag auf Abschluss der Kapitel 11-Fälle der Schuldner im November 2019 zu stellen, mit einem für den 19. Dezember 2019 vorgesehenen Anhörungstermin, dessen Datum geändert werden kann.
Kurz nachdem das Gericht den Beschluss zum Abschluss der Kapitel 11-Fälle erlassen hat, beabsichtigt der Trust, eine endgültige Barausschüttung an die Inhaber von Class 18 Allowed Claims vorzunehmen (siehe Anmerkung 5) und Anteile an der Disputed Equity Escrow umzuverteilen (siehe Anmerkung 7). Alle ausstehenden LTIs und Escrow-Marker werden storniert."

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Frage: Werden damit alle escrows in den Depots automatisch ausgbucht/gelöscht?

MfG Gerusia

 

9241 Postings, 3313 Tage ranger100@gerusia

 
  
    
2
01.11.19 09:13
So verstehe ich es jedenfalls....  

6234 Postings, 3626 Tage odin10deAnmerkung 7

 
  
    
6
01.11.19 09:31
Zusätzlich zum DCR wurde im Rahmen des Plans eine Übertragungsurkunde (Disputed Equity Escrow, ?DEE?) eingerichtet, um Anteile an reorganisierten Stammaktien von WMI zum Vertrieb zu halten, basierend auf der Beilegung von streitigen Beteiligungen. Die Anteile und etwaige Barmittel, die im Namen der Anteile ausgeschüttet werden, werden auf einem separaten Treuhandkonto aufbewahrt, das nicht als Vermögenswert des Trusts verbucht wird. Der Liquidating Trustee ist der Treuhänder der DEE. Die Besteuerung der DEE erfolgt auf ähnliche Weise wie in der Rechtssache 08-12229-MFW Doc 12682, eingereicht am 31.10.19, Seite 11 von 15
10 DCR (siehe Beschreibung oben). Sämtliche Kosten für die Verwaltung der DEE (außer Steuern) werden vom Trust getragen. Die kumulierten Kosten belaufen sich auf insgesamt 7.500 USD. Während des Quartals löste der Trust alle verbleibenden streitigen Eigenkapitalansprüche. Daher wird die DEE in der Lage sein, die verbleibenden Aktien abzüglich aller Aktien, die zur Zahlung von Steuerverpflichtungen verkauft werden, neu zu verteilen. Die derzeit gehaltenen Aktien werden im Namen ehemaliger Stammaktionäre gehalten (Klasse 22). Daher wird eine Umverteilung nur auf Klasse 22 vorgenommen. Darüber hinaus werden im Einklang mit früheren Ausschüttungen und gemäß dem Plan keine Anteilsbruchteile (und keine Barausschüttung für Anteilsbruchteile) ausgeschüttet. Aufgrund der minimalen Anzahl von Anteilen an der DEE und der Tatsache, dass die DEE-Vereinbarung keine Ausgabe von Teilanteilen oder die Zahlung von Bargeld anstelle von Teilanteilen vorsieht, erhalten wesentlich weniger Stammaktionäre Anteile an der Umverteilung. Inhaber von Beteiligungen, die die erforderlichen Freigaben und Unterlagen rechtzeitig zurückgaben, erhielten Treuhandmarkierungen, um eine etwaige Umverteilung der Stammaktien von Reorganized WMI vorzunehmen. Solche Treuhandmarkierungen werden nach der oben beschriebenen endgültigen Neuverteilung gelöscht. In Verbindung mit der endgültigen Verteilung durch die DEE und dem bevorstehenden Abschluss der Fälle führte der Trust eine interne Steuerprüfung der DEE durch. In dieser Überprüfung wurde festgestellt, dass die DEE aufgrund des gestiegenen Werts der Stammaktien, die im August 2015 umverteilt wurden, Steuern vom Bund schuldete. Im Oktober 2019 monetisierte die DEE rund 38.000 Aktien der reorganisierten WMI-Stammaktien, um diese zu befriedigen die damit verbundene Steuerschuld. Nach dem Wirksamwerden des Vorstehenden blieben ungefähr 91.000 Stammaktien von Reorganized WMI auf dem Treuhandkonto. Der Trust hat eine Rendite für die DEE eingereicht und wartet auf eine Antwort auf eine zusätzliche Bewertung und darauf, ob eine entsprechende Monetarisierung der Anteile erforderlich ist. Der Trust wird dann seine endgültige Neuverteilung vornehmen, die Übertragungsurkunde schließen und die "Übertragungsurkundenmarkierungen" aufheben.  

3288 Postings, 3394 Tage kroetendetektorZur Löschung der Escrows

 
  
    
8
01.11.19 09:44
Dass die Escrows nur für die noch ausstehenden Restaktien der DEE vorgesehen sind, hatte der WMI-LT schon vor Jahren klar kommuniziert.

Unsere Recovery wird andere Wege nehmen müssen.

 

1466 Postings, 4405 Tage chris0155@kroete...

 
  
    
3
01.11.19 10:40
Zitat:
"Dass die Escrows nur für die noch ausstehenden Restaktien der DEE vorgesehen sind, hatte der WMI-LT schon vor Jahren klar kommuniziert."

Richtig, das war schon von Anfang an so  (seit Annahme  des 'POR7' mit den Releases!).

Zitat:
"Unsere Recovery wird andere Wege nehmen müssen."

Welche denn...?  Gibt es inzwischen neue Theorien / Spekulationen?  Bin mal gespannt!

Allen ein schönes Wochenende!
 

3288 Postings, 3394 Tage kroetendetektor@chris0155: Welchen neuen Theorien denn?

 
  
    
9
01.11.19 11:26
Soviele sind es doch in Wirklichkeit gar nicht...und waren es nie!! Eine Handvoll Möglichkeiten wurden im Laufe der Jahre aufgezeigt. Es gab/gibt den WMI-LT, COOP, Safe Hourbour, JPM, vielleicht die FDIC. Einige scheiden aus dem Rennen aus und die Spreu trennt sich von Weizen. Abgerechnet wird zum Schluss. Und falls alle Werte an Mr. Cooper gehen, zwar etwas verwässert, aber auch gut (wenn der Kurs mitspielt).  ;=)




 

952 Postings, 3621 Tage ChangNoiDas komplette GRB

 
  
    
5
01.11.19 11:56
Am Start - Leute, bald gibt es Geld - viell Geld
OK, nur nicht für die Piers ...  

1074 Postings, 3363 Tage PlanetpaprikaDas wäre die andere Theorie

 
  
    
9
01.11.19 14:15
durch dann 3-malige Aktienzuteilung und der Beteiligung an dem Unternehmen Wmih, jetzt COOP,
gehen alle bankruptcy-ferne WMI-Werte, die "kaltgestellt" waren, nach Ende der CH11, wieder IN DIE REORGA-FIRMA zurück.
Das heißt, daß die Werte mit allen alten und neuen Anteilshabern an Mr.Cooper geteilt werden würde
und daß evtl. die Vorteile der Finanzierungen neuer Partner eben diesen Nachteil haben.

Dazu noch einmal mein Hinweis, kein SUB von WMIH hat mit Nationstarmergen was zu tun gehabt.

Der COOP-Aktienkurs, der jetzt schon deutlich über $ 20 sein müßte, .....über $ 30 sein dürfte......,
würde sich schneller entwickeln, dazu mit jedem Q weiterhin deutliche Ergebniszuwächse,
weniger Verschuldung, den NOL, ein Kurs deutlich über $ 50 in 2 Jahren   =   COOP is the tell ?

Ich denke immer noch, daß COOP erheblich profitieren wird nach Ende der beiden CH11-Fälle.
Ich für meinen Teil erwarte immer noch, daß die P und U  Releaser  Geld per Scheck  erhalten werden
nachdem die Platzhalter ihren WMILT-Zweck erfüllt haben und eliminiert werden.

Wir haben leider das Problem, daß aufgrund des geringen free floats an shares und der hohen Anzahl an shorts und institutionellen Anlegern, der COOP-Kurs ncht explodieren kann. Selbst nach sehr guten Q-Zahlen, wie gestern gesehen.

Die Recovery, ohne Splits und ohne Kursmanipulation, wäre mit einem fairen unverwässerten Kurs
für uns Releaser eine erhebliche Entlastung während des jahrelangen Wartens auf.... fair & they will be there......, gewesen und war wohl so gedacht, bis J.B. kam......sah und verwässerte.


 

1004257 Postings, 3589 Tage union! COOP Forum !

 
  
    
9
01.11.19 14:31
Von JusticeWillWin in iHub:
( https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=152037726  )

"COOP ist mit einem Buchwert von 19,40 US-Dollar pro Aktie massiv unterbewertet. Gemäß des gestrigen 8-K :
( https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/...a52120690ex99_1.htm )

Aus den "Finanztabellen" 1 und 2:
1.767 Mio. USD Eigenkapital / 91,08 Mio. ausstehende Aktien = 19,40 USD

Ich hoffe, dass wir uns in diesem Jahr zumindest dem Buchwert nähern werden, und später ein Vielfaches davon, wenn ein faires KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) auf COOP angewendet wird....."


LG
union

 

1074 Postings, 3363 Tage PlanetpaprikaCOOP earnings call transcripts

 
  
    
7
01.11.19 17:34
https://www.fool.com/earnings/call-transcripts/...nings-call-tra.aspx

Thanks, Ken and good morning everyone and welcome to our call. I'm going to start by reviewing the highlights of the quarter on Slide 6. We reported net income of $83 million or $0.90 per share, which was reduced by a mark to market of $83 million and very strong pre-tax operating income of $171 million. The key thing for us this quarter was the continued strong performance of our origination segment, which generated a $178 million in pre-tax earnings on a record $11.9 billion in funded loans.....

We've talked about paying back the debt that is due in 2021 as our highest priority use for cash flow and that hasn't changed.

We will be a little MORE active in the acquisition market.

The $21 million benefit from the Trust upscale?
Bose George -- KBW -- Analyst:
Yeah, from the Trust collapse, yes.

Chris Marshall -- Vice Chairman and Chief Financial Officer
Yes, that was allocated. This is -- I'm not sure how, what we actually included in our release, but this was a Trust collapse and resecuritization of non-core pool that had been SORT OF PARKED BY INCORPERATE but as ALWAYS BEEN SERVICED by servicing. And so the $21 million gain was allocated between those two segments....

We de do it in the fourth quarter. We would traditionally do that it's also when we complete our tax return and this year is really the first year. We're employing some tax planning strategies. And so we have a lot to talk about when we announced the fourth quarter but I do think our improved profitability and the combination of that and our tax planning strategies says we have some opportunity to potentially reduce the valuation allowance, which I'd remind you is roughly $300 million. The overall balance. I don't have it right in front me but it's roughly $1 billion.

Chris Marshall -- Vice Chairman and Chief Financial Officer
Did you hear that, Kevin?

Kevin Barker -- Piper Jaffray -- Analyst
Yes, I got it. Yes, OK.  

1074 Postings, 3363 Tage Planetpaprikazur Erklärung

 
  
    
2
01.11.19 17:37
es handelt sich jeweils um Auszüge aus dem ganzen Artikel  

5407 Postings, 3971 Tage landerMr. Cooper Group Q3 2019

 
  
    
4
01.11.19 19:26
Telefonkonferenz mit DeepL Übersetzt hier:
https://www.ariva.de/forum/wmih-cooper-info-405067?page=23#jumppos597

MfG.L;)
-----------
Alles nur meine pers. Meinung, kein Kauf- oder Verkaufs-Empfehlung!

5407 Postings, 3971 Tage landerNote 3: Motion to Close Chapter 11 Cases

 
  
    
5
01.11.19 20:20
"...the Trust intends to make one final cash
distribution to holders of Class 18 Allowed Claims (See Note 5),..."
Zitat:
Hinweis 3: Antrag auf Abschluss von Kapitel 11 Fälle
Die Kapitel 11 Fälle der Schuldner sind im Wesentlichen abgeschlossen, wobei alle Vermögenswerte zusammengelegt wurden und alle Forderungen geltend gemacht werden.
gelöst. Die einzige wesentliche anhängige Klage betrifft das Einziehen der B&O-Steuerforderung (siehe Anmerkung 6) und die Einleitung von
Endverteilungen an die relevanten Begünstigten des Trusts. Der Trust beabsichtigt, einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens zu stellen.
Gericht, um die Kapitel 11-Fälle der Schuldner im November 2019 abzuschließen, mit einem Anhörungstermin im Dezember.
19, 2019, deren Datum Änderungen vorbehalten sind.
Kurz nachdem das Gericht den Beschluss zum Abschluss der Fälle des Kapitels 11 erlassen hat, beabsichtigt der Trust, eine endgültige Kasse zu bilden.
Ausschüttung an die Inhaber von Class 18 Allowed Claims (siehe Anmerkung 5) und Umverteilung von Anteilen am Disputed Equity.
Treuhand (siehe Anmerkung 7). Ausstehende LTIs und Escrow-Marker werden storniert.
Nach der Genehmigung des Konkursgerichts, das den Abschluss der Kapitel 11-Fälle genehmigt hat, bleibt der Trust offen für einen
Zeitspanne, um den Betrieb abzuschließen. Nach einer abschließenden Ausschüttung von Barmitteln an die relevanten Begünstigten von
der Trust, werden keine zusätzlichen Ausschüttungen (von Bargeld oder Eigenkapital in Reorganized WMI) vorgenommen. Wie in der Vereinbarung über die
Planen und Liquidieren des Treuhandvertrages, alle Gelder, die unmittelbar vor der Auflösung des Treuhandvertrages noch vorhanden sind.
Der Trust wird an eine oder mehrere gemeinnützige Organisationen gespendet.
Es ist zu beachten, dass der tatsächliche Zeitpunkt, der mit allen vorgenannten Maßnahmen verbunden ist, Änderungen unterliegen kann, die sich aus folgenden Gründen ergeben können
viele Faktoren, einschließlich, aber nicht beschränkt auf eine Verzögerung durch das Konkursgericht, das den Abschluss des Kapitels 11 genehmigt.
Fälle, Steuerprüfungen, Verzögerungen bei der Einziehung der B&O-Steuerrückerstattung (siehe Anmerkung 6) und/oder die Wiedereinsetzung einer zuvor bestrittenen Forderung.
Zitatende

MfG.L;)
-----------
Alles nur meine pers. Meinung, kein Kauf- oder Verkaufs-Empfehlung!

5407 Postings, 3971 Tage landerThema Ausschüttungen

 
  
    
9
01.11.19 20:32
https://www.boardpost.net/forum/index.php?board=8.0
Zitat Dmdmd1:
Gemäß CBA09 IHub Post #503000:

"
CBA09 Samstag, 01/06/18 10:07:23 AM
Betreff: Hotmeat Post# 50284545
Beitrag Nr. von 505200200



Hinweis: Basierend auf Ihren Erfahrungen, falls zutreffend, was ist Ihre Meinung zu den folgenden........................................................­.................................................................­..


1) Regelt die GSA ALLE zukünftigen Ausschüttungen von Safe Harbor-Geldern (nur) an unsere "Marker" oder wird sie auf die Eigentumsrechte der verschiedenen Klassen, d.h. Preferred und Common, vor dem Konkurs zurückgreifen?

Kommentar:
Die "Safe Harbor"-Regeln innerhalb des Konkursrechts regeln den Schutz von "ALLEN" Ausschüttungen von Safe Harbor-Gütern.

Unsere Situation - Zurückbehaltene Vermögenswerte (die dort sein werden) innerhalb von SPE/Trust sind in Form von Residualbeteiligungen über Zertifikate, die von Tochtergesellschaften der WMI (Muttergesellschaft) gehalten werden. Safe Harbor-Regeln schützen diese Vermögenswerte vor dem Konkurs. Das Gericht oder der Nachlass haben keine Vermeidungs- / Rückforderungsbefugnis. Tatsache - Das Gericht wird die Übertragung dieser Vermögenswerte auf den rechtmäßigen Zertifikatsinhaber sicherstellen / schützen.

Ich behaupte, dass WMI die Muttergesellschaft ist und ein Sicherungsrecht an ihren Tochtergesellschaften hat, die wiederum ein Sicherungsrecht über Inhaber von Sicherheitszertifikaten von SPE/Trust Restzertifikaten haben, werden den Wert dieser Safe-Harbor-Anlagen ernten. Schließlich erhalten die Legacy-Inhaber (Escrow-Inhaber) von WMI die sogenannten Retained Assets. Und, ja, sie werden da sein.


2) Kann eine andere Partei (FDIC, DTC usw.) als die WMILT Barausschüttungen direkt an unsere "Marker" für Safe Harbor-Gelder vornehmen, die außerhalb des Konkursverfahrens gehalten werden?

Kommentar:
Ja, es wird sehr wahrscheinlich passieren. Begründung: Die Residualzertifikate sind Wertpapiere.

3) Besitzt WMIH als reorganisierte WMI ein anderes Vermögen bzw. eine andere Beteiligung als das, das während des Sanierungsprozesses übertragen wurde (d.h. WMMRC und 100% Eigenkapital in WMIIC) und das in der GSA???? klar angegeben ist?

Kommentar:
Ja, die Vermögenswerte, falls vorhanden, die nach dem Stichtag eines Pooling & Service Agreement übertragen wurden. Sie würden nicht als Safe Harbor Assets geschützt.

4) Ist die WMILT der einzige und rechtmäßige "Erbe" und Schiedsrichter des gesamten Nachlasses der Schuldner (WMI + WMIIC),..ohne Ausnahme????

Kommentar:
Das Gericht hat die letztendliche Zuständigkeit. ?
Zitatende

MfG.L;)
-----------
Alles nur meine pers. Meinung, kein Kauf- oder Verkaufs-Empfehlung!

Seite: Zurück 1 | ... | 3268 | 3269 |
| 3271 | 3272 | ... | 3276  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben