UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Colonia Real Estate,kauft ihr schon oder schlaft

Seite 1 von 52
neuester Beitrag: 06.02.15 21:06
eröffnet am: 15.08.07 08:28 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 1290
neuester Beitrag: 06.02.15 21:06 von: Stockkick300 Leser gesamt: 175368
davon Heute: 3
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
50 | 51 | 52 | 52  Weiter  

17100 Postings, 5262 Tage Peddy78Colonia Real Estate,kauft ihr schon oder schlaft

 
  
    
19
15.08.07 08:28
ihr noch?

Zahlen sind der Hammer,
Kurs noch am Boden.

Sogar deutlich günstiger als IVG,

"Strongest Buy".

Bzw. Call.

Auch wenn ich von Deutsche Bank Calls eher abrate,
dieser scheint mir auch ganz fair:

Werde wenn ich noch halbwegs günstig zum Zuge komme heute zuschlagen.

Deutsche Bank AG Call 14.12.07 C.Real E 28,11
15.08.07  08:19 Uhr

0,40 / 0,42

+14,29 %  [+0,05]
Typ:
Call-OS

Basiswert:
Colonia Real ..
WKN: DB780P

Börse: Frankfurt

Börsenplatz wählenStuttgartFrankfurtLT Deutsche Bank


News - 15.08.07 07:44
DGAP-Adhoc: Colonia Real Estate AG (deutsch)

Colonia Real Estate AG mit erneutem Rekordergebnis im ersten Halbjahr 2007 - Konzernergebnis steigt von EUR 8,9 Mio. auf EUR 47,3 Mio. - Erträge aus Vermietung und Asset und Fonds Management erhöhen sich auf EUR 33,1 Mio.

Colonia Real Estate AG / Halbjahresergebnis

15.08.2007

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Colonia Real Estate AG mit erneutem Rekordergebnis im ersten Halbjahr 2007

Konzernergebnis steigt von EUR 8,9 Mio. auf EUR 47,3 Mio. - Erträge aus Vermietung und Asset und Fonds Management erhöhen sich auf EUR 33,1 Mio.

Köln, 15. August 2007 - Die Colonia Real Estate AG (ISIN: DE0006338007; WKN: 633800) hat im ersten Halbjahr 2007 erneut ein Rekordergebnis vorlegen können. Das Konzernergebnis nach Steuern und vor Anteilen Dritter stieg von EUR 8,9 Mio. auf EUR 47,3 Mio. und liegt damit bereits deutlich über dem Rekordergebnis des gesamten Vorjahres. Sämtliche Geschäftsbereiche trugen dabei zum Ergebnisanstieg bei. Signifikante Wertsteigerungen bei Wohnimmobilien und eine Verfünffachung der wiederkehrenden Erträge von EUR 6,5 Mio. auf EUR 33,1 Mio., welche in einem auf EUR 15,5 Mio. (Vorjahr EUR 4,6 Mio.) gestiegenen Nettoergebnis aus Vermietungen und einem stark dynamischen Gewinnwachstum im neu geschaffenen Geschäftsbereich Asset und Fonds Management mit einem Nettoergebnis von EUR 5,8 Mio. (Vorjahr EUR 0,1 Mio.) führten, waren die wesentlichen Faktoren. Das unverwässerte Ergebnis pro Aktie verbesserte sich deutlich per Ende Juni 2007 auf EUR 2,60 nach EUR 0,59 im vergangenen Jahr.

Das Unternehmen steigerte dabei deutlich die Gesamterträge (Konzernumsatz) als auch den Konzernüberschuss. Der Gesamtertrag stieg im ersten Halbjahr 2007 auf EUR 95,3 Mio. (Halbjahr 2006: EUR 19,6 Mio.), das EBIT stieg auf EUR 73,0 Mio. (Vorjahr EUR 14,6 Mio.). Dabei erhöhten sich insbesondere die Erträge aus der Vermietung von EUR 6,0 Mio. auf EUR 23,7 Mio. (+382%) und dem Asset und Fonds Management von EUR 0,5 Mio. auf EUR 9,4 Mio. deutlich.

Die Bilanzsumme hat sich per Ende des zweiten Quartals auf mehr als EUR 1.065 Mio. (Ende 2006: EUR 420 Mio.) verdoppelt. Der Wert des Immobilienbestandes erhöhte sich auf EUR 789,9 Mio. (Ende 2006: EUR 353,2 Mio.). Die liquiden Mittel im Unternehmen lagen bei EUR 215,4 Mio. (Ende 2006: EUR 36,0 Mio). Das Eigenkapital verdreifachte sich auf EUR 319,3 Mio. (Ende 2006: EUR 100,1 Mio.). Dies entspricht einer soliden Eigenkapitalquote im Konzern von 30,0% zum ersten Halbjahr 2007 nach 23,8% zum Ende des letzten Jahres.

Anhand des erfolgreichen ersten Halbjahres und der günstigen Rahmenbedingungen bekräftigt der Vorstand ein Konzernergebnis nach Steuern von mindestens EUR 62 bis 65 Mio. für das Gesamtjahr.

Erklärender Teil:

'Die Gewinnentwicklung im 1. Halbjahr hat unsere Erwartungen übertroffen. Mit der komfortablen Liquidität und den stetig wachsenden, regelmäßigen Erträgen aus Vermietung und Asset- und Fonds Management sieht sich die Colonia Real Estate im aktuellen Marktumfeld bestens aufgestellt. Auch für das 2. Halbjahr sind größere Akquisitionen bereits in der Vorbereitung', kommentierte Stephan Rind, Vorstandsvorsitzender der Colonia Real Estate das Ergebnis.

Starkes Wachstum bei Wohnimmobilien Der signifikante Ertragszuwachs basiert vor allem auf einem starken Wachstum im Geschäftsbereich Wohnungsimmobilien. So konnte der Bestand an Wohnungen auf ca. 19.000 Einheiten im Vergleich zu ca. 8.300 Einheiten im gleichen Vorjahreszeitraum erhöht werden. Die Gesamterträge aus der Vermietung erreichten EUR 23,7 Mio (Vorjahr: EUR 6,0 Mio). Das aus der Vermietung erzielte Nettoergebnis erhöhte sich dabei auf EUR 15,5 Mio. (Vorjahr: EUR 4,6 Mio.). Das Unternehmen geht von einer Reduktion des Leerstandes des gesamten Immobilienbestandes von aktuell ca. 15,5% auf rund 10% in den kommenden 18 Monaten aus. Umfangreiche Sanierungsprojekte werden teilweise im September 2007 bereits abgeschlossen sein. Dies wird die Neuvermietungen und die Werthaltigkeit des Portfolios im 2. Halbjahr nachhaltig erhöhen. Die erstmalige Bewertung des gesamten Wohnportfolios führte zu Wertsteigerungen von EUR 61,5 Mio. Die Ausweitung des Wohnungsbestandes um weitere 10.000 Wohnungen innerhalb der nächsten 12 Monate ist geplant. Konkrete Bestände werden zur Zeit exklusiv geprüft.

Dynamische Entwicklung im Asset und Fonds Management Die zahlreichen neuen Asset Management Mandate im 1. Halbjahr 2007 führten zu einer deutlichen Umsatz- und Gewinnsteigerung. Der Umsatz des Asset und Fonds Management stieg signifikant auf EUR 9,4 Mio (Vorjahr: EUR 1,4 Mio), wobei das Asset Management insgesamt den Umsatz auf EUR 7,0 Mio (Vorjahr: EUR 0,5 Mio) und das Fondsmanagement auf EUR 2,4 Mio steigern konnte. Das Nettoergebnis aus dem Asset und Fonds Management erreichte EUR 5,8 Mio. (Vorjahr: EUR 0,1 Mio). Mit dem von der Resolution GmbH betreuten 'Herkules' Portfolio, an der die Colonia Real Estate eine Beteiligung von 4,8% hält, wird ein erstes milliardenschweres Büroimmobilienportfolio für einen deutschen REIT vorbereitet. Das Erreichen des REIT-Status und der geplante Börsengang richten sich nach dem Marktumfeld.

Der Bereich Fonds Management ist nach der erfolgreichen Platzierung des ersten Pflegeheimfonds im Volumen von EUR 57 Mio im ersten Quartal in Vorbereitungen von zwei neuen Fonds. Diese sollen planmäßig im zweiten Halbjahr vollständig platziert werden. Dabei wird erstmalig ein Pflegeheimfonds an Privatkunden vertrieben werden. Die Vorlaufkosten dieser neuen Produkte beliefen sich im ersten Halbjahr auf rund EUR 1,2 Mio. Die Nachfrage nach hochwertigen, strukturierten Produkten in diesem Segment ist weiterhin sehr hoch.

Solide Finanzierungsstruktur im Konzern Das Unternehmen hat seine komplette Fremdverschuldung zu Festzinssätzen abgeschlossen. Diese liegen - inklusive der im Vorjahr platzierten Wandelanleihe - bei 4,1% bei einer durchschnittlichen Restlaufzeit von 5,1 Jahren. Die aktuellen Turbulenzen an den Kreditmärkten beeinflussen das Bestandsvolumen daher in keiner Weise. Neue Finanzierungsanfragen stoßen auf rege Nachfrage bei Banken, so dass das Unternehmen auch für zukünftige Finanzierungen keine Engpässe erkennen kann.

Positiver Ausblick Das Management sieht weiterhin sehr gute Möglichkeiten im aktuellen Marktumfeld in allen Geschäftsbereichen deutliche Steigerungen in den kommenden Quartalen umsetzen zu können. Im Bereich Wohnimmobilien sind momentan mehrere Portfolio-Ankäufe in konkreter Prüfung. Gleichzeitig werden ab dem dritten Quartal 2007 alle im zweiten Quartal erworbenen Wohnungen ebenfalls Mieterträge für das Unternehmen erwirtschaften. Das Asset Management weißt eine hohe Dynamik bei der Umsetzung der Business Pläne sowohl für den Wohnungsbestand der Colonia Real Estate AG als auch für Gewerbeimmobilien von Dritten aus. Das Fondsmanagement ist auf dem Weg, zwei weitere geschlossenen Fonds bis zum Ende des Jahres zu platzieren. Die gestrige Aufstockung der Beteiligung an der Resolution auf 75,1% und das Ziel die Assets-under-Management von derzeit EUR 2,5 Mrd. auf mindestens EUR 3 Mrd. bis zum Jahresende anzuheben, unterstreicht die führende Position des Konzerns als integrierter Immobilien- und Asset Manager in Deutschland.

Der ausführliche Halbjahresbericht findet sich auf der Homepage des Unternehmens unter http://www.cre.ag/index.php?id=200 .

Über Colonia Real Estate AG Die Colonia Real Estate AG (Zeppelinstraße 4-8, 50667 Köln, ISIN: DE0006338007 / WKN: 633800 / Reuters: KBUG.DE / Bloomberg: KBU GY) ist eine börsennotierte Immobilieninvestment- und -managementgesellschaft mit Fokus auf den deutschen Markt. Das integrierte Geschäftsmodell besteht aus drei Säulen, die synergetisch zusammenwirken: Die Investmentsparte konzentriert sich auf renditestarke Wohnimmobilienportfolios für den Eigen¬bestand und opportunistische Co-Investments in Gewerbeimmobilien mit renommierten Partnern. Die deutschlandweit tätige Resolution GmbH ist spezialisiert auf das Asset Management der Immobilien der Colonia-Real-Estate-Gruppe sowie überregionaler Immobilienportfolios internationaler Investoren und begleitet diese bei Transaktionen. Der Fokus liegt dabei auf der Renditeoptimierung und der Realisierung von Wertsteigerungspotenzialen. Das Kerngeschäft der Colonia Fonds Management GmbH beinhaltet die Konzeption, die Vermarktung und das Management strukturierter Investmentprodukte wie geschlossenen Immobilienfonds für institutionelle Anleger und Privatkunden.

Diese Ad-hoc-Mitteilung stellt kein Angebot zum Kauf von Aktien oder anderen Wertpapieren der Colonia Real Estate AG dar und stellt keinen Prospekt dar.

Diese Ad-hoc-Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Colonia Real Estate AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.



Kontakt: Christoph D. Kauter Head of Corporate Finance and Investor Relations

Colonia Real Estate AG Zeppelinstr. 4-8 50667 Köln

Telefon: +49 (0)221 71 60 71 0 Fax: +49 (0) 221 71 60 71 99 E-Mail: ir@cre.ag





Sylvia Faber

Citigate Dewe Rogerson GmbH Goethestraße 26-28 60313 Frankfurt am Main

Tel: 0049-69 90 500 - 100 Fax: 0049-69 90 500 - 101 E-Mail: sylvia.faber@citigatedr.de



DGAP 15.08.2007

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Colonia Real Estate AG Zeppelinstr. 4 - 8 50667 Köln Deutschland Telefon: +49 221-716071-0 Fax: +49 221-716071-99 E-mail: info@cre.ag Internet: www.cre.ag ISIN: DE0006338007 WKN: 633800 Indizes: SDAX, GPR 250, MSCI Germany Small Cap Index, FTSE EPRA/ NAREIT, E&G DIMAX Börsen: Amtlicher Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard), Düsseldorf; Freiverkehr in Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
Colonia Real Estate AG Inhaber-Aktien o.N. 28,05 +2,71% XETRA
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
50 | 51 | 52 | 52  Weiter  
1264 Postings ausgeblendet.

170 Postings, 3328 Tage julieeoberhalb von 5,88 wird das hier recht interessant

 
  
    
1
24.03.11 11:40

560 Postings, 3969 Tage sachlicherjuliee, dass seh ich auch so

 
  
    
24.03.11 12:29
wichtig ist, dass es so bleibt wie es im Moment aussieht und KBU heute über 5,60 Euronen schliesst. Ab 6 Euros sehe ich viel Potenzial nach oben. Sollte der Dax und alle anderen Indizes wieder so richtig den Vorwärtsgang einlegen und bis Jahresende die 8000 oder vielleicht sogar mehr anstreben möglicherweise zudem noch die Sektorration Richtung Immos abgeschlossen werden, ja dann, werden die jetzt  kurzfristig angebeilten Ziele lächerlich erscheinen.
PS.: es soll auch Optimisten geben die den Dax und Konsorten in naher Zukunft ( 1 bis 2 Jahre) bei  neuem Alltimehigh´s sehen.
have a nice day.  

382 Postings, 3636 Tage phoenix.timhabt ihr eure

 
  
    
1
20.10.11 09:58
aktien an die TAG verkauft oder warum ist das forum hier tot?  

3333 Postings, 6444 Tage diplom-oekonomWenn hier was passiert,dann

 
  
    
20.10.11 10:52
dass die Aktie von der Börse genommen wird, zu einem Abfindungsangebot
von unter 3 Euro etc.  

382 Postings, 3636 Tage phoenix.timweil

 
  
    
1
20.10.11 13:02
nur noch 30% free float sind oder warum?  

119 Postings, 3430 Tage gerdymal wier eine grössere Position gekauft worden

 
  
    
10.05.12 16:15

um 14:45 10.000 gekauft (nicht von mir) worden. Die Quartalszahlen sind aber noch nicht raus. Hoffentlich Insider.

 

119 Postings, 3430 Tage gerdyAuf gehts

 
  
    
14.07.12 14:32

Tal müsste durchschritten sein.

 

3333 Postings, 6444 Tage diplom-oekonomHallo Taschengeldzocker

 
  
    
17.07.12 12:34
eure Aktie steigt und Ihr merkt es nicht. Schnell einsteigen !!
Kursziel : 6,53 Euro in einem Monat  

93 Postings, 3536 Tage Stockkick300@diplo...doch...schon

 
  
    
18.07.12 17:13
100 und 200 Tagelinie durchbrochen...haben aber denke ich viele Leute beim Aktientauschprogramm von TAG immo. teilgenommen....und jetzt dümpelt die Kiste hier vor sich hin....schade....  

70 Postings, 3949 Tage mirreswohin geht die reise

 
  
    
18.07.12 19:27

was denkt ihr, bis wohin es geht? sind die alten kurzse um 5 euro wieder denkbar? ich hab damals nicht mit dem tausch von tag mitgemacht, weiss nicht so genau wie ich mich verhalten soll...

 

93 Postings, 3536 Tage Stockkick300@mirres...dito

 
  
    
19.07.12 11:31
habe...meine auch behalten in der Hoffnung, dass mehr drin is...aber das ging nach hinten los. Ich denke, dass jetzt noch einige freie Stücke eingesammelt werden. Nächste Hürde wäre 3,70 dann ein Angriff auf 4,00 und 4,50. Falls sie da aber abprallt gehts wieder down. Mehr Sorgen aber macht mir, wie lange die noch überhaupt gehandelt wird. So lange noch gekauft und verkauft wird - könnt man bei gutem Marktumfeld sicherlich nochmal die 5,00 sehen, zumal sich weniger Aktien jetzt im Freefloat befinden....ich bleibe am Ball...  

119 Postings, 3430 Tage gerdyAbschied

 
  
    
19.07.12 11:58

Hab mich Heute mit 10% plus verabschiedet. Spatz in der Hand reicht mir, gibts auch öfters!

 

164 Postings, 2884 Tage navigatorsBeam me up

 
  
    
07.08.12 17:26
Solche Trades machen einfach richtig Spaß und trösten über die Zeit hinweg, wenn der Markt mal wieder vor Müdigkeit nicht weiß, wo er hin will.  Bei 3,25 vor acht Tagen gekauft, der Kurs immer noch im "Anlauffenster". Bei 3,60 wird es Zeit, die Position zu verdoppeln und dann ein enges SL zu setzen!  
Angehängte Grafik:
colonia.png
colonia.png

93 Postings, 3536 Tage Stockkick300TAG:erhöht B eteiligung an Colonia Real Estate

 
  
    
20.09.12 11:23
Hamburg (www.aktiencheck.de) - Die TAG Immobilien AG (TAG Immobilien Aktie) erhöht ihre Beteiligung an der Colonia Real Estate AG (Colonia Real Estate Aktie) durch eine Kapitalerhöhung gegen Sacheinlagen.

Wie aus einer am Mittwoch veröffentlichten Pressemitteilung hervorgeht, hat der Vorstand vorbehaltlich der noch nicht erfolgten Genehmigung des Aufsichtsrates eine Kapitalerhöhung gegen Sacheinlagen beschlossen. Es sollen 3.067.277 Aktien an der Colonia Real Estate AG als Sacheinlage in die TAG Immobilien AG eingebracht werden. Im Gegenzuge wird die TAG Immobilien AG 1.809.693 neue Aktien ausgeben und das Grundkapital um 1.809.693,00 Euro auf insgesamt 100.730.920,00 Euro erhöhen. Die Umtauschrelation entspricht damit 1 TAG Immobilien-Aktie zu 1,69 Colonia-Aktien.

Die rund 3 Millionen Aktien an der Colonia Real Estate AG entsprechen 6,91 Prozent des Stammkapitals der Colonia, so dass sich der Anteil der TAG Immobilien an der Colonia von derzeit 72,13 Prozent auf 79,04 Prozent erhöhen wird.

Die Durchführung der Kapitalerhöhung wird für den November 2012 erwartet.  

3333 Postings, 6444 Tage diplom-oekonomSqueeeezzze

 
  
    
27.11.12 16:19
Ein signifikanter Hinweis auf einen Squeeze-out ist aber vor allem das Überschreiten der 75-Prozent-Schwelle. Meist folgt in dem Zusammenhang der Abschluss eines Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrags zwischen Großaktionär und Übernahmeziel. Ein solches Abkommen dürfte demnächst TAG Immobilien bei Colonia Real Estate (Xetra: 633800 - Nachrichten) anstreben - für Schlote einer der interessantesten Squeeze-out-Kandidaten. Im Rahmen einer Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage wird sich der Anteil des Großaktionärs an Colonia Real Estate von derzeit 72,1 Prozent auf rund 79 Prozent erhöhen.  

93 Postings, 3536 Tage Stockkick300steigt ja konstant... wer kann eine Quelle nennen,

 
  
    
11.12.12 14:57
wo man den aktuellen Streubesitz der handelbaren-verbliebenen Aktien zu ersehen ist?     ...THX  

840 Postings, 5601 Tage jumitWARUM dieser Seitwätztrend? Steht da was an?

 
  
    
18.02.13 12:44
Kann jemand etwas zur Seitwärtsbewegung sagen? Ist der Kurs um die 4,50? eingefroren? Gibt es weitere Übernahmeangebote und dies war der Kaufpreis?

Immos laufen doch GUT und somit sollten hier die Kurse auch nach Norden weiter laufen.
-----------
Jeder findet seinen Preis: FindeDeinenPreis.de
"Könnte ich Hellsehen, dann würde ich nicht die Aktienkurse vorhersagen, sondern die LOTTO Zahlen, jede Woche 2 Sechser mit Superzahl!"

840 Postings, 5601 Tage jumitWow nun bewegt sich was noch oben!

 
  
    
08.05.13 16:51
Was ein Ausreiser ;) Aber wer kann Infos geben, warum das hier so lange gedauert hat, oder gibt es kaum noch Aktien im Streubesitz?
-----------
Jeder findet seinen Preis: FindeDeinenPreis.de
"Könnte ich Hellsehen, dann würde ich nicht die Aktienkurse vorhersagen, sondern die LOTTO Zahlen, jede Woche 2 Sechser mit Superzahl!"

840 Postings, 5601 Tage jumitIst hier noch einer Investiert ?

 
  
    
17.04.14 17:00
Gibt es kein Interesse mehr? Aktie wird doch noch gehandelt.
-----------
"Könnte ich Hellsehen, dann würde ich nicht die Aktienkurse vorhersagen, sondern die LOTTO Zahlen!"

840 Postings, 5601 Tage jumitWow habe ich was verpasst 1Euro hoch!

 
  
    
09.01.15 13:42
-----------
"Könnte ich Hellsehen, dann würde ich nicht die Aktienkurse vorhersagen, sondern die LOTTO Zahlen!"

93 Postings, 3536 Tage Stockkick300Bin auch überrascht....

 
  
    
09.01.15 16:54
dass sich hier mal wieder was tut. Mal schauen, ob sich das Niveau über 5,00 Euro hält, oder wieder abbröckelt...GRUß @ All  

840 Postings, 5601 Tage jumitCRE gleich bei 6Euro, was ist los?

 
  
    
30.01.15 08:51
-----------
"Könnte ich Hellsehen, dann würde ich nicht die Aktienkurse vorhersagen, sondern die LOTTO Zahlen!"

93 Postings, 3536 Tage Stockkick300Interessante Kursbewegung

 
  
    
30.01.15 16:24
bei CRE: Zum vierten Mal in den vergangenen zwei Jahren ? zuletzt im Mai, August und September 2013 ? wagt die Notiz des auf Wohnimmobilien spezialisierten Unternehmens einen Angriff auf die Marke von 5 Euro. Das ist an sich nichts Besonderes, schließlich haben sich die Aktienkurse der meisten Immobiliengesellschaften zuletzt prima entwickelt. Colonia Real Estate ist jedoch ein Sonderfall, da die Hamburger seit Anfang 2011 den MDAX-Konzern TAG Immobilien als Großaktionär haben und die Aktie seitdem kein richtiges Eigenleben mehr führt. Offiziell beträgt der Anteil von TAG Immobilien 79,04 Prozent. Schwer zu sagen, ob er mittlerweile bereits höher ist. In Finanzmarktkreisen wird der Anteilschein von Colonia Real Estate immer wieder als Abfindungskandidat gehandelt ? passiert ist gleichwohl bislang nichts mit dem im nur schwach regulierten Segment Entry Standard gelisteten Titel. Entsprechenden Nachfragen auf Investorenkonferenzen wich der frühere TAG-Vorstand Rolf Elgeti stets elegant aus.
(Quelle FinanzNachrichten.de)

Gruß @ All  

840 Postings, 5601 Tage jumitHat das was mit der Wandelschuldv. zu tun

 
  
    
02.02.15 10:50
Es gibt doch den Wandelschuldschein(?) und der läuft 2015 aus ! hat das damit was zu tun?!
COLONIA REAL ESTATE AG WANDELSCHULDV.V.10(15)  (WKN A1EMFA)
-----------
"Könnte ich Hellsehen, dann würde ich nicht die Aktienkurse vorhersagen, sondern die LOTTO Zahlen!"

93 Postings, 3536 Tage Stockkick300Die Wandelschuldverschreibung läuft

 
  
    
06.02.15 21:06
bis 05.2015...sehe da keine Zusammenhänge...CRE ist einfach ein sehr enger Handelswert geworden, wo geringe gehandelte Stk. Zahlen eine größere Bewegung ergeben.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
50 | 51 | 52 | 52  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben