UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Geheimtipp Leifheit

Seite 1 von 10
neuester Beitrag: 24.07.19 09:40
eröffnet am: 01.03.06 16:19 von: DCM75 Anzahl Beiträge: 246
neuester Beitrag: 24.07.19 09:40 von: buzzler Leser gesamt: 100072
davon Heute: 12
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10  Weiter  

37 Postings, 5205 Tage DCM75Geheimtipp Leifheit

 
  
    
4
01.03.06 16:19
Was haltet Ihr von dieser Aktie?

KGVe kleiner 10 . Hohe Dividendenerwartung !

Scheint mir ein Geheimtipp zu sein !

 

854 Postings, 5040 Tage Martin81Onvista Daten

 
  
    
01.03.06 16:25
laut Onvista KGVe 2006 von 20,37

wo kommen die 10 her?  

37 Postings, 5205 Tage DCM75RE Onvista Daten

 
  
    
01.03.06 16:40
Die Daten kommen von Comdirekt.

Bilanzprognose (2006e):
KGVe 9,47
KCVe 7,03
DIVe 4,26%
_________________________________________________

10.2.06 Analystenmeldung:
Für 2006 und 2007 würden die Wertpapierspezialisten ihre Prognosen unverändert belassen. Für 2005 hätten sie jedoch ihre EPS-Schätzung von 0,96 Euro auf 0,84 Euro gesenkt. Sie würden erwarten, dass für 2005 eine Ausschüttung in Höhe von 0,50 Euro je Aktie erfolgen und damit die Dividende wieder aufgenommen werde.
________________________________________________
Grüsse
dcm75
 

37 Postings, 5205 Tage DCM75Leifheit Depotbeimischung

 
  
    
12.03.06 13:24
10.03.2006 11:37:07
                    
           §
Nach Ansicht der Analysten der Bankverein Werther AG ist die Aktie von Leifheit (ISIN DE0006464506/ WKN 646450) zur Depotbeimischung geeignet.

Die Leifheit AG hätten nur noch wenige Investoren auf der Beobachtungsliste. Der renommierte Hersteller von Qualitätsprodukten für Haushalt und Bad sei im Jahr 2002 in den Abwärtsstrudel geraten. Die Konjunktur sei eingebrochen, die Verbraucher hätten gespart, Billigkonkurrenten hätten den Markt erobert, die Gewinne seien weggebrochen.

Auch der Aktienkurs habe sich auf Talfahrt begeben und im November 2004 bei 19 Euro sein langjähriges Tief erreicht. Einschließlich Restrukturierungskosten habe Leifheit für jenes Jahr erstmals seit langer Zeit einen empfindlichen Jahresfehlbetrag von 7,3 Mio. Euro ausgewiesen. Im Frühjahr 2005 habe ein neuer Vorstandschef sein Amt angetreten. Hans-Georg Franke habe den Restrukturierungskurs forciert. Er habe die Produktpalette zusammengestrichen und verstärkt auf ausländische Lieferanten zurückgegriffen.

Erste Erfolge hätten sich schon bald gezeigt. In den ersten neun Monaten des abgelaufenen Jahres habe Leifheit ein EBIT von 4,5 Mio. Euro erwirtschaftet, rund 45 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Das Unternehmen aus Nassau an der Lahn habe versprochen, für 2005 wieder eine, so wörtlich, angemessene Dividende auszuschütten.

Rückgrat von Leifheit sei eine breite Palette starker Markennamen: Angeboten würden z.B. Personenwaagen der Marke Soehnle, Backformen der Marke Dr. Oetker sowie Badaccessoires unter den Bezeichnungen Kleine Wolke, Spirella und Meusch, die zum Teil in europäischen Nachbarländern sehr bekannt seien. 58 Prozent seiner Produkte vertreibe Leifheit mittlerweile außerhalb Deutschlands. Diese Diversifizierung auf den Absatzmärkten sorge für stabile Erträge, die sich dank der weitgehend abgeschlossenen Restrukturierung weiter steigern lassen sollten.

Leifheit habe in den zurückliegenden guten Geschäftsperioden 1998 bis 2002 jeweils Jahresüberschüsse von 13 Mio. Euro und mehr erwirtschaftet. Aktuell betrage die Börsenkapitalisierung aber nur rund 110 Mio. Euro, bei Umsätzen in der Größenordnung von jährlich 300 Mio. Euro. Da mit diesen Eckdaten mittelfristig ein einstelliges KGV erreichbar scheine, biete der im Prime Standard notierende Wert ein günstiges Chance-Risiko-Verhältnis.

Auch unter Value-Gesichtspunkten ist der defensive Konsumtitel Leifheit AG zur Depotbeimischung geeignet, so die Analysten der Bankverein Werther AG. Mittelfristig orientierte Anleger würden versuchen, bei Kursen um 22 Euro zum Zuge zu kommen und im Bereich von etwa 19 Euro einen Stoppkurs platzieren. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, warte noch den Geschäftsbericht für das Jahr 2005 ab, der am 31. März veröffentlicht werde. Denn Leifheit habe im vierten Quartal 2005 mit Lieferengpässen zu kämpfen, was im schlimmsten Fall nochmalig zu einem vorübergehenden Dämpfer bei der Ertragsentwicklung führen könnte.
Analyse-Datum: 09.03.2006  

37 Postings, 5205 Tage DCM75Leifheit: Trendwechsel

 
  
    
17.03.06 13:05
17.03.2006 10:03
Leifheit: Trendwechsel
Leifheit wird kurzfristig seinen historischen Trend nach oben durchbrechen. Prognose für Leifheit (Nachrichten/Aktienkurs) am 24. März bei 23,27 Euro.

www.happyyuppie.com
 

3817 Postings, 5401 Tage SkydustLEIFHEIT Aktie kein Potenzial

 
  
    
11.12.08 18:10
Nebenwerte Journal - LEIFHEIT kein Potenzial
17:37 11.12.08

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Nach Meinung der Experten vom "Nebenwerte Journal" hat die Aktie von LEIFHEIT (Profil) aus fundamentaler Sicht kein Potenzial.

Nachdem im September 2007 bereits der Vorstandsvorsitzende Dr. Hans-Georg Franke ausgeschieden sei, habe Anfang Oktober 2008 auch der CFO Frank Gutzeit das Unternehmen verlassen. 2007 habe zwar der seit 2001 anhaltende Umsatzrückgang gestoppt werden können. Allerdings habe sich die Ertragskraft weiter verschlechtert. Das Konzern-EBIT habe sich 2007 auf 2,4 Millionen Euro halbiert. Der Vorsteuergewinn habe bei 0,5 Millionen Euro gelegen. Insgesamt sei ein Jahresfehlbetrag von 3,2 Millionen Euro oder 0,67 Euro je Aktie verblieben. Das unerwartet schlechte Ergebnis habe zu einem Dividendenausfall geführt.

Im ersten Quartal 2008 hätten Lieferverzögerungen und Umsatzverschiebungen nach Anlaufschwierigkeiten bei der Versandverlegung belastet. Kaum besser habe es im ersten Halbjahr 2008 ausgesehen. Der Umsatz habe sich um 4,2% auf 137 Millionen Euro verringert. Die Bruttomarge habe sich auf 42,4% verbessert. Das EBIT sei vor allem durch erhöhte Vertriebskosten um 71% auf 0,9 Millionen Euro eingebrochen. Das Vorsteuerergebnis habe mit -0,3 Millionen Euro ins Minus gedreht. Der Nachsteuerverlust habe bei 1,7 Millionen Euro oder 0,36 Euro je Aktie gelegen. Für das Gesamtjahr rechne der Vorstand mit einem positiven EBIT unter Vorjahresniveau. Es sei mit einem Jahresfehlbetrag und Dividendenausfall zu rechnen  

31527 Postings, 7077 Tage Robintelly

 
  
    
01.12.09 12:31
Leifheit läuft heute ja überhaupt nicht. Kein Umsatz da. Hammer  

533 Postings, 4677 Tage buchhalterBörsengeflüster

 
  
    
10.12.09 11:21
Börsengeflüster
Neue Gerüchte an der Börse
[12:50, 09.12.09]

Von Gereon Kruse


Gerüchte und Spekulationen bewegen die Kurse meist viel stärker als die anschließenden Tatsachen. Hier erfahren Sie, über welche Aktien derzeit an der Börse getuschelt wird.



Leifheit: Form überzeugt

Bereits im August hat Haushaltswarenhersteller Leifheit seine Anleger über den anstehenden Wechsel von Vorstandschef Denis Schrey zur Molkereigruppe Theo Müller vorbereitet. Der Börsennotiz hat das nicht geschadet ? im Jahr des 50. Firmenjubiläums gewann die Leifheit-Aktie um mehr als 100 Prozent an Wert. Kostensenkungen und Veränderungen im Produktsortiment ließen die Ergebnisse spürbar ansteigen. Nachfolger Georg Thaller, ein Marketingexperte, der vom Pfannenhersteller Fissler kommt, dürfte den Kurs fortsetzen. Für 2009 kündigte Leifheit bislang ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) von ?deutlich über sechs Millionen Euro? an. Wie aus gut unterrichteten Kreisen zu hören ist, dürfte das Ebit zwischen sechs und acht Millionen Euro liegen. Die Analysten von GSC Research kalkulieren derzeit mit 7,3 Millionen Euro. Ihr Kursziel liegt bei 19,50 Euro. Aktuell kostet der Titel 13,64 Euro.

Anzeige  

533 Postings, 4677 Tage buchhalterLeifheit spürt Kriese kaum, wirft gute Gewinne ab.

 
  
    
06.01.10 09:45
heute, 08:36 PRIOR BÖRSE
LEIFHEIT Kursziel 19 Euro

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Die Experten der "Prior Börse" sehen für die Aktie von LEIFHEIT (ISIN DE0006464506/ WKN 646450) ein Kursziel von 19 Euro.

Das Management sei zuversichtlich in absehbarer Zeit an die Rekordjahre 2000 und 2001 anknüpfen zu können. "Im Inland hat es für uns keine Krise gegeben", so Finanzchef Claus-Otto Zacharias. Der Umsatz sei in den ersten neun Monaten im Inland sogar leicht von 84 auf 87 Mio. Euro gestiegen. Allerdings habe der Abschwung im Ausland seine Spuren hinterlassen. Hier sei der Umsatz von 122 auf 116 Mio. Euro zurückgegangen. Um der Nachfrageschwäche entgegenzuwirken habe man die Kosten gesenkt. Die Zahl der Beschäftigten sei um 3% reduziert worden. Das Portfolio mit Schwestermarken wie Dr. Oetker Backgeräte und Meusch sei attraktiv.

Anlässlich des 50-jährigen Firmenjubiläums sei erstmals nach langer Durststrecke wieder in TV-Werbung investiert worden. In diesem Jahr wolle Zacharias das TV-Budget auf über eine Millionen Euro fast verdoppeln. Zudem wolle man in West- oder Osteuropa eine Beteiligung eingehen bzw. eine Marke übernehmen. Die Kriegskasse sei mit rund 30 Mio. Euro gefüllt. Finanzschulden habe LEIFHEIT keine.

Binnen Jahresfrist sei der Aktienkurs um 120% auf 14 Euro geklettert. Doch mit 70 Mio. Euro sei der Börsenwert noch immer spottbillig, so die Experten. Das Eigenkapital liege bei fast 100 Mio. Euro.

Das Unternehmen solle in 2009 mehr als 6 Mio. Euro vor Zinsen und Steuern verdient haben. Für das neue Geschäftsjahr 2010 würden die Experten ein kräftiges Ergebnisplus für möglich halten. Die Dividende von 60 Cent je Aktie solle stabil bleiben, was einer Rendite von 4,3% entspreche.

Das Kursziel für die LEIFHEIT-Aktie taxieren die Experten der "Prior Börse" auf 19 Euro. (Ausgabe 01 vom 06.01.2010)
(06.01.2010/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.  

533 Postings, 4677 Tage buchhalterist die Verschnaufpause jetzt vorbei???

 
  
    
14.01.10 18:34
So dürfte es nächste Woche weitergehen.  

533 Postings, 4677 Tage buchhaltersieht gut aus,

 
  
    
15.01.10 09:34
bin gespannt wie hoch der Kurssprung ausfällt.

Ist sonst noch jemand investiert?  

166 Postings, 3566 Tage gurkegoehoch hinaus

 
  
    
01.06.10 16:29
01.06.2010 15:38

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

-------------------------------------------------- -------

* Badbereich wird verkauft * Haushaltsbereich wird durch Ausbau und Zukäufe gestärkt

Nassau/Lahn, 1. Juni 2010 - Die Leifheit AG, Nassau, verkauft rückwirkend zum 1. Januar 2010 ihre Tochtergesellschaft Spirella AG(Unternehmensbereich Bad) in Embrach/Schweiz an die von der Schweizer Beteiligungsgesellschaft Cross in Zürich beratenen Eigenkapitalfonds. Der Vorstand der Leifheit AG hat heute die entsprechenden Verträge unterzeichnet. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Mit diesem Schritt leitet Leifheit die Trennung von seinem gesamten Badbereich ein. Verkaufsgespräche für die Marken Kleine Wolke und Meusch mit Firmensitz in Bremen sind bereits eingeleitet.

Dabei verfolgt Leifheit konsequent die beiden zentralen strategischen Ziele:

* Nach dem Verkauf des Leiterngeschäfts 2009 macht Leifheit jetzt den nächsten Schritt bei der Fokussierung auf die vier Haushalts-Kerngeschäftsfelder Reinigen, Wäschepflege, Küche und Waagen. Diese werden mit dem Wegfall des Badbereichs, der nicht mehr zum Kerngeschäft zählt, deutlich gestärkt.

* Die mit dem Verkauf frei werdenden Mittel erhöhen den Handlungsspielraum der Leifheit AG, die bereits zu Jahresbeginn Wachstum durch Zukäufe im In- und Ausland angekündigt hatte, um den Haushaltsbereich auszubauen und zu stärken.

Mit dem Verkauf an Cross, die das Geschäft fortsetzen und ausbauen will, bleiben die 180 Arbeitsplätze bei Spirella mit attraktiven Perspektiven erhalten. Der neue Eigentümer ist ein langfristig ausgerichteter Investor, der mit dem bestehenden Managementteam eine nachhaltige Wachstumsstrategie für Spirella verfolgt.

Die 1958 gegründete Spirella AG wurde 1988 von Leifheit übernommen und bildete den Kern des Bad-Geschäfts. Sie erzielte mit Badezimmer-Accessoires, Duschvorhängen und -stangen, Badteppichen und Wanneneinlagen 2009 einen Umsatz von 43 Mio EUR. Das Unternehmen beschäftigt rund 180 Mitarbeiter in der Schweiz sowie in seinen Tochtergesellschaften in Deutschland und Frankreich.

Die Spirella AG leitet weiterhin Ernst Kraft, der seit 2006 dem Vorstandsgremium der Leifheit AG angehört. Mit dem Abschluss des Spirella-Verkaufs am 2. Juni 2010 scheidet Kraft daher aus dem Leifheit-Vorstand aus. Damit reduziert sich das Vorstandsgremium auf die beiden Mitglieder Georg Thaller (CEO), der die Aufgaben von Ernst Kraft übernehmen wird, und Dr. Claus Zacharias (CFO).

Auch für den geplanten Verkauf der Marken Kleine Wolke/Meusch (Umsatz 2009: 26 Mio EUR, rund 120 Mitarbeiter) führt Leifheit Sondierungsgespräche mit potenziellen Käufern, die das Geschäft mit dem bestehenden Management sowie den Mitarbeitern langfristig vorantreiben möchten.

Zusätzliche Informationen finden Sie unter http://www.leifheit.de/de/investor-relations.html.

Kontakt: Leifheit AG D-56377 Nassau ir@leifheit.com +49 2604 977218

01.06.2010 15:38 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

Stück Geld Kurs Brief Stück
19,00 Aktien im Verkauf 800
18,75 Aktien im Verkauf 1.700
18,53 Aktien im Verkauf 17
18,50 Aktien im Verkauf 1.350
18,25 Aktien im Verkauf 173
18,12 Aktien im Verkauf 150
18,10 Aktien im Verkauf 190
18,00 Aktien im Verkauf 170
17,795 Aktien im Verkauf 900
17,50 Aktien im Verkauf 641

Quelle: http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/LEI.aspx

21 Aktien im Kauf 17,445
110 Aktien im Kauf 17,44
150 Aktien im Kauf 17,42
86 Aktien im Kauf 17,40
900 Aktien im Kauf 17,28
200 Aktien im Kauf 17,17
1.270 Aktien im Kauf 17,00
100 Aktien im Kauf 16,80
200 Aktien im Kauf 15,70
50 Aktien im Kauf 15,50

Summe Aktien im Kauf Verhältnis Summe Aktien im Verkauf
3.087 1:1,97 6.091  

402 Postings, 5036 Tage TriadeWow, heute + 6,65 %

 
  
    
21.10.10 17:13
Die beträchtlichen Insiderkäufe der letzten Woche machen Hoffnung auf weiter steigende Kurse...

Gruß

Triade  

5655 Postings, 4827 Tage Vermeerpsst! Es soll doch ein Geheimtipp sein ;-)

 
  
    
21.10.10 19:34
Tja, und obwohl ich sie die ganzte Zeit beobachtet habe, hab ich den Ausbruch ungenutzt gelassen weil ich glaubte, nicht noch eine illiquide Aktie haben zu wollen. Dabei ist in den letzten Tagen auch Volumen dazugekommen.
Da sich die lange Zeit behäbige Einhell-Aktie auch rausgemacht hat, kann man verallgemeinern, dass Haus und Garten grad Konjunktur haben, was?
-----------
"Nichts ist besser als gar nichts."
(Herbert Achternbusch)

273 Postings, 3945 Tage Finance1233 Euro Dividende für 2010

 
  
    
05.04.11 09:04

 

Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG – Leifheit erneut mit Sonderdividende

Nassau, 04. April 2011 - Der Aufsichtsrat der Leifheit AG hat in seiner heutigen Sitzung den Jahresabschluss und den Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2010 gebilligt. 
 

Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung und der sehr guten Liquiditätssituation des Unternehmens haben Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen, der am 26. Mai 2011 stattfindenden Hauptversammlung eine Dividendenausschüttung in Höhe von 1,00 Euro je Aktie sowie erneut eine Sonderdividende in Höhe von 2,00 Euro je Aktie vorzuschlagen. 
 

Die Details zum Jahresabschluss und den Jahresfinanzbericht 2010 veröffentlicht das Unternehmen morgen (5. April 2011) um 9.30 Uhr.

 

559 Postings, 3306 Tage ShortboyVorsicht

 
  
    
1
16.04.11 17:42

ist die Mutter der Porzellankiste, es ist zwar verlockend die enorm hohe Dividende von 3 EUR mitzunehmen, doch muss mann bedenken, dass erstend der Kurs mittlerweile überzogen ist (Divi bereits eingepreist) und zweitens seit Monaten keine Analyse weder Positiv noch negativ kommt, habe auch vor groß einzusteigen, aber nicht zu diesen Konditionen, wenn der Kurs auf min. 22, eher weniger fällt, bin ich dabei.

 

Alles nur Meinungsäußerung

 

5655 Postings, 4827 Tage Vermeerdie Dividende

 
  
    
1
18.04.11 12:04
ist glaub ich wieder mal gar nicht die Hauptsache, sondern vielmehr die Kursgewinne im Vorfeld!
Die Aktie ist heute der Knaller auf meiner Beobachtungsliste...

ariva.de
-----------
"Die schlimmsten Fehler macht man in der Absicht, einen begangenen Fehler wieder gutzumachen"

56 Postings, 3160 Tage IdefVerkaufen

 
  
    
26.05.11 12:04
Hallo,
möchte die Aktien jetzt eigentlich verkaufen. Will aber noch die Dividende mitnehmen. Wann kann ich dann frühstens?  

5655 Postings, 4827 Tage Vermeernoch zu einem anständigen Kurs verkaufen oder

 
  
    
1
26.05.11 20:09
die Dividende mitnehmen -- ein klarer Fall von entweder-oder. Beides gibts normalerweise nicht.
-----------
"Die schlimmsten Fehler macht man in der Absicht, einen begangenen Fehler wieder gutzumachen"

1 Posting, 3101 Tage Paul GettyDividendengutschrift

 
  
    
27.05.11 09:34

Hallo,

 

hab ne Frage, ich halte die Aktie gerade noch, da ich die Dividende mitnehmen möchte. Auf meinem Cortal-Consors-Konto ist aber noch keine WP-Abrechnung erschienen, die die Dividendengutschrift ausweist. Wie lang dauert dass denn ? D.h. wenn ich jetzt zu nem Kurs von 23€ verkaufe, hab ich den Wertverlust seit gestern und keine Dividende ? oder bekommt man die Dvidende dann noch, da der Verkaufszeitpunkt der Aktie exDividende war ?

Es ist wohl klüger ein paar Tage zu warten, denke der Kurs steht jetzt im Minimum.

 

Was meint Ihr ?

 

Vielen Dank und schönes Wochenende

 

5655 Postings, 4827 Tage VermeerDividendenberechtigt ist

 
  
    
3
27.05.11 09:54
wer zu Handelsschluss am Tag der Hauptversammlung die Aktie hält. Wann die Auszahlung ankommt ist nebensächlich.
Und generell, gerade bei sehr hohen Dividenden, Dividendennachzahlungen und Sonderausschüttungen dauert es in der Regel längere Zeit bis das alte Kursniveau wieder erreicht ist, meine Beobachtung ist dass in aller Regel auch der Dividendenabschlag unterschritten wird. Kurz nach Ausschüttung zu verkaufen ist also in der Regel ein Verlustgeschäft auch unter Einrechnung der Dividende. Dividenden sind einfach was für Langfristanleger. Wer kurzfristig Kursgewinne realisieren möchte, wird kurz vor Ausschüttung verkaufen. Die anderen begleiten so eine Aktie besser jahrelang. Falls der Kurs hält.

Ich hab in meinem Ariva-Investorendepot in dieser Saison das "Projekt" angefangen, das planmäßig zu beobachten, falls jemand es verfolgen möchte. Mit der DAB-Bank bin ich schon auf die Schnauze gefallen, zur Dividende drinzubleiben, obwohl ich gedacht hatte, da ist die Ausschüttung prozentual nicht soo hoch, da könne man drinbleiben: aber die hat seither schon zum Dividendenabschlag noch mal über 5% verloren. Bei Leifheit bin ich vor Ausschüttung raus, weil die hohe Sonderdividende definitiv unheimlich war, und dieselbe Strategie ist zuvor bei Ahlers in etwa aufgegangen. Sehr hohe Dividende zahlt im Juni auch noch Turbon. Da bin ich gespannt, letztes Jahr war die nämlich die große Ausnahme und erlitt kaum einen Abschlag im weiteren Kursverlauf (das lag wohl am ausgiebigen Aktienrückkauf, den die Firma außerdem noch tätigt).
-----------
"Die schlimmsten Fehler macht man in der Absicht, einen begangenen Fehler wieder gutzumachen"

3117 Postings, 3139 Tage cloudxxLeifheit

 
  
    
28.05.11 09:25
Die aktie sieht solide aus und der Freefloat ist begrenzt ,........
also kann man hier logischerweise drinbleiben,......

man muss natürlich davon ausgehen das in zukunft normale renditen von round about 5 % also ca. 1,00 Euro bezahlt werden.......

cloud  

3117 Postings, 3139 Tage cloudxxneues kursziel leifheit 18,00

 
  
    
31.05.11 10:18
jetzt gehts zurück auf 18 euro,....  und dann sollte man sich die aktie wieder anschauen

cloud  

70 Postings, 3361 Tage pongo3leifheit

 
  
    
10.06.11 12:09

Woher kommt das Kursziel € 18 ? Es geht ja seit Tagen gen Süden, € 19 sind schon in Sicht.Was war denn der Durchschnittskurs  v o r  der Dividenden(Sonder)-Zahlung? Danke für eine Antwort.

 

559 Postings, 3306 Tage Shortboyswchaut doch mal

 
  
    
11.06.11 08:21

die Analysen an, letzte Analyse vom 31.8.10, das sagt alles. Ich würde mit Leifheit vorsichtig sein. Das Ding kann schnell abschmieren, Der Kurs war die ganze Zeit hochgetrieben wegen der 3€ Divi. Wer sich da locken lässt ist selber schuld

 

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben