UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Zukünftig mit Strom heizen?? Elektroautos??

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 23.09.19 13:03
eröffnet am: 23.09.19 08:50 von: 007_Bond Anzahl Beiträge: 22
neuester Beitrag: 23.09.19 13:03 von: Lucky79 Leser gesamt: 689
davon Heute: 0
bewertet mit 6 Sternen

5529 Postings, 1186 Tage 007_BondZukünftig mit Strom heizen?? Elektroautos??

 
  
    
6
23.09.19 08:50
Haben wir hier in Deutschland europaweit nicht schon die höchsten Strompreise? Das lässt sich anscheinend noch weiter toppen!

Teurer Strom Energiepreise steigen rasant an30 Cent pro Kilowattstunde: Der Strompreis in Deutschland steigt heftig an
Der Stromerzeuger RWE rechnet sogar mit noch höheren Preissteigerungen.
https://www.n-tv.de/mediathek/videos/wirtschaft/...ticle21288550.html

 

14143 Postings, 4308 Tage objekt tiefAtomstrom wäre günstiger

 
  
    
3
23.09.19 09:06

5529 Postings, 1186 Tage 007_Bond"Der Euro wird scheitern bis spätestens 2023!"

 
  
    
5
23.09.19 09:08
"Es ist aus unserer Sicht jetzt an der Zeit, den Euro kontrolliert abzuwickeln. Denn kollabiert der Euro unkontrolliert, werden die Kosten - gesellschaftlich wie monetär - um ein Vielfaches höher. Zweifellos wird uns ein Dexit viele eisenharte und verlorene Jahre bescheren. "

https://www.heise.de/tp/features/...teren-Ende-4533160.html?seite=all  

5529 Postings, 1186 Tage 007_BondAtomstrom scheint nur auf den ersten Blick billig!

 
  
    
1
23.09.19 09:21
Richtig ist dagegen: Alleine schon durch die Entsorgung des Atommülls entstehen insgesamt betrachtet jedoch deutlich höhere Kosten! Man weiß ja bis heute nicht, wohin mit dem Dreck, der in der Vergangenheit entstanden ist! Das ist eine tickende Zeitbombe! Leider hat man das aber, trotz Wissens (!!) viel zu lange einfach ignoriert. Also frei nach dem Motto: Nach uns die Sintflut!  

5529 Postings, 1186 Tage 007_BondEinfach anschauen und verstehen ...

 
  
    
2
23.09.19 09:37

14143 Postings, 4308 Tage objekt tiefa propos Umwelt im Allgemeinen

 
  
    
4
23.09.19 09:53
einer der klügsten Männer (Bill Gates) in einem Interview der FAZ an die Umweltaktivisten gerichtet:

"Sie sollten ihre Forderung überdenken, ?Divestment hat, Stand heute, nicht dazu geführt, dass auch nur eine Tonne Kohlendioxid weniger emittiert wurde.?

Auch wenn dies die Klimaschützer nicht gern hören werden: Bill Gates hat recht. Dazu muss man sich nur klarmachen, wie moderne Aktiengesellschaften funktionieren.


https://www.faz.net/aktuell/finanzen/...der-investieren-16396940.html
 

33468 Postings, 7046 Tage DarkKnightKann mir mal jemand erklären, wie die Energiewende

 
  
    
11
23.09.19 10:41
nun dazu führen kann, was wir immer mehr für den Strom bezahlen, den wir angeblich aus erneuerbaren Energien gewinnen?

Da stimmt doch was nicht am Konzept.

Letztlich war es mir von vorneherein klar, dass alles nur eine Verdummung ist.

Aktuell bekämpfen wir die Klimaerwärmung mit Steuererhöhungen, zuvor haben wir die Energiewende mit Gebührenerhöhungen bezahlt, die blühenden Landschaften im Osten haben wir mit Soli bezahlt, die Altersarmut haben wir mit Rentenbeitragserhöhungen bezahlt, den Kampf gegen Krebs haben wir mit Erhöhung der Tabaksteuer bezahlt, die ausufernden Krankheitsaufwendungen haben wir mit Beitragserhöhungen und neuen Beiträgen (Pflege) bezahlt ? usw. usw.

Mal ganz nüchtern betrachtet: kein einziges Problem, das bereits Ende der 70er identifiziert wurde, ist "gelöst" ? was wir haben, sind aber Gesetzeslawinen, Abgaben ohne Ende und die zunehmende Verlagerung gesellschaftlicher Gemeinschaftsaufgaben auf den Einzelnen (von der Mülltrennung angefangen bis hin zur Altenpflege ? fehlt nur noch die Landesverteidigung und die Instandsetzung der Autobahnen).

Aussteigen ist auch nicht mehr möglich: wer in irgendeinem Wald eine Behausung aus Blättern einrichten will, hat schon 25 Gesetze übertreten, ehe er verdurstet.

Was ich gerne noch herausfinden möchte, ist die Frage, ob es jemals anders war ? anders als die Totalversklavung. Denn: das selbst bestimmte Leben ist nur eine Farce, wenn der Rahmen immer enger gezogen wird.  

39291 Postings, 6816 Tage Dr.UdoBroemmeRauchen für die Innere Sicherheit hast du vergesse

 
  
    
23.09.19 11:11
n(danke Ariva).
Dafür wurde 2001 die Tabaksteuer um 2 Cent angehoben.

Ohne diese Anhebung hätten die Terroristen leichtes Spiel gehabt in Deutschland.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

39291 Postings, 6816 Tage Dr.UdoBroemmeLieber Darki, es ist doch genauso gewollt

 
  
    
23.09.19 11:15
von der Bevölkerung. Wenn das öffentliche Leben nicht bis in die letzte Ritze durch Paragraphen geregelt ist, fühlt sich Herr Mustermann völlig unsicher.

Wenn man den Nachbarn nicht verklagen kann, weil die Paragraphen fehlen, würde das reine Chaos ausbrechen.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

5529 Postings, 1186 Tage 007_BondDaher ist ja nix passiert in Deutschland?

 
  
    
2
23.09.19 11:15
Wie hätte das z. B. in Berlin dann passieren können?
https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2019/09/...itscheidplatz-ve.html

Deutschland gehört 2019 ? neben Großbritannien, Frankreich, Spanien und Belgien ? zu den Ländern mit dem höchsten Terrorrisiko in Europa. ?Das Bedrohungsniveau bleibt hoch?, schreiben die Geheimdienstexperten.

https://www.welt.de/politik/ausland/...nschlags-Risiko-in-Europa.html  

5529 Postings, 1186 Tage 007_Bond@Doc

 
  
    
1
23.09.19 11:19
Von der Bevölkerung? *LOL! Wie hoch soll denn Deiner Meinung nach dieser Anteil der Bevölkerung sein? Hier von bestimmten Interessenvertretern zu sprechen, anstatt von "Bevölkerung",  würde den Kern viel besser treffen!  

39291 Postings, 6816 Tage Dr.UdoBroemmeEben weil das Risiko so hoch ist, müssen wir mehr

 
  
    
1
23.09.19 11:21
rauchen, damit mehr Geld für die Terrorabwehr bereit steht.

Im übrigen war es ja nur Schussligkeit der Behörden, dass es zum Anschlag in Berlin kommen konnte, das ist doch mittlerweile bekannt.
Eigentlich hätte er leicht verhindert werden können.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

418 Postings, 6860 Tage AlterSo reagieren wir auch Greta....

 
  
    
6
23.09.19 11:29
Von Oliver Janich öffentlich [21.09.2019 09:38:58]  19K
Diesen Kommentar von D. Fritsche wollte ich Euch nicht vorenthalten - Tochter und fff

"Oh ... Oh ... Knallende Türen, wildes Gekreische

Unsere Tochter kam gerade von der bescheuerten FFF Schulschwänzerei zurück.
Sie war stocksauer, weil wir sie (klimaschonend) nicht abgeholt haben und sie geschlagene 3 Stunden in Bus und Bahn abhängen mußte.
Beim trockenen aber immerhin veganen Sojakuchen (nur für sie, wir hatten Käsekuchen) gab´s dann noch ne Überaschung.
Sie darf jetzt morgens mit dem Bus zur Schule. Das ist zwar etwas blöde, weil der hier nur jede Stunde fährt und sie dann entweder ne Stunde zu früh in der Schule ankommt (der wir heute vorgeschlagen haben, sie nicht mehr zu heizen, weil das immernoch mit Öl passiert) oder eben zu spät erscheint.

Mit dem Fahrrad will sie auch nicht, wegen der vielen Berge und Steigungen und außerdem ist ja bald Winter..., es sei denn, sie bekommt zu Weihnachten ein E-Bike.
Auf mein väterliches Erstaunen "Weihnachten" ?, das ist doch voll anti-öko, all die bunten Lichter und erst der Co2-Ausstoß der Kerzen !" kam dann schon der erste prä-pubertäre Protest, der ihrer Trotzphase zwischen dem 2. und 3. Lebensjahr erstaunlich ähnelte.
Und wie jetzt.... "E-Bike" ?
Hat unser Töchterchen die verwüsteten Gegenden noch gar nicht gesehen, die bei der Gewinnung seltener Erden für die Akkus entstehen ?

Jetzt sitzt sie oben in ihrem Zimmer, bei 8 Grad. Wir haben die Heizung schon wegen des ökologischen Gewissens abgeschaltet.
Wahrscheinlich tippt sie sich wenigstens ihre Finger warm, indem sie auf dem I-Phone wütende Mails über ihre "Scheiß Eltern" an ihre Freund+innen tippt.
Wir haben ihr angekündigt, daß sie dieses I-Phone um 19 uhr los ist.
Denn schließlich ist es unverantwortlich, weiter Strom zu verschwenden um mehr oder weniger nützliche Konversation zu betreiben und zweitens... siehe Lithium-Gewinnung und ökologische Folgen...
Ihren Protesten gegen diese Enteignung versicherten wir mit ruhiger Stimme, daß wir das I-Phone entweder direkt an hungernde Kinder in Afrika schicken oder es verkaufen und den finanziellen Gegenwert zur Rettung des südamerikanischen Regenwaldes spenden würden.

Richtig lustig wird´s ab Montag:
Da tauschen wir ihre hübsche Kleidung gegen Jute, Wolle und Hanffaser gewebte Sachen aus. Ihre Nikies mit Plastesohle werden konsequent gegen holländische Holztreter ersetzt.
(Und wenn jetzt jemand meint das wär Satire: Nein, wir ZIEHEN DAS DURCH !)

Wenn sie dann immernoch rumkreischt hat sie 2 Möglichkeiten:
1) zu erkennen, welchen hirnlosen Öko-Faschisten sie da gerade aufliegt
2) zu erkennen, welchen hirnlosen Öko-Faschisten sie da gerade aufliegt !

Danke Greta.
Du hast uns inspiriert, wie es in Erziehungsfragen sonst wohl niemand geschafft hätte.
Mutti und ich haben gerade zu Töchterchen hochgerufen: "Wir FAHREN jetzt zu Mc Donalds, willste mit ?"
Wir hoffen, das hysterische Geschrei hat aufgehört, wenn wir zurück sind."
Von meinem iPhone gesendet  

43013 Postings, 4209 Tage Fillorkill#13 köstlich, heute schon zum xten mal

 
  
    
23.09.19 11:36
Wie immer ohne Quelle und ohne Eigenleistung. So schreibt immer einer von dem anderen ab und es entsteht: eine Massenbewegung.  
-----------
it's the culture, stupid

5529 Postings, 1186 Tage 007_BondBeleuchten wir doch einmal die Co2-Steuer:

 
  
    
4
23.09.19 11:46
Gesamt staatlicher Anteil an den Kraftstoffkosten:

Von 1,55 Euro für Benzin gehen rund 90,7 Cent an den Staat.
Von 1,36 Euro für Diesel gehen rund 69,36 Cent an den Staat.

Quelle: AvD
https://www.avd.de/kraftstoff/...icher-anteil-an-den-krafstoffkosten/

Nach dem bekannten Flop der Ökosteuer kommt nun also die CO2-Steuer! Und diese sieht vor, den Spritpreis noch einmal um 3 Cent pro Liter zu erhöhen.  Ich will an dieser Stelle nur einmal anmerken, dass die Ökosteuer damals 15 Cent pro Liter betrug!

https://www.wiwo.de/technologie/green/...tisch-ein-flop/24148658.html

Fazit: Man hat aus den Fehlern der Vergangenheit offenbar nichts dazugelernt! Wieder einmal mehr eine Steuer, die abermals vor allem die ärmeren Teile der Bevölkerung in diesem Land noch weiter belasten wird. Und wer dann meint, die sollen dann doch einfach in die Großstädte ziehen, verkennt dabei, dass dort Wohnraum rar und in der Folge inzwischen für sie viel zu teuer geworden ist!



Die Bundesregierung soll doch einmal aufzeigen, für welche Zwecke sie in der Vergangenheit die Einnahmen Öko- und Mineralölsteuer (also heute Energiesteuer) verwendet haben.  

39291 Postings, 6816 Tage Dr.UdoBroemmeDer ärmere Teil der Bevölkerung besitzt kein Auto,

 
  
    
1
23.09.19 12:23
kann also auch kaum unter der Erhöhung der Spritsteuer leiden.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

36463 Postings, 2030 Tage Lucky79#5 die Franzosen kippen ihn einfach ins Meer...

 
  
    
23.09.19 12:26

21647 Postings, 6992 Tage modaha, deshalb

 
  
    
1
23.09.19 12:28
fährt man mit dem Radel zur Arbeit?
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

36463 Postings, 2030 Tage Lucky79#13 vorbildhaft....

 
  
    
1
23.09.19 12:30
und es ist auch klar, dass da vom "Doktor" ein schwarzer Stern vergeben wird...  ;-)  

Clubmitglied, 42626 Postings, 7035 Tage vega2000#13 Grööööhl

 
  
    
23.09.19 12:41

Clubmitglied, 42626 Postings, 7035 Tage vega2000Bei Greta versteht Doc keinen Spaß

 
  
    
1
23.09.19 12:43
& ausserdem isses Montag & es regnet...., obwohl, in Kiel regnets eigentlich immer!  

36463 Postings, 2030 Tage Lucky79Ich wurde mit Schwarzen "geFILLt"...

 
  
    
1
23.09.19 13:03
"Fill or Kill"... die unnützeste Börsenorder gleich nach einen "StopLoss"...

Habe ich heute wieder erlebt... :-(  

   Antwort einfügen - nach oben