UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1392 von 1460
neuester Beitrag: 19.11.19 10:11
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 36492
neuester Beitrag: 19.11.19 10:11 von: trawek Leser gesamt: 8376272
davon Heute: 1318
bewertet mit 92 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1390 | 1391 |
| 1393 | 1394 | ... | 1460  Weiter  

6036 Postings, 5027 Tage beegees06Respekt Freiwald

 
  
    
21.06.19 22:30
Warum ziehst Du nicht in die USA, dann hast deinen Trump - wie kann man sowas schreiben, wir bräuchten hier in Deutschland auch einen Trump - möchte nicht wissen, was Du wählst  

2 Postings, 1569 Tage fatjohn1.5 GW

 
  
    
23.06.19 21:28
beegees, 'oh nein, nicht fur die bose wählen!'
Lassen wir erlich sein, vor Europeaner ist das wichtigste sein aussenpolitik.
Und was mochte das Militarische Industriales Complex haben?
Krieg mit Nord-Korea, krieg mit Syrien, krieg mit Venezuela und krieg mit Iran.
Trump hat gar kein krieg gestartet. Gute man.

Aber ok, zu Nordex jetzt. Wie ich es gezahlt habe, haben Sie jetzt 1.35 GW schon bekannt gemacht.
Das ist doch krass oder? Ein Q2 von circa 1.5 GW warscheinlich. Ich denke dran noch einige aktien zu kaufen.  

441 Postings, 3568 Tage koala_baerW-Formation

 
  
    
25.06.19 08:25
so jetzt aber!  

2684 Postings, 2653 Tage US21?

 
  
    
25.06.19 08:53
Manchmal frage ich mich wirklich, wie du ein W schreibst  

5965 Postings, 6488 Tage BossmenIch sehe nur ein O-weh...

 
  
    
25.06.19 08:59

2684 Postings, 2653 Tage US21W

 
  
    
25.06.19 10:02
Im Ernst. Ein W besteht aus zwei Tiefs die gleich tief sind. Wenn dann die Nackenlinie durchbrochen wird wird es interessant.

In einem Abwärtstrend in dem jedes Tief tiefer liegt gibt es kein W.  

211 Postings, 1913 Tage highlander912Deutschland erreicht Öko-Strom-Rekord

 
  
    
26.06.19 12:27

6036 Postings, 5027 Tage beegees06das ist doch super

 
  
    
1
26.06.19 12:56
ich denke, jetzt haben wieder einige Nordex entdeckt, zurück zu alten Höhen...  

60 Postings, 154 Tage LuxusasketVerkaufen

 
  
    
26.06.19 19:59
Ich hoffe alle haben sich den Artikel vom Aktionär durchgelesen und Nordex heute verkauft. Der Laden hat mit einer derart kompetenten Einschätzung keine Zukunft...  

5965 Postings, 6488 Tage BossmenIrgendwas ist da faul

 
  
    
26.06.19 20:27
Ich behaupte, Acciona verkauft ihren Anteil vorsichtig über den Markt!  

6036 Postings, 5027 Tage beegees06Ich habe Nordex angeschrieben

 
  
    
26.06.19 21:13
und aus London Antwort bekommen. Ich zitiere - Im übrigen erwarten wir - wie kontinuierlich kommuniziert ein schwaches zweites Quartal. Darüber hinaus geben wir nur Ziele für das ganze Jahr aus, niemals für Quartale.

Ich hatte von Nordex noch nicht gehört, dass sie ein schwaches zweites Quartal erwarten. Etwas seltsam.  

2684 Postings, 2653 Tage US21Nordex

 
  
    
2
26.06.19 21:25
Dann hast du mal wieder nicht zugehört. Das 2019 ein Übergangsjahr ist und daß mit einer Verbesserung der Situation frühestens im 2. Halbjahr bzw. sogar erst 2020 zu rechnen ist wurde von Nordex x mal gesagt und hier x mal diskutiert.

Insofern ist es doch nichts Neues daß das 2 Quartal eher schlecht wird.

Und natürlich verkauft Acciona im Augenblick nicht über den Markt. Schließlich sind deren Aktionen meldepflichtig, man würde es also mit einer kleinen Verzögerung merken.

Zum x mal, Nordex befindet sich in einem Abwärtstrendkanal, insofern braucht man auch nicht wie heute morgen bei einem kleinen Anstieg innerhalb dieses abwärtsgerichteten Trendkanals gleich wieder neue Höchststände ankündigen.  

6036 Postings, 5027 Tage beegees06US21

 
  
    
27.06.19 08:01
schon wieder ein Auftrag - Nordex hat den Sack für den Umsatz 2019 schon voll  

2907 Postings, 1888 Tage WasWäreWennNie und nimmer

 
  
    
27.06.19 08:43
Aufträge allein bringen es nun mal nicht und auch wenn es gerade wieder wegen 58 MW etwas nach oben geht vorbörslich (ich lach mich kaputt), wird es im Anschluss trotzdem weiter abwärts gehen.

Etwas Glück könnte heute der Kurs aufgrund der Aussage des Burgfriedens zwischen China und den USA haben, weil eben der Markt das wohl wieder positiv sieht. Aber wir haben ja den Iran noch, von daher!  

331 Postings, 6481 Tage SteffexWas soll mit dem Iran sein?

 
  
    
27.06.19 08:47
die Vergangenheit hat gezeigt, das lokale Kriege die Börsenkurse nicht beeinflussen, siehe Syrienkrieg... da ging es eher stetig nach Norden. Den Iran würde ich nicht als globale Bedrohung ansehen, welche Auswirkungen auf die Börsen haben könnte...  

2684 Postings, 2653 Tage US21Nordex

 
  
    
27.06.19 08:57
Mann beegees informiere dich doch erstmal bevor du schreibst.

Gestern morgen siehst du Höchstkurse. Gestern abend heulst du weil das 2 Quartal schlecht werden soll. Heute bist du wegen dem Umsatz 2019 begeistert.

Es geht nicht allein um Umsatz, sondern auch um Marge bzw. Gewinn. Darum wird das 2 Quartal 2019 eher schlecht.

Darum sagt Nordex erst 2020 wird besser.

Du kannst doch nicht bei jeder positiven oder negativen Kleinigkeit täglich mehrmals zwischen Euphorie und Frust pendeln.  

72 Postings, 887 Tage jonungSchöner kleiner Auftrag

 
  
    
27.06.19 10:29
Kurze Frage:
Nordex meldet Aufträge ja nur, wenn u.a. eine Anzahlung eingegangen ist. Das müsste ja dann direkte Auswirkungen auf den Umsatz und auch die Marge haben? Weiß jemand wie hoch solche Anzahlungen üblicherweise sind? Oder wird alles erst am Ende verrechnet?
 

2684 Postings, 2653 Tage US21?

 
  
    
27.06.19 11:18
Anzahlungen haben keinen wirklichen Einfluß auf die Marge.

 

72 Postings, 887 Tage jonungUS21??

 
  
    
27.06.19 13:07
Warum nicht?

Wenn die Anzahlung z.B. 5 Prozent vom Gesamtpreis ist und wenn diese in den Umsatz einfließen, dann hat natürlich einen Einfluss auf die Marge, gar keine Frage. Die Kosten, ob die Anzahlung in den Umsatz einfließen oder nicht, bleiben die gleichen. Das ist ja eher eine buchhalterische Angelegenheit und eine Frage der Höhe der Anzahlung. Die Frage ist nur, ob jemand weiß wie hoch solche Anzahlungen üblicherweise sind und ob sie in den Umsatz einfließen oder irgendwie anders verbucht werden. Das Frage ich mich schon länger, wenn es jemand weiß, gerne her mit den Infos.  

2684 Postings, 2653 Tage US21???

 
  
    
27.06.19 13:45
Was ist denn das schon wieder. Die Marge hängt u.a. von den Materialkosten, Lohnkosten usw. ab.

Ob ich eine Anzahlung bekomme hat aber keinen Einfluß. Das einzige ist, daß evtl. meine Kreditkosten geringer ausfallen.

Wenn ich etwas für ein Euro verkaufe was ich für 90 Cent produziert habe mache ich einen Gewinn von 10 Cent. Wenn ich stattdessen eine Anzahlung von 25 Cent kriege und später die restlichen 75 Cent habe ich auch 10 Cent Gewinn gemacht.

Wobei Nordex im Augenblick immer noch Anlagen für 1 Euro verkauft, bei denen 1,10 an Produktionskosten angefallen sind. Aber das soll sich ja spätestens 2020 ändern.

 

6036 Postings, 5027 Tage beegees06@US21

 
  
    
27.06.19 14:41
Wobei Nordex im Augenblick immer noch Anlagen für 1 Euro verkauft, bei denen 1,10 an Produktionskosten angefallen sind. Aber das soll sich ja spätestens 2020 ändern.


woher hast Du diese Info, oder schreibst es einfach mal nach GUTDTÜNKEN rein  

2684 Postings, 2653 Tage US21?

 
  
    
27.06.19 15:22
Mann beegees, informier dich doch einfach. Nordex hat 2018  mit ihrem Umsatz Verluste gemacht. Nordex hat im 1 Quartal Verlust gemacht.

Wenn du genau wissen willst wieviel Verlust Nordex pro Euro Umsatz im ersten Quartal gemacht hat, dann kannst du das doch leicht ausrechnen.

Und das Bild mit Umsatz 1 Euro Kosten 1,10 ist natürlich wie der Name schon sagt ein Bild.

Das genaue umrechnen von Verlust pro Euro Umsatz im letzten Jahr bzw. 1 Quartal ist aber doch eine leichte Übung.

Das kannst du doch alleine  

6036 Postings, 5027 Tage beegees06Ein paar Infos von Nordex direkt

 
  
    
1
27.06.19 17:46
Eine Info von einem Mitarbeiter aus London an mich:

Das mit den Gewinnmitnahmen beim Aktienkurs mag trivial klingen, ist aber tatsächlich so. Warum die Aktie auch nach diesen grundsätzlich guten Nachrichten immer wieder schwankt, vermag ich nicht zu beurteilen. Unsere Recherchen haben hier auch keine weiteren Erkenntnisse gebracht.
Ich stimme Ihnen insofern zu, dass Anleger sicherlich unterschiedlich informiert sind. Allerdings behandeln wir alle Aktionäre gleich und versorgen alle auch mit demselben Informationsmaterial, ohne Ausnahme. Bei den Auftragseingängen ist es beispielsweise so, dass wir nie die Marge eines einzelnen Projekts nennen, allein schon vor dem Hintergrund des Wettbewerbs.

Wir haben immer von einer schwachen ersten Jahreshäfte 2019 gesprochen und dies ist in unser Berichtertstattung auch so enthalten. Insofern ist dies keine Neuigkeit und auch so von uns erwartet worden.

Für unseren Hauptaktionär kann ich nicht sprechen, und über einen möglichen Verkauf von Aktien kann ich ebenfalls nichts sagen. Wir haben unseren Hauptaktionär als sehr langfristig agierend wahrgenommen.

Gern komme ich auf Ihre Fragen zurück. Zunächst ist festzustellen, dass die Nordex Aktie seit Jahresbeginn über 60 % zugelegt hat, in der Spitze sogar über 100%. Daher gibt es Investoren, die Gewinne realisieren, insbesondere in Zeiten allgemeiner Verunsicherung (Handelskrieg USA/China, angedrohte Mexiko-Zölle, Naher Osten, Russland, Brexit usw.).
Vor diesem Hintergrund sind Schwankungen von plus/minus 5% pro Tag leider fast normal, auch für deutlich größere Unternehmen. Hinzu kommt immer eine Stimmung aus der Industrie und die Schieflage von Senvion ist daher aus unserer Sicht nicht gut.
Im Übrigen erwarten wir - wie kontinuierlich kommuniziert ein schwaches zweites Quartal, also ein schwaches erstes Halbjahr.
Darüber hinaus geben wir nur Ziele für das ganze Jahr aus, niemals für Quartale, da unser Geschäft von Saisonalität und entsprechenden Jahresmustern geprägt ist. Wie die gesamte Industrie übrigens auch. Und wie gesagt, ist die Performance seit Jahresbeginn durchaus gut. Gern stehe ich Ihnen bei weiteren Fragen zur Verfügung.

Schönen Abend

PS.: Ihr könnt ja auch mal an Nordex schreiben
 

72 Postings, 887 Tage jonung@US21

 
  
    
1
27.06.19 17:49
Ich rede von der EBITDA-Marge in Q2. Hätte ich vielleicht dazu sagen sollen.

Wenn ich 1.000? Umsatz mache in Q2 bspw. und 10? EBIT. Dann ist meine EBIT-Marge in Q2 bei 1%. Wenn die Anzahlungen für den AE in Q2 schon zum Umsatz gezählt werden,  dann ist dieser durchaus ein Stück weit vom AE abhängig. Dann hätte ich z.B. 1.050? Umsatz und und ein EBIT von 60? (ceteris paribus der Kosten). Dann hätte man eine EBIT-Marge von 5,7%.

Mir ist schon klar, dass es keinen Unterschied für die Marge der einzelnen Turbinen macht. Mein Gedanke war, da Q2 von der Turbineninstallation her eher schwach wird und hier laut Nordex eher noch die margenschwächeren Projekte abgearbeitet werden, dass Q2 durch den phänomenalen AE vielleicht doch gar nicht so schlecht werden könnte (jetzt schon über 1,2 GW offiziell).  

2684 Postings, 2653 Tage US21Oh Mann

 
  
    
27.06.19 19:16
Mann beegees, was verbreitest du hier für Märchengeschichten. Du hast also an Nordex geschrieben und statt der IR antwortet dir ein Mitarbeiter aus London. Sehr glaubhaft.

Und dieser angebliche Nordexmitarbeiter erklärt dir ausführlich warum es zu Schwankungen am Aktienmarkt bei Nordex kommt. Sehr glaubhaft.

Welche Abteilung von Nordex in London soll das denn sein. Welcher Mitarbeiter in London soll dir denn so lange Mails schicken. Alles sehr glaubhaft.

Es gibt übrigens Forumsregeln. Dazu gehört auch, daß Infos mit Quellenangabe gepostet werden.

Ehrlich gesagt kenne ich keine Nordex IR Abteilung in London.  

Seite: Zurück 1 | ... | 1390 | 1391 |
| 1393 | 1394 | ... | 1460  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben