UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Nationalismus stoppen

Seite 1 von 424
neuester Beitrag: 14.12.19 06:22
eröffnet am: 21.01.17 20:16 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 10597
neuester Beitrag: 14.12.19 06:22 von: boersalino Leser gesamt: 874432
davon Heute: 490
bewertet mit 50 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
422 | 423 | 424 | 424  Weiter  

15266 Postings, 4100 Tage ulm000Nationalismus stoppen

 
  
    
50
21.01.17 20:16
Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die ?Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie? zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
422 | 423 | 424 | 424  Weiter  
10571 Postings ausgeblendet.

8683 Postings, 267 Tage Laufpass.comdie anderen sind auch nicht besser

 
  
    
2
13.12.19 16:00
Niedersachsen:Weil ist es egal ob Schafe durch Wölfe gerissen werden und er finanziert Medien mit Steuergelder  

42959 Postings, 4207 Tage FillorkillNun weint nicht rum!

 
  
    
3
13.12.19 16:17
Seh ich ähnlich wie Radel. Corbyn versuchte den Spagat, EU kritische Arbeiter aus den abgewickelten Industriestandorten mit EU affinen Linken aus der Großstadt zusammenzubringen, was nicht geklappt hat. Am Ende galt er nur als einer, der sich nie entscheiden kann, ganz im Gegensatz zu Grossmaul Boris. Weder haben die rechten Parteien insgesamt zugelegt noch wurde die durch den Brexit erzeugte Spaltung der Gesellschaft beigelegt. In Schottland hat sie sich sogar vertieft.

Das Problem der Deindustrialisierung ist auch nicht aus der Welt, denn die wurde anders als 'die neue Arbeiterpartei' glauben machen will primär indigen gemacht und nicht von der EU. Eine Zeitenwende oder wenigstens einen Rechtsruck kann ich da nicht erkennen. Ob der Schlamassel für die Briten jetzt nicht erst so richtig  beginnt, wird sich zeigen . Ich denke ja.  
-----------
'at any cost'

5728 Postings, 4849 Tage VermeerObelisk, die Gehälter der Beamten sind auch

 
  
    
3
13.12.19 16:17
niedriger als Tariflöhne vergleichbarer Angestellter.
Auch komisch jetzt eine Neidkampagne gegen Beamte zu fahren?  Sind dir die grundlosen Behauptungen zu anderen Themen doch nicht etwa ausgegangen??  

42959 Postings, 4207 Tage FillorkillFür alles ist in Deutschland Geld da

 
  
    
5
13.12.19 16:24
Das kann man begründet so sehen. Was mir nicht in den Kopf will ist, dass wenn man schon diese Sichtweise teilt, man nicht mehr für die Renter fordert anstatt weniger für Migranten. Ich hab doch dadurch nicht mehr auf dem Brot, wenn es anderen gestrichen wird.  
-----------
'at any cost'

4400 Postings, 4548 Tage Obelisk@Vermeer

 
  
    
1
13.12.19 16:43
ist das dein Ernst? Wenn Beamte im Schnitt 71,75 % ihres ketzten Einkommens als Pension erhalten und diese im Schnitt bei knapp ? 3000 liegt, dann ist doch dein Argument obsolet. Bist du Beamter?

@ Fillorkill
natürlich fordere ich mehr Geld für Rentner. Aber wenn das Geld anderweitig ausgegeben wird, dann fehlt es nunmal irgendwo. Oder soll das Land mit der zweithöchsten Steuer und Abgabenquote diese noch mweiter erhöhen? ( Tatsächlich steigt diese ab 2021 und folgende schon wieder dank höherer Energiesteuern). Die Abgabenbelastung für den Mittelstand sucht jetzt schon ihresgleichen.  

7606 Postings, 2506 Tage Sternzeichen#10575 Das ist nicht Neid, sondern

 
  
    
2
13.12.19 16:53
eine Tatsache das die nichts einzahlen die beste Altersvorsorge haben.

Und es ist legitim diese einmalige Ungerechtigkeit von einer ganz bestimmten Personengruppe  anzusprechen die am meisten davon profitiert.

Es waren Richter also Beamte  die vor lauter Neid auf Rentner  unter dem Kanzler Schröder dafür gesorgt das die heutigen Rentner zweimal Steuern zahlen dürfen.

Sternzeichen  

7758 Postings, 3258 Tage farfarawayDie Zentrifugalkräfte, welche

 
  
    
1
13.12.19 16:54
die EU zerüttet, nehmen mit dem Sieg des King B.J. noch mehr zu. Schuldig an den Zerfall sind ganz klar die Alleingänge der Merkel, mit dem Rückenwind der Grünen sowie Linken und dem ebenso Zitterer Juncker. Das beruht zunächst an der fatalen Finanzpolitik dieser Regierung sowie dem Fiasko von 2015. Erst damit wurde die AfD stark.

Für Boris Johnson, der offensichtlich ähnlich wie sein Ponton Trump durch eine Minderheit an die Macht kam, war eventuell dem Schnellschuß der Merkelschen Frontsau vdL geschuldet: eine Billion - also 1000 Milliarden Euro um das Klima zu "Retten" - sicher für viele Briten ein klarer Kanonenschuss vor den Bug. Ob der Putin noch sein Händchen mit ihm Spiel hatte? Kam bisher hier noch keiner darauf!

Um es jedoch klar zu betonen: der Brexit ist ein herber Verlust für die EU, der wird uns sehr viel kosten. Macron reibt sich die Hände, hat er wohl jetzt die klare Macht in seinen Händen. Eine zitternde Kanzlerin vor der eigenen Flagge und der Hymne ist für ihn keine Konkurrenz mehr.  

5728 Postings, 4849 Tage VermeerObelisk,

 
  
    
2
13.12.19 17:11
ob ich selbst weiß was ich rede? ja, ich sollte mal bei einer Vertretung zum Monatsgehalt des Beamten im Angestelltenverhältnis arbeiten. Das wäre eine stark untertarifliche Bezahlung gewesen.

Es ist mW schon immer so gewesen, dass Angestellte höhere Gehälter haben und Beamte dafür höhere Altersversorgung; kann man immer dort gut vergleichen, wo Beamte und Angestellte  parallel die gleiche Arbeit machen (Universität zB). Beamte müssen übrigens auch ne private Krankenversicherung abschließen.  

5728 Postings, 4849 Tage Vermeerist hier aber wirklich off-topic

 
  
    
13.12.19 17:14

5728 Postings, 4849 Tage VermeerIch bin gespannt

 
  
    
3
13.12.19 17:18
ob der schottische Nationalismus gestoppt wird oder nicht?

Dieser ist ein Beispiel dafür, dass man eine nationale Identität hochhalten kann, und zugleich freundlicher Internationalist sein kann, der die EU als das Europa der Nationen schätzt, das es nämlich schon ist. Das geht schon. Bloß der rechtsextreme Nationalismus kann das nicht, weil in ihm zu viel Hass kocht...  

4400 Postings, 4548 Tage Obelisk@Vermeer

 
  
    
1
13.12.19 17:18
dafür bezahlen sie ja keine Beiträge zur Altersvorsorge und Arbeitslosenversicherung. Das rechtfertigt aber m.E. keineswegs eine dreimal so hohe Altersvorsorge.  

4400 Postings, 4548 Tage ObeliskWas man stoppen

 
  
    
13.12.19 17:26
muss ist allein diese immer weiter ausufernde Globalisierung. Da bleiben zu viele ( im eigenen Land)auf der Strecke. Und ein Land, welches zur Weltspitze gehört(e), kann dabei logischerweise nur verlieren.

Aber um das zu erkennen braucht es Intelligenz.  

7606 Postings, 2506 Tage SternzeichenSpd heute, ohne jedes Schamgefühl!

 
  
    
2
13.12.19 17:51
Herr Scharping weil er es gewagt hatte am Pool zu liegen...

Ein Bundespräsident musste gehen weil ein anderer die Rechnung fürs Abendessen bezahlt hat...

Und heute: SPD-Chefin Saskia Esken läßt sich rechtswidrig  ein Passwörter  vom Systemadministrator geben und spioniert nach Stasi Methoden eine Mitarbeiterin aus. Dann kennt sie noch nicht mal das Arbeitsrecht und weiß auch nicht wer der richtig Personalchef ist vom Mitarbeiterin. Dann wird die Mitarbeiterin regelrecht erpresst und will sie sofort feuern nach Trump Manier. Das Arbeitsrecht wird mit Füssen getreten  von Saskia Esken.

Das muss man sich vorstelle in einer sozialistischen Partei die jeden Kapitalist in den Schatten stellt und sowas ist im SPD Vorstand. Und als Begründung wird von einer Demokratisierung gesprochen die stark an die DDR von 1953 erinnert.

So gestaltet sich also der "demokratische Sozialismus" a la SPD. Mitarbeiter ausspionieren, Druck ausüben und ihnen die Kündigung nahelegen, Kündigen ohne rechtlich dazu befugt zu sein, dann mit neuen Posten versorgen, Illoyalität unterstellen. Und vorher schon für Wahlunterstützer Kevin extra den SPD Vorstand vergrößern, damit er auch einen Sitz dort erhält.

Doch immer verwunderlich wie sich der erste Eindruck  als Intuition bestätigt. Die Physiognomie  hat mir gleich gesagt das diese Person ungeeignet ist für diesen Posten und es hat sich auch gleich bestätigt.

Eine Nahles würde vor die Kamera treten wenn es brennt, eine Saskia Esken verdrückt sich vor der Kamera und schlägt sich sofort in die Büsche.

Sternzeichen

Esken habe ihr deshalb Illoyalität vorgeworfen. In einer Mail stellte sie Wengenroth offenbar vor die Wahl, gekündigt zu werden oder einen Aufhebungsvertrag zu unterschreiben.

Im letzten Satz hieß es: ?Wenn Du das möchtest, dann können wir danach noch gemeinsam in Dein Büro gehen, und Du kannst dort persönliche Dinge mitnehmen ?? Das Kündigungsschreiben soll Esken ihr schließlich persönlich in den Briefkasten geworfen haben.
https://www.welt.de/politik/deutschland/...ken-Da-tobte-der-Baer.html



 

42959 Postings, 4207 Tage FillorkillAber wenn das Geld anderweitig ausgegeben wird #77

 
  
    
4
13.12.19 18:38
Ja, was ist dann ? Ist es dann weg oder nicht doch irgendwo im Umlauf ? Jeder Cent, den einer ausgibt, bedeutet für einen anderen eine identische Einnahme. Ist die gross genug, nimmt sich auch Vater Staat seinen Teil. Nach Jahrzehnten der 'Masseneinwanderung in die Sozialsysteme' weisen nicht nur eben diese Sozialsysteme, sondern alle Sektoren der Volkswirtschaft Rekordüberschüsse auf. Der 'Migrationskritik' nach müsste die Konsequenz jedoch genau umgekehrt sein. Dass diese Überschüsse zum Sparen verwendet werden und nicht zum Investieren oder zum Durchfüttern der Renter, ist eine politische Entscheidung. Mit ökonomischen Sachzwängen hat die nicht die Bohne zu tun.
-----------
'at any cost'

50498 Postings, 5057 Tage Radelfan#10579 Wer hätte das gedacht??

 
  
    
7
13.12.19 18:55
Natürlich ist Merkel schuld an der Brexit-Entscheidung der BRITISCHEN WÄHLER!

Gestern bin ich auf dem Fahrrad nass geworden, weil ich dem Wetterbericht vertraute. Den hat natürlich auch Merkel beeinflusst und ist damit Schuld an meinem Schnupfen!

;-)
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

42959 Postings, 4207 Tage FillorkillDen hat natürlich auch Merkel beeinflusst

 
  
    
3
13.12.19 19:09
Also auch von Merkel enttäuscht. So wie die 9.7 Mrd anderen Erdbewohner. Nur gut, dass du Merkels falsches Spiel endlich durchschaut hast. Dazu würde ich jetzt aber unbedingt einen Thread aufmachen.  
-----------
'at any cost'

50498 Postings, 5057 Tage Radelfan#10588 Dieses Privileg bleibt dem Pinseler

 
  
    
5
13.12.19 19:17
vorbehalten. ER ist da viel einfallsreicher und kann die Sache bei seinen zahlreichen Anhängern besser verkaufen.

Mit seinen Textbausteinen ist er dafür prädestiniert :-)))
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

930 Postings, 213 Tage Philipp Robert#10587. Von wegen Schuld !

 
  
    
4
13.12.19 19:43
Allenfalls käme eine Mitschuld in Frage.
Aber in Wirklichkeit riecht das Posting nach Falschbehauptung, und dies nicht nur, weil ein Beleg für die darin enthaltenen dreisten Behauptungen fehlt.
https://www.timeanddate.de/wetter/deutschland/hamburg/rueckblick.

Im Übrigen gilt:  Merkel bestimmt zwar das Wetter, behält jedoch ihre diesbezüglichen Entscheidungen für sich. Die mehr oder weniger amtlichen Wettervorhersagen wachsen nicht auf ihrem Mist.

Erwäge deshalb Meldung der Postings #10587ff.; letzteres sollte auch  wegen Namensverunglimpfung und Verächtlichmachung weltberühmter Künstler im Doppelpack, sowie wegen des höhnisches Verweises auf die zahllosen Anhänger der drei betroffenen Persönlichkeiten  sanktioniert werden.

Nichtsdestorotz: Gute Besserung !  

14457 Postings, 2470 Tage Weckmann#10589: Wo ist dieses Superhirn überhaupt?

 
  
    
2
13.12.19 20:13
Doch nicht etwa verzweifelt, weil der Dax wieder zulegt oder Merkel immer noch Bundeskanzlerin ist oder die Grünen die zweitstärkste Partei sind?  

14457 Postings, 2470 Tage WeckmannHeute ist Freitag, der 13.

 
  
    
2
13.12.19 20:15
Wer ist wohl schuld???  

2256 Postings, 940 Tage UlliMJetzt lassts mal die Angie in Ruh :-)

 
  
    
13.12.19 20:21

7606 Postings, 2506 Tage SternzeichenCausa Esken eskaliert weiter nach Medienschelte.

 
  
    
1
13.12.19 22:13
Das Willy-Brandt-Haus kündigte am Freitagabend an, rechtlich gegen die Berichterstattung des Rundfunks Berlin-Brandenburg vorzugehen. Eine Sprecherin der SPD sagte dem RND: ?Der beauftragte Medienanwalt Prof. Dr. Christian Schertz hat nach juristischer Prüfung presserechtliche Schritte auf Unterlassung, Widerruf und Gegendarstellung gegen den RBB eingeleitet, da die Berichterstattung unwahr und damit rechtswidrig ist.?
https://www.rnd.de/politik/...a-esken-HNIBN7W6MFDTNOD2XM7B6OQG24.html

Kommt einen sehr bekannt vor welches Muster da vorliegt!

Wann will sich den Saskia Esken von der SPD vor laufender Kamera den Medien endlich erklären. Wir Bürger haben ein recht darauf!

 

2256 Postings, 940 Tage UlliMHm, nicht daß das noch eine neue Hymne

 
  
    
1
14.12.19 00:25
wird.


Ich dachte davor ja immer es wäre eher das:  



Aber ich habe manche blauen unterschätzt.  https://www.spiegel.de/panorama/justiz/...uggelt-haben-a-1301133.html

Bitte vielmals um Entschuldigung.  

42959 Postings, 4207 Tage Fillorkillwader sieht ja aus wie jesus

 
  
    
14.12.19 01:01
Wusste ich gar nicht. Beeindruckend postsakral. Werd demnächst sicher mal reinhören.  
-----------
'at any cost'

46664 Postings, 3326 Tage boersalinoFür Möchtegern-Revoluzzer

 
  
    
14.12.19 06:22
& Nutzer herrenloser Damenräder:

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
422 | 423 | 424 | 424  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Calibra21, clever und reich, der boardaufpasser, diplom-oekonom, manchaVerde, no ID, Qasar, stockpicker68, WALDY_RETURN, waschlappen