UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10843
neuester Beitrag: 12.11.19 20:19
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 271070
neuester Beitrag: 12.11.19 20:19 von: Trumanshow Leser gesamt: 18748175
davon Heute: 7516
bewertet mit 348 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10841 | 10842 | 10843 | 10843  Weiter  

5866 Postings, 4381 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
348
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10841 | 10842 | 10843 | 10843  Weiter  
271044 Postings ausgeblendet.

19129 Postings, 3266 Tage charly503ahnte ich schon jahrelang

 
  
    
1
12.11.19 08:47
x Relotius in Wikihausen x
und lieber Silverhair, habe Wertungssperre, Du bist zu gut!
lieben Gruß  

17053 Postings, 2171 Tage Galeariswenn Kurz den grünen Weg geht bekommer ein

 
  
    
1
12.11.19 09:04
blaues /(von der FPÖ)   Auge.
Quelle: andr-unterberger.at
Link: https://www.andreas-unterberger.at/2019/11/...enen-brgerlichen-whler/  

17053 Postings, 2171 Tage GalearisSchulte

 
  
    
2
12.11.19 09:06
dass der wie die anderen auch Bücher verkaufen muss und will, darauf bist noch noch nicht  gekommen, oder ?  

1330 Postings, 2067 Tage tienaxGalearis

 
  
    
3
12.11.19 09:37
das das eine einzige Antwort auf die vollkommen nachvollziehbare Offenlegung vieler Lügen durch Schulte für die Allgemeinheit ist, gibt zu denken.
Das der Mann durch staatliche Stellen verfolgt und vielen Repressalien ausgesetzt ist negierst du einfach.
Du bist wirklich Toll.  

2796 Postings, 855 Tage goldik2:Informativ+ Witzig, nanny

 
  
    
12.11.19 10:16

2796 Postings, 855 Tage goldikWer das aufmerksam durchliest,

 
  
    
12.11.19 10:19
spart viel Zeit,es sei denn, "man" "glaubt!gern! den "eigenen" Hirngespinsten.  

13637 Postings, 2586 Tage silverfreakySchulte!

 
  
    
3
12.11.19 10:54
Seid ich Infomisti bin habe ich gelernt das und/oder gilt.Für Schulte gilt, das er ähnlich(wie Uffkotte- so hiess der doch?), hiermit Geld verdienen will.Er hat quasi die Systemkritik zum Gelderwerb umfunktioniert.

Die Gefahr dabei ist es müssen immer abstrusere Theorien auf den Tisch, um die Käufer seiner Bücher und Videos bei der Stange zu Halten.
Es war auch bei Eichi von hartgeld so, immer verrückter wurden seine Theorien.
Grundsätzlich ist daher festzustellen, umso unabhängiger finanziell und weitläufiger gebildet, desto mehr kommt hinten rauss.
Siehts matteriell bescheiden aus, wie bei Reinhard, dann fliesst sämtlich Arbeit in sein physikalisch,philosophisches Modell.Als ich ihn mal die Frage gestellt habe, was er machen würde, wenn er eine Million hätte, meinte er, er würde alles in den Verein stecken.Geld interessiert ihn konsummässig nicht.Das ist wirklich so.  

17053 Postings, 2171 Tage Galearisvolle Zustimmung freaky

 
  
    
3
12.11.19 11:29
ein oder zwei Bücher können sie ja schreiben aber aus Krisengeschrei Geld machen ist verwerflich.
Falsche Propheten. Deshalb lasse ich mich nicht beeiondrucken und mache mein eigenes Ding, da das Meiste überhaupt n icht eingetroffen ist. Man sucht Betroffene, denn die Unsicherheit ist nun mal sehr hoch, keiner weiß, wie und ob  es mit dem Wohlstand so weitergeht und   verkauft die Angst mit  Büchern oder Semis -
Man kann das auch ander sehen, aber so erkläre ich mir  das.  

17053 Postings, 2171 Tage Galeariswer ist Reinhard ?

 
  
    
12.11.19 11:30

13637 Postings, 2586 Tage silverfreakyR.Köcher Gründer der Informationsenergetik

 
  
    
3
12.11.19 11:47

2058 Postings, 1108 Tage QasarDas Rechts/Links-Denken geht mir auf die Nerven

 
  
    
5
12.11.19 12:48
Es ist völlig egal, ob rechte oder linke Autonome Autos abfackeln oder Schaufenster einwerfen.
Wer von denen Enteignung fordert oder Morddrohungen ausspricht.
Das sind alles Leute, die die eignen Nachbarn bekämpfen, die nichts verstanden haben.
Die beiden Lager werden einfach aufeinandergehetzt, damit 'man' in Ruhe sein Ding drehen kann.
Da das rechte Lager sehr klein ist, muss man es durch Hetze groß erscheinen lassen.

Ich sagte es weiter oben bereits: Wer sich die Gesetze genauer anschaut, die in den Nacht- und Nebelaktionen bei minder besetztem BT durchgewunken werden, sollte doch langsam verstehen, was da passiert. Das Geld wird sozusagen außer Landes geschafft, die Bürger abgehört und kontrolliert, abgezockt nach Strich und Faden, und das Fernsehen bringt uns dann die Nachrichten a la Rosamunde Pilcher. Perfekt inszenierte Scheinwelt, in der sich die Linken mit den Rechten streiten dürfen.
Aber dass AM eine Stasi-Agentin war, kommt nie in den Nachrichten.  

17053 Postings, 2171 Tage Galearisdas könnte z.B dem Ag Jungen blühen

 
  
    
1
12.11.19 13:06
Ausschaltung via Drohnan...... bei Mr- Ulfkotty ist man, wie man vermutet, auch nicht sicher, wie er eventuell umkam... Dann nützen verkaufte Bücher wenig.
Quelle: dasgelbeforum.net
Lin k: http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=502063  

17053 Postings, 2171 Tage GalearisQasar

 
  
    
1
12.11.19 13:11
was Ms.  Merkel früher gemacht  hat oder gemacht haben soll, kommt genau dann raus ,wenn es raus kommen soll. Soll es nicht rauskommen, bleibt es wie es ist. Ich befürchte es bleibt wie es ist und sie  ( die behinds TPTB  )machen immer weiter und weiter.
Wie sagte Junka ? ungefähr .... :  "Wir probieren etwas, stellen was in den Raum........ gibt es wenig Aufschrei, machen wir weiter......."  

10838 Postings, 3460 Tage TrumanshowEigentlich erbärmlich

 
  
    
1
12.11.19 16:45
denn der Silberjunge hat sich nur nicht mitgedreht. Nun hamse ihn laut Wiki in die rechte Ecke gelegt. LOL<  

389 Postings, 390 Tage MambaMerkel stellte 2015 gemäß Expertenmeinung

 
  
    
5
12.11.19 16:45

einen Kriegszustand gegen das deutsche Volk her .
Krieg ist nämlich, wenn fremde Völkermassen in ein anderes Land einfallen. Ein grausamer Krieg ist es dann, wenn die Invasoren schwere Verbrechen verüben.
Als Merkel die End-Invasion der fremden Feindvölker 2015 organisierte, stellte sie gemäß Expertenmeinung u.U. einen Kriegszustand her, weil sie millionenfach-illegale Grenzübertritte organisierte. Und Millionen illegaler Grenzübertritte gelten nach internationalem Recht durchaus auch als Kriegshandlung. Es ist ein klassischer Krieg, der jedoch mit einer neuen Kriegsstrategie der NWO geführt wird: die Armeen des Feindes ziehen getarnt als "Flüchtlinge" in Zivil in das zu erobernde Land ein, wo sie dann, bestens versorgt mit dort vorrätigen Waffen, jederzeit zuschlagen können ."

https://michael-mannheimer.net/2019/11/12/...vasionsarmee-es-koennte/

 

2689 Postings, 866 Tage ResieAls die Europoäer ...

 
  
    
4
12.11.19 17:49
1850 Afrika kolonisierten, kannte man dort nicht einmal das Rad. Die haben eigentlich viel gewonnen. Sie haben technologisch einen Sprung von 1000 Jahren gemacht. Deshalb sind sie ja heute überbevölkert ! Im Jahre 1900 lebten in Afrika 100 Millionen Menschen, in Europa 400 Millionen.
Heute leben in Afrika 1.2 Milliarden und in Europa 500 Millionen. Das Kräfteverhältniss hat sich gewaltig geändert.  

10838 Postings, 3460 Tage Trumanshow61

 
  
    
12.11.19 18:10
Selbst so eine Überrennungsstrategie wurde vor einem Jahrzehnt & +x laut verlacht. Ich bezweifle das der König vom Himmel fallen wird nach der Revolution. Daher weiterhin den Narren1 mimmen bis es in einer Depression endet. <  

19129 Postings, 3266 Tage charly503Freunde, hatte Euch doch gestern das mit dem Mocca

 
  
    
12.11.19 18:55
Fix Kaffee  erzählt, welcher in Tütchen zu 125Gramm zu haben war. Habe heute mal ne Verkäuferin von damals befragt, welche mir bekannt ist.
Also 125 Gramm Kaffee Mocca Fix zu ganzen 8,75, aber eben Alu Ostmark . Bei den Mieten aber und anderen Konsumgütern, welche relativ billig zu haben waren, konnten man sich schon jeden Sonntag ne Tüte leisten. War dünne, zugegeben, aber eben Kaffee für die Bevölkerung.
Gruß in die Runde  

10838 Postings, 3460 Tage Trumanshow58

 
  
    
12.11.19 18:56
Wie soll er denn sonst sein täglich Brot verdienen? Soll er nun seinen (Widersachern und Drehern) am Hintern lecken nur weil er aus deren Sichtweise sein Gesicht verloren hatte. Sein Buch von den Marionetten muss ich garnicht lesen denn die hauen alleine ab wenn die aufgestachelte Revolte losbricht?<  

3613 Postings, 251 Tage Gonzodererstejeden Tag lese ich diese Überschrift

 
  
    
12.11.19 19:03
ich muss sagen, eine der besten  Aussagen die ich je gelesen habe, ich bin ganz neidisch auf den Text!
Macht mich immer total neugierig, Hut ab gelingt nicht vielen.

Leider habe ich keine Ahnung vom Goldgeschäft, auch seltene Erden sind Themen mit denen ich mich in den nächsten Wochen und Monaten vertraut machen werde. Gerne höre ich auf die alten Hasen und bin für jeden Tipp und jede Idee dankbar.

 

14043 Postings, 5460 Tage pfeifenlümmelzu #064

 
  
    
2
12.11.19 19:50
Erzähl uns mal, ob die Rentner in der früheren DDR auch Flaschen sammeln mussten.
Im "reichen" Westen müssen das nun viele.
Was sagte mal ein CDU Minister: Die Renten sind sicher.
Was hätte er sagen müssen: Die Renten sind sicher zu gering.
Wie die "Eliten" der Bundersrepublik ihre Alten behandeln ist einfach unverschämt.
Dass die Wut im Osten steigt, ist auch unter diesem Gesichtspunkt verständlich.
Bananen bekommen sie zwar, aber von der Tafel. So wie der Affe im Zoo.  

19129 Postings, 3266 Tage charly503lieber pfeifenlümmel,

 
  
    
12.11.19 20:10
zu gerne würde ich mit solchen Geschichten aufwarten, nur eben wozu? Die DDR war am 9.11.1989 Geschichte. Was danach kam war ungeordnetes Handwerk, führender Politiker die sich anmaßten, die Geschicke der Deutschen zu regeln, was längst nicht mehr regelbar war und sein konnte. Jeder hat wohl seine Befindlichkeiten, hüben wie drüben, jeder seine Lebensleistung und Familiengeschichte, teilweise auch Tragödien erlebt aber, Flaschen sammeln ja, das war mal im Zuge von Ordnung auf den Straßen und in Wohnungen zu schaffen. Buntmetalle waren der Renner, am liebsten Blei aus den Wasserrohren, welche ausgebaut wurden. Auch die Bleimäntel der alten Telefonleitungen waren beliebt, Kupfer und wie schon erwähnt auch Aluschrott. Das war im Prinzip, Zubrot für Kinder, welche solch Zeugs in die Aufkaufstellen Altstoffsammlungen brachten. Für eine alte Weinflasche, 10 Pfennige, Gläser, Zeitungen, also Altpapier In Kilo, selbst alte Bücher etc. Lumpen , Knochen Altpapier, ausgeschlagene Zähne sammeln wir, sangen wir in Berlin! Hatte was aber nichts mit wegen Haushaltsarmut zu tun.
Strassenpenner, Brückenschläfer etc. nie, habe jedenfalls nur mal welche später in Ungarn gesehen. In Mülltonnen hatte niemansd etwas gesucht es sei denn, man hätte was versehentlch weggeschmissen.  

19129 Postings, 3266 Tage charly503wir fanden Berlin hat auch Feiertage,

 
  
    
12.11.19 20:14
dass aber war noch bevor die Grenze dicht war. Einer davon war, Sperrmüll, den gab es aber nicht im Osten! Die anderen Beiden erzähle ich lieber nicht wegen... Diskrimmi..  

10838 Postings, 3460 Tage Trumanshow67

 
  
    
12.11.19 20:19
Meistens lacht da nur der Keller weils nur eine Sorte gab. Beim Eis waren es aber mindestens 3 Sorten..<  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10841 | 10842 | 10843 | 10843  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben