UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 6628 von 6847
neuester Beitrag: 22.04.19 22:51
eröffnet am: 09.01.18 15:22 von: wetterfrosch. Anzahl Beiträge: 171167
neuester Beitrag: 22.04.19 22:51 von: roman94 Leser gesamt: 17247925
davon Heute: 1136
bewertet mit 199 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6626 | 6627 |
| 6629 | 6630 | ... | 6847  Weiter  

1931 Postings, 462 Tage __Dagobertwürde ich gerade

 
  
    
1
25.03.19 12:14
"Steinhoff - Der Film" sehen, würde ich an dieser Stelle gewisse Längen bemäkeln. Wenn sich nicht bald etwas tut, muss ich leider umschalten und mir wieder "eine schrecklich nette Familie" ansehen.  

33 Postings, 162 Tage Hunnenkönigunterbewertet?

 
  
    
2
25.03.19 12:18
Ja oder Nein, das ist hier nach wie vor die Frage. Manche hier im Forum tun so als hätten wir ein Kurs von 20 Eur. Der Markt versteht kein Spass bei Tricksereien, Bilanzfälschungen etc. Deswegen wurde die Aktie übelst abgestraft. Ich überlege nach wie vor nachzulegen. Und wer quatscht hier noch was von Insolvenz?! Die wär schon längst eingeleitet, wenn es dazu kommen würde. Und an Kurse jenseits von 0,5 werden wir so bald auch nicht sehen. Dazu muss erst eine vernünftige Umschuldung kommen. Auf Dauer kann kein Unternehmen in dem Zinsumfeld 10% tragen.....Die Bilanzen werden es zeigen!  

19 Postings, 251 Tage wakabajashi...

 
  
    
3
25.03.19 12:20
Nochmal zu meinem Gedankengang:

Steinhoff hat doch im Oktober 2017 ein 18-monatiges Aktienrückkaufprogramm auf die Beine gestellt, wenn man Cognoids Post #147253 vom 19.12.18 glauben schenken mag...

===
Cognoid: Steinhoff

19.12.18 18:04
#147253
hat am 24.10.2017 nur über die JSE bekannt gegeben, dass ein über 18 Monate mögliches Buyback programm stattfinden kann. Ende wäre dann 24.04.2019.

Screenshot dazu gibt's morgen
 

1727 Postings, 489 Tage Manro123Naja mit so einen AKtienrückkauf könnte Steinhoff

 
  
    
2
25.03.19 12:23
natürlich wenn der Kurs mal ins Rollen kommt, sehr viele Schulden tilgen. Die Anzahl ist ja bekanntlich entscheidend.  

1931 Postings, 462 Tage __Dagobert@ wakabajashi

 
  
    
25.03.19 12:24
na gut.
Ich bin mir nicht sicher, wie das die Kreditverbindlichkeiten reduzieren kann, verfolge aber gespannt deinen Ausführungen.  

1904 Postings, 533 Tage MarketTraderkurs ?0,10...ist eine falschmeldung, tt ?0,1017

 
  
    
3
25.03.19 12:27

14459 Postings, 5730 Tage harry74nrwSorry, ich nochmal, ARK, Schwachsinn im Quadrat

 
  
    
3
25.03.19 12:28
1. das stammt noch am Datum ersichtlich aus den Zeiten des funktionierenden PonziScheme
2. man hatte Positionen bereits zu Schnäppchenpreisen von mehereren Euros gekauft
Googelt mal nach
3. Die Taschen sind real leer und man wird Fremdbestimmt, da ist kein ?ent für ARK übrig

 

2017 Postings, 1578 Tage Jackson CoalmanTja Fanny,

 
  
    
8
25.03.19 12:30

viele haben Deinen Link in #165656 evtl. noch nicht gelesen oder einfach das Englisch nicht verstanden.

Auszug (DeeplTranslate)

"Nuyoma sagte, dass es nicht notwendig sei, ihre Anteile an Steinhoff jetzt zu verkaufen, da das Unternehmen "derzeit in Betrieb und Handel" sei.

"So hat die GIPF ihre Aktien nicht verkauft. Steinhoff als Unternehmen ist immer noch profitabel und bekannt, und erfolgreiche Unternehmen wie Pepkor sind immer noch aktiv
", sagte er.

Quelle: https://www.namibian.com.na/76896/read/N$700m-pensioners-money-at-risk

 

268 Postings, 704 Tage gewinnnichtverlustWas ist Steinhoff?

 
  
    
25.03.19 12:33
für mich ist Steinhoff hauptsächlich Pepco und Südafrika. Mattress sehe ich als großes Potential mit dem Fuß ist man dort zumindest in Nordamerika dabei, es muss aber sicherlich noch große Anstrengungen für eine erfolgreiche Tochter investiert werden.

Conforama wirft ohnehin nicht viel ab, kann meiner Meinung nach auch bei Seifert landen. Wieso nicht, wenn der Preis passt? Die andere Möglichkeit wäre Seifert auszuzahlen, aber dann muss für die Zukunft auch das Ergebnis passen.

Für mich bedeutet Steinhoff also hauptsächlich Pepkor und Pepco, diese Töchter werden auch in Zukunft gut wachsen.

Der Rest ist alles "Kleinkram", auch wenn es teilweise gute Firmen sind. Wenn also noch eine Tochter gehen muss, dann würde mir ein Verkauf von Conforama am besten passen, mit Seifert hätte man jetzt eventuell auch gleich eine Gelegenheit dafür. Ob Seifert das Geld für einen Conforamakauf auch noch hätte? Mit diesem Kauf würde Seifert seine Märke vom deutschsprachigen Raum auf Westeurope ausbauen.

 

1671 Postings, 5171 Tage manhamDie Zahlen werden es richten.

 
  
    
25.03.19 12:40
Testierte Bilanz
(dann weiß jeder wie gut oder schlecht es steht)
Trading Update für Q2 19
(dann ist ersichtlich, welche Gewinne die einzelnen Töchter beitragen können)

Neue Zinssätze
(es kann Ermessen werden, ob Tilgung erfolgen kann, ob weiteres organisches Wachstum
finanziert werden kann)

Bisher überwiegend black boxes.
Ostern Bringe Licht ins Dunkel !  

268 Postings, 704 Tage gewinnnichtverlustAktienrückkauf

 
  
    
25.03.19 12:40
dafür ist im Moment nicht das Geld da.

Auf der anderen Seite könnte Steinhoff mit einem Kredit in Höhe von 100 Millionen eine Aktienanzahl von 1 Mrd. einsammeln. Das wäre sogar bei einem Zinssatz von 10 Prozent ein Geschäft, aber Steinhoff will und darf das im Moment vermutlich nicht machen.

Das wäre im Moment eine Sperrminorität.

100 Millionen ist jetzt für Steinhoff auch nicht so viel Geld, für PwC hat man vermutlich auch in etwa diese Summe ausgegeben.

Ich würde die 100 Millionen in einem Aktienrückkaufsprogramm besser investiert sehen, aber durch PwC sind wir zumindest eine transparente Firma, ab 18.04.2019 zumindest.  

1471 Postings, 371 Tage Mysterio2004ARP

 
  
    
6
25.03.19 12:52
Man sollte meiner Meinung nach nicht davon ausgehen, dass im Rahmen des "alten" ARP welches Ende Q3/Anfang Q4 2017 Seitens der Gesellschaft gestartet wurde nach Ausbruch der Krise noch weitere Anteilsscheine aufgekauft wurden. das alte ARP war ja auch nicht als öffentliches ARP angedacht, sondern als eine Art "buy back Programm" für das Management der Gesellschaft.
Also auf gut deutsch gesagt, wurde die Gesellschaft somit kurz vor Ausbruch der Krise auch im Zuge dieses Rückkaufsprogramms nochmals vom Management oder wer auch immer dort die Aktienveräußert hat nochmals bestohlen, da die diejenigen welche dieses Programm initiiert und freigegeben haben doch bereits wussten das die Uhr tickt. Wie Harry bereits geschrieben hat, hat die Gesellschaft dieses tolle Programm ja auch bereits gutes Geld gekostet, da rund 78 Mio (nagelt mich nicht auf die genaue Anzahl fest, aus dem Kopf heraus geschrieben müsste es diese Anzahl gewesen sein, wer es nochmal genau wissen möchten kann es gerne im web nachforschen) Anteilsscheine zu dem damaligen Kurslevel zurückgekauft wurden.

Falls die Gesellschaft im Laufe der letzten Monate zu den Ramschpreisen die Papiere zurückgekauft haben sollte, dann hätten wir hier gleich den nächsten Skandal, aber wie bereits gesagt ich kann mir das beim besten Willen nicht vorstellen & auch der Bestand an Treasury shares und dessen Veränderungen geben keinerlei hinweise darauf, dass hier aktuell ein ARP im Hintergrund ausgeführt wird.

 

4065 Postings, 399 Tage SuissereHaha Thema aktienrückkauf

 
  
    
2
25.03.19 13:00
Das murmeltier grüsst mal wieder. Hauptsache was gepostet, damit das wieder diskutiert wird, so wird die Wartezeit nicht zu lamg  

888 Postings, 483 Tage Ruhig BlutLdR

 
  
    
6
25.03.19 13:03
Die haben eben den Foristen der Woche gekürt.

Herzlichen Glückwunsch an unseren lieben WatcherSG.

Ich weiß nicht ob ich lachen oder weinen soll.  

2017 Postings, 1578 Tage Jackson Coalman@Ruhig Blut:

 
  
    
9
25.03.19 13:07

"Die haben eben den Foristen der Woche gekürt. Herzlichen Glückwunsch an unseren lieben WatcherSG."

Watcher hat ja auch umgehend einen Preis erhalten, siehe unten ........

 

10695 Postings, 2382 Tage H731400Löschung

 
  
    
25.03.19 13:07

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 25.03.19 13:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

103 Postings, 95 Tage Ghosti#165699

 
  
    
1
25.03.19 13:17
lieber weinen.. ich glaub die meinen das tatsächlich Ernst.
Und dazu noch Aussagen wie:
-"Aber ich muss auch mal eine Lanze für die Moderatoren hier brechen: Ich finde sie machen wirklich ganz ausgezeichnete Arbeit, und helfen mit die Foren lesenswert zu halten." - dabei sind 8/10 Beiträge von denen, die moderiert werden
- "So im Hauptthread sperrt man munter die Leute mit unbequemen Meinungen aus,...
und siehe da,... es rauscht weiter in den Keller,..." - ja.. lassen wir so stehen

 

435 Postings, 372 Tage BlueHorseshoezwischen Mattress und Oldacre McDonald im Januar

 
  
    
25.03.19 13:20
Weis jemand, in welcher Höhe der Vergleich war, in welcher Bilanz ?

Nachdem der Vergleich im Januar abgeschlossen wurde, hat Steinhoff alle Klagen gegen Oldacre McDonald fallengelassen.

Mattress Firm Settles With Developer Over Allegedly Bribing Former Execs
Dawson declined to disclose details of the settlement, including whether money was exchanged, due to a confidentiality disclosure,;-)

Read more at: https://www.bisnow.com/atlanta/news/retail/...&utm_medium=Browser  

1140 Postings, 316 Tage NoCapitalMorgen ...

 
  
    
8
25.03.19 13:42
..ist laut Sitzungsplan


https://www.justice.gov.uk/courts/court-lists/...y-and-companies-list

auch noch keine Verhandlung, wenn ich das richtig überschaue...  

1471 Postings, 371 Tage Mysterio2004Änderungen zu den CVA

 
  
    
6
25.03.19 13:47
Die Änderungen zu den CVA Dokumenten sind nun online abrufbar.

https://www.lucid-is.com/steinhoff/

Und dann "Steinhoff - CVA Amendment Consent Request No 2", alle Dokumente aus diesem Block sind mit dem 21.03 datiert.

Fröhliches stöbern. ;-)  

1140 Postings, 316 Tage NoCapital1+1...

 
  
    
10
25.03.19 14:00
...wenn morgen wieder keine Verhandlung für Steinhoff/LSW. eingetragen ist für den 27.03.2019 gab es möglicherweise eine außergerichtliche Einigung...anders kann ich es mir gerade nicht erklären...

Ich glaube, dass Steinhoff nicht den kompletten Weg vor Gericht gehen wollte und konnte u.a. wegen bedrohlich bevorstehendem ungeregelten Brexit usw....

Sollte dem so sein, erwarte ich innerhalb der nächsten 24 Stunden eine dgap- Meldung.


 

10695 Postings, 2382 Tage H731400@NoCapital

 
  
    
4
25.03.19 14:03
das alleine liegt daran das die Gerichte völlig überlastet sind, aufgrund des Brexit,  es wird keine Einigung mit Seifert geben, er wollte SH schon in Österreich in die Insolvenz reiten........  

1471 Postings, 371 Tage Mysterio2004LSW vs SEAG

 
  
    
14
25.03.19 14:06
Hallo zusammen,

so wie es gerade für mich aussieht, gibt es zwischen LSW & SEAG bereits eine Einigung die nun jedoch noch von den weiteren Gläubigern abgesegnet werden muss!

Die Gläubiger müssen ja in zwei Punkten ihr "go" geben, erster Punkt Verlängerung des Long-Stop-Dates, Abstimmungsende heute 18 Uhr UK Zeit & zweiter Punkt über den es abzustimmen gilt, sind die Veränderungen die bei den CVA Dokumenten vorgenommen wurden und diese Veränderungen basieren ja nun mal auf dem zwischen LSW & SEAG gelaufenem Dialog, dazu läuft die Abstimmungsfrist der Gläubiger bis zum morgigen 26.03 / 18.00 Uhr UK Zeit.

Also drückt die Daumen das die Gläubiger mitspielen, dann wäre die challenge von LSW gegen das CVA wohl vom Tisch.

Bitte jedoch dann weiterhin separieren, damit wäre dann die challenge vom Tisch, aber der fight um Confo etc. geht dann im Mai vor dem Handelsgericht in Wien weiter.

Grüße
Mysterio  

1140 Postings, 316 Tage NoCapitalFür morgen ....

 
  
    
5
25.03.19 14:08
https://www.justice.gov.uk/courts/court-lists/...y-and-companies-list

...ist um 10:30 ein Termin eingetragen, vielleicht wird das ja noch erweitert..

..18.000 Arbeitsplätze in UK könnten auch u.a. von politischem Interesse sein...manchmal gibt es da das ein oder andere Telefonat.

Seifert vs. 18000 Employer in UK

Eine Frage H7: aktuell komplett raus ?  

10695 Postings, 2382 Tage H731400@NoCapital

 
  
    
6
25.03.19 14:15
wie kommst Du bitte darauf das ich komplett raus bin oder Aktien verkauft habe ?

Nur weil ich kurzfristig mal prognostiziere das es bergab geht bzw der Kurs verliert.

Wer etwas aufgepasst hat, sollte gemerkt haben das sich mein Mittel.-bis langfristiges Kursziel seit Frühjahr 2018 nie geändert hat.  

Seite: Zurück 1 | ... | 6626 | 6627 |
| 6629 | 6630 | ... | 6847  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben