UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Rekordzahlen aber jetzt noch kaufen?

Seite 17 von 25
neuester Beitrag: 08.12.19 12:07
eröffnet am: 09.05.06 10:12 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 601
neuester Beitrag: 08.12.19 12:07 von: Schoggi Leser gesamt: 156207
davon Heute: 42
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 | 20 | ... | 25  Weiter  

2585 Postings, 6940 Tage BengaliWenn man sich die Stückzahlen so anguckt

 
  
    
11.04.19 13:09
glaube ich kaum, dass da viele "normale Anleger" Umsatz getätigt haben. Auch SL sehe ich da weniger. Ich bin da eher auf der Seite wieder von programmierten Algorithmen, die solche Bewegungen hervorsehen und dann handeln hauptsächlich die Computer.  

31678 Postings, 7100 Tage Robinja ja

 
  
    
11.04.19 13:31
schau mal Tageschart  - 4x den Bereich 82,5 getestet  . Ja das sind  Algorithmen  , so beknackt kann kein Anleger sein .  
Aber die Märkte gehen hoch und  Eckert fällt über 5 % ins minus .   Ein Witz  

31678 Postings, 7100 Tage Robinbengali

 
  
    
11.04.19 13:34
Eckert hat  doch schon mal  vor 1 Wochen die ? 82,5 getstet und gedreht  um dann bis auf über ? 88 zu steigen   . Schau mal den Chart  05.04.2019  

2585 Postings, 6940 Tage BengaliDas stimmt

 
  
    
11.04.19 13:35
Aber so ist es halt. Fehlt trotz positivem Umfeld der nötige Kaufimpuls, kommt sowas zustande bei marktengen Werten. Der Run nach dem Geschäftbereicht auf über 88 war auch etwas übertrieben, wenn man bedenkt, dass bei bei der Adhoc kurz vorher mit nahezu denselben Infos der Kurs kaum Reaktion gezeigt hat.

Mal sehen, wo wir heute am Ende stehen. Mittelfristig denke ich hier weiter postiv.  

31678 Postings, 7100 Tage Robinbengali

 
  
    
11.04.19 13:49
diese Maschinen  traden nach Chart , wenns keine News gibt . Schau mal EMA 50 bei eckert  . Die sollte getestet werden  ( Euro 82,2 - 82,50 )  

31678 Postings, 7100 Tage Robinbengali

 
  
    
11.04.19 14:19
wenn die Ema 50 fällt , wäre Platz nach unten   bis ? 78  

31678 Postings, 7100 Tage Robinsieht

 
  
    
11.04.19 14:25
nicht gut aus  

31678 Postings, 7100 Tage Robinwohl

 
  
    
11.04.19 14:27
morgen Test der ? 78 .  

31678 Postings, 7100 Tage Robindie euro

 
  
    
11.04.19 14:31
82 hält noch , weil in Fra 850 Stück im Bid stehen bei ? 82,20  

31678 Postings, 7100 Tage Robinbengali

 
  
    
11.04.19 14:57
gut , dass Frankfurt noch steht und es auf Xetra keinen Durchrutscher gibt  

31678 Postings, 7100 Tage Robinbengali

 
  
    
11.04.19 17:26
Tagestief gegen Handelsende  - nicht gut für morgen denke ich .  

31678 Postings, 7100 Tage Robinbengali

 
  
    
12.04.19 07:38
Moin , bin mal gespannt auf heute . Bei ? 76,2  gabs im März ein Doppeltief  

2585 Postings, 6940 Tage BengaliRobin

 
  
    
12.04.19 09:34
Bist Du eigentlich investiert? Ich hoffe, dass die 78,80 nun hält. Schließlich sind das ca 10% schon und es gibt ja keine negativen News.  

117 Postings, 657 Tage BrokerPK78,80

 
  
    
12.04.19 09:52
sind gefallen.

Mal schauen ob die 76 EUR getestet werden  

2585 Postings, 6940 Tage BengaliHätte ich nicht gedacht,

 
  
    
12.04.19 10:04
dass wir nach dem Run auf 88 wieder so unter 80 fallen.  Viel Luft ist nach unten nicht mehr, wenn es bullisch im Chart bleiben soll.  

197 Postings, 1731 Tage finne11GAP vom 05.04. vorbildlich geschlossen.

 
  
    
12.04.19 10:35
Bin immer wieder fasziniert wie einfach und verlässlich die Börse ist.  

2585 Postings, 6940 Tage BengaliStimmt :)

 
  
    
12.04.19 10:47
78 Euro wurden bis auf 20 Cents fast erreicht. Also 78 hat gehalten. Denke nun könnte es wieder hochgehen. Guter Hinweis.  

2585 Postings, 6940 Tage BengaliHätte sich ja dann auch erledigt

 
  
    
12.04.19 16:26
Unter 78 aktuell  

5 Postings, 2425 Tage maurycyEckert&Ziegler

 
  
    
12.04.19 18:06
Unter78 war vorausgesehen wegen call Knok-Out bei 78 und nächste wäre es 74,29 und 73,90 dann kommt wieder bis 90 € ( put )  

5 Postings, 2425 Tage maurycyEckert&Ziegler

 
  
    
18.04.19 22:13
73,92 ist gefallen ,jetzt  geht zum 71,49 um nächsten Option wertlos zu machen und dann steigt wieder oder geht gleich nach Norden.
 

2267 Postings, 1363 Tage zwetschgenquetsche.Aspekte

 
  
    
3
24.04.19 11:51
Hier die Punke, weshalb ich EZAG für ein gutes Longinvestment halte.

- Sie haben einen Fokus und darin wiederum diversifiziert
- Alle drei Segmente wachsen und ich gehe davon aus, dass sich Umsatz wie Gewinn (erstes noch vor zweitem) bald gleichverteilen werden
- AHLP (Krebs bei Auge, Haut, Leber und Prostata) sind "zukunftsträchtige" Krebssorten
- Meta-Markttreiber weltweit intakt
- Mgmt war und ist unternehmerisch und signifikant beteiligt sowie normal bezahlt
- Weder im GF noch im AR sehe ich Fehlbesetzungen (also keine Gefälligkeitspositionen, keine fachfremdenLeute, keine reinen Anwälte/Steuerberater)
- Weltmarktführer und komplette Abbildung der Wertschöpfungskette im Bereich Isotope Products für die "Industrie"
- Grundsätzliche Fusionsfantasie
- Zweistellige Gewinnmargen (egal auf welcher Ebene)
- Momentan keine Bankverbindlichkeiten
- viele Investitionen (Lieferkapazität, M&A, Personalaufbau) wurden getätigt und abgesehen von einem Markteintritt nach Asien (China) sehe ich nicht viel, was momentan große Investitionen erfordern müsste. Und vom Sockel iHv 3-4 Mio. ? in F&E rückt man ja nicht ab
- Markteintrittsbarrieren erachte ich als hoch. Schließlich braucht es massive Anfangsinvestitionen seitens Neueinsteiger, außerdem sind es keine Produkte (weder die Strahlenquellen noch die Geräte), die man einfach so nachbauen bzw. qualitativ besser machen kann. Gegen etablierte Kundenbeziehungen müsste man auch noch angehen. Außerdem läuft vieles im Bundling ab, man kann nicht einfach mal so für ein und dasselbe 2,3,4 Lieferanten nehmen. Klar, gibt es immer regelmäßige M&As, aber da ist EZAG ja auch aktiv und kann Marktentwicklungen vorwegnehmen. Liquide und solvent genug sind sie.
- Konstante Div.-zahler.  

8446 Postings, 5810 Tage WalesharkIch sehe das genauso wie Pflaume !

 
  
    
24.04.19 12:00
Nach dem Trauerkurs der letzten Wochen wäre eine nachhaltige Erholung  jetzt
überfällig. Hatte gestern das Faktorzertifikat  nachgekauft. Am 7.05.  kommen die Zahlen
zum 1 Q.  Gute Zahlen und Ausblick geliefert, dazu die DIV.- Erhöhung. Was will man mehr ?  

2585 Postings, 6940 Tage BengaliJa die Gegenbewegung war überfällig

 
  
    
24.04.19 13:39
Und es hat pünktlich vor meinem NK-Limit gedreht ;)
Die 71,50 wurden jedenfalls noch nicht unterschritten. Gibt es hier nochmal Schwäche oder ist dies nun nachhaltig? We will see.  

2267 Postings, 1363 Tage zwetschgenquetsche.Aspekte und Fragen

 
  
    
02.05.19 08:44
Erst Aspekte:
Nachdem ich mich etwas durch den Jahresbericht scrollte, finde ich das Wort "embryonal" für EZAG's Markt am treffendsten. Der Wirecardchef bezeichnete seinen Markt so, daher habe ich das Wort. Präzisionsonkologie steckt noch in den Kinderschuhen, wird aber meiner Meinung nach auf Sicht der nächsten Jahrzehnte die Behandlungsform schlechthin. Jede Diagnose und Therapie individualisiert. Ich erachte EZAG damit erst am Anfang einer Wachstumsstory und als einen immer größer werdenden Zulieferer für die großen Pharmaunternehmen. Da auch der Leistungsstand des Gesundheitssektors in anderen Ländern zunimmt, wächst der Bedarf an hochwertigen bzw. neuen Geräten und Therapieformen. Die ersten Schritte nach Asien sind gemacht und die Fußstapfen dort werden über die Jahre immer größer. Darüber hinaus erwirtschaftet der Bereich Radiopharma zwar an Erlöse circa 1/5, jedoch circa 1/3 der Erträge. Und ich denke, dass das Radiopharmasegment weiter zulegen wird. Glücklicherweise sind die anderen Segmente ebenfalls profitabel, so dass keine Quersubventionierung vorliegen wird. Allein die Dividende könte so quasi nur durch die Erträge von Radiopharma finanziert werden. Auch gibt es keine Bankschulden. Zwar weiß ich nicht, wo der faire Wert für EZAG liegt, bzw. wo der innere Wert ist. Aber, für Value-Invetsoren kann festgehalten werden: Er wird steigen. Und für ein Langfristinvestment sehen das Zahlenwerk sowie die Zukunftsaussichten des Markten positiv aus.

Nun Fragen:
Weiß jmd. ob EZAG die Bestrahlungsplanungssoftware selbst herstellt und wie viel Geld sich damit machen lässt? Und wie viel verdienen Sie am Verkauf eines Tumorbestrahlungsgerätes / Afterloaders? Wie ist deren Lebensdauer/-zyklus? Weiß man Näheres zu den diversen Digitalmaßnahmen und Online-Plattformen,die EZAG gerade entwickelt(e) und lanciert(e)?  

Seite: Zurück 1 | ... | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 | 20 | ... | 25  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben