UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

S+T AG - neuer TecDAX Kandidat?

Seite 1 von 233
neuester Beitrag: 24.04.19 18:04
eröffnet am: 31.05.13 20:25 von: Klei Anzahl Beiträge: 5820
neuester Beitrag: 24.04.19 18:04 von: matze91 Leser gesamt: 1346019
davon Heute: 440
bewertet mit 24 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
231 | 232 | 233 | 233  Weiter  

4545 Postings, 5879 Tage KleiS+T AG - neuer TecDAX Kandidat?

 
  
    
24
31.05.13 20:25
Scheinbar hat der Ex-Chef der Kontron AG - Hannes Niederhauser - ein neues Baby gefunden:

Die S+T AG - wurde auf die ehemalige "Gericom AG" alias "Quanmax AG" verschmolzen.

Im Zuge dieser Maßnahme äußerte sich der neue Firmenlenker des Gesellschaft - Hannes Niederhauser -, dass dieser sich das daraus entstandene Unternehmen gut im TecDAX vorstellen könne.

Es muss noch einiges an Marktkapitalisierung und Bösenumsätzen zulegen aber die Unternehmenszahlen sprechen für sich.

Also - nur eine Frage der Zeit, bis die Masse diese Aktie entdeckt und fiar bewertet?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
231 | 232 | 233 | 233  Weiter  
5794 Postings ausgeblendet.

1080 Postings, 1187 Tage Werner01@Klei

 
  
    
4
30.03.19 11:14
Du weißt ich bin auch seit Jahren Fan von S&T/HN, aber Du musst aufpassen, dass du nicht alles durch die rosarote Brille siehst, bzw Erwartungen hegst, die zeitnah nicht erfüllt werden können. Ich finde von Zeit zu Zeit kritische Betrachtungen wie die von Analyst10 absolut richtig und wichtig.
Man muss wirklich aufpassen, was Fakten und was Erwartungen/Spekulationen sind, Ungeduld ist auch kein guter Ratgeber. Die von Dir genannten Skaleneffekte können kommen, sind aber noch nicht eingetütet.

Noch ist die Rentabilität von S&T nicht dort wo sie langfristig sein muss. Es wurde angedeutet, dass man auf dem Weg ist, das muss aber jedes Quartal erneut bewiesen und hinterfragt werden.
Mir sind Aussagen zur Rentabilität wichtiger als das EPS, das aus vielen Gründen schwanken kann.
So lange sich die EBITDA Marge gut entwickelt bin ich absolut zufrieden.
Die aktuelle Bewertung beruht einzig und allein auf der Umsatzwachstumsphantasie bis 2023, was danach kommt wissen wir heute noch nicht. Sollte danach  nur noch ein Wachstum von 5% p.a. bei einer EBITDA Marge von 10% möglich sein (aus welchen Gründen auch immer), halbiert sich das KGV ganz schnell.

Es wurde schon mehrfach gerufen, dass das Management die Prognosen erhöht. Das wäre  ja schön, aber das kann m.E. nur erfolgen wenn die Rechnung geschrieben werden kann, will sagen, das Vertrauen in S&T beruht einzig und allein darauf, dass die Prognosen erfüllt werden.
Für mich ist die Aktie auf Basis was aktuell prognostiziert ist und was aktuell renditetechnisch möglich ist, absolut richtig, tendentiell sogar sportlich bewertet. Eine 3x,xx würde ich aktuell für absolut überzogen halten, wenn sich Fakten ergeben, die eine Prognoseerhöhung rechtfertigen, können wir darüber reden.
Wir wissen nicht was in den nächsten Monaten kommt und daher werden wir warten müssen.
Es hat hier fast jeder seinen Erfolg gefeiert, kein Grund gierig zu werden. Ich stelle immer wieder die AMS als absolut abschreckendes Gegenbeispiel dar. Sollte sich bei S&T nur das Geschmäckle einer AMS andeuten, werde ich jede Tranche mit einem SL versehen.  

7984 Postings, 3649 Tage MulticultiEs gibt ja

 
  
    
30.03.19 12:28
genug fundierte Zahlen,KGV,KUV,KBV,wenn jemand damit klarsieht weiss er was zu Tun oder zu
Lassen ist.So schauts aus,zumindest nach m.M: :-)))  

7984 Postings, 3649 Tage MulticultiDie Aktie sollte

 
  
    
31.03.19 18:34
möglichst flott über die 123 Euro laufen,die 200 Tagelinie liegt bei 20,24 Euro wird diese
gerissen wird duster  

4545 Postings, 5879 Tage Klei@Werner

 
  
    
1
31.03.19 20:02
ich respektiere Deine Sichtweise.

Diese ist aber m.M.n. nicht korrekt und von elementaren Fehlern behaftet!

Die Aussage "Die aktuelle Bewertung beruht einzig und allein auf der Umsatzwachstumsphantasie bis 2023..." ist falsch!

Man kann nicht sagen worauf die aktuelle Bewerung beruht.

Jeder kann das Unternehmen so bewerten wie er möchte!

Ich rege dazu an, die Bewertung zu differenzieren. Denn S&T muss nicht mehr wie ein reines Hardwareunternehmen bewertet werden, sondern die Bewertung muss zerlegt werden in die unterschiedlichen Unternehmensbereiche und dort muss man dann die jeweils gültigen Multiplikatoren ansetzen.

Wenn man sich Softwarebuden ansieht z.b. dann kann es Bewertungen geben mit einem KUV von teilweise 10 bis 50 !!! S&T hat ein KUV bezogen auf 2019 von gerade mal 1,2 .... ist ja aber auch kein reines Softwareunternehmen aber halt auch kein Hardwarunternehmen und die Multiplikatoren für den Bereich IoT sind noch so neu, dass man hier erstmal schauen muss, wie man die ansetzen kann.

Sicherlich eher im Bereich Software als im Bereich Hardware / Einzelhandel .... obwohl es sich bei IoT ja eigentlic am Ende auch um Hardware handelt ....

Du siehst also, so einfach wie Du denkst ist es nicht!

Aber eines ist KLAR!! S&T ist garantiert nicht mit dem bewertet, was es für 2023 erwartet! Hanz gewiss nicht, denn es ist nichtmal ein KUV von 2 bezogen auf 2023 erreicht. Dies wären 4 Milliarden Mkap und diese sollten mehr als angemessen sein, wenn man die Gewichtung der Sparten für die Bewertung zu Grunde legt und somit wäre dann auch eine MDAX Aufnahme, wie sie angestrebt ist realistischer vom Parameter Mkap aus betrachtet.

Es wurde ja soweit ich weiß nie genau geräuspert, WANN die MDAX Aufnahme angestrebt ist aber ich persönlich tippe auf September 2020 .... dann dürfte die Mkap bei ca. um die 3 Mrd. liegen und der Kurs der Aktie dann somit zwischen 38 und 42 Euro.

Es ist ja bei knapp 28 das Hoch aus dem letzten jahr gerade mal erreicht und da sollte man doch ziemlich sicher dieses Jahr noch eine schippe drauf legen können. Daher die Annahme dass 3x,xx sicherlich nicht mehr ganz so weit entfernt sind wie einige evtl. denken ... zumindest nicht erst nächstes Jahr oder so .... m.M.n. ...

Ich erwarte mir noch viele positive Überrachungen. Die Zusammenarbeit mit Mobileye trägt erste Früchte ein Großauftrag mit einem großen Deutschen Automobilbauer dürfte da erst der Anfang sein.

Mobileye ist eines der ganz starken Zugpferde für die Zukunft für Intel. Nach eigenen aussagen von Intel hat man das Smartphone bereits verpennt. Daher arbeitet man mit Mobileye auf Hochtouren daran, dass man zukünftig in jedem Auto dieser Welt vertreten sein wird.

S&T stellt die Module für autonomes Fahren mit der Technologie von Mobileye her und verbindet sie mit der eigenen Echtzeitübertragungstechnologie, die einen patentierten Vorteil bei der Verarbeitung der Daten hat! Es werden die Daten nach Priorität transportiert, was im Bereich autonomen Fahren Lebensrettend!!!! sein kann und dies ist für mich quasi ein Garant dafür, dass somit in absehbarer Zeit kein Fahrzeug dieser welt mehr ohne die Technologie von S&T / Mobileye / Intel auskommen wird.

Ich nenne dies "Verbrüderung von Patenten" und halte es für zukunftsweisend und genial!

Mit dem autonomen Fahren haben wir übrigens schon den nächsten Punkt unserer Bewertungsagenda am Wickel .... also KUV 2 per 2023 wohl doch eher zu gering oder?

KUV 3 oder 4 ?? ... Sicherlich spielt da vieles mit rein. Wir haben aber gewiss erst den Anfang der Erfolgsstory gesehen.

Das Beste kommt erst noch!  

121 Postings, 896 Tage jseyseVernetzte Fabrik

 
  
    
1
01.04.19 11:29
Heute ein interessanter Artikel im Handelsblatt zum Thema vernetzte Fabriken bei Volkswagen, leider betreffend die Konkurrenz um Siemens und Amazon.

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...-tybhtC1Jy4qgAbdaBtE6-ap2

So einen Artikel bräuchten wir auch mal zu S&T/Microsoft/Intel, dass alle genau verstehen, in welch gigantischem Zukunftsmarkt S&T tätig ist.

Ganz entscheidend scheint ja auch, welche Plattform die besten/meisten Apps hat. ich hoffe, da sind wir nicht hinter der Konkurrenz zurück.  

1080 Postings, 1187 Tage Werner01@Klei

 
  
    
1
01.04.19 11:29
Grosses Lob für deine Detaileinblicke. Durchaus möglich dass das alles so kommt, aber wann der Markt bereit ist das berücksichtigt ist offen. Freue mich extrem, wenn das alles so kommt, glaube aber nicht dass der Markt das heute schon einzupreisen möchte. Darum glaube ich dass es verfrüht ist jetzt schon deutlich höhere Kurse zu erwarten oder sich sogar "genervt" zu fühlen, wenn es nicht steigt..
Als der Kurs bis auf fast 15 abgestürzt ist, konnte jeder nochmal angesichts der hervorragenden Aussichten aufstocken und hat nun für diese kurze Zeit einen Super Gewinn eingefahren.
Ich sage nicht dass man jetzt diese Gewinne realisieren muss, mache ich auch nicht, aber man kann sich sehr entspannt fühlen und auf weitere positive Nachrichten warten. Sollte mal wieder eine Sau durchs Dorf getrieben werden, kann man das Spiel erneut machen.
Aber so hat jeder seine Anlagestrategie, die eine ist entspannter, bei anderen sitzt man auf Kohlen...

Und eines habe ich in den letzten 2 Jahren realisiert: Es gibt wöchentlich Übertreibungen nach unten, die man für Zukäufe bei guten Aktien nutzen kann, das ist es sehr wertvoll mal etwas Cash zu reservieren für solche Gelegenheiten.


 

4545 Postings, 5879 Tage KleiS&T - endlich Befreiungsschlag!

 
  
    
02.04.19 13:41
Gott sei Dank ist der Deckel nun endlich weg!  

3303 Postings, 3615 Tage AngelaF.Vom 29.03. ;-)

 
  
    
02.04.19 14:06
"Die 23... dass sie fällt, nur eine Frage der Zeit"

Schön, dass es nur so eine kurze Zeit gedauert hat.  :-)  

4545 Postings, 5879 Tage KleiS&T AG - Neue Präsentation 2019

 
  
    
03.04.19 10:40
.... mit neuen Interessanten Facts:

https://ir.snt.at/IR_SNT_Company_PPT_FY2018_web.pdf

Auch der Automobilherstellerdeal ist erwähnt.... ich tippe übrigens auf Porsche! ... wäre m.M.n. naheliegend .....  

2185 Postings, 536 Tage KörnigHabe mich schweren Herzens von

 
  
    
05.04.19 10:06
meinen Anteilen getrennt;( Fand aber DocuSign aussichtsreicher.
Ich wünsche euch noch für die Zukunft gute Kurse und viel Erfolg.
Ach eine kleine Position habe ich noch bei Serviceware gekauft, weil der Abverkauf da m.m.n. übertrieben war.  

1080 Postings, 1187 Tage Werner01Warburg Research

 
  
    
05.04.19 10:07
Guidants:
Warburg Research stuft S&T von Buy auf Hold ab und erhöht das Kursziel von ?21 auf ?25.
vor 23 MinS&T AG23,641 ?-0,92%


 

3303 Postings, 3615 Tage AngelaF.Bei genauer Betrachtung...

 
  
    
2
05.04.19 13:07
"AngelaF.-Research" kommt bei genauer Betrachtung der S&T-Aussichten zu der Sicht...

Nicht nur halten, sondern fest! halten.  :-)

Näheres in kürze.

 

891 Postings, 4459 Tage MucktschabernatEbend!

 
  
    
2
05.04.19 15:05
Wenn man sich nur mal zum Vergleich ansieht, wie eine Windbutze wie z.B. (M)ordex 100% in ein paar Monaten macht und  bei  einer lächerlichen Gewinnmarge von 2 bis 3%  in den Himmel gelobt wird, obwohl sie vor einem Jahr kurz vorm Abnippeln standen, dann kann man schon mal vom Glauben abfallen. Eine grundsolider Wert wie S&T, der zum achten Mal hintereinander das Ergebnis erhöht hat,  wird von Kaufen auf Halten "abgestuft".  Selbst schuld, wer noch auf die ANALS hört.  
Ich werde meine Perle ganz sicher noch lange fest! halten.  

3303 Postings, 3615 Tage AngelaF.Meine Sicht auf S&T

 
  
    
5
06.04.19 12:03
Bezugnehmend auf das Posting von McFarlane im Nachbarthread, in dem er auf die Präsi verweist...

Hier mal das was von HN/S&T für 2023 in Aussicht gestellt/prognostiziert wird (die Prognosen wurden in der Vergangenheit eingehalten und mehr als das)


Umsatz... 2 Mrd

Ebitda... 13-14%

Net income 60% vom Ebitda


Das bedeutet...

Ebitda 260-280 Millionen

Net income 156-168 Millionen

EpS 2,36-2,54

Bei KGV von 20 entspräche das Kursen von 47,2-50,8

Bei KGV von 25 entspräche das Kursen von 59-63,5

Beu KGV von 30 entspräche das Kursen von 70,8-76,2


Nun noch eine Rechnung. Sie zeigt auf was möglich ist, wenn die Dinge besser laufen als prognostiziert. Kommt ja ab und an vor bei Firmen wie S&T eine ist. :-)

Beim Umsatz nehme ich mal die Mitte von dem was S&T prognostiziert und dem Szenario das Klei vor kurzem aufgezeigt hat (3Mrd. für 2023).
Bei der Ebitda nehme ich 15%, statt der 13-14%
Beim prozentualen Net income lege ich 5% drauf.

Das ergibt dann...

Umsatz... 2,5 Mrd

Ebitda... 375 Millionen

Net income... 236 Millione

EpS... 3,58


Bei KGV von 20 bedeutet das Kurs von 71,6

Bei KGV von 25 bedeutet das Kurs von 89,5

Bei KGV von 30 bedeutet das Kurs von 107,4


Sicherlich ist das ein sehr optimistisches Szenario, und mögliche Kapitalerhöhungen sind hierbei unberücksichtigt. Aber die beiden hier aufgezeigten Szenarien bestätigen mich in meiner Einschätzung zur S&T- Aktie...

Halten

Und zwar ganz fest halten.  :-)  

4545 Postings, 5879 Tage KleiSuper Beitrag zu S&T AG

 
  
    
1
06.04.19 15:50
Danke Angela!!!

Ich denke auch dass wir noch eine ganze Menge positives vor uns haben mit unserer S&T AG!!  

135 Postings, 1611 Tage McFarlane@AngelaF.

 
  
    
07.04.19 12:48
Toll, dass du mögliche Kurskonsequenzen aus den neuen Ankündigungen von Nh, die m.E. einer mittleren Sensation gleichkommen, ausgerechnet hast.
Falls in 4 bis 5 Jahren ähnliche Multiplen für KGV's bezahlt werden wie heute, könnte ich für KGV 20 bei beiden Optionen mitgehen, KGV 25 bis 30 scheint mir doch zu hoch.
Nh hat ja in der Präsi und bei der Konferenz in Paris fast nebenbei mal eben den avisierten Nettogewinn für 2023 um schlappe 50% erhöht:
Bisher Ebitda-Marge 10% = 200 Mio.
davon (2018) 54%                = 108 Mio. Nettogewinn
neu Ebitda-Marge 13,5%  = 270 Mio.
davon 60%                             = 162 Mio. Nettogewinn        

Nebenbei gibt es ja noch einige potentielle Sahnehäubchen:
- zwangsläufige M-DAX-Aufnahme mit neuen großen Investoren
- potentielle Übernahme durch Foxconn mit Kursaufschlag (hoffentlich nicht zu schnell)
- 2,3 Mrd. Umsatzpotential lt. Präsi statt nur 2 Mrd.

Restrisiken gibt's immer, aber Angelas Projektion zumindest fürs KGV 20 scheint mir eine Wahrscheinlichkeit von mehr als 60% zu haben, zumals Nh's Versprechungen bisher quasi Gesetz oder besser waren.  

3303 Postings, 3615 Tage AngelaF.@McFarlane

 
  
    
3
07.04.19 17:42
Die 3 verschiedenen KGV's habe ich mal in die Berechnung rein genommen, da sie (aus meiner Sicht) die 3 KGV's darstellen die bei den div. Börsenstimmungen S&T zugestanden werden.

20, für verhaltene Stimmung
25, für neutrale Stimmung
30 (und möglicherweise sogar darüber), wenn der Markt euphorisch ist.

Einen (länger andauernden) Crash habe ich bewusst außen vorgelassen, da m.M. nach die Zinsen auf Dauer (mindestens noch10 Jahre) niedrig bleiben werden, und von daher die Alternativen (hochverzinste Staatsanleihen) für das "Big money" fehlen. Und das Big money ist nun mal das was die Kurse hochsteigen, bzw. in den Keller sausen lässt.

Danke! für den Hinweis, dass für 2023 mittlerweile schon 2,3 Milliarden Umsatz anvisiert werden.

Ich habe das Gefühl, dass bei der Marge in den nächsten Jahren noch das ein oder andere Prozentchen obendrauf kommt. Das margenstarke Geschäft scheint sich ja gut zu entwickeln. Wer weiß, was da noch kommt.

Bleibt zu hoffen, dass ein Übernahmeangebot erst in ein paar Jahren erfolgen wird (für 50 Euronen oder mehr).
 

571 Postings, 1351 Tage matze91Stimmrechtsmitteilung

 
  
    
08.04.19 13:00
Neue Stimmrechtsmitteilung:

Neu 5,01% Investec Asset Management Registrierter Sitz, Staat: London,

https://www.finanznachrichten.de/...ichung-nach-40-abs-1-wphg-015.htm  

571 Postings, 1351 Tage matze91Ergänzung zur Stechtsmittelung oben

 
  
    
08.04.19 13:08

"Investec Asset Management Ltd wurde die Befugnis erteilt, in Bezug auf die hierin enthaltenen Aktien Entscheidungen im Hinblick auf das Stimmrecht zu treffen, hält sie jedoch nicht direkt."

 

4333 Postings, 5894 Tage Lolo22Charttechnisch dürfe S&T alte Hochs bald erreichen

 
  
    
1
16.04.19 01:45
Erst unter 20 ? würde sich  sich das Bild trüben.    
Angehängte Grafik:
st.jpg (verkleinert auf 28%) vergrößern
st.jpg

1080 Postings, 1187 Tage Werner01Guidants

 
  
    
17.04.19 11:50
17.04.2019
Kepler Cheuvreux senkt Kursziel für S&T von ?28 auf ?27. Buy.
vor 8 Min
S&T AG23,681 ?+0,09%
 

306 Postings, 968 Tage HarryHirsch77Kepler

 
  
    
18.04.19 08:11
die Würfel sind gefallen oder wie soll ich die Herabstufung verstehen?
Passt doch überhaupt nicht mit der angegebenen Begründung...

 

62 Postings, 524 Tage Nimmersatt78xNächsten Monat HV

 
  
    
23.04.19 11:28
Am 21.5. findet die HV statt -> www.wallstreet-online.de/nachricht/...en-hauptversammlung/all

Hier noch ein kleiner Artikel über die S&T AG und über die Bedeutsamkeit Industrie 4.0 -> www.kreditwuerdigkeit.de/...ry-4-0-etf-sicher-in-die-zukunft/  

62 Postings, 524 Tage Nimmersatt78xSorry

 
  
    
23.04.19 17:53
der Verweis führt ins Leere, ich meinte diesen Artikel: https://www.kreditwuerdigkeit.de/...ry-4-0-etf-sicher-in-die-zukunft/

Heute wurden schon die 24,80 getestet, ohne neue, großartigen News. Super!
 

571 Postings, 1351 Tage matze91Neu Plattform von Kontron und Software von Sysgo

 
  
    
1
24.04.19 18:04

24.04.2019
Ich glaube das war bisher noch nicht bekannt. Könnte eine neues Standbein werden.

"Mit Hardware von Kontron und Software von Sysgo wollen die beiden Partner eine Plattform anbieten, die die Hürden für die Zertifizierungen, die in der Bahnindustrie erforderlich sind, senkt.
Kontron und Sysgo haben mit der gemeinsamen Entwicklung einer integrierten Plattform für sicherheitskritische Lösungen im Eisenbahnwesen begonnen, die auf der SAFe-VX-Hardware von Kontron basiert. Ziel ist es, Kunden eine solide und flexible Basis für zertifizierbare Applikationen in Zügen und in der Signaltechnik zur Verfügung zu stellen. Kontron bringt in die Kooperation seine bewährte Standard-Hardware ein....

Kontron und Sysgo haben bereits mehrere mögliche Anwendungen für autonome Züge und die Bahnsignalisierung identifiziert, für die sich die Plattform SAFe-VX perfekt eignet.........."

https://www.elektroniknet.de/elektronik/embedded/...sysgo-164730.html

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
231 | 232 | 233 | 233  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben