UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 9027
neuester Beitrag: 24.01.20 21:56
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 225657
neuester Beitrag: 24.01.20 21:56 von: gewinnnichtv. Leser gesamt: 27470326
davon Heute: 23197
bewertet mit 240 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9025 | 9026 | 9027 | 9027  Weiter  

Clubmitglied, 27273 Postings, 5440 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

 
  
    
240
02.12.15 10:11
Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9025 | 9026 | 9027 | 9027  Weiter  
225631 Postings ausgeblendet.

11763 Postings, 2658 Tage H731400@Funtrader

 
  
    
24.01.20 18:51
Was bleibt dann 30-40 Cent im best case ?  

1149 Postings, 638 Tage maruschDer Bogen ist

 
  
    
2
24.01.20 18:55
jetzt schon dermaßen gespannt, da reicht ein Funke!!
Ich kann mir mittlerweile kein Szenario mehr vorstellen in dem wir Aktionäre völlig leer ausgehen!
MEGA LONG

Der Euro ist noch Meilenweit entfernt, aber 5 Cent?? Never  

1980 Postings, 736 Tage Der ParetoZitat Josemir:

 
  
    
2
24.01.20 18:58
"Ich habe auch bald keine Lust mehr es nervt die Warterei..."

geht mir genauso! DAX + DOW hangeln sich zu ATH*s und SH dümpelt locker vor sich hin
wie ein alter Ganter im Dorfteich der kein Bock mehr auf Brautschau hat.

Heute muss ich dem derAktionär zum ersten mal Recht geben: Vor nicht allzu langer Zeit
hätte die heutige DGAP bzw das "Gerücht" wahre Jubelstürme im Kurs entfacht.

Und was macht der alte Ganter? Schaut auf die jungen Dinger im Teich und denkt:
"ach was waren das damals noch Zeiten"

Wohl dem, der hier nicht all in ist und in anderen Teichen  gründeln kann.

Ich bin hier immer noch mit einer ambitionierten Position drin und wollte ursprünglich
aufstocken - habe mich aber anderweitig positioniert .

in SH habe ich bewusst und gerne investiert. Nicht mal auf den schnellen Gewinn hin, sondern
im Bewusstsein dass die Restrukturierung seine Zeit braucht.

.... aber die Unternehmenskommunikation ...  SA und D sind da einfach nicht kompatibel          

   

372 Postings, 1847 Tage frankfeuersteinSolle der Kurs bei einem verkauf von Pepco auf

 
  
    
1
24.01.20 19:03
20 Cent steigen haue ich alles raus. Ich kann mir aber nicht vorstellen das der Kurs auf 20 Cent gehen wird.  

2844 Postings, 1499 Tage hueyNach dem GP......

 
  
    
2
24.01.20 19:07
.... wird sich m.E. die Kommunikation deutlich verändern!

Huey  

1072 Postings, 266 Tage Josemir@ frankfeuerstei

 
  
    
1
24.01.20 19:11
genau auf das wartet jemand, deshalb ist es schon so lange auf 5 Cent und viele werden ihre Aktien verkaufen mit ein bisschen Gewinn..dann hätten sie uns alle raus aber nicht mit mir...wobei...wird man eventuell doch schwach? Man sollte sich seinem Plan treu bleiben.leichter gesagt als getan..
Long..  

451 Postings, 771 Tage Fun_trader99@H731400

 
  
    
1
24.01.20 19:14
Da möchte ich ungern öffentlich spekulieren, da dies von sehr vielen weiteren unbekannten Faktoren abhängt. Zumindest wäre die Steinhoff International NV dann (vermutlich) keine wertlose Holding, da ohne Schulden/Garantien und nach möglichem Global Peace auch ohne Bedrohung der Existenz durch Rechtsstreitigkeiten. Die Holding hätte sogar selbst womöglich signifikante Forderungen ggü. Dritten (Deloitte,...) in der Hinterhand. Außerdem wäre mindestens eine Restbeteiligung von 51% an Pepkor vorhanden.  

2563 Postings, 601 Tage BobbyTHalle schreiben von ipo

 
  
    
24.01.20 19:21
und 4 Milliarden.  4 Milliarden an Geld wird leider nicht geben.  meine Meinung.  vielleicht kommt 1 Milliarde zusammen. naja und dann? Auswirkungen?
 

870 Postings, 434 Tage Herr_RossiBobbyTH, 17:07 Uhr:

 
  
    
24.01.20 19:40
?die Sache mit dem herausgezogen Geld, sorry bin am Handy und saufe gerade?
....,glaub? ich dir aufs Wort.....echt jetzt!  

1233 Postings, 980 Tage gewinnnichtverlustVerkauf

 
  
    
2
24.01.20 19:50
Bei 20 Cent  werden maximal ein paar Aktien von Steinhoff verscherbelt.

Der Grossteil von Steini bleibt selbstverständlich im Depot, bis es für das große Geld reichen wird.

20 Cent für Steini ist fast so lächerlich wie 5 Cent.

Auf den Verkauf von uns Kleinen warten die großen  Player doch nur und dann wird abkassiert.

Ein wirklich steiniger Weg, aber wenn es am Ende passt, dann alles richtig gemacht.

 

2503 Postings, 765 Tage Manro123Eine Bewertung von 4Mrd Pepco

 
  
    
2
24.01.20 20:00
Da wissen wir zumindest wo wir rein theoretisch schon mal stehen sollten vom Kurs her :) Da sind noch nicht mal die anderen Einheiten. Ich sehe der Markt wartet bis zum knall. Bin schon gespannt, aber es darf gerne noch im Januar passieren :0  

466 Postings, 744 Tage Wald111Das war doch auch dem

 
  
    
24.01.20 20:15
"Dümmsten" klar Steinhoff muss alles verkaufen, die Gläubiger wollen Geld sehen,und um die laufenden Kosten  zu decken ( Restrukturierer)  Abwickeler müssen bezahlt werden! Steinhoff  macht ja Verluste,es wir für die Aktionäre nichts übrig bleiben! Weiterhin  viel Spaß mit Steini.
Ruhe in Frieden Steini  

13 Postings, 41 Tage daizz9@wald

 
  
    
24.01.20 20:21
Wieviel Verlust macht steinhoff per anno?  

301 Postings, 239 Tage CoppiWald ist eigentlich

 
  
    
1
24.01.20 20:24
was sehr schönes, erhabenes, gar nichts dummes, erstaunlich. Ruhe in Frieden, Waldi...  

372 Postings, 1847 Tage frankfeuersteinwo Waldi recht hat, hat recht !!

 
  
    
1
24.01.20 20:24

1233 Postings, 980 Tage gewinnnichtverlustWald

 
  
    
1
24.01.20 20:27
Wald hat nicht recht, schon aus Prinzip nicht, egal was vom Waldi kommt.

Hab ihn ausgeblendet, und das ist gut so. Kann ich nur empfehlen.  

1543 Postings, 1919 Tage SanjoAch Waldi

 
  
    
1
24.01.20 20:55
Du wirst den Schuss nicht hören wenn er kommt da du nicht dabei bist.
Der Plopp wird bald kommen auch wenn es die Basher nicht wahr haben wollen.
Long wie immer und völlig entspannt 😌  

1775 Postings, 779 Tage SeckedebojoWird schon...Long....

 
  
    
24.01.20 21:12

4444 Postings, 693 Tage STElNHOFFCopy

 
  
    
24.01.20 21:17
Weil die gehörten wahrscheinlich eher in die Kategorie Bonsai  

3222 Postings, 5226 Tage plus2101Hier ploppt garnichts

 
  
    
2
24.01.20 21:32
Hier ist und war das Geld die letzten 2 Jahre falsch angelegt.Die Börse steht am Höhepunkt und hier tut sich garnichts.Im Gegenteil Minus 50% I'm letzten Jahr.Schade um die entgangenen Gewinne nur Weil man hier seine Kohle auf ein Abstellgleis geparkt hat.  

19 Postings, 2747 Tage jef85Sherwood Bedding verkauft

 
  
    
3
24.01.20 21:44
Wenn ich es richtig deute, wird Sherwood Bedding für ca. 50 Mio Dollar verkauft. Wurde auf Arriva News veröffentlich. Aber komisch, dass Steinhoff das nicht meldet.  

1072 Postings, 266 Tage Josemir@ plus

 
  
    
24.01.20 21:45
Nicht wenn man coba, DB, Bayer,Continental und noch ein paar andere im Depot hat..Da war es jetzt auch net so prickelnd.  
Was. Ich aber jetzt interessiert ist warum der Kurs deiner Meinung nach nicht steigen wird. Plopp bedeutet ja nicht 1 EUR aber eventuell 15 Cent und dann wäre der Gewinn etwas höher als mit den oben genannten Daxwerten..
Long..  

3425 Postings, 436 Tage Dirty Jack@ jef85, Danke für den Tipp

 
  
    
24.01.20 21:53
LEXINGTON, KY, 24. Januar 2020 - Tempur Sealy International, Inc. (NYSE: TPX, "Unternehmen" oder "Tempur Sealy") gab heute bekannt, dass es eine endgültige Vereinbarung zum Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an einer neu gegründeten Gesellschaft mit beschränkter Haftung unterzeichnet hat, die beim Abschluss im Wesentlichen alle Vermögenswerte von Sherwood Acquisition Holdings, LLC ("Sherwood Bedding"), einem führenden Hersteller auf dem US-Private-Label/Originalgerätehersteller ("OEM") von Bettwaren, enthalten wird. Sherwood Bedding betreibt vier Produktionsstätten und gehört zu den 10 führenden Bettwarenherstellern in den USA. Die erwartete Beteiligung von Tempur Sealy an Sherwood Bedding wird den Eintritt des Unternehmens in die Handelsmarkenkategorie markieren und eine komplette Reihe von Produktangeboten schaffen, die von den Nichtmarken-Handelsmarkenprodukten von Sherwood Bedding bis zu den bekannten Markenprodukten des Unternehmens, einschließlich Tempur-Pedic®, Sealy® und Stearns & Foster®, reichen.

Das Unternehmen rechnet damit, eine 80%ige Beteiligung an Sherwood Bedding für etwa 40 Millionen Dollar zu erwerben. Die Transaktion wird durch eine Kombination aus Barmitteln und einer Kreditaufnahme im Rahmen der bestehenden Kreditfazilitäten finanziert. Die Familie Ellman, ein Bettwarenhersteller der dritten Generation, wird eine 20%ige Beteiligung an Sherwood Bedding behalten. Sherwood Bedding wird als eigenständige, unabhängige Geschäftseinheit innerhalb des Unternehmens betrieben und weiterhin von seinem derzeitigen Managementteam geleitet werden. Es wird erwartet, dass die Transaktion im ersten Quartal 2020 abgeschlossen wird.

Sherwood Bedding ist ein kostengünstiger, hochwertiger Hersteller von Eigenmarken- und OEM-Produkten für Dritteinzelhändler und den Vertragsbettwarenmarkt. Sherwood Bedding hat geschätzte jährliche Großhandelseinnahmen von über 150 Millionen Dollar und erwartet, dass es sein eigenes zukünftiges Wachstum finanzieren und im Jahr 2020 zu den Einnahmen des Unternehmens beitragen wird. Das Unternehmen glaubt, dass im Laufe der Zeit Kostensynergien zum Nutzen aller Marken und Kunden realisiert werden können. Es wird kein Personalabbau erwartet.

Tempur Sealy International, Inc. Chairman und CEO Scott Thompson kommentierte: "In den vergangenen neun Jahren ist Sherwood Bedding zu einem der angesehensten Bettwarenhersteller in der Branche herangewachsen. Das flexible und effiziente Betriebsmodell von Sherwood Bedding, das sich in erster Linie auf den Wert und die hohen Preispunkte konzentriert, ergänzt die kultigen Marken, das leistungsstarke Vertriebsmodell und die Lieferkette von Tempur Sealy. Gemeinsam glauben wir, dass wir auf bestehenden Beziehungen aufbauen können, um überzeugendere Produkte, sowohl mit als auch ohne Marke, zu liefern, als jedes Unternehmen für sich allein.

Neil Ellman, Co-Präsident von Sherwood Bedding, kommentierte: "Da Tempur Sealy der dominierende Akteur in der US-Bettwarenindustrie ist, glauben wir, dass wir den perfekten Partner haben, um Marktanteile im Private Label-Sektor zu erwerben. Das komplementäre Wissen und die Marktnähe der Unternehmen sowie die Fähigkeit, unsere Niedrigkostenstruktur zu verbessern, bieten eine einzigartige Gelegenheit und verschaffen uns einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil.

Zukunftsorientierte Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält Aussagen, die als "zukunftsgerichtet" im Sinne der Bundeswertpapiergesetze bezeichnet werden können. Dazu gehören Informationen über einen oder mehrere Pläne, Ziele und Strategien des Unternehmens sowie andere Informationen, bei denen es sich nicht um historische Informationen handelt. Bei der Verwendung in dieser Pressemitteilung sollen die Worte "glaubt", "erwartet", "wird" und Variationen solcher Worte oder ähnliche Ausdrücke solche Aussagen kennzeichnen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten, ohne Einschränkung, Aussagen bezüglich der Erwartungen des Unternehmens bezüglich des laufenden Betriebs und des zukünftigen Wachstums von Sherwood Bedding, der Kostensynergien, des Personals und der Auswirkungen der erwarteten Übernahme auf die Marken, Produkte, den Kundenstamm, die Betriebsergebnisse oder die Finanzlage des Unternehmens. Alle hierin enthaltenen vorausschauenden Aussagen basieren auf den aktuellen Erwartungen und Überzeugungen und verschiedenen Annahmen. Es kann nicht garantiert werden, dass das Unternehmen diese Erwartungen erfüllen wird oder dass sich diese Annahmen als richtig erweisen werden.

Zahlreiche Faktoren, von denen viele außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen, könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den als zukunftsgerichtete Aussagen ausgedrückten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Risikofaktoren gehören Risiken im Zusammenhang mit dem laufenden Betrieb von Sherwood Bedding; die Möglichkeit, dass die Übernahme nicht stattfindet; die Möglichkeit, dass die erwarteten Vorteile der Übernahme nicht oder nicht wie erwartet eintreten; allgemeine wirtschaftliche, finanzielle und industrielle Bedingungen, insbesondere Bedingungen in Bezug auf die finanzielle Leistung und damit verbundene Kreditprobleme im Einzelhandel sowie das Verbrauchervertrauen und die Verfügbarkeit von Verbraucherkrediten; die Auswirkungen des makroökonomischen Umfelds in beiden Ländern.USA und international auf Sherwood Bedding und das Unternehmen; Unsicherheiten, die sich aus nationalen und globalen Ereignissen ergeben; Wettbewerb in der Branche; die Auswirkungen der Konsolidierung der Einzelhändler auf Einnahmen und Kosten; sowie die Verbraucherakzeptanz und Veränderungen der Nachfrage nach Sherwood Bedding und den Produkten des Unternehmens."
 

1675 Postings, 713 Tage BrätscherIch habe auch verkauft,

 
  
    
24.01.20 21:54
Am Anfang gefielen mir noch die Infos vom Management und machten Mut, jedoch kam bei mir die Ernüchterung. Man fliegt aus dem S-Dax und verkauft nach und nach Anteile und Informiert nur spärlich oder gar nicht die Aktionäre. Mehr noch, man grinst noch an der GV. Das Ausmass des sogenannten Bilanzbetrugs wurde auch nicht transparent und bis jetzt ist niemand zur rechenschaft gezogen worden.
Von den komischen übermässigen Abschreibungen will ich erst mal gar nichts schreiben.

Ich bin sicher kein Basher, ich hatte nur Lust meine Erfahrung zu schreiben.
Ich wünsch trotz allem den Aktionären einen fetten Gewinn, wenn er den kommt.

Ich hatte etwas ein glückliches Händchen beim letzten Anstieg und konnte noch etwas Gewinn mitnehmen.  

1233 Postings, 980 Tage gewinnnichtverlustSherwood Bedding

 
  
    
24.01.20 21:56
Wird die Bude auch noch verscherbelt? Steinhoff muss wirklich jeden Euro brauchen, wenn für 40 Mio verkauft wird.

Pepco vielleicht auch noch weg.

Ist Steini wirklich noch eine Beteiligungsgesellschaft, wenn so langsam nichts mehr zum Beteiligen da ist?

Wenigstens kennen wir von diesem Verkauf den Preis, weil Steini selbst würde wohl wieder keinen Preis bekanntgeben.

Es wird Zeit für den GP, will endlich wieder ein Glücksgefühl mit Steini haben.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9025 | 9026 | 9027 | 9027  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bezahlter Schreiberl, MarketTrader, Suissere, Talismann, Visiomaxima, WatcherSG