UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Wenn man sich die deutschen Energieerzeuger ins

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 19.12.19 07:47
eröffnet am: 03.07.14 12:35 von: NoTax Anzahl Beiträge: 133
neuester Beitrag: 19.12.19 07:47 von: Michael_198. Leser gesamt: 32178
davon Heute: 4
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  

2796 Postings, 7352 Tage NoTaxWenn man sich die deutschen Energieerzeuger ins

 
  
    
3
03.07.14 12:35
Depot legt hat man ja nicht soviel Freude am Verlauf. Wenn man allerdings SSE im Depot hat ... dann ist das aber anders ;-))   Steigende Kurse und regelmäßige Dividende.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
107 Postings ausgeblendet.

5831 Postings, 3391 Tage Italymasteroh..

 
  
    
17.05.19 11:25
.. ausgezeichnet.. :-( da hätte ich mir den Kauf heut bei 12,25 EUR sparen können - die Zahlen sind ja richtig bitter  

2811 Postings, 613 Tage AhorncanSchaut euch doch mal SCANSHIP HLDG an

 
  
    
21.05.19 18:21

1646 Postings, 736 Tage Honigblumewas ist das für eine Schrottaktie

 
  
    
23.05.19 15:09

157 Postings, 1680 Tage stksat|228865373Gedanken

 
  
    
1
27.05.19 17:46
Auch in GB werden wieder besser Zeiten kommt, davon wird SSE Profitieren.

Zur Zeit drückt Regierung auf Strom und Netzpreis, Opposition träumt sogar von Teilverstaatlichung ...

Zahlen werden massiv von gescheiterten SSE Servic und N-Power belastet.

 

702 Postings, 1066 Tage TheseusX"Angehender Dividendenaristokrat"

 
  
    
01.09.19 18:54
Motley Fool Deutschland 2019 hat einen Artikel zur Aktie veröffentlicht - ich poste das jetzt einmal wertungsfrei (bin hier wesentlich skeptischer eingestellt aufgrund der Gesamtgemengelage obwohl das Unternehmen sicherlich interessant ist):



1 angehender Dividendenaristokrat mit 8,76 % Dividendenrendite, den du garantiert nicht kennst
01.09.19, 09:26 Fool.de

"Wer als Investor in dieser handelspolitisch angespannten Zeit auf der Suche nach etwas Sicherheit ist, wird vielleicht bereits über Dividendenaristokraten nachgedacht haben. Eine Dividendenhistorie mit jährlichen Erhöhungen der eigenen Ausschüttung ist ein guter Indikator für eine gewisse Beständigkeit, selbst wenn diese nur in Form der Dividenden vorliegt.

Wenn auch du entsprechend auf der Suche nach derartigen Chancen bist, gib lieber fein acht! Denn im Folgenden wollen wir uns einen spannenden angehenden Dividendenaristokraten mit einer üppigen Dividendenrendite näher ansehen, der bereits in weniger als einem halben Jahrzehnt zu diesem Kreis dazuzählen könnte.

Kennst du SSE?
Die Chancen dürften an dieser Stelle nicht schlecht stehen, dass du noch nie über den Namen SSE gestolpert bist. Hinter diesem Namen verbirgt sich letztlich das Kürzel der Aktie von Scottish and Southern Energy, einem britischem Versorgungsunternehmen, das zu unserer heutigen Beschreibung wie die Faust auf?s Auge passt. Oder, besser, Anlass für diese Schlagzeile gewesen ist.

SSE zahlte für das vergangene Geschäftsjahr 2018 nämlich eine Dividende in Höhe von 0,98 Pfund Sterling an seine Investoren aus. Bei einem derzeitigen Kursniveau von gerade einmal 11,18 Pfund Sterling entspricht das einer interessanten und zugleich hohen Dividendenrendite von, wie könnte es anders sein, 8,76 %. Allerdings ist die hohe Dividendenrendite hier bei Weitem noch nicht alles.

Seit inzwischen 20 Jahren in Folge erhöht SSE nämlich bereits die eigene Ausschüttung, was ein sehr bemerkenswerter Lauf ist. Und eine Historie, die in weiteren fünf Jahren mit Erhöhungen in der Dividendenaristokratie münden dürfte. Zudem stimmte hier in den vergangenen Jahren durchaus auch das Dividendenwachstum. Denn alleine in den letzten zehn Jahren erhöhte SSE die Ausschüttungssumme von 0,61 Pfund Sterling auf das aktuelle Niveau, was immerhin einem jährlichen durchschnittlichen Wachstum in Höhe von 4,85 % pro Jahr entspricht. Ein doch recht spannender Dividendenmix, wenn du mich fragst.

Weiteres im Kontext der Dividende
Zudem scheint die Dividende aktuell auch vom Gewinn mehr als ausreichend gedeckt zu sein. Im inzwischen wohl abgeschlossenen Geschäftsjahr 2019 (SSE scheint hier ein abweichendes Geschäftsjahr vom Börsenjahr zu haben, vermute ich) kam der Versorger auf einen Gewinn je Aktie in Höhe von 1,39 Pfund Sterling, was bei der zuletzt ausgeschütteten Dividende einem Ausschüttungsverhältnis in Höhe von rund 70,5 % entsprechen würde. Ein durchaus aktionärsfreundlicher hoher Wert, der dennoch als nachhaltig bezeichnet werden kann.

Nichtsdestoweniger sollten Investoren hier derzeit wissen, dass der Grund für diese hohe Dividende in einer insgesamt schwächeren Gesamtperformance liegt. Alleine in den vergangenen fünf Jahren ist der Aktienkurs um fast 40 % eingebrochen, unter Berücksichtigung der Dividenden liegt die Gesamtperformance immerhin bei lediglich -12 %. Möglicherweise ist die SSE-Aktie daher insgesamt eher für Investoren geeignet, die auf einen Turnaround spekulieren.

Dennoch: Ein spannender angehender Aristokrat!
Unterm Strich möchte ich mit dieser doch recht pessimistischen Performance allerdings kein Unbehagen wecken, denn die Aktie von SSE ist definitiv ein interessanter angehender Dividendenaristokrat mit einer hohen Dividendenrendite von fast 9 %, den man sich als Einkommensinvestor vielleicht einmal ein wenig genauer ansehen sollte.

Vielleicht ist insbesondere das turbulente Börsenumfeld ein Markt, in dem eine solche grundsätzlich defensive Aktie aus dem Versorgerbereich wieder zum Sprint ansetzen kann. Und möglicherweise können Investoren, die nach dieser schwächeren Performance der vergangenen Jahre günstiger einsteigen, hier in eine langfristig aussichtsreiche, weil solide spannende Dividendenaktie investieren."

Quelle: https://www.onvista.de/news/...n-du-garantiert-nicht-kennst-270190733  

2890 Postings, 597 Tage stockpicker68mal hier eingestiegen

 
  
    
2
05.09.19 16:32
in den letzten Tagen/Wochen auch Morrison Supermarkets, Goodyear, Tanger Outlet und Westrock ins Depot aufgenommen.
 

1016 Postings, 1699 Tage moggemeis@stockpicker68

 
  
    
1
09.10.19 07:22
Danke für den Hinweis im Forum von RM, dadurch bin ich auf Scottish & Southern aufmerksam geworden.
Gefällt mir gut, die Aktie.  

17468 Postings, 2239 Tage Galearishabts noch weitere Divi Bringer ? aus England ?

 
  
    
05.11.19 08:39
ausser Royal Mail. die kenn I scho.  

1016 Postings, 1699 Tage moggemeis@Galearis

 
  
    
1
05.11.19 11:19
Die Klassiker BP und RoyalDutchShell, wobei Shell ja nicht so richtig Britisch ist.  

268 Postings, 83 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    
13.11.19 18:10
Starke HJ Zahlen trotz Umbau!
Alternative Ernergie Produktion um 91% gestiegen.

Ausblick Gewinn je Aktie 0,80-0,85£ Gewinn trotz 440Millionen £ Investionen.

 

2890 Postings, 597 Tage stockpicker68:)))

 
  
    
1
13.11.19 19:39

31 Postings, 790 Tage Rwocken""weitere Divibringer"""

 
  
    
14.11.19 11:31
Neben Imperial Brands kann du dir auch mal Direct Line Aktie · WKN A14USN · ISIN GB00BY9D0Y18 anschauen.
Lg.  

268 Postings, 83 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    
15.11.19 15:58
Warum Notiert "Direct Line" am Jahrestief??  

268 Postings, 83 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    
10.12.19 08:14
Alles wartet gespannt auf dem 12.12.
sollte Johnnsen eine Mehrheit bekommen kommt Dynamik in £ & Aktien Markt.

Sonst geht das BREXIT Theater weiter.

News sind weiterhin leider nur nebenschauplatz ...  

268 Postings, 83 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    
12.12.19 08:30
Top News!
Werden von der Energiewende Profitieren.

Aber Entscheident ist die Wahl heute.
Hoffe es wird richtungs weisend!

Denke, f?r uns Investoren wãre eine Johnnsen Mehrheit am besten.  

268 Postings, 83 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    
13.12.19 11:41
Johnnsen Siegt pusht :-)  

1646 Postings, 736 Tage HonigblumeSo nun herrscht endlich Klarheit mit dem Brexit.

 
  
    
13.12.19 11:48
Nun kann man sich in Ruhe die Kursentwicklung ansehen und dann gegebenenfalls wieder einsteigen.
Man muss auch die Entwicklung von N Power in GB beobachten was Eon damit macht. Das könnte auch den Kurs von SSE tangieren.  

268 Postings, 83 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    
13.12.19 12:26
BREXIT Angst war eine Anleger Change des Jahrhunderts.
Der Zug ist jetzt abgefahren :-)

SSE streckt ihre Finger nach Deutschland.

Als auch E.On Aktonãr habe ich immer ein Auge auf NPower, denke aber das SSE & NPower sich nicht mehr beeinflussen - weil SSE Service ja schon verkauft ist.  

268 Postings, 83 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    
19.12.19 07:47
In Deutschland hat SSE Tochter zugekauft  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben