UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Royal Mail Welcome!

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 22.03.19 06:35
eröffnet am: 11.10.13 19:44 von: toni1111 Anzahl Beiträge: 139
neuester Beitrag: 22.03.19 06:35 von: kraemair Leser gesamt: 39754
davon Heute: 39
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  

5068 Postings, 2933 Tage toni1111Royal Mail Welcome!

 
  
    
7
11.10.13 19:44

IPO/ROUNDUP: Royal Mail hebt bei vorläufigem Börsenstart ab

LONDON (dpa-AFX) - Die britische Post Royal Mail hat bei ihrem Gang an die Londoner Börse einen königlichen Start hingelegt. Zu Beginn des eingeschränkten Handels am Freitagmorgen sprang der Kurs auf bis zu 450,75 Pence in die Höhe, nachdem die Papiere den Aktionären zum Höchstpreis von 330 britische Pence zugeteilt worden waren. Nach einer Handelsstunde lagen die Aktien mit 445,50 Pence immer noch mehr als ein Drittel über dem Ausgabepreis. Der reguläre Handel startet erst am Dienstag (15. Oktober). Kleinanleger hatten sich bereits in der Zeichnungsfrist auf die Papiere gestürzt. Das für sie vorgesehene Aktienkontingent war siebenfach überzeichnet.

http://www.ariva.de/news/...-bei-vorlaeufigem-Boersenstart-ab-4801384

schauen wir mal was hier geht.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
113 Postings ausgeblendet.

1479 Postings, 294 Tage stockpicker68Ich bleibe hier nicht nur drin

 
  
    
13.02.19 21:55
ich kaufe auch immer mal wieder nach.
So wie die Deutsche Post ihr Briefporto jedes Jahr erhöht, wird es bei allen anderen auch laufen. Je weniger Briefe, umso teurer ihr Versand, da die Arbeit des Postboten fast gleich bleibt. Schön das wenigstens die Pakete jedes Jahr mehr werden.  

1121 Postings, 1282 Tage JOtheViperMoin

 
  
    
07.03.19 09:32
Der Kurs kratzt ja schon wieder an den 3 EUR. Sollten diese halten, würde der Kurs ein drittes Mal abprallen. Halten die 3 EUR nicht, wird es neue Tiefs geben. Wie weit runter es dann geht, ist schlecht vorherzusagen. Ich bin gespannt.  

10979 Postings, 7016 Tage Lalapoalso

 
  
    
07.03.19 10:14
wenn ich sehe was mir der mehr oder weniger freundliche Packetzusteller diese Woche alleine wieder vor die Tür gebracht hat ,u.a. schwere Sachen ( die ich mir nicht mehr selber im Geschäft hole weil zu schwer ) ist das DER Bereich, der vom Internetshopping mit am meisten in den nächsten Jahren profitiert ....

Das wird in England auch nicht anders sein ...  

1121 Postings, 1282 Tage JOtheViperHat RM eigentlich Konkurenz?

 
  
    
07.03.19 10:34
Das würde mich interessieren. Weiß das jemand von Euch? Und wenn ja, welches oder welche Unternehmen wären das?  

17 Postings, 16 Tage Jo Achimstockpicker68:

 
  
    
08.03.19 01:33
Dank stockpicker68 bin ich jetzt hier auch drin. 100 Stück (man muss langsam beginnen) für 260p max geordert.

Frage: Was war eigentlich der Grund für den herben Einbruch Anfang Oktober (von ca. 5,5? auf ca. 4,0?)?  

27 Postings, 114 Tage BeenOktober

 
  
    
08.03.19 07:24
Wenn ich das richtig verstanden habe, kam da die Aussage von RM, dass es Gewinnrückgang geben wird, aufgrund des immer schlechter werdenden Briefgeschäfts.
Und das würde dann im Dezember wohl auch so bestätigt.
Sinkende Aufträge durch Briefe, stabile Aufträge bei Paketen.

Deswegen bin ich hier immer noch investiert, wegen der Pakete. Briefe sind eh Auslaufmodell, aber wenn der onlinehandel stabil bleibt, gehe ich davon aus, dass Paketzusteller weiter gute Zahlen haben werden.

Der Kurs sagt allerdings was anderes  

5826 Postings, 3088 Tage ItalymasterZukunft

 
  
    
08.03.19 08:10
die Frage ist doch vielmehr, ob RM noch eine Zukunft hat - dort in GB wird es auch weiterhin andere Logistiker geben, die sich immer mehr Stücke vom Kuchen einverleiben?  

1121 Postings, 1282 Tage JOtheViperBruch der 3 EUR

 
  
    
08.03.19 12:49
Schließt die Aktie heute unter 3 EUR, wäre das für die kommende Woche kein gutes Zeichen.  

1479 Postings, 294 Tage stockpicker68Wie in #115 erwähnt

 
  
    
08.03.19 12:55

erhöht RMG das Porto um 3 pence. War vom Markt wohl mehr erwartet worden wenn ich nach dem Kurs gehe.

http://www.dnv-online.net/services/detail.php?rubric=11&nr=133476


Zum Einbruch letztes Jahr sollte man wissen daß im Mai ein Gesetz verabschiedet wurde was das versenden von "junk mail" stark eingedämmt hat. Dann wurde das Teil aus dem FTSE 100 gekickt. RMG hat die Ziele die es sich gesteckt hat mit Einsparungen völlig verfehlt. Da aber der Paketversand stätig zunimmt und im Jahr 2018 allein schön für 63% des Umsatzes sorgte (vor 5 Jahren warens nur 50% !!)  bleibe ich gelassen wegen den 5 bis 7% weniger Briefe die 2019 erwartet werden. Nächstes Jahr dann eben nochmal eine Portoerhöhung um 3 bis 5 pence, dann passt des schon. Porto finde ich sowieso zu günstig, im Vergleich zu anderen europäischen Zustellern.  GLS, wächst weiter auch in Spanien, Italien, Deutschland. Mache mir hier keine Sorgen dass ein 500 Jahre altes Unternehmen von der Bildfläche verschwindet.....ist ja keine italienische Bank die sich verspekuliert hat....die liefern Post...HALLOOO  ;))



 

17 Postings, 16 Tage Jo Achim@Been, stockpicker68: danke für die Antwort

 
  
    
09.03.19 23:30
AIch sehe das Ähnlich, wie stockpicker68. Natürlich geht das Briefgeschäft zurück. Aber: Aussterben wird es (vorerst) nicht. Offizielle Dinge müssen immer noch per Post kommen (denke das ist auch in GB nicht viel anders als hier - man belehre mich eines besseren). Und je weniger Briefe bei einer aufrecht zu erhaltenden Brieflogistik, desto höheres Porto kann man nehmen (macht ja die Deutsche Post gerade im Jahrestakt quasi)

Waren und damit Pakete werden aber immer mehr und mehr verschickt. Man schaue sich nur mal Amazon und den Aktienkurs an - "holla die Waldfee". Der ganze Online-Handel braucht halt seine Zusteller.

Apropos Amazon: Das ist auch so eine Aktie, über der ich mich in den "A...." beiße, die nicht gekauft zu haben. Und zwar sollte man immer Aktien kaufen von Dingen, die einen selbst überzeugen. Aber nun gut damals habe ich in der Tat noch nicht an Aktien-Invests gedacht.

Andere Titel dieses Kalibers:

Google. Hatte an der Uni einen Seminarvortrag über Suchalgorithmen gehalten (Ende letzten Jahrtausends). Und war top überzeugt von Google (die damals nur eine Alpha-Version im Netz hatten). Oder auch Apple, als das erste Smartphone rauskam.

Aber, hätte hätte Fahrradkette :)

Grüße  

10979 Postings, 7016 Tage Lalaposo

 
  
    
12.03.19 15:18
zugekauft  

1121 Postings, 1282 Tage JOtheViperBrexit

 
  
    
13.03.19 15:14
Was da gestern so im TV lief über einen ungeordneten Brexit klang nicht so positiv für GB.
Ist irgendwie schwer zu sagen, was mit dem Kurs von RM passiert, sollte GB die EU verlassen.  

27 Postings, 114 Tage BeenNunja, GB wird die EU verlassen. Die Frage ist

 
  
    
13.03.19 15:20
Nur wie. Sollte es zu einem NO Deal kommen (was aber aus meiner Sicht nicht passieren wird. Es wird da "gepokert" bis zur letzten Minute), da weiß keiner, wie das weitergeht...  

17 Postings, 16 Tage Jo AchimJOtheViper:

 
  
    
1
13.03.19 22:44
"Was da gestern so im TV lief über einen ungeordneten Brexit klang nicht so positiv für GB.
Ist irgendwie schwer zu sagen, was mit dem Kurs von RM passiert, sollte GB die EU verlassen."

Was da passieren wird - selbst nach einem "Brexit ohne Vertrag"?

Genau dasselbe, wie beim "Jahr-2000-Problem". Nichts. Die ganze Chose wird aufgebauscht. Insbesondere von der EU. Man will "ein Exempel statuieren". Daß man einfach so aus der EU austreten kann, und dann glücklich sein kann wie die Schweiz - das wäre der "worst case" für die EU. Andere könnten folgen.

Deshalb: locker bleiben. Und in GB-Aktien investieren, und hoffen daß der Brexit klappt.  

17 Postings, 16 Tage Jo AchimJOtheViper:

 
  
    
13.03.19 23:01
"Was da gestern so im TV lief über einen ungeordneten Brexit klang nicht so positiv für GB"

Als "Nachtrag". Nachdenken!

Der FTSE-100-Kurs ist seit 3 Jahren, also kurz vor dem "Brexit Votum", um ca. 16% angestiegen. Der DAX-Kursindex (der FTSE-100 ist auch ein Kursindex) jedoch nur um ca. 6%. Und das Pfund ist stabil die ganze Zeit so zwischen 0,85 und 0,90 Euro.

Also, das traue ich dem Markt zu: Das alles besser einschätzen zu können, als das Deutsche Staatsfernsehen.

 

10979 Postings, 7016 Tage Lalapoman sieht ...

 
  
    
1
14.03.19 12:23
rein --politischer --Kurs die letzten Tage ...fair sehe ich RM zw. 4-5 ? ----sollte dieser Brexid-hin-her-nerv-mist sich langsam entspannen, wird mE schnell die Handbremse hier gelöst ...  

478 Postings, 3283 Tage oh kanadaBrexit oder Nicht-Brexit

 
  
    
14.03.19 17:26
das ist doch hier gar nicht mehr die Frage.
Nur der Umstand selbst lastet auf den GB-Kursen. Doch was dann passiert, kann man am RM-Kurs vor über 2 Jahren ablesen: Im Vorfeld und kurz nach dem Brexit-Votum klappte der Kurs zusammen, um danach bis auf EUR 7,12 zu steigen (in GBP wegen der Schwäche stärker).

Wenn das GLS Paketgeschäft weiter boomt, wird RM über kurz oder lang wieder steigen, oder?  

17 Postings, 16 Tage Jo AchimHeute gings ja einen kräftigen Schub rauf...

 
  
    
14.03.19 19:52
... aber schaun wa mal.  Ein Fehlinvest - bei diesem Kurs und Dividendenaussichten - Brexit hin oder her - halte ich für fast unmöglich. But, that's my humble opinion.  

1121 Postings, 1282 Tage JOtheViperBrexit

 
  
    
17.03.19 22:18
"Der frühere Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Europäischen Parlament, Brok, hält es für möglich, dass ein Antrag Großbritanniens auf eine Fristverlängerung für den Brexit abgelehnt wird."

https://www.deutschlandfunk.de/...und.2932.de.html?drn:news_id=987418  

17 Postings, 16 Tage Jo AchimHoffe ich doch

 
  
    
17.03.19 23:22
""Der frühere Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Europäischen Parlament, Brok, hält es für möglich, dass ein Antrag Großbritanniens auf eine Fristverlängerung für den Brexit abgelehnt wird.""

Der Brok, dessen Lebenslauf Helmut Kohl schon wie folgt beschrieb: "Geboren, Verheiratet, europäisches Parlament".

Ein ungeregelter Brexit wird vielleicht für einige Tage für Chaos sorgen (und damit wohl billige Einstandskurse bescheren).

Und danach wird man sehen, daß das folgende passiert ist: prinzipiell nichts. Die Kurse gehen auf altes Niveau zurück, oder sogar darüber hinaus.

Also, schonmal "Kleingeld" für diesen Fall bereithalten und bei britischen Invests, sofern sie fallen sollten, dann billig zukaufen zu können.

Ich habe gerade ein paar DAX-ETFs verkauft - um genug "Zukaufmaterial" auf dem Konto zu haben.  

693 Postings, 2781 Tage G.MetzelAsi wärs

 
  
    
20.03.19 12:53
nur, wenn GB über kurz oder lang zur "finanziellen Wundheilung" des ganzen Chaos um den Brexit, eine Quellensteuer für ausländische Investoren einführen würde. Oh haua haua ha.

Ich weiß, im Gespräch ist das nicht, aber ich bin einfach von Natur aus Pessimist.  

17 Postings, 5 Tage KüstennebelAktuell in London:

 
  
    
20.03.19 21:12
 
Angehängte Grafik:
snip_20190320211058.jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
snip_20190320211058.jpg

10979 Postings, 7016 Tage LalapoQuellensteuer

 
  
    
21.03.19 08:52
wird mE nicht kommen ..wird so bleibe wie es ist ..damit würde sich GB doch selber in"s Bein schießen ..weil das ausländische Kapital dann massiv in die EU fliehen würde ...das wäre dann auch noch der finanzielle Brexit ...einer reicht :-))

Zumindest scheint sich bei der ganzen Komödie herauszustellen ... was das britische Parlament keinesfalls will, ist ein ungeordneter, chaotischer Brexit. Zumindest das hat der scheinbar nicht enden wollende Abstimmungsmarathon im Unterhaus bisher klar zutage gebracht. Damit sind die schlimmsten Horrorszenarien vom Tisch und die Märkte stellen sich nun zunehmend auf einen Brexit ein, der halbwegs geregelt abläuft.

Wie war das noch ....politische Börsen haben kurze Beine ( hier schon längere ) und kaufen wenn die Kanonen donnern :-)))
 

17 Postings, 16 Tage Jo Achim@Küstennebel?

 
  
    
21.03.19 22:01
Wunderbare Nachrichten. Ich bin mit 257 "drin". Und hoffe doch noch günstiger nachkaufen zu können. Um auf über 10% Dividendenrendite zu kommen dann.

Was ich sagen will: Was bringen solche Kursbewegungs-News, sofern sie ohne "News dahinter" präsentiert werden oder geschehen. Daß die Börse eine "Zicke" ist, wissen wir.  

2 Postings, 562 Tage kraemairDividende per Scheck?

 
  
    
22.03.19 06:35
Hallo zusammen,

ich war gestern auf der IRSeite und habe was von Dividendenauszahlung als Scheck gelesen. Für eine Zahlung aufs Konto bräuchte man ein Vorabformular. Wie darf ich mir das vorstellen? Senden die mir wirklich einen Scheck nach Hause? Klingt kaum vorstellbar im 21. Jahrhundert.

Danke für eure Antworten  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben