UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Ferratum OYJ Aktie

Seite 16 von 17
neuester Beitrag: 08.09.19 21:06
eröffnet am: 22.01.15 13:00 von: youmake222 Anzahl Beiträge: 425
neuester Beitrag: 08.09.19 21:06 von: Babo89 Leser gesamt: 115284
davon Heute: 5
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 |
| 17 Weiter  

Clubmitglied, 320261 Postings, 1902 Tage youmake222HSBC hält über 5 Prozent an Ferratum

 
  
    
20.11.18 21:09
Die britische Großbank HSBC hat ihren Einfluss beim finnischen Finanzdienstleister Ferratum ausgebaut. 20.11.2018
 

319 Postings, 1407 Tage Babo89Aktienkurs bei 8,77 Euro

 
  
    
07.12.18 11:51
so langsam sollte der Boden erreicht sein und der Kurs drehen.
Dieses Jahr gehe ich von einem Gewinn von 0,86€-0,91€/ Aktie aus, was einem Rückgang zu 2017 entsprechen würden, was auch den Kursverlauf Großteils erklären würde.
Dennoch darf nicht außer acht gelassen werden, dass der Umsatz gestiegen ist.
Vorausgesetzt, der Umsatz steigt nächstes Jahr um weitere 10% sollte das Ergebnis pro Aktie bei ca. 1€ liegen.
Die Analystenschätzungen liegen dabei deutlich höher.

Da kann sich jeder das KGV ausrechnen. Das KUV liegt auch wieder deutlich unter 1.
Sofern die Aktienmärkte nächstes Jahr dieses Niveau halten bzw. nicht mehr als 10% zum jetzigen Stand verlieren, dürfte der Kursverlauf in den nächsten 12 Monaten recht positiv verlaufen.  

50 Postings, 1916 Tage Schneeberg2Shortseller / glaubt niemand an die aktie mehr

 
  
    
1
07.12.18 12:51
@Babo89: ich teile deine Erwartung von ca.0.85 eps bis 0.90 eps für 2018.
Hierbei gibt es dann einen rückgang von ein paar cent im vergleich zu 2017. Ein Kgv von ca. 10 ist somit Realität.

Für nächstes jahr sollten m.e. aber doch wieder 15% bis 20% Umsatzwachstum erzielt werden, bei besseren Hedging für fx kurse, weniger Finanzierungsaufwand und weniger personal (ca 60 personen) sollte deutlich mehr eps dabei rausschauen. 1.20 bis 1.30 sind eigentlich Pflicht.

Somit sind das Panikkurse die ich nicht mehr verstehe....
Womöglich ein Shortseller am Werk$  

4 Postings, 517 Tage Relax2905Langfristiges Potential

 
  
    
18.12.18 14:46
Seht ihr hier auch langfristiges Potential ? Der Kurs stand heute schon unter 8 Euro, entspricht einem KGV von unter 9 bei 90c Gewinn/Aktie. Ich denke Umsatz und auch das Ergebnis wird in den kommenden Jahren steigen, wenn dann auch der Gesamtmarkt wieder anziehen sollte, können hier durchaus gute Kursgewinne warten m.M.n. Freue mich über weitere Anregungen und Meinungen zu dieser Aktie. Wie seht ihr das ?  

50 Postings, 1916 Tage Schneeberg2Wieder neues Allzeittief 7,78 EUR

 
  
    
20.12.18 18:51
Komplettes Desaster - hier gibt es kaum Käufer mehr. Dafür wird jeden Tag ab 15.00 Uhr EZ ca. ordentlich abverkauft. Wenn sich der Gesamtmarkt nicht bald beruhigt laufen wir wahrscheinlich gegen 5 EUR m.M. nach.
Das so ein Kurs fundamentaler Unsinn ist, ist bei solchen Übertreibungsphasen aber ganz egal.

Ich habe heute versucht, die drei Herrschaften von Investor relations, welche auf der Homepage angeführt werden anzurufen, um ein paar Fragen zu stellen. Kein einziger war erreichbar - genau wie Anfang der Woche auch schon nicht....das sagt halt auch einiges aus über dieses Unternehmen.

Läuft einfach nicht gut momentan...  

7650 Postings, 3666 Tage Raymond_Jamesunbegreifliche unterbewertung (+ 8% auf 8,60)

 
  
    
1
03.01.19 10:18

7650 Postings, 3666 Tage Raymond_Jamesdie gewínnschätzungen für 2019 ...

 
  
    
1
31.01.19 13:29

50 Postings, 1916 Tage Schneeberg2Fast wieder am Allzeittief

 
  
    
22.02.19 13:25
Trotz steigendem Markt...
So eine schwache Aktie. Einfach unverständlich.
Die obigen Gewinnschätzungen sind m. E. viel zu hoch.
Aber selbst wenn die in 2019 nur 1 Euro pro Aktie verdienen, ist das eine lächerliche Bewertung  

50 Postings, 1916 Tage Schneeberg2Kann der Abwärtstrend gebrochen werden?

 
  
    
11.03.19 10:39
Was erwartet ihr für ein Eps 2018?  

50 Postings, 1916 Tage Schneeberg2Die Zahlen sind da.

 
  
    
14.03.19 08:35
Meiner Meinung nach gute Zahlen mit ausgezeichnetem Q4/2018. Wieder ein Quartalsumsatzwachstum im Q4 von über 9%. Das macht mir sehr große Hoffnungen auf einen Kursanstieg.  

1661 Postings, 4730 Tage dearReaktionen auf Zahlen und Ausblick 2019

 
  
    
1
14.03.19 11:09
Wie von Schneefeld  schon angemerkt ein starkes Q4/18 mit Gesamtjahreszahlen für 2018 mitten in der letzten genannten Unternehmensguidance von 260/265 Umsatz (262,1 Mio.)und EBIT-Rate von 13-16% (14,4%). Für 2019 wird ein EBIT von 45 Mio. nach 37,8 Mio. in Aussicht gestellt.

Was will man mehr ? Der Markt will aber anscheinend mehr, warum auch immer. Verstehe das, wer will; ich verstehe es nicht.  

5 Postings, 1172 Tage ALLSVRWRTREBIT ausreichend?

 
  
    
1
14.03.19 11:29
"Für 2019 wird ein EBIT von 45 Mio. nach 37,8 Mio. in Aussicht gestellt. "

Was bringt das höhere EBIT, wenn die Zinskosten  für das Unternehmen teurer werden.
Warum sind bei denen eigentlich FX-Verluste entstanden?

EPS ist 0,89 EUR nehmen wir mal an, sie können die EBIT-Steuerung ohne zusätzliche Kosten (also es läuft besser als in 2018) mitnehmen, dann sind wir bei 1,05 Euro. Wenn ich ein KGV von 15 Euro ansetze, komme ich auf Kursziel 15 Euro.  

50 Postings, 1916 Tage Schneeberg2Meine Meinung zu Ferratum

 
  
    
1
14.03.19 13:08
@ALLSVRWRTR. Der Ausblick erstmals auf EBIT Basis ist m. E.  ein gutes Zeichen, dass mehr Augenmerk auf die Profitabilität gelegt wird und nicht mehr so stark auf das Umsatzwachstum.
Natürlich spielten sich in 2018 fast alle Probleme unter der EBIT Kennzahl, im Finanzergebnis ab (bis auf das loan approval rate Problem im Umsatzwachstum).
Einerseits sind die Finzierungsaufwendungen ( Zahlungen für Anleihezinsen und Kundeneinlagen) stark gestiegen. Warum Ferratum mehr als 100 Mio euro in der Kassa hat, ist mir hierbei auch ein Rätsel _ das stärkt zwar die Liquiditätslage aber kostet sehr viel Geld für recht hochverzinste Anleihen. Meine Hoffnung wäre hier schon, dass man in 2019 den Kassabestand leicht nach unten fährt und den Zinsaufwand in etwa gleich halten kann zum sehr hohen Wert in 2018.
Zweitens ergaben sich hohe FX verluste in 2018. Dies ist nicht ungewöhnlich da die Kredite in Ländern wie Polen z. B in Zloty vergeben werden und auch in Zloty zurückbezahlt. Die Währungspaare schwanken dabei laufend und wenn ferratum bsp 100 eur am tag1 vergibt sind das z. B 100*4 = 400 zloty. Wertet dieser bis tag2 ab ergibt sich nur eine rückzahlung in höhe von 400/4.20 = ca. 95 euro. Diese 5 euro verlust sind der negative FX Effekt. Natürlich kann man dad zu gewissen Kosten auch hedgen, was Ferratum verstärkt seitdem zweiten Halbjahr 2018 macht.
Meine Erwartungen für das EPS 2019 liegen bei 1.20 bis 1.30...schau ma mal..  

5 Postings, 1172 Tage ALLSVRWRTRAnstieg

 
  
    
1
19.03.19 13:37
Sind die Zahlen im Markt mit 3 Tagen Verspätung angekommen? ;-)

@Schneeberg2:

Wie kommst Du auf Deine Erwartung "EPS 2019 liegen bei 1.20 bis 1.30", das sind bis zu 46% Steigerung, aber Firmenprognose (allerdings EBIT) sind "nur" 19% mehr.  

50 Postings, 1916 Tage Schneeberg2Sieht gut aus

 
  
    
1
19.03.19 14:00
Enndlich finden sich wieder Käufer, die Q4 Zahlen waren auch sehr sehr gut.
EPS von 35 Cent / share im Q4. Das mal 4 für 2019 würde 1.40 bedeuten. Ich bin ein wenig vorsichtiger mit meiner Erwartung.
Das stimmt das das EBIT nur um 19% steigen soll, aber wir hatten unterm Ebit in 2018 rund 2.8 millionen verlust aus fx. Da erwarte ich durch die Kommunikation von erhöhtem Hedging deutlich weniger Fx verluste.
Außerdem erwarte ich nicht das die Finanzierungaaufwendunden nochmals deutlich steigen und so solten im Ergbnis mehr als 19% Steigerung ankommen.  

5 Postings, 1172 Tage ALLSVRWRTRDanke

 
  
    
1
19.03.19 14:15
Danke für die Infos. Klingt schlüssig.

Habe heute Gewinne mitgenommen, ich befürchte, nun es steigt rasant weiter ;-)  

50 Postings, 1916 Tage Schneeberg2Charttechnik

 
  
    
1
26.03.19 09:53
Hat jemand ein Update für die Charttechnik von Ferratum?
Danke  

2533 Postings, 3104 Tage erfgNeuer Chairman:

 
  
    
1
25.04.19 09:07
Ferratum Oyj: Juhani Vanhala appointed Chairman of the Board of Ferratum Oyj DGAP-News: Ferratum Oyj / Schlagwort(e): Personalie Ferratum Oyj: Juhani Vanhala appointed Chairman of the Board of Ferratum


 

2533 Postings, 3104 Tage erfgQ1-Zahlen sind da!

 
  
    
1
16.05.19 07:34
   Ferratum Oyj: Ferratum Group continues the growth path in Q1 2019^DGAP-News: Ferratum Oyj / Schlagwort(e): QuartalsergebnisFerratum Oyj: Ferratum ...

 

50 Postings, 1916 Tage Schneeberg2Mittelmäßige Zahlen

 
  
    
1
16.05.19 08:26
Wäre meine Ersteinschätzung.
Was haltet ihr davon?
Den Grund warum die Impairments im Q1/2019 so hoch sind kann ich nicht ganz nachvollziehen.
Sehr gut ist die Wachstumsrate der Kundenforderungen.... Hirr dürfte deutliches Umsatzwachstum bevorstehen in den nächsten Quartalen.  

50 Postings, 1916 Tage Schneeberg2Kaufchance bei 10 Eur?

 
  
    
1
17.05.19 12:41
Hier sehe ich wieder günstige Einstiegskurse. Sollte sich die Aktie aber nicht stabilisieren, gehts wahrscheinlich zum Allzeittief auf 7.70 Eur.
Wäre das gerechtfertigt?  

934 Postings, 694 Tage irgendwieHabe mal wieder

 
  
    
1
19.05.19 06:30
eine kleine Erstposition bei glatten 10 gemacht. Konnte es nicht früher schreiben, da mich der Vogel aus dem Hypoportthread wieder einmal sperren liess.  

50 Postings, 1916 Tage Schneeberg2Unterstützung gebrochen... Keine Käufer

 
  
    
1
20.05.19 12:37
Somit wahrscheinlich Richtung 7.70 eur.

Kommt eine Kapitalerhöhung? Die Net to debt ration steigt im q1 auf 2.83.
Bond convenants liegen bei 2 Bonds bei 3.
Wird 3 überschritten können Anleihen fällig gestellt werden.
Damit im schlimmeten Fall eine Insolvenz da rund wird 165 Millionen fällig werden.
Somit Achtung bei dieser Aktie aus meiner Sicht!  

319 Postings, 1407 Tage Babo89Kurse von unter 10Euro

 
  
    
1
20.05.19 13:18
sind für mich Kaufkurse, da ich von einem Gewinn pro Aktie von 1,05-1,15€ für das Jahr 2019 ausgehe.
Für mich werden die Q2 Kurse nochmals interessant. Das Ebit soll laut Prognose bei über 45Mio. liegen, somit sollte der Gewinn pro Aktie in den nächsten Quartalen anziehen.

Da es sich hierbei seit Jahren um einen Wachstumswert handelt, und dieses Jahr der Gewinn pro Aktie steigen sollte, gehe ich von einem fairen KGV von ca. 15 aus je nachdem wie hoch der Gewinn pro Aktie am Jahresende ausfallen wird.
Des Weiteren sollte berücksichtigt werden, dass das 2018er Q2 sehr schlecht war.

Wenn die Prognose eingehalten wird, rechne ich noch in diesem Jahr mit Kursen von deutlich über 10€ eventuell sogar über 15€  

Seite: Zurück 1 | ... | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 |
| 17 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben