UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1 von 1417
neuester Beitrag: 23.08.19 20:50
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 35415
neuester Beitrag: 23.08.19 20:50 von: US21 Leser gesamt: 8088508
davon Heute: 3146
bewertet mit 92 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1415 | 1416 | 1417 | 1417  Weiter  

15038 Postings, 3987 Tage ulm000Nordex vor einer Neubewertung

 
  
    
92
20.06.13 10:12
Bin ja eigentlich kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber bei Nordex muss es meiner Meinung nach sein.

Ich habe leider keinen Nordex-Thread gefunden in dem der User meingott nicht schreibt und ich habe wirklich keine Lust mich mit diesem User tagtäglich auseinanderzusetzen. Zumal meiner Meinung nach meingott durch seine Dauerposterei sehr viele Beiträge zuspamt und somit interessante Posts nach hinten verschiebt und die dann eventuell gar nicht gelesen werden.  Mal ganz abgesehen davon, dass meingott sehr gerne polarisiert und polemisiert und auch das ist nun wirklich alles andere als hilfreich für eine sinnvolle Diskussion.

Weniger ist manchmal mehr bzw. Qualität vor Quantität und das soll ja eigentlich das Motto eines jeden Aktienthreads sein.

Letztendlich geht es doch in einem Aktien-Thread um eine sinnvolle Diskussion und sonst um nichts und ich sehe bei Ariva keinen Nordex-Thread wo diese Voraussetzung für mich derzeit gegeben ist. Deshalb und weil ich der Meinung bin, dass Nordex vor einer Neubewertung steht nach dem schwierigen letztjährigen Restrukturierungsjahr mache ich einen neuen Nordex-Thread auf. Ob die Ariva-Mods diesen Thread lange stehen lassen weiß ich nicht, aber wenn sie den löschen, dann werde ich nichts mehr zu Nordex schreiben. da ich keinen anderen Nordex-Thread bei Ariva erkennen kann wo eine sinnvolle Diskussion ohne meingott möglich ist.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1415 | 1416 | 1417 | 1417  Weiter  
35389 Postings ausgeblendet.

1171 Postings, 2938 Tage trawekNord LB

 
  
    
22.08.19 08:23
KZ 13?, 20.08  

974 Postings, 1775 Tage Quovadis777Die EBIT-Marge

 
  
    
22.08.19 09:03
von Vestas liegt derzeit ca. 10% über der von Nordex - ja, das sind Welten!

Das eigentlich Erschreckende ist aber, dass die Verkaufspreise von Nordex im ersten Halbjahr deutlich unter denen von Vestas liegen ( Nordex 0,70 Mio pro MW / Vestas 0,77 Mio pro MW ).
Das lässt wohl nur die allergrößten Optimisten hoffen, dass sich 2020 an der Margendifferenz irgendetwas ändert.

Stellt sich die Frage, wie Nordex langfristig überleben will? Die nächste Preisrunde kommt bestimmt.
Und die nächste Turbinengeneration mit weiterem Kostensenkungspotenzial, die Enventus-Plattform, steht bei Vestas schon in den Startlöchern ( Mitte 2020 in Serie ).

 

1171 Postings, 2938 Tage trawek@Quovadis

 
  
    
22.08.19 09:12
dann geh doch einfach zu Vestas und treu nicht hier deinen Pesimismus rum.  

1722 Postings, 5077 Tage MausbeerMargendiskussion

 
  
    
2
22.08.19 09:31
Die immer wieder, auch von mir, angesprochene Margendiskussion ist ja gut und richtig, aber was hier in der Betrachtung scheinbar unter den Tisch gekehrt wird: Die schlechte Marge bei Nordex ist bekannt und im derzeitigen Aktienkurs eingepreist. Hoffe ich auf steigende Kurse gehe ich bei einem stabilen Marktumfeld davon aus, dass sich das Betriebsergebnis und somit (auch) die Marge verbessert. Und da ist bei Nordex nunmal mehr Potential zu sehen, wie bei der Konkurrenz wie Vestas und Gamesa.

Schaue ich auf Vestas sehe ich ein gesundes Unternehmen, dessen Aktienkurs sich unweit des ATH befindet. Für mich - auch aufgrund der weiter guten Marge - derzeit kein Investitionsgrund.

Nordex wird langfristig überleben, da man mit Accionia einen starken Partner im Rücken hat, innovative Produkte entwickelt und an den Herstellungskosten arbeitet (nicht zuletzt durch die Produktion vor Ort in Niedriglohnländern). Der Markt ist noch lange nicht gesättigt und weltweit riesengroß. Wir fangen doch erst an Windkraftanlagen zu bauen. Nordex ist doch ein junges Unternehmen. Ich bin da sehr optimistisch langfristig.  

5933 Postings, 4939 Tage beegees06US21

 
  
    
22.08.19 09:42
Er streut wirklich nur Pessimismus  

1722 Postings, 5077 Tage Mausbeer9.44

 
  
    
1
22.08.19 11:08
Was habe ich gestern noch geschrieben?
"Befürchte wir werden hier noch tiefere Teifs sehen."

Schon 4% nach oben in einem stabilen Markt.
Da sieht man wieder, welche Experten sich hier im Forum so tummeln!  ;-)))

Tradingtipp des Tages
https://www.deraktionaer.tv/videos/top-news/...es-tages-20190229.html  

896 Postings, 4637 Tage steve1805Marge

 
  
    
1
22.08.19 11:28
also erstens wer rechnen kann sieht das Nordex im 2. HJ 2019 schon ca. 5-6% an Marge machen wird und zudem sollte jedem der Begriff Plattform Fertigung im Bezug auf Margenentwicklung auch hellhörig werden lassen.
Das ist wohl das kosteneffizienzteste System was man haben kann und das hat Nordex für die Delta Baureihe .
2020 scheint das alles zu stehen mit Personal und Fertigungen das es einfach läuft wie geschmiert.

Somit wird die Marge 2020 aufgrund der Plattform Fertigung, den nicht mehr so vorhanden Einmalkosten und dem viel höheren Anteil an Nordex statt Acciona Mühlen Richtung 8-10% wandern.

Desweiteren ist für mich der MW Preis total uninteressant solange wir nicht wissen wie teuer ein MW in der Produktion ist für die jeweiligen Hersteller

Hier möchte ich betonen das Nordex in der Bruttomarge schon weit vor Vestas liegt

Kurse von 20? in 2020!
-----------
Dies ist nur meine persönliche Meinung und stellt keine Kauf oder Verkaufsempfehlung dar!

91 Postings, 99 Tage Heute161913 ? ist mit sicherheit drinne

 
  
    
22.08.19 11:40

1823 Postings, 2044 Tage stefan.riveraMW Preis

 
  
    
1
22.08.19 12:26
'Ich finde es etwas komisch, dasss weder in der Analyse der Nord LB noch hier im Forum auf den Fakt eingegangen wird, dass die MW Preise nur deswegen so niedrig sind, weil der Anteil der US-Aufträge so hoch ist und dort bestimmte Bauleistungen (Aufstellung der Turbine) nicht mit enthalten ist. Damit sinkt der Preis pro MW aber natürlich damit verbunden auch die Kosten. Steht doch im Halbjahresbericht in der Einleitung drin und im call wurde es auch genannt.

Worüber ich mir aber tatsächlich Sorgen mache ist der Ausblick über 2021 hinaus :(  

2616 Postings, 2565 Tage US21?

 
  
    
22.08.19 12:33
Mann beegees, du mußt Postings einfach mal lesen.

Wenn ich schreibe, daß deine Aussage "Vestas und Nordex haben die gleiche Marge" schlicht und ergreifend Blödsinn ist, dann "streue ich damit keinen Pessimismus".

Unglaublich deine Beiträge  

5892 Postings, 6400 Tage BossmenHmmm von diesem Kursniveau

 
  
    
22.08.19 13:43
Sind 15 Euro 55% PLUS und 18, 80 ein Verdpppler.....Nur mal so....  

931 Postings, 1456 Tage omega10000Bossmen,

 
  
    
22.08.19 14:24
war 2013 auch kein Problem. Da ging es von 2,50-34? ....  

5933 Postings, 4939 Tage beegees06US21

 
  
    
22.08.19 22:11
Nordex wird ein gutes 2. HJ hinlegen - der Kurs wird wieder anziehen und wir werden dieses Jahr noch 13 ? an der Kurstafel stehen sehen - hätte gerne deine Meinung zur Kursentwicklung bis Ende des Jahres -  

142 Postings, 1117 Tage hattingen@beegees06

 
  
    
1
22.08.19 23:19
Wen interessieren irgendwelche Meinungen über irgendwelche Kurstafeln?
Ich lese in einem Börsen-Forum mit dem Thema Nordex gerne über aktuelle Geschäfte von Nordex, News von Nordex, Diskussionen über News usw.

Was niemand braucht sind persönliche Vorhersagen, Dialoge die auch per Bordmail geführt werden könnten, Kursprognosen, Selbstlob bei erfolgreichen Börsendeals, angaben über den aktuellen Kurs usw.  

2616 Postings, 2565 Tage US21Nordex

 
  
    
1
23.08.19 06:47
Mich interessieren keine Kursziele von irgendjemand und ich äußere keine Kursziele.
Vor allem weil viele Leute selbst nicht an ihre eigenen Ziele glauben. Du lieber beegees schreibst etwas von 13 dieses Jahr, gleichzeitig postest du bei jeder Kursbewegung, daß du die IR von Nordex angeschrieben hast. Scheinbar traust du deinen Vorhersagen selbst nicht, sonst könntest du dich doch gelassen zurücklehnen.

Nordex ist eine Aktie bei der es meiner Meinung nach weniger um die Auftragseingänge geht, sondern um die psychologische Bewertung der Marktteilnehmer.

Kann man aktuell gut sehen. Die Leute kaufen nach den Zahlen und der Prognose und der Kurs steigt 10 Prozent. Ein Tag später werden die Leute nach den Vestas Zahlen pessimistisch und die Nordex Aktie fällt massiv, obwohl sich an den Nordexzahlen nichts geändert hat.

Die kurzfristige Vorhersage des Nordex Kurses ist wie die Vorhersage der Lottozahlen. Das ist reine Zockerei.

Wenn Nordex ihre Prognosen einhält wird sie 2020 höher stehen, also kann man kaufen wenn man mittelfristig denkt.
Dann braucht man aber nicht täglich auf den Kurs zu sehen und die IR panisch anzuschreiben. Es kann die nächsten Wochen auch ohne Probleme noch weiter runtergehen.

Wie es aber 21/22 aussieht ist auch schon wieder völlig offen. Außerdem sollte man sich in den Zahlen eben auch die Risiken ansehen. Und das ist das was die meisten Leute hier eh nicht hören wollen, dann heißt es Pessimist, Basher usw. usw.

Und wie heißt es immer, wohl in Anlehnung an Kostolany. Erfolgreiche Leute an der Börse liegen zu 52 Prozent richtig, aber eben auch zu 48 Prozent falsch. Von der Differenz kann man gut leben. Also wozu Kursziele von Teilnehmer xy.

 

5933 Postings, 4939 Tage beegees06US21

 
  
    
23.08.19 11:17
Wenn man sich eine Aktie kauft, muss man dazu auch ein Kursziel einschätzen, wie steht das Unternehmen da, was hat das Unternehmen vor, wie schauen Umsätze und Gewinn in den nächsten Jahren aus, also in die Zukunft denken. Ich erwarte bei Nordex dieses Jahr noch weitere Aufträge und durch Verbesserung der Abläufe auch eine höhere Marge als in der Vergangenheit. Aus diesen Gründen erwarte ich eine Kurssteigerung bis 13 ? in diesem Jahr. Sicherlich können unerwartete Umstände dies auch verhindern  

2616 Postings, 2565 Tage US21?

 
  
    
23.08.19 11:27
Schön wenn du schreibst was man sich alles vorher überlegen soll. Dann setze das doch auch um.

Ich kenne von dir gestern die Aussage, daß Nordex und Vestas gleiche Margen haben. Also nicht informiert obwohl du behauptest 11 000 Aktien zu besitzen..

Ich kenne von dir die letzten Monate das Kursziel 7 nach den Zahlen (siehe deine Posts) und jetzt 13. Du wechselst deine Meinung häufig.

Ich kenne von dir, daß du nach dem Kauf andauernd (nach deinen Angaben) die IR anschreibst.

Also. Setze deine Aussagen doch um.  

2616 Postings, 2565 Tage US21?

 
  
    
23.08.19 11:33
Oder anders gesagt, wenn du an deine eigenen Kursziele glauben würdest, könntest du doch ganz gelassen und glücklich sein. Über 30 Prozent in den nächsten 4 Monaten.

Warum gibt es dann so viele Jammerposts von dir.  

1722 Postings, 5077 Tage MausbeerChina kündigt Vergeltungszölle auf US-Waren an

 
  
    
1
23.08.19 14:38

5933 Postings, 4939 Tage beegees06Mit einem Trump

 
  
    
1
23.08.19 14:44
kann die Welt nur untergehen - Dieser Typ ist eine einzige Kriminalität  

15 Postings, 9 Tage Egbert_reloadedGleich wird Trump twittern

 
  
    
23.08.19 15:15
Vermutlich erhöht er die Zölle für chinesische Warem auf eine Million Prozent. Mindestens. Vielleicht auch zwei.  

78 Postings, 228 Tage Helius3000Windkraft

 
  
    
23.08.19 15:45
Ist ja eine schöne Sache. Was haltet ihr von Siemens Gamesa ?  

1722 Postings, 5077 Tage MausbeerZone 9.05

 
  
    
23.08.19 16:24
Der Bereich 9.05-9.10 scheint sich immer mehr als Widerstandszone zu etablieren. Galt schon be i m Rücksetzer als 78erRetracment. Denke bei normalen Markt liegt hier der Wendepunkt. Auch wenn es heute doch arg mies hier läuft.

NUR KURZ BIS 8.80 abgetaucht.  

5933 Postings, 4939 Tage beegees06Die Amis haben uns heute wieder in die

 
  
    
23.08.19 18:27
Suppe gespuckt - Trump will heute Abend schon wieder reagieren, er sagt, er brauche China nicht, vor ein paar Tagen sagte er gerade das Gegenteil- der Abend ist ja noch jung und da kann von diesem Ungeheuer noch viel kommen -  

2616 Postings, 2565 Tage US21Man beegees

 
  
    
23.08.19 20:50
Und schon wieder sind die anderen Schuld, die Amis oder Trump oder die LV.

Nein beegees, du hast die Verantwortung für deine Geldanlage. Wir befinden uns in einem Wirtschafts- und Währungskonflikt. Es gibt massive Zeichen einer Rezession in Deutschland.

Insofern sind Kurseinbrüche normal und werden die nächste Zeit immer wieder auftreten.

Das mußt du halt bei deiner Investitionsplanung einplanen. Auch wenn man von Nordex überzeugt ist, kann der Kurs eben auf 8 oder 7 fallen. Insofern eben ein schlechter Zeitpunkt um 11 000 Nordex Aktien zu halten.

Wenn du bei Investitionen falsch liegst solltest du den Fehler auch mal bei dir suchen. Vor allem da Kurseinbrüche im Augenblick zu erwarten sind.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1415 | 1416 | 1417 | 1417  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Calibra21, clever und reich, der boardaufpasser, diplom-oekonom, Jamina, manchaVerde, Muhakl, WALDY_RETURN, waschlappen, WasWäreWenn