UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Qrqueonautas - größter Fund Ming-Porzellan

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 08.04.11 10:22
eröffnet am: 08.04.11 09:52 von: tuxre Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 08.04.11 10:22 von: tuxre Leser gesamt: 3491
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

1056 Postings, 3279 Tage tuxreQrqueonautas - größter Fund Ming-Porzellan

 
  
    
1
08.04.11 09:52
Arqueonautas beginnt mit der Reconnaissance des weltweit größten Funds von Ming-Porzellan vor der Küste Indonesiens

Arqueonautas Worldwide Arqueologia Subaquática, S.A / Schlagwort(e): Sonstiges  08.04.2011 / 09:44  Lissabon, 8. April 2011 -

Bereits Anfang Februar verkündete Arqueonautas Worldwide - Arqueologia Subaquática, S.A. (AWW) die Kooperation mit RM Discovery Inc. (RMD) bei der Bergung der bisher größten gefundenen Schiffswrackladung Ming-Porzellans. Jetzt vermeldet AWW für Mitte April den Start der marinearchäologischen Reconnaissance. Die Detailuntersuchung des Schiffswracks mit einer Analyse der Ladung ermöglicht die genaue Einschätzung des kommerziellen und kulturhistorischen Wertes dieses Schiffswracks. 'Schlechte Wetterbedingungen vor der indonesischen Küste hatten den Start der Untersuchung in den letzten Tagen verzögert. Das marinearchäologische Team und Expeditionsschiff sind im Hafen von Jakarta zur Abfahrt bereit. Nach einem abschliessenden Meeting mit dem indonesischen Minister für Maritime-und Fischereiangelegenheiten, Fadel Muhammad erwarten wir nun die Regierungsaufseher um endlich mit der Untersuchung des ,Wanli' Wracks beginnen zu können.', so Arqueonautas Worldwide CEO Nikolaus Graf Sandizell telefonisch aus Jakarta.  Bei dem gefundenen Wrack handelt es sich um ein chinesisches Handelsschiff aus der Wanli-Kaiserzeit, das um 1580 rund 150 km vor der indonesischen Küste gesunken war. Laut RMD liegen schätzungsweise eine Million kostbarer Porzellanobjekte in 60 m Tiefe auf dem Meeresgrund. Das Wrack wurde Ende 2009 von Fischern geortet und ist seitdem extrem gefährdet, nicht zuletzt durch Plünderung durch Piraten. Die Wrackstelle wird rund um die Uhr bewacht, soweit das Wetter dies zulässt. Ersten Schätzungen der Experten von AWW und RMD zufolge könnte der Wert der Ladung bei über 50 Millionen US-Dollar liegen. Nicht nur unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten ist dies ein enormer Fund, kulturhistorisch gesehen handelt es sich um ein bisher einmaliges Schiffswrack. Das indonesische Ministerium für Tourismus und Kultur sowie das Ministerium für See und Fischerei vergaben die Bergungslizenz an eine nationale Organisation, PT Comexindo Usaha Mandiri. Für das sehr aufwändige Bergungsvorhaben wurden Mitte 2009 RMD und im Januar 2011 AWW hinzugezogen.  Auch bei diesem Fund steht der Schutz des maritimen Weltkulturguts im Focus der Aktivitäten der AWW. Eine größere Zahl Porzellanobjekte konnte im vergangenen Jahr von RMD bei Testgrabungen geborgen werden. Anhand dieser Stücke wurden erste Wertschätzungen von namhaften Experten vorgenommen.  Das Design Team der KITARO Fashion Group, Düsseldorf, arbeitet ebenfalls schon mit Hochdruck an der modischen Interpretation des Wanli-Themas für die kommende Sommer 2012 Kollektion ihres Modelabels ARQUEONAUTAS. Die KITARO Fashion Group, an der die OTTO Group seit Mitte 2010 zu 74,5% beteiligt ist, unterstützt mit der der Lifestyle Marke ARQUEONAUTAS die Erhaltung und Rettung des maritimen Weltkulturgutes. 'Im Vergleich zu anderen Marken können wir unsere Mode auf einer authentischen Story aufbauen! Das aktuelle Bergungs-Projekt in Indonesien manifestiert damit einmal mehr unseren Anspruch 'Mode von Abenteurern für Abenteurer' zu machen', so Klaus Jochums und Kai Wilhelm, Geschäftsführer der KITARO Fashion Group. Ab Juli präsentiert KITARO die neue Kollektion u.a. im Rahmen der Berliner Trendmesse Bread & Butter, sowie zur CPD Düsseldorf in Halle 29. Das groß angelegte Bergungsprojekt vor Indonesien wird aber nicht nur in der Mode, sondern auch am PoS kommuniziert: 'Wir haben dazu ein eigenes Bonusprogramm mit Arqueonautas Münzen entwickelt, das unseren Kunden das spannende Thema Schatzsuche und Erhalt des maritimen Kulturerbes näher bringen und zugleich die Treue zu unserer Marke belohnen soll. Damit wird der rote Faden unserer einmaligen, authentischen Story bis zum PoS konsequent umgesetzt', so Petra Pankoke, Head of Retail der Kitaro Fashion Group. Die ARQUEONAUTAS Stores reflektieren bereits durchgehend den maritimen Hintergrund des Labels. Den ersten ARQUEONAUTAS Flagship-Store gibt es seit August 2009 in den Düsseldorfer Schadow-Arkaden und auch in Hannover, Hamburg, Dresden und Berlin werden bereits eigene Läden betrieben. Zahlreiche dekorative Elemente aus Seefahrt und Tauchsport begrüßen hier die Kunden und erinnern an maritime Welten. Daneben bieten Bildergalerien und kurze Filme Einblick in die Arbeit der Schatzsucher.  Arqueonautas Worldwide - Arqueologia Subaquática, S.A. (AWW) wurde im August 1995 als private Aktiengesellschaft in Madeira, Portugal gegründet. Seither hat sich AWW zu einer führenden, in Frankfurt börsennotierten (QOW/ PTAQW9AE0006) und kommerziell orientierten marinearchäologischen Institution entwickelt, die unter wissenschaftlichen Kriterien werthaltige Ladung und Artefakte von gefährdeten, historisch bedeutenden Schiffswracks birgt. Vom Hauptquartier in Portugal aus arbeitet ein erfahrenes Team aus Historikern, Marinearchäologen, Forschungstauchern und Konservierungsexperten unter der Führung des Unternehmensgründers, Nikolaus Graf Sandizell, rund um den Globus an einer Vielzahl von Such- und Bergungsprojekten. Das Grundkapital der Gesellschaft, die in der Rechtsform einer portugiesischen Aktiengesellschaft (S.A.) geführt wird, ist zur Zeit in 5 Mio. Stückaktien eingeteilt. Die Geschäftstätigkeit wird komplett durch private Investoren und den Einnahmen der Arqueonautas Fashionline (eine Marke der Kitaro Fashion Group, Düsseldorf, an welcher die OTTO Group massgeblich beteiligt ist) ohne staatliche Zuschüsse finanziert. Das Unternehmensziel ist die Rettung des maritimen Weltkulturerbes sowie die Förderung wissenschaftlicher Studien durch Realisierung marinearchäologischer Projekte bei gleichzeitiger Rückführung eines fairen Kapitalertrages an die Aktionäre. Bislang hat Arqueonautas mehr als 300 Schiffswracks in Afrika, Asien und Südamerika  gefunden. Von den 15 bereits ausgegrabenen Wracks wurden rd. 100,000 Münzen und über 10,000 kulturell bedeutende Artefakte geborgen, welche dokumentiert und in wissenschaftliche Publikationen umgesetzt werden.

 

1056 Postings, 3279 Tage tuxre..

 
  
    
08.04.11 09:52

"

Ersten Schätzungen der Experten von AWW und RMD zufolge könnte der Wert der Ladung bei über 50 Millionen US-Dollar liegen.

"

Nicht schlecht bei den Zahlen ;) :
 

Marktkapitalisierung6,75 Mio EUR
Anzahl Aktien5.000.000 Stk.
Streubesitz91,50%
 

1056 Postings, 3279 Tage tuxre..

 
  
    
08.04.11 10:01
StückBriefKurs
2.0002.000 Stück3,750
2.0002.000 Stück2,980
2.6902.690 Stück2,750
2.0002.000 Stück2,680
700700 Stück2,650
2.0002.000 Stück2,400
2.0002.000 Stück1,980
610610 Stück1,655
297297 Stück1,595
2.0002.000 Stück1,350

 

Wow, krasser Weg nach oben.

 

 

362 Postings, 3425 Tage phileoMillionen Fund

 
  
    
08.04.11 10:16
Also der Fund ist 50 Millionen US-Dollar Wert Marktkapitalisierung nur ca. 7 Mio Euro

Der Fund ist also 5 mal so viel wie der aktuelle Marktwert der AG?

Die Frage ist wieviel von den 50 Mio. sie dann letztendlich als Gewinn verbuchen können!  

1056 Postings, 3279 Tage tuxrehm

 
  
    
08.04.11 10:16

1,35 und 1,40 wurde weggekauft....

Nächstes Paket liegt bei 1,45.

hmhmhm

 

1056 Postings, 3279 Tage tuxre..

 
  
    
08.04.11 10:17

Wie bereits im anderen Thread erwähnt, wird vermutlich ein Teil (maximal 50%) an die Regierung gehen.

Bleibt aber immernoch genug übrig ;)

 

1056 Postings, 3279 Tage tuxre..

 
  
    
08.04.11 10:22

Puh, schonmal ein Stückchen freundlicher geworden :)

 

StückBriefKurs
2.0002.000 Stück3,750
2.0002.000 Stück2,980
2.6902.690 Stück2,750
2.0002.000 Stück2,680
700700 Stück2,650
2.0002.000 Stück2,400
2.0002.000 Stück1,980
610610 Stück1,655
297297 Stück1,595
2.0002.000 Stück1,450
 

   Antwort einfügen - nach oben