UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Prophecy Resource Corp

Seite 25 von 27
neuester Beitrag: 25.05.12 01:40
eröffnet am: 29.04.10 23:19 von: Base Anzahl Beiträge: 651
neuester Beitrag: 25.05.12 01:40 von: madold Leser gesamt: 118564
davon Heute: 1
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 21 | 22 | 23 | 24 |
| 26 | 27 Weiter  

185 Postings, 3145 Tage nilo00Löschung

 
  
    
7
29.05.11 19:39

Moderation
Moderator: lassmichrein
Zeitpunkt: 31.05.11 10:51
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Threadfremde Aktie

 

 

1435 Postings, 3625 Tage njimkoBoden gefunden?

 
  
    
6
30.05.11 19:27
Die Frage treibt hier viele um!
Der Boden war Charttechnisch klar gefunden, es hat durch den Kaufdruck und die zu erwartenden news der Kurs deutlich nach oben gedreht.
Der Bruch fand wegen externer Probleme statt. So wurde kommuniziert, dass in der Mongolei Diesel knapp ist. Weiter wurde vorübergehend der Kohletransport in Tavan Tolgoi gestoppt. Das führte zu der nun zu spürenden Verunsicherung.
Im Hintergrund will sich die Mongolei nicht von China politisch über den Tisch ziehen lassen. Dabei geht es in der Hauptsache um die Infrastruktur nach China, die sich die Mongolen von China bezahlen lassen wollen, aber die Chinesen anderer Meinung sind. Die Kohle ist dabei natürlich ein Mittel der politischen Umsetzung, denn China lechzt geradezu nach Energie.
Gruß  

180 Postings, 3589 Tage sonnenstern2709Turnaround?

 
  
    
9
02.06.11 12:01
Die news ist raus, aber leider keine Aussage zu zukünftigen Verträgen, was viele erwartet oder erhofft hatten. Die leichten Kursanstiege der letzten Tage dürfte darauf ein Hinweis sein. Die nächsten Wochen werden von viel Formalismus geprägt sein und neue kurssteigernde Mitteilungen werden vermutlich nicht erfolgen. Der Kurs wird m.E seitswärts gehen oder auch wieder etwas nachlassen.

Wie aber schon njimko erläuterte sind nicht die Kohleverträge, die eigentlichen Aktivitäten sondern die Kraftwerke und das wird noch eine Weile dauern.


Shareholders of Prophecy and Pacific Coast Nickel Approve Arrangement Transaction

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA - Prophecy Resource Corp. ("Prophecy") (TSX-V:PCY)(OTCQX: PRPCF)(Frankfurt:1P2) and Pacific Coast Nickel Corp. ("PCNC") (TSX-V:NKL) (the "Companies") announce that their respective shareholders have approved the arrangement transaction ("Arrangement") whereby PCNC will acquire the Lynn Lake and Wellgreen nickel properties from Prophecy. The votes were tabulated during separate shareholder meetings held by Prophecy and PCNC earlier today. 98.17% of Prophecy shares and 74.64% of PCNC shares present in person or by proxy at the respective shareholder meetings supported the arrangement transaction. In connection with the arrangement, shareholders of Prophecy also approved a change of name to "Prophecy Coal Corp.", and shareholders of PCNC also approved a 10:1 share consolidation. It is expected the name change and share consolidation will be effected shortly after the completion of the arrangement.
Completion of the arrangement remains subject to approvals from the British Columbia Supreme Court and the TSX Venture Exchange. Prophecy will seek final approval from the B.C. Supreme Court for the Arrangement at a hearing to be held on June 2, 2011 with arrangement completion date on or before June 9, 2011.
The Prophecy shareholder meeting was also an annual general meeting, and shareholders of Prophecy also elected the directors and appointed Smythe Ratcliffe as auditors for the ensuing year as outlined in the management information circular accompanying the meeting.
Details on the arrangement, as well as the additional items of business conducted at the Prophecy and PCNC shareholder meetings, can be reviewed in the following joint news releases issued by the Companies: January 18, 2011, February 17, 2011 and April 4, 2011, and in the joint management circular prepared by the Companies dated April 28, 2011.
About Prophecy Resource
Prophecy Resource Corp. is an internationally diversified company engaged in developing energy, nickel and platinum group metals projects. The company controls over 1.4 billion tonnes of surface minable thermal coal resources in Mongolia. Prophecy's Ulaan Ovoo coal mine is operational and its Chandgana mine mouth power plant is currently being permitted. In Canada, Prophecy owns the Wellgreen PGM Project in Yukon and Lynn Lake Nickel Sulphide Project in Manitoba, both of which it has agreed to sell to Pacific Coast Nickel Corp (TSX-V:NKL). Prophecy also owns equity stakes in Victory Nickel Inc. and Compliance Energy Corp. Mineral resources that are not mineral reserves do not have demonstrated economic viability.
About PCNC
Pacific Coast Nickel Corp. is a Canadian based Nickel PGM exploration company with projects in Canada, Argentina and Uruguay. PCNC's Burwash property is located adjacent to Prophecy's Wellgreen project in Yukon Territory, Canada. On April 4, 2011, PCNC agreed to buy Wellgreen and Lynn Lake projects from Prophecy Resource Corp. by issuing 450 million Pacific Coast Nickel shares to Prophecy.

ON BEHALF OF THE BOARD OF DIRECTORS of
Prophecy Resource Corp.
John Lee, Chairman and CEO
Pacific Coast Nickel Corp.
John Lee, Chairman and Interim CEO
Cautionary Statements: Completion of the transaction is subject to a number of conditions, including regulatory approval, shareholder approvals, a definitive agreement and approval of the British Columbia Supreme Court if applicable. There can be no assurance that the transaction will be completed as proposed or at all. Investors are cautioned that, except as disclosed in the Management Information Circular to be prepared in connection with the transaction, any information released or received with respect to the Transaction may not be accurate or complete and should not be relied upon. Trading in the securities of exploration and development stage resource companies should be considered highly speculative.
Prophecy Resource Corp.
David Jan - Chief Financial Officer
Telephone: 1.800.358.5865
Email: djan@prophecycoal.com

Web: www.prophecycoal.com  

1435 Postings, 3625 Tage njimkoFormalismus

 
  
    
3
04.06.11 01:21
Nach den HV's kann sich das Personal um die Formalitäten kümmern.

Lee soll zur Zeit in der Mongolei weilen. Nach dem spin off ist nun endlich Zeit die off takes voran zu treiben, eine aufgeschobene Aufgabe, die nun endlich beendet werden sollte. Mit entsprechenden news. Immerhin gibt es auf der Homepage von PCY schon Bilder von der Kohle die am Bahnhof liegt Sukhbaartar. Ein gutes Zeichen! Was dort liegt sollte entsprechend zeitnah verkauft  und abtransportiert werden. Mein linkes Ohrläppchen juckt, das ist immer der Fall wenn bald die "richtigen" news kommen! :)
Gruß

Die erste Bilderreihe:
http://prophecycoal.com/project_ulaan_ovoo_m.php  

54 Postings, 3538 Tage Reminder123Kaftwerksplanungen

 
  
    
6
05.06.11 11:28
Prophecy Resources plans to use only ?clean? coal in its Chandgana power plant, according to Mr. David Jan, CFO. Chandgana?s location, between Ulaanbaatar and
Nochmal eine Zusammenfassungen der Kraftwerksplanungen samt Vorteilen (Verkaufsmöglichkeiten in Mongolei und China)  

1435 Postings, 3625 Tage njimkoÜberlegungen zur Bewertung PCY

 
  
    
10
06.06.11 23:50
UO spielt momentan noch die größere Rolle, wird aber mit dem KKW-Bau in den Hintergrund treten. Bei 5Mt und einem durchschnittlichen Preis von $60/t kommen pro Jahr ca. $300M Brutto zusammen. Die Größenordnugen aus den Bruttoeinnahmen deuten an welches Projekt den Ausschlag geben wird!

1 t SKE (SteinKohlenEinheit) definiert als 7 Gcal oder 29,31 GJ (Gigajoule) oder 8.140 Wärme-Kilowattstunden kWh(therm). Dies entspricht dem Energiegehalt einer Tonne (t) guter Steinkohle, 3 t Braunkohle, 0,7 t Mineralöl.

Braunkohlekraftwerke haben einen Wirkungsgrad nach aktuellem Stand von maximal 45%, Dies entspricht dem Verhältnis aus der Ziel-Energiemenge (Elektrizität, Nennleistung) und der eingebrachten Energiemenge in Form von Brennstoff (installierte Leistung). Davon muß für den Eigenenergieverbrauch bei eigener Kohlehaltung nochmals ca 10% abgezogen werden. Für den Internen Energieverbrauch muß nochmals ca 1,5% abgezogen werden. Damit liegt der Wirkungsgrad bei 33,5% ( dies entspricht ca 356g SKE je kWh). Die interessanten Werte sind einmal der Kohleverbrauch und die Buttoeinnahmen für den erzeugten Strom pro Jahr.

Die Nennleistung wird in das Netz eingespeist. Verluste die bei der Stromerzeugung über Eigenbedarf entstehen werden durch die installierte Leistung ausgeglichen. Das heißt ein KKW hat immer eine höhere installierte Leistung als die ans Netz abgegebene Nennleistung oder Volllastleistung.

Daten: Chandgana Grundlast KKW mit installierter Brutto Leistung von 600MW
Energiegehalt der Kohle: 4,354kcal/kg = 18,226.05kJ/kg = 5.064kWh/kg
Laufzeit pro Jahr mit abgezogenen Revisionszeiten:  ~ 8,000h
Betriebs Wirkungsgrad + BoA (z.B.: Kohlevortrocknung): 45%
Eigenverbrauch bei eigener Kohlehaltung (Tagebau): 10%
Interner Energieverbrauch des KKW's 1,5%
Wirkungsgrad: 33,5%
Strompreis laut Präsentation 0,06$/kWh

Installierte Leistung 600MW:
600,000kW x 8,000h = 4,800,000,000kWh entspricht 33,5%

Kohleverbrauch für die Stromerzeugung (33,5%) pro Jahr:
4,800,000,000kWh / 5.064kWh/kg ~ 947,867tpa
Exergie + Anergie = 100% Braunkohlemenge
(947,867tpa / 33,5%) x 100% ~ 2,829,453tpa
Kohleverbrauch pro Jahr für 4200MW:
2,829,453tpa x 7 ~ 19,806,171tpa
Mit diesem Verbrauch können die voll ausgebauten Kraftwerksblöcke mit 4200MW für 60,5 Jahre betrieben werden.


Brutto-Einnahmen aus der elektrischen Nennleistung:
4,800,000,000kWh x 0,06$/kWh = 288,000,000$

Entsprechend dem Gesamtausbau auf 4200MW werden die Brutto-Einnahmen mit 7 multipliziert. Damit entstehen jährliche Brutto-Einnahmen des Chandgana-Projektes bei vollem Ausbau auf 4200MW ab 2017 von: $288M x 7 ~ $2.016B

Nimmt man weitere Verwässerung auf z.B. 500k Aktien an und legt den reinen Gewinn mit einem drittel des Bruttowertes fest, dann wird nach dem Ausbau auf 4200MW der Bruttowert pro Aktie bei ca. $1,34 liegen, bei einem angenommenen KGV10 ergibt das $13,40 pro Aktie, das dürfte ab 2017 eher als worst case zu sehen sein.

Gruß


http://www.energie-fakten.de/pdf/kraftwerke-wirkungsgrad.pdf
http://www.energie-fakten.de/pdf/wirkungsgrade.pdf
http://www.weltderphysik.de/de/8686.php
http://de.wikipedia.org/wiki/Kohlekraftwerk
http://www.vgb.org/daten_stromerzeugung.html?dfid=32268
http://www.energie-fakten.de/html/as-pull-down/...ien/braunkohle.html  

521 Postings, 3502 Tage Schabo04Preise

 
  
    
7
08.06.11 11:50
Japanisches Stahlunternehmen vereinbart Erzpreis für 3. Quartal
Ein großes japanisches Stahlunternehmen soll mit einem Bergbaukonzern für das 3. Quartal einen unveränderten Eisenerzpreis von 170 USD pro t vereinbart haben, so eine japanische Zeitung. Die Kokskohlepreise für das 3. Quartal könnten sich gegenüber dem 2. Quartal um 10 % auf 315 USD pro t erhöhen. (Reuters.com 08.06.11)  


LG Schabo04  

1420 Postings, 3628 Tage madoldWer will das noch verstehen ...

 
  
    
4
08.06.11 15:20
... mit 70 Shares den Kurs "drücken"? Nur die Bank hat etwas davon. Ich hoffe, dass solche Wahnsinnstaten bald durch Take-Off- oder Chandgana-News aus der Welt sind.  
Angehängte Grafik:
pcy_70shares_08-06-2011.png
pcy_70shares_08-06-2011.png

7553 Postings, 4452 Tage sebaldo@njimko

 
  
    
6
09.06.11 23:14
Sehr interessanter Beitrag zur Bewertung von Prophecy.  Vielleicht kannst du noch mitteilen,auf welcher Grundlage deine Gewinnprognose (1/3 der Bruttoeinnahmen) erfolgte.

Außerdem möchte ich bezweifeln, dass es nach dem endgültigen Ausbau tatsächlich nur zu einer Verwässerung bis zu 500 mio Aktien kommen wird. Der endgültige Ausbau auf 4.200 MW wird gigantische Investitionskosten verschlingen. Eine Prognose des Kapitalbedarfs ist allerdings schwierig, weil der Ausbau ja stufenmäßig erfolgt und die Investitionen zum Teil durch Gewinne finanziert werden können.

Andererseits halte ich es wahrscheinlich , dass der Stromverkaufspreis nicht bei 6 ct/KWh eingefroren wird.

Wie gesagt, da sind noch ein paar Unbekannte in der Rechnung. Aber die Richtung deiner Überlegungen stimmt. Und sie bewegen sich ja nicht im luftleeren Raum.

Danke für deine Arbeit.
-----------
Wer schützt uns vor den Aktionärsschützern????

1841 Postings, 4229 Tage BioLogicTimeline

 
  
    
4
09.06.11 23:24
Könnt ihr euch mal noch mit anderen Substanzwerten befassen ;)

Ist ja schlimm, ich seh nur Vulkanausbruchposts ^^

Nebenbei, die Überlegungen sind aufschlussreich nicht zu vergessen, die Beteiligungen von pcy an vicktory Nickel und diverse titanprojekte ;) ;)

LG
Marc
-----------
Posts sind keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf.
Alle Posts stellen nur meine eigene Meinung dar.

7553 Postings, 4452 Tage sebaldoNochmals zum Stromverkaufspreis

 
  
    
1
10.06.11 10:15
Die Mongolei bezieht zur Zeit Strom aus Russland zum Preis von 8 ct/kWh (Seite 21 der Präsentation). Wenn PCY jetzt 6 ct für seinen Chandgana-Strom prognostiziert, dann hängt das sicher mit der noch ausstehenden Genehmigung zusammen. Die ersten 600 MW sind ja für den mongolischen Bedarf geplant. Der weitere Ausbau zielt nach China. Dann werden aber auch die Karten für Preisverhandlungen wieder neu gemischt. Wobei man nicht ohne weiteres davon ausgehen kann, dass es zu gravierenden Preiserhöhungen kommen wird. Die Chinesen sind auch keine einfachen Verhandlungspartner.
-----------
Wer schützt uns vor den Aktionärsschützern????

1656 Postings, 3538 Tage StarbikerDas Problem zur Zeit

 
  
    
2
10.06.11 22:40
ist doch, wie bei anderen guten Werten, nicht fundamentaler Natur. Es will einfach jeder immer günstig einsteigen und bei dem Umfeld, in dem manche Leute einfach zu jedem Preis schmeißen, werden alle Schnäpchenjäger bedient und die Kurse irrsinnig runtergeprügelt.  Immerhin hat Prophecy schon mal einen Boden gebildet, da ist sie schon weiter als viele andere Explorer und Mienengesellschaften. Da fehlt einfach nur mal ein kleiner Kick nach oben. Also wenn kaufen, dann bitte aus dem Ask sonst wird das nie was.
Das ist natürlich jetzt keine Kaufempfehlung sondern nur mal einige Gedanken zu dieser Dynamik.  

1435 Postings, 3625 Tage njimko@sebaldo ...Antwort auf post 609

 
  
    
4
11.06.11 18:34
zur Frage der Gewinne mit (1/3 Bruttoeinnahmen)?


Ganz ehrlich gesagt ist das eine sehr pauschale Annahme und sie kam mir zuerst selbst etwas arg ambitioniert vor. Bei näherer Betrachtung dürfte diese Annahme aber so daneben gar nicht liegen, aus folgenden Gründen:


Gewinnmargen für Deutsche Energieerzeuger wie RWE oder Vatenfal liegt bei 10% - 15%. Für den Betrieb eines Braunkohlekraftwerkes mit Förderung der Braunkohle sind im Verhältnis zu den bewegten Mengen nur wenige Arbeitskräfte nötig man pro 1000MW mit 850 Arbeitskräften rechnen. So dass für die Verhältnisse in der Mongolei zu denen in Deutschland vergleiche möglich sind, da sich die Kosten in beiden Ländern in der Hauptsache aus der Förderung und Betriebstechnik ergeben, die sich nur unwesentlich unterscheiden. Die hohe Marge von ca. 1/3 der Bruttoeinnahmen sehe ich in der geringeren Ausstattung zu Umwelttechniken des Kraftwerkes und der Mongolei als Entwicklungsland, das sich am zukünftigen internationalen CO2 Handel noch nicht oder nicht in vollem Umfang beteiligen muss.
Einen weiteren positiven Effekt sehe ich in den chinesischen Wirbelschichtkesseln der neuesten Generation, sie verbrennen die Kohle in Stücken bis zu 1cm, was das aufwendige  Mahlen zu Kohlestaub unnötig macht. Kommt solche chinesische Technik zum Einsatz hätte es mehrere Vorteile, wie den nahen Service oder einen Finanzierungsvorteil durch den Bau des KKW durch die Chinesen und nachschießende Bezahlung durch den erzeugten Strom, in den folgenden Ausbaustufen, mit zusätzlich geringere Gestehungskosten.
Die weiteren Kriterien die den Ausbau des Tagebaues und die Ausstattung des Kraftwerkes betreffen sind folgende:
Kühlwasserbedarf des Kraftwerkes, Entstickung, Entstaubung, Entschwefelung, Umgang mit CO2 (CCS oder Emissionshandel), Verhältnis des Wirkungsgrad zu Eigenverbrauch zu elektrischer Nennleistung, Periphere Infrastruktur der Braunkohleförderung mit: Großförderanlagen wie Schaufelradbagger mit ... und Bandanlagen, Gruben-Wasserhaltung, Grundwasserabsenkung, Abfallverbringung, Rückstellungen für Rekultivierung, Kompetenz des gesamten Betriebspersonals im 3 Schichtbetrieb, Ausfallzeiten, Unfälle.
Netzverantwortung bzw. Kosten.
Der klimatische Vorteil der Mongolei liegt in dem weniger aufwändigen Kühlprozess des Kraftwerkes wegen der langen kalten Winter und kurzen heißen Sommer. Ein weiterer Vorteil ist der hohe Brennwert des Chandgana Lignit, die nahe thermischer Kohle liegt. Die Berechnungen zeigenden Bedarf an riesigen Mengen Kohle die für 600MWel bewegt werden müssen, daraus folgert der CO2 Ausstoß mit etwas weniger als 1t CO2 für 1t verbrannter Braunkohle, was eine Menge von ca 2,5MtCO2pa für den 600MW Block ergibt. Zum Vergleich stehen Deutsche KKW mit beinahe 5Mt für ein 600MW KKW wegen der schlechteren Qualität der Kohle nicht so gut da. Sollte zukünftig diese Menge CO2 erhandelt werden müssen,  sehe ich für die Wirtschaftlichkeit von Braunkohleverstromung die selben Probleme auf PCY zukommen wie sie in den Industrieländern auftreten.

Bis dahin kann sich die Chandgana Braunkohle in Form von elektrischer Leistung mit großer Wahrscheinlichkeit mit relativ hohen Margen gewinnbringend verkaufen lassen.


http://www.viku.info/index.php?id=805&L=0
http://www.braunkohle-forum.de/89-0-Prof--Dr--Bo-Leckner.html
http://www.ensys.tu-berlin.de/fileadmin/fg8/ehlers_2007_marktmacht.pdf
http://www.vahlen.de/downloads/...r_Loesungen_Beispiele_41_bis_50.pdf
http://www.zukunft-statt-braunkohle.de/documents/...chebraunkohle.pdf
http://www.braunkohle-forum.de/96-0-Videobeitraege.html

http://www.energie-fakten.de/html/as-pull-down/.../wirkungsgrade.html
http://www.energie-fakten.de/pdf/kraftwerke-wirkungsgrad.pdf
http://www.energie-fakten.de/pdf/wirkungsgrade.pdf
http://de.wikipedia.org/wiki/Installierte_Leistung
http://www.weltderphysik.de/de/8686.php
http://de.wikipedia.org/wiki/Kohlekraftwerk
http://www.vgb.org/daten_stromerzeugung.html?dfid=32268
http://www.energie-fakten.de/html/as-pull-down/...ien/braunkohle.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Kraftwerksmanagement
http://de.wikipedia.org/wiki/Kraftwerk_Boxberg
http://de.wikipedia.org/wiki/Kraftwerk_Niederau%C3%9Fem
http://www.udo-leuschner.de/energie-chronik/080407d2.htm  

7553 Postings, 4452 Tage sebaldonjimko

 
  
    
1
12.06.11 00:15
kleine Ergänzung zum Vergleich mongolische vs. deutsche Braunkohlekraftwerke.

Die Lohnkosten sind in der Mongolei auf Jahre hinaus erheblich niedriger als in Deutschland. Man sollte diesen Faktor nicht unberücksichtigt lassen, auch wenn der Betrieb eines Kraftwerks und die Kohleförderung im Tagebau nur sehr wenige Arbeitskräfte benötigt. Aber bei den Kosten für das Kraftwerk und für die Stromleitungen schaut es wieder anders aus. Da werden sich die unterschiedlichen Lohnkosten gravierend auf die Kapitalkosten auswirken.

Ein weiterer Kostenfaktor ist außerdem das Verhältnis Abraum/Kohle, welches bei Chandgana Tal unglaubliche 0.5:1 beträgt. In Garzweiler liegt dieses Verhältnis bei 2,9:1 bis 5:1.

http://www.rwe.com/web/cms/de/59998/rwe-power-ag/standorte/garzweiler/
-----------
Wer schützt uns vor den Aktionärsschützern????

1435 Postings, 3625 Tage njimko@sebaldo

 
  
    
2
12.06.11 01:04
Bei den angekündigten BIP's von bis zu über 20%/pa der Mongolen wird sich der Lohnkostenfaktor sehr, sehr schnell relativieren.

Das strip ratio der Chandgana Liegenschaft betrifft "nur" die dort liegenden 140Mt, danach werden die Wege wesentlich länger und die Infrastruktur der Mine wesentlich teurer. Einen Ausgleich wird es in dieser Art zwischen Löhnen und Infrastruktur nicht geben, es wird alles teurer je mehr Blöcke in Betrieb gehen. Wenn man sich die Liste der Ausfallzeiten der Braunkohlekraftwerke von RWE durchsieht, wird man auch nachdenklich. Denn die Revisionen bzw. technischen Ausfälle werden sich bei dem schlecht ausgebildeten Personal häufen gegenüber den deutschen KKW'S. Trotzdem wird der Anfang wahrscheinlich am teuersten. Bleibt die Frage welche Art der Finanzierung für dieses riesige Projekt angestrebt wird?

RWE Liste 2011: http://www.rwe.com/web/cms/mediablob/de/59780/...-Stand06-05-2011.pdf

RWE Liste 2012:
http://www.rwe.com/web/cms/mediablob/de/59782/...-Stand06-05-2011.pdf

Die Braunkohle - Blöcke gehen von z.B. Frimmelsdorf L durchgängig bis Niederaußem K.
Das sind nur die geplanten Revisionen für 2011/2012.
Je mehr Blöcke vorhanden sind um so besser lassen sich Stillstände oder Ausfälle abfangen, aber Geld bzw. Gewinn kosten sie immer!
Gruß  

1435 Postings, 3625 Tage njimkoEnergieeinheiten-Umrechner

 
  
    
3
12.06.11 12:25
Mit diesem Teil, das installierbar ist kann man auch offline und sehr flexibel seine Berechnungen auf Windows oder MAC Rechnern durchführen.

http://www.ag-energiebilanzen.de/viewpage.php?idpage=67

Gruß  

521 Postings, 3502 Tage Schabo04News

 
  
    
6
14.06.11 10:15
Prophecy Completes Spinout of Nickel Assets to Pacific Coast Nickel
Jun. 14, 2011 (Marketwire Canada) --

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA -- Prophecy Resource Corp. ("Prophecy") (TSX VENTURE:PCY)(OTCQX:PRPCF)(FRANKFURT:1P2) is pleased to announce the completion of the sale of the Wellgreen and Lynn Lake nickel properties to Pacific Coast Nickel Corp. ("PCNC") by Prophecy (the "Transaction") (see joint PCNC / Prophecy news, January 18, 2011, February 17, 2011, April 4, 2011 and June 1, 2011) by way of a plan of arrangement under the Business Corporations Act (British Columbia).

Pursuant to the Transaction, PCNC issued 450,000,000 of its common shares to Prophecy. Prophecy retained 225,000,000 of these shares and will distribute 180,823,575 PCNC common shares to Prophecy shareholders as of today's date and reserve 44,176,425 common shares for distribution to holders of Prophecy options and warrants, upon the exercise of such options and warrants.

Immediately following the completion of the Transaction, PCNC will consolidate its share capital on a ten old for one new basis (the "Consolidation") and will change its name to Prophecy Platinum Corp. PCNC will retain its existing symbol NKL.V. Prophecy will change its name to Prophecy Coal Corp. and will retain its existing symbol PCY.V.

Post-Consolidation shares of PCNC and common shares of Prophecy are expected to commence trading under their new names in the next two to five days.

As a result of the Transaction and Consolidation, each Prophecy shareholder will receive 0.094758 of a post-Consolidation PCNC shares for each Prophecy share held as at June 13, 2011. Each option holder and warrant holder of Prophecy will, upon the exercise of their Prophecy options and warrants, as the case may be, receive 0.094758 of a post-Consolidation PCNC share, in addition to one common share of Prophecy for each whole option or warrant of Prophecy held. If the Prophecy options and warrants, expire unexercised, such holder will not receive any PCNC Shares.

Following completion of the Transaction, PCNC will have 50,603,484 post-Consolidation shares outstanding and 52,894,784 post-Consolidation shares issued on a fully diluted basis. Also at this time, Prophecy will own 22,500,000 common shares of PCNC or 44.46% on an outstanding and 42.54% on a fully diluted basis.

This press release is issued pursuant to National Instrument 62-103 ? The Early Warning System and Related Take-Over Bid and Insider Reporting Issues, which requires a report to be filed on SEDAR (www.sedar.com) containing additional information with respect to the foregoing matters. A copy of this report may be obtained by contacting Prophecy at the number referenced below.

For additional information concerning the Transaction, please review the joint information circular of Prophecy and PCNC dated April 28, 2011 available on the Companies' SEDAR profiles.

Letters of transmittal containing instructions on the receipt of PCNC shares will be mailed to all Prophecy shareholders shortly. Registered Prophecy shareholders who have questions regarding the receipt of their PCNC shares upon receipt of the letter of transmittal may contact Prophecy's transfer agent, Computershare Investor Services Inc. at 1-800-564-6253 or corporateactions@computershare.com. Non-registered Prophecy shareholders should contact their investment brokers.

Prophecy also wishes to announce that it has granted options to acquire an aggregate of 2.4 million common shares at a price of $0.63 per share for a period of five years to directors, officers, consultants and employees of the Company. The above grant is subject to regulatory approval, including the approval of the TSX Venture Exchange.

About Prophecy Coal

Prophecy Coal is a Mongolian thermal coal producer with over 1.4 billion tonnes of surface minable thermal coal resources. Prophecy's Ulaan Ovoo coal mine is operational. Prophecy's Chandgana 600MW mine mouth power plant project has received a mining license and Detailed Environmental Impact Assessment (DEIA) approval. The Company is in the process of obtaining a power plant license from the Mongolian Ministry of Natural Resources and Energy.

For more information about Prophecy, please visit www.prophecycoal.com.

ON BEHALF OF THE BOARD OF DIRECTORS of Prophecy Coal Corp.

John Lee, Chairman

http://tmx.quotemedia.com/...le.php?newsid=42150010&qm_symbol=PCY

LG Schabo04  

521 Postings, 3502 Tage Schabo04News

 
  
    
6
14.06.11 15:47
und weiter geht es!

Prophecy Secures Far East Russian Sea Port Allocation and Provides Ulaan Ovoo Mine Production Update
Jun. 14, 2011 (Marketwire Canada) --

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA -- Prophecy Coal Corp. ("Prophecy") (TSX VENTURE:PCY)(OTCQX:PRPCF)(FRANKFURT:1P2) (the "Company") is pleased to have entered into an arrangement with the Port of Sovgavan in the State of Khabarovsk, Russia whereby Prophecy will have initial access to port allocation of 25,000 tonnes per month starting in June, potentially expandable to 50,000 tonnes per month, representing 300,000 to 600,000 tonnes annually.

Prophecy will also be assigned a coal storage area at the port. This arrangement provides Prophecy's Ulaan Ovoo thermal coal mine with immediate access to the Asian seaborne export coal markets. The Sovgavan Port is strategically located at the Russian Far Eastern seaboard. The port is privately owned and can accommodate seagoing vessels up to 160 meters in length with the depth of loading site of 9.5 meters. The port has loading capacity of 6,000 tonnes per day and direct connections to Trans-Siberian railroads and uncongested Russian state highways.

Securing of the port opens Prophecy to a significant number of coal buyers, and the Company is currently placing top priority to conclude rail transport within Russia and coal off take contracts.

Prophecy's Ulaan Ovoo mine commenced production in 2011. Year to date the mine has produced a total of 200,000 tonnes of coal, currently being stockpiled. The average quality is 4,200 kcal/kg NAR with 5% ash and 0.5% sulphur. Those attributes compare favorably to the coal being purchased by local Russian and Mongolian power plants. Within the inventory, there are 50,000 tonnes of 5,200 kcal/kg NAR coal with 5% ash and 0.5% sulphur, which are stockpiled separately at the mine and at the Sukhbaatar rail siding, destined for Sovgavan port.

In total, over $25 million has been committed or invested in the equipment and commissioning of the mine. In May, Prophecy received its second full set of mining fleet. The Company expects to receive by June 30, 18 Skania coal transport trucks, which are expected to reduce transportation costs from hauling coal from the mine to the Sukhbataar rail station. The company going forward expects higher production ratio of 5,200 NAR coal in relation to total production as the mine gradually reaches steady state.

With respect to the diesel rationing currently being undertaken by the Mongolian government, Prophecy is monitoring its diesel supply closely and optimizing production rates to sustain mining and coal transportation activities for the remainder of 2011.

Prophecy's Ulaan Ovoo coal mine has a measured and indicated mineral resource of 208 million tonnes (Measured 174 mt, Indicated 34 mt) detailed in a NI-43-101 technical report by Minarco Mine Consulting dated May 8, 2009.

This news release has been reviewed and approved by Christopher M. Kravits, P.Geo who is a Qualified Person as defined in NI 43-101. Mr. Kravits has 34 years of US and international relevant coal geology experience. He has been active in Mongolia since 2007.

About Prophecy Coal

Prophecy Coal is a Mongolian thermal coal producer with over 1.4 billion tonnes of surface minable thermal coal resources. Prophecy's Ulaan Ovoo coal mine is operational. Prophecy's Chandgana 600MW mine mouth power plant project has received a mining license and Detailed Environmental Impact Assessment (DEIA) approval. The Company is in the process of obtaining a power plant license from the Mongolian Ministry of Natural Resources and Energy. Prophecy Coal also owns equity stakes in Prophecy Platinum Corp., Victory Nickel Inc., and Compliance Energy Corp. Mineral resources that are not mineral reserves do not have demonstrated economic viability.

ON BEHALF OF THE BOARD OF DIRECTORS of Prophecy Coal Corp.

John Lee, Chairman

http://tmx.quotemedia.com/...le.php?newsid=42166487&qm_symbol=PCY

LG Schabo04  

7553 Postings, 4452 Tage sebaldoSuper

 
  
    
6
14.06.11 16:15
die Hafenkapazitäten an den russischen Häfen waren immer eines der Sorgenkinder. Das haben sie schon mal fürs Erste gelöst. Jetzt noch die fehlenden Waggons und Verträge mit vernünftigen Transportpreisen für die TransSib, dann können die offtakes unterschrieben werden.

Es geht voran.

Ich bin mal gespannt, ob sie überhaupt noch Verträge mit russichen KKW abschließen werden.
-----------
Wer schützt uns vor den Aktionärsschützern????

1656 Postings, 3538 Tage StarbikerIn Ami-Land (+ 5%)

 
  
    
2
14.06.11 20:06
haben sie gemerkt, das das super Neuigkeiten sind, die Deutschen schlafen noch.  

3066 Postings, 3727 Tage tolksvar#617 in deutsch

 
  
    
1
15.06.11 10:47
Prophecy Resource Corp. schließt Ausgliederung der Nickel-Assets ab / Namensänderung
Prophecy Resource Corporation gab heute den Abschluss des Verkaufs der Nickelliegenschaften Wellgreen und Lynn Lake an Pacific Coast Nickel Corp. bekannt.

Im Rahmen der Transaktion gab Pacific Coast Nickel 450.000.000 Stammaktien an Prophecy aus. Prophecy wird 180.823.575 der Aktien von Pacific Coast an Prophecy-Aktionäre ausgeben. Weitere 44.176.425 der Aktien können von Prophecy-Aktionären durch die Ausübung von Optionen und Warrants erworben werden.

Nach Abschluß der Transaktion führt Pacific Coast Nickel Corporation eine Aktienkonsolidierung (10:1) durch und ändert seinen Namen zu Prophecy Platinum Corp.

Prophecy ändert seinen Namen zu Prophecy Coal Corp. Das Symbol lautet weiterhin 'PCY.V'.  

943 Postings, 4164 Tage Alfgolf2hat einer schon einen blassen Schimmer

 
  
    
1
15.06.11 19:16
wie und wann es denn nun weitergeht=?

ich meine nicht die schwarze und nicht die goldene Kohle !!:))

das geht von alleine....Nein....die Sache mit den Aktien,,,,das Wirrwahr.....na Ihr wisst schon was ich meine:==

Gruss Steffen
-----------
Nur wer an sich glaubt, kann anderen helfen, an sich zu glauben.

7553 Postings, 4452 Tage sebaldoWirrwar

 
  
    
4
15.06.11 21:41
ich gehe davon aus, dass du den spinoff meinst. Die neue Aktie soll in einigen Tagen gehandelt werden. Das heißt, es wird einen TH geben, der Kurs der neuen Aktie wird festgesetzt, dann resplitt und dann gehts los. Handel mit der neuen Aktie und Einbuchung der erworbenen Anteile.
-----------
Wer schützt uns vor den Aktionärsschützern????

2502 Postings, 3809 Tage FegefeuerVöllig richtig, sebaldo

 
  
    
1
15.06.11 22:15
@ Alfgolf2: Du bekommst in etwa Anteile im Verhältnis 1/10.  

2502 Postings, 3809 Tage FegefeuerAlso...

 
  
    
1
15.06.11 22:23
...wenn man das Ganze bis zum Schluss (d.h. nach der Aktien-Konsolidierung) durchdenkt.  

Seite: Zurück 1 | ... | 21 | 22 | 23 | 24 |
| 26 | 27 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben