UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Prophecy Resource Corp

Seite 3 von 27
neuester Beitrag: 25.05.12 01:40
eröffnet am: 29.04.10 23:19 von: Base Anzahl Beiträge: 651
neuester Beitrag: 25.05.12 01:40 von: madold Leser gesamt: 118470
davon Heute: 6
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 27  Weiter  

119 Postings, 3837 Tage radypLöschung

 
  
    
22.07.10 09:46

Moderation
Moderator: Kalli2003
Zeitpunkt: 22.07.10 10:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 

1420 Postings, 3626 Tage madold@ radyp: Doppeleintrag, siehe Posting von Bio #50

 
  
    
22.07.10 10:15

119 Postings, 3837 Tage radypchart

 
  
    
22.07.10 10:58

119 Postings, 3837 Tage radypPCY.V chart

 
  
    
22.07.10 11:01
 
Angehängte Grafik:
pcy.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
pcy.png

180 Postings, 3587 Tage sonnenstern2709Kohle mit Kohle

 
  
    
2
05.08.10 13:43
Allen Bedenken zum Trotz, die Kohle bleibt bis auf Weiteres einer der wichtigsten Energieträger zur Erzeugung von Strom und Wärme. Rund ein Drittel des weltweiten Primärenergieverbrauchs fällt auf die Kohle. Das betrifft nicht nur die Schwellenländer wie Indien und China, auch in Deutschland steuert die Kohle einen wesentlichen Beitrag zur Energieversorgung zu. Es werden sogar neue Kohlekraftwerke geplant und gebaut, derzeit sind neun in der Errichtung, für sieben sind Genehmigungen beantragt und für 14 weitere gibt es Planungen. Noch rasanter sieht das Wachstum in China aus. Peking will bis 2020 Stromerzeugungskapazitäten von 610 Gigawatt aufbauen. Rund 75 Prozent davon sollen neue Kohlekraftwerke beisteuern. In den kommenden zwölf Jahren plant China somit den Bau von mindestens 460 Kohlekraftwerken mit einer Leistung von jeweils 1.000 Megawatt. Zudem sollen noch weitere neue Kohlekraftwerke entstehen, um alte Anlagen zu ersetzen. Vor allem kleine, stadtnahe Kraftwerke, die die Umwelt besonders stark belasten, sollen geschlossen werden. In den zurückliegenden fünf Jahren wurden bereits alte Kraftwerke mit einer Gesamtleistung von 71 Millionen Kilowatt außer Betrieb gesetzt.

Experten rechnen damit, dass China im Jahr 2015 rund 200 Millionen Tonnen Kohle importieren muss. So prognostiziert China Oil, Gas & Petrochemicals für 2015 einen chinesischen Kohlebedarf von 3,8 Milliarden Tonnen. Das Land dürfte aber nur 3,6 Milliarden Tonnen aus heimischer Produktion beziehen können. Das Defizit von 200 Millionen Tonnen muss dann also über den Import abgedeckt werden. In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres hat China 81 Millionen Tonnen Kohle eingeführt. Auch wenn einige Experten kurzfristig wieder mit einem Rückgang rechnen, weil sich das Witschaftswachstum leicht abschwächen könnte, bleibt der langfrsitige Trend intakt. China braucht Kohle, um seinen Energiebedarf zu decken. An dieser Entwicklung wird sich auf absehbarer Zeit nichts ändern. Ganz im Gegenteil, die Situation wird sich zuspitzen.

Anleger, die von diesem Trend profitieren wollen, halten nach Kohleproduzenten Ausschau, die entweder in China oder im unmittelbaren Umfeld Kohle fördern. Die Mongolei ist hier ein brandheißer Tipp. Das Land, das im Norden an Russland und im Süden an China grenzt, verfügt über riesige Kohlevorkommen. Diese sollen nun gehoben werden. Prophecy Resource Prophecy Resource Aktie chartProphecy Resource Aktie nachrichten hat sich mit Ulaan Ovoo und Chadgana zwei aussichtsreiche Kohleprojekte sichern können. Zusammen kommen diese auf Ressourcen von über einer Milliarde Tonnen Kohle. Mit der Produktion soll bereits in den kommenden Wochen begonnen werden. Der Produktionsplan sieht für 2010 eine Förderung von 250.000 Tonnen Kohle vor. Im kommenden Jahr sollen es dann schon zwei Millionen Tonnen und 2012 vier Millionen Tonnen sein. Um den Abbau und den Transport kümmert sich ein international tätiges Bergbauserviceunternehmen. Weitere Projekte besitzt Prophecy in Kanada. Es sind das Nickel-Kupfer-Vorhaben Lynn Lake, das Vanadium-Projekt Titan und das Kupferprojekt Okeover.

Vorbereitungen für die Kohleproduktion in Ulaan Ovoo

An der kanadischen Börse wird Prophecy Resource derzeit nur mit 52 Millionen CAD bewertet. Das Unternehmen hat etwas mehr als 100 Millionen Aktien ausstehen. Durch den Verkauf der Kohle dürften 2011 mindestens 30 Millionen US-Dollar (nach Abzug aller Kosten) in die Kasse von Prophecy fließen. Bei dieser Kalkulation wird ein durchschnittlicher Kohlepreis von rund 35 US-Dollar je Tonne unterstellt. Der aktuelle Preis für eine Tonne Kohle aus Australien in der Güte, wie sie Prophecy hat, nämlich Thermal Coal, liegt aber bei 104 US-Dollar. Bei geschätzten Produktionskosten von 20 US-Dollar je Tonne bliebe unterm Strich ein Gewinn von über 80 US-Dollar. Bei zwei Millionen Tonnen Produktion im Jahr 2011 wären das dann schlappe 160 Millionen US-Dollar und damit ein Vielfaches der aktuellen Marktkapitalisierung.

www.trendaktien.com

--------------------------------------------------  

180 Postings, 3587 Tage sonnenstern2709Zeitplan für Prophecy

 
  
    
2
05.08.10 13:47
http://www.prophecyresource.com/pdf/uo_timeline.pdf

Ich denke, dass die Genehmigung kommen wird und der Kurs steigen wird sobald die Produktion beginnt. Dieser Rücksetzer könnte auch ein guter Einstiegskurs sein besonders wenn man den Verlauf des Charts ansieht und sich überlegt wie hoch der Kurs schon war und wohin es gehen könnte.  

554 Postings, 3776 Tage leilei3.

 
  
    
12.08.10 17:46
So hab mir mal einpaar gegönnt,hoffe mal tiefer als 0,35 gehts nicht. Gruß  

1841 Postings, 4227 Tage BioLogiczu Beitrag #55

 
  
    
3
14.08.10 12:32
darin steht, dass sie Kosten ca. $35 / pro tonne annehmen. Wie kommen die auf den Wert? Ich kann mich doch nicht hinstellen und irgendein Betrag nennen, denn selbst Prophecy kommt auf einen anderen Preis / Kosten pro Tonne:

Die Aussage ca. $35 / pro tonne anzunehmen ist schlichtweg falsch, denn in der Vor-Machbarkeitsstudie sind die Kosten schon angegeben. Da die Unternehmen aber meist geringere Preise bei den Kosten annehmen, damit das Projekt rentabler /profitabler erscheint, ist damit zu rechnen, dass auch die Kosten noch ein wenig steigen dürften, wenn sie tatsächlich produzieren.

hier ein Auszug aus meinem Posting #42:

Die Netto operating costs betragen $56 pro tonne!! Bei 208,800,000m tonnen sind es 11,692,800,000 dazu kommen noch die Netto Capital Kosten ganze mine life gerechnet von 492,000,000 ergibt insgesamt Kosten: 12,184,800,000.

Beste Grüße
Bio

Und hier die Quellen:

Pre feasibility studie mit Kosten !!!!!! Seite 9 oder 7
http://www.prophecyresource.com/pdf/coal_prefea_ulaan.pdf

http://www.prophecyresource.com/ul_resource.php
-----------
Es braucht eine Spur Begabung - und eine Menge Mut um in die entgegengesetzte Richtung zu gehen.

http://www.ariva.de/Timeline_der_Rohstoff_Explorer_g732

1841 Postings, 4227 Tage BioLogicChandgana Mongolia Projekt

 
  
    
3
16.08.10 18:28
Prophecy Reports Measured 524.3 Mt and Indicated 545.7 Mt Coal Resources at Chandgana Khavtgai, Mongolia

Text: VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA--(Marketwire - Aug. 16, 2010) - Prophecy Resource Corp. ("Prophecy" or the "Company") (TSX VENTURE:PCY)(OTCQX:PRPCF)(FRANKFURT:1P2) reports today that the Measured and Indicated coal mineral resources within its Chandgana Khavtgai ("Khavtgai") coal project located in east central Mongolia exceeds one billion tonnes of coal.

The resource estimate is based on information from exploration programs completed in 2007 and this year. This year's program included 13 drill holes totaling 2,250 metres of infill drilling, 8 seismic geophysical lines totaling 11.3 km, and total magnetic field mapping of 5.1 sq km. A total of 274 core samples were obtained for analysis.

The exploration program confirmed the continuation of the major coal seam (averaging 37.7 metres) at Khavtgai. Further, the exploration program has increased the confidence in the previously defined Inferred portion of the Khavtgai Project's coal resource in to Indicated and Measured mineral resources. Khavtgai is estimated to contain a Measured and Indicated coal resource of 1.070 billion tonnes of which 524.3 million tonnes (49%) is in the Measured category and 545.7 million tonnes (51%) is in the Indicated category.

The Khavtgai coal project and neighboring Chandgana Tal (Tal) coal project, both 100% owned by Prophecy, are approximately 9 km apart. Analytical results of the core samples confirm the coal has desirable thermal coal characteristics including low ash, low sulfur content and moderate heating value. The average in-place coal quality for Khavtgai has ash (air dried) 12.66, sulfur (air dried) 0.72, and gross calorific value (air dried) 4,354 kcal/kg (7,837 Btu/lb). By comparison the average in-place coal quality for Chandgana Tal has ash (air dried) 12.49, sulfur (air dried) 0.68, and gross calorific value (air dried) 4,238 kcal/kg (7,628 Btu/lb).



--------------------------------------------------
         Measured Indicated  Heating Value     Ash  Sulfur  Strip Thickness
--------------------------------------------------
Khavtgai   524.3mt   545.7mt  4,354 kcal/kg  12.66%   0.72%  1.9:1    37.7 m
--------------------------------------------------
Tal        141.3mt            4,238 kcal/kg  12.49%   0.68% 0.53:1    45.4 m
--------------------------------------------------
Total      665.6mt   545.7mt                                              
--------------------------------------------------



The combined resource estimates for the Chandgana projects total 1,211.3 million tonnes of Measured and Indicated mineral resources of thermal coal. Both projects have low stripping ratios, 0.53:1 in the case of Tal and 1.9:1 in the case of Khavtgai with respective average coal seam thicknesses of 45.4 and 37.7 metres.

The projects are adjacent to a 45kv electrical distribution line and within 150km from a 2x220kv electrical transmission line. Prophecy has received a mining license for Tal and intends to convert Khavtgai's exploration license to a mining license in 2011.

The Tal starter pit is well suited for a mine mouth power plant with extremely low strip ratio with Khavtgai to supplement mine production in later years. The projects are next to a paved road and within 160 km of the Central Mongolian Railroad, which can facilitate transport of construction equipment. The company intends to commission a mine feasibility study on Chandgana Tal and is conducting multiple site visits with power plant engineers from multinational companies. Prophecy would like to caution that discussion of power plants is preliminary and there is no assurance of project feasibility.

The updated NI 43-101 resource report incorporating the final resource estimate and coal quality information at Khavtgai will be filed within 45 days on www.sedar.com. This news release has been reviewed and approved by Christopher M. Kravits, PGeo who is a Qualified Person as defined in NI 43-101. Mr. Kravits has 34 years of US and international relevant coal geology experience. He has been active in Mongolia since 2007.

Visit our website at www.prophecyresource.com for detailed drill map.

About Prophecy

Prophecy Resource Corporation is an internationally diversified company engaged in developing energy, nickel and platinum group metals projects. The company controls over 1.4 billion tons of open-pittable thermal coal in Mongolia (839 Mt Measured, 579 Mt Indicated). In Canada Prophecy owns Lynn Lake Nickel Project, a 10% equity stake in Victory Nickel and agreed to merge with Northern Platinum (TSX-V: NTH) on June 15, 2010. Mineral resources that are not mineral reserves do not have demonstrated economic viability.

ON BEHALF OF THE BOARD OF DIRECTORS of

Prophecy Resource Corp.

John Lee, Chairman

This news release does not constitute an offer to sell or a solicitation to buy any of the securities in the United States. The securities have not been and will not be registered under the United States Securities Act of 1933, as amended ("the U.S. Securities Act") or any state securities law and may not be offered or sold in the United States or to U.S. Persons unless registered under the U.S. Securities Act and applicable state securities laws or an exemption from such registration is available.

Beste Grüße
Bio
-----------
Es braucht eine Spur Begabung - und eine Menge Mut um in die entgegengesetzte Richtung zu gehen.

http://www.ariva.de/Timeline_der_Rohstoff_Explorer_g732

554 Postings, 3776 Tage leilei3.

 
  
    
1
16.08.10 19:23
Scheint so als hätte ich mit meinen Einstieg ein glückliches Händchen gehabt zuhaben.  

2502 Postings, 3807 Tage FegefeuerWar das der "Wake-Up-Call" bei prophecy?

 
  
    
1
16.08.10 20:21

2502 Postings, 3807 Tage FegefeuerKursanzeige stimmt nicht

 
  
    
2
16.08.10 21:51
In FRA heute + 15%, in CAN aktuell knappe + 10 % bei hohem Volumen.

Looks good ;-)  

2502 Postings, 3807 Tage FegefeuerWir stehen hier kurz vor Produktionsbeginn!!

 
  
    
2
16.08.10 21:53
Aufwachen!!!!

Mein Jahresendziel geht in Richtung 1 ?.  

1557 Postings, 4526 Tage BaseProphecy

 
  
    
4
16.08.10 22:16
sieht doch heute ganz gut in canada aus.
so kann es weitergehen.
Umsatz stimmt.  
Angehängte Grafik:
prophecy.png (verkleinert auf 91%) vergrößern
prophecy.png

119 Postings, 3837 Tage radypPCY.V

 
  
    
2
17.08.10 17:45
 
Angehängte Grafik:
pcy.png
pcy.png

554 Postings, 3776 Tage leilei3.

 
  
    
2
17.08.10 17:49
Na knacken wir die 0,55 in canada heute noch?  

180 Postings, 3587 Tage sonnenstern2709Kommt jetzt die Wende?

 
  
    
3
17.08.10 18:30
http://img594.imageshack.us/img594/1450/scspcy.png

Die erste Kerze ist zu sehen! Lee deckt sich dick mit Aktien ein.

Fragt sich nur noch wann die Genehmigung kommt.

Der Anstieg seit gestern ist m.E auf die neue Auswertung der Bohrungen zurückzuführen. Vielleicht kommt aber auch ein kleiner Vertrauensbonus dazu, schwer abzuschätzen.

Ich vermute jedoch, dass sobald diese vorliegt eine Dynamik reinkommt und wir solche Kaufkurse nicht mehr sehen.  

554 Postings, 3776 Tage leilei3.

 
  
    
2
17.08.10 19:52
Sehe ich genau so noch sind die Umsätze in Canada relativ verhalten.(Noch!)  

31 Postings, 3410 Tage paymanSolangsam wird's interessant:

 
  
    
1
18.08.10 13:29


17.08.2010


Die chinesische Regierung hat in den  letzten Wochen die Nachfrage nach Rohstoffen erhöht. So werden vor  allem fossile Brennstoffe, wie z.B. Erdöl, Erdgas aber auch Kohle  nachgefragt. Diese werden für das enorme Wachstum insbesondere in der  Stahlindustrie und der Energiegewinnung benötigt. Eine Möglichkeit, um  von diesem Trend profitieren zu können, ist ein Trade in den Aktien  der PROPHECY RESOURCE CORP.

Das Unternehmen wird zur Zeit mit einer Marktkapitalisierung  von ca. 52 Mio. CAN-$ bewertet. Im Gegensatz dazu besitzt das  Unternehmen Förderrechte an einem Kohleabbaugebiet in der Mongolei mit  einer Kapazität von etwa 1 Mrd. Tonnen Kohle. Nimmt man nun an, dass  der Preis für eine Tonne Kohle in den kommenden Quartalen bis zu 100  USD steigt, erkennt man sehr schnell, was für ein Potenzial in dem  Unternehmen steckt. Realistischerweise rechnen wir in den kommenden Jahren mit einem Abbau von 200000 Tonnen Kohle pro Jahr. Das ergibt einen Cashflow  von 20 MIO. USD pro Jahr. Diese Kapazität kann durch strategische  Partnerschaften sicherlich noch erheblich gesteigert werden.
Vorerst muss das Unternehmen noch die Abbaugenehmigung von der  mongolischen Regierung bekommen. In einem weiteren Schritt müssen dann  Abnahmevereinbarungen mit Unternehmen aus der Großindustrie besiegelt  werden. Hier stehen Unternehmen aus China, Taiwan, Japan und Russland  zur Verfügung. Es hängt jetzt vorerst alles an der Abbaugenehmigung.  Sollte diese erteilt werden, sehen wir gute Chancen, dass dann die  Wandlung von dem Explorer zu einem reinrassigen Produzenten gelungen  ist. Institutionelle Investoren könnten dann vermehrt Interesse an dem  Kohleproduzenten zeigen und die Aktien kaufen. In diesem Falle steht  das Unternehmen vor einer kompletten Neubewertung.

Wir behalten uns ein Update in diesem Fall vor und sehen die Aktien vorerst fundamental fair bewertet bei umgerechnet 0,50 - 0,55 €.



Mit  dem Sprung über die 0,50 CAN-$ Marke dürften die Aktien vorerst die  Bodenbildung abgeschlossen haben. Die Aktien sind seit einigen Wochen  in einen Abwärtstrend eingeschwenkt und haben bis zu einem Kursniveau  von 0,48 CAN-$ fast 50 % an Wert verloren. Das Zwischenhoch im April  lag noch bei annährend 1,00 CAN-$. Sollte es in den kommenden Tagen zu  vermehrten Nachrichtenveröffentlichungen kommen, kann eine sehr  interessante Aufwärtsdynamik entstehen. Diese würde die Kurse zuerst  bis in den Bereich von 0,60 CAN-$ führen. Wir können uns aber auch den  Kursbereich bis 0,70-0,75 CAN-$ vorstellen. Den dort verlaufen erst  wieder ernstzunehmende Widerstandszonen. Wir setzen demnach auch unser  charttechnisches Kursziel vorerst bei 0,60-0,65 CAN-$ an.       


Die Analysten vom tradersreport würden einen sehr spekulativen  Longtrade in den Aktien der PROPHECY RESOURCES CORP. mit der WKN  A1CW6T bis zu Kursen von max. 0,41 – 0,42 € eingehen. Sichern sie ihre  Longposition unbedingt mit einem individuellen Stoplimit bei z.B.  0,37 € auf Schlusskursbasis ab. Unser Kursziel für diesen Trade setzen  wir vorerst bei umgerechnet 0,47 - 0,49 € an. Die Tradingidee zielt  auf das Ausnutzen eines neuen Aufwärtsmomentums bis in den Bereich von  0,50 € ab.



Quelle: http://www.be24.at/blog/entry/645556

 

7553 Postings, 4450 Tage sebaldoWhow

 
  
    
3
18.08.10 15:11
Realistischerweise rechnen wir in den kommenden Jahren mit einem Abbau von 200000 Tonnen Kohle pro Jahr. Das ergibt einen Cashflow  von 20 MIO. USD pro Jahr.

Das ist ja eine Wahnsinns-Gewinnmarge. Aber der Gute hat wohl bei der Tonnen- angabe eine Null vergessen. Schaut euch mal die Präsentation von PCY an, dann findet ihr das bestätigt. Geplant sind ab Beginn  des nächsten Jahres 2 mio to p.a.

Und die 20 mio USD haben sie auch noch nicht im Sack. Da würde ich erst einmal die PEA abwarten und die Bekanntgabe etwaiger Abnahmeverträge. Mit 100 USD für die PCY-Kohle rechne ich in den nächsten Monaten auf keinen Fall. Schaut euch mal die Preisentwicklung für thermische Kohle in ähnlicher Qualität an.

Ist ne spannende Story. Aber bitte schön auf dem Teppich bleiben. Und BB-Kommentare kritisch anschauen.  

6680 Postings, 4569 Tage votemeforpopeseb

 
  
    
2
18.08.10 19:42
"Ist ne spannende Story. Aber bitte schön auf dem Teppich bleiben. Und BB-Kommentare kritisch anschauen."

eine messerscharfe analyse, treffend formuliert. keine häme mein guter! :-)
-----------
"ariva ist doch nur ein versteckter flirtplatz!"

7553 Postings, 4450 Tage sebaldoBioLogik

 
  
    
2
18.08.10 20:23
Bei der Kostenfrage bitte ich folgendes zu berücksichtigen:

1. Die PFS ist bereits ca 14 Monate alt. Transport- und Hafenkosten (russischer Seehafen) könnten sich erhöht haben.

2. PCY verzichtet vorerst auf den bau einer eigenen Eisenbahnstrecke bis zur TransSib (Kosten nach meiner Erinnerung ca 120 mio USD. Kosten für LKW-Transport wurden mal bekannt gegeben mit den verschiedensten Varianten (1x, 2x pro Tag, verschiedene LKW-Größen)

3. Anders als in der PFS wird PCY die Produktion nicht mit eigenem Equipment aufnehmen. Die gesamte Produktion wird von Leighton Asia zu einem festen Preis je to durchgeführt. Die Kosten wurden ebenfalls mal bekannt gegeben.

4. John Lee steht nach eigenen Angaben  in Verhandlungen mit russischen Abnehmern. Dann schaut die Transportfrage wieder völlig anders aus. Auf der einen Seite erhebliche Kosteneinsparung, auf der anderen Seite aber auch erheblich niedrigere Preise.

Genaueres werden wir nach Veröffentlichung der in Kürze erwarteten  PEA erfahren.

Ich bitte um Verständnis, dass ich wegen Zeitmangels auf die genauen Quellenangaben verzichtet habe. Wenn es gewünscht wird, kann ich die aber gerne nachholen.  

2502 Postings, 3807 Tage FegefeuerMensch, Sebaldo!

 
  
    
1
18.08.10 20:41
Wir beide im selben Thread mit einer ähnlichen Perspektive auf das zur Diskussion stehende Unternehmen! Das ist doch mal was! ;-)

Ich denke, die genauen Produktionskosten werden sich natürlich erst noch konkretisieren müssen. Das hast du schon treffend dargelegt. Aber nichtsdestotrotz ist die aktuelle Marktkapitalisierung von Prophecy ein Witz, wenn man annimmt, dass die Produktion tatsächlich demnächst aufgenommen werden kann. So oder so, wir werden hier bei Produktionsbeginn einen beträchtlichen Kurssprung sehen. Und wie du damals auf W:O schon richtig erkannt hast, kann prophecy seinen cashflow dann auch nutzen, um die anderen Projekte voranzutreiben. Dann ist Wachstum und shareholder value "garantiert".  

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 27  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben