UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Apple , das erste Billione-MK Unternehmen?

Seite 1487 von 1496
neuester Beitrag: 20.11.19 09:17
eröffnet am: 04.02.13 21:03 von: XL___ Anzahl Beiträge: 37378
neuester Beitrag: 20.11.19 09:17 von: nelsonmantz Leser gesamt: 4450143
davon Heute: 501
bewertet mit 43 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1485 | 1486 |
| 1488 | 1489 | ... | 1496  Weiter  

583 Postings, 1105 Tage StarlordWer ist Hanna Ahrend?

 
  
    
16.09.19 18:52

2160 Postings, 1479 Tage Vaioz,,,,,,,,.............

 
  
    
16.09.19 19:57
@Tanotf .... Ja warum schreibe ich denn noch Folgende Zeilen? Es macht ja ohnehin keinen Sinn mit jemanden zu diskutieren der nicht ansatzweise den Markt des Streaminggeschäfts verstanden hat.
Aber trotzdem eine kleine Randbemerkung: Der Netflix CEO sagte letztes Jahr in einem Interview auf die Frage ob man die Konkurrenz fürchte die interessante Antwort, dass die einzige Konkurrenz die Zeit des Kunden sei.
Heißt nichts anderes als, dass Kunden auch mehrere Dienste abonnieren können. Immerhin bekommt man Disney +, Netflix und Apple TV zusammen für die Kosten der GEZ im Monat... Ein absurdes Verhältnis.
Worauf will also der Netflix CEO hinaus? Er geht davon aus, dass Kunden mehrere Dienste bezahlen und hauptsächlich durch neue Inhalte, vor allem Serienfortsetzungen gebunden werden.

Bedeutet, dass es völlig unsinnig gewesen wäre eine Übernahme zwecks Lizenzen zu tätigen. Disney hat super Inhalte, keine Frage, nur liefern sie auch Inhalte nach, die den Kunden anbinden? Auch HBO hat super Inhalte und wird mit Serienfortsetzungen den Kunden binden. Der Markt verteilt sich also nicht nach vergangener alternder Lizenzportfolios sondern dem Anbinden des Kunden. Das Ökosystem von Apple wird dies unterstützen. Vielleicht kommt auch ein All-in-One Abo mit den Gameabonnement und Streaming in einem. Wäre nur ein logischer nächster Schritt um den Kunden zu binden.
Ob dann parrallel noch Disney und HBO geguckt wird, ist völlig egal. Das Limit ist die Zeit, nicht das Geld des Kunden.  

6564 Postings, 2427 Tage tanotfVaioz

 
  
    
16.09.19 20:16
"@Tanotf .... Ja warum schreibe ich denn noch Folgende Zeilen? Es macht ja ohnehin keinen Sinn mit jemanden zu diskutieren der nicht ansatzweise den Markt des Streaminggeschäfts verstanden hat."

Ich habe doch weiter oben geschrieben das der monatliche Abopreis von Apple zu 4,99$ wohl grds. Netflix entgegen kommt. Da natürlich die Inhalte binden und man die paar Serien bei TV+ mal eben neben konsumieren kann. Es beinhaltet eben keine (lange) Bindung. Aber schön das Du meine Argumentation nun teilst. Die sinnvolle Frage ist doch, warum nimmt Apple Milliarden in die Hand um ausschließlich und exclusive Filme und Serien zu produzieren? Wenn man ohnehin schon alle Streamingdienste auf den Apple Endgeräten bereitstellt? Für die man seinerseits bereits Geld bekommt. Wenn man dieses Schwachsinnskonzept auf Apple Music übertragen hätte, würde das bedeuten, Apple vertont eigene Musik durch bekannte Interpreten und das nur exclusiv für Apple Music ... sonst keine anderen Songs ... merkst Du selber, macht keinen Sinn. Deswegen ist ATV+ aus meiner Sicht ein Rohrkrepierer. Das Otternase nun den SUPERFAN von ATV+ gibt spricht auch Bände. Er hat doch selbst ständig argumentiert, das er selbst nur Streaming konsumieren würde, wenn die alten Schinken zu sehen sind. Also doch lieber Disney+?  

2160 Postings, 1479 Tage Vaioz,,,....

 
  
    
16.09.19 21:09
Ich spar mir nun die Antwort....  

6564 Postings, 2427 Tage tanotfVaioz

 
  
    
16.09.19 23:34
"Ich spar mir nun die Antwort....  "

Keine Zeit? Mußte Netflix schauen? ;-)  

1338 Postings, 2552 Tage Porstmann@starlord

 
  
    
17.09.19 01:15
„WER IST HANNA AHREND?“

Das ist eine echte Bildungslücke bei dir. Hannah Arendt war eine bekannte Politologin. Ich meinte allerdings Angela Ahrendts, die von Burberry zu Apple kam. Aber das weißt du ja sicher.  

583 Postings, 1105 Tage StarlordH & A Ahrends

 
  
    
17.09.19 05:55
Hanna Ahrend war mit bis dato wirklich kein Begriff- ich schließe Bildungslücken jedoch gerne- Danke dafür. Angela Ahrends ist wahrlich kontrovers zu betrachten. Sie wollte Apple weiter zur Luxusmarke führen, Kontakt zur Community durch Events aufbauen- jedoch am ehemaligen Applekunden vorbei. Durch ihren Perfektionismus hat sie Retail auch etwas entemotionalisiert. Zum Glück gabs vor den Store keine goldenen Stangen und einen Stiernacken mit Knopf im Ohr. Vielleicht macht sie aus jeder AB&B Wohnung nun ein Luxusloft- wer weiß das schon.
Zu Apple: neues iPhone scheint - Signal aus China - gut anzukommen. Bin auf das Wochenende gespannt. Wieder ein unerwarteter Superzyklus wie beim iPhone 7? Spannend...  

1338 Postings, 2552 Tage PorstmannUnrealistisch

 
  
    
17.09.19 17:59
https://www.reuters.com/article/...ity-and-common-sense-idUSKBN1W1195

Da muss man nicht Apple-Aktionär sein: 14 Milliarden sind unrealistisch und widersprechen normalem Menschenverstand.  

1338 Postings, 2552 Tage PorstmannArroganz

 
  
    
2
17.09.19 18:12
Auf Europäischer Ebene durch kluge Gesetzesiniativen selbst was Vergleichbares wie Apple auf die Beine zu bringen bzw. zu ermöglichen, das schafft die EU nicht. Aber kräftig absahnen, da ist die EU Spitze. Diese Arroganz trotz oder wegen eigenem Unvermögen zieht sich vom Europäischen Gerichtshof durch alle Instanzen bis hinunter zu den lokalen Finanzbehörden.  

6564 Postings, 2427 Tage tanotfKabel ist tot ...

 
  
    
18.09.19 22:06
... es lebe das Internet ;-) Das ist natürlich ein schwerer Schlag für Roku. Mal schauen wie die sich wieder berappen. Netflix expandiert weltweit, hat meines Wissens kaum Angebote von Comcast, dürfte also zunächst einmal der Streaming Markt in den USA heiß umkämpft sein. Schade das Apple keinen "neuerfundenen" STV im Köcher hat, der alle Formate und Channels benutzerfreundlich sendet.  Das wäre eigentlich ganz genau Apples Anforderungsprofil. Naja, vielleicht kommt ja was im Oktober.

Comcast will give a free streaming box to its internet-only subscribers
Quelle: https://www.theverge.com/2019/9/18/20871969/...rs-internet-only-price  

1338 Postings, 2552 Tage PorstmannToll, der Applekurs

 
  
    
19.09.19 00:56

@Tanotf:
Ja, hat Apple vielleicht etwas „Neuerfundenes“ im Köcher? Bei diesem unkaputtbaren Apple-Kurs, den wir bisher auch mit unserer Kritik nicht runterreden konnten und wollten :-), werde ich langsam unsicher: ist der Kurs über 220$ eine fiese Bullenfalle oder haben die kursrelevanten Investoren mehr Informationen als bisher von Apple allgemein publiziert wurde? Holt Apple womöglich eine Variante des Streamings aus der Trickkiste? Technologisch oder vertriebstechnisch? Wenn ja, würde aber wohl irgendetwas durchgesickert sein.

 

2160 Postings, 1479 Tage Vaioz,,,,,,,,,,,........

 
  
    
19.09.19 19:18
@Porstmann Alternative These: Vielleicht sind die "kursrelevanten Investoren" einfach keine kompletten Pessimisten wie @tanotf und du. Vielleicht sehen sie nur die Realität und können diese halbwegs klar deuten. Vielleicht sind sie aber auch nur naiv und nur ihr beiden habt den ultimativen Durchblick.  

583 Postings, 1105 Tage StarlordLiegt evtl ein neues Rekordquartal

 
  
    
19.09.19 19:58
vor uns? Bin seit langem mal wieder richtig gespannt auf die q1 zahlen.  

834 Postings, 2112 Tage nelsonmantzStarlord

 
  
    
19.09.19 20:26
du meinst das 4. Quartal 2019. aber ich bin genauso gespannt wie du auf die Zahlen. Angeblich sollen die Verkäufe in China ja wieder mächtig anziehen. Wenn dem wirklich so ist, wäre ein neuer Rekord wohl sicher (Umsatzmäßig).  

6564 Postings, 2427 Tage tanotfVaioz

 
  
    
19.09.19 20:47
Ja, vielleicht ;-) Vielleicht hast Du wie immer auch einfach keine Ahnung und polterst deswegen rum?  

583 Postings, 1105 Tage Starlord@neldonmantz

 
  
    
19.09.19 21:50
Nein, ich meine wirklich das Q1 von Apple, was mich so gespannt sein lässt und was im Oktober startet. Das laufende wäre vom Trend her interessant, aber q1 über Weihnachten ist das stärkste.  

834 Postings, 2112 Tage nelsonmantzStarlord

 
  
    
20.09.19 07:27
ahsoooo :-)
Klar, das Weihnachtsquartal ist immer das stärkste. Aber ich glaube schon Q4 kann positiv überraschen.
Ich habe mir extra 17 Iphones und 12 Ipads sowie unter 12 verschiedenen Accounts die neuen Apple-Dienste bestellt ;-P

Im Ernst: Wenn ich nicht all mein Geld dauernd in Aktien investieren würde, dann wäre ein neues Iphone schon da :-D

Welche Produkte habt ihr eigentlich von Apple? Ich bin mittlerweile voll im Apple-Öko-System und finde das gut so. Es gibt kein Produkt von Apple mit dem ich unzufrieden bin. Iphone, Ipad, Apple TV, Airpods und Apple-Music. Alles läuft so wie ich es will.  

32 Postings, 387 Tage Ivilkniviliphone produkte

 
  
    
20.09.19 08:41
Ich habe mir gestern mein erstes Apple Produkt bestellt. Ein iPhone 11. Gesponsert durch einen Teilverkauf meiner Apple Aktien :) Ich bin sehr gespannt!  

6564 Postings, 2427 Tage tanotfNelsonmantz

 
  
    
20.09.19 12:37
Ich habe mittlerweile auch schon alles mögliche von Apple im Haus ..., also bis auf ein Apple TV+ Abo ;-)  

12020 Postings, 3156 Tage crunch timeJa was nun in China?

 
  
    
1
20.09.19 15:36

20.09.2019 - Apple in China unbeliebter https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...beliebter-20191421.html

16.09.2019 - Alibaba-Daten zeigen sensationellen iPhone-Boom in China ? Apple-Aktie nahe Allzeithoch - https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...lzeithoch-20191209.html

 

2160 Postings, 1479 Tage Vaioz,,,,,,,,,,..............

 
  
    
1
20.09.19 19:14
@Crunch Time Es war doch immer so: Man will den Kurs erklären, man leitet es von China ab. Man will mögliche Risiken erklären, man leitet es von China ab. Meldungen von "Der Aktionär" sind so dämlich, dass man nur den Kopf schütteln kann. Wenn es schon heißt "eine Umfrage". Aber es wird nicht genannt welche "seriöse" Quelle es ist.

Also schreibe ich hier: Eine Umfrage zufolge ist Apple die beliebteste Marke in China.

Zack, das sollte morgen im Aktionär stehen. Genauso seriös...
Es gibt schlechte Berichterstattung und es gibt Börsennews. Börsennews sind hierzulande komplett minderwertig und zu ignorieren. Da haben die Amis mit Bloomberg wenigstens etwas halbwegs anständiges auf die Beine gestellt, wo zumindest Vorstände usw. zitiert werden. Aber beim Aktionär gibts nur heiße stinkende Luft...


@tanotf Hast du etwa einen Hang zur Selbstgeiselung? Du besitzt viele Produkte der Marke, die du so abgrundtief hasst? Gut irgendjemand muss den Kurs finanzieren. Habe meine Apple Geräte schon längst ausgetauscht. Nur noch ein IPhone 8 fürs Geschäft, weil iOS bei wenig Apps meines Erachtens übersichtlicher ist als Android. Aber sonst bin ich Apple-Clean und werde daran wohl auch erst einmal nichts ändern.

 

583 Postings, 1105 Tage StarlordWas für Produkte...

 
  
    
20.09.19 20:36
iPhone ab dem 5er, ATV, Mac, iPad, Aktien...:-) und Watch- so wie meine Frau alles hat..:-)  

6564 Postings, 2427 Tage tanotfVaioz

 
  
    
20.09.19 21:32
"Hast du etwa einen Hang zur Selbstgeiselung? Du besitzt viele Produkte der Marke, die du so abgrundtief hasst? Gut irgendjemand muss den Kurs finanzieren. Habe meine Apple Geräte schon längst ausgetauscht. Nur noch ein IPhone 8 fürs Geschäft, weil iOS bei wenig Apps meines Erachtens übersichtlicher ist als Android. Aber sonst bin ich Apple-Clean und werde daran wohl auch erst einmal nichts ändern."

Ich hasse Apple doch überhaupt nicht, wie kommst Du denn nun da drauf? Die Diskussion im Rahmen des Streamings sind zwar engagiert erfolgt, aber letztlich doch im Kreis verlaufen. Was daraus wird, kann man nicht wissen. Letztlich ist es eigentlich egal, sollte das iPhone Geschäft wieder anspringen. Ich bin auch alles andere als Apple Clean und hab es auch nicht vor. Bin letztes Jahr, als die Billionengrenze erreicht war rausgegangen, vorher hatte ich mindestens 7 Jahre lange Apple gehalten. Januar war die Möglichkeit noch mal zu 125 Euro einzusteigen, aber mich hat die oft diskutierte die Preisgestaltung nicht gefallen und war sehr skeptisch im Bezug auf China und Brexit. Da hab ich mich zwischenzeitlich um Wirecard "gekümmert". Das Apple einen Kleinkrieg mit Qualcomm geführt hat und ich Apples Geräte für nicht so sicher halte, wie viel oft glauben, hat mich Hass aber auch nichts zu tun - ist eher eine Feststellung.

Wieso bist Du so Apple Clean? Was ist der Hintergrund? Weil Siri mithört?  

2160 Postings, 1479 Tage Vaioz,,,,,,,,,..............

 
  
    
20.09.19 22:18
@tanotf Eine so ehrliche und auch schlüssige Antwort hätte ich jetzt nicht erwartet.

Warum ich kaum Apple Produkte habe, hat mehrere Gründe. Allen voran der Offenheit bzw. Geschlossenheit des Systems. Ich kann mit einen Mac nichts anfangen, bei dem ich alle meiner gefühlt 30 Festplatten anders formatieren muss auch vieles meiner Software nicht läuft. Hatte eben schon immer Windows bzw. manche Linux Versionen und tue mir aus Bequemlichkeit wahrscheinlich nie den Umstieg auf Mac an. Tablets brauche ich nicht außer einen E-Reader. So einen bietet Apple aber nicht an. Smartphones habe ich wie bereits angesprochen ein Iphone und ein Xiaomi. Beide haben Vorzüge. Als Speaker nutze ich Amazons Echo Dots, weil ich diese als einzige per Klinke mit Anlagen koppeln kann. Diese betreiben Unmengen an Xiaomi Geräten. Also ob Siri mithört ist mir egal. Wahrscheinlich liegt meine ganze Hausaufzeichnung auf Servern in China, Kameraaufnahmen in Japan und Gespräche in Amerika....
Ob Apple Geräte sicher sind oder nicht, dazu habe ich bereits oben meine Meinung abgegeben. Meines Erachtens liegt die "Sicherheit" am Nutzer nicht am System.

 

Seite: Zurück 1 | ... | 1485 | 1486 |
| 1488 | 1489 | ... | 1496  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben