UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10890
neuester Beitrag: 10.12.19 17:28
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 272230
neuester Beitrag: 10.12.19 17:28 von: pfeifenlümme. Leser gesamt: 18979952
davon Heute: 5211
bewertet mit 348 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10888 | 10889 | 10890 | 10890  Weiter  

5866 Postings, 4409 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
348
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10888 | 10889 | 10890 | 10890  Weiter  
272204 Postings ausgeblendet.

17277 Postings, 2199 Tage Galearisapros Linke

 
  
    
2
09.12.19 22:13
rechts von der vermärkelten CDU ist erst die Mitte........
haahaahahahahahahahahaha...
Zitat von Beatrix von Storch, AfD  

403 Postings, 421 Tage nanny1Nur weil Gotteshäuser im Gewerbegebiet stehen

 
  
    
09.12.19 22:20
ist die CDU vom Grundgedanke, links eh besser aufgehoben.

Hab es nie verstanden, warum die sich freiwillig wieder Ägyptische Verhältnisse angeschafft haben. Da muss zu irgendeinem Zeitpunkt die Gier so um sich gegriffen haben, dass der Gründungsgedanke des Verein verlorenen gegangen ist.  

17277 Postings, 2199 Tage Galearis...

 
  
    
2
09.12.19 22:40
Helmut Kohn ,   wie zu lesen war ,Sohn jüdischer Einwanderer aus Polen, wurde  wegen der Spenden fertig gemacht, um  wie es scheint,sein "Mädsche " das teuflische Werk weiterführen zu lassen bzw lassen zu müssen. Es war mir immer ein Rätsel wie so eine Trulla so weit kommen kann.
Die  meisten deutschen " Kartoffeln "sind abgelenkt,   Zeitarbeiterversklavt ,  überschuldet, oder smartphone abhängig und resistent , oder assimiliert, oder haben aufgegeben, oder es ist ihnen alles Wurscht, ausser Konsum und Ratenbedienung.  

17277 Postings, 2199 Tage Galearis..........

 
  
    
09.12.19 22:48

6799 Postings, 1672 Tage Vanille65in diesem Forum dürfte man niemals

 
  
    
1
09.12.19 22:49
auf wahrhafte Linke treffen, trotzdem geben sich einige als solche aus. Alle Linken die in diesem Forum schreiben sind  keine. Es sei denn man hat sich ihr angemeldet, um  die Kosten für ein e-Book zu sparen.

?Ich melde mich jetzt mal bei Ariva an, weil mir die Nachhaltigkeit der Welt wichtig ist?

Wir sind hier alle Betrüger ! leider


 

403 Postings, 421 Tage nanny1Wenn auch mal was bei mir ankommt

 
  
    
09.12.19 23:23
sollen mir euere Betrügereien egal sein...

Mein neuer Favorit! Grumpyowl =)  
Angehängte Grafik:
img_20191209_232155_042.jpg (verkleinert auf 62%) vergrößern
img_20191209_232155_042.jpg

6799 Postings, 1672 Tage Vanille65nanny1,

 
  
    
09.12.19 23:27
Dir gehts jetzt schon viel zu gut, wie wärs mal mit einem Foto von der Tafel ?  

403 Postings, 421 Tage nanny1Wo denn?

 
  
    
2
09.12.19 23:31
Ich Spiel hier den Hausneger und hab einen Haufen unbezahlter Arbeit zu leisten.

Und dann noch die Klimaleugner - schlimmer geht es fast nicht mehr...  

403 Postings, 421 Tage nanny1Und gelegentlich kommen dann so Gesellen

 
  
    
09.12.19 23:44
zur Gammelffleischbeschau vorbei...

Das muss man sich mal vorstellen. Die graut es auch vor nichts mehr...  

5107 Postings, 3103 Tage SilverhairSchon der Versuch

 
  
    
3
10.12.19 07:02
von der Banalität der "Umwelt-Revolution" zu erzählen, läuft im dt. Stream, auch hier, ab.
Der Irrsinn "Tonnen CO2 aufzukehren" liegt doch schon in der Phantasie der Maßeinheit.
Die Probleme der Welt sind doch völlig anderer Natur.
Wenn Hirn reinspielte, würde man die Börse als Grund-Ausdruck der Umweltverschmutzung begreifen.
Solange die steigt, sinkt kein CO2 Ausstoß - im Gegenteil!
  Ich las die Tage:  "'Revolutionen' auf die Straße zu bringen schafft jeder Idiot.
                                                        Das Problem ist der Alltag danach!"
Daran scheitern fast alle.
Auch freie Demokratien. Vor allem im Osten.
Man hatte keine Ahnung davon, wie Kapitalismus funktioniert. Die Unstabilität in diesem System ist die Triebkraft der Zerstörung von ALLEM.
Nichts ist Wertbeständig. Bis ins Zwischenmenschliche, Private, persönliche Habe.
Es gibt keine regulierenden Manieren. ICH, first - egal wie gemein und absurd vorgebrachte Gründe sind. Und keiner reagiert darauf - aus Egoismus.         Und das betrifft auch wieder jeden Bereich.
Die Osteuropäer, die 3. Welt, die darunter: Man möchte auch, aber scheitert an der Realität.
Ist man drin, entsteht der Wunsch zurück - jedenfalls in etlichen Teilen.
Und das erleben wir gerade.
Dem stehen die zB dt. Länderregierungen fassungslos und begriffsstutzig gegenüber.
Die Rückbesinnung auf Manieren.
Trump, die EU, die NATO, viele Regierungen uva sämtliche systemische Organisationen haben keine.
Jeder weiß: "Börse ging schon immer über Leichen."
Durchdenkt man das tiefer, entdeckt man plötzlich China, Russland, die Türkei, auch islamische Staaten - die sogenannten Diktaturen.
Klar, schimpfen wieder die Systemtreuen hier. Aber: "Warum funktioniert das dort ?"
Warum sind diese Länder nicht nur stabil, sondern auch - bzw gerade weil wir denen schaden wo es geht -  trotzdem und immer noch erfolgreich?
Der Überwachungsstaat kanns nicht sein - der ist überall. Hier wie da. So ehrlich sollte man sein.
Nein: Es sind die "Manieren"!
Es gelten noch Regeln, Traditionen, Wahrheiten, Fairniss - wenn auch nur IM System.
Was ist aus Olympia geworden, aus dem ganzen Sport? Widerlicher Kommerz.
Man haut sich Eisenstangen zwischen die Beine, statt Wettkampf. Man erfindet neue Sportarten, weil andere in Herkömmlichen erfolgreicher sind als man selbst. Eintagsfliegen siegen, nur um den Medaillenspiegel zu dominieren. Dazu bootet man auch gleich mal ganze Nationen aus.
Und niemand stört das hier. So verdorben sind die Manieren.
(Sport bietet sich immer so schön als Vergleich für sämtliche Ebenen an)

Quellen für solche Gedanken sind bei Slavoj ?i?ek, Philosoph, zu finden.
 

5107 Postings, 3103 Tage SilverhairFinanzpolitik und Manieren

 
  
    
1
10.12.19 07:22
wäre auch mal einen Beitrag wert !  

17277 Postings, 2199 Tage GalearisScholz will jetzt Börsensteuer durchdrücken

 
  
    
6
10.12.19 08:42
u  damit angeblich die Grundrente zu finanzieren .
Mein Vorschlag: der Staat und sein  "Abgeordneten"  speckt Ihn endlich ab und zwar richtig, statt 750 Abgeordnete nur noch 10 % davon und Streichen von Landes und Kommanalbeamten n d anderen überflüssigen  "Behörden ".
Einsparpotential: Multi  -Milliarden.... Versorgung von den Dilettanten fällt auch weg.
Einkommens-Steuersenkung möglich auf nur noch 10 %
Gängelung fällt weg, freies Unternehmertum.
Aus den Einsparungen kann sogar eine frei finanzierte Grenzsicherung bezahlt werden, die den Namen verdient . Zu Kreuze -Kriecherei und Israel  -Hosenanzug-Kniefall -Reisen und andere Sachen bei denen Schuldkomplex -Shows  abgezogen werden, die keinen mehr interessieren, ausser den Abkassierern, hören dann auch auf.



 

403 Postings, 421 Tage nanny1Grundrente find ich super...

 
  
    
2
10.12.19 09:25
Das mein Kühlschrank =)  
Angehängte Grafik:
img_20191210_092424_488.jpg (verkleinert auf 99%) vergrößern
img_20191210_092424_488.jpg

5107 Postings, 3103 Tage SilverhairTraut Euch doch endlich

 
  
    
1
10.12.19 09:51
Vergebt Millionen Sterne für Galearis und "Nanny die Erste"
Das ist doch der Wunsch: "ICH !"
Die "Gängelung" fällt weg. Freies Unternehmertum... was soll das sein? Wie soll das ohne Kredite funktionieren - die "Freiheit"?
Ich wünschte Euch eine freie Gesellschaft. Ohne Staat und dessen Finanzhoheit.
Na vllt bricht wirklich mal die EU, der ? weg.
Von NULL  begänne man.
Oh wie heilsam wäre dieser Zustand.
Dann käme raus, was hinter den "Freundschaften" steckt. Was hinter den großen Klappen.
Komisch jedesmal: Sparen sollen immer die anderen. Gelle, Galearis.
Der Unsinn von nanny ist nicht wertungswert.  

17277 Postings, 2199 Tage Galearisnanny

 
  
    
10.12.19 10:06
das sieht nach gutem Almdudler im Kühlschrank aus.
Den kann man verdünnen und sich einteilen.  

403 Postings, 421 Tage nanny1Ich hab schon genug Sterne...

 
  
    
10.12.19 10:08

17277 Postings, 2199 Tage GalearisEichi

 
  
    
1
10.12.19 11:54
sein neuester deftiger Artikel: Zeit zum handeln update 2
Quelle: hartgeld.com
Link: https://hartgeld.com/media/pdf/2019/Art_2019-406_Zeit-zum-Handeln.pdf  

14179 Postings, 5488 Tage pfeifenlümmelDiskriminierung

 
  
    
1
10.12.19 14:53
Wegen Diskriminierung eines Mietinteressenten muss ein Wohnungseigentümer 1000 Euro Entschädigung an den aus Afrika stammenden Mann zahlen. Das Amtsgericht Augsburg entschied am Dienstag zudem, dass der Vermieter nicht noch einmal ein Inserat mit einer Formulierung aufgeben dürfe, wonach er nur "an Deutsche" vermiete. Ansonsten droht dem Eigentümer ein hohes Ordnungsgeld.
https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...g-zahlen-a-1300535.html  

19594 Postings, 3294 Tage charly503der Jahrestag nähert sich wieder

 
  
    
1
10.12.19 15:06
x Amri: Die seltsamen Wege eines angeblichen Attentäters x

Und erst die Kommentare, riesig!  

403 Postings, 421 Tage nanny1Lässt sich das mit der Transaktionssteuer

 
  
    
10.12.19 15:50
verknüpfen? Diese Scheiße geht mir nämlich gehörig und schon seit Jahren auf den Sack!  
Angehängte Grafik:
img_20191210_154727_261.jpg (verkleinert auf 99%) vergrößern
img_20191210_154727_261.jpg

403 Postings, 421 Tage nanny1Hier noch Seite 1 für Interessierte

 
  
    
10.12.19 15:55
 
Angehängte Grafik:
img_20191210_155434_742.jpg (verkleinert auf 99%) vergrößern
img_20191210_155434_742.jpg

403 Postings, 421 Tage nanny1Die Schaffelle gibts bei IKEA

 
  
    
10.12.19 15:56
falls das einer braucht =)  

17277 Postings, 2199 Tage Galeariswie viel Geld hat`n der

 
  
    
10.12.19 16:30
Amri von dem xy G....-Dienst  oder sonstigem zweifelhaftem   Club bekommen ?  

14179 Postings, 5488 Tage pfeifenlümmelWeimarer Republik

 
  
    
10.12.19 17:24
Berlin folgt mit seiner Entscheidung zahlreichen Kommunen weltweit, darunter rund 50 in Deutschland, die bereits einen "Klimanotstand" erklärt haben. Der Senat lehnt den Begriff allerdings ab, weil dieser mit der Notstandsgesetzgebung in der Weimarer Republik und dem Entzug demokratischer Rechte verbunden werde, wie Müller erklärte.
https://www.morgenpost.de/berlin/article227877421/...limanotlage.html  

14179 Postings, 5488 Tage pfeifenlümmelDer Graf

 
  
    
10.12.19 17:28
So hat die ?Bild?-Zeitung Lagardes Vorgänger Mario Draghi in Anspielung auf den Vampir Graf Dracula als ?Graf Draghila? bezeichnet, um die schädlichen Auswirkungen der Negativzinsen auf die Ersparnisse zu illustrieren.
https://www.faz.net/aktuell/finanzen/...ckhalt-verloren-16527260.html  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10888 | 10889 | 10890 | 10890  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben