UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Plasberg bekommt Nazikeule

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 02.03.19 15:35
eröffnet am: 25.02.19 16:55 von: 007_Bond Anzahl Beiträge: 80
neuester Beitrag: 02.03.19 15:35 von: diplom-oekon. Leser gesamt: 2488
davon Heute: 1
bewertet mit 15 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  

5248 Postings, 1037 Tage 007_BondPlasberg bekommt Nazikeule

 
  
    
15
25.02.19 16:55
?Nur für Deutsche oder offen für alle??, fragt Frank Plasberg am Montagabend in seiner Talksendung ?hart aber fair? - und erntet Kritik. Der WDR wehrt sich, es gehe explizit um den Begriff der Heimat.
?Diese Sprache ist der Grund, warum auch mir gesagt wird, ich soll in meine Heimat zurück, ein Grund für Drohungen, die ich bekomme, für den Hass?, kommentierte etwa die Berliner SPD-Politikerin Sawsan Chebli die Formulierung aus dem Titel. Andere User warfen der Sendung vor, die rechtsextremistische Parole ?Deutschland den Deutschen? zu paraphrasieren.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...Rassismus-Debatte-aus.html

Es wird hier immer schlimmer!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
54 Postings ausgeblendet.

5248 Postings, 1037 Tage 007_BondLOL

 
  
    
2
26.02.19 19:47
Polizist: "Warum haben Sie einen Baseballschläger im Kofferraum?" Fahrer: "Ich spiele gerne Baseball!"

 

5248 Postings, 1037 Tage 007_BondLustig können sie ja sein ...

 
  
    
3
26.02.19 20:11

38513 Postings, 6667 Tage Dr.UdoBroemmeIch sag nur, dass solche Statistiken wie oben

 
  
    
26.02.19 20:12
mit Vorsicht zu genießen sind. Die "Wahrheit" ist oft nicht so einfach, wie sie auf den ersten Blick erscheint.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

35707 Postings, 5784 Tage TaliskerBond,

 
  
    
1
27.02.19 08:25
ich zweifel auch die generelle Aussage an, alle Türkischstämmigen sehen die Türkei als ihre Heimat. Von Özdemir z.B. weiß ich, dass er sein Kaff in Süddeutschland als seine Heimat sieht. Er wird nicht der einzige sein.
Mir ging es aber vor allem um
"Der darf das - wir in Deutschland (inzwischen) nicht mehr. Wenn wir von Heimat sprechen - darf man uns als Nazis beschimpfen?"
Ich weiß nicht, wie du auf den Schrott kommst. Ich darf von Heimat sprechen, habe da noch nie ein Problem gehabt oder gesehen.
Heißt nicht, dass man den Begriff und vor allem seine Nutzung nicht hinterfragen kann/soll (s. taz-Artikel, in der TV-Reportage gab es eine Grafik, wie oft der Begriff in welcher Zeit vorgekommen ist, wann man sich an Heimat klammerte/erinnerte). Warum wir z.B. plötzlich ein Heimatministerium haben (jaha, haben wir, bisherige Gesetzesvorschläge? Genau, null, das ist einfach da, das ist doch toll, Heimat ist toll).
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

5248 Postings, 1037 Tage 007_BondTalisker,

 
  
    
1
27.02.19 09:43
ich schrieb: "Jeder Türke, der hier in der Nachbarschaft wohnt sagt ..."



 

3077 Postings, 6298 Tage diplom-oekonomBin auch Migrantensohn

 
  
    
6
27.02.19 10:03
Sehe die Heimat meines Vaters aber nicht als meine an.
Mir ist erst vor kurzem - im Alter von über 50 bewusst geworden,
das ich ein Migrantensohn bin - das sagt schon alles.
Ein in Bad Urach geborener Deutscher blabbert aber nicht die ganze Zeit von und über die Türkei !  

5248 Postings, 1037 Tage 007_BondDer NDR schreibt:

 
  
    
5
27.02.19 10:58
Integration kommt ohne Bildung nicht voran
Joachim Schulte, Geschäftsführer DATA 4U, hat die Studie "Politisch-Soziale Situation türkeistämmiger Migranten in Deutschland" erstellt.

"Die türkeistämmigen Migranten haben sich in Deutschland eingerichtet, leben im Durchschnitt bereits seit rund 30 Jahre hier.  Dennoch hat es Deutschland bislang nicht geschafft ihr Herz zu gewinnen. Das schlägt bei den allermeisten nach wie vor für und in der Türkei. Sie besitzen ihre ganz eigene (politische) Weltsicht, die auch stark durch die türkischen Medien geprägt wird. Das Verhältnis zu den Deutschen ist schlechter geworden und könnte sich in absehbarer Zeit zu einer sozialen Zeitbombe weiterentwickeln."

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/...rter/schulte252_page-1.html
 

4232 Postings, 761 Tage ShitovernokheadDer Ansatz ist schon falsch

 
  
    
7
27.02.19 11:06
Die Türken müssen des Deutschen Herz gewinnen.

Ich geh doch nicht arbeitsbedingt nach Spanien und erwarte, dass Spanien versucht mein Herz zu gewinnen.

Hier herrschen Denkweisen vor...  

5248 Postings, 1037 Tage 007_BondGut erkannt!

 
  
    
27.02.19 11:17

4232 Postings, 761 Tage ShitovernokheadEin typisches Beispiel der öffentlich

 
  
    
3
27.02.19 11:36
rechtlichen Gehirnwäsche.
 

20829 Postings, 6843 Tage mod2.Heimat

 
  
    
9
28.02.19 17:51
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

20829 Postings, 6843 Tage modIn anderen Nationen

 
  
    
10
28.02.19 18:25
hat man keine Probs mit dem Heimatbegriff.

Warum ist das bloss in D so?
*grins*
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

5248 Postings, 1037 Tage 007_BondIch sehe schon den Trend, dass bald

 
  
    
4
28.02.19 18:50
gar die deutsche Flagge als rassistisch gewertet werden könnte! Warum gibt es eigentlich Flaggen? Warum gibt es verschiedene Länder und Nationen, Nationalhymnen, unterschiedliche Gesetzgebungen, Währungen? Nur zum Nachdenken! All dies hat mehr oder weniger mit "Heimat" zu tun!

 

35707 Postings, 5784 Tage TaliskerGenau

 
  
    
1
01.03.19 06:23
Wir haben ein Problem mit der Heimat.
Wir haben einen Schuldkomplex.
Wir haben keine Meinungsfreiheit.
Wir haben nur noch angepasste, gelenkte Mainstreammedien.
Wir haben nur noch die Kartellparteien.

Fehlt noch was? Bestimmt. Ich bekomme richtig Mitleid. Muss irgendwie ein Bedürfnis sein, sich selber den Opferstatus einzureden.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

5248 Postings, 1037 Tage 007_BondNein Talisker,

 
  
    
4
01.03.19 12:53
solche Themen entwickeln sich aber zunehmend zu einem Hype in den Medien! Warum ist das so?

Meinungsfreiheit hört genau dort auf, wenn unerwünschte Meinungen bzw. Kommentare einfach mal so entfernt werden.

Klar, es gibt auch Zeitgenossen, die leben in ihrer eigenen bunten Welt und schätzen es sehr, Scheuklappen zu tragen.

Du willst Fakten? Gerne, die kann ich Dir liefern:

Gehirnwäsche im Sinne des Fernsehzuschauers beim ÖR
Die ARD wappnet sich mit rhetorischen Tricks gegen Kritik.
https://www.zeit.de/2019/09/...fentlich-rechtlicher-rundfunk-rhetorik

Über unsere Parteienlandschaft müssen wir uns doch nicht mehr unterhalten? Bestes Beispiel hierfür sind doch die Sozialdemokraten. Sozialdemokraten, die den Sozialstaat demontieren - gab es so etwas früher einmal? Nicht, dass ich mich daran erinnern kann.  Nun, nachdem ihnen der Abgang in die Versenkung droht, werden sie geständig!  Und wie sich unsere Regierung beim eindeutigen Betrug mit Dieselfahrzeugen verhalten hat, sagt doch wohl alles! Wie blind muss man denn noch sein, so etwas nicht zu erkennen? Hier hat der Staat die Opfer bestraft und die Täter geschützt!

Deine Aussage bzgl. eines "Schuldkomplexes" ist mir jedoch unverständlich. Das darfst Du hier aber gerne noch einmal ausführlicher erklären.

 

4914 Postings, 3446 Tage mikkkiich finde es super

 
  
    
4
01.03.19 13:12
das du dich weiterhin bemühst um eine inhaltliche Diskussion mit Talisker etc.
Aber ganz im Ernst. Wir sind doch jetzt fast alle eine Jahrzehnt hier.
Hat hier einer im Laufe der Zeit seine Ansichten geändert durch diese Diskussionen.

Für die einen ist die deutsche Zuwanderungsgeschichte scheinbar ein Erfolg, obwohl es auf so vielen Ebenen und im Vergleich auch zu anderen Einwanderungsländern offensichtlich ist das viel schief läuft und gelaufen ist.
Fazit: Die Deutschen haben nicht genug integriert.
Kann man sich nicht ausdenken.

Frei nach dem bekannten Song:
"Komm mit mir ins Supi neue Deutschland, der Eintritt kostet den Verstand."  

5248 Postings, 1037 Tage 007_BondWenn der Klügere ständig nachgibt,

 
  
    
2
01.03.19 13:17
dann ist dieser doch am Ende der Dumme! ;-)  

4914 Postings, 3446 Tage mikkkiTalisker

 
  
    
7
01.03.19 13:23
habt ihr bei euch an der Schule auch Kinder mit Beeinträchtigungen, weil Cousins oder Cousinen geheiratet haben?
Bei uns an der Schule sind es aktuell drei Schüler die intensiv von Sonderpädagogen betreut werden müssen, weil nun ja anscheinend bestimmte Menschen meinen das es familiär so sein muss.

Anderes Thema grade in meiner 7. Klasse. Zwangsheirat. Können alle SuS aus dem arabischen Raum was zu erzählen und kennen viele Bekannte und einige wissen das es sie auch erwartet.
Super neue Welt. Alle errungenden Freiheiten lösen sich langsam aber sicher auf, weil unsere Gesellschaft archaische Lebensweisen und Machtmissbrauch toleriert. Und das ganze findet real hier und jetzt jeden Tag statt.
Interessant Doku dazu von gestern:
https://www.youtube.com/watch?v=iOb1FjDMRGY&t=930s

Weshalb? Weil man könnte Nazi sein, wenn man anspricht das diese Themen nur in bestimmten Kulturen vorkommen. Deswegen wird schön weggeguckt und der ganze Wahnsinn mit viel Geld gepämpert. Einfach Wahnsinn.  

4232 Postings, 761 Tage ShitovernokheadTalisker kann nichts dafür

 
  
    
4
01.03.19 14:45
und das meine ich wirklich ernst.
Jeder hat seinen Beruf, seine Existenz - wo Familie, ggf auch eine Immobilie dranhängen.
Du hast studiert, referiert und schlussendlich Deine Berufung.
Klempner kannst Du von heute auf morgen nicht werden,  Schriftsteller auch nicht.

Du wirst Tag für Tag von Kolleginnen zugesülzt, die per se links zu Hause sind.
Dazu die Indoktrination aus Medien, Kultusministerium und eventuell v. Rektorat.
Irgendwann wirst Du es glauben und die Meinung vertreten. Eine andere Einstellung lässt die Anstellung gar nicht zu.

Ich habe Ende der 90er häufig überlegt, ob die Entscheidung gegen das Lehramt nicht falsch war.
Heute schlage ich drei Kreuze.  

5092 Postings, 1384 Tage bigfreddyUnd Vaterland?

 
  
    
3
01.03.19 15:01
Bin z.Z. nicht ganz auf dem laufenden ; ist dieser Begriff eigentlich verpönt, da nicht genderneutral?  Wenn nicht mehr erwünscht, sollte man auch mal daran denken, die Nationalhymne umzutexten. Etwa so: " Einigkeit und Recht und Freiheit für das bunte Heimatland "

Da fällt mir noch  Muttersprache ein,wie könnten wir denn diesen Begriff gendergerecht verbiegen?  

4914 Postings, 3446 Tage mikkkiIch bin auch Lehrer

 
  
    
2
01.03.19 15:01
und nicht links. Muss ja nicht zwangsläufig so sein. Jedem seine Blase.
Aber ansonsten ja. Lehrer sind schon oft bei der SPD zuhause, durch die Verknüpfung zu den Gewerkschaften etc.
Habe auch aktive SPD-Politiker im Kollegium.  

4914 Postings, 3446 Tage mikkkiobwohl

 
  
    
4
01.03.19 15:08
iwie bin ich im Herzen auch etwas links. Glaube aber das alle linken Themen wie Gleichheit, Freiheit durch die derzeit aktive Poltik eher linker Parteien ad absurdum geführt wird.
Bezahlbarer Wohnraum versus grenzenlose Einwanderung?
Riesiger Sozialstaat und trotzdem immer mehr sozial Bedürftige?
Freies Denken versus Denkverbote.
Toleranz von Einheimischen fordern versus intoleranten Teilen in Quran tolerieren?

Es kann so einfach nicht funktionieren. Wagenknecht wäre ggf. eine minimale Option.
 

5092 Postings, 1384 Tage bigfreddy#76 ich denke mal ein großer Teil der Lehrer

 
  
    
2
01.03.19 15:12
tendiert eher zu Grün.

Deswegen werden wohl auch die Klima-Demo-Schulschwänzer offenbar toleriert und insgeheim beklatscht.  

4914 Postings, 3446 Tage mikkkijoar

 
  
    
1
01.03.19 15:19
Grün gibt es auch. Der Schulsenat hat in Hamburg aber grade ein Machtwort gesprochen zu den Freitagsdemos. Wird also nicht komplett toleriert.  

3077 Postings, 6298 Tage diplom-oekonomGestern Tatort-Wiederholung "Familienaufstellung"

 
  
    
2
02.03.19 15:35
Dort wurden alle Problematiken der Türken hier perfekt dargestellt.
Am schlimmsten sind die mit Krawatte, wobei die Medien der irrigen Annahme hinterherlaufen, dass Integration dann gelungen ist, wenn die Integration in den Arbeitsmarkt erfolgt ist. Welche Wahn(Wunsch)-Vorstellung !!
Kenne einige Beispiele persönlich.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben