UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Twintec - Aktienumsätze explodieren

Seite 1 von 288
neuester Beitrag: 21.03.19 18:09
eröffnet am: 21.08.09 13:28 von: dreyser Anzahl Beiträge: 7196
neuester Beitrag: 21.03.19 18:09 von: profi108 Leser gesamt: 700834
davon Heute: 201
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
286 | 287 | 288 | 288  Weiter  

1792 Postings, 3853 Tage dreyserTwintec - Aktienumsätze explodieren

 
  
    
8
21.08.09 13:28
Wenn man sich den enormen Umsatzsprung von Ende Juli bis Anfang August ansieht, schließt man zwangsläufig auf den Einstieg von Fonds / Banken!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
286 | 287 | 288 | 288  Weiter  
7170 Postings ausgeblendet.

216 Postings, 681 Tage GelegenheitsanlegerGoftel

 
  
    
1
19.03.19 16:51
Ach ja, das ist ja mal ein richtig "fundierter" Beitrag von dir...leider strotzt er nur so von Unwahrheiten.

Wer hat denn behauptet, dass sich die Nachrüster die Fahrzeuge für den Test aussuchen durften??? Du stellst es in deinem extrem schlecht recherchierten (eigentlich ist das Wort schon  fehl am Platz bei dem Beitrag) Beitrag so dar, als wäre dies der Wunschtraum der Nachrüster gewesen, genau DIESE Modell nachzurüsten! Es ging um einen TEST, der nachweisen sollte, dass auch für schwierige Konstellationen technische Lösungen möglich sind. Genau dies wurde auch bewiesen.
Dass bei anderen (Volumenmodellen) ein viel einfacheres Vorgehen und eine technisch weniger anspruchsvolle Lösung kurzfristig umsetzbar ist, konnte man in den vergangenen Monaten fundiert nachlesen, wenn man es denn wollte!

Man kann aber natürlich - so wie du - hingehen und alle Negative hervorheben um die positiven Aspekte vollkommen ausblenden. Den Hintergrund für dieses Ansinnen kennst wohl nur du und deine "Mitstreiter" gegen die "Bastelbude", die mal wieder unter Beweis gestellt hat, was sie technisch zu leisten imstande ist.

Ihr könnt immer noch laut jubeln, wenn es denn tatsächlich so kommen sollte, wie ihr es euch erträumt, aber bis dahin ist mal gar nix entschieden oder gar bewiesen...hier beruht sehr vieles auf Spekulation und genau DAS ist Börse und es macht Spaß...mal mehr, mal weniger.

Und...ach ja: Ich habe ein richtig gutes Gefühl! :)    

216 Postings, 681 Tage Gelegenheitsanleger@profi

 
  
    
19.03.19 16:54
Was Fakten sind, entscheidest zum Glück nicht du. Seit wann sind denn nur Aufträge Fakten? Wer an der Börse agiert, sollte schon wissen, was Fakten, was Spekulationen, was Gerüchte, was Meinungen sind. Das sollte man auseinander halten können.  

4423 Postings, 960 Tage xtrancerx@gelegenheitsa

 
  
    
19.03.19 16:57
"Wer hat denn behauptet, dass sich die Nachrüster die Fahrzeuge für den Test aussuchen durften??? Du stellst es in deinem extrem schlecht recherchierten (eigentlich ist das Wort schon  fehl am Platz bei dem Beitrag) Beitrag so dar, als wäre dies der Wunschtraum der Nachrüster gewesen, genau DIESE Modell nachzurüsten! Es ging um einen TEST, der nachweisen sollte, dass auch für schwierige Konstellationen technische Lösungen möglich sind. Genau dies wurde auch bewiesen.
Dass bei anderen (Volumenmodellen) ein viel einfacheres Vorgehen und eine technisch weniger anspruchsvolle Lösung kurzfristig umsetzbar ist, konnte man in den vergangenen Monaten fundiert nachlesen, wenn man es denn wollte!"

Genau das sind Fakten !  

1540 Postings, 5887 Tage hhsjgmrleute stellt euch mal die frage

 
  
    
19.03.19 17:10
wer ist goftel  und wer ist profi ??????????????????  

169 Postings, 560 Tage KarihaGanz einfach

 
  
    
19.03.19 17:26
Mitglieder der hier stationierten KURSDRÜCKERKOLONNE !!!!!!!  

1510 Postings, 1733 Tage Kater MohrleZweite Batterie?

 
  
    
19.03.19 18:06
Fahrwerksmodifizierung über Lastverteilung?
Wollte man der Kiste mehr Fahrdynamik verpassen, weg vom Untersteuern???  

5844 Postings, 1577 Tage profi108Rechtsexperte warnt vor Garantie-Problemen

 
  
    
20.03.19 10:37
https://www.focus.de/auto/news/abgas-skandal/...siko_id_10475728.html


Diesel-Nachrüstung wird für Kunden zum unkalkulierbaren Risiko


Rechtsexperte warnt vor Garantie-Problemen
FOCUS-Online-Rechtsexperte Marco Rogert sieht vor allem das Thema Garantie skeptisch: "Übernimmt der Umrüster die Gewährleistung für die gesamte Abgasreinigung, also das Zusammenspiel aller technischer Komponenten mit dem neuen Katalysator? Oder übernimmt er nur die Gewährleistung für seinen Katalysator? Das wäre nicht ausreichend für den betroffenen Autofahrer. Was ist, wenn Defekte auftreten, für die der neue Katalysator ursächlich sein kann? Üblicherweise schieben sich dann Hersteller und Nachrüster gegenseitig die Schuld in die Schuhe. Eine Gutachterschlacht droht. Der betroffene Verbraucher ist der Dumme", so Rogert.  

5844 Postings, 1577 Tage profi108STICKOXIDE

 
  
    
20.03.19 10:38
https://www.fr.de/frankfurt/...bot-frankfurt-verhindern-11869509.html

Neue Gutachten sollen Diesel-Fahrverbot in Frankfurt verhindern  

5844 Postings, 1577 Tage profi108Elektroantriebe im ÖPNV:

 
  
    
20.03.19 11:08

5844 Postings, 1577 Tage profi108Andreas Scheuer macht einen guten Job

 
  
    
20.03.19 12:12
https://www.merkur.de/politik/...ofer-soeder-und-diesel-11867206.html

Reichhart (CSU): ?Ich glaube an die Diesel-Zukunft?
Der Diesel ist derzeit in aller Munde. Hat er nach Meinung des bayerischen Verkehrsministers Zukunft?

Ich habe mir letztes Jahr einen gebrauchten Diesel gekauft, ich glaube also an die Zukunft des Diesels. Wir wollen in Bayern keine Fahrverbote und es werden auch keine kommen. In der Diskussion über die sogenannte ?Diesel-Krise? steckt viel Hysterie. Dazu wird die Betrugsthematik häufig mit der Stickstoffbelastung vermischt. Das eine hat mit dem anderen aber nichts zu tun. Das eine ist eine kriminelle Handlung, beim anderen müssen Grenzwerte eingehalten werden. Die Euro 6 Diesel halten alle die Normen ein. Der Diesel hat weiter Zukunft und bleibt als Antriebsart weiter wichtig.
Bundesverkehrsminister und CSU-Kollege Andreas Scheuer macht für viele in Berlin eine unglückliche Figur, was das Thema angeht.

Andreas Scheuer macht einen guten Job. Wie er Themen aufgreift und gestaltet. Er hat den Mut, Themen wie das Personenbeförderungsgesetz aufzugreifen und zukunftsfähig zu machen. Er hat eine schwere Aufgabe angetreten die von anderen immer weiter künstlich erschwert wird. Es war ein schwieriger Spagat, den er machen musste, aber den hat er gut hinbekommen. Er hat sich klar positioniert, teils deutliche Maßnahmen ergriffen und mit Augenmaß gehandelt.
 

5844 Postings, 1577 Tage profi108Fahrverbote für Frankfurt

 
  
    
20.03.19 12:15
https://www.tag24.de/nachrichten/...h-verwaltungsgericht-klage-905879






Mit "Freude und Erleichterung" nahm Frankfurts Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD) den Beschluss des Verwaltungsgerichtshofs zu Dieselfahrverboten auf.



 

5844 Postings, 1577 Tage profi108Opel Astra mit 12 bis 13 Prozent deutlich darüber"

 
  
    
20.03.19 17:55
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/...chen-mehr-diesel-a-1253392.html





Insbesondere im Winter steigt der Energiebedarf, weil die Katalysatoren auf eine Betriebstemperatur von mehr als 200 Grad aufgewärmt werden müssen. Dazu bedarf es Strom, der mit Diesel erzeugt wird. Alle getesteten Modelle verbrauchen daher mehr Sprit. "Während das System von Oberland-Mangold im VW T5 mit einem Mehrverbrauch von 7 Prozent auskommt und nahe am zulässigen Mehrverbrauch liegt, liegen der Wert des Fiat Ducato und des Opel Astra mit 12 bis 13 Prozent deutlich darüber", halten die ADAC-Prüfer fest.

Nachträglich eingebaute Katalysatoren sollen Dieselbesitzer vor Fahrverboten schützen. Dem ADAC zufolge senken sie den Stickoxidausstoß tatsächlich. Doch umgerüstete Wagen mutieren teils zu Spritschluckern.  

14 Postings, 446 Tage Mega49Profi

 
  
    
20.03.19 19:45
Wir haben es doch verstanden. Warum vergeudets du immer noch deine Zeit mit dieser Pommesbude.  

5844 Postings, 1577 Tage profi108Umbau nicht Zulieferern wie Twintec anzuvertrauen

 
  
    
1
21.03.19 09:02
https://www.faz.net/aktuell/technik-motor/motor/...ohnt-15588366.html


Untersucht wurden unter anderem VW Tiguan, BMW 320, Mercedes-Benz C-Klasse und Renault Mégane. ?Nach heutigem Kenntnisstand ist eine Nachrüstung von EU-5-Fahrzeugen mit verträglichem Aufwand möglich?, schreibt Wachtmeister. Der Bauraum für ein SCR-Katalysatorsytem (Ad Blue) sei mit hoher Wahrscheinlichkeit vorhanden, die Kosten betrügen um 3000 Euro. Wachtmeister plädiert dafür, den Umbau nicht Zulieferern wie Twintec anzuvertrauen, sondern den Autoherstellern zu überlassen, denn ?nur die haben die Chance, eine Nachrüstung ohne wesentliche Verschlechterung des Kraftstoffverbrauchs darzustellen?. Um einen zuverlässigen Betrieb im Alltag sicherzustellen, seien umfangreiche Eingriffe sowie Zertifizierungen notwendig.  

1277 Postings, 529 Tage Tom8000Niemand, wird es schaffen,

 
  
    
21.03.19 09:42
bei AB-Zugabe keine Erhöhung des Verbrauchs zu generieren!

Außerdem absolut unseriös und daher angreifbar ist, daß hier der Verbrauchswert einer alten Karre mit 140.000 km
im winterlichen (ungünstigen Realbetrieb), in Relation zu einem Neuwagen im kuschligen Prüfstand-Wohnzimmer  steht.

Dies muß doch für jeden verständlich sein.
Eine Zerredung oder Abstreitung hierzu, würde von absolut mangelndem Sachverstand zeugen!



 

5844 Postings, 1577 Tage profi108jeder der den ADAC-bericht liest

 
  
    
21.03.19 09:54
darf sich selber gedanken machen ob es unseriös ist , oder nicht..  

5844 Postings, 1577 Tage profi108auch haben die medien nichts negatives

 
  
    
21.03.19 09:57
an den ADAC-bericht gesehen,,und baumot auch nicht..  

5844 Postings, 1577 Tage profi108Der Test zur Diesel-Nachrüstung

 
  
    
21.03.19 10:05
https://www.bussgeldkatalog.org/news/...erken-und-schwaechen-1219540/
Beachten Sie: Die Systeme, die im Test zur Diesel-Nachrüstung untersucht wurden, sind noch nicht in Deutschland erhältlich. Ihnen fehlt noch eine Freigabe vom Kraftfahrt-Bundesamt.

Der Test zur Diesel-Nachrüstung zeigte jedoch auch klare Schwächen auf:

   Die Katalysatoren müssen auf eine bestimmte Betriebstemperatur gebracht werden. Vor allem im Winter verbraucht dies viel Strom. Dieser wird mit Diesel erzeugt. Dadurch steigt der Spritverbrauch je nach Modell um etwa 7 bis 13 Prozent.
   Es kam teilweise zu mechanischen Defekten sowie kurzfristigen Systemausfällen.
   Bei kälteren Temperaturen reicht die Wirkung der Katalysatoren nicht aus, um die geforderten Grenzwerte einzuhalten.



Wer zahlt die Diesel-Nachrüstung?

Der Test zur Diesel-Nachrüstung zeigt: Mit ein paar Verbesserungen können die Katalysatoren eine echte Option für Diesel-Besitzer werden. Doch leider ist noch nicht geklärt, wer die Kosten für den Umbau ? etwa 1.400 Euro ? überhaupt tragen soll. Die Bundesregierung sieht sich nicht in der Verantwortung. Und auch die Hersteller lehnen die Nachrüstung ab. Unter anderem verweisen sie auf ungeklärte Fragen hinsichtlich der Gewährleistung. Viele befürchten deshalb, dass die Kunden selbst auf den Kosten sitzen bleiben.  

17413 Postings, 3612 Tage M.Minningerwirksamkeit-des-bnox-systems

 
  
    
1
21.03.19 14:15

5844 Postings, 1577 Tage profi108das hat baumot vergessen,,bestimmt ohne absicht...

 
  
    
21.03.19 14:24

www.spiegel.de/auto/aktuell/...chen-mehr-diesel-a-1253392.html





Insbesondere im Winter steigt der Energiebedarf, weil die Katalysatoren auf eine Betriebstemperatur von mehr als 200 Grad aufgewärmt werden müssen. Dazu bedarf es Strom, der mit Diesel erzeugt wird. Alle getesteten Modelle verbrauchen daher mehr Sprit. "Während das System von Oberland-Mangold im VW T5 mit einem Mehrverbrauch von 7 Prozent auskommt und nahe am zulässigen Mehrverbrauch liegt, liegen der Wert des Fiat Ducato und des Opel Astra mit 12 bis 13 Prozent deutlich darüber", halten die ADAC-Prüfer fest.

Nachträglich eingebaute Katalysatoren sollen Dieselbesitzer vor Fahrverboten schützen. Dem ADAC zufolge senken sie den Stickoxidausstoß tatsächlich. Doch umgerüstete Wagen mutieren teils zu Spritschluckern.
 

4423 Postings, 960 Tage xtrancerxKuchen sollte doch kleiner werden

 
  
    
21.03.19 15:53
meinte doch jemand hier , wie nun aber die Kuchenstücke trotzdem größer werden sieht man hier:

Dieselnachrüstung: 50.000 Kilometer ohne Leistungsverlust

Im Juli sollen die ersten Pkw-Systeme geliefert werden, und zwar für Fahrzeuge von Volvo und Mercedes-Benz. Baumot, HJS, und Oberland Mangold werden folgen, wobei die beiden letzteren sich auf Produkte für Transporter beschränken.
https://www.kfz-betrieb.vogel.de/...r-ohne-leistungsverlust-a-810950/

Also PKW Nachrüstung machen nur baumot und Dr.pley    also Kuchen nicht mehr durch Vier teilen sondern nur noch durch Zwei , ergibt  größere Kuchenstücke oder Goftel ? !   Dr.Pley ?  das waren die die noch nicht mal an den Test teil genommen haben ....


 

4423 Postings, 960 Tage xtrancerxSchrumpfender Kuchen

 
  
    
21.03.19 16:00
Sollten die Europaweiten Rückrufe kommen mit Hardware Nachrüstung dann reden wir nicht mehr von Kuchen sondern von Backwerk !

AKTION 2: SICHERHEIT EINER REINIGERFLOTTE
? Industrie / Mitgliedstaaten: Förderung der Umrüstung von Hardware.
? Kommission: Prüfung der Durchführbarkeit einer Harmonisierung der Vorschriften für die Nachrüstung.
https://www.duh.de/fileadmin/user_upload/download/...ean_vehicles.pdf  

5844 Postings, 1577 Tage profi108xtrancers,,echt wahnsinn..hat baumot aufträge

 
  
    
21.03.19 16:48
Also PKW Nachrüstung machen nur baumot und Dr.pley   ,,,,




gemeldet ?  na endlich...das ist ja irre,,lol...

 

204 Postings, 547 Tage Rudolf Diesel10471

 
  
    
21.03.19 18:08

5844 Postings, 1577 Tage profi108Rudolf Diesel: 10471

 
  
    
21.03.19 18:09
verbindliche aufträge,,?,hat baumot gemeldet  ?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
286 | 287 | 288 | 288  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben