UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 2609
neuester Beitrag: 22.05.19 20:21
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 65220
neuester Beitrag: 22.05.19 20:21 von: Sevastolink Leser gesamt: 7351034
davon Heute: 4095
bewertet mit 59 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2607 | 2608 | 2609 | 2609  Weiter  

4097 Postings, 3683 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

 
  
    
59
24.05.12 10:29
Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2607 | 2608 | 2609 | 2609  Weiter  
65194 Postings ausgeblendet.

47 Postings, 744 Tage ConservativeVielleicht doch kaufen?

 
  
    
2
22.05.19 08:59
Nicht die Aktie, aber vielleicht doch ein Model S. Nachdem in den USA für die Neuwagen Model S und X ohne Hardwareänderung auf Lager als Incentive die freie Superchargernutzung for Life wieder eingeführt wurde, könnte es sich ja lohnen, wenn die in 2-8 Stunden oder Tagen auch in Deutschland für die S 75 D, 100 D und X 75 D und 100 D draufgegeben wird.  Man muss ja nicht den gebrauchten X 90 D von Tesla Deutschland nehmen, der mit 94.000 ? höher eingepreist ist, als mittlerweile ein vergleichbarer frei konfigurierter Neuwagen. Es offenbart grundsätzliche strukturelle Probleme im Kerngeschäft. Während in der Automobilindustrie aus nachvollziehbaren Gründen Modell- und Faceliftzyklen nach festen Zeiträumen bestimmt werden (Z.B. Modellzyklus 6-8 Jahre, Facelift 3-4 Jahre), sorgen bei Tesla die stetigen Preis- und Modelländerungen dafür, dass die bestehenden Fahrzeuge extrem schnell "altern". Die Kaufentscheidung für ein teures Investitionsgut bestimmt sich fast wie der Kauf einer Aktie nach dem richtigen Zeitpunkt des Kaufes. Das Kerngeschäft, das die Cash Cow sein sollte, wird handwerklich zumindest ungeschickt betrieben. Hier merkt man deutlich die fehlende Erfahrung mit einem Markt mit mehr Konkurrenz. Ob es da die Visionen noch richten können, halte ich zumindest für fraglich. Denn nicht alles ist mit Softwareupdates zu lösen.  

600 Postings, 109 Tage Neutralinskyaktuelle Gefahren statt zukünftig Robo-Taxis

 
  
    
22.05.19 09:04
Tesla Autopilot suggests lane change into oncoming traffic
. . .
https://electrek.co/2019/05/21/...pilot-lane-change-oncoming-traffic/
!  

600 Postings, 109 Tage NeutralinskyFSD ?

 
  
    
1
22.05.19 09:11
Tier One Partnerships Turn Austrian iPhone Supplier Into Solid-State LIDAR Player
Smaller, lighter, cheaper, and for real: Solid-state LIDAR finally is ready for the market, say AMS and its massive Tier One partners.
. . .
Only Tesla’s Elon Musk thinks he can do without the rotating laser beam. Let’s see what Musk will say when the laser beam will stop rotating, because this is what solid state LIDAR is all about.
. . .
Now we begin to fathom why Elon Musk condemns LIDAR. He simply can’t afford the spinning sensor suite, especially not since his recent calls for rigorous cost cuttings. Other OEMs face the same dilemma, but they usually don’t claim an imminent arrival of Level 5 autonomy, and they hope a more practical and more affordable LIDAR will be on hand if and when Level 5 autonomy becomes reality.
. . .
https://www.thedrive.com/tech/28137/...-lidar-player?xid=twittershare
!

Interessant...  

2839 Postings, 1324 Tage fränki1Nun wird

 
  
    
1
22.05.19 10:24
zum x ten mal darüber orakelt, dass Apple Tesla kaufen könnte. Angeblich hätten sie ja sogar 2013 schon mal ein Angebot gemacht. Allerdings, selbst wenn die Geschichte stimmen sollte, was damals eine ganz andere Situation. Das Modell S war gerade dabei in den Markt einzutreten und die Story war noch perfekt in Ordnung. Heute sieht es leider ganz anders aus. Tesla ist bis heute den Beweis schuldig geblieben, dass sie mit ihren Produkten Gewinne erwirtschaften können. Musk hat seine Glaubhaftigkeit mit immer weltfremderen Sprüchen sehr vorsichtig ausgedrückt, schwer beschädigt. (Tunnelbohrmaschine und Fließbänder 10 mal schneller laufen lassen, beim Börsenwert an Apple vorbeiziehen, 2020 zig tausend Robotertaxis auf den Straßen haben um nur einige beispiele zu nennen. Kein einziger einigermaßen realistisch denkender Mensch, der diese Sprüche mit der Realität vergleicht, nimmt ihn so noch ernst. Bei dieser massiven Selbstdemontage werden die vielen "Bösen" mit ihrem FUD wirklich nicht gebraucht.
Übrigens auch Toyota, um ein Beispiel zu nennen, würde keine Bank brauchen, um Tesla zu übernehmen. Sie hätten übrigens im Gegensatz zu Apple alles, um den Laden in Schwung zu bringen. Allerdings würde dabei einer ganz sicher nicht mehr gebraucht ! Nun darf jeder selbst mal raten, wen ich meinen könnte.  

600 Postings, 109 Tage NeutralinskyTesla gerät in China-Falle

 
  
    
1
22.05.19 10:36
Der Handelsstreit mit China behindert Tesla auf dem Weg in die Gewinnzone. Hindernisse baut auch die US-Regierung auf.
. . .
Die Eskalation des Handelsstreites war in den Plänen von Musk nicht vorgesehen. Auch nicht, dass die Regierung Trump mit der Erhöhung der Importzölle auf chinesischen Importen auf 25 Prozent keine Rücksicht auf den Autohersteller nehmen würde. Das US-Handelsministerium lehnte dieser Tage ein Gesuch von Tesla und anderen US-Autoherstellern ab, vom erhöhten Zoll ausgenommen zu werden.
Keine Alternative in den USA
Betroffen bei Tesla ist das «Computergehirn» des Autopilotsystems des Modells 3. Es wird vom chinesischen Zulieferer Quanta Shanghai gefertigt und in Kalifornien für den westlichen Markt programmiert. Es sei unmöglich, innert nützlicher Zeit in den USA einen Hersteller zu finden, der eine Elektronik von gleicher Qualität produzieren könne, hält Tesla fest. Ein anderer Hersteller würde die Sicherheit des Autos infrage stellen und somit die Akzeptanz durch die Kunden beeinträchtigen. Sollten die Strafzölle bestehen bleiben, so Tesla, wird das die Kosten erhöhen und die Profitabilität beeinträchtigen. . . .
Keine Freunde in der Regierung
. . . Erschwerend kommt hinzu, dass die Beziehungen zwischen Musk und den US-Aufsichtsbehörden wegen seiner irreführenden Tweets und persönlichen Attacken stark belastet sind. . . .
https://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/standard/...le/story/10136598
!

Interessant...  

669 Postings, 271 Tage S3300Soso

 
  
    
22.05.19 10:54
?Ein anderer Hersteller würde die Sicherheit infrage stellen und somit die Akzeptanz durch den Kundne beeinträchtigen?.

Als ob sich irgend ein Tesla Fahrer um Sicherheit kümmern würde. Bremsen auf Niveau von Korea Autos anno. 1980, Autopilot der regelmässig Fahrer umbringt, Autos die in der Garage einfach so in Flammen aufgehen.


Musk will einfach wieder eine xtra Wurst, das ist alles.  

600 Postings, 109 Tage Neutralinskywer hat hier wohl genau wen unter Druck gesetzt ?

 
  
    
1
22.05.19 11:42
Ich stelle fest (entgegen der andersherum falschen "Annahmen" einiger TESLA-Fans hier und nebenan):

die Markteintritte von JAGUAR mit dem i-Pace, AUDI mit dem e-Tron und MERCEDES mit dem EQC
haben die ModelX-Preise heftig ins Rutschen gebracht...
MX ShortRange: alt Anfang Januar 97,4T EUR brutto, neu Ende Mai 83,2T = - 14,6% !
MX LongRange: alt Anfang Januar 115,0T EUR brutto, neu Ende Mai 92,7T = - 19,4% !

die Markteintrittsankündigungen von VOLVO mit dem Polestar und PORSCHE mit dem Taycan
haben die ModelS-Preise heftig ins Rutschen gebracht...
MS LongRange: alt Anfang Januar 108,4T EUR brutto, neu Ende Mai 87,8T = - 19,0% !

trotz dort laut MUSK's Ankündigung Antriebs-Umstellung auf noch mehr Lade/Reichweiten-Leistungen.

Quellen: www.tesla.com  

12426 Postings, 2246 Tage WernerGg#neutralinski: Aktuelle Gefahren

 
  
    
1
22.05.19 12:06
Sorry, ich wollte dir kein"uninteressant", sondern"interessant" geben. Habe am Handy daneben getippt.  

7124 Postings, 2617 Tage kleinviech2fränki1

 
  
    
22.05.19 14:34
"Allerdings, selbst wenn die Geschichte stimmen sollte, was damals eine ganz andere Situation. "

Naja, Tesla war Ende 2012 unstreitig so gut wie pleite. Ganz so schlimm ist es derzeit nicht.  

686 Postings, 3665 Tage kbvlerKleinvieh

 
  
    
22.05.19 14:54
Wen EM selbst sagt, das das Geld nur noch für 10 Monate langt...

und wer soll bitte schön in 9 Monaten die nächste KE oder Bonds zeichnen?

Für mich war Tesla letztes Jahr schon fast pleite und das lange zögern von EM frisches Kapital im Sommer/Herbst 2018 zu besorgen hat er sich selbst verbaut durch seine "secured" Unfug.
Personal rausschmeissen hilft nur kurzfristig in der Regel.

Mit damalig firschen Kapital wäre sicherlich auch Shanghai weiter und es würden nciht so viele "Verzweiflungstaten" stattfinden, die das ganze nur verschärfen, wie Preisreduzierungen ect.
 

7124 Postings, 2617 Tage kleinviech2die Debatte um den Spruch

 
  
    
22.05.19 14:59
hatten wir schon. Das wärme ich nicht nochmal auf.  

600 Postings, 109 Tage Neutralinskyaktuelle Gefahren statt zukünftig Robo-Taxis II.:

 
  
    
22.05.19 15:02
Tesla's Navigate on Autopilot Requires Significant Driver Intervention
CR finds that latest version of Tesla's automatic lane-changing feature is far less competent than a human Driver
Tesla recently updated its Autopilot software to allow certain cars to automatically change lanes. The automaker says it’s an attempt to make driving “more seamless.” But Consumer Reports observed the opposite in its own tests of the feature, finding that it doesn’t work very well and could create potential safety risks for drivers.
. . .
What Tesla Claims
. . .
What We Saw
. . .
Tech and Legal Concerns
. . .
The Verdict
. . .
https://www.consumerreports.org/...s-significant-driver-intervention/
!

Interessant...  

195 Postings, 3246 Tage prengelund in 10 Monaten

 
  
    
22.05.19 16:13
kommt doch das Fiat Geld und hält Tesla wieder über wasser :-)  

14328 Postings, 2328 Tage börsianer1wenn Musk

 
  
    
1
22.05.19 16:18
Bockmist baut und geschäftsschädigend Lügen in die Welt setzt, muss das ein ständiges Thema sein und kann nicht als "aufgewärmte Debatte" abgetan werden.

Schließlich hängen an solchen Fehlern auch Gelder, die manch hart arbeitender Mitbürger in Tesla investiert hat.

Nicht jeder bezieht ein leistungsloses Einkommen...  

600 Postings, 109 Tage Neutralinskynächste Prognose-Senkungen

 
  
    
22.05.19 17:01
. . . tumbles as Wall Street starts piling up the negativity
. . . Citigroup's analyst Itay Michaeli wrote to clients today:
"Maintain sell/high risk as the risk/reward still appears negatively skewed despite the recent capital raise and stock pullback, mainly on lingering demand/FCF (free cash flow) concerns. Reducing estimates to reflect the recent capital raise, Q1 results/guide and our own Inputs."

The analyst is cutting his main price target on Tesla to $191 (down from $238) following the adjustment of three scenarios: a 40% chance (up from 35%) of a "full bear" scenario at $36 a share, a 55% chance of a "moderate bull" scenario of $253 and a 5% chance (down from 10%) of a "full bull case" at $760 a share.
Itay Michaeli is ranked #1,086 out of 5,185 Analysts on TipRanks with a 55% success rate and an average return of 6.7%. He has been recommending to sell Tesla’s stock (TSLA):
. . .
https://electrek.co/2019/05/22/...bles-wall-street-piling-negativity/
!

Interessant...  

7124 Postings, 2617 Tage kleinviech2Börsianer1

 
  
    
22.05.19 17:10
Du mußt schonn mal den Kontext der Diskussion zur Kenntnis nehmen, auf die du dich beziehtst. Es ging um Musks Spruch über Tesla running out of cash in 10 months in einer Rundmail, mit der er den nächste Sparrunde einläuten wollte. Musk dramatisiert mal wieder. Oder war das jetzt auch wieder eine geschäftsschädigende Lüge ?

Und bitte erspare uns den Sermon über das Geld, das hart arbeitende Mitbürger in Tesla investiert haben, das ist nur noch lächerlich, verlogen und heuchlerisch. Die einzigen, die Tesla Geld gegeben haben, sind diejenigen, die Aktien beim Börsengang oder bei Kapitalerhöhungen gekauft haben, Unternehmensanleihen gezeichnet haben oder Tesla Kredite gewähren. Zu dieser Gruppe gehören weder du noch ich. Und wer beim Börsengang oder kurz danach als Kleinanleger gezeichnet hat, hat einen Riesenreibach gemacht.  

14328 Postings, 2328 Tage börsianer1@KV

 
  
    
22.05.19 17:32
User kbvler hat Musks Lüge von den angeblich sicheren 420 Dollar angesprochen.

Ansonsten bitte kurz angeben, auf welches Posting du dich beziehst bzw. zitieren.

 

14328 Postings, 2328 Tage börsianer1@KV

 
  
    
22.05.19 17:39
Wer Aktien hält, ist Miteigentümer. Egal, wann er gekauft hat.

Wenn ein CEO (d.h. AN der AG) diese Miteigentümer belügt, sind nicht die Anleger lächerlich­ verlogene Heuchler, sondern der CEO ist kriminell und gehört entlassen.  

400 Postings, 1205 Tage SevastolinkJetzt auch Chiplieferstop für Huawei

 
  
    
1
22.05.19 18:08
Das Problem, sie werden langsam aber sich sicher zu gut und gefährden das Monopol der amerikanischen IT-Industrie. Mal gespannt,wie China reagieren wird. In so einem Umfeld wird Tesla eher nicht steigen.  

7124 Postings, 2617 Tage kleinviech2Börsianer1

 
  
    
22.05.19 18:10
User KBV hat sich explizit auf Musk bezogen als er schrieb: "Wen EM selbst sagt, das das Geld nur noch für 10 Monate langt..." und das stand unmittelbar als Antwort auf mein Posting zur Pleitegefahr Ende 2012. Wie ich schon sagte: Kontext.
Richtig ist, dass Miteigentümer ist, wer Aktien hält. Du lenkst aber vom eigentlichen Thema ab: Wer Aktien gekauft hat, hat dem Verkäufer Geld gegeben, nicht Tesla. Ausnahme Börsengang.  

14328 Postings, 2328 Tage börsianer1@KV

 
  
    
22.05.19 18:54
Nonsense. Ob ich Erstzeichner bin oder in späteren Handel kaufe ändert nicht meine Stellung ggü. der Gesellschaft.

Aber vielleicht weißt du mehr.  

135 Postings, 27 Tage HurtNur Gerüchte?

 
  
    
22.05.19 19:04

Oder ist da was drann, das Apple Interesse an Tesla hätte?

Hier gehts zum heutigen Artikel.

 

11354 Postings, 4349 Tage Romeo23710$ Sind jetzt Kursziel

 
  
    
22.05.19 19:47
 
Angehängte Grafik:
c9d729dc-a5dc-4f9c-9d64-fb60fc7bc7d1.jpeg (verkleinert auf 47%) vergrößern
c9d729dc-a5dc-4f9c-9d64-fb60fc7bc7d1.jpeg

418 Postings, 1520 Tage RV10SZ nach wie vor nicht müde

 
  
    
22.05.19 19:53
Scheisse schön zu reden...beeil dich aber etwas. Der richtige Rutsch beginnt hier erst noch :) #wievorausgesagt  

400 Postings, 1205 Tage Sevastolink@RV10

 
  
    
22.05.19 20:21
Wer ist SZ? Die Alpenprawda?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2607 | 2608 | 2609 | 2609  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: seemaster