UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

Seite 1 von 1881
neuester Beitrag: 10.12.19 23:16
eröffnet am: 30.07.08 06:10 von: gurke24448 Anzahl Beiträge: 47008
neuester Beitrag: 10.12.19 23:16 von: Nero. Leser gesamt: 8308331
davon Heute: 134
bewertet mit 87 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1879 | 1880 | 1881 | 1881  Weiter  

1813 Postings, 5724 Tage gurke24448PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

 
  
    
87
30.07.08 06:10


PAION ist im Augenblick mit ca. 32 Millionen ? bewertet. Ende März waren noch gut 50 Millionen ? in der PAION Kasse. PAION hat die Kosten für die weitere Entwicklung auf ein Minimum reduziert, so daß in etwa mit jährliche Kosten in Höhe von 10 Millionen ? oder knapp darüber zu rechnen ist. Also erhalte ich die gesamte Pipeline und zwei Jahre Entwicklungszeit für umsonst. Lizenzzahlungen an PAION sind noch gar nicht mit eingerechnet.
Ich würde mich freuen, wenn sich einige Mitstreiter finden und über Paion und die Pipeline zu diskutieren.

Grüße
Gurke

Das werde ich mir 2 Jahre in Ruhe anschauen, was PAION aus dieser Pipeline macht. Bin sehr gespannt drauf.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1879 | 1880 | 1881 | 1881  Weiter  
46982 Postings ausgeblendet.

2044 Postings, 1107 Tage Renegade 71HB

 
  
    
1
27.11.19 18:52
ja du hast recht.da konnte man raushören auf was er spekuliert. bzw.was möglich ist.  

1247 Postings, 970 Tage Horscht BörseFür mich nur folgerichtig

 
  
    
2
27.11.19 19:30
wenn Remimazolam die Zulassungen erhält, ist das auf dem Markt wie eine neue Premium-Automarke.

Die verkauft sich wie die Konkurrenz und kann mit besonderen Vorteilen überzeugen.

Und das lässt sich keiner mit Geld in der Tasche und Hang zum Geldvermehrung entgehen.

Ich bin jedenfalls überzeugt, dass es die Strategie war und ist, das Produkt möglichst breit für den Weltmarkt reif zu entwickeln und dabei den größten Mehrwert zu schaffen, der unter auch nötigen finanzierungsnotwendigkeiten möglich war.

Deshalb ist für mich diese Diskussion um die paar Aktien aus Wandelanleihen völlig ohne Belang.

Nur ist eben das Produkt noch nicht fertig und das auch noch nicht zu erwarten. Deshalb ist da aktuell auch wenig kursphantasie, da die Zocker nicht bereit sind das Geld jetzt hier für Monate festzulegen. Das kommt im Frühjahr...  

2044 Postings, 1107 Tage Renegade 71hb

 
  
    
1
27.11.19 19:56
völlig richtig gedacht.das denke ich auch und söhngen wollte bestimmt bevor er in rente geht das Ding zum Abschluss bringen hat aber zeitlich nicht mehr gepasst und deshalb haben sie einen Spezialisten für Übernahmen geholt.  

37 Postings, 1779 Tage ReferentRemi

 
  
    
29.11.19 09:01
Ich denke zwar, dass eine Übernahme versucht wird, Paion aber dennoch die Selbstvermarktung in Europa beabsichtigt. Aufgrund der dann hoffentlich erfolgten Zulassungen in USA und anderen Staaten dürften die  nachgewiesenen Vorteile von Remi dazu beitragen, dass dies ein Selbstläufer in Europa wird und die Vorarbeit der Werbung schon die Lizenznehmer im Ausland gemacht haben. Ich denke mal, dass man bei Paion wohl in diese Richtung denkt und hier keine so arg hohen Finanzbedarf sieht.
 

2899 Postings, 3746 Tage JoeUpWandlung Nr. 7

 
  
    
3
29.11.19 11:13
-----------
“Haß gleicht einer Krankheit, wo man vorne herausgibt,
was eigentlich hinten weg sollte"  Goethe
Angehängte Grafik:
wandlung.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
wandlung.jpg

30 Postings, 2554 Tage MonetenedeVerbesserte Informationspolitik

 
  
    
2
29.11.19 11:41
Die Informationspolitik scheint sich unter dem neuen CEO zu verbessern. So wurde jetzt auf der Seite von Paion die Präsentation veröffentlicht, die anl. des Eigenkapitalforums in dieser Woche vorgestellt wurde. Nicht viel Neues, aber immerhin ein Update.  

5399 Postings, 2603 Tage derbestezockerDenke

 
  
    
1
04.12.19 19:47
die Söhngens brauchen Weihnachtsgeld 25.000 Stücke ca. 50.000 Piepen gibt ein schönes Geschenk.  

688 Postings, 3977 Tage butschiPaion

 
  
    
05.12.19 16:55
> Ich denke zwar, dass eine Übernahme versucht wird, Paion aber dennoch
> die Selbstvermarktung in Europa beabsichtigt
Ich denke was GANZ anderes. Behalte es aber für mich.

Pipen hilft halt nicht dem Kurs durch die ganzen kleinen KE. Muss hier halt mal eine Zulassung kommen oder ein Deal, das hilft dann ganz viel!
 

60 Postings, 10 Tage wabonaeine

 
  
    
1
05.12.19 17:00
zulassung bringt leider überhaupt nichts, gar nichts

schaut euch magforce an, zulassung seit gefühlt 10 jahren, kurs nahe allzeittief

oder epigenomics, genau das gleiche, FDA zulassung seit jahren, aber null erstattung, umsätze usw, kurs ebenfalls nahe allzeittief nach jahrelangen verwässerungen durch KE´s

also, zulassung = non event  

2044 Postings, 1107 Tage Renegade 71wabona

 
  
    
1
05.12.19 17:40
und was machst du dann hier?? biste investiert redest du ja anders als du handelst, bist du nicht investiert, was schreibst du dann hier?? völlig sinnlos was du machst!!  

2044 Postings, 1107 Tage Renegade 71butschi

 
  
    
05.12.19 17:41
las uns bitte teilhaben an deinen Gedanken!  

1521 Postings, 1322 Tage HulksterBald ...

 
  
    
06.12.19 06:42

dürfen wir Paion besuchen.
Jeder sollte einen Sack voll unangenehmer Anfragen mitbringen und auf die Beantwortung drängen.
Keinesfalls , wenn Penner sich überhaupt traut zu kommen, von dem vollsülzen lassen !!!! Denn das
kann der gute wohl offensichtlich bestens.
Das ist DIE Chance diese Leute etwas in's Schwitzen zu bringen !!!!!
Antworten sind gefragt, nicht warme Worte.


 

72 Postings, 2087 Tage noiapEIB bis zu EUR 5 Mio.

 
  
    
06.12.19 11:34
Paion plant, die erste Tranche in der Höhe bis zu EUR 5 Mio. innerhalb von sechs Monaten nach Unterzeichnung in Anspruch zu nehmen.
"... bei Erreichung Operativer Meilensteine..."
(Mitteilung vom 28. Juni 2019)

Ich bin schon ziemlich gespannt, ob diese 1. Tranche abgerufen werden kann.
Wenn ja, ist alles im Zeitplan.
Schöne Adventszeit!
 

2093 Postings, 3316 Tage busi25Da ist nix tot ...

 
  
    
1
06.12.19 12:18
Stellenangebote

   European Marketing Manager (m/f/d)
   Associate Director Clinical Pharmacology and Pharmacokinetics (m/f/d)
   Business Analyst (m/f/d)
   Director Medical Affairs (m/f/d)

https://www.paion.com/de/unternehmen/karriere/stellenangebote/  

2093 Postings, 3316 Tage busi25Ist das schon bekannt ?

 
  
    
1
06.12.19 12:54

Hana Pharm präsentierte klinische Studienergebnisse von 'Remimazolam' auf dem Internationalen Kongress für kardiothorakale und vaskuläre Anästhesie
Datum 2019-06-11


Wirksamkeit und Sicherheit werden bestätigt.

Die Erwartungen steigen, da das neue Anästhetikum nach 20 Jahren entwickelt wird.



Hana Pharm (293480, stellvertretende Direktorin Yun-ha Lee), ein auf Anästhetika und Analgetika spezialisiertes Pharmaunternehmen, gab am 11. Juni bekannt, dass die neuesten Ergebnisse klinischer Studien mit 'Remimazolam', das als neues Anästhetikum behandelt wird, beachtet wurden Präsentiert auf dem Internationalen Kongress für Herz- und Gefäßanästhesie (ICCVA-ASCA 2019), der kürzlich auf der COEX in Seoul, Korea, stattfand.



An der Konferenz nahm Professor Jae-hyeon Park für Anästhesiologie und Schmerzmedizin am Seoul National University College of Medicine als leitende Person teil, und Professor Joer Fechner von der Abteilung für Anästhesiologie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg hielt einen Vortrag über ?Neu Herausforderungen und Ansätze für die totale intravenöse Anästhesie in der kardiothorakalen Chirurgie.



?Basierend auf den Ergebnissen groß angelegter klinischer Studien, die in Korea und Europa durchgeführt wurden, zeigte Remimazolam im Vergleich zu Propofol eine vergleichbare Wirksamkeit und seine Exzellenz wurde nachgewiesen, da die Menge an Noradrenalin, die beim Auftreten von hämodynamischen Nebenwirkungen verwendet wurde, geringer war als diejenige, die in Propofol angewendet wurde. Sagte Professor Joer Fechner. ?Insbesondere das Auftreten von Nebenwirkungen wie Blutdruckabfall, Hypotonie und Abnahme der Herzfrequenz und Bradykardie in Remimazolam war geringer als in Propofol, was die Sicherheit bestätigt. Remimazolam kann mit Flumazenil umgekehrt werden und ist im Vergleich zu Propofol hervorragend für eine anterograde Amnesie nach Anästhesie geeignet ?, fügte er hinzu und betonte erneut.



Zuvor führte Hana Pharm klinische Phase-III-Studien mit 198 Patienten durch, bei denen im vergangenen Jahr eine Vollnarkose von März bis Oktober geplant war. Der Abschlussbericht wurde im vergangenen Februar vorgelegt. Hana Pharm unterzeichnete mit Paion of Germany einen Exklusivvertrag für Forschung und Entwicklung, Herstellung, Vertrieb und Kontrolle von Remimazolam in Korea.



Ein Beamter von Hana Pharm sagte: ?Während der Konferenz, an der Anästhesisten und Schmerzmediziner aus der ganzen Welt teilnahmen , war die Erwartung hoch, Remimazolam einzuführen, und in Korea, wo es ein soziales Problem wie Propofol-Missbrauch gab, ist Propofol derzeit als Anästhetikum eingestuft und wird streng kontrolliert. Da Remimazolam nach 40 Jahren das neue globale Anästhetikum ist, würde es die bisherigen Medikamente auf dem Markt ersetzen. ?

http://www.hanaph.co.kr/eng/company/companyDetail.do?num=94

 

48 Postings, 165 Tage Micha108@noiap

 
  
    
06.12.19 13:14
Die erste Tranchen ist schon abgerufen. Und die ersten 700k wurden bereits gewandelt...  

48 Postings, 165 Tage Micha108Sry, war bei YV. Nicht bei der EIB

 
  
    
06.12.19 13:15

1603 Postings, 5394 Tage langen1Das wär mir dann für Vollnarkose doch zu lang. :-)

 
  
    
1
06.12.19 16:50

"Zuvor führte Hana Pharm klinische Phase-III-Studien mit 198 Patienten durch, bei denen im vergangenen Jahr eine Vollnarkose von März bis Oktober geplant war."


 

3785 Postings, 1532 Tage ROI100Paion top, top Paion

 
  
    
07.12.19 09:20

3785 Postings, 1532 Tage ROI100ich komme langsam auf Entzug bei Paion,

 
  
    
1
07.12.19 09:28
denn es hat lange keine Kapitalerhöhung mehr gegeben ohne Beteiligung der Altaktionäre, in welcher Form auch immer. Wir langsam mal wieder Zeit, schließlich wollen die doch Produkte oder gar Unternehmen zukaufen, hahahaha eine 36 Mann Bude. Achso Entwicklung und Vermarktung in Europa wollen die ja auch noch nebenbei machen.

Was ein Dummschwätzer - Management. Aber zumindest untermalen sie, dass sie keine Ahnung haben indem sie bei all dem was sie vorhaben jetzt eine Halbtagskraft an der Spitze haben. LOL. Was hat dann eigentlich der Herr S den ganzen Tag getan, wenn der neue die Aufgaben in einem halben Tag erledigen kann. Entweder hatte der S keine Ahnung und hat dafür doppelt so lange gebraucht oder er hat sich die Ei.. geschaukelt und dumm rumgeschwätzt den anderen halaben Tag. Genauso wie der Herr P., der kann doch auch ncihts zu tun haben, denn IR wird nicht betrieben. Wobei ich muss es relativieren, zwei aus diesem Forum beschäftigen den Herrn P. ja schon mit ihren ständigen Anrufen und Mails. Wahrscheinlich wurde er nur für die Beiden abgestellt. LoL  

708 Postings, 3789 Tage Nero.Roi der Top, Roi der Topraider ,

 
  
    
1
08.12.19 14:28

708 Postings, 3789 Tage Nero.Hallo ,

 
  
    
08.12.19 14:32
Ich gehe nicht davon aus das eine Kapitalerhöhung kommen sollte!
Weil Paion die Finanzierung gut abgesichert hat falls es Engpässe oder manches länger gehen sollte...
Ist aber den Meisten nicht entgangen bis auf dem schwarzen Peter:-)

Könnte sein das Paion nach ein oder zwei Jahren zweistellig sein könnte.
Dann hätten alle Investierte alles richtig gemacht bis auf den ... der Obertop ;-)
Das zweite ist abschmieren und es hätte ja sein können ...ob ich bei ein Euro meine Paion Teile Abstoße oder die Möglichkeit habe zweistellige Kurse zu sehe ist mir das Risiko vollkommen akzeptabel.(Entweder die Hälfte oder fünf Fach)


Wünsche allen einen schönen Sonntag bis auf den schwarzen Peter oder Ober Top  

3785 Postings, 1532 Tage ROI100liest Du auch was von Paion kommuniziert wird?

 
  
    
1
10.12.19 09:38
Der Herr S hat doch selber zu seiner Amtszeit noch gesagt, dass für Europa weiteres Geld benötigt wird. Ergo werden die auch eine weitere Kapitalerhöhung machen. Aber natürlich ist das so wie du sagst. warst du nicht auch einer der "Experten", der hier nach der Kreditaufnahme hier getönt hat, dass danach keine Kapitalerhöhung mehr erfolgt und Paion durchfinanziert sei? Ja warst Du. Und jeder konnte mittlerweile sehen , dass eine weitere Kapitalerhöhung erfolgt ist. Soviel zu Deinen "Expertiesen".  

708 Postings, 3789 Tage Nero.@Roi

 
  
    
10.12.19 23:16
Das mit dem durch Finanziert war ich nicht!Muss dich leider enttäuschen;-)
Es kann niemand wissen wie lange eine Forschung geht und deswegen ist es schwierig die Ausgaben zu Berechnen.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1879 | 1880 | 1881 | 1881  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben