UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

Seite 9 von 1877
neuester Beitrag: 16.11.19 10:33
eröffnet am: 30.07.08 06:10 von: gurke24448 Anzahl Beiträge: 46904
neuester Beitrag: 16.11.19 10:33 von: Renegade 7. Leser gesamt: 8264141
davon Heute: 245
bewertet mit 87 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 1877  Weiter  

1813 Postings, 5700 Tage gurke24448Hallo AND1

 
  
    
1
11.10.09 18:23
danke für den link. Doch solche Empfehlungen gabs im letzten Jahr massig. Die Reaktion war gleich null. Ich kopiere gleich mal den PAION Teil. Hier vermisse ich vor allem den wohl wichtigsten Wirkstoff CNS 7056. Hierauf beruht erstmal meine größte Hoffnung. Doch zum Einstieg sind solche Artikel immer prima. Dennoch darf man auch nicht die anderen Wirkstoffe aus dem Auge verlieren, wie es mir auch immer wieder passiert.  Das Kursziel bildet ja nur den aktuellen Stand ab. Positive Ergebnisse mit CNS 7056 und eine Auslizensierung schaffen neue Fakten, die eine Neubewertung der PAION Aktie geradezu herausfordern.

Zitat Focus:

Grotesk unterbewertet

Als das Schlaganfall-Medikament Desmoteplase vor zwei Jahren in einer Studie versagte, rauschte der Aktienkurs von Paion von fast neun auf 2,50 Euro und halbierte sich in den folgenden Wochen noch einmal. Die Aktie hat sich von diesem Sturz bisher nicht erholt. Dabei hat Paion einiges zu bieten: drei Projekte in Phase II und zwei in der Phase III. Eines davon ist Desmoteplase. Das Medikament hat nach einer zweiten Analyse der Studienergebnisse eine neue Chance bekommen. Die Firma Lundbeck hat sich die Rechte gesichert und bezahlt die weitere Entwicklung. Paion erhält Erfolgsprämien und eine Umsatzbeteiligung, wenn das Präparat auf den Markt kommt. Das zweite Projekt in der letzten klinischen Entwicklungsphase ist das Schmerzmittel M6G. Läuft alles gut, könnte es 2013 auf den Markt kommen. Paion schätzt das Umsatzpotenzial auf 300 Millionen Dollar.

Fazit: Paion ist grotesk unterbewertet: Der Börsenwert bildet noch nicht einmal den Cash-Bestand ab. Dabei besitzt Paion eine aussichtsreiche Pipeline. Kursziel: 2,70 Euro.  

7197 Postings, 3809 Tage AND1@gurke

 
  
    
1
11.10.09 18:58
du hast recht, gab auch im letzten jahr empfehlungen zum einstieg bei Paion...z.B. börse-online in 10/2008 mit kursziel 1,50 ? (damaliger kurs 1,08 ?). hat aber scheinbar nicht so gewirkt oder, so denke ich, war's da ein ungünstiger zeitpunkt. voriges jahr haben sich aufgrund der finanz-/wirtschaftskrise ja viele (tw. zwangsweise) aus aktieninvestments zurück gezogen bzw. haben/wollten viele auch nicht (mehr) investieren. und das hielt ja bekanntermaßen auch noch 'ne ganze weile an.

gut für uns, so konnte man hier noch günstig einsteigen und wird (so man aufgrund der in den vorherigen monaten um die 0,80 ? - 1,00 ? erfolgten abverkäufe nicht unsicher geworden ist und das handtuch geschmissen hat) dafür hoffentlich bald reichlich belohnt ;-)

der artikel im Focus ist zumindest der zündfunken für eine erfreuliche kursentwicklung gewesen, da die käufe und damit der kursanstieg ab dem veröffentlichungsdatum 16.09. los ging(en).

zum inhalt des artikels: hat mich auch gewundert, dass CNS 7056 mit keiner silbe erwähnt wurde. für mich (aufgrund des massenmarktes, der sich da auftun würde) eigentlich mit der größte werttreiber in der pipeline. sollte beim kursziel von 2,70 ? deshalb eigentlich noch 'nen kräftigen aufschlag geben :-)

Gruß AND1


PS: auch von mir nochmal einen dank für deine guten recherchen, weiter so !  

1813 Postings, 5700 Tage gurke24448Positive Rückmeldungen

 
  
    
12.10.09 05:10
Danke noch mal an alle für die positiven Kommentare und Rückmeldungen. Man fühlt sich dann auch in seiner Arbeit bestätigt. Das gibt einem den nötigen Antrieb in Zukunft weiterhin zu recherchieren und die Beiträge ins Board zu stellen

Noch etwas zur Bewertung von PAION. Es gibt Biotechaktien in ähnlicher Lage mit in etwa gleicher Finanzausstattung, die sind 8 - 10 mal höher bewertet. Es ist gut möglich, daß bei entsprechender Nachrichtenlage PAION irgendwann überbewertet wird und wir unsere Position mit schönem Gewinn verkaufen können.
Außerdem sind Kapitalmaßnahmen bei einem Kurs von ca  8 ? besser zu ertragen als bei 1?, falls sie  mal notwendig werden sollten. Die Verwässerung bei solch niedrigen Kursen wäre doch enorm.

Grüße
Gurke  

1813 Postings, 5700 Tage gurke24448Änderung im Vorstand

 
  
    
12.10.09 16:36
VERÄNDERUNG IM VORSTAND DER PAION AG


Aachen, 12. Oktober 2009 - Das biopharmazeutische Unternehmen PAION AG (ISIN DE000A0B65S3; Frankfurter Wertpapierbörse, Prime Standard: PA8) gibt bekannt, dass Herr Alexander Vos im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat sein Vorstandsmandat niedergelegt hat und zum 31. Oktober 2009 aus dem Unternehmen scheiden wird. Als Chief Operating Officer war Herr Vos verantwortlich für Marketing, Vertrieb, Business Development und Kooperationen. Dr. Wolfgang Söhngen, Vorstandsvorsitzender der PAION AG, wird den Aufgabenbereich von Herrn Vos zukünftig mit übernehmen.

Der Aufsichtsrat und der Vorstand danken Herrn Vos für seine geleistete Arbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute  

781 Postings, 4472 Tage ellogo2Positve Bewertungen

 
  
    
12.10.09 16:50
Ich kann auch bestätigen, dass ich die letzten Monate immer wieder positive Berwertungen gelesen habe, ohne irgendeine Kursreaktion.
Ich denke auch, dass die Bewertung in Focus-Money nicht die Ursache ist, zumal Focus eines der Blätter ist, welches in der jüngeren Vergangenheit mit diversen Bewertungen häufig grandios daneben lag.
Aber ist ja eigentlich auch egal warum es so ist. Wichtig ist, dass wir uns über steigende Kurse freuen können.  

781 Postings, 4472 Tage ellogo2Biotech Aktien

 
  
    
12.10.09 17:00
Übrigens, wer sich generell für Biotech-Aktien interessiert, der wir im letzten Heft von "Der Aktionär" (Nr.42/09) fündig.
Da ist ein ganz interessanter Artikel über verschiedene Unternehmen veröffentlicht. Wobei ich hier auch die Bewertung von Mannkind (WKN:A0B7MR) für sehr ambitioniert halte. Ich glaube nicht, dass das inhalative Insulin gut laufen wird.  

1813 Postings, 5700 Tage gurke24448Hallo ellogo2

 
  
    
12.10.09 17:48
mich wundert das nicht, wenn die Blätter so oft mit ihren Empfehlungen daneben liegen. Sie sind genauso Menschen wie du und ich. Sie sind auch nix Besseres. Sie haben gerade mal ein zwei Stunden Zeit für solch eine "Analyse". Man kann solche Artikel nur dazu nutzen erste Informationen zu bekommen.
Eine ausführliche Analyse muß man schon selber machen und die dauert durchaus schon mal mehrere Wochen, bis man alle Informationen zusammen hat. Ich würde nicht allzu sehr auf solche Blätter schimpfen.

Kurz eine kleine Geschichte zu der Gläubigkeit von Horoskopen. Es kam mal ein Schulpraktikant in eine Redaktion. Die erste Arbeit, die solch Praktikanten erledigen mußten, war erst mal die Horoskope zu schreiben.
Da wundert man sich wieviele Menschen sich von solchen " Fachleuten " abhängig macht.

Ich denke mal, bei den Börsenblättern geht es auch nicht anders zu.  Da fehlt auch einfach die Zeit und manchmal auch das Können gute Artikel oder Analysen zu schreiben.
Grüße
Gurke  

781 Postings, 4472 Tage ellogo2Hallo Gurke,

 
  
    
12.10.09 18:34
stimmt, man muss sich schon selbst ein Bild machen, schließlich liegt die Anlageentscheidung bei jedem selbst.
Wollte auch nicht schimpfen. Was ich damit eigentlich sagen wollte ist, dass es andere Blätter mit deutlich besserer Trefferquote gibt. Aber ich lese trotzdem auch weiterhin Focus Money ;-)), mehrere Meinungen sind nie verkehrt.

Ja, die Gläubigkeit, nicht nur an Horoskope, ist verblüffend weit verbreitet. Es gab ja auch schon US-Präsidenten, die einige Entscheidungen von dem Stand der Sterne abhängig gemacht haben sollen. Da muss man sich doch nicht mehr wundern.....

Viele Grüße
ellogo  

16 Postings, 3688 Tage stronzen.

 
  
    
15.10.09 12:21

etwas ruhig geworden um paion ! die ersten zocker sind wohl raus... ich denke erst mit den testergebnissen wird hier wieder was passieren... vorher hät ich wetten können wir sehen die 2,50 noch bis zum nov. . so läufts halt eben manchmal

 

1813 Postings, 5700 Tage gurke24448Hallo stronzen

 
  
    
16.10.09 10:19
ich hatte auch damit gerechnet, daß PAION über 2 ? läuft. Wer jetzt auf gute Ergebnisse mit CNS 7056 spekuliert, muß sich aber langsam positionieren. Sonst ist der Zug abgefahren. Es sind nur noch einige Tage bis zur Veröffentlichung. Die bisher vorliegenden Daten lassen ja ein positives Ergebnis erwarten. Im Vorfeld steigt oft dann auch der Kurs. Bin selber gespannt auf die Ergebnisse.  Ich mache mir keine Gedanken um den Kurs. Wenn die Ergebnisse gut sind holt PAION das auf lange Sicht wieder auf.

Grüße
Gurke  

16 Postings, 3688 Tage stronzenjap

 
  
    
16.10.09 19:41

so ist es !!

hatte mich ende letzte woche nochma ordentlich zugedeckt , dachte diese woche würde ähnlich verlaufen wie letzte ... nunja manchmal läufts halt nich wie geplant ... aber hier is kaum was passiert ! die 1,70-1,80 erweisen sich nur als mittlere hürde hier

 

1813 Postings, 5700 Tage gurke24448CNS 7056 Bat Dauertest

 
  
    
20.10.09 17:48
Hallo Paion Fans,

wir haben eben einen CNS 7056 Dauertest mit einer Fledermaus durchgeführt. Ist echt geil das Zeug. Ich versuche die Aufnahmen heute noch ins Board zu stellen.

Grüße
Gurke  

1813 Postings, 5700 Tage gurke24448CNS 7056 Bat Dauertest

 
  
    
1
20.10.09 18:46

2737 Postings, 3722 Tage leventinoaber

 
  
    
20.10.09 20:39
der Kurs trotzdem runter :)?  

1813 Postings, 5700 Tage gurke24448Hallo leventino

 
  
    
21.10.09 05:27
Dann zeig mir mal ne Aktie, die ohne Konsolidierung immer nur steigt. PAION hat in wenigen Wochen ca 70% gut gemacht. Jetzt warte doch erst mal die Ergebnisse ab. Wenn die schlecht sind gehts wirklich noch mal runter.

Grüße  

1813 Postings, 5700 Tage gurke24448Kleine Empfehlung

 
  
    
21.10.09 13:58
Global Biotech Investing - PAION auf die Watchlist setzen

Endingen (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Global Biotech Investing" raten die Aktie von PAION (Profil) auf die Watchlist zu setzen.
Nach knapp sechs Monaten sei das Unternehmen aus dem Dornröschenschlaf erwacht und eröffne Anlegern nun wieder eine fantastische Perspektive. Kürzlich habe PAION eine gute Nachricht nach der anderen gemeldet. Für das Narkosemittel CNS7056 seien Fortschritte gemeldet worden. Auch beim Schlaganfall-Präparat Desmoteplase habe man weiter die Finger im Spiel. Nach einer gefloppten Versuchsreihe sei das Mittel für den heftigen Kursverfall bei PAION verantwortlich gewesen. Inzwischen werde die Forschungsreihe durch das dänische Unternehmen Peter Lundbeck erfolgreich vorangetrieben und das Medikament solle 2011 zugelassen werden. In diesem Fall sei PAION am Umsatz beteiligt. Das könnte Meilensteinzahlungen von über EUR 60 Mio. bedeuten.

Der Börsenwert des Unternehmens liege aktuell bei rund EUR 42 Mio. Per Ende Juni 2009 habe der Cashbestand rund EUR 22 Mio. betragen. Laut den Analysten von Edison sei der aktuelle Unternehmenswert (Market Cap abzüglich Cash) in Höhe von EUR 20 Mio. viel zu niedrig. Aufgrund der beeindruckenden Pipeline und der guten Partnerschaften würden sie den Unternehmenswert bei EUR 46 Mio. sehen.

Laut den Experten von "Global Biotech Investing" hat die PAION-Aktie selbst nach dem bisherigen Run somit das Zeug für eine weitere Verdopplung. (Ausgabe 20 vom 19.10.2009) (20.10.2009/ac/a/nw)  

1813 Postings, 5700 Tage gurke24448Helloween

 
  
    
22.10.09 06:45
Na dann schönes Helloween

 

33 Postings, 3719 Tage taliHallo Gurke

 
  
    
22.10.09 11:13

wann kommen denn die Ergebnisse zu  CNS 7056 ? Ist der Termin bekannt?

Danke

 

16 Postings, 3688 Tage stronzen.

 
  
    
22.10.09 11:15
nen genauen termin gibts glaub ich nich... es war immer von nov. die rede ! also ich steige auf jedenfall nochmal rein hier in den nächsten tagen !! das las ich mir nicht entgehen... no risk no fun  

1813 Postings, 5700 Tage gurke24448Hallo tali

 
  
    
22.10.09 12:23
stronzen hat Recht, einen genauen Termin gibt es noch nicht. Wenn die verblindeteten Ergebnisse ausgewertet sind, müßen sie auch sofort veröffentlicht werden. Trotzdem kann die Veröffentlichung auch gesteuert werden, so daß bei wichtigen Konferenzen oder kurz vorher die Daten bekannt gemacht werden. Ich selber rechne damit zur folgenden Konferenz oder einen Tag vorher damit. Ich weiß es aber nicht. PAION macht das aus Erfahrung halt auch gerne, zu solchen Anlässen zu melden.

10. November 2009, 15:45
Deutsches Eigenkapitalforum Herbst 2009,
FrankfurtAnalystenkonferenz,
Unternehmenspräsentation,
Dr. Wolfgang Söhngen, CEO PAION,
und Bernhard Hofer, CFO PAION

Grüße
Gurke  

1813 Postings, 5700 Tage gurke24448Hallo tali

 
  
    
23.10.09 06:07
Die Nachrichten bezüglich CNS 7056 erwarte ich wie oben beschrieben. Allerdings stehen noch andere Neuigkeiten an. Es ist gut möglich, daß bald eine Partnerschaft zu M6G oder Solulin vermeldet wird. Geplant war ja mindestens eine Auslizensierung in diesem Jahr. Andere Nachrichten können also jederzeit gemeldet werden.

Außerdem stehen noch ergänzende Studien zu Flovagatran und Solulin an. Hier stehen auch bald Ergebnisse zu den Studien an. Man sollte eben die anderen Wirkstoffe in der Pipeline nicht vergessen. Allerdings ist CNS 7056 erst mal am Wichtigsten.

Grüße
Gurke  

33 Postings, 3719 Tage taliCNS 7056

 
  
    
23.10.09 11:49

Sehr schön, hoffe auch daß die News positiv sind und den Kurs dann gen Norden drücken.

Wir werden sehen

Tali

 

1813 Postings, 5700 Tage gurke24448CNS 7056 Abstract

 
  
    
25.10.09 04:21
Hier noch das Abstract zu CNS 7056, das vor einigen Tagen extra als eines der Besten ausgezeichnet wurde.
Grüße
Gorke

A Phase I SAD Study Evaluating the Safety, Pharmacokinetics and Pharmacodynamics of CNS 7056
* L.J. Antonik, M.D., D.R. Goldwater, M.D., G.J. Kilpatrick, Ph.D., G.S. Tilbrook, Ph.D., K.M. Borkett, B.S.

Anesthesia & Critical Care Medicine, Johns Hopkins Hospital, Baltimore, Maryland
Introduction: A new benzodiazepine derivative, CNS 7056, has been developed to permit a predictable fast-onset, short duration of action and fast recovery profile. This has been achieved by rendering the compound susceptible to hydrolysis via non-specific tissue esterases. We report the first human study with CNS 7056.

Methods: A Phase 1, single center, double-blind, randomized, single-dose escalation study was conducted. Up to 10 cohorts of healthy volunteers were scheduled to receive a single 1-min IV infusion of CNS 7056, midazolam, or placebo. In the 10 possible cohorts, CNS 7056 doses were 0.01, 0.025, 0.05, 0.075, 0.10, 0.15, 0.20, 0.25, 0.30 and 0.35 mg/kg. In cohorts 1-3, six subjects received CNS 7056 and 1 placebo. From cohort 4, an additional 3 subjects in each cohort received midazolam (0.075mg/kg). Safety (bloods, vital signs, ECG, pulse oximetry, AEs), pharmacokinetics (to 12 hrs) and pharmacodynamics (modified observers' assessment of alertness/sedation [MOAA/S] and bispectral index) were monitored. A stopping criteria of loss of consciousness (LOC, defined as a MOAA/S score of < 2, observed for &#8805; 5 minutes in > 50% of subjects) was pre-defined.

Results: The LOC stopping criteria was reached in cohort 9 (0.30 mg/kg CNS 7056), hence 9 cohorts were completed and a total of 81 volunteers enrolled. CNS 7056 was well tolerated in all dose cohorts. No serious adverse events were reported. Two cases of mild (SpO 2 88%) hypoxia resolved spontaneously and one case of moderate hypoxia (SpO 2 75%) resolved with a chin lift in the higher dose groups. O 2 saturation remained stable throughout and there were no reports of respiratory compromise. Vital signs remained stable throughout. There were no reports of hypo- or hypertension.

The plasma clearance of CNS 7056 was approx 3 times greater than that for midazolam. The average % dose cleared from plasma for CNS 7056 was 80-90% in 1 hr, compared with 50% for midazolam. The pharmacokinetic behaviour of CNS 7056 was linear with dose.

Dose dependent sedation, with a rapid onset of effect, was observed after administration of CNS 7056 at 0.05 mg/kg and higher. CNS 7056 at 0.075 ? 0.20 mg/kg induced peak sedation levels similar to or greater than those achieved with midazolam (0.075 mg/kg) and showed a short duration of sedative effect with recovery within approximately 10 min compared to approx. 40 min for midazolam (figure 1). For CNS 7056, onset of sedation was observed after approx. 1 min and peak sedative effect was reached within 4 min in these dose groups. For midazolam, the peak effect was reached after approx. 15 min. Doses of 0.25 - 0.30 mg/kg CNS 7056 induced loss of consciousness with a longer recovery time but still earlier than observed with midazolam.[figure1] Conclusions: CNS 7056 provided sedation with rapid onset and offset. There were no significant changes in hemodynamics and minimal changes in oxygenation even at doses that produced LOC. Based on these data further studies on the potential utility of CNS 7056 for sedation/anesthesia are warranted.

From Proceedings of the 2009 Annual Meeting of the American Society Anesthesiologists.  

180 Postings, 4250 Tage fellloses Papppferd.AnalYsten

 
  
    
26.10.09 12:50
Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Die Analysten von Close Brothers Seydler Research bewerten den Anteilschein von PAION (Profil) unverändert mit "buy".
.....
PAION werde am 4. November die Ergebnisse des dritten Quartals veröffentlichen. Die Zahlen dürften wenig spektakulär ausfallen und durch die Forschungs- und Entwicklungskosten der beiden klinischen Studien belastet worden sein.  Man halte an der Kaufempfehlung fest, obwohl der Anteilschein in den vergangenen Wochen bereits 72% an Wert gewonnen habe. Das Kursziel der Aktie sehe man weiterhin bei 1,94 EUR.

Daher lautet das Rating der Analysten von Close Brothers Seydler Research für das Wertpapier von PAION weiterhin "buy". (Analyse vom 26.10.09)

Habe ich da was missverstanden? Kursziel NUR 1,94?  

1813 Postings, 5700 Tage gurke24448Kursziele

 
  
    
26.10.09 14:52
Hallo fellloses Papppferd,
Kursziele gibt es in der Spanne von ca. 1,50 ? bis ca. 4,50 ?. Es wird ja nur die augenblickliche Situation bewertet. Bei neuen Ereignissen und Fakten sollte man das Kursziel dann halt entsprechend anpassen.
Jeder Analyst bewertet halt nur seine Sicht der Dinge.

Jedem steht es frei sein eigenes Kursziel zu machen und den Zeitpunkt wann dieses Kursziel erreicht werden soll.
Du wirst ja dann sehen wer Recht hat.

Ich selber halte nicht so viel von so kurzfristigen Kurszielen der Analysten, die nach einem wichtigen Ergebnis nur Makulatur sind. Dann sind meiner Meinung nach diese Schreiberlinge auch verpflichtet über die entsprechende Sachlage aufzuklären. Aber das wird dann meistens unterlassen.
Grüße
Gurke  

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 1877  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben