UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

Seite 1 von 1818
neuester Beitrag: 26.03.19 14:58
eröffnet am: 30.07.08 06:10 von: gurke24448 Anzahl Beiträge: 45426
neuester Beitrag: 26.03.19 14:58 von: ROI100 Leser gesamt: 7774861
davon Heute: 1001
bewertet mit 87 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1816 | 1817 | 1818 | 1818  Weiter  

1813 Postings, 5464 Tage gurke24448PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

 
  
    
87
30.07.08 06:10


PAION ist im Augenblick mit ca. 32 Millionen ? bewertet. Ende März waren noch gut 50 Millionen ? in der PAION Kasse. PAION hat die Kosten für die weitere Entwicklung auf ein Minimum reduziert, so daß in etwa mit jährliche Kosten in Höhe von 10 Millionen ? oder knapp darüber zu rechnen ist. Also erhalte ich die gesamte Pipeline und zwei Jahre Entwicklungszeit für umsonst. Lizenzzahlungen an PAION sind noch gar nicht mit eingerechnet.
Ich würde mich freuen, wenn sich einige Mitstreiter finden und über Paion und die Pipeline zu diskutieren.

Grüße
Gurke

Das werde ich mir 2 Jahre in Ruhe anschauen, was PAION aus dieser Pipeline macht. Bin sehr gespannt drauf.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1816 | 1817 | 1818 | 1818  Weiter  
45400 Postings ausgeblendet.

1730 Postings, 847 Tage Renegade 71elba

 
  
    
22.03.19 09:38
ich denke mal weil du alle bekehrt hast und wir jetzt alle klüger sind.  

2394 Postings, 3255 Tage elbaradoNein

 
  
    
1
22.03.19 10:30
Dafür seid ihr zu verblendet  

1730 Postings, 847 Tage Renegade 71deine

 
  
    
22.03.19 10:44
Zeit hier ist bald abgelaufen.  

351 Postings, 3717 Tage butschiÜberrraschungen

 
  
    
22.03.19 17:22
>Ich könnte mir vorstellen , das man dann sehr, sehr positiv überrascht sein könnte.
gehen leider in alle Richtungen.

Richtung Evotec, die sich berappelt haben. Richtung MOR, die schon mittelgroß geworden sind.

Richtung Epigenomics, da hat auch keine Zulassung geholfen.  Richtunge Medigen, mal runter, mal rauf, mal runter. Biotech kann man nicht liegen lassen, dann besser in ein teure Firma als Marktführer in einem wachsenden Bereich. Die Aktie kann auch mal 50% abschmieren, wenn der Umsatz aber mit 20% wächst holt die Aktie in 3-4 Jahren auf jeden Fall auf.

Ingesamt ist Paion leider KEig. MK steigt, CEO Gehalt wird gezahlt leider hilft das nicht den Aktionären.
Söhngen bekommt ein IMHO zu hohes Gehalt im Vergleich zur Unternehmensgröße und zu seiner Exposure in Paion-Aktien.  

351 Postings, 3717 Tage butschi597 K für Söhngen bei 40 Mann Betrieb

 
  
    
22.03.19 17:33
mit Benefits ist leider viel zu viel, daß bei einem Unterhemen, das laufend KE macht und Verluste.

Das geht IMHO für MOR mit 320 Mitarbeitern und  ein paar 100 Mio. Cash auf der Bank.

Die CEO Gesamtkompensation entspricht weder der Firmengröße, nach dem Erfolg von PAION. Das ist IMHO deutlich zu viel. Die Hälfte würde hier mehr als ausreichen. Für das Geld würde man sicher auch jemand erfolgreicheres finden. Das hat sich IMHO jemand gemütlich in seiner Firma eingerichtet. Die Aktionäre zahlen halt durch KE schöne das Gehalt. Das kann man dann auch bis zur Rente weiter machen
 

354 Postings, 782 Tage KalleZbutschi

 
  
    
22.03.19 17:35
Bei einer großen Fa. wäre das schon weiter. Gab sicher auch Angebote.
Ist aber oft so : excellente Wirkstoffe in den Händen von Mittelmaß - ist auch bei Molo so.
Sehr lange - aber gut gelebt. Söhngen ist der Gewinner der letzen Jahre.
Hatt sicher seinen Preis schon genannt.
Cosmo wirds machen. Sitzen schon bei Paion und sind schon beteiligt.  

2394 Postings, 3255 Tage elbaradoEine

 
  
    
22.03.19 18:49
Eine erfolgreiche Paion Woche geht zu Ende

Paion Top, Top Paion  

291 Postings, 298 Tage keinGeldmehrElb...

 
  
    
1
23.03.19 09:49
Stimmt...  

3631 Postings, 1272 Tage ROI100Söhngen hat wieder eine Woche

 
  
    
24.03.19 10:33
rumbekommen. Für sich sehr erfolgreich da nur noch eine Woche dann hat er wieder Anspruch auf Gehalt.  Sehr erfolgreich für ihn.  

1664 Postings, 1467 Tage Cameron A.Zu den Zahlen

 
  
    
6
24.03.19 13:07
Erstmal finde ich es garnicht so schlimm das Paion in der EU selber die Vermarktung  macht, auch wenn dies evtl. heißt das noch Geld gebracht wird.Paion wird dadurch natürlich langfristig mehr Gewinne erziehlen können, was auch für den Aktienkurs Positiv sein wird.Das die Zulassung in Russland jetzt doch länger dauert hat mich jetzt selber nicht überrascht, denn damit hatte ich ja schon gerechnet wie ich hier schon geschrieben hatte.Wenn Cosmo die Zulassung jetzt doch schon in der nächsten Woche einreichen sollte wäre ich eher Positiv überrascht, denn auch bei Cosmo hätte ich eher gedacht das es noch länger dauert.Das der Kurs immer noch sehr weit unten steht bei den zu abwartenden Umsatzerlösen ist natürlich bitter und wird sich wohl auch erst nachhaltig ändern wenn der erste Zulassungsantrag einen positiven verlauf genommen hat.Paion bleibt für mich weiter auf gutem Weg ein erfolgreiches TECDAX Unternehmen in Zukunft zu werden, was Umsätze von 1,5 Mrd. Euro anpeilt.Auch wenn einige User hier das anders sehen, gehe ich weiter davon aus das ich bis 2022 hier auch Kursen von über 20 Euro realistisch sind.Wenn Paion nur 10 Prozent von den 1,5 Mrd. Euro an Gewinne machen würde wären es immer noch 150 Mio. Euro und  bei der immer noch geringen Aktienzahl stehen andere TECDAX unternehmen von der Bewertung weit über 20 Euro.Bei all dem was man hier so von einigen Usern so lesen muß sollte man auch nicht vergessen, das sich hier schon einige Großinvestoren zu Kursen eingekauft haben die weit mehr als nur 2 Euro bezahlt haben.Ich weiß ja selber nicht wie hoch hier einige User investiert sind die Tag täglich alles schlecht schreiben, aber ich glaube nicht das sie auch nur 1 Prozent der Paion Aktien halten, darum vertraue ich lieber auf dem was tatsächlich auch selber einsehen kann.
Allen noch einen schönen Sontag
LG Cameron  

10 Postings, 106 Tage flavirufaCameron A.

 
  
    
1
24.03.19 17:00
Volle Zustimmung, ich gehe davon aus das wir schon in 2019 den Punkt erreichen an dem
klar wird das es kein zurück gibt.
TecDax und 20 Euro Kursziel, schwer zu sagen, aber das wir in Zukunft den ein oder anderen
Tag erleben an dem wir um 2 Euro steigen, das denke ich schon.
Auch mit freundlicher Unterstützung der Medien, der Öffentlichkeit und nicht zuletzt von denen die
am meisten von Narkose verstehen, den Anästhesisten.


Stand: 31.08.2015 (in Überarbeitung), gültig bis 30.08.2020
Analgesie, Sedierung und Delirmanagement in der Intensivmedizin
Registrierungsnummer: 001-012, Entwicklungsstufe: S3
Federführende Fachgesellschaft(en): Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V. (DGAI)Visitenkarte ,Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI)Visitenkart

Analgesie, Sedierung und Delirmanagement in der Intensivmedizin
Registrierungsnummer: 001-012, Entwicklungsstufe: S3

Zusätzlich sei erwähnt, dass im intensivmedizinischen Bereich aus historischen Gründen bisher fast ausschließlich Midazolam und Lorazepam untersucht wurden. Ultrakurzwirksame Benzodiazepine (z.B. Remimazolam)300 und Benzodiazepine mit alternativem Metabolisierungsweg und veränderter Pharmakodynamik (insbesondere einer stärkeren anxiolytischen Komponente (z.B. Lormetazepam301), könnten in Zukunft alternative Optionen darstellen





Anästh Intensivmed 2019;60:145-148
Deutsch
English

Sonderbeiträge - Leitlinien
Empfehlungen zur anästhesiologischen Versorgung in der Ophthalmochirurgie

Autoren
Roberto Castello, Holsteinische Str. 19 12161 Berlin, Deutschland

J. Neth,

Schlüsselwörter
Patientenadaptiert, Ophthal­mochirurgie, Regional­anästhesie, Analgosedierung, Postoperatives Delir

Zusammenfassung
Fortschritte in der minimal invasiven Ophthalmochirurgie, die Weiterentwicklung von kurz wirksamen Anästhetika und ein besseres Verständnis von Physiologie und Pathophysiologie, insbesondere des geriatrischen Patienten, ermöglichen zunehmend die ambulante und tagesklinische Versorgung ophthalmochirurgischer Patienten. Voraussetzungen hierfür sind die gemeinsame interdisziplinäre Bewertung relevanter Entscheidungskriterien für eine individuelle Verfahrenswahl und entsprechend patientenadaptierte Prozesse. Die dies­bezüglich wichtigsten Hintergründe, Ver­- fahren und existierende Empfehlungen werden im Überblick dargestellt.

 

351 Postings, 3717 Tage butschi1,5 Mrd. ist die Gesamtmarkteinschätzung von Paion

 
  
    
1
24.03.19 17:30
>Wenn Paion nur 10 Prozent von den 1,5 Mrd.
Das ist der Gesamt-Markt in 3 Indikationen(Kurz, General,ICU) auf der Welt in 3 Regionen (USA, EU, ROW)

Aktuell hat Paion kein ICU-Programm. General Anästhesie nicht in den USA.

Paion bekommt von Cosmo bis zu 25%. Also alles schonmal geviertelt.

USA Cosmo wird also 1,5 Mrd geteilt durch 3 Indikationen 3 Märkte bringen (einfacher mal mit  10 rechnen). Das sind dann eventuell ~150 Mio. in Kurzsesdierung USA Peaksales.

Davon hat Paion dann ggfs. durch die Zulassung für Coloscopie ~40-50%. Davon bekommt Paion dann 25%.

Also:
1,5 Mrd /10 = 150
150  *0,5 (Hälfte von Kurzsedierung)
75 * 0,25 =  18,75 Umsatz

Das ist dann deutlich überschaubarer und das sind die GEPLANTEN Peak-Sales/Markteinschätzung von Paion.

Das ist dann alles schon deutlich übersichtlicher. Wenn man diese Zahlen sieht, kann man sich vorstellen, wieso Ono ausgestiegen ist. Ohne ICU (wo unklare Daten waren, wegen Anreicherung) hätte das für Ono da nicht mehr so viel Sinn gemacht. Die die Kosten für die Zulassungen und die Qualifikation der Produktionsstätte und der Aufbau der Produktionsstätte und der Aufbau des Vertriebes ziemlich viel Geld kostet. Das gekoppelt mit Meilensteinzahlungen an Paion hat das für Ono dann unwirtschaftlich erscheinen lassen.

Insgesamt muss man hier schon kleinere Brötchen backen und vor allem einen Crossnutzen der Studien haben, damit man alle "Perlen" in allen Ländern und Indikationen ans laufen bringt. 12 Jahre hat man ja jetzt schon gebraucht. Bis alles (3 Inidkation + 3 Regionen) läuft, wenn überhaupt, braucht man sicher noch 4-5 Jahre.  

291 Postings, 298 Tage keinGeldmehrNa ja...

 
  
    
24.03.19 18:04
Erstmal den US Zulassungsantrag stellen...dann ca. 1 Monat warten und hoffen, dass der Antrag vollständig ist, dann ca. 11 Monate warten, dann auf eine Zulassung hoffen, DANN wird ganzzzz langsam angefangen Geld zu verdienen.
Bringt doch nichts, sich jetzt die Zahlen um die Ohren zu hauen....das dauert noch.  

2394 Postings, 3255 Tage elbaradoOch meno

 
  
    
24.03.19 18:30
Submersus sagte doch das wir bis Ende März alle Millionäre sind....  

291 Postings, 298 Tage keinGeldmehrNa ja

 
  
    
1
24.03.19 18:36
....in Asien wird es sich eher entscheiden...  

2394 Postings, 3255 Tage elbaradoLöschung

 
  
    
25.03.19 11:21

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 26.03.19 11:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

17 Postings, 2294 Tage MonetenedeButschi - 1,5 Mrd. ist das

 
  
    
25.03.19 14:14
von Paion geschätzte Höchstumsatzpotential für Remi in den angegebenen Indikationen bei Erreichung bestimmter Marktanteile.
Um nicht selbst irgendwelche Berechnungen anstellen zu müssen, kann man gut das Pipeline-Bewertungsmodel des Analysten
First Berlin Equity Research v. 20-11-2018 heranziehen (s. Webs. Paion/Analysten).

Ich war übrigens überrascht, dass von all den Kritikern hier im Forum niemand die Gelegenheit genutzt hat, dem CEO W. Söhngen
direkt seine Fragen zu präsentieren. Am 20.03.2018 in der Telefonkonferenz war die Gelegenheit dazu. Leider nur ein deutsch sprachiger
Investor. Im Schutz der Anonymität ist dann doch wohl einfacher. Dennoch, ruhig mal reinhören (s. Webs. Paion)    

2394 Postings, 3255 Tage elbaradoSöhngen

 
  
    
25.03.19 15:50
Redet seit Jahren die gleichen inhalts- und Substanzlosen Phrasen. Und stetig sinkt der Kurs tiefer  

1730 Postings, 847 Tage Renegade 71elba

 
  
    
1
25.03.19 16:36
Wer hier inhaltlose substanzielle Phrasen von sich gibt steht ausser frage,davon mal ab bin ich noch im plus nicht viel aber plus.ergo stimmen deine Aussagen wieder nicht.  

1730 Postings, 847 Tage Renegade 71* substanzlose

 
  
    
25.03.19 16:37

2394 Postings, 3255 Tage elbaradoAchso

 
  
    
25.03.19 17:59
Toll du bist im plus.keine Sorgen Herr Penner und Wolfi söhngen Schaffens bestimmt auch das du noch im Minus landest....lach  

196 Postings, 1719 Tage DoglandElba...

 
  
    
1
25.03.19 18:09
hat heute wieder mal einen Clown gefrühstückt....  

196 Postings, 1719 Tage DoglandElba....

 
  
    
1
25.03.19 18:16
es scheint als hast Du riesige Probleme mit Paion und deren Mitarbeiter und Verantwortlichen.

Wenn Du magst, kann ich einen Termin arrangieren mit meinem Kollegen, er ist ein sehr erfolgreicher und wirklich guter  Spezialist für Psychische Angelegenheiten.  

3631 Postings, 1272 Tage ROI100das kann er bestimmt selber bewältigen,

 
  
    
26.03.19 14:55
denn so viele sind es ja nicht. LOL  

3631 Postings, 1272 Tage ROI10045418, ich war nicht überrascht.

 
  
    
26.03.19 14:58
Auch über die Frage bin ich nicht überrascht, denn die taucht nach jeder Telko oder HV auf. Ist hier schon in den letzten 5Jahren mehrfach beantwortet worden, aber wird von einigen Usern immer wieder gestellt. Auch mit dem Zusatz, dass sie überrascht sind, wobei sie es eigentlich nicht sein dürften, wenn sie so lange in Paion investiert wären wie sie schreiben. Denn dann wüssten sie die Antwort auf ihre Frage bereits.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1816 | 1817 | 1818 | 1818  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben